Vorstellung & Fragen bzgl. langer Vorhaut/Eichel

Hightower

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
17.02.2017
Themen
2
Beiträge
14
Reaktionspunkte
64
Punkte
32
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
196 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,3 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hallo miteinander,

Mein Name ist Daniel, bin 23 Jahre alt, habe bis vor kurzem noch beruflich als Elektriker gearbeitet und bin jezt auf eigene Faust unterwegs. Außerdem mache ich regelmäßig Sport (Kraft- und Ausdauerspport) und habe einen relativ niedrigen Körperfettanteil bei 1,96 m Körpergröße.

Hier erstaml meine aktuellen Maße:
  1. BPEL: 15,5 cm
  2. NBPEL: 14 cm
  3. BPFSL: 17 cm
  4. NBFSL: 10 cm im Durchschnitt (Je nach Umstand und äußerlichen Einfüssen mal etwas gößer oder kleiner)
  5. EG BASE: 15,3 cm
  6. EB Mitte: 15 cm
  7. EG TOP: Noch nicht gemessen, hol ich aber bei dern nächsten Gelegenheit nach.
Wie würdet ihr diese Ausgangswerte einschätzen? Klein oder Durchschnitt?
Mit meinen Penis bin ich in dreierlei Punkten nicht zufrieden und erhoffe mir durch richtiges und konstantes PE-Training die ersehnten Besserungen.

1. BPEL & NBPFSL: Ich möchte sowohl am BPEL mind. 2 cm draufpacken als auch im schlaffen Zustand NBPFSL um mind. 2 cm gainen. Zumal ich 1,96 m groß bin und mein Penis somit im Verhältnis von Hause aus schon etwas kleiner rüberkommt als bei durchschnittlichen Körpergrößen. Wunschziel bis Ende 2017 sind stabile 16 cm BPEL und durchschnittliche 12 cm NBPFSL- ist das ein realistischs Ziel und noch möglich zu erreichen?


2. EG-TOP/zu lange Vorhaut?: Ich finde meinen Penis zwar vom Umfang an der Base und in der Mitte her in Ordnung, würde aber gerne an der Eichel selbst noch gut an Umfang zulegen, da meine Vorhaut auch im voll errigoerten Zustand nicht hinter der eichel bleibt und immer wieder nachvorne drüberrollt. Somit halten bei auch die Kondome nicht, da dieses von der vorrollenden Vorhaut immer wieder stark verrutschen und einfach nicht fest und sauber sitzen. Ich weiß nun nicht ob das an einer zu langen Vorhaut oder einer zu schmalen Eichel liegt.

Die Situation des nicht richtig funktionstüchtigen Penises belastet mich jedenfalls ziemlich stark aus psychischer Hinsicht. Das war auch einer der Gründe warum ich nun mit PE anfange - ich erhoffe mir durch eine Verlängerumg des BPEL sowie einer Vergößerung/Verdickung des EG-Top hier eine alternative Lösung zur Beschneidung, da ich meine Vorhaut schon gerne behalten möchte (Stichwort: Abstumpfung, Gefühlsverlsut usw.)

Gibt es hier Jemanden der auch schon ähnliche Probleme mit der Vorhaut gehabt und gelöst hat? Bin für jeden Tipp, Lösungsansatz oder Erfahrungsbericht dankbar.

Gibt es zur Ehöhung des EG-TOP bereits für Anfänger passende und durchführbare Übungen oder sollte ich prinzipiel erstmal das Einsteigerprogramm durchziehen. Ich habe das Forum hier schon etwas durchstöbert und gelesen, dass man hierzu das Jelqing nutzen bzw. etwas abwandeln kann, um den Fokus vertsärkt auf die EIchelvergößerung zu legen.

Ich verlinke im Folgenden mal ein paar Bilder von meinem kleinen Freund, damit Ihr euch ein besseres Bild von Eichel und Vorhaut machen könnt: (Bilder hochladen funktioniert leider irgendwie nicht)

Ich probiers mal so: Link entfernt, Jugendschutzgesetz

3. Erektionsqualität: Mein Penis wird im Gegenstaz zu früher nur noch selten richtig hart und wenn dann nur für kurze Zeit bis er wieder auf 70-80% zurückfällt. Ich denke das liegt zum Großteil an meinem erhöhten Pornokonsum und der damit verbundenen Abstumpfung, welchen ich nun allgemein stark reduzieren und vorerst für ein paar Monate komplett meiden möchte. Gibt es hier in diesem Bereich Gleichgesinnte - hilft das was?. Kann man da mit Jelqing und Kegeln ebenfalls ausreichend nachhelfen?

Ich betreibe nun seit 3 Wochen moderates Jelqing mit mid. EQ für 15 min, Kegeln für 5 min und (Phallosan Forte 4h pro Tag) im mittleren gelben Berecih. Mir ist in diesem zeitraum aufgefallen das mein kleiner Freund am jeweils am darauffolgenden Tag vor allem schlaffen Zustand länger wirkt und besser durchblutet wird - allerdings auch nicht immer rundum die Uhr, sondern nur sporadisch. Kann ich das schon unter leicht positiven KPI`s verstehen?

Hab dann nach ein paar Tagen den Bathmate mitverwendet (Hoher Druck für 2x 10 min alle 2 Tage) und mir ist dann aufgefallen, dass längenfortschritte ab diem Zeitpunkt wieder auf altes Niveau zurückgingen. Evtl. ein negatives Anzeichnen für Überlastung?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
117,921
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Willkommen im Forum @Hightower
Sehr schöne Vorstellung!:thumbsup3:
gleich mal zu Deiner ersten Frage: Deine Masse sind im oberen Durchschnitt und vor allem ist Dein Penis recht dick. Das sieht man auch auf Deinen Bildern. Leider musst Du den Link entfernen oder einen Moderator darum bitten, da man ein erigiertes Glied aus Gründen des Jugendschutzes nicht zeigen darf :rolleyes:
Deine Probleme mit abnehmender EQ sind sicherlich auf Pornokonsum zurück zu führen. In Deinem Alter sollten sich diese aber leicht wieder in den Griff bekommen lassen (dazu findest Du in einigen Logs Tipps) Ich würde an Deiner Stelle weder deshalb noch wegen der langen Vorhaut von einem nicht funktionstüchtigen Penis sprechen. Das zweite Problem haben soweit ich mich erinnere auch @Riffard und @mrfx, die Dir sicher Tipps geben können, wie Du ohne Beschneidung damit umgehen lernst. Außerdem ist nicht ausgeschlossen, dass Deine Eichel durch PE dicker wird.
ich empfehle Dir, den Phallosan mal für ein paar Monate zur Seite zu legen und das Einsteigerprogramm zur Konditionierung Deines Penis durch zu ziehen.
Alle Dinge, die Du wissen musst findest Du in der Wissensdatenbank
Lieben Gruß Adrian
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Hi Danel, herzlich willkommen bei uns!

Meiner Meinung nach bewegst du dich längenmäßig im guten durschnittlichen Bereich. :)

Deine Ziele sind durchaus nicht unrealistisch, du musst halt damit rechnen, das PE ein Ausdauersport ist. ;) Und FL und EG sind leider besonders schwierig zu gainen.

Ob man Fotos hochladen darf hängt meines Wissens nach vom Forumsrang ab, deshalb klappt das bei dir noch nicht. Den Link solltest du aber wieder herausnehmen, Bilder von erregierten Penissen verstoßen leider gegen den Jugendschutz und damit auch gegen die Forenregeln.

Die Pornos könntest du definitiv weglassen, aber PE kann auch bei der EQ helfen. Besonders die Kegels und evtl. das Myofascial Unlocking, schau dir das am besten mal in der WDB an.

Das die Länge nach Anwendung des BM abnimmt halte ich auch für ein deutliches Zeichen für Übertraining, die anderen PIs hören sich deutlich besser an, lass den Bathmate also für den Anfang erstmal Bathmate sein.

