Trainingslogbuch: Bredman

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von bredman, 2 Jan. 2018.

  1. bredman

    bredman PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    70
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    64 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,8 cm
    Ganz meine Meinung :happy:
     
    #21
    aezget79 und adrian61 gefällt das.
  2. bredman

    bredman PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    70
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    64 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,8 cm
    Moin Männers! ;)
    Ich habe mir die letzten Tage mal ein paar Gedanken zu einem möglichen Programm gemacht, mit dem ich meinen EG-Fokus einleiten könnte. Auch inspiriert von dem Thread von @Cremaster , über die Förderung des EGs durch Tunicastretches, habe ich hier mal ein mögliches Programm notiert:
    - 10 min 2P Stretches
    - 10-15 min High-EQ-Jelqing
    - 5-10 min Erect Squeezes
    - 10 min Ballooning
    - 5-10 min Beckenbodentraining
    Das Ganze dann 2on/1off.

    Klingt das realistisch für ein halbes Jahr Trainingserfahrung? Wie schon erwähnt, bin ich mit meiner Länge im Prinzip zufrieden und möchte jetzt meinen EG auf Touren bringen.
    Anmerkungen und Kritik sind gerne gesehen!!!
    LG :)
     
    #22
  3. Markus

    Markus PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    24.12.2014
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    700
    Punkte für Erfolge:
    640
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    19,2 cm
    NBPEL:
    17,2 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    14,3 cm
    bau noch 2min Nudelholzing mit ein!
     
    #23
  4. Cremaster

    Cremaster PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    8
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    3,588
    Punkte für Erfolge:
    2,980
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Das ist grundsätzlich kein übertriebener Ansatz, auch nicht mit "Hardcoreübungen" gespickt - das ist für 6 Monate Trainingserfahrung zumindest nicht übertrieben.
    Auch der Rythmus 2/1 ist dafür ganz gut gewählt.:thumbsup3:
    Ich denke nur das es vielleicht ein Fehler sein könnte ist die Classic Streches komplett rauszunehmen....klar, mit der Länge bist du zufrieden aber wenn die Lig-Gains dann "weg" sind?
    Wenn das für dich ok ist, dann machst du gewiß keinen Fehler...sei dir nur "klar darüber".;)
    Du kannst ja auch nach 4 Wochen mal nur (!) den BPFSL vermessen um zu schauen was da so los ist.
    Dann kannst du ja mal diesen Zwischenstand vermelden und deine Ansicht dazu schildern - ändern kann man dann immer noch was.
    Wenn du dabei bleibst dein Vorhaben mit "reinen" Tunicastreches anzugehen hätte ich noch eine Ergänzung dazu:
    Nach den 10 min 2-P´s würde ich noch 5 min Bundled-streches, 180 Grad eingedreht für den Beginn, auch als 2-P´s ausgeführt empfehlen.
    Dann wärest du auch bei einer Strechzeit von 15 min (wie bisher), und hast auch schon mal die Bundles im Programm - meiner bescheidenen Meinung nach die EG-affinsten Streches.
    Fang ruhig mit den 180´s an, führe sie als 2-p´s aus, und gehe unbedingt "ease into strech".:gandalf:
    Versuche beide Streches so auszuführen, und beginne schon mal jeden Strech mind. 1 min zu halten.
    Optimiere dazu deine Technik (Griff.Grip und Position) damit du damit immer besser zurecht kommst - du wirst davon profitieren:
    Dein Streching wird effektiver, und auch die EQ sollte bei den anschließenden Schwellkörperübungen besser sein als wenn du nach wie vor "nur" "kurz & fest" strechst.
    Wenn du mit den Bundled 180´s gut zurecht kommst (PI´s) kannst du diese dann auf die 360´s steigern.
    Nimm dir dafür ruhig 4 Wochen Zeit, im Zweifel sogar noch länger.
    Zum Jelqing:
    Ich verstehe das du zum EG-gainen auf die HIgh-EQ-Jelqs steigern möchtest, diese bergen jedoch schon ien gewisses Verletzungsrisiko weshalb ich dir da zunächst einen Mix aus Mid-&High-EQ-Jelqs empfehlen möchte bis du dafür ein richtig gutes Gefühl entwickelt hast.
    Dieser Mix ist schon recht intensiv und reicht für dieses Programm mehr als aus, zumal du ja auch noch die Squeezes mit reinnehmen möchtest.
    Diese finde ich auch sehr gut (Bloß keine Compressor-oder Horse-Squeezes zu Beginn!), würde sie aber in das Jelqen integrieren:
    Alle 5 min für 2 min die Squeezes machen dann weiter jelqen bis du die 15 min Jelqing rum hast.
    Nach den 15 min Jelqing dann noch einmal 2 min Squeezes dann hättest du 15 min MId-HIgh-EQ-Jelqing mit 6 min Squeezes....das reicht zunächst voll aus und ist eine nicht zu verachtende Steigerung in Blick auf dein bisheriges Training.
    Das würde ich ein Quartal so durchführen und dann mal schauen was eine Messung dann aussagt.
    Achte während dieser Zeit sehr sorgfältig auf deine PI´s und deine EQ: EQ Probs kommen in der Regel eher schleichend.;)
    Behalte das im Auge, optimiere weiter deine Technik bei den Übungen und bei irgendwelchen Fragen oder Unsicherheiten melde dich.
    Na, da hast du jetzt mal was vor dir...viel Spaß damit und viel Erfolg!!:love01:
    Bless,
    Cremaster
     
