Lampe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
28
Beiträge
908
Reaktionspunkte
2,164
Punkte
2,325
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Warum kannst du nur im Sommer pumpen Chester?

Darf ich deinen Post so verstehen, das heute dein Geburtstag ist?

Wenn ja, dann wünsch ich dir alles alles Gute, bleib Gesund und Munter!! :bier::bier:
 

hobbit

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
6
Beiträge
736
Reaktionspunkte
2,612
Punkte
2,255
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
160 cm
Körpergewicht
60 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Hei Chester, auch von mir alles Gute zum Geburtstag!:bier:
Wünsch dir weiterhin viel Glück, Gesundheit,Erfolg und natürlich sehr viel Motivation.:pec02:
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,319
Punkte
5,450
Vielen Dank für die Glückwünsche ;)

Warum kannst du nur im Sommer pumpen Chester?
Ich könnte sicher auch im Winter, macht aber nicht so Spaß.
Im Sommer kann ich abends schön im Gartenhäuschen sitzen mit der Pumpe.
Weil ich da immer so wenig anhabe ist mir das im Rest des Jahres einfach zu kalt :p
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,319
Punkte
5,450
Kurzes Update, das eigentlich nicht wirklich eins ist ;)
In den vergangenen 7 (?) Wochen bin ich so gut wie gar nicht zu irgendwelchem PE-Training gekommen. Wenn ich mich recht erinner, hab ich an 2 Tagen ein bißchen Stretching gemacht.

Bedingt durch ziemlich mächtigen Streß im Job hab ich sowohl das PE-Training als auch die Arbeit an PEC ein wenig vernachlässigen müssen.
Leider wird sich das auf absehbare Zeit auch nicht wirklich ändern ^^
Heute abend habe ich die Gelegenheit dann mal genutzt, daß die Kids schnell geschlafen haben und hab mal wieder ein paar kleinere Sachen an der PEC gemacht. Für größere Anpassungen/Änderungen fehlt mir leider aktuell die Zeit.
PE ist momentan kein Thema, erstmal wieder PEC up-to-date bringen ;)
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,319
Punkte
5,450
Auch hier mal wieder ein kurzer Eintrag ;)

Ich bin in den letzten Wochen auch wieder so gut wie zu keinem PE gekommen.
Vorige Woche hab ich dann mal wieder so ganz langsam begonnen. Seit Sonntag hab ich nun sogar mal 4 Tage am Stück trainiert ;)
Abwechselnd 1 Tag Stretchen, 1 Tag Pumpen.

Am Wochenende hab ich seit Langem mal nachgemessen. Die Werte sind immer noch die selben wie bei der letzten Messung laut Signatur. Die Pause hat also nicht geschadet ;)
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,319
Punkte
5,450
So, jetzt mal ein richtiges Update:
nachdem ich im Thread Phallosan Forte vs. Penimaster Pro | PE-Community um Meinungsbildungs- und somit Bestellentscheidungshilfe gebeten hatte, habe ich mich Montag ganz spät abends entschieden und bestellt. Am Mittwoch (gestern) wurde bereits geliefert, heute habe ich dann erstmals das Paket geöffnet und probiert. Mittlerweile habe ich schon 5h Extender hinter mir (2h+2h+1h) ;)

Im Paket war: ein PeniMaster Pro ;)

Warum nun der Penimaster und nicht der Phallosan ? 2 Gründe: ich habe bereits seit Ewigkeiten ein fast genauso lange ungenutzten Stangen-PM im Schrank liegen. Außerdem schien mir der PMP bequemer und unauffälliger unter den Klamotten als der PF, weil nur die Glocke am Penis verbleibt, nicht in Kombination mit dem "Saugelement" (bei PF mit Glocke kombiniert, bei PMP als seperater Pumpball).