Wünsche dir beim Training viel Spaß und Erfolg! :)
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,449
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Moin @Hightower und Willkommen in der PEC! :)

Wie würdet ihr diese Ausgangswerte einschätzen? Klein oder Durchschnitt?

Länge ist Durchschnitt, EG um einiges über dem Durchschnitt.

1. BPEL & NBPFSL: Ich möchte sowohl am BPEL mind. 2 cm draufpacken als auch im schlaffen Zustand NBPFSL um mind. 2 cm gainen. Zumal ich 1,96 m groß bin und mein Penis somit im Verhältnis von Hause aus schon etwas kleiner rüberkommt als bei durchschnittlichen Körpergrößen. Wunschziel bis Ende 2017 sind stabile 16 cm BPEL und durchschnittliche 12 cm NBPFSL- ist das ein realistischs Ziel und noch möglich zu erreichen?

Solche Fragen sind leider nie einfach zu beantworten. Jeder gaint nun mal anders schnell. Beim FL 2cm mehr bis Ende 2017 wird aber eher nichts. BPEL könnte auch knapp werden, aber nicht unmöglich. Gut gemeinter Rat, lass es darüber nachzudenken, wann du dein Ziel erreichst. Es bringt am Ende nur Frust.

2. EG-TOP/zu lange Vorhaut?: Ich finde meinen Penis zwar vom Umfang an der Base und in der Mitte her in Ordnung, würde aber gerne an der Eichel selbst noch gut an Umfang zulegen, da meine Vorhaut auch im voll errigoerten Zustand nicht hinter der eichel bleibt und immer wieder nachvorne drüberrollt. Somit halten bei auch die Kondome nicht

Was Kondome angeht, setze das Kondom nicht wie üblich an der Eichel an und rolle es ab. Das ist zwar die herkömmliche Variante, funktioniert aber bei Leuten mit langer Vorhaut nicht. Roll das Kondom vorher schon ein bisschen auf, zieh deine Vorhaut komplett über die Eichel und zieh dann das Kondom drüber. Jetzt kann die Vorhaut unter dem Kondom rutschen wie es will, das Kondom wird an der Stelle bleiben wo es soll. Alles in allem, bin aber auch ich am überlegen mich beschneiden zulassen. Im Endeffekt zögere ich nur weil ich Angst habe, dass mir dass neue Empfinden danach nicht gefällt. Mal von der etwas längeren PE Pause die ich dann ja einlegen müsste.

Gibt es zur Ehöhung des EG-TOP bereits für Anfänger passende und durchführbare Übungen oder sollte ich prinzipiel erstmal das Einsteigerprogramm durchziehen

Für EG/Top sind Jelqs das absolut beste. Heißen muss das aber nichts, da EG/Top relativ schwierig zu gainen ist. Entweder man neigt dazu, oder eben nicht.

3. Erektionsqualität: Mein Penis wird im Gegenstaz zu früher nur noch selten richtig hart und wenn dann nur für kurze Zeit bis er wieder auf 70-80% zurückfällt. Ich denke das liegt zum Großteil an meinem erhöhten Pornokonsum und der damit verbundenen Abstumpfung, welchen ich nun allgemein stark reduzieren und vorerst für ein paar Monate komplett meiden möchte. Gibt es hier in diesem Bereich Gleichgesinnte - hilft das was?.

Ich hatte 3 Monate (langer vor PE) NoFap sowie NoPorn betrieben. Ja es hat was gebracht, letztendlich kann ich aber gar nicht sagen was es war. Mein Gefühl sagt mir, es war NoFap was geholfen hatte. Pornos konsumiere ich schon seit langem wieder täglich und meine EQ ist top. Ich für meinen Teil bin davon überzeugt, das Pornos alleine mit schlechter EQ wenig zutun haben. Es ist eher der Umstand wie man sie guckt. Bin ich psychisch nicht fit, habe starke Komplexe und schaue mir die ganze Zeit Pornos an, wo hübsche Frauen von riesen Penissen penetriert werden und diese nahezu anbeten, braucht es mich nicht wundern, wenn es auf meine EQ geht. Mal abgesehen davon, dass sich manche 5-6 mal am Tag zu Pornos einen runterholen. Wenn ich mir 5 mal am Tag ohne Pornos einen runterhole habe ich auch eine scheiß EQ. Hat in dem Sinne aber nichts mit den Pornos an sich zu tun.

Kann man da mit Jelqing und Kegeln ebenfalls ausreichend nachhelfen?

Definitiv.

Ich betreibe nun seit 3 Wochen moderates Jelqing mit mid. EQ für 15 min, Kegeln für 5 min und (Phallosan Forte 4h pro Tag) im mittleren gelben Berecih.

Ich würde dir zu manuellen Stretches raten und Geräte erstmal außen vorzulassen. Noch ist der Zug nicht abgefahren, da ja erst 3 Wochen.

Hab dann nach ein paar Tagen den Bathmate mitverwendet (Hoher Druck für 2x 10 min alle 2 Tage) und mir ist dann aufgefallen, dass längenfortschritte ab diem Zeitpunkt wieder auf altes Niveau zurückgingen. Evtl. ein negatives Anzeichnen für Überlastung?

Auf jeden Fall. Würde generell die Bathmate weglassen. Länge vor Dicke sollte dein Ziel sein. Andersherum ist schwieriger.

Die Situation des nicht richtig funktionstüchtigen Penises belastet mich jedenfalls ziemlich stark aus psychischer Hinsicht.

Ich sehe hier keinen "nicht funktionstüchtigen Penis" ;) Eine lange Vorhaut, und eine EQ die auf 70-80% zurückfällt, ist für mich noch lange kein "nicht funktionstüchtiger Penis".

Grüße und Gains
Riffard
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,545
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Hightower:
Riffard hat dir schon alles gesagt.
Du kannst mal zu einem Urologen gehen
und dich über deine lange Vorhaut beraten lassen,
Wenn es dich sehr belastet kannst du dich mal informieren ob man
nur ein Teil deiner Vorhaut abnehmen kann.
lg.
 

MaxHardcore94

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,589
Reaktionspunkte
11,889
Punkte
9,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Hallo und Willkommen @Hightower
Ich kann mich nur den Jungs hier anschließen.
Geräte weg lassen und brav das Newbie-Programm durchziehen.
Die Geräte kannst du zu einem späteren Zeitpunkt wieder mit reinnehmen.
Kauf dir eine IR-Lampe, fang mit dem Training an und züchte dir dein bestes Stück so wie du willst.
Viel Spaß beim trainieren und wünsche dir gute Gains.
 

Hightower

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
17.02.2017
Themen
2
Beiträge
14
Reaktionspunkte
64
Punkte
32
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
196 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,3 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hey danke Jungs für eure tollen Tipps. Hier kann man nach meinem bisherigen Eindruck noch von einer echten Community sprechen ;)

Was Kondome angeht, setze das Kondom nicht wie üblich an der Eichel an und rolle es ab. Das ist zwar die herkömmliche Variante, funktioniert aber bei Leuten mit langer Vorhaut nicht. Roll das Kondom vorher schon ein bisschen auf, zieh deine Vorhaut komplett über die Eichel und zieh dann das Kondom drüber. Jetzt kann die Vorhaut unter dem Kondom rutschen wie es will, das Kondom wird an der Stelle bleiben wo es soll. Alles in allem, bin aber auch ich am überlegen mich beschneiden zulassen. Im Endeffekt zögere ich nur weil ich Angst habe, dass mir dass neue Empfinden danach nicht gefällt. Mal von der etwas längeren PE Pause die ich dann ja einlegen müsste.

Hallo Riffard danke schonmal für deinen Tipp mit dem Kondom. Was genau meinst du allerdings mit "die Vorhaut komplett über die Eichel ziehen und dann das Kondom drüberziehen"?. Sollte die Vorhaut also über die Eichel geschoben werden oder meintest du damit komplett hinter die Eichel ziehen? Wenn ich nämlich die Vorhaut komplett über der Eiche schiebe bzw. so lasse wie sie ist und dann ins Kondom gehe, bleibt diese leider auch mehr oder weniger an Ort und Stelle und gleitet eben nicht mehr hinter die Eichel zurück beim rein und raus.

Bei der Beschneidung bin ich ganz bei dir. Das sind auch dieselben Gründe die mich momentan noch davon abhalten. Werde die nächste Zeit aber dennoch mal einen guten Urologen aufsuchen, der die Sache ja mal genauer begutachten kann. Bei mir rollt sich die überschüssige Vorhaut wenn sie im erigierten Zustand ganz zurückgezogen ist nämlich noch zusätzlich zu einem wulstigen Ring auf, der erstens unschön aussieht und zudem auch das drüberrollen des Kondoms auf de klassische Weise zusätzlich sehr erschwert. Ich habe noch eine kleine Hoffnung, dass das evtl. auch lediglich an einem zu kurzen Frenulum/Vorhautbändchen liegen könnte, welches mir zwar noch nie eingerissen ist aber dennoch übermäßig straff vorkommt. Das wäre m.M.n einfacher zu lösen, als eine Beschneidung. Wie sieht es da bei dir aus? Warst du wegen deiner Vorhaut schon mal beim Uro um festszustellen ob es tatsächlich an der Vorhaut liegt oder evtl. doch nur ein zu straffes Bändchen ist, das die Vorhaut immer wieder von alleine vor über die Eichel zieht?
 

Hightower

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
17.02.2017
Themen
2
Beiträge
14
Reaktionspunkte
64
Punkte
32
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
196 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,3 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hightower:
Wenn es dich sehr belastet kannst du dich mal informieren ob man
nur ein Teil deiner Vorhaut abnehmen kann.
lg.

Hey Loverboy, das hatte ich auch schon im Sinn. Laut zahlreichen Erfahrungsberichten im Netz soll es bei dieser Variante im Nachinein jedoch immer wieder Probleme mit der Schnittnarbe geben, da diese anders als bei einer normalen Beshcneidung viel anfällliger für Einrisse, Blutungen etc. ist, zumal diese ja ständig über die Eichel hin und her rollt.

Aber dennoch danke für deinen Rat. Ich werde mich da demächst mal von ienm Uro beraten lassen. Die haben mit solchen Fällen sich regelmäßig zu tun.

Würde sich als alternative aucn ein Wärmekissen eignen und wenn ja kannst du ein Gutes empfehlen? Oder sind IR-Lampen besser geeignet?
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,545
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Wärmekissen mit Getreide sind die besten.
Dh. Vorwärmen mit dem Körnerkissen und dann
die Wärmelampe anlassen während dem Training und dann wieder
nachwärmen mit dem Körnerkissen.
Das ist das optimale.
Lg. Loverboy
 

Hightower

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
17.02.2017
Themen
2
Beiträge
14
Reaktionspunkte
64
Punkte
32
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
196 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,3 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Alles klar, dann werd ich mal nachrüsten ;)

Danke dir Loverboy.

Grüße und Gains!
dein Hightower
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,449
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Was genau meinst du allerdings mit "die Vorhaut komplett über die Eichel ziehen und dann das Kondom drüberziehen"?. Sollte die Vorhaut also über die Eichel geschoben werden oder meintest du damit komplett hinter die Eichel ziehen?

Ja, komplett über die Eichel ziehen. Die Idee dabei ist, dass die Vorhaut dann bei der Vorwärtsbewegung das Kondom nicht mehr mit runterzieht.

Wenn ich nämlich die Vorhaut komplett über der Eiche schiebe bzw. so lasse wie sie ist und dann ins Kondom gehe, bleibt diese leider auch mehr oder weniger an Ort und Stelle und gleitet eben nicht mehr hinter die Eichel zurück beim rein und raus.

Ok alles klar, dann hast du wirklich eine extrem lange Vorhaut. Hattest ja auch geschrieben, dass sie bei voller Erektion nicht von alleine nach hinten geht. Da weiß ich dann ehrlich gesagt auch nicht mehr weiter. Eventuell wirklich eine Beschneidung machen lassen. @Little und @Terion können dir da einiges dazu erzählen.

