Palles technischer Pumperthread

Dieses Thema im Forum "Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte" wurde erstellt von Palle, 15 Feb. 2017.

  1. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,422
    Zustimmungen:
    11,268
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Palles technischer Pumperthread bedeutet, alles was mit der Pumptechnik zusammenhängt, werde ich hier posten.
    Pumpzylinder,Manometer, Schläuche, Ventile, Scherengriffpumpen usw.
    Aus gegebenen Anlass fange ich mit einem Manometer an:
    Was ist eigentlich ein Vacuummanometer?
    PEC-Manometer1.PNG
     
    #1
    Jango Dick Fett, Scuti, Andi84 und 13 anderen gefällt das.
  2. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,422
    Zustimmungen:
    11,268
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ja wie ihr oben sehet, das ist ein Manometer, bei Amazoon gesichtet.
    Diese Anzeige befestigt man in seinem Pumpsysthem, um den Vacuumdruck im Zylinder kontrollieren zu können.

    Um es gleich vorweg zu nehmen. Im allgemeinen pumpt man mit - 2 bis - 3 inHG.
    Je länger man dieses Pumpentraining mit seinem Penis macht, um so unempfindlicher wird dieser.
    Daher muß jeder für sich selber acht geben.
    Das Pumpen im Allgemeinen geht auf die Dicke des Penis. Kurz EG genannt.

    Das Manometer sitzt praktischer weise hinter dem Zylinder, vor einem Ventil.
    Ein Ventil ist ein Absperrhahn, der verhindert, das Luft in den Zylinder strömt, wenn ich die Schläuche zum Teil abnehme.
    PEC-Pumpe7.PNG
    Rechts neben dem Zylinder, hinter dem Manometer sitzt so ein Ventil mit rotem Griff.
    Am Zylinder selber, am Schlauchanschluss sitzt ebenfalls ein Ventil.Eine sogenannte Kupplung. Dieses erlaubt, den ganzen Schlauch vom Zylinder zu trennen, ohne das Luft einströmt.
    Daher kann ich mit dem Zylinder am Penis in der Wohnung, in der Werkstatt, oder Garage, oder wo auch immer rumlaufen.
    Ich habe schon den Postboten, im Morgenmantel und Pumpe am Penis empfangen.LOL.

    Im folgenden geht es um Schläuche; bis morgen....Palle
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2017
    #2
    Jango Dick Fett, Scuti, Andi84 und 18 anderen gefällt das.
  3. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,748
    Zustimmungen:
    7,856
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Freue mich schon auf die "Episoden" die hoffentlich noch kommen, schön dass du Lust hast ein bisschen aus dem pumperischen Nähkästchen zu plaudern. Meine Ohren sind maxinal gespitzt. ;)
     
    #3
    body27, Pacman, Halunke und 7 anderen gefällt das.
  4. Dakine

    Dakine PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    09.03.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    226
    Punkte für Erfolge:
    266
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    17,2 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    13,3 cm
    Meine Ohren auch, hab kein plan vom Pumpen...;)
     
    #4
    body27, Hyperlord, Palle und 3 anderen gefällt das.
  5. Loverboy

    Loverboy PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    14.07.2018
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1,478
    Zustimmungen:
    1,785
    Punkte für Erfolge:
    3,780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Gute Aufklärung!
    :ok_hand:
     
    #5
    Palle, mo1111 und MaxHardcore94 gefällt das.
  6. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,422
    Zustimmungen:
    11,268
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Schläuche:
    Die meisten Schläuche, die bei einer Billigpumpe mitgeliefert werden, sind in der Tat billig und oft zu kurz.
    Je länger der Schlauch, je weniger Kondenswasser kommt in den Motor.
    Noch mal zum oberen Bild:
    PEC-Pumpen10.PNG
    Der klare , durchsichtige , lange Schlauch ist aus der Zoohandlung. Die haben etliche Größen und stärken. Auch im Baumarkt.
    Der dunkle, ist ein flexibler, von einer gekauften Pumpe. Lag dabei.Sehr nützlich.
    Am Manometer sitzt der dunkle flexible Schlauch mit einem Schraubverschluss versehen, so dass ich ihn an das Manometer anschließen kann.
    Hinter dem Manometer sitzt das entscheidende Ventil mit einem roten Absperrhahn. Bei Landefeld erworben.
    Danach ein Kompressorschlauch, gekauft im Baumarkt.
    An diesem Kompressorschlauch ist der Anschluss an den Vacuummotor von der V+ Pumpe.
    Beim zusammenstecken der Schläuche auf dichtheit achten.
    Und nicht zu kurz anlegen. Denn hin und wieder müssen die Schläuche gewartet werden.
    Das heißt, einen kleinen Teil abschneiden und neu zusammen stecken. Denn es kommt hin und wieder vor, das sich Pilze in den Schläuchen ansammeln.
    Erst recht dann, wenn man wie ich mit den Mund das Vacuum erzeugt.
    Ich reinige mit Desinfektionsmittel aus der Apo. Oder entsorge den ganzen Schlauch. Die Schläuche kosten alle nur ein paar Cent.

    Ein letzter Hinweis: Die Schläuche sollten nicht zu flexibel sein, und nicht zu dünn,da sie sonst zu leicht knicken.
    Der obige schwarze ist eine Ausnahme.

    Grüße und fette Gains...Palle
     
    #6
    Andi84, Pacman, pascal1980 und 7 anderen gefällt das.
  7. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,748
    Zustimmungen:
    7,856
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Benutzt du mit der elektrischen Pumpe noch irgendwas anderes um das Wasser aus der Pumpe zu halten oder nur den extra langen Schlauch?
     
    #7
    body27, mo1111 und Palle gefällt das.
  8. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,422
    Zustimmungen:
    11,268
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ich benutze keinen Wasserabscheider, brauch ich nicht.
    Trotz dem kommt kein Wasser in den Motor. Auch in den Schläuchen ist kein Wasser.

    Grüße
     
    #8
    mo1111, hobbit und TrickyDicky gefällt das.
  9. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    893
    Punkte für Erfolge:
    770
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Bei meiner LA-Pumpe, wie @Palle sie eine hat, welche ich im Komplettset erworben habe, ist der Schlauch auch immer frei von Feuchtigkeit. Reinige sie immer mit Seife und lauwarmen Wasser, wie beschrieben und hatte bis jetzt noch keinerlei Probleme. Ist sehr wichtig, dass man die Pumpe ordentlich trocknen lässt!
     
    #9
    Loverboy, TrickyDicky und Palle gefällt das.
  10. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    07.11.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    747
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
  11. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,422
    Zustimmungen:
    11,268
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Gonzo , macht einen sehr guten Eindruck, unbedingt teuer, ist das nicht.

    Grüße...Palle
     
    #11
    Jango Dick Fett und Gonzo gefällt das.
  12. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    07.11.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    747
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ja ich kann mich nicht beklagen. Trotzdem werde ich mir einen eigenen Zylinder bauen. der Mr. B ist innen unten mit 60mm noch etwas zu breit und läuft nach oben konisch zu. Habe mir ein mit 54mm innenmas geordert.

    Kannst du etwas genauer auf das Thema el. Pumpe eingehen. Wie man die am besten nutzt und welche man sich zulegen sollte.

    LG Gonzo
     
    #12
    Palle und Loverboy gefällt das.
  13. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,422
    Zustimmungen:
    11,268
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Gonzo ,Moin,moin,
    Ich bin auf die elektrische Pumpe durch die V+ gekommen.
    Als ich da rausgewachsen bin, konnte ich nur noch den Motor, die Schläuche und Ventile gebrauchen.
    Und genau diese habe ich an einer Trockenpumpe angeschlossen.
    Ich sauge das Vacuum mit dem Mund an; in der Regel bis -0,2 bar, das entspricht ca - 6 inHg.
    Dann verbinde ich die Schläuche mit dem Motor.
    Mache das Ventil auf und der Motor saugt.
    Während der nächsten ca 5 Minuten fällt der Vacuum-Druck auf -0,74 bar = - 1,5 inHg zurück.
    Auf diesem Level bleibt er, über Stunden.
    Je nach Lust und Laune, und Kondition des Penis, trenne ich die Schläuche und sauge wieder mit dem Mund auf ca - 5 inHg.
    Das Vacuum fällt nicht ganz ab, da ich mit integrierten Ventilen arbeite.
    So läuft das morgens ab, wenn ich noch 2 h schlafen kann.
    Der Penis kommt als Morgenlatte, also steif in die Röhre, und bleibt 1 - 3 Stunden drin.

    Bei einer richtigen Pumpsession, pumpe ich 2 h und mache zwischendurch Ballooning um den Penis immer wieder hart zu bekommen und dann in die Röhre rein.
    Hin und wieder melke ich auch.

    Grüße...Palle
     
    #13
    Pacman, Hannibal, Halunke und 3 anderen gefällt das.
  14. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,422
    Zustimmungen:
    11,268
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Heute morgen wieder mal etwas gepumpt.
    Gestern eine 5 mg Cialis eingeworfen.
    Und ja, es hilft beim Pumpen.
    Denn optimal ist ja , wenn zwischen den einzelnen Pumpdurchgängen der Penis wieder auf 100% EQ gebracht wird.
    Gemerkt habe ich wieder das alte Leid, das der Penis an der Basis nicht so dick wird, wie nach 5 cm.
    Das liegt daran, das ich eine Manschette am Fuß habe, und daher die Basis nicht voll expandieren kann.
    Es läßt sich also mit einem Pumpzylinder mit dicken breiten Fuß besser pumpen.
    Auch mein 64 Innenmaß am Zylinderfuß ist ein paar Millimeter zu groß.
    Zu groß für den Anfang; es zieht etwas Innengewebe mit in den Zylinder. Schmerzhaft.
    Wenn der Penis etwas temporäre Gains hat schließt er natürlich besser ab.
    Um das etwas abzuschwächen habe ich mir einen Hoden Cockring übergezogen.
    Dazu eignen sich diese neuen Silikonringe gut. Sie sind sehr dehnbar.
    PEC-pe_pe-Ringe1.PNG
    Dieser CR ist so groß, und eben auch klein, das er über den Sack passt, aber auch über Penis und Sack zugleich.
    Auf das Thema Cockringe kommen wir aber noch.
    Vacuumobergrenze: - 6 inHg.
    Die meiste Zeit lag der Manometerzeiger bei -3 bis -4 inHg.
    Zum Schluss wie immer warm gewaschen, also abgewärmt.
    Und dabei neu rasiert. Ein muß für jeden Pumper.
    Zumindest um die Basis herum, so dass sich der Zylinderfuß schön festsaugen kann.
    Danach dann einen CR über Sack und Penis gezogen; sitzt jetzt noch drauf.
    Wenn ich jetzt pissen gehe, dann nicht im stehen, da es einen Gießkannenefekt geben kann.
    Dies zeigt mir, das ich auch innere temporäre Gains habe. Diese verformen etwas die Harnröhre.
    Mit anderren Worten, eine Spur zu hart gepumpt.
    An sonsten aber keine Donuts oder so was.

    Grüße...Palle
    PS.: muß neue Fotos machen, für diesen Thread, habe ich jetzt gesehen.
    Jedes einzelne Teil des gesamten Pumpequipment.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 März 2017
    #14
    Andi84, Pacman, pascal1980 und 6 anderen gefällt das.
  15. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    07.11.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    747
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Vielen Dank für deine el. Pumpe Erklärung.

    Pumpen ist bei mir im Moment sehr mit Vorsicht zu genießen bzw eher selten und dann sehr soft mit rehabilitations Absichten.
    Trotzdem verfolge ich mit größter Interesse deinen log und arbeite am Aufbau meines Pumpequipments.

    Gruß Gonzo
     
    #15
    mo1111, Palle und Loverboy gefällt das.
  16. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,422
    Zustimmungen:
    11,268
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Hallo Leute,
    Der Pumperthread wird in Kürze fortgesetzt.
    Mußte aus familieren Gründen pausieren.
    Hier aber noch schnell meinen CR , Marke Eigenbau.
    Mit diesen Kabel könnt ihr in Ruhe den Umfang (EG) eurer Keule bestimmen.
    Und auch das erwähnte Oval des Penis.
    PEC-CR1.PNG
    Beim Ballooning, extreme , wird der Penis so hart, das er den CR verformt und ihr den exakten Durchmesser für einen Pumpzylinder bestimmen könnt.
    Ist der CR verformt, habt ihr das Maximum der EG erreicht. Nun mit einem Schneiderbandmaß abmessen. Mit dem Zollstock den Durchmesser messen, an verschiedenen Stellen, und einen Durchschnitt festlegen.
    + 1cm sollte der Zylinder sein.

    Gruß an alle, und ein frohes Osterfest....Palle
     
    #16
    Andi84, TrickyDicky, Little und 4 anderen gefällt das.
  17. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,706
    Zustimmungen:
    25,792
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    wenn ich mal einen EisenbiegerPenis habe, probiere ich das aus
     
    #17
    marsupilami gefällt das.
  18. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,422
    Zustimmungen:
    11,268
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    So Jungs, wieder zurück.; es geht nun weiter.
    Aus gegebenen Anlas kommt nun ein Kapitel über den Pumpenkauf.
    Werde in den nächsten Tagen die ganze Problematik aufrollen, was natürlich auch für Pumpanfänger wichtig sein kann.
    Mein Pumpzylinder hat am Fuß Risse bekommen und ist undicht.
    Und das Pumpen dürfte mitlerweile auch zu gefährlich sein.
    Denn wenn das Ding nach innen implodiert, habe ich einen geschnitzelten Penis.
    Hier mal ein Bild:
    PEC-PumpeB.PNG
    Es ist ein LAP Zylinder von der Lederwerkstatt. Im Set 115 €, vor knapp 2 Jahrren.
    ID 5,7 cm Länge 23 cm, mit breiten Fuß.
    Das Teil war einwandfrei und hat mir das Pumpen sehr erleichtert. Allein, der breite Fuß drückt sich nicht in das Fettpad.
    Ich konnte 2 Stunden am Stück den Zylli auf dem Dödel lassen. Bei - 6 inHG.
    Durch meine überttriebene Sauberkeit, ( habe den Zylli mit Desinfektionsmittel gereinigt) hat das Material gelitten.
    In Zukunft nur noch mit Spüli reinigen und mit wasserlöslichen Gleitmittel in der Pumpe arbeiten.
    CX Glide Lubricant Silicone, 25o ml , 11,90 €, wirrd mitgeliefert.
    Außerdem saß die Pumpe 100% fest auf dem Dödel. Ich konnte durch die Bude laufen und die Nachbarin mit ihren dicken Titten hinterherglotzen.
    Habe mich des öfteren mit dem Zylli am Sack rasiert.
    Wenn das Teil hier ist, bilde ich es ab.

    Bis dahin....Palle
     
    #18
    Andi84, Just_a_Boy, Pacman und 3 anderen gefällt das.
  19. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,422
    Zustimmungen:
    11,268
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Schnell noch vor dem Pennen: morgen kommt die Pumpe.
    :happy_ani:
    :popp:
    :ruelps:ersten Tag komplett ohne Alko.

    Grüße...Palle:rasta::teufel_grr:
     
    #19
  20. Hannibal

    Hannibal PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    26.10.2016
    Zuletzt hier:
    16.08.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    508
    Punkte für Erfolge:
    445
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,8 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Viel Spass mit dem neuen Zyli!
     
    #20
    Palle und Loverboy gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 2)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Palles Pumproutine Trainingsberichte 26 Apr. 2018
Palles Handwerkerthread Off-Topic 28 Sep. 2016
Palles Trainingscamp Trainingsberichte 29 März 2016