• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Umfrage: Wie handhabst du die Enthaarung am Analbereich? (1 Betrachter)

Wie handhabst du die Enthaarung am Analbereich?

  • Trimmen (mit Elektrorasierer)

  • Nassrasur

  • Enthaarungscreme

  • Waxing / Sugaring

  • Epilation (mit Elektroepilierer)

  • Laserepilation

  • Zupfen (mit Pinzette)

  • Ich kürze den Haarwuchs am Analbereich nicht oder nur sehr selten


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

BuckBall

PEC-Genius
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
304
Beiträge
4,262
Reaktionen
10,398
Punkte
3,922
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Wie handhabst du die Enthaarung am Analbereich? Trimmst du die Haare, rasierst du sie komplett glatt oder nutzt du Enthaarungscremes? Oder lässt du sie einfach munter sprießen?
Hinweis: Diese Umfrage erlaubt die Auswahl mehrerer Antworten, die auf dich zutreffen.
Ergänzend kannst du auch hier votieren: Umfrage: Wie stehst du zur Intimrasur?
 
Sugaring...
Macht die Freundin und tut bei mir (warum auch immer) um einiges weniger Weh als am Schambein herum und am Bein"ansatz".
 
  • Like
Reaktionen: New
Ich mache das mit Rasierklinge. Wenn man das richtig macht passiert da nichts.
 
Rasieren wäre mir allein schon wegen den Stoppeln schon am nächsten Tag zu aufwendig. Ich lass es sugarn und hab mind. 2 Wochen ruhe dann wächsts so langsam wieder nach
 
Nach dem Duschen - nass.
 
Ich bin Wookie, wir brauchen sowas nicht :D (eigentlich wollte ich schreiben, ich bin hetero und brauch sowas nicht :spank: )
 
Ich mach das nicht, weil es mir viel zu viel Arbeit ist und ich schon jetzt keine Lust auf das Jucken am Anus habe. Aber nötig hätte ich es eigtl. schon. Meine Analbehaarung ist so massiv, dass ich immer wieder große Probleme beim Hinternabwischen nach dem Stuhlgang habe. Es wird einfach nicht 100%ig sauber und der Klopapier-Verbrauch ist so groß, dass ich mir Sorgen um eine Verstopfung des Klos machen muss.
Da Waxing nichts für mich ist, hole ich mir vllt. irgendwann mal so eine Enthaarungscreme und hoffe, dass die ihren Job gut macht.
 
Also ich lass die Haare dran, hab aber auch einen schwachen Wuchs im Analbereich.
Hab sie einmal rasiert und nie mehr wieder, hat gejuckt wie sonst was und nach paar Tagen haben mich die Stoppeln fast wahnsinnig gemacht, nene, nie mehr :D

Es wird einfach nicht 100%ig sauber und der Klopapier-Verbrauch ist so groß, dass ich mir Sorgen um eine Verstopfung des Klos machen muss.

Ganz einfacher "Trick", erst Klopapier um mal den Großteil zu säubern, danach benutze ich Feuchttücher die gleichzeitig desinfizierend sind.
Mag sein dass das einige nun als übertrieben ansehen, aber bin da sehr pingelig :D
 
Ganz einfacher "Trick", erst Klopapier um mal den Großteil zu säubern, danach benutze ich Feuchttücher die gleichzeitig desinfizierend sind.
Mag sein dass das einige nun als übertrieben ansehen, aber bin da sehr pingelig :D

Auch schon gemacht, funktioniert leider ebenfalls nicht so gut. Wenn's ganz schlimm ist, ziehe mich kurz aus, stelle mich in die Wanne und nehm den Duschkopf, um den Analbereich komplett auszuspülen. Quasi wie beim Bidet, was ich übrigens aus diesem Grund auch gern hätte. Danach ist der Anus auch blitzeblank (Klopapier-Test), aber das ist halt jedes mal viel Arbeit und nervig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Venusklinge von DM
 
Da Waxing nichts für mich ist, hole ich mir vllt. irgendwann mal so eine Enthaarungscreme und hoffe, dass die ihren Job gut macht.

Hatte das btw. vor ein paar Monaten ein paar mal gemacht.
Die Cremes riechen sehr stark nach Schwefelverbindungen; viele finden, dass es extrem stinkt, ich finde das nicht so schlimm, aber kann es schon verstehen, wenn einem der Geruch nicht liegt. Die Einwirkdauer liegt bei dem Produkt, welches ich benutzt habe, je nach Behaarungsintensität so bei 10 bis 20 Minuten - bei mir mussten es natürlich 20 sein, sonst waren nicht alle Haare betroffen. Die Cremes lösen dabei eine chemische Reaktion mit den Haaren aus, wobei Disulfidbrücken und Peptidbindungen aufgelöst werden - das Haar zerfällt quasi chemisch in seine Einzelteile. Nach dem Einwirken spült man dann die Stelle(n) mit Wasser ab und reibt am besten auch noch mit einem Handtuch die Haare ab. Denn obwohl die jetzt "angelöst" sind, gehen sie trotzdem nicht so leicht von alleine ab, wenn sie nur mit Wasser bespült werden. Allerdings sitzen sie dann extrem locker und lassen sich problemfrei abziehen oder abrubbeln.
Grundsätzlich ist die Benutzung von solchem Zeug durchaus nebenwirkungsbehaftet: einige Male ist gar nichts Unangenehmes passiert, ein paar mal hat es leicht gebrannt oder gejuckt und einmal war es ein ziemlich intensives Brennen. Nachdem ich bei diesem Mal die Ritze dann abgespült und abgerubbelt habe, habe ich mit einer Konstellation aus mehreren Spiegeln meinen Anus betrachtet und der war feuerrot, also sehr gereizt und hat auch einige Stunden gebrannt und war auch noch einige Tage berührungsempfindlicher (hat man beim Hinternabputzen gemerkt).
Seitdem habe ich es nicht mehr gemacht, auch wenn die Haarlosigkeit am Arschloch sehr angenehm war. Der Aufwand ist aber groß und das Brennen (wenn es denn stattfindet) auch nicht so angenehm.
 
wobei Disulfidbrücken und Peptidbindungen aufgelöst werden
da kennt sich jemand aus :thumbsup3:

Nachdem ich bei diesem Mal die Ritze dann abgespült und abgerubbelt habe, habe ich mit einer Konstellation aus mehreren Spiegeln meinen Anus betrachtet und der war feuerrot
:hilarious::hilarious::hilarious:

Ich teil deine Erfahrung was das angeht leider. Ich hab mir dieses Teufelszeug vor ein paar Jahren mal geholt um mir die Brusthaare weg zu machen. Ich hab meinen kompletten Torso schön großzügig damit eingeschmiert und einwirken lassen, wie beschrieben. Nach kurzer Zeit hab ich gemerkt, dass es irgendwie an den Nippeln kribbelt. Wenig später hatte ich ein leichtes brennen. Nach ein paar Minuten haben meine Nippel so HÖLLISCH weh getan, dass ich dieses Zeug panisch abgespült hab, aber es hat nicht aufgehört. Glaubt es mir oder nicht, das war wirklich der schlimmste Schmerz den ich je hatte. Ich hab mir danach noch 30 Minuten Eiswürfel an die Nippel halten müssen um es irgendwie zu ertragen, ich hab zwischendurch echt gedacht ich muss ins Krankenhaus.
 
Aber zum Thema, ich trimm die Ritzenhaare wenn es zu viel wird mit einem elektrischen Körperrasierer. Den benutz ich auch für alle anderen Körperhaare die ich getrimmt oder rasiert haben will
 
Ich hab mir danach noch 30 Minuten Eiswürfel an die Nippel halten müssen um es irgendwie zu ertragen

Das kommt davon, wenn man sich an dem wunderbaren Geschenk der Schöpfung - an den Brusthaaren vergreift :D
 
Das kommt davon, wenn man sich an dem wunderbaren Geschenk der Schöpfung - an den Brusthaaren vergreift :D

Ja da war ich noch jung und dumm :facepalm2: Mittlerweile trimm ich sie nur noch ab und zu
 
Diese Art der Irriationen hast du beim Waxing/Sugaring idR nicht. Die Enthaarungscremes sind schon in Ordnung, aber ich hätte auch keinen Bock mir das in die Kimme zu schmieren. Mit einem gescheiten Elektrorasierer habe ich aber in jüngster Vergangenheit auch eine ganz gute Trimmung erreicht. Aber an das komplett glatte Feeling kommt es nicht ran.
 
Ich trimme immer so gut es geht vor dem Duschen mit der Maschine. Leider kommt es immer Mal wieder vor, dass ich mir ins Arschloch "schneide" und etwas kurz etwas blutet. Mit dem Rasierer ist mir es zu gefährlich ^^
 
Hm...ich nehme dafür einen 5 Klingenrasierer (vom Rossmann) und rasiere trocken. Das klappt ganz gut.
Manchmal (aber eher selten) verwende ich aber auch die Veet Sensitive Enthaarungscreme.
 
Ich trimme immer so gut es geht vor dem Duschen mit der Maschine. Leider kommt es immer Mal wieder vor, dass ich mir ins Arschloch "schneide" und etwas kurz etwas blutet. Mit dem Rasierer ist mir es zu gefährlich ^^
:eek:
 
Wieso schneiden sich männliche Heten das Analhaar?? Ausser die Frau macht da evtl rum...
Ich hätte schiss vor einem eingewachsenem Haar oder so, schön die Fistel buchen...naja, bei mir, Natur pur :vomit::vomit::vomit:
Irgendwie ekelig das Thema...
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

Zurück
Oben Unten