Grüße
Riffard
 

Hightower

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
17.02.2017
Themen
2
Beiträge
14
Reaktionspunkte
64
Punkte
32
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
196 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,3 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Ja, komplett über die Eichel ziehen. Die Idee dabei ist, dass die Vorhaut dann bei der Vorwärtsbewegung das Kondom nicht mehr mit runterzieht.

Ok alles klar, das wollte ich nur nochmal nachfragen, da ich kurz etwas verwirrt war.

Ok alles klar, dann hast du wirklich eine extrem lange Vorhaut. Hattest ja auch geschrieben, dass sie bei voller Erektion nicht von alleine nach hinten geht.

Die Vorhaut macht zwar nen Rüssel, der leicht über die eichel übersteht, von extrem lang find ich diese jedoch auch nicht wirklich. (Hab hier gerade meinen Shclaffi hochgeladen: Userpics - Der Schlaffibild-Thread).

Ich denke das ist evtl ne leichte Phimose, da die Vorhaut im erregten Zustand von alleine ungefähr halb über die geht und bei manuellem zurückschieben etwas zwickt. Werde nun mal für 6 Wochen täglich dehnen und wenns sich dann noch nicht gebessert hat mal mit nem Uro reden.

Danke dir auf jeden Fall erstmal.
 

mrfx

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
26.10.2016
Themen
3
Beiträge
969
Reaktionspunkte
2,852
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
16,3 cm
EG (Mid)
15,2 cm
EG (Top)
13,6 cm
@Hightower erst mal willkommen hier im pimmelzieherforum.

Wir haben so ziemlich genau die selben Ausgangswerte und auch noch ein gemeinsames Problem. Interessant, wie hoch ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass jemand die selben Maße hat, dazu noch viel Haut und sich dann auch noch in nem Zeitraum von nichtmal 6 Monaten hier anmeldet.

Das zweite Problem haben soweit ich mich erinnere auch @Riffard und @mrfx, die Dir sicher Tipps geben können, wie Du ohne Beschneidung damit umgehen lernst
das ist richtig.

ne wirklich brauchbare lösung habe ich allerdings auch nicht. ich habe kondome immer gehasst, deswegen auch selten welche genommen. bis ich hier her fand, war ich immer der meinung dass meine nudel durchschnitt ist, mehr nicht. habe deswegen auch immer die normalen kondome verwendet, die aber schon nur schwer über die eichel gingen und zudem wenig gefühl vermittelt haben. naja, nachdem mir dann hier bewusst gemacht wurde, dass der EG etwas über dem normalen Durchschnitt liegt, hab ich mich dann auch mal damit auseinander gesetzt. MySize sagt ab 14,5EG nimmt man die 69er Kondome. Das Standardkondom hat 52mm.

Was da nicht halten angeht, so hab ich da auch noch keine richtige Lösung gefunden. Mich nervt das selber auch, manchmal wenn ich viel haut mit rein nehme, gehts halbwegs. aber wirklich schön ist definitiv anders. Ich bin auch der Meinung dass durch PE die Schafthaut länger geworden ist, was das Problem dann noch verstärkt.

Man kann das jetzt als übertrieben sehen oder nicht, aber ich lese sehr viel zum Thema Beschneidung, da mich dieses Gefummel mit der Haut einfach nur noch anstinkt, je mehr ich darüber nachdenke. Mal nen Spontanfick mit "einfach Gummi drauf" und los ist nicht möglich. Genauso mal die harte Gangart wenn sich eine mal richtig hernehmen lässt. Ständig muss man schauen b das ding schon rutscht oder nicht und die Angst dass es runter rutscht. Einfach nur nervig.

Wenn ich meine Zielmaße erreicht habe oder abzusehen ist, dass sich die Schafthaut nicht weiter dehnt, werde ich das machen lassen.
 

Hightower

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
17.02.2017
Themen
2
Beiträge
14
Reaktionspunkte
64
Punkte
32
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
196 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,3 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hey @mrfx, danke für das willkommen heißen.
Auf die Wahrscheinlichkeit könnten wir eigentlich tatsächlich einen Anstoßen :bier: wenns nicht so nervig wäre.

Das ist so, als ob man ein Präzisionswerkzeug hat, dass leider mit unnötig viel Schaumstofffolie eingepackt ist.

Beschneidungstechnisch habe ich mir da ebenfalls einen ähnlichen Plan wie du gesetzt. Habe nämlich auch die Hoffnung, dass ich das mit der Vorhaut durch Peniverlängerung noch in Griff bekomme. Meine Theorie: Wenn die Vorhaut eh schon länger ist, müsste Sie doch von der Länge her so bleiben, sodass Tunica und Schwellkörper nachziehen können und die Haut dann wieder straffer sitzt. Sofern sich da nach 3-4 Monaten nichts bessert, werd ich einen Termin bei einem guten Uro machen.

Der Gefühlsverlust nach einer Beschneidung mag ja durchaus sein, ich persönlich denke aber mittlerweile, dass der Mehrgewinn nach der Beschneidung endlich vernünftig und unbeschwert Sex haben zu können höher anzusehen ist, als eine durch überschüssige und doch sehr störende Vorhaut. Aber wie gesagt - das nur meine persönliche Ansichtsweise.

Ich habe hier auch noch einen Thread zu genau diesem Thema mit Beschneidung wegen zu langer Vorhaut gelesen: Lange VH - EURO CIRC Diskussionsforum Beschneidung - ich weiß aber nicht inwiefern man den Aussagen dort trauen kann, da die EURO CIRC Foren angeblich ja nur Beiträge zu Pro-Beschneidungsaussagen zulassen sollen.

Hier wurde das Problem mit der Vorhaut von Erich 1959 sehr gut beschrieben: http://community.netdoktor.at/forum/männergesundheit/beschneidung/198138-16-jähriger-sohn-möchte-sich-beschneiden-lassen?p=1717236#post1717236

Wie verhält sich bei dir die Vorhaut beim zurückziehen? Bei mir lässt sich sich im errigierten Zustand erstens nur von Hand zurückziehen (evtl. leichte Phimose) undbildet dann im zurückgezogenen Zustand eine ziemlich nervige und störende Hautwulst. Zudem bleibt sie von alleine nich hinter der Eichel (Sowohl im schlaffen als auch im errigierten Zustand.), sondern rutscht direkt wieder nach vorne drüber (evtl. zu kurzes Frenulum, das zu sehr spannt). Wie verhält sich das bei dir?

P.s. Hab mir die 69er Kondome schon in den Warenkorb gelegt und werd die demnächst mal testen. Danke schonmal für den Tipp :thumbsup3:
 

mrfx

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
26.10.2016
Themen
3
Beiträge
969
Reaktionspunkte
2,852
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
16,3 cm
EG (Mid)
15,2 cm
EG (Top)
13,6 cm
Beschneidungstechnisch habe ich mir da ebenfalls einen ähnlichen Plan wie du gesetzt. Habe nämlich auch die Hoffnung, dass ich das mit der Vorhaut durch Peniverlängerung noch in Griff bekomme. Meine Theorie: Wenn die Vorhaut eh schon länger ist, müsste Sie doch von der Länge her so bleiben, sodass Tunica und Schwellkörper nachziehen können und die Haut dann wieder straffer sitzt.
den gedanken hatte ich auch, aber bereits verworfen. da beim stretchen die haut weiter gestreckt wird, wird das so nicht funktionieren.

Stile/Formen - Beschneidung Experten

unabhängig von der adresse oder deren operative qualitäten, high and tight ist die variante die ich bevorzugen würde.


Wie verhält sich bei dir die Vorhaut beim zurückziehen? Bei mir lässt sich sich im errigierten Zustand erstens nur von Hand zurückziehen (evtl. leichte Phimose) undbildet dann im zurückgezogenen Zustand eine ziemlich nervige und störende Hautwulst. Zudem bleibt sie von alleine nich hinter der Eichel (Sowohl im schlaffen als auch im errigierten Zustand.), sondern rutscht direkt wieder nach vorne drüber (evtl. zu kurzes Frenulum, das zu sehr spannt). Wie verhält sich das bei dir?
die geht schon ein stück zurück, bis zur hälfte der eichel, aber mehr nicht. das frenelum ist bei mir zu kurz, dadurch geht die haut sowieso nicht straff zu ziehen am schaft. und wenn ich sie gehen lasse, schiebt sie sich zurück über die eichel. Ohne gummi spielt das nicht die Rolle. Aber mit Kondom ists einfach scheisse.


P.s. Hab mir die 69er Kondome schon in den Warenkorb gelegt und werd die demnächst mal testen. Danke schonmal für den Tipp :thumbsup3:
nimm sicherheitshalber noch ne kleine packung 64er dazu.
 

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,337
Reaktionspunkte
13,223
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi @Hightower ,

schau mal hier rein.
Tagebuch einer Beschneidung / Phimose / Zirkumzision

Aber nach dem Schlaffi-Thread finde ich Deine Vorhaut gar nicht so lange.
Versuch es erst mal mit Dehnen am besten mit einer Seifenlauge.
Wenn nicht, so hole Dir Rat beim Urologen. Und die sind nicht so schlimm. Uro hört sich schlimmer an wie das sie sind.
 

bergelmir

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
07.02.2017
Themen
2
Beiträge
157
Reaktionspunkte
331
Punkte
485
PE-Aktivität
Einsteiger
Lass dir vom Urologen keine Beschneidung aufschwätzen. Das ist tiefstes Mittelalter.
Jede Phimose lässt sich mit Triple Incision und jedes Frenulum breve durch eine plastische Korrektur richten.

Beschneidungen sind einfach, aber haben unnötige, nicht zu vernachlässigende Nachteile.
 

Egi49

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,138
Reaktionspunkte
3,424
Punkte
3,030
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Hi @Hightower,
das mit der Beschneidung ist ein heissesTema. Da gibt es enorm viele Meinungen und umfangreiche Ansichten.

Ich kann Dir hier nur meine eigene Mitteilen:
Viele Jahre habe ich das mit einer Beschneidung vor mir hergeschoben, und dann mich durchgerungen. :thumbsup3: Mit über 60 habe ich die leicht verengte Vorhaut entfernen lassen. Kosten trug die Krankenkasse. Die OP war in einem Krankenhaus.
Nach der recht einfachen, aber leider etwas nervigen Heilung war und bin ich heute immer noch mit der Lösung sehr zufrieden. :happy_ani: Hätte auch ein paar Jahre früher sein können.

Aber das ganze ist NUR eine persöhnliche Erfahrung. Für Andere kann und will ich nicht sprechen.
 

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,230
Punkte
950
@Hightower. Bei einer Beschneidung werden tausende Nervenfasern durchtrennt. U.U das ganze Frenulum entfernt. Es ist eben nicht nur unnützes Hautmaterial, wie uns viele Herren Ärzte weismachen wollen. Bekannter von mir, schwul, Beschneidung mit 38, Heilungskomplikationen-schlussendlich keinerlei Gefühl mehr im Penis. Viele, die ich kenne und die im Kleinkindalter beschnitten wurden, haben auch relativ wenig Gefühl am Pimmel und sagen das auch offen. Das muss einem einfach klar sein. Wie stark der Gefühlsverlust sein wird, ist nicht vorauszusagen und die Keratinisierung der Eichel kommt wie das Amen in der Kirche.
 

bergelmir

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
07.02.2017
Themen
2
Beiträge
157
Reaktionspunkte
331
Punkte
485
PE-Aktivität
Einsteiger
Es gibt durchaus Messungen dazu und das Ergebnis sind knapp 70 bis zu 90%.
Man darf dabei aber zwei Dinge nicht vergessen: Zum einen ist das nicht linear. Der Verlust von 100% Sensitivät auf 80% macht sich weitaus weniger bemerkkbar als der von 30% auf 10% und zum anderen ist das etwas, das über Jahre hinweg passiert.
 
Oben Unten