Warum funktioniert PE ?

Anfänger91

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
19.06.2018
Themen
13
Beiträge
220
Reaktionspunkte
441
Punkte
455
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
177 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
16,6 cm
EG (Base)
11,0 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
11,0 cm
Hallo Leute,

Ich frage mich als Neuling warum PE überhaupt funktioniert.
Das Gewebe gedehnt werden kann ist mir klar, sieht man ja auch an an den Frauen mit den Tellern in der Lippe.
Aber wie funktioniert das z B. mit der Harnröhre ?

Ich hab auf die schnelle kein ähnlichen Thread gefunden Ich hoffe es gibt nicht schon einen.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,612
Reaktionspunkte
11,987
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Dafür gibt es derzeit keine Wissenschaftliche Erklärung.
Wenn du aber z.B Muskeln aufbaust werden diese ja auch größer. (Venen erweitern sich, treten stärker hervor usw.)
Kann man an dieser Stelle denke ich ganz gut miteinander vergleichen.
So könnte ich es mir zumindest vorstellen.

Ob beim PE jetzt nur das Gewebe gedehnt wird , tatsächlich ein Zellwachstum stattfindet oder der Penis durch Mikrorisse im Gewebe die wieder verheilen wächst wird wohl nur eine Studie zeigen können.
Dafür ist wohl das Medizinische Interesse zu gering soviel Geld in etwas wie "Penisvergrößerung" zu investieren.
 

SirDickButtderDritte

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
02.03.2018
Themen
1
Beiträge
314
Reaktionspunkte
802
Punkte
550
PE-Aktivität
1 Jahr
Was beim Vergleich mit dem Muskeltraining auch recht interessant ist, ist die Tatsache, dass man dort trotz Forschung und mehr als 100 Jahren Bodybuilding und Kraftsport noch immer nicht weiß, welche Faktoren überhaupt alles eine Rolle spielen.

Und PE ist bis jetzt reine Bro-Science, wo es zwar eine Menge anonymer Erfahrungsberichte gibt und meiner Meinung nach auch einige recht erfolgsversprechende Konzepte herausgearbeitet wurden. Aber Überlegungen zur erhöhte Durchblutung, plastische Verformung der Tunika, das "herausziehen" des Penis oder eben Zellwachstum durch das Strecken sind meines Wissens nach alles nur Spekulationen von Laien. Es gibt kleine Studien von Herstellern von Streckgeräten die bestätigen, dass dadurch die BPFSL vergrößert werden kann. Aber das wars.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,612
Reaktionspunkte
11,987
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
592
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Warum?? Darum :)
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,373
Reaktionspunkte
5,027
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Nehmen wir das Beispiel mit dem Fahrradreifen:
Ein solcher Reifen besteht aus dem Schlauch (vergleichbar mit den Schwellkörpern) und dem Mantel (vergleichbar mit der Tunika).
Wenn Du den Reifen nun aufpumpst, dehnt sich der Schlauch aus. Aber irgendwann ist Schluss, weil der Mantel verhindert, dass sich der Schlauch weiter ausdehnt.
Das ist vergleichbar mit einer Erektion: Die Schwellkörper werden aufgepumpt, aber irgendwann ist Schluss, weil die Tunika verhindert, dass sich die Schwellkörper weiter ausdehnen.
Und da setzt PE an:
Zuerst wird die Tunika gelockert und quasi vergrössert, damit sich die Schwellkörper weiter ausdehnen können. Dann werden die Schwellkörper vergrössert und das Spiel beginnt von vorne.
 

AwakenedSnake

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
10.09.2018
Themen
2
Beiträge
78
Reaktionspunkte
225
Punkte
275
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,3 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Für mich ganz einfach erklärt: Dein Handeln, Umfeld und Alltag etc. hat Einfluss auf Dich. Unsere Daumen haben sich anatomisch bereits an's Smartphone angepasst. Unsere Augen ebenfalls. Geht also schneller als man DENKT. Glaube nicht mal, dass die Mikroriss-Theorie belegt ist...
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
Dafür gibt es derzeit keine Wissenschaftliche Erklärung.
Wenn du aber z.B Muskeln aufbaust werden diese ja auch größer. (Venen erweitern sich, treten stärker hervor usw.)
Kann man an dieser Stelle denke ich ganz gut miteinander vergleichen.
So könnte ich es mir zumindest vorstellen.

Ob beim PE jetzt nur das Gewebe gedehnt wird , tatsächlich ein Zellwachstum stattfindet oder der Penis durch Mikrorisse im Gewebe die wieder verheilen wächst wird wohl nur eine Studie zeigen können.
Dafür ist wohl das Medizinische Interesse zu gering soviel Geld in etwas wie "Penisvergrößerung" zu investieren.

Ich könnte mir sogar gut vorstellen, dass es eher ne Mischung aus allem ist. Ich mein, der Köper passt sich ja immer den Dauerbelastungen an. Wenn er denn kontinuierlich damit konfrontiert wird.

Naja und wenn man bedenkt, wieviel Geld die Medizinindustrie mit Pillen, OP usw. verdient, ist es für mich schon verständlich, dass sie Studien im Bereich PE meiden. Da würden sie ja glatt ihr eigenes Geschäft kaputt machen.
 

peter77

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
31.10.2018
Themen
1
Beiträge
39
Reaktionspunkte
53
Punkte
32
Dafür gibt es derzeit keine Wissenschaftliche Erklärung.
Wenn du aber z.B Muskeln aufbaust werden diese ja auch größer. (Venen erweitern sich, treten stärker hervor usw.)
Kann man an dieser Stelle denke ich ganz gut miteinander vergleichen.
So könnte ich es mir zumindest vorstellen.

Ob beim PE jetzt nur das Gewebe gedehnt wird , tatsächlich ein Zellwachstum stattfindet oder der Penis durch Mikrorisse im Gewebe die wieder verheilen wächst wird wohl nur eine Studie zeigen können.
Dafür ist wohl das Medizinische Interesse zu gering soviel Geld in etwas wie "Penisvergrößerung" zu investieren.

Ich könnte mir sogar gut vorstellen, dass es eher ne Mischung aus allem ist. Ich mein, der Köper passt sich ja immer den Dauerbelastungen an. Wenn er denn kontinuierlich damit konfrontiert wird.

Naja und wenn man bedenkt, wieviel Geld die Medizinindustrie mit Pillen, OP usw. verdient, ist es für mich schon verständlich, dass sie Studien im Bereich PE meiden. Da würden sie ja glatt ihr eigenes Geschäft kaputt machen.
Ich glaube nicht, dass Penis-Pillen und Penis-OPs in der Medizinindustrie eine Rolle spielen. Die Pillen sind doch alle unseriös und die OPs werden auch nur von wenigen geldgeilen Ärzten angeboten die dich unterschreiben lassen, dass du das volle Risiko eingehst.

Aber wie du sagst: Studien sind teuer und woher soll das Geld für PE kommen?
 

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
30
Beiträge
1,014
Reaktionspunkte
2,149
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Dafür gibt es derzeit keine Wissenschaftliche Erklärung.
Wenn du aber z.B Muskeln aufbaust werden diese ja auch größer. (Venen erweitern sich, treten stärker hervor usw.)
Kann man an dieser Stelle denke ich ganz gut miteinander vergleichen.
So könnte ich es mir zumindest vorstellen.

Ob beim PE jetzt nur das Gewebe gedehnt wird , tatsächlich ein Zellwachstum stattfindet oder der Penis durch Mikrorisse im Gewebe die wieder verheilen wächst wird wohl nur eine Studie zeigen können.
Dafür ist wohl das Medizinische Interesse zu gering soviel Geld in etwas wie "Penisvergrößerung" zu investieren.

Ich könnte mir sogar gut vorstellen, dass es eher ne Mischung aus allem ist. Ich mein, der Köper passt sich ja immer den Dauerbelastungen an. Wenn er denn kontinuierlich damit konfrontiert wird.

Naja und wenn man bedenkt, wieviel Geld die Medizinindustrie mit Pillen, OP usw. verdient, ist es für mich schon verständlich, dass sie Studien im Bereich PE meiden. Da würden sie ja glatt ihr eigenes Geschäft kaputt machen.
Auch wenn es jetzt nicht 100%ig Thema ist, aber das ist der Grund warum ich den Medizinern oder eher der Pharmaindustrie kein bisschen glaube.
Da wo es für die kein Profit gibt, gibt es für die auch keinen Grund da Geld zu investieren, selbst wenn das den Menschen zugute kommen würde.

Im internetzeitalter kann man sich in kürzester Zeit die Informationen holen die man braucht, ganz unabhängig vom Mainstream, sonst wäre ich nicht im PE-Forum gelandet.
 

bigdickacrobat

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.07.2018
Themen
8
Beiträge
1,181
Reaktionspunkte
3,120
Punkte
2,650
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
19,9 cm
NBPEL
16,1 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,2 cm
Auch wenn es jetzt nicht 100%ig Thema ist, aber das ist der Grund warum ich den Medizinern oder eher der Pharmaindustrie kein bisschen glaube.
Da wo es für die kein Profit gibt, gibt es für die auch keinen Grund da Geld zu investieren, selbst wenn das den Menschen zugute kommen würde.

Im internetzeitalter kann man sich in kürzester Zeit die Informationen holen die man braucht, ganz unabhängig vom Mainstream, sonst wäre ich nicht im PE-Forum gelandet.

und das ist genau das was ich dachte, als ich gestern dein Log gelesen hatte zur Anwendung auf deinem Phallus :D:thumbsup3:
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
Ich könnte mir sogar gut vorstellen, dass es eher ne Mischung aus allem ist. Ich mein, der Köper passt sich ja immer den Dauerbelastungen an. Wenn er denn kontinuierlich damit konfrontiert wird.

Naja und wenn man bedenkt, wieviel Geld die Medizinindustrie mit Pillen, OP usw. verdient, ist es für mich schon verständlich, dass sie Studien im Bereich PE meiden. Da würden sie ja glatt ihr eigenes Geschäft kaputt machen.
Ich glaube nicht, dass Penis-Pillen und Penis-OPs in der Medizinindustrie eine Rolle spielen. Die Pillen sind doch alle unseriös und die OPs werden auch nur von wenigen geldgeilen Ärzten angeboten die dich unterschreiben lassen, dass du das volle Risiko eingehst.

Aber wie du sagst: Studien sind teuer und woher soll das Geld für PE kommen?

An sich stimmt das schon was du schreibst. Aber meinst nicht, dass die irgendwie unter einer Decke stecken? So ne Art win-win-Situation. Kann mich aber auch täuschen.
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
Auch wenn es jetzt nicht 100%ig Thema ist, aber das ist der Grund warum ich den Medizinern oder eher der Pharmaindustrie kein bisschen glaube.
Da wo es für die kein Profit gibt, gibt es für die auch keinen Grund da Geld zu investieren, selbst wenn das den Menschen zugute kommen würde.

Naja so ganz verabscheuen würde ich deren Arbeit jetzt nicht, aber einen 100%en Glauben kann ich denen auch nicht schenken. Der eigene Profit steht da schon zu sehr im Vordergrund.
 

peter77

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
31.10.2018
Themen
1
Beiträge
39
Reaktionspunkte
53
Punkte
32
Ich glaube nicht, dass Penis-Pillen und Penis-OPs in der Medizinindustrie eine Rolle spielen. Die Pillen sind doch alle unseriös und die OPs werden auch nur von wenigen geldgeilen Ärzten angeboten die dich unterschreiben lassen, dass du das volle Risiko eingehst.

Aber wie du sagst: Studien sind teuer und woher soll das Geld für PE kommen?

An sich stimmt das schon was du schreibst. Aber meinst nicht, dass die irgendwie unter einer Decke stecken? So ne Art win-win-Situation. Kann mich aber auch täuschen.
Nein. Wieso braucht es eine Verschwörungstheorie, wenn es eine ganz einfache Antwort gibt? Kennst du irgendwelchen seriösen Pharmaunternehmen die Penisvergrößerungspillen anbieten oder Ärzteorganisationen die Penisvergrößerungen bewerben?

Wer sollte überhaupt eine PE-Studie finanzieren? Und von welcher Qualität wären diese Studien? In der Sportwissenschaft hast du ja jetzt schon ne Menge nichtssagenden Müll weil man höchstens ein Dutzend Studenten für ein Semester 2-3 mal die Woche ins "Labor" bekommt. Und was ist der große Gewinn, wenn eine Studie z.b. feststellt, dass 10 junge Männer ihre schlaffe Penislänge in 3 Monaten um 0,76cm vergrößern konnten.
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
An sich stimmt das schon was du schreibst. Aber meinst nicht, dass die irgendwie unter einer Decke stecken? So ne Art win-win-Situation. Kann mich aber auch täuschen.
Nein. Wieso braucht es eine Verschwörungstheorie, wenn es eine ganz einfache Antwort gibt? Kennst du irgendwelchen seriösen Pharmaunternehmen die Penisvergrößerungspillen anbieten oder Ärzteorganisationen die Penisvergrößerungen bewerben?

Wer sollte überhaupt eine PE-Studie finanzieren? Und von welcher Qualität wären diese Studien? In der Sportwissenschaft hast du ja jetzt schon ne Menge nichtssagenden Müll weil man höchstens ein Dutzend Studenten für ein Semester 2-3 mal die Woche ins "Labor" bekommt. Und was ist der große Gewinn, wenn eine Studie z.b. feststellt, dass 10 junge Männer ihre schlaffe Penislänge in 3 Monaten um 0,76cm vergrößern konnten.

Um ehrlich zu sein kenne ich keinen. Ist aber auch nicht die Branche in der ich mich auskennen müsste.
Was ich aber eigentlich damit sagen wollte ist, dass es m.M.n eine Branche ist, die nicht wirklich gläsern ist.

Was deinen zweiten Teil angeht, stimme ich dir zu.
 

peter77

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
31.10.2018
Themen
1
Beiträge
39
Reaktionspunkte
53
Punkte
32
Nein. Wieso braucht es eine Verschwörungstheorie, wenn es eine ganz einfache Antwort gibt? Kennst du irgendwelchen seriösen Pharmaunternehmen die Penisvergrößerungspillen anbieten oder Ärzteorganisationen die Penisvergrößerungen bewerben?

Wer sollte überhaupt eine PE-Studie finanzieren? Und von welcher Qualität wären diese Studien? In der Sportwissenschaft hast du ja jetzt schon ne Menge nichtssagenden Müll weil man höchstens ein Dutzend Studenten für ein Semester 2-3 mal die Woche ins "Labor" bekommt. Und was ist der große Gewinn, wenn eine Studie z.b. feststellt, dass 10 junge Männer ihre schlaffe Penislänge in 3 Monaten um 0,76cm vergrößern konnten.

Um ehrlich zu sein kenne ich keinen. Ist aber auch nicht die Branche in der ich mich auskennen müsste.
Was ich aber eigentlich damit sagen wollte ist, dass es m.M.n eine Branche ist, die nicht wirklich gläsern ist.

Was deinen zweiten Teil angeht, stimme ich dir zu.
Ja, da hast du recht. Ich denk nur bei einem Nischen-Thema wie PE das wohl erst durch das Internet einigermaßen bekannt geworden ist, kann man meiner Meinung nicht erwarten, dass dieses Thema in der Wissenschaft schon großartig bearbeitet wurde. Ich halte es zumindest für plausibler, dass sich dafür einfach noch kein Professor mit entsprechenden Mitteln interessiert hat, als dass dieses Thema mit Absicht unterdrückt wird.
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
Ja, da hast du recht. Ich denk nur bei einem Nischen-Thema wie PE das wohl erst durch das Internet einigermaßen bekannt geworden ist, kann man meiner Meinung nicht erwarten, dass dieses Thema in der Wissenschaft schon großartig bearbeitet wurde. Ich halte es zumindest für plausibler, dass sich dafür einfach noch kein Professor mit entsprechenden Mitteln interessiert hat, als dass dieses Thema mit Absicht unterdrückt wird.

So hab ich das ganze noch gar nicht betrachtet. Klingt aber logisch was du schreibst ;)
 

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
30
Beiträge
1,014
Reaktionspunkte
2,149
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Um ehrlich zu sein kenne ich keinen. Ist aber auch nicht die Branche in der ich mich auskennen müsste.
Was ich aber eigentlich damit sagen wollte ist, dass es m.M.n eine Branche ist, die nicht wirklich gläsern ist.

Was deinen zweiten Teil angeht, stimme ich dir zu.
Ja, da hast du recht. Ich denk nur bei einem Nischen-Thema wie PE das wohl erst durch das Internet einigermaßen bekannt geworden ist, kann man meiner Meinung nicht erwarten, dass dieses Thema in der Wissenschaft schon großartig bearbeitet wurde. Ich halte es zumindest für plausibler, dass sich dafür einfach noch kein Professor mit entsprechenden Mitteln interessiert hat, als dass dieses Thema mit Absicht unterdrückt wird.
Ist doch ganz einfach, Pillen für Peniswachstum funktionieren nicht, daher gibts solche Pillen auch nicht von seriösen Medizinern.
PE funktioniert nunmal, aber solange du 2 gesunde Hände hast kannst du das kostenlos betreiben, kein Schwein kann da richtig Geld mit verdienen, deswegen wird dieses Thema auch eher stiefmütterlich behandelt; die müssen das ja auch nicht böse meinen, man kann halt nur nicht soviel Geld mit verdienen wie zb. mit Viagra.
 

bigdickacrobat

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.07.2018
Themen
8
Beiträge
1,181
Reaktionspunkte
3,120
Punkte
2,650
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
19,9 cm
NBPEL
16,1 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,2 cm
ja das stimmt. gibt auch einige beiträge zum thema pharma und ärzte bei youtube... hand in hand :harlekin:
 
Oben Unten