Vorstellung von Tortoise

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Tortoise, 24 Juli 2017.

  1. Tortoise

    Tortoise PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    20.07.2017
    Zuletzt hier:
    12.03.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    66
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Guten Tag PE-Community,

    ich bin Tortoise, Student, in einer glücklichen Beziehung und bin bereit mein "Problem" selbst in die Hand zu nehmen. Ich lese seit etwas > 6 Monaten in diesem Forum, durchstöbere die WDB und wollte mich mit dem Prinzip des PE vertraut machen.

    Wo drückt mein Schuh? Klassischer Blutpenis.... gefühlt von der extreeee...emen Sorte. Es nervt mich tierisch, da es mir in alltäglichen Lebenslagen (Hoseneinkauf, Pissior, Sauna, etc.) vor Augen geführt wird und ich massiv damit zu kämpfen habe (Psyche). Gerade nach intensiven Sporteinheiten (Heavy Squats -> Blut in den Beinen) ist mein Dödel... ja wo eigentlich?

    Es wurde Zeit etwas zu ändern. Aus diesem Grund hatte ich mir vor drei Monaten einen Expander besorgt, da zu dieser Zeit ein manuelles Training einfach nicht reingepasst hat (-> Schnellschuss, eigentlich hatte ich ja in diesem Forum bereits einiges gelesen:facepalm2:). Das hat sich mittlerweile zum Glück geändert, denn letztlich kam und komme ich mit dem Expander nicht auf die geforderten Trainingszeiten (mein Penis ist eine Mimose durch und durch :rage:).

    Somit möchte ich nun mit dem Einsteiger-Programm beginnen. Eine Wärmelampe ist im Zulauf.

    Meine Startwerte sind:

    BPFSL: 17,0
    BPEL: 16,0
    NBPEL: 15,0
    EG(mid): 13,2

    Mein Ziel ist primär eine "Transformation" meines Blutpenises in einen Fleischpenis, bzw. einfach ein größerer Schlaffi, der auch noch nach dem Abduschen nach einem Saunagang zu sehen ist. Inwiefern durch das Training Gains in BPEL, EG oder sonst drin sind, ist zunächst nicht von großer Bedeutung.

    Einige Fragen noch vorab:

    Ich möchte nun mit dem Einsteigerprogramm beginnen. Inwieweit ist es schädlich (=Trainingserfolg-mindernd), währenddessen bereits ab und an zu pumpen? (Wegen Sauna....)

    Ich habe noch keinerlei Pump-Erfahrung vorzuweisen. Ist es ratsam, zunächst ein "Einsteigermodell" zu testen um die Verträglichkeit auszuprobieren um dann auf ein "Profigerät" zu wechseln? Oder kann getrost mit einem professionelleren Gerät begonnen werden?

    Balooning: Wird die Trainingszeit ab dem ersten Point-of-no-return gestartet oder von Beginn der Stimulation an?


    Allerbeste Grüße
    Tortoise
     
    #1
    Loverboy, adrian61, Riffard und 3 anderen gefällt das.
  2. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,522
    Zustimmungen:
    4,795
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Willkommen @Tortoise
    Endlich mal wieder jemand der selbst darauf gekommen ist dass das Newbie-Training das richtige ist.
    Wenn du eine Pumpe ab und zu als Side-Kick benutzt, spricht nichts gegen einen Einsatz.
    Was das Newbie-Programm angeht achte auf Ease-into-Stretch und Low EQ beim Jelquen.
     
    #2
    Loverboy, adrian61, Riffard und 3 anderen gefällt das.
  3. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    07.11.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    747
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Willkommen @Tortoise in der PEC

    Was das balloonen angeht ist wichtig, dass die Durchblutung angeregt wird und der penis prall gefüllt mit blut ist. Ab diesen zeitpunkt ist es balloning. Ganz einfach.

    Das pumpen würde ich an deiner stelle erstmal sein lassen wenn du dich damit nicht auskennst. Das risiko dich zu verletzen ist zu hoch.

    Ob du ein blutpenis in ein fleischpenis verwandeln kannst ist zu bezweifeln. wenn ja dann brauchst du dafür ewig und 10 Jahre.

    Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg mit dem einsteigertraining (was das beste ist) und miss vorher dein bestes Stück gründlich durch. Am besten mehrmals pro wert.ps. ich sehe grad werte stehen schon da ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juli 2017
    #3
    Loverboy, adrian61, Riffard und 2 anderen gefällt das.
  4. at.your.cervix

    at.your.cervix PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    26.02.2016
    Zuletzt hier:
    03.05.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    733
    Punkte für Erfolge:
    645
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Dein Schlaffi wird mit regelmäßigem Training wachsen, (Flaccid Gains sind zumindest bei mir immer ein Indikator für kommende Erect-Zuwächse), ansonsten kannst du nebenbei immer dafür sorgen, dass du deinen Penis aktiv am Turtlen hinderst, wie z.B. durch einen leichten Penisring oder eine Anschaffung wie Stealth Innerwear (kannst du auch als ADS einsetzen.) Der Stealth Innerwear z.B. ist braindead-to-use und hat einen ganz guten Effekt.

    Darüber hinaus immer viel trinken und regelmäßig Cardio-Einheiten reinschieben, aber so wie du klingst, muss ich dir das glaube ich nicht erzählen. :)

    EDIT: Ich habe nach ca. 6 Monaten angefangen zu Pumpen. Ich würde dir schon 3 Monate zur Konditionierung ans Herz legen, allerdings bestimmt meines Erachtens die Pre-Pump-Karriere eher über die Anfangsdosis beim Pumpen (Druck, Dauer, Setanzahl). Auf Teufel komm raus könntest du wohl auch jetzt schon mit 3 Minuten auf 1Hg einsteigen, wenn du Bock darauf hast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juli 2017
    #4
  5. Tortoise

    Tortoise PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    20.07.2017
    Zuletzt hier:
    12.03.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    66
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Herzlichen Dank an @MaxHardcore94 , @Gonzo und @at.your.cervix !

    Ihr seid ja schnell mit antworten, und dann noch so zahlreich :)

    @MaxHardcore94 in der WDB steht Mid-EQ-Jelq, ist Low-EQ für den Blutpenis besser geeignet?

    @at.your.cervix das mit dem Cardio-Vergleich ist gut, da kann ich mir definitiv was drunter vorstellen ;)

    Dann will ich erstmal min. 3 Monate das Einsteigerprogramm durchziehen bevor ich auch nur Ansatzweise das Pumpen beginne. Über die möglichen Gefahren wird in diesem Forum ja zum Glück ausführlichst aufgeklärt!

    Mein Fokus liegt definitiv nicht auf Show für Saunagänge, aber dennoch eine Frage (hab da nämlich schon Albträume davon):
    Wenn ich bereits einige Monate im Training bin (Einsteigerprogramm) und meine ersten Pumpversuche gemacht habe, wie lange bleibt so ein Pump-Ergebnis bestehen? (Minuten? Stunden?)

    Nochmals Danke an Eure Beiträge :)
     
    #5
    Loverboy, MaxHardcore94, Little und 5 anderen gefällt das.
  6. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    07.11.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    747
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Paar stunden. Nach nem tag sollte sich wieder alles normalisiert haben.
     
    #6
    Loverboy, Tortoise und MaxHardcore94 gefällt das.
  7. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    15.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,748
    Zustimmungen:
    7,856
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Hey @Tortoise, auch von mir ein herzliches Willkommen. :)

    Macht sehr viel Spaß in der Vorstellung schon zu sehen, dass sich jemand gut informiert und mit einem Plan an das Training herangeht. Das sind die allerbesten Vorraussetzungen um erfolgreich PE zu betreiben.

    Starte ruhig erstmal mit dem Anfängerprogramm, für die Pumpe und anderen Übungen die deinem Schlaffi vielleicht ein wenig auf die Sprünge helfen (der ist leider recht schwierig zu trainieren, aber machbar ist da auch was - weißt du sicher schon) ist später noch mehr als genug Zeit.

    Wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei deinem Training. Und wenn du weitere Fragen hast: immer raus damit, dafür sind wir hier!
     
    #7
    Tortoise, MaxHardcore94, Little und 4 anderen gefällt das.
  8. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    29.07.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,248
    Zustimmungen:
    8,716
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hallo @Tortoise und herzlich Willkommen in der PEC! :)

    Schließe mich direkt @MaxHardcore94 und @TrickyDicky an, sehr nice deine Vorstellung. Definitiv eine Rarität in letzter Zeit ;). Ich möchte dir keinesfalls die Motivation nehmen, aber der Schlaffi ist extrem schwer zu trainieren. Es mag ja sein, dass man da Tempgains hat und diese dann für Errect-Gains sprechen können (nicht müssen), das heißt aber noch lange nicht dass diese bleiben. Die bauen sich wieder ab. Ich denke mal dein Ziel ist es, dir einen schönen Schlaffi hinzutrainieren und dann irgendwann zufrieden mit dem Thema abzuschließen. Newbie-Programm ist sowieso Pflicht, zwischendurch kannst du meines Erachtens ruhig Showpumpen. Was ist schon dabei? Instand fette Ergebnisse und einmal in der Woche bringt das keinen Schwanz um. Nach dem Newbie-Programm kannst du dann durchaus mit PE orientierten pumpen weitermachen. Oder aber sogar beides, sprich Show pumpen und PE pumpen, das eine muss das andere ja nicht ausschließen. Haben sogar einen Thread hier, wo es dazu Trainingspläne gibt. Einfach mal im entsprechenden Bereich hier schauen.

    Grüße
    Riffard
     
    #8
  9. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,699
    Zustimmungen:
    25,748
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Guten Morgen @Tortoise - Dein Nickname spiegelt Dein vermeintliches Problem ja schön wieder ... sehr nice gewählt ;)
    Ich schließe mich den anderen an: sehr saubere Vorstellung - sowas liest man gerne (und selten)
    Wie schon erwähnt, der Schlaffi lässt sich am schwersten trainieren (und kaum transformieren), trotzdem wird Dein Penis durch das regelmäßige Training sich sehr viel öfter in seiner optimalen schlaffen Größe zeigen, einfach weil er dadurch sehr viel stärker durchblutet ist. (Ich habe dadurch auch viel öfter einen Dödel als einen Zipfel ;))

    Viel Spaß beim Training; bei Fragen - fragen und ab und zu (vorischtig) als Sidekick pumpen schadet bestimmt nicht - Du klingst vernünftig genug, mit einer Pumpe entsprechend umgehen zu können. Zum Ausprobieren reicht auch ein billigeres Modell. Beim Kauf richte Dich aber nicht nach Deinen Wünschen, sondern nach Deinen Massen und nimm bloß keinen zu großen Zylinder.
     
    #9
    Riffard, Tortoise, TrickyDicky und 2 anderen gefällt das.
  10. Tortoise

    Tortoise PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    20.07.2017
    Zuletzt hier:
    12.03.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    66
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Danke für eure wertvollen Tipps, @Gonzo , @TrickyDicky , @Riffard und @adrian61 !

    Ich werde mich weiter in die Materie des PE einlesen, hier scheint Wissen wirklich Macht zu sein. Bei Fragen melde ich mich auf jeden Fall! Wenn ich mit dem Training durchstarte und es meine Zeit zulässt möchte ich selbstverständlich ein TrainingsLog schreiben um mich weiter auszutausch und -> dazuzulernen!

    @adrian61 du Schelm hast meinen Namen ja schnell enttarnt ;)

    Letztlich betrachte ich das ganze zunächst als Projekt, als neuen Sport. Bevor ich mit meinem regulären Sport anfing, wog ich zarte 67 Kilo. Nun sind es zwar über 6 Jahre später (mit mehreren Unterbrechungen, Pausen, Verletzungen), dennoch sind es heute 83 Kilo. Ein harter Weg, ein langer Weg. Doch dadurch bin ich Leid gewöhnt, habe eine gewisse Zähigkeit und Hartnäckigkeit entwickelt, weshalb ich guter Dinge bin, dass es auch im PE ein Erfolg wird :)

    Besten Danke Leute und schöne Grüße!
     
    #10
    marsupilami, Little, Loverboy und 4 anderen gefällt das.
  11. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,699
    Zustimmungen:
    25,748
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    ja das ist der richtige Spirit :)
     
    #11
  12. Tortoise

    Tortoise PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    20.07.2017
    Zuletzt hier:
    12.03.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    66
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Noch eine Sache, wobei ich mir nicht sicher bin ob das in diesen Thread hier rein passt oder ob ich hierfür schon ein TrainingsLog schreiben soll.

    Balooning:
    Ich habe grundsätzlich auch eine leichte Erektionsschwäche. Diese macht sich wie folgt bemerkbar (evlt. ist das ja auch normal, aber mit wem unterhält man sich über sowas?):
    -> ich bin ausdauernd im Bett, jedoch ist das Ziel des Orgasmus an sich "kompliziert". Ich habe quasi einen "Prä"-PONR, bei dem die EQ absackt, wenn ich es in % ausdrücken müsste, auf 80-50%, kommt darauf an. Mit dieser EQ muss ich mich dann bis zu meinem Orgasmus abrackern. Dieses Phänomen tritt bei mir sowohl beim Sex als auch bei der Masturbation auf.

    Nun zur eigentlichen Frage beim Balooining -> ich soll ja quasi "edgen" bis zum PONR -> ist dies sinnvoll wenn die EQ überhaupt nicht mehr in der Nähe von 100% ist? Kennt ihr Tipps um dieses Problem in den Griff zu bekommen?

    Danke und Gruß
     
    #12
    Little und Loverboy gefällt das.
  13. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,699
    Zustimmungen:
    25,748
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Dazu wäre natürlich interessant zu wissen, wie alt und ob Du Raucher bist
     
    #13
  14. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    29.07.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,248
    Zustimmungen:
    8,716
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hey,

    ich würde beim Ballooning anders vorgehen als in der WDB beschrieben. Dein Ziel sollte sein mit möglichst maximaler EQ 10-15 Min zu balloonen. Der PonR ist dabei völlig egal, im Gegenteil, Ziel sollte sein, diesen gar nicht zu erreichen. Diese Art des Ballloonings ist für mich eine Art Recovery, man füllt den Penis maximal mit frischen Blut, normalisiert den eventuell aufkommenden Blutstau durch Jelqs und kitzelt nochmal den Rest an Tempgains raus. Die beschriebene Art in der WDB ist für mich Orgasmuskontrolle. Auch nichts schlechtes, hat mir aber auf Dauer nicht gut getan.
     
    #14
    marsupilami, Little, TrickyDicky und 2 anderen gefällt das.
  15. Tortoise

    Tortoise PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    20.07.2017
    Zuletzt hier:
    12.03.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    66
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    @adrian61 ich bin noch junge 26 Jahre alt, Nichtraucher, von sportlicher Natur.
    Was ich sagen kann, sofern deine Anspielung in Richtung Gefäse/Durchblutung geht, ist dass ich auch bei längeren Sportpausen gerne mal zu Kreislaufproblemchen neige (auf der Couch lümmeln -> schnelles Aufstehen -> kurz vor dem Blackout -> lieber hinsetzen und abwarten:D). Ungeachtet meiner sportlichen Betätigung hab ich aber die Probleme beim Sex/Masturbieren. Ich komme aber auch nur in einer Stellung..... alles anderen funktioniert irgendwie nicht. Außer damals, Weihnachten vor 3 Jahren .. ein wahres Weihnachtswunder :hilarious:

    @Riffard danke für den Tipp! Dann setze ich den Fokus auf hohe EQ und nicht auf das Erreichen des PONR
     
    #15
  16. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,699
    Zustimmungen:
    25,748
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    hmmm ... das Problem kenne ich zwar auch, aber das hat bei mir erst gegen 50 eingesetzt. Lässt denn nur die Erektion nach, oder auch das Lustempfinden?
     
    #16
  17. Loverboy

    Loverboy PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    14.07.2018
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1,478
    Zustimmungen:
    1,785
    Punkte für Erfolge:
    3,780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Herzlich willkommen.
    Du hast sehr gute Ausgangswerte.
    :doublethumbsup::doublethumbsup::doublethumbsup:
     
    #17
    Tortoise gefällt das.
  18. Tortoise

    Tortoise PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    20.07.2017
    Zuletzt hier:
    12.03.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    66
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    So direkt hab ich mich das noch nie gefragt. Ich denke nicht, dass es mit einem verringerten Lustempfinden einhergeht. Es ist vielmehr eine Abwärtsspirale aus abschwächender Erektion, dadurch weniger Stimulation, dadurch noch schwächere Erektion etc. pp.
    Ich weiß auch einfach nicht, wie man es anstellt, dass man(n) auf dem Rück liegend einen Orgasmus haben kann. Gerade beim Sex. Hatte mal eine experimentelle Phase, wo ich versuchte auf dem Rücken liegend zu masturbieren. Drama. Nicht nur, dass es ewig gedauert hat, nein das war ein Würgen einer toten Schlange, mit einer Erektion hatte das nicht mehr viel zu tun. Aber ich kenn es eigentlich nicht anders :/ ....

    Grundsätzlich habe ich auch nur ohne Kondom Sex mit meiner Partnerin, denn mit Kondom leide ich an zwei Problemen: weniger Empfindungen, und es ist zu schwer ein richtiges Maß an Gleitgel zu finden (zu viel Gleitgel: kaum Empfinden an der Eichel, zu wenig Gleitgel: Eichel beginnt wegen dem Kondom zu schmerzen, Erektion geht in beiden Fällen in den Keller).

    @Loverboy Dankeschön, du stehst da aber selber auch sehr gut im Futter ;)
     
    #18
    Loverboy und Gonzo gefällt das.
  19. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    14.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,522
    Zustimmungen:
    4,795
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Ich glaub ich hab da mal was im Tv gesehen.
    So eine Serie, deutsche Produktion, geht um Sex.
    Make Love oder so ähnlich.

    In einer Folge gibts auch einen Mann der wohl ein ähnliches Problem hat.
    Müsste jetzt nochmal genau schauen. Lösung war wohl ein gezieltes Beckenboden-Training.
    Den Beckenboden hat er beim Wichsen und Ficken immer angespannt so das er unbewusst den Blutfluss minimiert hat.
    Liest sich bei dir für mich auch ein wenig so. Kann mich aber auch irren und es geht in eine ganz andere Richtung.
    Nimm dir viel. mal einen Termin beim Urologen und besprich das ganze.

    LG Max
     
    #19
  20. Tortoise

    Tortoise PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    20.07.2017
    Zuletzt hier:
    12.03.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    66
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    werd ich in Erwägung ziehen @MaxHardcore94. Nachdem ich meinen Penis noch nie als aktiv zu trainierendes Körperteil betrachtet habe, werde ich etwaige Veränderungen bzgl. EQ durch das Einsteiger-Programm genau beobachten. Nachdem ich den Zustand nur so kenne wie er ist, macht da ein halbes Jahr hin oder her nicht viel aus. Dann kann ich ja immer noch zum Uro.
     
    #20
    Loverboy gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorstellung: Alucard Einsteiger und Neuankömmlinge 15 Juli 2018
Vorstellung und Vorstellungen. Einsteiger und Neuankömmlinge 6 Juni 2018
Neu im Forum - kurze Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 15 Mai 2018
Jünglings Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 1 Mai 2018
Kurze Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 30 Apr. 2018