Der Fortfahrens...äh, Fortschritts-Thread vom Fahrer

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Hallo zusammen, hier werde ich mein umfangreiches PE-Logbuch nachreichen. Derzeit ist es so, dass ich aufgrund der vielen Arbeit und des vielen Sports nicht zum aktiven PE komme.
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
So, vollumfänglich kann ich hier noch nicht wirklich was posten, nur ein paar Details kann ich schon weitergeben:

Ja, ich habe im letzten Jahr die 20 cm BPEL geknackt (maximal wurden 20,3 gemessen)...das hab ich euch beim "Ex" nicht verraten :D NBPEL steht knapp unter 18, EG ist etwa gleichgeblieben und bewegt sich knapp über 15, je nach EQ...all das hab ich quasi mit simplen Basis-Stretches geschafft....alle fünf Richtungen sowie die 4 diagonalen, das reicht beim Stretchen. WICHTIG war aber bei mir, die base mit der zweiten hand zu fixieren, also die two-Point-Stretches zu machen. Zudem habe ich zuerst gestretcht (ca. 25 Minuten) und dann direkt gejelqt (ca. 17 Minuten), dann 3 Minuten Horses plus Absahnen, alles nach 5on/2off, also quasi eine zeitlich ausgeweitete Anfänger-Routine. Wichtig war mir, dass ich mit dem direkt anschließenden Jelquen das Turtling auffange. Das und die Kombination mit den 2-Point hat definitv nochmal einen deutlichen Gain-Schub gebracht. Die Helis und noch härtere Stretchvarianten hab ich somit immernoch in der Hinterhand, wenn es irgendwann ausgreizt sein sollte.

Was ich noch sagen kann: ich hab zeitweise vor über nem Jahr bis zu 2 Stunden NUR gestretcht, mit exakt NULL Gains, daher halte ich die Kombination von Längen- und unterstützende Dicke-Übungen für elementar!

Momentan fehlt mir durch die Mod-Tätigkeit hier im Forum, meine zeitintensive Arbeit und meinen zeitintensiven Sport die Lust und die Zeit für PE. Auch sexmäßig bin ich lange nicht mehr so aktiv wie noch zu meiner "Jugend" (höhö). Ich habe einen recht festen Bekanntenkreis, den ich ab und an mal "begatte". Generell sind Beziehungen und ONS überhaupt nicht mein Ding, eher "friendship with benefits" oder auch das sogennannte "Freelancer-Prinzip"....

Was ich noch mitteilen wollte: Bei meinen Erfahrungen war Frauen die Schwanzgröße durchweg sekundär! Klar erregt ein großer Schwanz immer mehr Aufsehen, aber konkret beim Sex wird er dann wieder zweitrangig, da zählen wieder andere Dinge (bei Frauen). Bei Männern steht zumindest in meinem Bekanntenkreis die Größe etwas mehr im Vordergrund, wobei die wenigsten meinen wirklich "vertragen" konnte, was dann auch der These widerspricht, dass alle Männer mindestens 18 oder 20 haben müssen. Wichtiger als die Größe ist beiden Geschlechtern die Härte, die muss stimmen!

So, falls noch Fragen sind: immer her damit! Mein Log beim "Ex" war mit 114 Seiten mit weiiiiiiitem Abstand das umfangreichste, allerdings vollgepackt mit viel OT und meiner Leidensgeschichte wegen meinem Rheuma und meinen Geschlechtskrankheiten. Schade, dass man das Log hier nicht so einfach übertragen kann :(
 

Gatillo

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
415
Reaktionspunkte
472
Punkte
420
PE-Aktivität
Einsteiger
ich sterbe an Neid....
meine magische Zahl hast du ja schon!
Hej Drivi nach einem Jahr ist eine Pause angesagt oder?
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Hej Drivi nach einem Jahr ist eine Pause angesagt oder?

Ich sehe da keinen konkreten Grund für, aber ein oder 2 Wochen nix tun sind bei PE-Zeitdimensionen quasi garnix, also mach das ruhig mal!
 

Lampe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
28
Beiträge
908
Reaktionspunkte
2,166
Punkte
2,325
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Driver Driver Driver, du alter Halunke! Knackst still und heimlich die magische 20er Marke und hälst damit einfach so hinterm Berg... ;)
Spaß beiseite meinen Glückwunsch dazu! Dafür das du offenbar soviel um die Ohren hattest und hast, hast du wohl das maximale an Gains rausgeholt.

Hast du eigentlich sowas wie ein Endziel?

Mit freundlichen Grüßen
Lampe
 

Edeardo

Im Ruhestand
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
227
Reaktionspunkte
133
Punkte
297
PE-Aktivität
6 Jahre
Körpergröße
150 cm
Körpergewicht
50 Kg
ich denke auch ,das ich sagen muss.
Glückwunsch.

Mittlerweile lernt er auch bei der Signatur den epileptischen Anfall bei uns zu verhindern
 

bärchen

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
27.12.2014
Themen
3
Beiträge
188
Reaktionspunkte
363
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
195 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Echt super, Gratulation zur 20!
 
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Herzlichen Glückwunsch Driver.
Du scheinst letztes Jahr alles richtig gemacht zu haben.
Deine nicht zu verachteten Gains, deinen grandiosen Muskelaufbau.........
Hut ab und Respekt.

VG
Peacemaker
 

PenisNoob

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
25.12.2014
Themen
6
Beiträge
54
Reaktionspunkte
131
Punkte
341
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
16,8 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
So, falls noch Fragen sind: immer her damit! Mein Log beim "Ex" war mit 114 Seiten mit weiiiiiiitem Abstand das umfangreichste, allerdings vollgepackt mit viel OT und meiner Leidensgeschichte wegen meinem Rheuma und meinen Geschlechtskrankheiten. Schade, dass man das Log hier nicht so einfach übertragen kann :(
lol... seien wir doch ehrlich: eigentlich waren das 114 seiten voller geschlechtskrankheiten :teufel_lach:
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Erstmal dankeschön für die Glückwünsche an alle :)

Hast du eigentlich sowas wie ein Endziel?

Ich schiele so Richtung 21-22cm NBPEL und 16cm EG, weiß aber ganz genau, dass ich sowas wahrscheinlich nicht erreiche, allein aus Zeitgründen. Ich passe da meine Vorstellungen einfach an das physikalische Prinzip des Konzentrationsgradienten an, dessen ursprüngliche These besagt, dass es immer eine Diskrpanz zwischen SOLL und IST geben muss, damit "Aktion" stattfindet. Sobald ausgeglichene Verhältnisse erreicht sind, kommt alles zum Erliegen....der Untergang von allem. Zumindest so grob formuliert mit meinem Baumschul-Wissen :D


Du scheinst letztes Jahr alles richtig gemacht zu haben.
Deine nicht zu verachteten Gains, deinen grandiosen Muskelaufbau.........

Jo, wenngleich bei passender Ernährung wahrscheinlich noch mehr gegangen wäre. Wobei der Preis für das alles ziemlich hoch war. Der Verlust fast sämtlicher "Freizeit" und Verluste im Freundeskreis...alles musste durchgeplant sein, der ganze Tagesablauf...mal nen Nachmittag irgendwo hinfahren oder übers Wochenende weg? Keine Chance, weil keine Zeit. Und ich verstehe jeden, der sagt:" das ist es mir nicht wert"...mir ist es das aber, zumindest derzeit. Und ich hoffe, das ändert sich nicht. Aber dafür mache ich den Sport zu gern.

Einen Schritt zur Zeitersparnis wird der Umzug in direkter Nähe zum Arbeitsort sein...derzeit liegen mein Studio und die Arbeitsstelle 50 Kilometer (!) auseinander. Ich habe 2014 ca. 230 Euro Spritkosten im Monat gehabt. Wenn ich umziehe, muss ich mein Studio samt zugehörigem, wirklich fähigem Trainer aufgeben. Und das fällt mir momentan sehr schwer. Ich genieße es einfach, wenn man mal Ruhe vor den ganzen "Kackbratzen" hat und einfach alleine oder mit 2-3 anderen Leuten trainieren kann, nirgendwo warten muss....das ist der Vorteil von nem "Landstudio".

seien wir doch ehrlich: eigentlich waren das 114 seiten voller geschlechtskrankheiten :teufel_lach:

Ja, das trifft es ziemlich gut :D Und viele Jammerei über Zeitmangel...aber auch, weil die Geschlechtskrankheiten meinen schweren Rheumaschub ausgelöst haben.