    #24
    Lokomotive, bredman, Hannibal und 2 anderen gefällt das.
  5. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,526
    Zustimmungen:
    4,805
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Bisschen zu früh für erst 6 Monate Trainingserfahrung.
     
    #25
  6. bredman

    bredman PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    70
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    64 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,8 cm
    Das klingt erstmal sehr ansprechend @Cremaster ! Mit dem ease-into-stretch experimentiere ich schon ein wenig rum und ich muss sagen, dass es wirklich sehr angenehm ist.
    Wie wäre es denn wenn ich statt der 2Ps einfach 10 min die normalen Stretches anwende und dann für 5 min die 2P-Bundles?
    Ansonsten werde ich mich auf jeden Fall an deine Ratschläge halten. Allerdings hab ich ja noch etwas mehr als drei Wochen bis ich das Ganze dann ausprobiere.
    Vielen Dank schonmal!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Apr. 2018
    #26
  7. Cremaster

    Cremaster PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    8
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    3,588
    Punkte für Erfolge:
    2,980
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Also wenn du mich so fragst...;)
    Ich würde an deiner Stelle 5 min Classics (4 Richtungen: nach untern,oben,links.rechts) machen, nach unten 2 mal, also 1 min pro Strech.
    Das sollte meiner Meinung nach reichen um die Ligs bei Laune zu halten.
    Im Anschluß würde ich mr dann für 5 min "normale" 2-P´s vornehmen, und dann zu guter (Strech-)letzt 5 min 2-P-Bundled 180´s.
    Dann bist du auch bei 15 min Strechzeit, und bist deutlich tunicaorientierter unterwegs ohne großartig Gefahr zu laufen deine bisherigen Lig-gains zu verlieren.
    Bless,
    Cremaster
     
    #27
  8. bredman

    bredman PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    70
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    64 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,8 cm
    Update:
    Die zweite Quartalsmessung war gestern bzw. vorgestern. Hier die Mittlung der Werte:

    BPFSL: 18,4 cm (+0,3 cm)
    BPEL: 18,3 cm (+0,3 cm)
    NBPEL: 16,7 cm (+0,3 cm)
    EGmid: 12,8 cm (+0,0 cm)
    EGbase: 12,7 cm (+0,2 cm)

    Insgesamt sind die Gains denke ich ganz ok aber eigentlich hätte ich mehr erwartet... Vor allem bei den EG Werten.
    Aber bis jetzt war das ja alles noch das Einsteigerprogramm und das soll ja vor allem das Gewebe an die Belastung gewöhnen.
    Also denke ich, dass ich wie folgt fortfahre:

    - 5 min Stretches
    - 5 min 2Ps
    - 5 min 2P-180°-Bundles
    - 15 min Mid- bis High-EQ-Jelqs
    - 6 min Erect Squeezes (im Jelqing integriert, immer nach 5 min Jelqing 2 min Squeezes)

    Das wäre das Programm, das ich mit der Hilfe von @Cremaster zusammengestellt habe.
    Damit starte ich dann ab morgen im 2on/1off Rythmus.

