Palles technischer Pumperthread

Dieses Thema im Forum "Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte" wurde erstellt von Palle, 15 Feb. 2017.

  1. GibsonFender

    GibsonFender PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    21.08.2017
    Zuletzt hier:
    14.06.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    12
    PE-Aktivität:
    7 Jahre
    PE-Startjahr:
    2010
    Ich muss dazu sagen das ich in sachen pe kein neuling bin,sondern habe früher vor ca.13 - 14 Jahren mich bei einen anderen forum über pe erkundikt,der name des forums war (Penis Dicke),vieleicht kennt es der eine oder andere von euch.damals habe ich jelq und stretch übungen gemacht,so ca,10 Monate lang,leider habe ich durch das stretchen einen riss unterhalb der eichel am frenulum bekommen und konnte deshalb nicht mehr stretchen,durch die jelq übungen habe ich nach einiger zeit probleme mit den sehnen am handgelenk bekommen,deshalb musste ich aufhören,dann habe ich eine zeit lang Uli übungen gemacht,geclampt,und ein paar Tage gehangen,danach stoß ich auf die erste version des Phallosan zu,und benutzte in für ca.10 Monaten,,nach phallosan habe ich gelegentlich nur gepumpt,bis ich vor ein paar jahren auf ein anderes forum zustoß,und ein thema übers pumpen endekte,das mann 3 mal am Tag pumpen kann für 20 min.jedes mal,ich habe es dann für einige Monate angewandt,jeden tag,das war aber sehr anstrengent,dann habe ich mit penimaster angefangen,das gefiel mir ganz gut,bis ich nach eine 2 wöchige pause eine satte blase bekamm,und seit dem ist meine eichel sehr empfindlich was blasen angeht geworden,ich habe mir auch die bathmate gekauft,leider bekomme ich damit auch blasen,das ist meine pe karriere bis jetzt,wie es weiter geht weiss ich noch nicht,das hat alles mit den blasen bildung zu tun.

    Grüße
     
    #61
    Palle gefällt das.
  2. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    19.07.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    890
    Punkte für Erfolge:
    770
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    @GibsonFender
    Was ich da lese, gibt mir Grund zur Annahme, dass du bei jeglichen PE-Übungen oft übertrieben hast, wenn man sich deine Verletzungen ansieht.
    Wie wäre es wenn du einfach wieder langsam anfängst und bei einem kompletten Übungs- bzw. Gerätewechsel hinsichtlich des Trainings dort auch langsam anfängst. Nach Verletzungen, sei es nun im Sport oder im PE fängt man auch wieder langsam an. Und der Gedanke, dass du nur einen einzigen Penis hast, sollte immer der erste sein.
     
    #62
    Hannibal und Palle gefällt das.
  3. GibsonFender

    GibsonFender PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    21.08.2017
    Zuletzt hier:
    14.06.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    12
    PE-Aktivität:
    7 Jahre
    PE-Startjahr:
    2010
    Ich muss es so machen wie du sagst,es bleibt mir ja leider nichts anderes übrig.

    Grüße
     
    #63
    Palle gefällt das.
  4. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,370
    Zustimmungen:
    11,039
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @GibsonFender ,tut mir leid, das ich deine Post nicht früher gefunden habe.

    Grundsätzlich hat @mo1111 recht. Nach einer Verletzung gaaaanz laaaangsam wieder ins Training einsteigen.
    Für dich heißt es, abwarten bis alles verheilt ist.
    Wann ist das? Nun nicht wenn äußerlich alles gut ist, sondern auch innerlich.
    Wenn du ohne Probleme Ballooning machen kannst.
    Einen runterholen ist keine Kunst. Da spielt man ein wenig an der steifen oder halbsteifen Keule bis der Samen kommt und es ein wenig kribbelt, fertig.
    Beim Ballooning bringst du deinen Penis auf 110% EQ. Und Millisekunden vor dem Absahnen hörst du total auf, läßt die Keule sofort los.
    Nun aber nicht zu lange warten, den die Geilheit soll erhalten bleiben; nun wieder laaaangsam den steifen Penis streicheln.
    Und zack da ist wieder der Wunsch nach dem Absahnen, und er wird stärker.
    Du sagst dir : was soll die Scheiße, ich spritze jetzt.
    Und du tust es nicht. Läßt wieder die Keule gehen, läßt sie Los, um nach eine kurze Zeit wieder zu beginnen.
    Später, wenn alles verheilt ist, schiebst du in diesem Stadium die geile ,steife 110% Keule ins Pumprohr und gehst auf 4 inHG, oder weniger.
    Gerade so, das sie von allein im stehen hält und nicht abfällt.
    Hin und wieder pumpst du nach, weil ja doch immer etwas Luft reinkommt.
    Da du ja ohnehin ein Manometer am Pumprohr hast, kannst du das also gut beobachten.
    Du pumpst nur einmal am Tag, für eine Stunde, und immer nur ganz moderat.
    Zwischendurch immer Ballooning.
    Nach einer gewissen Zeit bist du der Master und nicht deine geile Keule.
    Hin und wieder belohnst du deinen Penis und gönnst ihn einen herlichen Abgang, nach der Pumpsession und der letzten Ballooning Einheit.
    Und.
    Du sagst deinem Penis vorher, damit er sich darauf freuen kann: Alter heute spritzen wir.
    Legst dir vorher schon etwas für das Kopfkino zurecht. Bilder von erigierten Schwänzen, nackte geile Perlen oder erigierte Pferdeschwänze, ganz egal.
    Es sollte etwas sein was deinen Schwanz um den Verstand bringt.
    Und da machst du Ballooning mit, am ende, und schießt die Fliegen von der Decke.

    Um anderen Verletzungen vorzubeugen machst du HR-Stretches.
    Aber bitte nur gaaaanz laaaangsam steigern.
    Und kein zu kleines und kein zu großes Holzrund nehmen.
    Leider kenn ich deine Maße nicht, stehen nicht in der Signatur unter deinem Avatar; solltest du vielleicht nachholen.
    Dann kann man die Ratschläge deiner Keule anpassen.
    Hast du schon ein Schlaffifoto gepostet.?
    Nachholen.
    Du warst im PD, also , wenn schon dann schon.

    Wenn noch Fragen sind, hau sie raus.
    Irgendwann bist auch du wieder am Pumpen wie ein Profi.
    War heute morgen schon 3 Stunden im Rohr. Mit Ballooning, und habe bis jetzt nicht abgesahnt, trotz Cialis, ich weiß, das ist unmenschlich.
    Aber ich bin ja auch kein Mensch, vielleicht im nächsten Leben. hahaha

    Übrigens mache ich solche Exzessiven Pumpsession nie über 4 Tage am Stück, und auch das normale PE immer mit Pausen von ca. 2 Tagen in der Woche.
    Und hin und wieder mal ne ganze Woche Penisferien.

    Und danach, trotz abgehärteten Penis fange ich vorsichtig wieder an.

    Kauf dir eine gescheite Pumpe.
    1 cm, Hallo , 1 cm habe ich gesagt, größer wie dein steifer Penis an der Basis an Durchmesser hat. Aber auch das kommt auf deine Größe an.

    Ich pumpe natürlich mit zwei Zylinder. Erst der kleinere, Für Dicke und Länge. Dann die Big-Pumpe für die Dicke.
    Aber selbst diese ist nur minimal dicker wie meine Keule.

    Ich hoffe, das hilft den meisten und auch dir ein wenig weiter.

    Grüße an alle....Palle
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2018
    #64
  5. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,370
    Zustimmungen:
    11,039
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Hier nochmal kurz das HR Training.
    Man zieht den Penis über den Handrücken und hält ihn in dieser Position für 1 - 5 Minuten.
    Man nimmt den Handrücken oder ein Rundholz, oder eine KL. Hantelstange.
    Eiene Hand unterstützt die andere. Das gibt dann auch keine Sehnenzerrungen.
    HR-Stretch-PE 016.JPG HR-Stretch-PE 017.JPG HR-Stretch-PE 018.JPG HR-Stretch-PE 013a.jpg
    Nur wer ein zu kleines Rundholz nimmt knickt den Penis zu stark und es kann Verletzungen geben.
    Ich hatte noch nie welche.

    Grüße...Palle

    Wie bitte, ja sicher bin ich ne fette Sau, aber ich steh dazu.hahaha
     
    #65
    Cremaster, Just_a_Boy und Hannibal gefällt das.
  6. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,370
    Zustimmungen:
    11,039
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Hier nochmal mit einem Rundholz.
    PEC-HR-Stretches1.JPG
    Grüße und fette Gains....Palle
     
    #66
    Cremaster und Hannibal gefällt das.
  7. GibsonFender

    GibsonFender PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    21.08.2017
    Zuletzt hier:
    14.06.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    12
    PE-Aktivität:
    7 Jahre
    PE-Startjahr:
    2010
    Danke für deine ausführiche notizen Palle.

    Grüße
     
    #67
    Palle gefällt das.
  8. og1807

    og1807 PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    13.12.2017
    Zuletzt hier:
    18.07.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    61
    Hab mich vor kurzem mal beraten lassen wegen einer Penispumpe. Habe mir auch wie einige hier schon gelesen die 3 Euro Pumpe gekauft von Eis.de aber kam damit überhaupt nicht zurecht. Mir wurde im Geschäft die Marke Fröhle empfohlen. Hat jemand schon Erfahrungen damit oder eine andere Empfehlung.
    Was ist denn durch Pumpen realistisch anzusehen an Längen und Dickezuwachs.
     
    #68
    Just_a_Boy und Palle gefällt das.
  9. Just_a_Boy

    Just_a_Boy PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    07.09.2017
    Zuletzt hier:
    17.07.2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    115
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    Fröhle passt. Ist neben denen der Lederwerkstatt sehr solide.
     
    #69
    Palle gefällt das.
  10. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,370
    Zustimmungen:
    11,039
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Wenn du mit einem Peniszylinder auf Länge gehen willst, mußt du das Pumpen perfekt beherschen.
    Wenn du also bereits 1 bis 2 cm an EG gegaint hast, mit der Pumpe könntest du auf Länge gehen.
    Mit Jelqen ist es aber sicher einfacher.
    Man darf nicht vergessen, das man mit HIGH-Jelqen auf Länge und dicke geht.

    Grüße...Palle
     
    #70
    mo1111 und adrian61 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Palles Pumproutine Trainingsberichte 26 Apr. 2018
Palles Handwerkerthread Off-Topic 28 Sep. 2016
Palles Trainingscamp Trainingsberichte 29 März 2016