Penis-Hanger aus Deutschland

Dieses Thema im Forum "Hänger und Penisgewichte" wurde erstellt von kleinerpeter, 4 Dez. 2016.

Schlagworte:
  1. sunnysunny

    sunnysunny PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    281
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    168 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    Mit 5 KG hangen?! Und das über Stunden..?!
    Wow... Hahaha.. Da kannst deine EQ bald vergessen..
     
    #21
    mo1111 und Palle gefällt das.
  2. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.07.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,569
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Ich hange ja auch und nutze den Male-Hanger, das ist von der Konstruktion her prinzipiell das gleiche wie der P-Hanger:
    MHanger.png

    Die Polsterung mache ich immer mit einer Mullbinde, hierbei umwickle ich den Penis ordentlich ein. Den Hanger befestige ich dann ca. 2cm über dem Eichelrand und dann kommt das Gewicht ran. Wenn man die Ligs gezielt entlasten möchte, dann würde ich einen gepolsterten "Stock" nehmen, dieser sollte nicht zu dick und auch nicht zu dünn sein. Ich selber habe dafür öfter einen gepolsterten Zollstock genommen, welchen ich dann an der Base angesetzt habe (zwischen Hoden und Base sozusagen) -> Das ist ordentlich intensiv, daher sollte man hier mit dem Gewicht echt vorsichtig sein.

    Bei niedrigem Gewicht kann man das machen, wenn man scharf drauf ist. 0,5kg entsprechen von der Zugkraft her auch eher einem Gurt- oder Stangenextander. Wenn man dann aber höhere Gewichte verwendet, finde ich diese Trainingszeit viel zu hoch angesetzt, vor allem wenn man das täglich macht. Wo hast du diese Trainingszeit eigentlich her? Ich habe noch nie von jemanden gelesen, der tatsächlich solche Trainingszeiten über einen längeren Zeitraum durchzieht. Das wären 14 Stunden pro Woche und dann kommt noch Jelqen und andere Übungen hinzu, das ist mit einem Nebenjob vergleichbar. Wie will man das über mehrere Wochen oder gar Monate beibehalten? :confused:
     
    #22
    Palle, dickbutt und Riffard gefällt das.
  3. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    01.10.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,404
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Die Angaben zum Hangen habe ich natürlich vom Hersteller.
    www.penis-hanger.de
    p-hanger.xobor.de

    Erfahrung mit Hangen habe ich nicht. Auf bibhanger heißt es aber auch, dass man mindestens 10 Stunden die Woche anpeilen soll.
     
    #23
    Palle und BigLion gefällt das.
  4. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.07.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,569
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Interessant, aber bisher habe ich echt noch keinen erlebt, der solch ein Programm durchzieht. Ich würde meinen, dass man nicht so viel Zeit aufbringen muss, besonders wenn man dann bei 3-5kg ist. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung, zumal ich noch stretche :D
     
    #24
    Palle und dickbutt gefällt das.
  5. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,215
    Zustimmungen:
    8,548
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Regel Nummer 1: Die Hersteller haben keine Ahnung :D Nein mal im ernst, die haben echt selten einen Plan. Große Ausnahme scheint da wohl die Lederwerkstatt zu sein, die machen wirklich eine gute Arbeit mit den Beschreibungen.

    Aber mal was anderes, wann hast du denn vor zu Hängen @dickbutt ? Ich hoffe doch nicht in absehbarer Zeit? Generell empfehle ich JEDEM, sich erstmal gescheit mit den Basics auseinanderzusetzen. Generell bin ich Verfechter von progressiver Steigerung, da gehört halt Hängen recht weit ans Ende der PE-Karriere. Meist hat man bis dahin seine Ziele schon erreicht.
     
    #25
    Palle und GreenBayPacker gefällt das.
  6. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    01.10.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,404
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Du, ich hab 0 Ahnung vom Hangen. Ich les mich seit letzter Woche ein wenig ein und spiel mich jetzt ein wenig mit dem Teil :D

    Naja, der bibhanger wurde von jemanden entworfen der selber gehangen hat und das bibhanger Forum gibts schon sehr lange.. Der p-hanger kommt auch von jemanden der damit ca. 4 cm gegaint hat.

    Bis vor kurzem hatte ich Hangen noch gar nicht auf dem Schirm. Aber falls das Teil eine praktikable Alternative zu einem Strecker ist, würde ich so grob nach dem Steigerungsprogramm Mitte-Ende des Jahres damit beginnen wollen.
     
    #26
    Palle gefällt das.
  7. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,215
    Zustimmungen:
    8,548
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Achso, ja dann ist was anderes. Von PE'ler für PE'ler bevorzuge ich immer mehr als irgendwelche Hersteller Angaben.

    Wenn das Wahr ist dann Respekt ;)

    Ich würde es nicht machen. Hängen ist um einiges anspruchsvoller als sich einen Extender umzuschnallen. Warum eigentlich Hängen statt Extender? Beides wäre ja passives Training. Aber bleibt natürlich dir überlassen. Meines Erachtens ist Hängen etwas für PE-Veteranen. Unter anderem ein Grund wieso ich die Finger davon lasse.
     
