Gonzos Gym

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Gonzo, 30 Juni 2016.

  1. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ich habe mich nun entschieden ein Trainingsbericht zu eröffnen. Vielleicht aus im Moment gezwungener Langeweile, denn leider muss ich wegen einer Verletzung pausieren.

    Ich hatte schon vor dem Beginn mit PE die Verletzung. Eine linsengroße Verhärtung unter dem Eichelkranz. Diese bekam ich nach einer extremen Pumpsession. Nach einigen Tagen Pause wurde die Verhärtung softer und war fast weg. Dann fing ich mit PE an.

    Ich bin es schon vom Fitness gewohnt hart zu trainieren und habe das auch gleich beim PE so gemacht. War wohl keine gute Idee. Mir ist aufgefallen, dass die Verhärtung viel größer dann auftrat und sich aderartig unter der Eichel verlängerte. Beim letzten PE Training habe ich wieder etwas übertrieben und auch noch was neues ausprobiert. Eingedrehte Stretches. Das fand mein bester gar nicht gut.

    Es fällt mir schwer mehr als 2 oder 3 Tage zu pausieren. Dabei sollte ich wahrscheinlich eher 2 oder 3 Wochen das ganze mal richtig ausheilen lassen.

    Mein Einsteigertraining:
    - Aufwärmen
    - 5min (da klemme ich ihn zwischen meine Beine nach hinten ein und nach 2min ist er warm.) + leichtes massieren und schütteln
    - Stretching - 10 -15 min klassisch 30 Sek. pro Stretch
    - Jelqen - 20 min low und mid EQ
    - Ballooning - 20 min
    - Abwärmen - 2 min leichtes massieren und schütteln

    Trainiert wird normalerweise abwechselnd 3/1 und 2/1 .

    Startwerte:
    BPEL 17,6
    NBPEL 16,2
    BPFSL 18,2
    EG top 11
    EG mid 13
    EG base 14

    Ziel:
    BPEL 21
    NBPEL 20
    BPFSL 21,5
    EG top 14
    EG mid 15
    EG base 16
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juli 2016
    #1
    Loverboy, MrRountry, BigLion und 3 anderen gefällt das.
  2. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    moin, @Gonzo , alles in allem natürlich bei dir.
    Auch die Verletzung, die natürlich kommt, wenn man es übertreibt und außerdem nicht ausheilen läßt.
    Und natürlich hast du das auch alles selbst diagnostiziert, und liegst richtig.

    Crem die Keule mit Salbe ein, die gegen Muskelkater genommen wird. Aldi, dm oder Rossmann, egal.
    Ich nehme auch schon mal Pferdebalsam, auch zum pumpen. (nur für Pferdeliebhaber zu empfehlen die gern nackt reiten):hammer2:

    Ist eigendlich nicht für Schleinhäute zu empfehlen, der ein und andere könnte zu wiehern anfangen.:keineahnung::rasta:

    Grüße...Palle

    Nachtrag: was mich nicht umwirft, macht mich noch härter.LOL.:bb08:
     
    #2
    MrRountry, GreenBayPacker und Gonzo gefällt das.
  3. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Moin @Palle ,

    Danke für deine Antwort. Humorvoll wie immer :thumbsup3: Motiviert und beruhigt zugleich.

    Heute ist der zweite Tag Pause. Die Verletzung ist schon gut zurück gegangen.

    Statt das übliche Training, habe ich leichte Massagen gemacht um die Durchblutung leicht zu fördern.

    Danke für den Tipp mit der Muskelkatersalbe. Die muss ich mir mal kaufen. So wie ich mich kenne, wird das nicht die letzte Verletzung bleiben.:hammer2:
     
    #3
  4. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ich möchte was zum Thema EQ und Kegeln schreiben. Ich hatte schon immer eine ziemlich harte Erektion. Ich glaube das liegt am niedrigen BPFSL/BPEL unterschied. Ist ja auch eigentlich eine tolle Sache. Auch das Kegeln klappt sehr gut. Vielleicht etwas zu gut. Was dazu führt, dass ich früher komme als ich möchte. Wenn die EQ bei 95% bis 100% ist, ist der Abschuss nicht weit.

    Und hier will ich ansetzen. Ich versuche die Reverse-Kegel-Übung ab und zu einzubauen. Dazu hoffe ich auch im Einsteigerprogramm etwas an BPFSL zu gewinnen. Da ich sehr viel Druck durch normales Kegeln im erregierten Zustand aufbauen kann, mache ich mir über eine abnehmende EQ keine Sorgen. Edgeing habe ich schon immer betrieben, was aber bislang nicht wirklich geholfen hat. Seit ich PE mache ist Ballooning und Kegeln + Reverse-Kegeln im Focus und hoffe dadurch mehr an Kontrolle zu gewinnen.

    Sehe ich das soweit richtig?
    Sinkt die EQ beim BPFSL Anstieg?
    Und hat das was mit der Ausdauer zu tun?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juli 2016
    #4
    Loverboy, MrRountry und Palle gefällt das.
  5. Yarrak

    Yarrak PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    12.06.2016
    Zuletzt hier:
    01.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    155
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2011
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    Ich finde Kegeln das geilste nach jelqen.

    Ich berichte mal von mir:
    Ich kann mittlerweile multiple Orgasmen haben durch meinen Kegel training d.h ich spritze ab (1 bis 2 schuss) es fühlt sich toll an aber der kleine steht munter weiter und wartet auf den abschluss.

    Was ich ein wenig blöd finde ist das die Erektionen zu hart sind manchmal und es weh tut also ob das unbedingt gesundheitsfördernd ist sei mal so dahin gestellt.
     
    #5
    Loverboy, Palle und Gonzo gefällt das.
  6. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    @Yarrak
    Das klingt sehr interessant. Kannst Du mehr zu Deiner Kegeltechnik verraten?
     
    #6
    Loverboy, MrRountry und Palle gefällt das.
  7. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Nach 2 Tagen Pause habe ich heute mein Training fortgesetzt. Da die Verletzung noch nicht ganz ausgeheilt ist und ich es nicht verschlimmern will, habe ich die Intensität gesenkt.

    Aufwärmen 5min
    Stretching 15 min bei ca. 60%
    Jelqen 20 min bei ca. 45%
    Ballooning 25 min mit ca. 45%

    Ich hoffe das hilft nicht nur bei den Gains sondern auch bei der Regeneration.
     
    #7
  8. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Habe mal ne technische frage zum jelqen.

    In verschiedenen threads habe ich gelesen, dass man beim jelqen nicht ganz bis oben zur Eichel den jelq führen soll. Eher soll man 1 oder 1,5 cm voher stoppen.

    Ich habe aber nirgends den Grund dafür gefunden.

    Ich neige dazu den jelq auf der Rückseite bis zur Eichel und an der Frontseite ca 1 bis 1,5 cm vorher durchzuführen. was aber automatisch passiert da der gute nach oben gekrümmt ist.
     
    #8
    Loverboy und MrRountry gefällt das.
  9. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,144
    Zustimmungen:
    8,036
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Es ist beides ok. Ich hab vor 2 Wochen auch noch bis zur Eichel gejelqt.
    Nun Jelqe ich bis 1cm davor. Der Druck ist halt höher wenn man kurz davor stehen bleibt, und das Blut fließt nicht so schnell wieder zurück.

    Grüße
    Riffard
     
    #9
  10. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    @Riffard
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Das klingt einleuchtend. Dann ist es bei mir ne halbe Sache. Ist aber nicht einfach zu realisieren, bedingt durch meinen reversegonzo. :spank:
     
    #10
  11. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Gonzo , nun ich denke es kommt auch auf die dicke des Nyllenkopfes an.
    Wenn ich einen dicken haben möchte, dann pumpe ich mit der anderen Hand sogar nach, damit sich viel Blut ansammelt und das Gewebe dadurch gedehnt wird.
    Gleichzeitig achte ich darauf, das es nicht zu viel wird, da es sonst rote Punkte geben kann.(als kleinstes Übel)

    Grüße...Palle
     
    #11
    Cremaster, Riffard und Gonzo gefällt das.
  12. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Agrrr .... hatte nen riesentext geschriebem, und dann ist der Browser abgeschmiert:arghh:

    Dwnn fasse ich mich jetzt kurz.

    Verletzung
    Ist nicht ganz weg aber ich versuche sie zu schonen. Klappt aber nicht besonders gut. Vorallem bei strechen nicht. Trotudem wird weiter trainiert ...

    PE :
    Habe die stretches verdoppelt um auf Minimum 10 min netto zu kommen. Klappt soweit ganz gut bis auf die Verletzung ....:confused:
    Beim ballooning mache ich ne art squeze dazu. Das ist mir klar dass es ne blutstauübung ist. aber so macht mir das ballooning mehr spaß.:doublethumbsup:

    Ist das ok oder sollte ich den squeeze beim ballooning sein lassen?
     
    #12
  13. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ja ne dicke nille wäre schon nice:smug:
    Beim jelqen kriege ich nicht ganz so viel blut rein wie beim erect squeeze ballooning.
    Mit dem squeeze und nen kegel dazu komme ich beim ballooning locker auf 110% EQ. :bb07:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juli 2016
    #13
  14. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    So lange wie keine Verletzungen auftreten, kann man mit der Keule machen was man will.
    Auch mit der absoluten harten Keule, außer krummbiegen.LOL.
    Mit der Zeit bekommt man auch ein Gespühr dafür, was zur Verletzung führen könnte.

    Grüße
     
    #14
    Cremaster und Gonzo gefällt das.
  15. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Hallo liebe Pimmelzupfer,

    ja ich bin noch am leben. :)

    Ich habe viel zu tun gehabt um hier regelmäßig zu posten. Aber nun stand die erste Messung an und da bin ich wieder :)

    Vor der Messung habe ich eine einwöchige Pause vom PE eingelegt. Leider habe ich 2-3 Kilo zugelegt was sich am Fatpad bemerkbar macht.

    An manchen stellen scheine ich nicht viel gegaint zu haben oder so gar etwas verloren zu haben. Aber das beziehe ich eher auf Messfehler der erstem Messung.

    Ganz zufrieden bin ich beim BPFSL. Da scheint sich wirklich was getan zu haben.
    Auch beim EG top und mid ist etwas mehr.

    Etwas enttäuscht war ich vom BPEL da hab ich weniger. Aber wie ich sagte wahrscheinlich habe ich falsch gemessen.

    Alle neuen Werte wurden 9 mal gemessen und der Durchschnitt berechnet.

    Gruß euer Gonzo
     
    #15
    Loverboy, Pacman, Riffard und 5 anderen gefällt das.
  16. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Koryphäe (Rang 9) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    2,644
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    93 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    19,7 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ich finde, dein BPFSL sieht nach Gain aus. :):thumbsup3:
    Die anderen Werte sollten natürlich mindestens genauso sein wie vorher, aber du schließt Messfehler ja auch nicht aus.
    Wie war denn deine EQ bei der Messung? Beckenstellung gleich?
    LG, GBP
    Ansonsten natürlich Glückwunsch zu dem BPFSL. Das geht in die richtige Richtung.
     
    #16
    Loverboy, Palle und Gonzo gefällt das.
  17. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Danke @GreenBayPacker

    Ich hab versucht die Beckenstellung wie bei dem ersten mal zu machen. Aber es ist eine Herausforderung auf dem Millimeter genau zu messen.
    Die EQ war ganz ok. Im gesamten wird die Zeit über die Erfolge entscheiden. Da bin ich ganz entspannt und mit dem BPFSL Gain schon mal sehr zufrieden.
     
    #17
    Loverboy, GreenBayPacker und Palle gefällt das.
  18. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Bald gibts wieder ein Update ;)
     
    #18
    Loverboy, GreenBayPacker und Palle gefällt das.
  19. adrian61

    adrian61 PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    5,353
    Zustimmungen:
    11,923
    Punkte für Erfolge:
    8,980
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    bin gespannt, wie diesmal Deine Messung ausfällt

    lg Adrian
     
    #19
    Palle und Gonzo gefällt das.
  20. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    712
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    @adrian61

    das bin ich auch. Und jetzt kommt die Auflösung :D

    So kurz vor Weihnachten kann man sich selbst ein Geschenkt machen, wenn ein paar Milimeter dazu gekommen sind. Hier siehts ja auch schon sehr hübsch und winterlich aus .... Aber ob es der Fall ist oder nicht, das kommt etwas später im Text.

    Zuerst will ich etwas erzählen wie es in der Zwischenzeit gelaufen ist und was ich so gemacht habe.

    Mein Trainingsprogramm ist noch nach dem Anfängerprinzip und besteht hauptsächlich aus leichtem Aufwärmen (habe leider keine IR Lampe) Stretches, Jelqen und Balooning in meiner speziellen Art. Dazu kann ich noch was schreiben, wenn gewünscht.
    Trainingsinterval ist 2/1 und 3/1 das Training dauert ca. 90 Minuten. Ich bin auch recht diszipliniert dabei und habe kein Tag ausgelassen. Wobei ich sagen muss, dass es nicht immer einfach war. Wie bei anderen Trainings kommt es beim PE auch zu Gewebeermüdung und anderen Übertrainigserscheinungen die etwas schmerzhaft sein können. Bei mir neigt das Eichelbändchen ganz gerne dazu ein wenig einzureißen was von meiner Balooning-Technik kommt. Ich selbst finde es nicht so schlimm und der schmerz am nächsten Tag hält sich in grenzen und ist nur am Anfang des Trainings merkbar. Ich will das keinem empfehlen mir nachzumachen, denn jegliche Verletzung sollte vermieden werden und ich will hier niemanden dazu anstiften sich zu verletzen.

    Aufwärmen: manuell 2 - 3 Min
    Stretches: 2 x alle 9 Richtungen ca. 15 Min. mit Küchenpapier als Griffhilfe
    Jelqen: 20 Min Wet mit Babyöl
    Ballooning: min. 10 Minuten meist werdens 30+

    So ich denke ich habe jetzt das wesentliche gesagt und nun können wir endlich zu wichtigen Teil der Sendung übergehen die Messung ... Yeah! :happy_ani:

    Die neuen Werte könnt ihr in der Tabelle ablesen.

    BPEL: + 0,5cm :happy_ani:
    NBPEL: + 0,2cm
    BPFSL: - 0,7cm o_O ich vermute hier einen früheren Messfehler
    EG-Top: +0,5cm :happy_ani:
    EG-Mid: +/- 0
    EG-Base: -0,2cm :( hmm schade ... möglicher Messfehler


    Wie ihr seht bin ich mit der Entwicklung zufrieden. Es könnte immer mehr sein. Ist klar da würde sich keiner beschweren :D.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2016
    #20
    Loverboy, Riffard, Little und 2 anderen gefällt das.