Ich habe eine ganze Weile gebraucht, ehe ich das mit dem Anlegen so hinbekommen habe.
Erstmal, wie vormontiert geliefert, mit mittlerer Membran und Schleuse probiert. Irgendwie hat das nicht halten. Nach dem Ansaugen ist der Penis schon bei geringem Zug wieder rausgerutscht. Dann hab ich die kleine Membran und Schleuse probiert, da hab ich grad mal die Penisspitze reinbekommen. Also wieder umgebaut auf mittlere Membran und Schleuse. Dann hats funktioniert, es machte dann mal so richtig "flutsch" und die Eichel war drin. Von da an dann gleich mal 2h mit Stangenextender getragen, bis ich auf Toilette mußte.
PMP abgemacht und erstmal erschrocken: die Eichel war mächtig angeschwollen. Hatte was von einem Pilz, sah aus wie Bucks Avatar ohne Gesicht ;)
Später hab ichs dann nochmal probiert, hab ihn aber einfach nicht fest bekommen. Obwohl alles wie in der Anleitung gemacht, ist mir die Eichel immer wieder rausgerutscht. Nach ca. 5 Versuchen hats dann doch gehalten.

Da hab ich dann mal den Gurt probiert und muß sagen: ich bin begeistert ;)
Ich hab den Gurt ordentlich gespannt. Nur um die Hüfte gespannt, also nicht wie in der Anleitung zusätzlich ums Bein, reicht der Zug allemal aus.
Und es war echt bequem zu tragen. Man spürt kaum was unter den Klamotten, es fällt absolut nicht auf. Weder den Kindern noch den Nachbarn. Und man kann sich überraschend frei bewegen.
Und noch eine Überraschung: selbst bei engen Klamotten kann ich ihn tragen. Er ist dabei nicht auffälliger als der Stealth Innerwear.
Somit auch jobtauglich ;)

Eben nochmal 1h mit Stange getragen. Jetzt reichts für heute erstmal ;)

Alles in Allem denke ich, daß ich für mich die richtige Entscheidung getroffen habe.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,872
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Hört sich sehr gut an.
Dann ist die Kohle ja gut angelegt.
2h+2h+1h, das wäre mir im Anfang zu viel. Aber ich denke, du kennst deine Keule am besten, und weißt was du ihr zutrauen kannst.
Viel Glück und Gesundheit, Geld hast du ja sicher genug.

Grüße und fette Gains...darty
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,319
Punkte
5,450
Hört sich sehr gut an.
Dann ist die Kohle ja gut angelegt.
Man muß sich immer selbst bewußt werden, was einem die Zeit Wert ist, die man ggf. spart. Ich hab auch einen autom. Rasenmäher. Jeder schüttelt den Kopf, wenn er den Preis hört. Aber die freie Zeit, die ich dadurch habe und dafür lieber mit den Kindern nutzen kann, ist unbezahlbar. Mal ganz abgesehen von einigen postiven Nebeneffekten, wie weniger Moos, weniger Zecken in hohem Gras etc. pp.

Natürlich kann man, mit entsprechender Disziplin, die selben PE-Ergebnisse mit manuellem Training erreichen wie mit einem Extender. Die Kosten-pro-gegaintem-cm-Bilanz fällt sicher deutlich besser aus.
Man muß aber auch nicht ins Restaurant um die Ecke oder zu McD gehen ... und immer nur selber kochen ;)

Viel Glück und Gesundheit, Geld hast du ja sicher genug.
Danke, und Geld hat man nie genug ;)
Nur weil ich mir einen PMP kaufe muß das nicht heißen, daß ich in Geld schwimme. Das ist garantiert nicht der Fall.
Wir verdienen zusammen genug, um die Familie durchzubekommen und noch bissl was für den geplanten Hausbau zur Seite zu legen. Dafür bin ich aber auch ca. 60h/Woche für die Firma da, meine Frau geht fast immer abends und am WE, da hab ich dann die Kids.
Da kommt dann der Zeitfaktor ins Spiel ;)
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,872
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Ich möchte dich nicht vom lesen deiner liegengebliebenen Post abhalten, aber dieser Einwand sei noch gestattet.
Natürlich kann man nie genug Geld haben, jedoch ist das nicht wirklich richtig.
Siehe deinen neuen Thread über das Sterben.
Zeit ist viel wertvoller als Geld. In sofern hast du also recht, ich hätte auch so gehandelt.

Liebe, die du bekommst, ist tausendmal schöner,
wie die,die du gibst.

darty
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,012
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
PMP abgemacht und erstmal erschrocken: die Eichel war mächtig angeschwollen.
Das liegt im wirkenden Vakuum begründet und ist bei der Fixierung per Gurtsystem exakt gleich. Da brauchst du also keine Hemmungen haben. Wie aber schon gesagt: Wenn du mit viel Zug arbeitest, kann genau dieser Umstand bei Vakuumfixierungen Probleme machen. Für dich also ungefährlich, nur im Hinterkopf behalten, dass du aufpassen musst und auf ziehende Belastungsgefühle an der Eichel achten solltest, wenn du mal den Zug erhöhst. Sonst können dann eben Blasen entstehen.

Und noch eine Überraschung: selbst bei engen Klamotten kann ich ihn tragen. Er ist dabei nicht auffälliger als der Stealth Innerwear.
Das finde ich interessant – und kaum zu glauben :D ;) Ich habe das Ding ja auch und kann die Aussage für mich nicht bestätigen. Die Saugglocke des PMPro ist wohl definitiv so dezent wie möglich, aber unter der Hose sieht man sie eigentlich schon. Zumindest bei mir (kein Fett, eher körperbetonte Kleidung) ;) Aber umso besser, wenn es bei dir absolut unsichtbar klappt.
Ein wichtiger Tipp bei der Verwendung des Gurtextenders: Wechsele unbedingt die Seiten ab, spanne ihn also einen Tag nach links, den anderen nach rechts. Das ist wichtig, weil du dir sonst eine Krümmung in den Penis trainieren kannst.

Zudem: Strecker sind kein Ersatz für das Jelqing. Das solltest du also parallel (am Besten direkt nach einer Streckersession) absolvieren. Denke auch immer an Pausentage. Für das Training mit Extendern gelten da dieselben Richtlinien wie beim manuellen Training. Ein Rhythmus von 3 On / 1 Off (für Extender und Jelqing) wäre ein guter Ansatzpunkt, damit der Penis auch Zeit hat, die Trainingsreize zu verwerten.

Viel Erfolg bei der Anwendung! Du solltest unbedingt heute mal deine aktuellen Messwerte aufnehmen und posten. Dann kann man in drei Monaten mal schauen, wie dich das Training vorangebracht hat. Denn deine derzeitige Zuwachssignatur wurde schon seit Ewigkeiten nicht mehr geupdatet. Also unbedingt aktualisieren und mit frisch vermessenen Werten ins neue Training starten :)

Grüße
BuckBall
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,319
Punkte
5,450
Ich möchte dich nicht vom lesen deiner liegengebliebenen Post abhalten, aber dieser Einwand sei noch gestattet.
Keine Angst, deine Posts halten mich nicht ab. Im Gegenteil, ich freu mich natürlich immer über Kommentare/Antworten zu dem, was ich geschrieben habe ;)
Außerdem kann ich ja jetzt wieder mehr schreiben, weil ich wieder öfter 2 Hände frei habe :p

Siehe deinen neuen Thread über das Sterben.
Da scheinst du jetzt aber was zu verwechseln. Ist nicht meiner, ich hab noch nicht mal reingesehen bisher ;)

Liebe, die du bekommst, ist tausendmal schöner, wie die,die du gibst.
FullACK :thumbsup3:

Wenn du mit viel Zug arbeitest, kann genau dieser Umstand bei Vakuumfixierungen Probleme machen. Für dich also ungefährlich, nur im Hinterkopf behalten, dass du aufpassen musst und auf ziehende Belastungsgefühle an der Eichel achten solltest, wenn du mal den Zug erhöhst. Sonst können dann eben Blasen entstehen.
In der Eichel hab ich keinerlei Belastungsgefühle, weder bei Gurt noch Stange. Wenn, dann nur innerhalb des restlichen Penisses. Hab dann das Gefühl, man hätte in der Mitte ein Stahlseil durchgezogen ;)
Blasen hab ich auch keine. Nur die Eichel ist danach eben immer fast so groß wie die Saugglocke.
Das finde ich interessant – und kaum zu glauben :D ;) Ich habe das Ding ja auch und kann die Aussage für mich nicht bestätigen. Die Saugglocke des PMPro ist wohl definitiv so dezent wie möglich, aber unter der Hose sieht man sie eigentlich schon. Zumindest bei mir (kein Fett, eher körperbetonte Kleidung) ;) Aber umso besser, wenn es bei dir absolut unsichtbar klappt.
Bei mir klappt das aus wahrscheinlich 3 Gründen besser als bei dir:
1. ich hab so 2 oder 3 oder vlt auch paar mehr Kilo mehr als du ;)
2. ich kann eng anliegende Kleidung überhaupt nicht ausstehen, Anzughosen sind auch GsD relativ weit
3. mein kleiner Freund ist ja nun mal nicht ganz so lang wie deiner, womit er bequem unter dem Hosenbund Platz hat.
Ein wichtiger Tipp bei der Verwendung des Gurtextenders: Wechsele unbedingt die Seiten ab, spanne ihn also einen Tag nach links, den anderen nach rechts. Das ist wichtig, weil du dir sonst eine Krümmung in den Penis trainieren kannst.
Ich hatte mir selbst schon einen Seitenwechsel alle 2h auferlegt. Das kommt dann auch so mit der Toilettenfrequenz hin.

Zudem: Strecker sind kein Ersatz für das Jelqing. Das solltest du also parallel (am Besten direkt nach einer Streckersession) absolvieren.
Sommerzeit ist bei mir ja Pumpenzeit, Jelqen gibts nur im Winter ;)
Ich werd aber erstmal noch paar Tage warten mit dem Pumpen nach Strecker. Evtl. gewöhnt sich die Eichel ja noch dran und schwillt dann nicht mehr so an. Das macht das Pumpen dann angenehmer.

Denn deine derzeitige Zuwachssignatur wurde schon seit Ewigkeiten nicht mehr geupdatet.
Ja, weil ich ja auch lange keine Training gemacht habe.
Ich hatte aber letzte oder vorletzte Woche mal nachgemessen. Die Werte passen noch so.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,872
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Du hast recht, pardon.
Madnox hat den Thread ins leben gerufen

darty
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Ich hab auch einen autom. Rasenmäher. Jeder schüttelt den Kopf, wenn er den Preis hört. Aber die freie Zeit, die ich dadurch habe und dafür lieber mit den Kindern nutzen kann, ist unbezahlbar.

daher hab ich zum Beispiel garkeinen Rasen, keine Haustiere und keine Pflanzen....somit spart man nämlich auch Zeit....
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,319
Punkte
5,450
daher hab ich zum Beispiel garkeinen Rasen, keine Haustiere und keine Pflanzen....somit spart man nämlich auch Zeit....
Ich bin ein Kind vom Land, ich bin mit sowas aufgewachsen. Und ich brauch das echt. Ab und zu muß ich einfach ne Weile in den Garten und Unkraut ziehen, Tomaten und Gurken abnehmen, Bäume und Sträucher verschneiden etc.
Ich sitz im Normalfall 10h am Tag im Büro bzw. im Homeoffice vorm PC. Garten ist da eine willkommene Abwechslung ;)
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,872
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@The_Driver ,
wenn du das Klo abschaffst, kannst du das Toilettenpapier sparen.

darty
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,319
Punkte
5,450
Die erste Woche PeniMaster liegt hinter mir. In Summe war er jetzt aber erst 22h dran, meist mit Stange.
Nachdem ich anfangs ein paar Probleme beim Anlegen hatte, klappt das mittlerweile auch ganz gut.
Tagesformabhängig hab ich den PMP pro Session 90-180min dran, heute sogar mal 210min.
Hauptproblem ist, daß nach einer gewissen Zeit der Basisring dermaßen auf den Hodensack drück, daß mir regelrecht die Hoden abgedrückt werden und schmerzen. Vor allem, wenn der PMP nach oben getragen wird.

Gepumpt habe ich nun nicht mehr seit ich den PMP habe.
Ich hatte allerdings in der letzten Zeit das Gefühl, daß sich bei EG trotzdem was getan hatte, da ich ja vorher doch hauptsächlich gepumpt und das Längentraining komplett außen vor gelassen hatte.
Heute hab ich dann mal nachgemessen: tatsächlich, mehr EG als vorher. Das erste mal überhaupt seit ich PE betreibe, daß sich was an der EG getan hat.
Ich hatte da schon gar nicht mehr dran geglaubt ;)

Deswegen, nach 3,5h PMP heute nachmittag, jetzt wieder eine Pumpsession eingelegt.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,872
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Hört sich zwar so ganz gut an, aber hab ein Auge auf deine Klöten; zu viel Schmerzen im Sack ist auch nicht gut.
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,319
Punkte
5,450
Ja, auf jeden Fall.
Aber selbst wenn was schief geht: ich hab zwei Kinder und wollt mich eh sterilisieren lassen :p
 
Oben Unten