Palles technischer Pumperthread

Dieses Thema im Forum "Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte" wurde erstellt von Palle, 15 Feb. 2017.

  1. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    25.11.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,060
    Zustimmungen:
    13,696
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Lymphe entsteht nur, wenn der Penis nicht die Kondition für so hohen Vacuumdruck hat. Mit der Dauer, im Zylinder ist es genau so.
    Lymphe lassen sich nicht zementieren; ist auch nicht der Sinn.

    Mit weniger Druck, dafür länger steif in der Pumpe gibt die richtigen Gains.
     
  2. Hoffnung

    Hoffnung PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    22.10.2018
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    275
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    192 cm
    Körpergewicht:
    89 Kg
    BPEL:
    23,3 cm
    BPFSL:
    25,0 cm
    EG (Mid):
    15,4 cm
    Hey @ Palle Für BPEL Fokus länglicher, schmalerer Zylinder ist richtig oder ? Dazu kommt bei mir ja die recht ausgeprägte BAseballschlägerform dazu (siehe Galerie). Wenn der Fokus eben eher auf BPEL liegen soll und weniger auf EG, wie viel Abstand müsste dann vom Schaftrand/Baserand bis zum Zylinderrand sein ?
     
    Palle gefällt das.
  3. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    25.11.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,060
    Zustimmungen:
    13,696
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Hoffnung , mach dir nicht zu viele Gedanken.
    Um den Penis in einer Pumpe in der Länge zu gainen, gehört es unheimlich viel Fachwissen. Und noch mehr reale Erfahrungen.
    Nur wer sich im Pump-EP gut auskennt, sollte dieses Thema real beginnen.
    Tatsache ist, es funktioniert, aber um welchen Preis
    In der Woche 5-7 Stunden netto, nur fürs pumpen, sind schon heftig. Aber drunter komt nicht viel bei rum.
    Und selbst das ist von Penis zu Penis natürlich verschieden.

    Grüße....Palle

    .
     
    GreenBayPacker und Hoffnung gefällt das.
  4. Hoffnung

    Hoffnung PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    22.10.2018
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    275
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    192 cm
    Körpergewicht:
    89 Kg
    BPEL:
    23,3 cm
    BPFSL:
    25,0 cm
    EG (Mid):
    15,4 cm

    Vielen Dank erstmal für die erste Expertise. Da ich seit Jahren passionierter PE`ler bin, investiere ich im Tag sowieso durchschnittlich 90 Minuten für PE. Macht bei 5 bis 6 On Tagen ja ca 9 Stunden. Die Zeit könnte ich auch in Pumpsessions investieren. Würdest du mir die Basics für Längengains mit der Pumpe offenbaren oder mir eine gute Lektüre empfehlen ? @Palle Das einzige diesbezüglich, was ich bisher gefunden habe ist ein Thread aus Thunders place, in dem ein Pumpveteran entsprechende Zylindergrößen, je nach Trainingsziel (Dicke/Länge empfiehlt) Kann ihn bei Interesse gerne hier verlinken. Suche ihn dann wieder raus. Ansonsten: Ja ich bin gewillt, Zeit und Mühe in diesen neuen Abschnitt meiner PE Karriere zu stecken und hoffe, dass mein Schwanz auf das Training nochmal neu anspricht, da ich durch das jahrelange Training momentan nur noch bruchhaft Gains im mm Bereich mache. Der eine cm BPEL soll es ja noch werden, bevor ich dann dauerhaft nur noch auf EG gehe. Ich danke dir für jeden Rat und wünsche morgen einen guten Wochenstart !!
     
    Palle gefällt das.
  5. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    25.11.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,060
    Zustimmungen:
    13,696
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Hoffnung , moin, das einzig schwierige ist die Sensiblität deinem Schwanz gegenüber.
    Um mit einem Pumpzylinder in die Länge zu gainen, benötigst du eine Größe, wo der Penis bei der Einführung, natürlich steif, den Zylinder schon bis zur Wand ausfüllt.
    Oder fast ausfüllt.
    Einmal 20 Minuten bei moderatem Unterdruck pumpen.
    Beim zweiten mal 20 Minuten mit etwas höheren Unterdruck ins Rohr rein.
    Zwischendurch melken. Ca 10 Hübe 3 x
    Wichtig ist natürlich reichlich Gleitcreme verwenden., damit der Penis schön nach vorne rutschen kann, also in die Länge.
    Schmerzen sollten nicht kommen.
    Natürlich mit einem zylindrischen Pumpzylinder arbeiten.

    melken:
    Man führt den steifen Penis in den Zylli ein, bei moderaten Unterdruck. So das er nicht vom Schwanz fällt, aber trotzdem fest sitzt.
    Nach ein paar Minuten den Zylli fest in die Hand nehmen, oder beide Hände und den Schwanz wichsen.
    10 mal hin und zurück, also nach vorn. Aber vorsicht , nicht zu dolle ziehen. Sehr sensibel vorgehen, aber dennoch bestimmt.

    Treten nachher Donuts auf, hast du zu fest gearbeitet.

    Wünsche dir gute Testergebnisse.

    Grüße...Palle
     
    Hoffnung und Hannibal gefällt das.
  6. Hoffnung

    Hoffnung PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    22.10.2018
    Zuletzt hier:
    11.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    275
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    192 cm
    Körpergewicht:
    89 Kg
    BPEL:
    23,3 cm
    BPFSL:
    25,0 cm
    EG (Mid):
    15,4 cm
    @ Palle Vielen Dank :) Dann weiß ich schon ziemlich genau, was ich bestellen kann. Würde dann natürlich eine mit Manometer nehmen, um den Druck entsprechend anpassen zu können. Wie viel Hg empfiehlst du ? EIne wichtige Frage betrifft noch meine Form. Wenn ich einen Zylinder nehme, der von der Base ausgefüllt wird, ist es im EGMid bereich extrem eng (Unterschied ca. 1,2 cm - Baseballschlägerform) . Wenn ich einen Zylinder nehme, der an der EGMig anliegt, ist es unten an der Base zu weit. Soll ich also eher nach EGmid bestellen (eng anliegend) und dafür auf beiden Seiten der Base ca 5 mm Platz in Kauf nehmen oder den EGMID einquetschen ? Das klingt dann eher ungesund. Allerdings gibt es ja wohl keine Zylinder in genau dieser Form oder ?? Ich danke dir nochmal für deine Unterstützung und wünsche eine gute Nacht.

    LG Manu
     
    Palle gefällt das.
  7. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    25.11.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,060
    Zustimmungen:
    13,696
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Hoffnung , In der Tat ist nicht ganz einfach.
    Baseballschläger heiß das du eine Penisform hast, die zur Eichel hin dicker wird.
    Da kannst du natürlich keinen konischen Zylinder nehmen.
    Allerdings kommt es da wohl auf die Maße an.
    Meß deinen Penis von der Basis an bis zur Eichel und auch diese einmal komplett durch.
    Nun spielt aber auch die Elastizität des Penis eine Rolle.
    Wenn du einen konischen Zylinder nimmst, liegt ja die Eichel gleich zu anfang an der Zylinderwand an.
    Wenn sie groß ist.
    Sind das alles nur Millimeter spielt das keine Rolle.
    Du kannst auch eine Manschette an der Basis einsetzen, damit der Zylinder von Anfang an dicht ist.
    Ich in deiner Stelle hätte mir ein paar Billigzylinder besorgt. Dildoging oder Eisdiele, usw.
    Damit hätte ich Eperimentiert.

    Also, erst mal richtig durchmessen.
     

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Palles Pumproutine Trainingsberichte 26 Apr. 2018
Palles Handwerkerthread Off-Topic 28 Sep. 2016
Palles Trainingscamp Trainingsberichte 29 März 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden