> 3.3. Übungen für Fortgeschrittene

Detaillierte Beschreibung aller weiterführenden Übungen für PE'ler mit mehrmonatiger Erfahrung

  1. Ü06: 2-Point-Stretches

    Zweihändiger Stretch, der den vertikalen Zug mit der Fixierung der Peniswurzel verbindet
  2. Ü07: Behind-The-Leg-Stretches

    Intensiver, nach unten gerichteter Einhandstretch, der den Penis zwischen den Beinen hindurchführt
  3. Ü08: Bends

    Übung zur Krümmungskorrektur, die per sanftem Druck die Schwellkörperform zu beeinflussen versucht
  4. Ü09: Bundled Stretches

    Fortgeschrittener Einhandstretch dessen zusätzliche Wirkung auf das "Eindrehen" des Schaftes beruht
  5. Ü10: Dry-Jelqing

    Besondere Form des Jelqings, die auf die Verwendung eines Gleitmittels bei der Ausführung verzichtet
  6. Ü11: Erect Squeezes

    Manuelle Blutstauübung durch Begrenzung des Blutabflusses und Intensivierung der Erektion
  7. Ü12: Heli-Stretches

    Liglastiger Einhandstretch, der mit dauerhaft kreisender Bewegung alle Stretchrichtungen abdeckt
  8. Ü13: High-EQ-Jelqing

    Besondere Form des Jelqings bei der eine möglichst intensive Blutstauung forciert wird
  9. Ü14: Internal Stretches

    Zweihändiger Stretch, der die gesamte Peniswurzel (inklusive Hodensack) bis zum Damm einbezieht
  10. Ü15: JAI-Stretches

    Ruckartige Einhandstretches, die die Atmung und den Beckenboden miteinbeziehen
  11. Ü16: Low-EQ-Jelqing

    Besondere Form des Jelqings, die auf wenig Blutstauung, aber maximale vertikale Ausdehnung setzt
  12. Ü17: Tap-Stretches

    Einer Klopfmassage ähnelnder Zweihandstretch zur punktuellen Belastung der Tunica
  13. Ü18: Uli Squeeze

    Einhändige Blutstauübung, bei der die Erektionsintensität mit leichten Handbewegungen erhöht wird
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden