Erfahrungsbericht einer Low/No Carb Ernährung

P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Thread starter
Wenn man Kohlenhydrate nahezu komplett weglässt (ein paar KH wird man zwangsläufig zu sich nehmen müssen), dann ist es klar, dass man an Gewicht verliert, da dies nun mal die primäre Energiequelle bei den meisten darstellt. Nun behauptet der Arzt, dass er währenddessen nicht nur Masse verloren hat, sondern zusätzlich noch Muskelmasse hinzugewonnen hat, mehr Ausdauer hat, sich weniger müde fühlt und die Wunden schneller heilen?
Es tut mir wirklich Leid, aber das kann ich einfach nicht glauben, da es jeglichen Erfahrungen meinerseits und vieler anderen vollkommen widerspricht. Ausdauersportler beispielsweise fressen sich mit Kohlenhydraten voll um während eines Wettkampfes nicht umzufallen. Um Muskelmasse aufzubauen muss man sich auch körperlich betätigen. Auf welchen Messungen er seine Aussagen nun stützt geht auch nicht wirklich hervor.
Schon alleine, dass dieser Arzt behauptet Kohlenhydrate machen müde, finde ich fast schon etwas witzig, aber nun gut. Für mich scheint dies eher ein wenig Werbung für sein Buch zu sein, statt eine Aufklärung ;)

Kann ich aus eigener Erfahrung nicht so bestätigen.
Ich habe in eineinhalb Jahren mit meiner low/no carb Diät 11 kg Fett ab und 7 kg Muskelmasse zu genommen.
Ich führe diese Diät nach wie vor an 6 Tagen der Woche weiter mit unter 30 g KH am Tag und sie funktioniert einfach genial.
 

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,886
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Kann ich aus eigener Erfahrung nicht so bestätigen.
Ich habe in eineinhalb Jahren mit meiner low/no carb Diät 11 kg Fett ab und 7 kg Muskelmasse zu genommen.
Ich führe diese Diät nach wie vor an 6 Tagen der Woche weiter mit unter 30 g KH am Tag und sie funktioniert einfach genial.

Dass man Muskelmasse in einem Defizit aufbauen kann, habe ich nicht bestritten. Es erfordert jedoch sportliche Aktivität und funktioniert nicht sonderlich lange. Am Anfang wird man Muskelmasse aufbauen und Fett abbauen können, aber das hält ein paar Monate an, danach brauch man nun mal ein kcal-Überschuss.
Woher weißt du denn, dass du genau 11kg Fett abgenommen und 7kg Muskelmasse aufgebaut hast? Letzten Endes hast du in diesem Zeitraum also 4kg abgenommen. Woher nimmst du die Info, dass 11kg Fett reduziert wurden und 7kg Muskelmasse hinzukamen?

Ich wollte viel mehr darauf hinaus, dass man eine Zunahme der Muskelmasse nicht allein auf die Ernährung zurückführen kann so wie es der Arzt scheinbar tut. Außerdem habe ich noch auf die Müdigkeit angespielt, die auftreten soll wenn man KH isst. So gesehen hätte ich in den letzten Monaten nur noch schlafen müssen, da ich täglich bei 650-700g Carbs war, aber das genaue Gegenteil war der Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Thread starter
Dass man Muskelmasse in einem Defizit aufbauen kann, habe ich nicht bestritten. Es erfordert jedoch sportliche Aktivität und funktioniert nicht sonderlich lange. Am Anfang wird man Muskelmasse aufbauen und Fett abbauen können, aber das hält ein paar Monate an, danach brauch man nun mal ein kcal-Überschuss.

Woher weißt du denn, dass du genau 11kg Fett abgenommen und 7kg Muskelmasse aufgebaut hast? Letzten Endes hast du in diesem Zeitraum also 4kg abgenommen. Woher nimmst du die Info, dass 11kg Fett reduziert wurden und 7kg Muskelmasse hinzukamen?

Ich wollte viel mehr darauf hinaus, dass man eine Zunahme der Muskelmasse nicht allein auf die Ernährung zurückführen kann so wie es der Arzt scheinbar tut. Außerdem habe ich noch auf die Müdigkeit angespielt, die auftreten soll wenn man KH isst. So gesehen hätte ich in den letzten Monaten nur noch schlafen müssen, da ich täglich bei 650-700g Carbs war, aber das genaue Gegenteil war der Fall.


Den kcal Überschuss nehme ich in Form von Eiweiß und Fett zu mir.
Wenn ich mal nur rechne was ich alles in mich rein schiebe sind das mit Sicherheit 4000. natürlich funktioniert das nur mit sportlicher Aktivität.


Fettmessung!
Ich startete mit einem Gewicht von 93 kg und einem Fettgehalt von 33%.
Jetzt bin ich bei 18.8% und knappen 85 kg.
Dann kann man es ganz leicht ausrechnen.

Müdigkeit!
Da stimme ich dir allerdings zu, Carbs sind für deine power verantwortlich, warum soll das müde machen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,886
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Den kcal Überschuss nehme ich in Form von Eiweiß und Fett zu mir.

Dann kannst du aber bei weitem nicht von einer Diät sprechen ;)
Der Anteil der KH macht schließlich keine Diät aus. Du hast eine Low-Carb-Ernährung, aber keine Diät.

Fettmessung!
Ich startete mit einem Gewicht von 93 kg und einem Fettgehalt von 33%.
Jetzt bin ich bei 18.8% und knappen 85 kg.
Dann kann man es ganz leicht ausrechnen.

Ja, das kann man wohl, aber ich halte von Körperfettmessungen nicht so viel, daher kam mir das auch nicht in den Sinn^^

Da stimme ich dir allerdings zu, Carbs sind für deine power verantwortlich, warum soll das müde machen?

Tja, das wüsste ich auch sehr gerne :D
 
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Thread starter
Dann kannst du aber bei weitem nicht von einer Diät sprechen ;)
Der Anteil der KH macht schließlich keine Diät aus. Du hast eine Low-Carb-Ernährung, aber keine Diät.

Haha, für mich wars die erfolgreichste Diät die ich je gemacht habe, ob's nun eine ist oder nicht, für mich wars eine, aber ich weiß was du meinst ;)

Haha, für mich wars die erfolgreichste Diät die ich je gemacht habe, ob's nun eine ist oder nicht, für mich wars eine, aber ich weiß was du meinst
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Thread starter
Ich möchte hier mal meinen kompletten Erfahrungsbericht meiner Low/No Carb Diät vortragen, die ich konsequent genau 14 Wochen durch zog.

Zuerst vorne weg, es handelt sich nur um meinen Erfahrungsbericht, sämtliche Wissenschaftliche Aussagen oder Aussagen von Ärzten über die Gefahr oder Vor & Nachteile seinen mal dahin gestellt.

Ich ging während der Diät weiterhin in Gym und zog mein BB (5 - 6x pro Woche) wie gewohnt durch. Ob diese Ernährung ohne Sport funzt, kann ich nicht sagen.

Zuerst sollte man verstehen was Alles Kohlehydrate beinhaltet.
Am Anfang dachte ich ist doch easy: Nudeln, Reis, Kartoffeln, Brot! Aber weit gefehlt.
Als ich dann erfuhr, dass sämtliche Obstsorten, sämtliche Gemüsesorten Bis auf wenige ein Tabu Thema für diese Ernährung sind, kamen mir schon große Zweifel. Und als ich dann noch erfuhr das meine heißgeliebte Milch auch auf der Tabu Liste steht, war`s für mich schon vorbei und hakte das Thema ab.

Aber mein Trainingspartner überredete mich letztendlich es zumindest mal zu versuchen. Also setzten wir uns mit unserem Gym Trainer zusammen und gingen mal das „was darf und was darf nicht“ durch.

Tja und schon kamen eigentlich nur mehr Vorteile auf den Tisch:
Kalorien zählen ist nicht (ausser bei Getränken, da heißt die Formel „ZERO“)
Je höher der Fettgehalt umso besser, der tägliche Fettgehalt soll mindestens 35% der kompletten Nahrung umfassen. Sollte man mit dem Essen die 35% nicht erreichen dann mit Ölen nach legen.
~30g Kohlehydrate pro Tag.
1 Esslöffel Leinsamen oder ähnliches, (das ist wichtig sonst werdet ihr auf der Toilette euer blaues Wunder erleben, da geht nämlich sonst gar nichts).
Und wenn man Milch im Kaffee braucht einfach nen Schuß Sahne verwenden.
Mindestens drei Liter am Tag trinken (wichtig das die Nieren ausgeschwemmt werden)
Und das beste, man braucht fast nie den Herd für diese Ernährung.
Und jetzt kommt noch der Spitzenreiter: Einmal in der Woche (für mich war`s der Samstag) „fressen was man will. Das ist ganz wichtig, dass sich der Körper nicht umgewöhnt.

Beim Einkaufen einfach darauf achten das der Faktor Kohlehydrat immer 1% oder drunter liegt. Steht ja auf allen Lebensmitteln drauf.

Dann sah mein täglicher Speisezettel wie folgt aus (ich weiß sehr einseitig), (und wichtig ist, die Kauluke wann immer es geht in Bewegung halten) Wenn ihr mehr essen wollt, dann tut das, aber für mich war das schon zuviel:

2 Scheiben Eiweißbrot belegt mit 500g Schinken (ja, ihr lest richtig 500g)
4-5 Paar Wiener
1 Block (500g Emmentaler oder anderer Käse (mind. 45%)
Am Abend dann je nach dem was Verfügbar ist: ~5 Steaks, Putenschnitzel, Fischfilets etc. und Grüner Salat (Essig, Öl) oder Spinat.
Tja, wenn man jetzt mal das ganze zusammen zählt, kommen wir schnell auf 4000 – 5000 Kalorien.

Und jetzt die nackten Zahlen das man auch den Erfolg messen kann:
Diätstart:
Gewicht: 81kg
KFA: 23,2%
Und jetzt soll einer sagen dass man ohne Kohlehydrate keine Muskelmasse aufbaut, der soll eines besseren belehrt werden.
14 Wochen später:
Gewicht: 83kg
KFA: 19,1%

Fazit: sehr Erfolgreich, keine Nebenwirkungen und abgesehen von den ersten zwei Woche die mit Abstand einfachste Ernährungsumstellung die ich je machte.:doublethumbsup:

Ich hab bestimmt noch 1000 Sachen vergessen zu erwähnen, aber wenn’s mir einfällt trag ich`s einfach nach. Wenn ihr was wissen wollt, fragt einfach nach.

VG
Peacemaker
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,874
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Danke für den erfahrungsbericht! :)

Wie bestimmst du denn deinen kfa?
 

hobbit

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
6
Beiträge
736
Reaktionspunkte
2,606
Punkte
2,255
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
160 cm
Körpergewicht
60 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Hi Peacemaker,
schöner, ausführlicher Bericht.:claphands: Ich habs auch mal ein paar Wochen versucht. Hat aber bei mir nichts gebracht. :(
Später hab ichs dann nochmal mit low carb nur am Abend versucht mit dem gleichen Ergebnis. Da sieht man dann doch wieder wie unterschiedlich doch die Menschen sind. :)

Grüße und gute Gains
hobbit
 

Gatillo

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
415
Reaktionspunkte
461
Punkte
420
PE-Aktivität
Einsteiger
Hej Peace, super Bericht!
 
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Thread starter
Hi Peacemaker,
schöner, ausführlicher Bericht.:claphands: Ich habs auch mal ein paar Wochen versucht. Hat aber bei mir nichts gebracht. :(
Später hab ichs dann nochmal mit low carb nur am Abend versucht mit dem gleichen Ergebnis. Da sieht man dann doch wieder wie unterschiedlich doch die Menschen sind. :)

Grüße und gute Gains
hobbit
Wirklich Schade.
Ist schon komisch. Wir haben im Gym noch 4 Typen die mit dieser Ernährung genauso erfolgreich waren.
 

Lampe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
28
Beiträge
906
Reaktionspunkte
2,149
Punkte
2,325
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Schöner Bericht Peace!

Hast du die Liste mit den Lebensmitteln die man darf, und nicht darf, eventuell noch? Würd mich freuen wenn du die hier reinstellen würdest. :)
 

Lampe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
28
Beiträge
906
Reaktionspunkte
2,149
Punkte
2,325
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Schöner Bericht Peace!

Hast du die Liste mit den Lebensmitteln die man darf, und nicht darf, eventuell noch? Würd mich freuen wenn du die hier reinstellen würdest. :)

Waaaaaaas :finch04:

:* :D
 

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,348
Reaktionspunkte
13,943
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Jetzt machst Du aber ganz schön Druck.:facepalm2:
 

hobbit

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
6
Beiträge
736
Reaktionspunkte
2,606
Punkte
2,255
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
160 cm
Körpergewicht
60 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Hehehe, das war ja nach 18.00 Uhr geschrieben. ;) Also wirds Lampe nicht soooo ernst gemeint haben.:D:D:D
 

LoopingLui

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
22.12.2014
Themen
5
Beiträge
82
Reaktionspunkte
201
Punkte
384
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,6 cm
Hat sich durch diese Verminderung des KFA´s was am Fatpad getan?
 

LoopingLui

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
22.12.2014
Themen
5
Beiträge
82
Reaktionspunkte
201
Punkte
384
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,6 cm
Ja, konnte man schön an der BPEL Nbpel Differenz aussmachen.
gekommen von etwas über 3 cm und Ende Dezember bei 1,4 cm
*NEID* 1.6cm Penislänge for free :D. Habe ab dem 01.02 auch mein Training aufgenommen und hoffe dass sich beim Fatpad was tut. Mache aber erst ne Massephase und später eine KFA-Reduzierung.
 
Oben Unten