    Viele Grüße!!
     
    #28
  9. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,526
    Zustimmungen:
    4,805
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Glückwunsch zu deinen Gains. Das sie im 2 Quartal weniger stark ausfallen ist eigentlich ganz normal.
    Trainingsplan sieht auch gut aus. Wie sollte es aber auch anders sein wenn man erfahrene User als Unterstützung hat.
    Halt uns auf dem laufenden und weiterhin viel Spaß und Erfolg :)
     
    #29
    GreenBayPacker, bredman und Cremaster gefällt das.
  10. Cremaster

    Cremaster PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    8
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    3,588
    Punkte für Erfolge:
    2,980
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi @bredman ,
    die Gains sind für ein Quartal absolut in Ordnung.
    Das Programm gefällt mir....:harlekin:
    Versuche ruhig in dem Quartal die Bundles schrittweise auf 360´s zu steigern.
    Geh ruhig nach 4 Wochen dazu über 270´s zu versuchen und zu etablieren, wenn die PI´s sich entsprechend verhalten.
    Dann, nach 8 Wochen kannst du dann auf 360´s steigern.
    Wichtig bei den Bundles: ease into strech, keine forcierte Zugkraft.
    Falls du einen hast, kannst du nach dieser Routine ruhig noch für 20-30 min einen CR tragen.
    2/1 finde ich bei dieser, doch schon intensiveren Routine, einen sehr guten Rythmus.
    Du kannst ja mal nach 4 oder 6 Wochen mal einen Zwischenstand abgeben.
    Bis dann!:bier:
    Bless,
    Cremaster
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Mai 2018
    #30
  11. bredman

    bredman PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    70
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    64 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,8 cm
    Wird gemacht! ;)
    Hab ich leider nicht aber ich hab auch ganz vergessen zu erwähnen, dass ich noch 10 bis 15 min Ballooning am Ende der Routine drin hab.
     
    #31
  12. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,708
    Zustimmungen:
    25,799
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Ich finde Deine Gains über 6 Monate sehr beachtlich - herzlichen Glückwunsch
    Viel Spaß beim neuen Programm und natürlich auch die erhofften Gains!
     
    #32
    GreenBayPacker und bredman gefällt das.
  13. bredman

    bredman PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    70
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    64 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,8 cm
    Sooo, nach einem irgendwie sehr kurzweiligen Monat melde ich mich nochmal.
    Das Training macht weiterhin großen Spaß! Es fühlt sich super an endlich richtiges EG-Training zu betreiben. Mit den Stretches komme ich ebenfalls gut zurecht.
    Die PIs sind alles in allem gut. Unmittelbar nach dem Training geht meine EQ zwar öfter mal etwas runter, aber abgesehen davon hat sich da nichts Großartiges getan. Die Blutstaugriffe führe ich folgendermaßen aus: Zunächst 20 s mit gelockertem Griff, dann 20 s mit festem Griff. Das Ganze wiederhole ich, bis 2 min rum sind. Ich hoffe das habe ich der Beschreibung aus der Datenbank richtig entnommen.
    Die Bundles habe ich gestern auf 270° gesteigert.
    Ich glaube das war es erstmal an Neuigkeiten.

    Wünsche einen schönen Abend!
     
    #33
    aezget79 gefällt das.
  14. bredman

    bredman PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    70
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    64 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,8 cm
    Die drei Monate Steigerungsprogramm sind vorüber!
    Hier meine aktuellen Werte:

    BPFSL: 18,3 cm (-0,1)
    BPEL: 18,2 cm (-0,1)
    NBPEL: 16,8 cm (+0,1)
    EGmid: 12,9 cm (+0,1)
    EGbase: 12,9 cm (+0,1)

    Den Rückgang der BP-Werte würde ich darauf zurückführen, dass ich das Stretching jetzt eher Tunicaorientiert ausführe. Kann das sein?
    Ansonsten hätte ich mehr Gains im EG bereich erwartet.. Aber wahrscheinlich erwartet man immer mehr :D
    Vielleicht kann ja mal jemand mit mehr Erfahrung die Messwerte besser beurteilen als ich.
    Was die PI's angeht bin ich mir unsicher.. Ich denke aber sie hätten besser sein können :keineahnung:
    Vielleicht sind die Gains nicht so gut ausgefallen weil die Intensität zu hoch war? Sollte ich das Programm weiter verfolgen und nicht mehr als 2on/1off, sondern als 1on/1off fahren und meine PI's beobachten?
    Ich freue mich über Ratschläge und alles Weitere natürlich auch :)
    @Cremaster Vielleicht kannst du nochmal was zu der Sache sagen. Du hast mir ja auch freundlicherweise beim Zusammenstellen des Programms geholfen.

    Grüße an alle!
     
    #34
    MaxHardcore94, Cremaster und aezget79 gefällt das.
  15. Hanauer

    Hanauer PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    755
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Kann evtl. sein, aber ich würde den Unterschied von einem Millimeter nicht überinterpretieren und eher auf einen Messfehler zurückführen.
    Ich weiß ja nicht, wie genau andere hier im Forum messen können, aber bei den EL-Messungen halte ich jeden Unterschied unterhalb von 2-3 mm für nicht aussagekräftig, die EG-Messung erscheint mit etwas präziser zu sein.

    Also hat es vielleicht stagniert und hoffentlich dabei zementiert, Du hast ja vorher schon gut gegaint.

    Ich weiß ja nicht, wie übel deine PIs sind, aber eine Umstellung auf 1/1 ist schon ein deutlicher Schritt nach unten. Du fährst ja für einen mit 9 Monaten PE eh schon ein härteres Programm. Vielleicht solltest Du die 180°-Bundles durch die "easy stretches" ersetzen und sehen ob die PIs besser werden, anstatt auf 1/1 umzusteigen.
    Aber da der PE-Plan ja von Cremaster stammt, will ich da nicht reinreden, habe von den Fortgeschrittenenübungen zu wenig Ahnung.
    Auf neue Gains!
     
    #35
    Cremaster, aezget79 und bredman gefällt das.
  16. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    1,002
    Punkte für Erfolge:
    1,135
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hi. Erstmal Gratulation zu den gains, wenn auch eher wenig. das Minus würde ich auch eher auf die Messung zurückführen. 1mm ist ja echt schwierig genau zu messen. Ich glaub, dass ich in der Steigerungsphase (bin auch grad bei 6 Monate insgesamt) auch weniger gaine. Is vermutlich auch "normal" Aber eben wie Hanauer sagt du hast bestimmt zementiert und das is das wichtigste und dass du so gut zu deinem Schwanz bist.

    Weiter so. Trainingsprogramm nochmal mit den Profis durchbesprechen. Ich verwende zusätzlich ein wenig den Phallo. Vielleicht hilft das beim BPFSL

    Weiter so
     
    #36
    bredman, Cremaster und Schwanzuslongus gefällt das.
  17. Cremaster

    Cremaster PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    8
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    3,588
    Punkte für Erfolge:
    2,980
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi @bredman !
    Naja, Rückgang stimmt so ja nicht:
    BPEL - 1mm
    NBPEL + 1mm
    Würde ich eher ignorieren, Meßtoleranz.....
    Für den BPFSL sehe ich das genauso.
    Aber die Tatsache das beim BPFSL nichts rausgekommen ist in Verbindung mit negativen PI´s ist nicht gut.
    Positiv ist die Tatsache das 5 min Classics bei dir ausreichen um deine Lig-Gains zu halten, das sollte beibehalten werden.
    5 min 2.P´s und 5 min Bundles hingegen scheint vom Zeitansatz "kein Fleisch und kein Fisch" zu sein...
    Ich würde dir für das nächste Quartal, auch wegen der PI´s, raten erstmal "nur" die 2-P´s zu machen ohne die Bundles - habe diese im Verdacht deine PI´s zu beeinflussen.
    Trotzdem sollte ein Reiz gesetzt werden, daher würde ich erst 5 min Classics machen und dann 15 min 2-P´s, dann bist du bei 20 min Streching - das ist für deine Trainingszeit absolut ok!
    Die 2-P´s wie gehabt als "ease into strech", vielleicht 5 x 3 min?
    15 min Jelqing würde ich lassen, anstatt der Squeezes würde ich mich an den Uli´s versuchen.
    Und, wenn noch nicht geschehen muß ein CR her um nach dem Training diesen für so 30 min zu tragen.
    Das sollte für EG-Gains schon einen Reiz darstellen.
    Nach 4 Wochen berichte mal wie deine PI´s sind, und wie das Training läuft!:doublethumbsup:
    Ach ja: ich würde für 4 Wochen noch bei 2/1 bleiben.
    Sowieso!:D
    EG zu gainen dauert i.d.R. immer länger, und 1mm bei negativen PI´s (EQ?) sind so lala, aber nicht schlecht.
    Da du nicht pumpst, hast du keine Temp-Gains und/oder Lymphe die das Ergenbis verfälschen.;)
    Phallo oder PM sind für den BPFSL sicherlich eine Option, aber da bei dir der Fokus eher auf EG liegt würde ich bei den manuellen 2-P´s bleiben, es sei denn es tut sich nach 3 Monaten wieder nicht so viel (EG und BPFSL).
    Die Diff zwischen BPFSL und BPEL ist bei dir so gering das bei vorbereitenden, tunicabetontem Streching ein Ergebins da sein sollte.
    Berichte mal nach 4 Wochen, und wenn nach 3 Monaten der BPFSL sich gering um 1 oder 2mm gesteigert hat ist das bei den 2-P´s gut und normal, wenn der EG sich gar nicht steigert dann muß der Teil des Trainings geändert werden: evtl. 20 min Jelqing, oder Jelq-Squeezes oder Pumpen oder Nudelholzing oder,oder,oder.;)
    Sag mal was du dazu meinst!:love01:
    Bless,
    Cremaster
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Aug. 2018 um 14:33 Uhr
    #37
    bredman, MaxHardcore94 und aezget79 gefällt das.
  18. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    1,002
    Punkte für Erfolge:
    1,135
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Stimmt das hatte ich nicht auf dem Schirm....ja dann natürlich nicht zuviel BPFSL training eh klar
     
    #38
    bredman gefällt das.
  19. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    3
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    608
    Punkte für Erfolge:
    710
    machst du immer schon 2on/1 off ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Aug. 2018 um 17:27 Uhr
    #39
  20. bredman

    bredman PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    70
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    64 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,8 cm
    Danke für die motivierenden Worte :)
    Das mit dem Messfehler wird wohl stimmen. Dummerweise bin ich da selbst gar nicht drauf gekommen :D Aber egal. Wichtig ist, dass es weiter geht und, dass ich nicht aufgebe!
    Klingt plausibel. Die Bundles habe ich auch nur bis 270° gesteigert. Es ist nicht so, dass es unangenehm gewesen wäre den Schaft weiter einzudrehen, aber es hat sich bei 270° vom Stretchgefühl her schon extrem angefühlt.
    Hört sich für mich nach einem guten Vorschlag an! Damit kann ich mich anfreunden ;)
    Das Jelqing wirklich ganz rausnehmen?
    An Uli's habe ich auch schon gedacht. Ich war mir da wegen der Intensität unsicher aber wenn ich jetzt so drüber nachdenke, macht das zu den normalen Squeezes wohl keinen bahnbrechenden Unterschied. Also, warum nicht?
    Den CR werde ich mir dann die Tage besorgen. Gibt es da empfehlungen? Sollte ich mir einen bestimmten bestellen oder reicht ein relativ einfacher (habe glaube ich mal einen bei Rossmann gesehen)?
    Ja :) Das passt so meistens ganz gut in meinen Tages- bzw. Wochenablauf.
     
    #40
    aezget79 gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
lospollos01 Trainingslogbuch Trainingsberichte 26 Dez. 2017
Alex Trainingslogbuch Trainingsberichte 25 Nov. 2017
Trainingslogbuch Trainingsberichte 30 Okt. 2017
Sams Trainingslogbuch Trainingsberichte 14 Sep. 2017
Highthower-Trainingslogbuch Trainingsberichte 20 Feb. 2017