Trainingslogbuch: Bredman

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von bredman, 2 Jan. 2018.

  1. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    08.07.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2,814
    Zustimmungen:
    8,878
    Punkte für Erfolge:
    7,880
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Welcome Back ;)
    Zu sich selber ehrlich zu sein ist am wichtigsten. Ich finds aber auch gut dass du die Eier hattest deine Fehler öffentlich zu machen.
    Vermutlich wird dir hier auch niemand Böse sein weil du vor allem dich selbst beschissen hast. Daher alles gut.
    Deinen Rhythmus würde ich ein wenig abändern da das EG-Training doch sehr intensiv ist und der Penis mehr Ruhetage benötigt.
    Ein gängiger Rhythmus wäre 1/1. Weiterhin gutes gelingen und dieses mal ehrlich zu dir selbst sein ;)

    Gruß Max
     
    #61
    HrpJ, Kolben, bredman und 3 anderen gefällt das.
  2. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Danke @MaxHardcore94
    Den Rhythmus werde ich anpassen :)
    Naja was soll ich sagen, so eine tolle Community hat nur die Wahrheit verdient :love01:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Sep. 2019
    #62
    HrpJ, calipso, Kolben und 2 anderen gefällt das.
  3. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Tjaaaaa leider konnte ich die letzten dreieinhalb Wochen nicht trainieren...
    Daher fange ich jetzt erstmal wieder für ein bis zwei Wochen mit dem Einsteigertraining an und gehe dann wieder auf das eigentliche Programm zurück :happy:
    Dadurch verschiebt sich meine Messung dann leider auch um knapp einen Monat :yawn:
    Aber nun gut, da muss man durch :)
     
    #63
    HrpJ gefällt das.
  4. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Und wieder ist einige Zeit verstrichen ohne dass ich mich hier gemeldet habe...

    Ich war ein paar Monate auf Reisen und währenddessen habe ich nicht trainiert.
    Daher beginne ich natürlich noch einmal mit dem Einsteigerprogramm:
    - 10 min Classic Stretches
    - 10 min Jelqing
    Dieses Mal probiere ich jedoch einen Rhythmus von 5on/2off aus.
    Begonnen hat das Training bereits nach der Messung des 09.03.2020

    BPFSL: 18,6
    BPEL: 18,2
    EGbase: 12,3
    EGmid: 12,4

    An meinen Werten hat sich also glücklicherweise nicht viel getan :)
    Meine Ziele haben sich grundsätzlich auch nicht verändert. Bedeutet: In erster Linie EG gainen.
    Allerdings habe ich nun auch Bock auf ein wenig mehr Länge.
    Also werde ich schön brav mein Einsteigerprogramm zu Ende führen und anschließend vermutlich mit einem eher klassischen Training fortfahren. Längengains sollen ja schneller kommen als EG... Wenn man mehr Gains sieht, steigt die Motivation, also los! :grmetal:

    Ich melde mich hier spätestens nach der Quartalsmessung am 09.06.
    Bis dahin überlege ich mir wie ein mögliches Programm für danach aussehen könnte.

    LG!
     
    #64
  5. Machtkolben

    Machtkolben PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    02.11.2019
    Zuletzt hier:
    25.05.2020
    Themen:
    7
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1,023
    Punkte für Erfolge:
    650
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    193 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,3 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Wie haben so ziemlich die gleichen Werte.
    Viel Erfolg!
     
    #65
    HrpJ, Schwanzuslongus und bredman gefällt das.
  6. LörresStretcher88

    LörresStretcher88 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    11.01.2020
    Zuletzt hier:
    08.07.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    279
    Punkte für Erfolge:
    215
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    17,9 cm
    NBPEL:
    15,7 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    12,6 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    11,1 cm
    Viel Erfolg dir und mögest du diesmal die Zeit finden um dein Ding durchzuziehen und langzuziehen :D !
     
    #66
    HrpJ, Schwanzuslongus und bredman gefällt das.
  7. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Soo,
    mir ist aufgefallen, dass meine PI's in den letzten Tagen nicht mehr so richtig positiv waren... Deshalb werde ich meinen Trainingsrythmus wieder auf 2on/1off ausrichten.
    Das sollte dann die Laune wieder heben ;)
    Beste Grüße
     
    #67
    HrpJ gefällt das.
  8. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Die PI's sind wieder viiiieeeel besser :doublethumbsup:
    Ich fange nun wieder an meine Trainingszeit langsam auf 30 min zu steigern. Also 15 min Stretching und 15 min Jelqing.
     
    #68
    HrpJ und MaxHardcore94 gefällt das.
  9. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Schon wieder knapp ein Monat rum.. WOW

    In der letzten Zeit habe ich auch hier im Forum mehr gestöbert und mir hier und da mal den Trainingslog des einen oder anderen Users durchgelesen oder mitverfolgt. Dazu konnte ich mich vorher noch nie wirklich aufraffen und auch jetzt fällt es mir manchmal noch schwer, da einige Logs echt seeeehhhrr sehr lang sind und Episodenweise ins Offtopic bzw. zu Themen abschweifen die ich für mich als nicht sehr relevant ansehe :yawn::yawn: Ist natürlich immer eine Frage der Perspektive ;)
    Jedenfalls dachte ich, dass ich auch mal etwas aktiver sein könnte und wenigstens mal meine Signatur auf den neusten Stand bringe. Das werde ich gleich in Angriff nehmen. Schließlich stehen da noch immer meine Zuwächse von nach 9 Monaten :D

    Nochmal zurück zu diesem unangenehmen Thema... Aufgrund von alten Aufzeichnungen die ich gefunden habe, habe ich Grund zur Annahme, dass mein tatsächlicher Einstiegswert beim EG bei ca. 11,6 cm lag.

    Die Messung von damals (08.11.2017), welche ich wahrscheinlich nur in meinem Vorstellungsthread gepostet habe fiel damals also vermutlich nicht so,

    BPFSL: 17,6
    BPEL: 17,6
    EGmid: 12,6
    EGbase: 12,2


    sondern so

    BPFSL: 17,6
    BPEL: 17,6
    EGmid: 11,6 (?)
    EGbase: 11,2 (??)

    aus.

    So könnten die Werte damals gut ausgesehen haben. Diese Werte werde ich von nun an auch als Referenz in meiner Signatur nehmen.
    Die Differenz von EGmid zu EGbase stimmte auf jeden Fall irgendwie, da ich einen leicht basballschlägerartigen Penis hatte. Das hat sich deutlich verändert, worüber ich auch glücklich bin :happy:

    Jetzt aber doch nochmal zurück zu aktuelleren Dingen:
    Das Training läuft zur Zeit echt gut. Spaß und Motivation sind auch dabei also alles Top!
    Meine Stretches habe ich für 1,5 min in alle neun Richtungen durchgeführt und einmal zusätzlich 90° vom Körper weg, so dass ich auf insgesamt 15 min komme.
    Seit ein paar Trainingseinheiten ersetze ich hierbei die zwei (ich taufe sie mal auf) 90°-Stretches mit zwei 2-Points, da ich vor habe diese in meinem nachfolgenden Training zu integrieren.
    Auch beim Jelqen baue ich hier und da mal ein oder zwei Squeezes ein und die fühlen sich wieder sehr gut an und dabei sieht mein Schwanz super aus :woot: Was Tempgains angeht denke ich dann ab und zu, dass ich schon an einem 13er EG dran bin..
    Mir ist aufgefallen, dass ich in meinen Trainingsbeschreibungen kaum erwähnt habe, dass ich auch Kegelübungen und Ballooning betreibe.. Ups! Kegeln baue ich in meinem Tag ein wo es passt, meistens beim Zähne putzen :D Ballooning betreibe ich mal mehr und Mal weniger regelmäßig, je nach dem wie viel Lust ich habe und wie Müde ich bin.

    Was meine Routine nach Abschluss des erneut erforderlichen Einsteigertrainings angeht, bin ich mir noch etwas unschlüssig: Wie schon in einem früheren Post erwähnt habe ich mit ein bisschen mehr Länge geliebäugelt, obwohl mein Ziel in erster Linie mehr EG ist. In meinem Kopf habe ich oft noch das Verlangen zu diesen "goldenen Maßen" 18*14 zu gelangen... 18cm natürlich als NBPEL. Das würde dann bei mir in etwa einem BPEL von 20cm entsprechen. Allerdings bin ich auch mit meinen aktuellen Längenmaßen in bestimmten Stellungen beim Sex schon an gewisse Grenzen gestoßen (im wahrsten Sinne des Wortes:banghead:).. Da ich das Gefühl, bis zum Anschlag in einer Frau zu verschwinden eigentlich nicht missen möchte, sollte ich diese "goldenen Maße" vielleicht nochmal überdenken.
    Dies zu entscheiden werde ich bis zur nächsten Messung zu meiner Aufgabe machen :happy:

    Sooo, das war für meine Verhältnisse echt viel Text :hammer2: und jetzt mache ich mich an meine Signatur!

    Gruß an alle!
     
    #69
  10. DerWey

    DerWey PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    22.07.2019
    Zuletzt hier:
    08.07.2020
    Themen:
    7
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1,043
    Punkte für Erfolge:
    725
    PE-Aktivität:
    11 Jahre
    PE-Startjahr:
    2009
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    17,4 cm
    NBPEL:
    16,7 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Wie schauen deine aktuellen Werte denn aus und in welcher Position hast du gemessen?
    Vill hab ich das auch überlesen
    Und ich bin echt erstaunt einfach, dass ich ein derartig falsches Bild von der weiblichen Anatomie habe. Mein Kopf glaubt einfach immer an den großen Prügel, sonst reicht es der Frau nicht.
    Aber ich glaube ich muss mal anfangen mir jetzt den ganzen Tag zu sagen, dass mein Penis groß ist. Irgendwann kommt die Message auch im Unterbewusstsein an dann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Mai 2020
    #70
    HrpJ und bredman gefällt das.
  11. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Zu der Frage:

    Ich messe eigentlich immer gleich:
    Im Stehen, den Penis mit möglichst hoher EQ so runterdrücken, dass die Base orthogonal zum Körper ist und dann messen :)

    Ich weiß genau was du meinst... :D
    Das ist dann ein Teil des mentalen PE ;)
    Und wie bei uns Männern auch, sieht es auch bei Frauen unten herum anders aus... Bei der einen bin ich an Grenzen gestoßen und bei einer anderen hatte ich das Gefühl im Planschbecken zu schwimmen...
    Und wie gesagt, ich hab auch keine Lust beim Sex so viel Rücksicht zu nehmen, nur weil mein Schwanz "zu lang" ist. Daher wird's wahrscheinlich eher ein EG Fokus.
     
    #71
    HrpJ, DerWey und Schwanzuslongus gefällt das.
  12. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Hallo liebe PEC!

    Heute war mein letzter Trainingstag mit dem (Wieder-) Einstiegsprogramm :ok_hand:
    Ab jetzt folgt eine mehrtägige Pause bis zur Messung am 08.06.
    Was meine Zielsetzung angeht bin ich mir jetzt doch wieder sehr sicher, dass ich beim EG bleiben möchte und mein Fokus erneut auf diesen Wert legen werde. Da ich ja schonmal ein oder zwei "leichtere" Fokusprogramme ausprobiert habe, dachte ich mir ich kann mich einfach mal an diesen inspirieren lassen und mir was feines überlegen :angelic:
    Ich denke, dass mein Programm dann im nächsten Quartal folgendermaßen aussehen wird:

    - Aufwärmen
    - 5 min Classic Stretches
    - 10 min 2P-Bundels 180°
    - 15 min Jelqing
    - 5 min Erect Squeezes
    - Kegel/Reverse-Kegel über den Tag verteilt

    Das Ganze wieder als 2on/1off.
    Die Schwellkörperübungen sollten intensiv genug sein. Jelqing ist bei mir tendenziell schon immer eher im High-EQ Bereich gewesen als alles andere. Insgesamt wahrscheinlich meist eine Mischung aus geschätzt einem Drittel Mid-EQ und zwei Dritteln High-EQ. Die 15 Minuten Jelqing waren in meinem Programm zuletzt sehr angenehm und wenn dann noch die Squeezes dazu kommen sollte das erstmal reichen.
    Zu den Stretches:
    Natürlich eher tunicaorientiert um die Schwellkörpergains nicht zu limitieren ;)
    Die 2P-Bundels habe ich schonmal ausprobiert aber nicht sehr lange (maximal ein Quartal glaube ich) beibehalten. Da muss ich mich jetzt also nochmal rantasten.
    Zu den 5 Minuten Classics habe ich mir etwas überlegt:
    @Creamy (damals noch Cremaster) hat mir vor einiger Zeit als ich ebenfalls nach dem Einsteigertraining mein erstes Fokusprogramm erstellt habe, empfohlen die 5 Minuten Classics beizubehalten, damit die Liggains möglichst erhalten bleiben.
    Dann las ich vor ein paar Tagen den Threads über 2P Stretches: https://www.pe-community.eu/threads/erfahrungsbericht-2-point-stretches.672/
    Darin beschrieb @PM-reloaded (damals noch Peacemaker - noch ein Comeback :doublethumbsup:), wie sich seine Längenhains von den Ligs auf die Tunica übertrugen, nachdem er die Classics durch 2Ps ersetzte. Er beschrieb damals auch, dass sich sein Erektionswinkel und seine EQ vermutlich infolge dessen deutlich besserten. Aus dem Threads geht auch hervor, dass Längengains in den Ligs zwar schneller kommen als Längengains in der Tunica, die Ligs sich jedoch schneller zurückbilden und die Gains in der Tunica länger bleiben bzw. sich besser zementieren lassen.
    Daher war meine Überlegung, die 5 Minuten Classics schrittweise mit 10 Minuten 2Ps zu ersetzen. Soll konkret heißen: Ab Woche 2 eine Minute Classics durch 2 Minuten 2Ps ersetzen, und so weiter. Dadurch erhoffe ich mir die Längengains nachhaltiger beizubehalten.
    Zusätzlich könnten die 2Ps meinen EG Fokus noch unterstützen.
    Was haltet ihr von diesem Vorgehen?

    LG, Bredman :bier:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juni 2020
    #72
  13. Creamy

    Creamy PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    02.04.2020
    Zuletzt hier:
    08.07.2020
    Themen:
    1
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    275
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Hey @bredman !
    Schön wieder was von dir zu lesen.
    Kann nan natürlich so machen.
    Um dein Training mehr in Richtung EG zu richten sind die 2-P´s natürlich die bessere Wahl.
    Falls du so einige mm BPFSL dadurch einbüßen solltest, wären diese durch eine teilweise Wiederaufnahme der classic streches auch recht bald wieder voranden.
    Das ist für deine Zielsetzung auch in Ordnung, du bist schließlich kein Newbie und hast entsprechende Erfahrung mit den Jelqs.
    Das ist für dein 2. Quartal nach Wiederaufnahme des Trainings ein recht gutes Programm.
    Im den nächsten Quartalen kann man da noch so einiges modifizieren.
    Viel Spaß und Erfolg wünsche ich dir, und bleib dran!
    Bless,
    Creamy
     
    #73
  14. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Danke für die Antwort @Creamy :)

    Das stimmt natürlich. Ich werde das Programm erstmal wie beschrieben starten, nachdem ich gemessen habe. Dann berichte ich mit der Zeit wie meine Tunica so darauf reagiert.
     
    #74
    Creamy und Schwanzuslongus gefällt das.
  15. DerWey

    DerWey PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    22.07.2019
    Zuletzt hier:
    08.07.2020
    Themen:
    7
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1,043
    Punkte für Erfolge:
    725
    PE-Aktivität:
    11 Jahre
    PE-Startjahr:
    2009
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    17,4 cm
    NBPEL:
    16,7 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Könnte aber sein, dass 2on zuviel ist auf Dauer durch die Squeezes
     
    #75
    bredman gefällt das.
  16. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Falls das so sein sollte, kann ich ja immernoch den Rhythmus oder das Volumen senken ;)
    Das hab ich damals auch gemacht als ich die Uli's im Programm hatte. Die sind aber auch nochmal eine etwas andere Liga als normale Squeezes... :nailbiting:
     
    #76
    Schwanzuslongus gefällt das.
  17. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Es ist soweit!
    Die Messung stand an und hier sind die gemittelten Werte:

    BPFSL: 18,6 cm (+0,0)
    BPEL: 18,5 cm (+0,3)
    EGmid: 12,5 cm (+0,1)
    EGbase: 12,4 cm (+0,1)

    Nennenswerte Gains gibt es zwar kaum, damit hab ich allerdings auch nicht wirklich gerechnet, da ich das Programm ja erneut zur Gewebegewöhnung gefahren bin. Interessant finde ich nur, dass ich beim BPFSL gar keine Erfolge erzielen konnte.
    Aber naja das ist ja auch nicht mein Ziel und immerhin konnte ich den BPEL wohl etwas nachziehen :)
    Heute ging es auch schon direkt los mit dem EG Training wie hier beschrieben:
    Von den Classics mache ich jeweils einen Stretch nach oben, rechts und links und zwei nach unten. 1 min pro Stretch.
    Die Bundles führe ich als 4 Stretches à 2,5 min ease into stretch aus. Ich denke ich kann mich mit denen vielleicht wieder anfreunden :D
    Anschließend das Jelqing im Mid-High EQ Bereich und dann die Squeezes.
    Jeden Squeezes halte ich für 20 sec und mache 10 sec Pause. Die Pausenzeit werde ich jedoch ein wenig verlängern, denke ich.
    Nach dem Training war mein Schwanz sehr gut durchblutet und wollte förmlich gar nicht mehr auf seine normale FL zurückkehren :rolleyes::rolleyes:
    Hat also großen Spaß gemacht!

    LG!
     
    #77
  18. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    08.07.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    15,970
    Zustimmungen:
    69,655
    Punkte für Erfolge:
    43,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    BPEL 18,5 ist schon ein sehr großes Glied … Du hast also keine Eile!
     
    #78
    bredman und Schwanzuslongus gefällt das.
  19. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Jetzt noch ein oder zwei... vielleicht auch drei :drool: Zentimeter Umfang...
     
    #79
    Schwanzuslongus gefällt das.
  20. bredman

    bredman PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    07.07.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Hallöle liebe PEC

    Ich habe mein Training bis hierher beinahe ohne Ausfälle durchgezogen.
    Allerdings habe ich den Plan doch erstmal als 1on/1off gehandhabt.
    Ab jetzt schaue ich ob sich 2on/1off; 1on/1off als Rhythmus gut eignet um mich langsam an 2on/1off heran zu tasten.
    Außerdem habe ich die Classic Stretches doch schon ganz aus meinem Training verbannt und mache anstelle einfach 5 min 2Ps. Ob da dann noch eine Steigerung kommt, muss ich mal im Laufe des Quartals schauen. Allerdings glaube ich dass ich das Programm dann erstmal so durchziehen werde.

    LG! :chicken:
     
    #80
    diewolle, DerWey und Schwanzuslongus gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Trainingslogbuch 3100Eastpak Trainingsberichte 25 Apr. 2020
Blutis Trainingslogbuch Trainingsberichte 5 Dez. 2019
Gangboys Trainingslogbuch Trainingsberichte 4 Nov. 2018
A O - Trainingslogbuch - Trainingsberichte 31 Aug. 2018
lospollos01 Trainingslogbuch Trainingsberichte 26 Dez. 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden