Palles technischer Pumperthread

Dieses Thema im Forum "Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte" wurde erstellt von Palle, 15 Feb. 2017.

  1. body27

    body27 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    29.08.2015
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    38
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    950
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    168 cm
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    12,7 cm
    Genau das ist es ja was ich suche und möchte ..

    Hätte mich
    Schließe mich an. .

    Ich möchte gerne mit einer Pumpe gerne mehr auf Länge gehenoder beides
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Mai 2018
    #41
    Palle gefällt das.
  2. Hanauer

    Hanauer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1,366
    Punkte für Erfolge:
    1,120
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Nun, wenn "er" (ich denk Du meinst deinen Penis) kaum rein passt, dann ist "der" (ich denk Du meinst den Pumpenzylinder) zu schmal, das ergibt sich für mich schon aus deiner Aussage.
    Ich hab Dir vor Kurzem geschrieben, dass die WDB angibt, dass der Zylinderdurchmesser einen Zentimeter größer sein sollte als der Penisdurchmesser. Du hast doch selbst von 0,5 cm Durchmesserunterschied gesprochen.
    Also, entweder nimmst Du einen Zollstock/Lineal und misst mal, wie breit dein steifer Penis ist, und/oder Du misst den Umfang deines Penis, wenn dieser steif ist, und teilst den gemessenen Umfang durch 3.14, dann kommt auch der Durchmesser raus. Und dann addierst Du zum Durchmesser deines Penis noch einen Zentimeter. Wenn das dann dem Zylinderinnendurchmesser plusminus 5mm entspricht, dann stimmt doch alles.

    Und @Palle, warum ist das Gleitmittel da wichtig, der Penis ist doch im Zylinder und hat ein paar Millimeter Abstand zur Zylinderwand? Da reibt doch nix, oder?
    Ich dachte, man braucht ein Gleitgel als "Dichtmasse" damit unten am Zylinder keine Luft reinkommt...
     
    #42
    Cremaster und Palle gefällt das.
  3. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    1,969
    Punkte für Erfolge:
    1,825
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Hanauer,
    Ohne Gleitmittel "klebt" mein Penis etwas an der Wand und kann sich schlechter ausdehnen.:(
    Ich verteile das Gletmittel etwa innerhalb 15 - 20 cm. Manchmal wird mein Penis auch zusätzlich befeuchtet.

    Hallo @Arbeitstier88
    Beim Melken wird die Pumpe vor und zurück bewegt, wobei natürlich auch der Druck dabei schwankt. Fördert auch die Erektion.

    Bei Männern, die impotent sind, also keinen mehr hoch kriegen, wird die Pumpe zur Erzeugung einer Erektion benutzt. Also eine Notlösung.

    VG
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Mai 2018
    #43
    Hanauer, Palle und body27 gefällt das.
  4. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    25.11.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,060
    Zustimmungen:
    13,696
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Okidoki, ich wiederhole.:
    Ihr müßt grundsätzlich unterscheiden, zwischen Lustpumpen---Wachstumspumpen---medizinisches pumpen.

    Aber alle drei Pumpvariationen greifen ineinander.
    Beim PE Pumpen ist der Zylinder am Fuß 1 cm in der Regel breiter. Bei 130 mm Umfang. Profis messen natürlich die Breite von oben nach unten und von rechts nach links, zählen das zusammen und teilen durch zwei.
    Ich bin bei meinem Kabelcockring darauf eingegangen.
    Mit diesen Maßen läßt es sich wunderbar pumpen. Und auch PE-Pumper kommen gut zurecht.
    Mit diesen Maßen läßt sich auch melken.
    d.h.
    Ich pumpe ganz normal vor mich hin.
    Dann gehe ich mit dem Vacuumdruck um 1 Stufe runter.
    Erfasse den Zylinder und wichse mein Glied, durch kleine kurze Wichsstöße.
    Dabei erhöht sich der Vacuumdruck um zwei bis drei Stufen. Und das ist das gefährliche.
    Natürlich wird dieses melken nur mit steifen Penis im Rohr durchgeführt.
    Und da nun auch die Geilheit angefeuert wird, übernimmt man sich sehr schnell.
    Das Ergebnis sind Donuts.
    Mit anderen Worten: melken ohne Donuts ist eine Kunst der Beherschung. Ballooningfreunde kennen sich aus.

    Absolute Spitzenprofis machen Ballooning mit melken.
    Und spätestens hier wisst ihr, warum ihr euren Penis besser kennen lernen solltet.

    Medizinisches Pumpen, zu behebung der ED (erektile Disfunktion) oder vereinfacht ausgedrückt er bekommt keinen steifen mehr.
    Dabei steckst du deinen Schlaffi in den Zylinder und pumpst.
    Nun soll er durch das pumpen steif werden, minigens 50%, so das du ihn einführen kannst.
    Natürlich pumpen in diesem Fall beide. Er und sie werkeln an dem Penis und der Pumpe rum, mit der Hoffnung das er steif wird.
    Auf dem Zylinder sitzt ein CR, der dann bei steifen Glied runter geschoben wird und auf den Penis.
    Somit wird die Steifheit erhalten.
    Jetzt schnell in die Vagina, der eingeölten( denn sie ist in der Regel trocken wie Sägemehl) und so können die beiden trotz ED eine schöne Nummer schieben.

    Ihr habt verstanden?

    Grüße...Palle
     
    #44
    Restart2019, Pacman, Hanauer und 2 anderen gefällt das.
  5. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    1,969
    Punkte für Erfolge:
    1,825
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Palle
    Sicher? Ich kenne das eher "rot" und nicht trocken.
     
    #45
    Palle gefällt das.
  6. Arbeitstier88

    Arbeitstier88 PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    30.08.2016
    Zuletzt hier:
    05.10.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    775
    Punkte für Erfolge:
    660
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    Ja soweit, nur das melken noch nicht so ganz. Ist das melken jetzt nur Spielerei oder fördert das gainz ?

    Wenn ich sagen wir ein reines EG Training fahre. - 10 Minuten jelgen/10 Minuten pumpen ect und nebenbei melke, macht das einen Unterschied ?

    Zur Technik - ich werf mein Penis ganz normal in dem Zylinder, Pumpe auf -4hg und dann fick ich den Zylinder oder wie ? Haha sry
     
    #46
    Etienne, body27 und Palle gefällt das.
  7. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    1,969
    Punkte für Erfolge:
    1,825
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Ich glaube beides. Jedenfalls angenehm


    Richtig. Je nach Lust und Laune.
     
    #47
    Palle und Hanauer gefällt das.
  8. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    25.11.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,060
    Zustimmungen:
    13,696
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Du kannst mit moderaten Vacuum melken, dann ist das sehr angenehm und du kommst zum Schuss.
    Oder hast einen Vacuumdruck, das du meinst du reißt dir die Eichel vom Schwanz.
    Dann ist das Pumpen sretchen. Und somit förderst du die Dicke und die Länge.
    Aber vorsicht, Verletzungsrisiko.

    Alles was die Keule in die Länge zieht oder expandiert, fördert das Wachstum.
    Die Erfolge lassen sich doch immer an den Tempgains feststellen.

    Grüße
     
    #48
    Nochnichtprall und Hanauer gefällt das.
  9. Arbeitstier88

    Arbeitstier88 PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    30.08.2016
    Zuletzt hier:
    05.10.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    775
    Punkte für Erfolge:
    660
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    Also ich hab das gestern mal dezent versucht aber hat irgendwie nicht funktioniert hahahahaha ich fand das beim fatpad eher schmerzend
     
    #49
    Palle gefällt das.
  10. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    25.11.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,060
    Zustimmungen:
    13,696
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Arbeitstier88 , na dann möchte ich mal, ohne deine Pumpe zu sehen, meinen, du hast einen normalen Pumpeingag, der schmerzhaft in das Fettpad drückt.
    Bei 1 Stunde und 4 inHG hat man das Gefühl, da stanzt dir einer ein Stück Fleisch aus deinen Körper.

    PEC-Pumpe5.PNG

    Schau dir mal meine Pumpe an, und den dicken Rand am Fuß. Da gibt es zwar immer noch ein Druckgefühl, aber keinerlei Schmerzen.
    Da kann man nach Herzenslust melken, bis der Bauer kommt. Im wahrsten Sinne des Wortes.

    Aber, was solls, es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen; viel Glück....Palle

    N.S.: reduzier den Druck, gerade so, das der Zylinder nicht abfällt.
     
    #50
  11. GibsonFender

    GibsonFender PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    21.08.2017
    Zuletzt hier:
    07.12.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    12
    PE-Aktivität:
    7 Jahre
    PE-Startjahr:
    2010
    Erstmal hallo,ich bin neu hier in diesem forum.
    Ich pumpe auch seit Jahren mit viel pausen dazwischen,und sehr unregelmessig.
    Ich habe da eine frage die mich seit September 2017 sehr nervt,

    ich habe letztes Jahr den Penimaster Pro extender gekauft und ca.8 Monate getragen,es hat auch alles super funktioniert,bis ich dann für 3 Wochen pausiert habe,als ich wieder mit penimaster anfing,bekam ich nach eine stunde einen schreck als ich mein penis aus der glocke rausholte,es hatte sich eine riesen blase auf der ca.halben eichel gebildet die mich sehr schokiert hatte,danach habe ich für ca.5 Wochen die Hölle durchgemacht,es war sowas von schmerzhaft,

    man hatte beim schlafen schmerzen,beim pinkeln schmerzen,und beim laufen auch,es war die hölle,ich hab seitdem das ding nie wieder getragen,aber nach 2 Monaten wollte ich es mit dem pumpen wieder mal probieren,nach 8 minuten pumpen machte ich ne pause und holte mein penis aus den zilynder,und sah wieder eine blase,zum glück eine kleine,

    und seitdem geht es immer so weiter sobald ich pumpe bekomme ich immer blasen,mitlerweile habe ich es geschaft wieder 35 min zu pumpen bis eine blase auftaucht.
    früher hatte ich nie probleme mit pumpen gehabt,aber seit letzten jahr nach der penimaster pause ist dieses problem augetreten.

    Vielleicht hatte jemand eine ähnliche erfahrung gemacht und kann mir einen hilfreichen tipp geben wie ich dieses problem mit den blasen beseitigen kann und wieder länger pumpen kann.
    Ich pumpe nie zu stark meistens 4 inhg,früher konnte ich mit 6 - 7 inhg ohne probleme pumpen.
    Ich wäre euch sehr dankbar für eine hilfreiche antwort,denn das bringt mich langsam zum verzweifeln.
     
    #51
  12. GibsonFender

    GibsonFender PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    21.08.2017
    Zuletzt hier:
    07.12.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    12
    PE-Aktivität:
    7 Jahre
    PE-Startjahr:
    2010
    Keiner da der etwas dazu sagen kann?
     
    #52
  13. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,365
    Zustimmungen:
    9,620
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Ne, leider nicht....
     
    #53
  14. Hannibal

    Hannibal PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    26.10.2016
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    1,074
    Punkte für Erfolge:
    945
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,8 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    @GibsonFender
    Hallo und willkommen hier!
    Das klingt für mich nach einer generellen Überlastung. Lass doch mal alle Geräte weg, mach ein paar Wochen garnix, denn ansonsten bist du ja beschwerdefrei, oder?
    Die Pause würde ich dazu nutzen, mich hier mal gründlich umzusehen: wie trainieren die Anderen, welche manuellen PE Übungen gibt es etc. Damit lassen nämlich auch super Gains einfahren!
    Ein weiterer Vorteil der manuellen Übungen ist, dass du damit dein bestes Stück richtig gut kennenlernst. So sinkt die Gefahr, in Trainingsüberlastung zu kommen..
    Und dann - wenns dich interessiert - ganz gemütlich mit dem Einsteigertraining starten. 3 Monate pur OHNE Geräte.

    Good luck! Hannibal
     
    #54
    Palle und Halunke gefällt das.
  15. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    25.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    895
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    @GibsonFender
    Ich hatte sowas ähnliches auch mal. Es braucht einfach Zeit. Wenn man mal eine Blase an der Eichel in welcher Form auch immer hat, ist man an der Stelle immer wieder anfällig. Ich hatte damals eine durch den Phallosan, also auch durch Vakuum und hohe Zugstärke. Danach habe ich immer die Protektorklappe getragen und selbst dann wurde es an der Stelle wo ich mal eine Blase hatte immer ein bisschen dunkler. Mittlerweile ist es aber vollkommen verschwunden. Aber ich benutze auch kein Vakkumzug mehr, sondern nur noch einen klassischen strecker oder die Pumpe. Trainere halt in den Maßen wo du keine Blase mehr bekommst, sondern wenn überhaupt eine Verfärbung Auftritt. Der Körper ist dort nämlich anfällig. Ist ja bei Zerrungen usw. auch immer wieder der Fall. Da hilft nur langsam immer steigern, es aber nicht zu übertreiben. irgendwann geht es dann wieder mit mehr Belastung.
    Grüße
     
    #55
    adrian61 und GreenBayPacker gefällt das.
  16. GibsonFender

    GibsonFender PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    21.08.2017
    Zuletzt hier:
    07.12.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    12
    PE-Aktivität:
    7 Jahre
    PE-Startjahr:
    2010
    Danke für eure hilfreiche antworten,ich werde mich daran halten.

    Grüße
     
    #56
    Palle gefällt das.
  17. GibsonFender

    GibsonFender PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    21.08.2017
    Zuletzt hier:
    07.12.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    12
    PE-Aktivität:
    7 Jahre
    PE-Startjahr:
    2010
    @mo1111
    1.Ich würde mir auch gerne den Phallosan kaufen,nur habe ich angst das ich wieder satte blasen auf der eichel bekomme nach halbe stunde tragen,so wie oben beschrieben vom Penimaster Pro,oder schützt da wirklich die protektorkappe auch in meinen fall gegen blasenbildung?

    2.Hat dir der Phallosan was an Gains gebracht?oder jemand anderen?

    3.Zusätzlich würde ich gerne wissen ob mann Phallosan mit Pumpen kombinieren kann,wenn ja wie?

    4.Eine andere frage wäre,da ich mit pumpen richtig und regelmäßig trainieren möchte,würde ich gerne wissen,brauche ich einen konischen oder einen geraden zylinder?,was habt ihr da für erfahrungen gesamelt?

    5.Ich habe gelesen das der zylinder ca.1 cm grösser sein muss als der erigierte penis,wie lange muss ich mit diesen zylinder trainieren,(Monate) bis ich auf einen grösseren zylinder umsteige der wiederum 1 cm grösser ist?

    6.Kann ich 6 Tage die Woche mit der pumpe trainieren und 1 Tag pause machen,oder besser jeden Tag?was bringt da bessere ergebnisse?

    Zur zeit habe ich einen konischen zylinder der mindstens 3 cm grösser ist alls mein penis,also ist der zu groß.

    Für hilfreiche antworten wäre ich euch sehr dankbar.

    Grüße
     
    #57
    Palle gefällt das.
  18. GibsonFender

    GibsonFender PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    21.08.2017
    Zuletzt hier:
    07.12.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    12
    PE-Aktivität:
    7 Jahre
    PE-Startjahr:
    2010
    Kennt jemand von euch das Gel Erogen X?
    Angeblich kann mann damit sein penis um 7 cm vergrössern,schwer zu glauben.

    Grüße
     
    #58
  19. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    1,969
    Punkte für Erfolge:
    1,825
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @GibsonFender
    Glaub ich NIEMALS !!!
    Ein allgemeiner Rat für Dein PE Training: (Gilt genauso für andere Sportarten!)
    Lerne Deinen Körper kennen und benutze seine Möglichkeiten; auch wenn sich das erst einmal einfach anhört.
    Gerade beim PE Training, was für viele NEU ist, gibt es da sehr viel zu erlernen.
    Hilfsmittel, egal ob Pumpen, Penismaster Pro und andere Geräte, das Hauptarbeitsgerät ist Dein Körper.
    Der Köper, hier ist auch dein Penis angesprochen, muss lernen stärker (grösser) zu werden.

    Geräte halte ich nur für gut, wenn die das Lernen unterstützen, aber man sollte nicht das Lernen durch Geräte ersetzen zu wollen.
    Beispiel Sport: Man kann die Leistung mit einem Gerät stärken. Aber was nutzt es, wenn die Widerstandskraft nicht mithält. Oder anders ausgedrückt: Mehr Leistung, aber auch mehr Verletzungen.
    Wenn ich im Sport mal aussetzen muss, schraube ich, wenn ich wieder einsteige, erst Mal meine Belastung (etwas) zurück und baue neu auf. Allerdings geht das schneller als ganz im Anfang.
    Alles das gilt auch für PE Training.

    VG
     
    #59
    Restart2019, Palle, Hannibal und 2 anderen gefällt das.
  20. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    25.11.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    895
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    @GibsonFender
    1. Spar dir das Geld für den Phallosan. Ob es dir was hilft bei den Blasen, mag ich mal bezweifeln.
    2. Gainz schon, aber manuell wäre es auch gegangen. Bin halt eher ein Gerätefreund und trainiere fast ausschließlich mit diesen.
    3. kombinieren macht wenig Sinn. Dann eher 2-Points/Bundle-Stretches mal vorm Pumpen antesten—>EG-fördernd
    4. Kommt auf die Penisform an. Zyli. eher falls du Iwan mal auf Länge trainieren willst. Konisch hat er den Fokus auf die Base.
    5. Das kann dir niemand sagen. Geduld ist der entscheidende Faktor. Du wirst schon merken wann es soweit ist, dass du den Zyl. wechseln musst.
    6. Man kann jeden Tag Pumpen. Man kann es aber auch variieren. Lies dir im Forum was zu den PI‘s durch und dann trainierst du am besten danach, um zu sehen ob dein Penis das Training gut verträgt.
    Zum letzen Punkt, ja ist etwas zu groß, aber du kannst durch Manschetten den Zylinder abdichten, sodass es egal ist ob er zu groß ist. Dafür einfach mal googeln.
     
    #60

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Palles Pumproutine Trainingsberichte 26 Apr. 2018
Palles Handwerkerthread Off-Topic 28 Sep. 2016
Palles Trainingscamp Trainingsberichte 29 März 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden