Trainingslog vom Hanauer

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Hanauer, 2 März 2018.

  1. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Liebe Community :)

    nachdem ich mit dem Einsteigertraining angefangen habe eröffne ich nun auch das Log. Danke für eure Tipps zum Einstieg.

    Hier mein Plan:

    Aufwärmen 5 Min mittels Wärmflasche, auch zum Zwischenwärmen
    2-3 Sätze Stretchen (was so in 10 Minuten reinpasst)
    Jelquen für 10 Minuten
    Beckenboden 5 min
    evtl Ballooning 5 min

    Rhythmus: 2on/1off für zwei Wochen, dann evtl auf 3on/1off

    Die erste Ergebnisse stimmen mich positiv/hoffnungssvoll, mein Schwengel fühlt sich viel voller an, gibt mir ein saugutes Gefühl den ganzen Tag!!!

    War heute am Pausentag nicht so einfach nicht doch zu stretchen/jelqen...

    Ich würd mich über Kommentare, Tipps uä freuen
     
    #1
    Loverboy, Peacemaker, Cremaster und 2 anderen gefällt das.
  2. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,521
    Zustimmungen:
    4,792
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Nur noch mal zum klar stellen. Die Trainingszeiten sollte man immer Netto angeben.
    10 Min Stretchen sind 10 Minuten Stretchen und nicht eben mal was in 10 Minuten so rein passt.
    Außerdem kann ich dir nur raten dir eine IR-Lampe anzuschaffen. Ich persönlich genieße die Wärme (grade jetzt im Winter) sehr.
    Wenn du Fragen hast, frag einfach sonst ist es schwierig Tipps zu geben.
    Einen hab ich doch und das ist das durchforsten der Trainingslogs anderer User.
    Da gibts immer Wissenswertes zu erfahren ;)
     
    #2
    bredman, PangerLenis, Cremaster und 3 anderen gefällt das.
  3. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Danke für die Erinnerung, @MaxHardcore94 , hatte das mit Brutto/Netto zwar gelesen aber die Menge an neuen Infos hier hat mich das wohl verdrängen lassen :)
     
    #3
    Peacemaker und MaxHardcore94 gefällt das.
  4. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,681
    Zustimmungen:
    25,697
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Schaut soweit gut aus - mir wäre da auch nichts aufgefallen, worauf Dich nicht Max schon aufmerksam gemacht hätte.
    Viel Spaß und Erfolg beim Training!
     
    #4
    MaxHardcore94 und Hanauer gefällt das.
  5. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Kurzes Update, nach knapp einer Woche Einsteigerprogramm ist eine Veränderung wahrzunehmen, nicht nur dass mein Penis sich voller anfühlt und sich auch unter der Hose sich deutlicher abzeichnet - ich wache jede Nacht mit einer Erektion am oberen Ende der EQ-Skala auf, wie vor 20 Jahren :) Auch wenn noch keine physisch manifestierten Gains zu verzeichnen sind, ich bin viel glücklicher mit mir und meinem besten Stück. Hätte ich vor einer Woche nicht mal zu träumen gewagt.

    Ich danke euch allen, die ihr mir direkt oder indirekt (durch die tollen Artikel in der Wissensdatenbank)Tipps zum PE gegeben habt!!!
     
    #5
    Egi49, coolesocke, adrian61 und 4 anderen gefällt das.
  6. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Danke @MaxHardcore94 für den Tipp mit der IR-Lampe, ich hab jetzt eine und die Wärme ist doch eine ganz andere als die von der Wärmflasche.

    Gestern lief das Stretchen mit der neuen Lampe irgendwie geschmeidiger, und beim Jelqen hats länger gedauert bis ich in den höheren EQ-Bereich gekommen bin (ich jelqe ja noch im low/mid Bereich) - super

    Ich plane ab nächster Woche von 2on/1off auf 3on/1off umzusteigen, mal sehn wie mein bestes Stück die Steigerung verträgt.
     
    #6
    aezget79, MaxHardcore94 und adrian61 gefällt das.
  7. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Mal ne Frage zum Ruhetag, wie handhabt ihr das? Dass man den Penis mal eine Pause von den mechanischen Strapazen gönnt ist ja klar, aber was wär noch sinnvoll oder andersherum kontraproduktiv? Also wäre z.B. Wärmen sinnvoll? Ist es besser am Ruhetag auf Selbstbefriedigung zu verzichten (ist ja auch eine mechanische Bearbeitung des edlen Stücks)?
    Gibt es zu der Thematik schon einen Thread? Hab keinen entdecken können, aber machmal fallen einem die richtigen Suchbegriffe nicht ein...
    Bin für Antworten dankbar!
     
    #7
    adrian61 gefällt das.
  8. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,521
    Zustimmungen:
    4,792
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Wärme ist an OFF Tagen sicher nicht verkehrt habe ich auch lange Zeit so gemacht.
    Erektionen sind auch super und manchmal mache ich auch ein wenig MU damit alles locker bleibt.
     
    #8
  9. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,681
    Zustimmungen:
    25,697
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    auch wenn ein großer/größerer Penis zweifelsohne sehr schmückend ist, willst Du Dir ja nicht nur eine Verzierung heran trainieren. Auf SB verzichtet man während der ON Tage auch eher weil der Penis ja so lange wie möglich gut durchblutet bleiben soll und es auch leichter ist die EQ zu balancieren - selbstverständlich kannst Du an OFF Tagen nach Herzenslust onanieren.
     
    #9
  10. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    968
    Punkte für Erfolge:
    1,060
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Nur zweimal wichsen pro Woche? Mit definitiv zu wenig :woot:
     
    #10
    Hanauer gefällt das.
  11. Doktor Schwanz

    Doktor Schwanz PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    16.06.2018
    Themen:
    8
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    764
    Punkte für Erfolge:
    765
    PE-Aktivität:
    7 Jahre
    PE-Startjahr:
    2011
    Du machst dir zu viele Gedanken. Ignorier PE an den Off-Tagen einfach, oder hol dir 4-5 mal einen runter, wenn du unbedingt an deinem Pimmel rumspielen musst :D Wird schon passen. Nur keinen zu harten Belastungen aussetzen.
     
    #11
    Hanauer gefällt das.
  12. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    So, die dritte Woche des PE-Trainings geht los, und ich werde jetzt (d.h. ab morgen da heute Off-Tag ist) auf 3On/1Off umstellen, mal sehn wie mir bzw meinem Schwanz das passt. Die PIs sind im grünen Bereich, hoffe dass das beim gesteigerten Trainingspensum so bleibt.

    Also:
    Aufwärmen 5 Min mittels IR-Lampe
    10 Minuten Stretchen
    10 Minuten Jelqen
    5 Minuten Beckenboden
    5-10 Minuten Ballooning
     
    #12
    bredman und aezget79 gefällt das.
  13. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Mal eine Frage, ich hab vor ein paar Tagen wohl beim Stretchen oder Jelqen etwas zu herzhaft zugepackt, ich hatte unter der Oberfläche der Eichel einen dunklen Schatten, das ist wohl ein Hämatom. Der Schatten war umso deutlicher sichtbar, je besser durchblutet mein Penis war, wenn ich bei hoher EQ noch gekegelt habe, dann war die Verfärbung so richtig deutlich sichtbar.

    Und natürlich war das an dem Tag an dem das Forum ausgefallen ist, eh klar dass sowas genau dann passiert.

    Konnte leider niemanden fragen was zu tun ist, hab dann den Hausverstand bemüht und hab meinen Penis mit viel Wärme und leichtem Eichelkneten versorgt (die Massnahmen hören sich angenehmer an als sie waren, es hat gestochen und gezogen, umso mehr desto höher die EQ war). Und hab mit PE ein paar Tage ausgesetzt.

    Die Symptome und die Verfärbung sind jetzt so gut wie weg, immerhin - und PE habe ich auch wieder fortgesetzt.

    So falsch kann das nicht gewesen sein was ich da meiner Eichel an therapeutischer Intervention hab angedeihen lassen.

    Ich bin sicher dass ich nicht der Erste bin dem sowas passiert ist, hat jemand noch Tipps was man tun kann um den Penis/die Eichel bei sowas zu versorgen? Ich hatte noch eine Heparinsalbe da, war aber unsicher ob das eine gute Idee ist, will meine Eichel mit sowenig Chemie wie möglich konfrontieren.

    Freue mich auf Rückmeldungen!
     
    #13
  14. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,681
    Zustimmungen:
    25,697
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    1. bemüh Dich darum, den Druck zu reduzieren - wahrscheinlich hast Du beim Stretchen zu fest gedrückt, oder mit zu hoher EQ gejelqt. Du hast jetzt immerhin die Erfahrung gemacht, was Deinen Penis (derzeit noch) überlastet
    2. besorg Dir eine Ringelblumensalbe oder Ähnliches - damit gehst Du allzuviel Chemie aus dem Weg
     
    #14
    Cremaster und Hanauer gefällt das.
  15. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Guten Morgen, liebe Community!

    Mal ein kurzes Lebenszeichen, gibt nix wirklich Neues vom Training zu vermelden, Einsteigerprogramm jeweils 10 Minuten Stretchen+Jelqen, ich trainiere meist 3on/1off, hab mal für ein paar Tage auf 2on/1off zurückgeschaltet weil sich der Penis etwas unangenehm schmerzhaft angefühlt hat und die EQ schlechter geworden ist (negativer PI). Und der dunklere Schatten (Eichel) ist dank Adrians Tipp mit der Ringelblumensalbe auch schnell verschwunden.
    Und ich hab das Kegeln aus dem Trainingsplan rausgenommen und mache das jetzt über den Tag verteilt, stattdessen Balloning und/oder myofasziales Entfesseln nach dem Stretchen/Jelqen.

    Und eine Dummheit gibts auch zu beichten, ich hab die Pumpe aus dem Schrank geholt und einmal nach dem Training noch 2x 10 min drangehängt. Mein Penis war dann noch dicker als sonst nach dem Training, echt geil anzuschauen und anzufassen, nur: Tags drauf habe ich beim Stretchen richtig gemerkt wie sich der Penis gegen das Dehnen wehrt, als ob die bisher gewonnene größere "Elastizität" wieder weg ist (das Stretchen war bis dahin schon fast ein nach-vorne-fließen wie bei den "easy stretches", es kam mir vor als ob der Penis kontiuierlich immer etwas länger gezogen werden kann ohne große Widerstände).
    Es hat 4 Tage gebraucht bis ich ihn wieder wie zuvor gewohnt in die Länge ziehen konnte. Die Pumpe wird jetzt bis auf Weiteres im Keller vergraben.
    Hat jemand was ähnliches beobachtet?

    Grüße, der Hanauer
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Apr. 2018
    #15
    MaxHardcore94 und adrian61 gefällt das.
  16. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,681
    Zustimmungen:
    25,697
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Schön, wenn das Training/die Erlebnisse dokumentiert werden :thumbsup3:
    in Omas Küchenkastel gibt es für Alles Hilfe :)
    ich halte es für besser, MU - gesplittet - jeweils vor das Stretchen und vor das jelqen zu setzen
    Unmittelbar nach dem Pumpen schon, aber selbst am Folgetag hatte ich da nie Schwierigkeiten
    Aber wie so oft gilt auch hier: Jeder Penis ist unterschiedlich
    Du musst halt einplanen, ob Du Deinen Penis gerade mal im "Trainingsmodus" oder im "Spielmodus" haben möchtest ;)
    Bei aller Begeisterung für PE sollte man nie aus den Augen verlieren, dass man(n) ja auch durchaus mal nur Spaß mit seinem Glied haben möchte.
    Merk Dir halt, wo Du sie vergraben hast :woot:
     
    #16
    MaxHardcore94 und Hanauer gefällt das.
  17. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Ja, in dem Küchenkastl ist ja auch das Nudelholz....
    Hab ich jetzt so implementiert, gute Idee!

    Bin immer noch beim Standard-Einsteigerprogramm (10min jeweilige Nettozeit bei Stretch+Jelq). Auch wenns schwerfällt, die Stretch/Jelq-Zeiten nicht raufzusetzen, bleib ich bei den 10 Minuten, ich wll ja noch Luft nach oben haben, und es pressiert ja nicht, bin ja eigentlich zufrieden mit meinen Maßen, die Unzufriedenheit beim Einstieg ist weg.

    Hier mal ausführlich:
    Aufwärmen: 5 min Wärmflasche und 5 min IR-Lampe (ich find die Wärmflasche als Starter recht effektiv)
    (MU: 2 min)
    Stretchen: 2 Sätze in den 9 Richtungen a 30 sec mit kurzen Pausen 10 min netto
    (MU: 3 min)
    Jelqen: EQ anfangs 0%, die Zeit zwischen 0 und ca. 30% zähle ich nicht, dann EQ zwischen 30%-80% auf und ab, 10 min netto
    Balloonen: 5 - 15 min - manchmal mit CR (verstellbare Schlaufe) an Base oder auch unterhalb der Hoden
    Abwärmen: open end, lege die Wärmflasche aufs Gemächt und schlafe so ein...

    Beckenboden mach ich jetzt tagsüber, in Büro, Auto, S-Bahn...

    Rhythmus meist 3ON/1OFF/2ON/1OFF, manchmal auch 2/1/2/1 wenn er mehr Ruhe braucht

    Ich hab jetzt den Bananen-Druck-Tipp fürs Jelqen gelesen, und denke, dass ich da bisher zu fest zugelangt habe, also eher Bananen-Mus. Ich werde versuchen weniger fest zuzudrücken, schwierig, denn ein stärkerer Druck erregt mich und sorgt für EQ...

    Ende des Monats ist die Stunde der Wahrheit, die erste Messung steht an, wieviel Tage Pause vor der Messung macht ihr so?
     
    #17
    aezget79, MaxHardcore94 und adrian61 gefällt das.
  18. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,681
    Zustimmungen:
    25,697
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Freut mich, wieder einen Trainingsbucheintrag von Dir zu lesen
    Du kannst sowohl mit den Maßen als auch mit dem Erscheinungsbild Deines Penis sehr zufrieden sein
    kommt darauf an, wie schnell Dein Penis abschwillt - wie seiht er denn an den Pausentagen aus?
    Ich lasse 2-3 Tage ins Land streichen - mehr nicht - schließlich will ich ja auch Tempgains (die man später zementieren kann) erfassen
     
    #18
    aezget79 und Hanauer gefällt das.
  19. Hanauer

    Hanauer PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    946
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Für gewöhnlich ist er nach einem Pausentag, also am ersten ON-Tag, schon wieder abgeschwollen, dann werde ich, um auf der sichereren Seite zu sein, 2 Off-Tage vor der Messung einlegen. Noch kanpp 3 Wochen... ;)
     
    #19
    aezget79 und adrian61 gefällt das.
  20. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,681
    Zustimmungen:
    25,697
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    bin wirklich sehr gespannt auf Deine Messung
     
    #20
    Hanauer gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Trainingslog Trainingsberichte 31 Juli 2018
Döners Trainingslog Trainingsberichte 29 Apr. 2018
TrainingsLog LastPrussian Trainingsberichte 14 Apr. 2018
Kafentzis Trainingslog Trainingsberichte 7 März 2018
Trainingslog Trainingsberichte 3 März 2018