jayz

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
26.12.2014
Themen
16
Beiträge
99
Reaktionspunkte
141
Punkte
245
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
19,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,5 cm
Hey Leute,

Hab jetzt mittlerweile 4 jahre nur manuelles training gemacht und stagniere seit 1,5 jahren. Will jetzt endlich mit dem hanging anfangen.

1.Welchen hanger könnt ihr mir empfehlen?

2.wie wendet man einen hanger richtig an/ auf was ist zu achten?

3.Mit welchen übungen kombiniert ihr das hanging um BPEL u. BPFSL zu steigern?

4.Hättet ihr nen hanging trainingsplan mit dem ich beginnen könnte?

Grüße

Jayz
 

dickbutt

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.01.2017
Themen
5
Beiträge
489
Reaktionspunkte
1,550
Punkte
1,040
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
100 Kg
Abend @jayz!

1.Welchen hanger könnt ihr mir empfehlen?

Ich habe die alte Version dieses Hangers hier und finde den schwer in Ordnugn: Penis-Hanger

Mein Hanger kam mit kruzer, nicht sehr ausführlicher Anleitung+Video und dem Rehaband für den Wrap.

Gibt auch einen Thread hier im Forum dazu: Penis-Hanger aus Deutschland

2.wie wendet man einen hanger richtig an/ auf was ist zu achten?
Ganz grob gesagt wird beim Hangen in mehreren Sets von maximal 20 Minuten gehangen. Ziel sollten schon min. 10 Stunden die Woche sein. Also so 4-6 Sets am Tag. Man trainiert nach eigentlich jeden Tag. Aber es geht dabei nicht darum möglichst viel Gewicht aufzulegen, sondern darum dass sich die Verformungen langfristig nicht zurückbilden können und es so zu einer dauerhaften Penisvergrößerung kommt.

Zu beachten ist, dass ein korrektes Anlegen viel herumprobieren erfordert und es eine gewaltige Anzahl an Berichten von Leuten gibt, die das nie wirklich geschafft haben. Gibt sicher deutlich mehr Berichte von Usern die das Hangen wieder aufgeben mussten als es Erfolgsstories gibt.
Das Teil muss halt wirklich fest sitzen und wenn man das Teil nicht richtig einstellt, den Wrap nicht richtig anlegt oder einem die Vorhaut in den Weg kommt, ist der Tragekomfort zu schlecht für sinnvolles Training.

Außerdem kommen die Teile ursprünglich aus Amerika wo die meisten Männer beschnitten sind und besonders Leute die nicht beschnitten sind haben sehr oft Probleme mit gequetschter Haut.

Bei mir scheint es mit 2,5kg ganz gut zu klappen. Finde den Tragekomfort sogar deutlich bequemer als z.B. den PM Pro. Wirklich gainen soll mn aber wohl erst wenn man in den Bereich von ca. 5kg kommt.

3.Mit welchen übungen kombiniert ihr das hanging um BPEL u. BPFSL zu steigern?

Mit Schwellkörperübungen kann man das Hangen nur schwer kombinieren, da die verstärkte Durchblutung dann beim Anlegen des Hangers stört.

4.Hättet ihr nen hanging trainingsplan mit dem ich beginnen könnte?
Mal ganz grob:

Eingewöhnungsphase:
  • Täglich 6 Sets von 5 Minuten ohne zusätzliches Gewicht. Bei jedem Satz den Hanger minimal anders einstellen oder den Wrap minimal anders anlegen.
  • Nach 1-2 Wochen den Prozess mit einem leichten Gewicht (0,5-1kg) weiterführen.
  • Wenn man mit Hanger und Wrap gut zurecht kommt baut steigert man sich schrittweise auf ein Trainingssoll das man langfristig durchhalten kann (Richtwert von 10h/Woche oder 4-6 Sätzen a 20 Minuten pro Tag).

Trainingsphase:
  • Wenn man das Trainingssoll von 10 Stunden/Woche erreicht hat kann man das Gewicht wochenweise um 1/4-1/2kg steigern. Man versucht dabei nicht möglichst schnell, möglichst viel zu steigern, sondern einfach nur langsam die Belastung zu erhöhen. Die Hangereinstellungen sollte man natürlich auch jetzt noch im Auge behalten und versuchen immer den optimalen Tragekomfort zu erreichen.
  • Langfristig versucht man sich auf ein Gewicht hinzuarbeiten bei dem es zu einem deutlich spürbaren Erschöpfungsgefühl im Penis kommt. Im Englisches wird das als fatigue bezeichnet und soll sich ähnlich wie ein Muskelkater anfühlen. Ist man an diesem Punkt angelangt, geht es hauptsächlich darum, diesen Zustand zu erreichen und nur so viel Gewicht zu verwenden wie dafür nötig ist. Tritt der Zustand schon im 2 Satz mit 5 kg ein, dann kann man bei den restlichen Sätzen weniger Gewicht verwenden.
Außerdem muss man auch noch beachten in welche Richtung man hängt. Anfangs wird versucht die Lig-Gains auszureizen, also sollte man möglichst steil nach unten hangen. Aber das ist dann der Bereich der individuellen Trainingsgestaltung.
 
Zuletzt bearbeitet:

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,195
Reaktionspunkte
1,142
Punkte
1,360
Abend @jayz!

1.Welchen hanger könnt ihr mir empfehlen?

Ich habe die alte Version dieses Hangers hier und finde den schwer in Ordnugn: Penis-Hanger

Mein Hanger kam mit kruzer, nicht sehr ausführlicher Anleitung+Video und dem Rehaband für den Wrap.

Gibt auch einen Thread hier im Forum dazu: Penis-Hanger aus Deutschland

2.wie wendet man einen hanger richtig an/ auf was ist zu achten?
Ganz grob gesagt wird beim Hangen in mehreren Sets von maximal 20 Minuten gehangen. Ziel sollten schon min. 10 Stunden die Woche sein. Also so 4-6 Sets am Tag. Man trainiert nach eigentlich jeden Tag. Aber es geht dabei nicht darum möglichst viel Gewicht aufzulegen, sondern darum dass sich die Verformungen langfristig nicht zurückbilden können und es so zu einer dauerhaften Penisvergrößerung kommt.

Zu beachten ist, dass ein korrektes Anlegen viel herumprobieren erfordert und es eine gewaltige Anzahl an Berichten von Leuten gibt, die das nie wirklich geschafft haben. Gibt sicher deutlich mehr Berichte von Usern die das Hangen wieder aufgeben mussten als es Erfolgsstories gibt.
Das Teil muss halt wirklich fest sitzen und wenn man das Teil nicht richtig einstellt, den Wrap nicht richtig anlegt oder einem die Vorhaut in den Weg kommt, ist der Tragekomfort zu schlecht für sinnvolles Training.

Außerdem kommen die Teile ursprünglich aus Amerika wo die meisten Männer beschnitten sind und besonders Leute die nicht beschnitten sind haben sehr oft Probleme mit gequetschter Haut.

Bei mir scheint es mit 2,5kg ganz gut zu klappen. Finde den Tragekomfort sogar deutlich bequemer als z.B. den PM Pro. Wirklich gainen soll mn aber wohl erst wenn man in den Bereich von ca. 5kg kommt.

3.Mit welchen übungen kombiniert ihr das hanging um BPEL u. BPFSL zu steigern?

Mit Schwellkörperübungen kann man das Hangen nur schwer kombinieren, da die verstärkte Durchblutung dann beim Anlegen des Hangers stört.

4.Hättet ihr nen hanging trainingsplan mit dem ich beginnen könnte?
Mal ganz grob:

Eingewöhnungsphase:
  • Täglich 6 Sets von 5 Minuten ohne zusätzliches Gewicht. Bei jedem Satz den Hanger minimal anders einstellen oder den Wrap minimal anders anlegen.
  • Nach 1-2 Wochen den Prozess mit einem leichten Gewicht (0,5-1kg) weiterführen.
  • Wenn man mit Hanger und Wrap gut zurecht kommt baut steigert man sich schrittweise auf ein Trainingssoll das man langfristig durchhalten kann (Richtwert von 10h/Woche oder 4-6 Sätzen a 20 Minuten pro Tag).

Trainingsphase:
  • Wenn man das Trainingssoll von 10 Stunden/Woche erreicht hat kann man das Gewicht wochenweise um 1/4-1/2kg steigern. Man versucht dabei nicht möglichst schnell, möglichst viel zu steigern, sondern einfach nur langsam die Belastung zu erhöhen. Die Hangereinstellungen sollte man natürlich auch jetzt noch im Auge behalten und versuchen immer den optimalen Tragekomfort zu erreichen.
  • Langfristig versucht man sich auf ein Gewicht hinzuarbeiten bei dem es zu einem deutlich spürbaren Erschöpfungsgefühl im Penis kommt. Im Englisches wird das als fatigue bezeichnet und soll sich ähnlich wie ein Muskelkater anfühlen. Ist man an diesem Punkt angelangt, geht es hauptsächlich darum, diesen Zustand zu erreichen und nur so viel Gewicht zu verwenden wie dafür nötig ist. Tritt der Zustand schon im 2 Satz mit 5 kg ein, dann kann man bei den restlichen Sätzen weniger Gewicht verwenden.
Außerdem muss man auch noch beachten in welche Richtung man hängt. Anfangs wird versucht die Lig-Gains auszureizen, also sollte man möglichst steil nach unten hangen. Aber das ist dann der Bereich der individuellen Trainingsgestaltung.
schöner Beitrag zum Hängen. Aber wie hoch kommt man da im Gewicht? Manche Extender werben heute ja mit 4000g Federn
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
20,107
Reaktionspunkte
140,362
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

dickbutt

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.01.2017
Themen
5
Beiträge
489
Reaktionspunkte
1,550
Punkte
1,040
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
100 Kg
schöner Beitrag zum Hängen. Aber wie hoch kommt man da im Gewicht? Manche Extender werben heute ja mit 4000g Federn

5-7,5kg sollten wohl kein Problem sein wenn man mit Hangern gut zurecht kommt. Man liest natürlich aber auch immer wieder von deutlich über 10kg. Aber da die allermeisten Leute nicht wirklich mit Hangern zurecht kommen, hilft es einem ja auch nicht wenn man theoretisch 15kg befestigen könnte, aber schon auf dem Weg zu 5 kg scheitert. Man hat bei so einem Hanger im Vergleich zu einem Strecker aber eine deutlich breitere Fläche die Kräfte an den Penis überträgt. Also sollten man auch mehr Gewicht verwenden können. Bei einem Strecker hat man dafür durch den Basisring keine so lig-lastiges Belastung und sie scheinen in der Handhabung auch benutzerfreundlicher zu sein. Ich kenn aber nur den PM Pro mit Eichelfixierung wo man ja nicht wirklich über 1,5-2kg gehen kann ohne die Eichel übermäßig stark zu belasten.
 

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,195
Reaktionspunkte
1,142
Punkte
1,360
schöner Beitrag zum Hängen. Aber wie hoch kommt man da im Gewicht? Manche Extender werben heute ja mit 4000g Federn

5-7,5kg sollten wohl kein Problem sein wenn man mit Hangern gut zurecht kommt. Man liest natürlich aber auch immer wieder von deutlich über 10kg. Aber da die allermeisten Leute nicht wirklich mit Hangern zurecht kommen, hilft es einem ja auch nicht wenn man theoretisch 15kg befestigen könnte, aber schon auf dem Weg zu 5 kg scheitert. Man hat bei so einem Hanger im Vergleich zu einem Strecker aber eine deutlich breitere Fläche die Kräfte an den Penis überträgt. Also sollten man auch mehr Gewicht verwenden können. Bei einem Strecker hat man dafür durch den Basisring keine so lig-lastiges Belastung und sie scheinen in der Handhabung auch benutzerfreundlicher zu sein. Ich kenn aber nur den PM Pro mit Eichelfixierung wo man ja nicht wirklich über 1,5-2kg gehen kann ohne die Eichel übermäßig stark zu belasten.
Ja.Der alte PM war in dem Bereich.Außer Palle hängt in D fast niemand,hab ich den Eindruck
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,812
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Wäre mit neu, dass Palle hangt? Jedenfalls regelmäßig...
 

jayz

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
26.12.2014
Themen
16
Beiträge
99
Reaktionspunkte
141
Punkte
245
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
19,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,5 cm
@dickbutt was benutzt du um die gewicht am hanger zu befestigen?
 

jayz

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
26.12.2014
Themen
16
Beiträge
99
Reaktionspunkte
141
Punkte
245
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
19,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,5 cm
Mein trainingsplan bisher:

1. Woche
Start: 08.01.18 - 14.01.18

3x 0,5 kg à 20 mins / 20 min jelq

2. Woche
15.01.18 - 21.01.18

4x 0,5 kg à 20 mins / 20 min jelq

3. Woche
22.01.18 - 28.01.18

5x 0,5 kg à 20 mins / 20 min jelq

4. Woche
29.01.18 - 04.02.18

6x 0,5 kg à 20 mins / 20 min jelq

5. Woche:
05.02.18 - 11.02.18

6x 1kg à 20 mins / 20 min jelq

6. Woche:
12.02.18 - 18.02.18

6x 1,5 kg à 20 mins / 20 min jelq

7. Woche:
19.02.18 - 25.02.18

6x 2 kg à 20 mins / 20 min jelq

8. Woche:
26.02.18 - 04.03.18

6x 2,5 kg à 20 mins/ 20 min jelq

9. Woche:
05.03.18 - 11.03.18

6x 3 kg à 20 mins/ 20 min jelq

10. Woche:
12.03.18 - 18.03.18

6x 3,5 kg à 20 mins/ 25 min jelq


11. Woche:
19.03.18 - 25.03.18

6x 4 kg à 20 mins/ 25 min jelq


12. Woche:
26.03.18 - 02.04.18

6x 4,5 kg à 20 mins/ 25 min jelq


-Bis wie viel Kilo soll ich noch straight down hangen?

- was gibt es für andere hanging richtungen und wie setzt man diese dann um?
 

marco2709

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
02.10.2016
Themen
4
Beiträge
82
Reaktionspunkte
188
Punkte
331
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
17,5 cm
BPFSL
21,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Oben Unten