Naja...was mich motiviert: ich kriege es trotz ner 50-Stunden-Arbeitswoche, trotz 50 Kilometern zwischen Arbeit und Studio und trotz Rheuma momentan mit dem Sport gebacken. Und das mit dem PE würde ich sicher auch hinkriegen, wenn der entsprechende Neid-Faktor nur groß genug wäre, was er momentan nicht ist.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,017
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Nanu... hier ist es ja so LEISE :woot: Wenn auch verspätet: Erst mal Glückwunsch zu den Zuwächsen, Buddy - und natürlich auch zum heiß ersehnten "Twenty Break" ;)

all das hab ich quasi mit simplen Basis-Stretches geschafft....alle fünf Richtungen sowie die 4 diagonalen, das reicht beim Stretchen. WICHTIG war aber bei mir, die base mit der zweiten hand zu fixieren, also die two-Point-Stretches zu machen. Zudem habe ich zuerst gestretcht (ca. 25 Minuten) und dann direkt gejelqt (ca. 17 Minuten),
Perfekt - exakt so kann ich es auch nur anraten. Besonders das Jelqen direkt nach dem Stretching fördert bei mir immer die höchsten BPEL-Tempgains zu Tage. Sehr gut, dass das bei dir auch so klappte :)
Jetzt fehlt ja eigentlich nur noch eine tabellarische Signatur, damit das auch alles schön übersichtlich ist :smuggrin:

Hier mal als Geschenk zu deiner Errungenschaft ;)

Code:
Alter: 27 / Größe: 187 cm / Gewicht: 114 KG / KFA: ca. 25-26 %
PE-Start: 04.06.11
PE-Pause: 03.2013 bis 01.2014 (Krankheit), seit 11.2014 bis heute (Zeitmangel)
PE-Supplements: L-Arginin, Maca, Zink

[TABLE][TR][TH]Zuwächse[/TH][TH]11.08.2011[/TH][TH]21.08.2012[/TH][TH]01.11.2014[/TH][TH]...[/TH][/TR]
[TR][TD]BPEL[/TD][TD]17,7 cm[/TD][TD]19,4 cm[/TD][TD]20,1 cm[/TD][TD]...[/TD][/TR]
[TR][TD]NBPEL[/TD][TD]16,0 cm[/TD][TD]17,7 cm[/TD][TD]17,9 cm[/TD][TD]...[/TD][/TR]
[TR][TD]BPFSL[/TD][TD]-[/TD][TD]19,5 cm[/TD][TD]-[/TD][TD]...[/TD][/TR]
[TR][TD]EG Mid[/TD][TD]14,7 cm[/TD][TD]15,3 cm[/TD][TD]15,1 cm[/TD][TD]...[/TD][/TR][/Table]

Einfach per Copy&Paste in deine Signatur einfügen ;) Und nimm endlich deinen BFPSL regelmäßig auf! :rolleyes: :woot: :D
Du hast hier schließlich Vorbildfunktion :p

Grüße
BuckBall
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Vielen Dank für die Sig, Buck! :)

Ja, es wird nochmal einen Post mit meiner PE-Vergangenheit geben, dann auch mit konkreten Produktempfehlungen zu Grip-Hilfen und Gleitmitteln. Habe Ende der Woche nochmal 2 Tage frei und nächste Woche evtl. nochmal vier, da sollte das endlich mal klappen :D
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
So, dann will ich doch glatt mal die Gunst des Sontnags nutzen, um hier ein bisschen mehr über mich zu verraten :finch04:

Zum PE gekommen bin ich, wie man in meiner Sig sieht, schon 2011, damals über einen Umweg via Wikipedia, wo es ja einen größeren Artikel zum Thema Penisvergrößerung gibt. Ich wurde dann bei PD auch schreibaktiv, wurde damals sehr gut von chris, fasz und Faye beraten und habe auch bald gute Gains eingefahren. Nachdem fasz sich als Mod leider zurückgezogen hatte, bin ich neben Wurst-salat zweiter Mod geworden und war dann, nach dem Rückzug von Wursti, auch über ein jahr alleiniger Mod. Und wie ich dann hierher kam, wurde ja schon öfters berichtet :D Ich habe mein zuletzt 114seitiges Log (!) genutzt, um ALLES aufzulisten,was in dieser Zeit bei mir passiert ist, also nicht nur für PE.

Ich habe seit etwa 6 Jahren aktives Rheuma, bedingt durch ein Protein im Körper, was HLA-B27 heißt. In diesem Thread unter Post 12 habe ich was dazu geschrieben:

Umfrage: Wie oft hattest du bisher eine Geschlechtskrankheit? | PE-Community

Es fing in der Einzelhandelsausbildung mit einer starken Erkältung an...habe mich damals auch durchgebissen und konnte dafür am nächsten Tag meine Arme nicht mehr heben...einen Monat später hatte ich Probleme, aus der Hocke wieder hochzukommen, hatte dauernd Schmerzen im Sprunggelenk und der Hand...das Sprungelenk war dann auch deutlich geschwollen, wie mir unter der Dusche dann auffiel. Der hinzugezogene Hausarzt bekam große Augen und überwies mich direkt zum Orthopäden. Nach einer wahren Ärzte-Odyssee, weil keiner so recht bescheid wusste und es mir immer schlechter ging, überwies mich mein Hausarzt zu einer rheumatologischen Klinik, in der dann die Diagnose "Rheuma" (ich halte es mal allgemein formuliert...Rheuma ist nur ein Sammelbegriff von Krankheiten) gestellt wurde. Ich bekam Kortison und MTX (Methotrexat, ursprünglich ein Krebs-Medikament) als Medikament verordnet und vom Chefarzt die Information, dass ich mein ganzes Leben lang damit zu tun haben werde. Zum Glück ging es mir durch die Medis innerhalb von nem halben Jahr besser....zum Vergleich: der Ausbruch der Krankheit hatte nicht mal zwei Wochen gebraucht!

3 abgebrochene Berufsausbildungen (Kfz-Bereich und Einzelhandel) habe ich auf meinem Konto, wobei die letzte wegen meinem Rheuma und übertriebener Sklaventreiberei der Chefin zu der Kündigung innerhalb der Probezeit führte...es folgte eine längere Zeit der Arbeitslosigkeit und der Klinikaufenthalte, bis der Rheuma-Schub eingefangen war...nur: wer stellt eine chronische kranke, ungelernte Kraft ein? Richtig, niemand! Vom Arbeitsamt hieß es nur: "werden Sie erstmal gesund und dann kümmern wir uns darum!" :eek:

Ich habe dann mit meinem letzten Ersparten auf eigene Kosten den Führerschein DE gemacht und dann, trotz meiner Historie auf Anhieb 4 Zusagen auf 5 Bewerbungen bekommen! Und nunmehr arbeite ich seit über 4 Jahren im ÖPNV....nach einem Jahr kam es allerdings zu einem zweiten, wesentlich heftigeren Rheumaschub (siehe Link oben). Betroffen waren diesmal die Illiosakralgelenke, ein Kniegelenk und beide Hände. Innerhalb kürzester Zeit lag ich fast bewegungsunfähig im Bett (an meinem letzten Arbeitstag vor der Krankheitsphase mussten mir zwei Kollegen beim Aussteigen helfen), schon der Gang zum Klo war eine unglaubliche Anstrengung...da kam innerlich so der Gedanke in mir hoch:"fuck, du wirst in absehbarer Zeit ein Pflegefall"...mit noch nicht mal Mitte 20....

Es folgten weitere zwei Klinikaufenthalte, eine starke Anhebung der Medi-Dosis mit Ergänzung um Sulfasalazin und ein halbes Jahr Krankschreibung. Dann war ich zumindest wieder arbeitsfähig, aber nicht schmerzfrei...die Auswirkungen des Schubs dauern bis heute an! Eins der Medis musste ich wegen den Nebenwirkungen (chronische Harnwegsinfekte, auch so ein ewiges Leidensthema von mir) absetzen. Sollte es mir nochmal wesentlich schlechter gehen in Zukunft, muss ich auf sogenannte "Biologika" eingestellt werden, sündhaft teure Spezialmedikamente, wieder mit möglichen, ganz anderen Nebenwirkungen. Bis heute drücke ich mich vor diesem neuen Schritt.

Meine Hobbies: alles, was mit LKW und Bus zu tun hat...ich habe selbst einen LKW als Hobbyfahrzeug (finanziell ein großes Grab leider). Fürs Ehrenamt (Katastrophenschutz) bleibt leider keine Zeit mehr. Als Primärhobby hat sich aber seit fast 11 Monaten der Kraftsport entwickelt, den ich sehr ambitioniert verfolge und auch hoffe, künftig weiter betreiben zu können. Optisch strebe ich eher die Powerlifter-Ecke an, also eher die "Boys", die einfach "groß und stark" sind....

Ich bin bekennend bisexuell, habe also auch massig Erfahrung mit beiden Geschlechtern, tendiere vorliebentechnisch momentan aber eher zu Männern, weil mit denen alles einfach "leichter" ist...

Ich bin, wie man sicher schon gemerkt hat, eher zeigefreudig veranlagt und mache auch keinen Hehl daraus, wie ich bestückt bin und wo ich mich so rumtreibe. Klar passt sowas nicht jedem, aber was erfahren die Leute denn hier über mich? Dass ich nen recht großen Schwanz hab...eigentlich nix, was man verheimlichen muss. Da diskreditieren sie sich eher selbst, wenn sie sich auf solchen Seiten wie hier rumtreiben :D

Beim PE bin ich ganz klarer Verfechter von "manuell only", also kein ADS, Pumpe und Konsorten. Alle meine Gains habe ich manuell eingefahren und gerade die Two-Point-Stretches halte ich für sehr gain-tauglich. Ich habe auch "stretchen-only" probiert, und exakt NULL gegaint! Erst die Kombination von two-point und anschließendem Jelquen zum Auffangen der Turtlings brachte nochmal einen deutlichen Schub an gains.

Ergänzend nehme ich Maca (als Kombipräparat), mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe:

L-ARGININ 1500 mg PLUS MACA GOLD 1200 mg 140 Kapseln, Tabletten - Kapselinhalt VEGETARISCH mit Vitaminen, Aminosäuren, Zink - Monatskur: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

oder auch das hier:

Rainforest Foods Maca-Kapseln 120 X 500Mg, 1er Pack (1 x 60 g) - Bio: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

Besonders die erste Einnahme hatte es in sich, aber dann folgt bald eine Art Gewöhnungszustand. In der Folge ist man aber immer mal leichter erregbar und die Erektion folgt einfach spontaner. ABER: dieser Zustand kann durch Stress blockiert werden, daher ist Maca auch kein Allheilmittel und in der Wirkung keinesfalls mit den PDE5-Hemmern zu vergleichen. Maca ist eher ein ganz leichtes "Anschubhilfsmittel" für die Geilheit.

So, das war es mal vorerst an Infos zu mir...ich empfinde es wie gesagt als Ehre, hier Admin zu sein und bin stolz darauf, trotz 50-Stunden-Woche sportlich das bisherige trotz Rheuma erreicht zu haben. Sowas muss mir erstmal einer nachmachen!
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Huch, ich seh ja grad, dass ich schon alles Nötige an Infos hier reingepackt habe, auch zu meiner PE-Vergangenheit und meinen Zielen..

Erwähnen kann ich noch, dass derzeit ein Versuch mit Sellerie läuft, um beim Abspritzen mehr Sperma rauszuhauen (funktioniert wirklich!). Als nächstes wird ein Versuch mit hochdosiertem Niacin angegangen, um die Durchblutung zu steigern.

PE betreibe ich derzeit sporadisch nach Lust und Laune...Größte Antriebskraft bei mir fürs PE ist einfach der hemmungslose Neid auf all die richtig großbestückten "Boys", die sich umherschnaxeln....auch der liebe Driver ist halt nicht vom "der Datepartner hatte schonmal nen Größeren" gefeit...Natürlich ist "Neid" nie die richtige Antriebskraft, aber sicherlich die stärkste...
 

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,050
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Erwähnen kann ich noch, dass derzeit ein Versuch mit Sellerie läuft, um beim Abspritzen mehr Sperma rauszuhauen (funktioniert wirklich!). Als nächstes wird ein Versuch mit hochdosiertem Niacin angegangen, um die Durchblutung zu steigern.

Wobei ich mich ja echt frage, warum wollt oder in dem Falle warum willst Du das.
Durchblutung steigern ok, somit ist auch der Schlaffi etwas größer was in einer Umkleide für jemanden wie mich gut sein kann.

Aber wofür mehr und weiter spritzen. Ist dann der Höhepunkt besser? Dann lese ich mich auch ein und mache mit.
Oder wofür soll das gut sein.
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Aber wofür mehr und weiter spritzen.


Ich nehme meine Orgasmen ja auf video auf und werde sie wohl bald auch auf einer entsprechenden Plattform hochladen, zudem schicke ich die Videos in meinem Bekanntenkreis rum...da kommt "mehr" natürlich besser :D

Und natürlich finde ich es einfach geiler, wenn der Datepartner völlig mit Sperma "eingedeckt" ist :oops:
 

Lampe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
28
Beiträge
908
Reaktionspunkte
2,166
Punkte
2,325
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Hi Driver. Also im groben war mir deine Geschichte ja bekannt, aber wenn ich sie nochmal so zusammengefasst lese wie oben, muss ich dir wirklich meinen Respekt aussprechen. Grade wenn man sowas liest merke zumindest ich, wie nebensächlich einige Dinge doch sind.

Ich wünsche dir jedenfalls gute Gains, aber noch viel viel mehr eine best möglich Gesundheit. :)
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Ich wünsche dir jedenfalls gute Gains, aber noch viel viel mehr eine best möglich Gesundheit. :)


Vielen dank :)

Ja, ich fühle mich manchmal etwas "um meine Jugend beschissen"...So "durch dei gegend hüpfen", sprinten oder Verrenkungen kann ich einfach vergessen....Ich freue mich wieder auf den Sommer,w enn ich hoffentlich auch ohne Schmerzmittel wieder schmerzfrei bin.

Einen Vorteil hat das aber: ich muss mir nicht sonderlich viele Gedanken um die Rente machen....
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,017
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Danke noch mal, Buddy, besonders für deine Offenheit selbst über pikante Themen ohne Zaudern zu sprechen. Es war damals echt ein Glücksgriff, dass ich dich im PE-Forum kennengelernt habe und bis heute kenne ich nur wenig Leute (virtuell) mit denen ich so gut harmoniere. Ich denke ohne diese glückliche Fügung wäre heute vieles anders - dieses Forum würde es zumindest nicht geben ;)

Gesundheitlich wünsche ich dir erst mal pauschal alles Gute - auch wenn eine endgültige Heilung all deiner Leiden wohl nicht zu erreichen ist. Dennoch: Es wirkt derzeit so, als wenn es dir vergleichsweise gut geht. Ich kenne zumindest auch deutlich demotiviertere Phasen von dir aus deinem alten Logbuch. Hoffentlich bleibt es so grundsätzlich positiv wie jetzt :)
Was das PE angeht: Du bist ja längst ein Veteran und die erzielten Ergebnisse sind beachtlich. An der Ecke wünsche ich dir aber auch in Zukunft noch viel Erfolg, selbst wenn nicht so ganz klar ist, wo du eigentlich am Ende mit deinem Penis (noch) hinwillst. Ich meine 20x15 :D Das ist schon eine echte Hausnummer ;)

Auf noch viele schöne Jahre auf PEC und alles Gute im Privaten!

Grüße
BuckBall
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Zunächst mal vielen vielen Dank, BuckBall, und auf noch viele viele Jahre hier im Forum und beim PE! :ruelps:

Es wirkt derzeit so, als wenn es dir vergleichsweise gut geht.

Ich sags mal so: der Sport hilft mir bei der Bewältigung sehr...man "gewöhnt" sich eher an die Last und den Schmerz....und man sieht eben im Spiegel, was man erreichen kann, wenn man an etwas glaubt, wenn man an SICH glaubt...man beweist sich selbst, dass Rheuma nicht das Ende sein muss, wie es oft propagiert wird. Aber wenn ich sehe, was ich auf der Arbeit mittlerweile in bewegung setze, nur um meinen Sport durchziehen zu können, ist Sport für mich mehr als nur ein Hobby...aber zum Glück eben auch keine Fanatik, wie es leider oft genug auch viele betreiben.

Ich bin froh, dass meine Gesundheit das momentan hergibt, dass ich Sport betreiben kann. Ich bin froh, dass ich beruflich in gefestigten Bahnen stehe und so von dieser Seite zumindest Sport bis ans Lebenende betreiben könnte.

Und ich bin stolz darauf, hier in dieser großartigen Community Mitglied und Mitgründer zu sein!
 
Oben Unten