    #27
    mo1111 und Palle gefällt das.
  8. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    01.10.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,404
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Hauptgrund wäre der Preis.
     
    #28
    Palle gefällt das.
  9. Dakine

    Dakine PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    09.09.2017
    Themen:
    0
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    201
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,3 cm
    EG (Base):
    13,2 cm
    Hangen kommt ganz zum Schluss der PE Karriere, wenn mit manuellen Stretchs (alle arten von Stretchübungen) + Extender nichts mehr geht, um auch noch das aller letzte an länge Gains rauszuholen.

    Ich habe Hangen aus reiner Neugier ausprobiert und es war ein Fehler. Hat mich 8 Monate gekostet :facepalm2:
     
    #29
    Riffard, adrian61 und Palle gefällt das.
  10. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    01.10.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,404
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Naja, du hast dir ja nichts verbaut sondern einfach nur aus Frust aufgehört und 6 Monate kein PE gemacht. ;)

    Wie hier schon mehrmals gesagt bin ich auch noch skeptisch ob Hangen wirklich eine sinnvolle Trainingsmethode ist. Besonders für unbeschnittene Kerle. Aber falls man mit Wrap und Hanger zurecht kommt wird das wahrscheinlich auch nicht viel riskanter sein, als ein handelsüblicher Strecker. Ich habe jetzt ein paar Tage immer am Abend ein wenig mit Wrap und P-Hanger herumgespielt und obwohl es nicht immer klappt, bekommt man das Teil hin und wieder wirklich bombenfest an den Schwanz und man hat auch nach 20 Minuten keine Schmerzen oder sonstige Probleme. Da kannst du wirklich mit beiden Händen ordentlich anziehen ohne das irgendwas zwickt. Probiert habe ich es nicht, aber ich kann mir schon vorstellen, dass man damit auch 5 oder mehr kg ohne Schmerzen am Schwanz befestigen kann.
    Hauptproblem ist wirklich die Vorhaut die mir öfter den Wrap versaut. Aber ich kann zumindest verstehen, dass manche Leute die Teile super finden.
     
    #30
    adrian61 gefällt das.
  11. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,215
    Zustimmungen:
    8,548
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Klar hatte er sich für diesen Zeitraum was verbaut. Er hat sich mit überschnellen Hängen die Gains verbaut, die er mir viel weniger Intensität bekommen hätte. Stichwort: Konditionierung.
     
    #31
  12. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    01.10.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,404
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    lol, ist das dein Ernst? Er hat 1 1/2 Jahre den PM Pro 8-10 Stunden pro Tag getragen. Und weil er eine Woche mit 3,5kg gehangen hat, kann er jetzt schlechter gainen? Auch nach 6 Monaten PE Pause? Heb mal 3,5kg und vergleich das mit dem Kraftaufwand den du beim manuellen Stretchen aufwendest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 März 2017
    #32
    adrian61 gefällt das.
  13. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,215
    Zustimmungen:
    8,548
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Er hat 8 Wochen 7/0 Hänging betrieben. Wie stark er den PM hingegen eingestellt hatte steht da ja nicht.

    Schon mal was von Plateau gehört? Diese kommen recht häufig in Zusammenhang mit Hänging vor. Lies dich dazu mal ein. Ich bin bei weitem keiner der sich anmaßt viel Ahnung von Hänging zuhaben, aber zumindest soweit eingelesen, dass ich weiß, dass man dafür enorm viel Erfahrung braucht. Ich würde mir Hänging absolut nicht zutrauen, zumindest noch nicht. Lies dir mal @pe_pe Logbuch dazu durch und du wirst merken, wie Umfangreich Hänging ist. Wie wichtig es ist seine PI's zu verstehen, und wie unterschiedlich die Ansätze sein können.

    Wenn der Break erfolgreich war dann nicht. Darauf gibt es aber keine Garantie.

    Manuelle Stretches sind in keiner Weise mit Hänging zu vergleichen. Außerdem sollte man selbst beim manuellen Stretchen nicht übertreiben. Es reicht den Penis maximal (oft sogar minimal darunter) zu ziehen und zu halten. Viel Kraftaufwand kostet das nicht.
     
    #33
  14. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    01.10.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,404
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Ich habe mir jetzt pe_pe's Log durchgelesen und ich checke immer noch nicht, warum man sich wegen einer Woche mit max. 3,5kg irgendwas verbaut. Wird sind da ja im Bereich von dem BuckBall meint, dass man das auch mit einem Stangenextender schafft. Und da es hier im Forum nur 3-4 Leute gibt, die mehr Länge als Dakine gegaint haben, ist er wahrscheinlich eh in dem Bereich wo man sehr individuell Trainieren muss.

    Ist aber auch egal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 März 2017
    #34
  15. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,215
    Zustimmungen:
    8,548
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Die Empfehlung war ja mehr dazu gedacht, damit du merkst, wie umfangreich Hängen ist. Mit der einen Woche 3,5kg hat er sich sicher nichts verbaut. Was genau dazu geführt hat musst du @Dakine fragen, hab seinen Werdegang nicht verfolgt. Aber bei Hänging liest man eben vermehrt dass kurz darauf ein Plateau folgt, zumindest wenn man es nicht richtig angeht. Wir haben derzeit leider niemanden der viel Erfahrung im Hängen hat. Schade. Abraten würde dir aber sowohl Buck als auch pe_pe so früh zu hängen.

    Ja das hat Buck gesagt, aber er meint damit nicht dass man direkt den Extender auf Maximum stellen soll, nur weil man es kann. Die wenigsten tragen den Extender auf Maximum oder nur sehr kurzweilig. Zudem muss man dazu sagen, dass ein Extender die Ligs größenteils ausklammert.
     
    #35
    mo1111 und GreenBayPacker gefällt das.
  16. adrian61

    adrian61 PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    12
    Beiträge:
    6,310
    Zustimmungen:
    16,953
    Punkte für Erfolge:
    9,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    @Munto ist doch ein erfahrener Hänger??
     
    #36
    mo1111, GreenBayPacker und Riffard gefällt das.
  17. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,215
    Zustimmungen:
    8,548
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Stimmt, den hatte ich gar nicht aufn Schirm ;) Danke dafür.
     
    #37
    mo1111 gefällt das.
  18. Dumpstar

    Dumpstar PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    06.11.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    572
    Punkte für Erfolge:
    570
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    168 cm
    BPEL:
    17,4 cm
    NBPEL:
    15,4 cm
    BPFSL:
    18,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    @dickbutt Welche Gewichte verwendest du? Ich selbst hab jetzt diese kleinen Oxi-action Kübel verwendet.. aber
    in 5kilo+ sind die nicht erhältlich. ;)
     
    #38
  19. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    01.10.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,404
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Hi @Dumpstar! Ich hange eigentlich gar nicht und trage nur den Hanger ohne Gewichte um zu lernen wie man Wrap und Hanger am besten einstellt und wie . Bin noch Anfänger und will auch wirklich möglichst viel aus dem Einsteigertraining rausholen. Also erst wenn ca. 20 Minuten Stretching und Jelqen nichts mehr bringen werde ich mich nach anderen Trainingsmethoden umsehen.

    Falls ich irgendwann mal mit dem Hanger trainieren werde, würde ich einfach Hantelscheiben mit einer leichten Kette aus dem Baumarkt am Karabiner des Hanger befestigen. Bei mir im Fitnessstudio haben sie 0,25kg, 0,5kg, 1kg, 1,25kg und 2,5kg, 5kg Scheiben und ein Mitarbeiter hat gesagt, dass sie mir welche zum nächsten Service Intervall mitbestellen könnten. Das wäre eigentlich ideal und kostet über das Studio auch nicht viel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2017
    #39
  20. Dickbutty

    Dickbutty Im Ruhestand

    Registriert:
    18.04.2017
    Zuletzt hier:
    24.04.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hi Leute, ich habe die letzten Wochen noch ein mit dem Hanger weiterexperimentiert und verstehe mittlerweile recht gut welche Stärken und Schwächen dieses System hat. Neben dem hohen Zeitaufwand (25-50% muss man einfach zur reinen Trainingszeit dazurechnen) kann die Vorhaut bei unbeschnittenen Männern und Blutstau in der Eichel den Tragekomfort massiv beeinträchtigen. Das macht wirklich einen riesigen Unterschied aus und ich werde die nächsten Wochen je nach Zeit versuchen das zu optimieren. Ein paar Ideen dazu habe ich. Leider kommen diese Hanger ja aus Amerika wo die meisten Männer beschnitten sind und man findet in den Foren wenig Tipps die über einen guten Wrap hinaus gehen. Und ich behaupte einfach mal, dass ich mittlerweile ganz gut darin bin einen Wrap anzulegen. In 20 Prozent der Fällen bleibt die Vorhaut trotzdem nicht hinten und ich glaube dass man bessere Lösungen finden könnte.

    Falls man diese Komfortprobleme lösen kann (bin min. 50/50 sicher, dass mir etwas billiges und praktisches einfällt) ist so ein Hanger aber gar nicht so schlecht. Also unabhängig vom Zeitaufwand natürlich :D Rein vom Tragekomfort und den Tempgains ist ein gut sitzender Hanger min. genausogut wie der Penimaster Pro. Den Vergleich mit anderen Streckern kann ich nicht machen. Wenn die breiten Backen richtig an der Tunika halten und die Vorhaut nicht im Weg ist, sind auch 3 kg kaum der Rede Wert.

    Ach ja, da das Thema vorher angesprochen wurde: Ketten aus dem Baumarkt sind eine billige und sehr praktische Möglichkeit das Gewicht beim Hanger zu regulieren. Die kosten nur wenige € pro m und man kann sich mit einer Küchenwaage und Metallsäge sehr einfach passende Gewichte zurecht schneiden.
     
    #40
    adrian61 gefällt das.