harristor's trainings log

harristor

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
10.02.2018
Themen
4
Beiträge
127
Reaktionspunkte
497
Punkte
435
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,9 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,4 cm
So, es ist soweit: heute mittag die IR-Lampe geholt und gerade eben meine erste Session gehabt. Hat eigentlich echt spass gemacht, auch wenn es echt was neues für mich ist, meinen Penis erstmal von einer Wärmelampe bestrahlen zu lassen und anschließend dran rumzuschrauben.. dabei sind noch einige Fragen aufgekommen, aber die kommen ich am Ende.

Hier nochmal der Link zu meiner Vorstellung: harristor stellt sich vor

Meine Startmaße:

BPFSL: 17,0 cm
BPEL: 16,7 cm
NBPEL: 14,5 cm
EG base: 12,9 cm
EG mid: 11,5 cm
EG top: 11,4 cm


Mein Programm hab ich durchgezogen wie ich es mir vorgenommen hab:

5 min Aufwärmen
10 min Stretchen
10 min jelquen
5 min ballooning
5 min Kegeln

Ausser, dass ich nach dem Stretchen eine kurze Unterbrechung hatte. Ausserdem sind es 8 min ballooning geworden, weil ich das irgendwie ganz geil fand .. :D jetzt hab ich glaube ich wirklich ein bisschen mehr flaccid hang, was ich sehr gut finde aber bestimmt nur temporär ist.


So noch ein paar Fragen: (falls die in ein anderes Forum gehören, sagt bitte Bescheid)

Erstmal zum aufwärmen mit der IR-Lampe: Wie viel Abstand haltet ihr da so? Ich dachte beim aufwärmen zeitweise, dass meine Eier gleich hartgekocht sind.

Zum jeqlen:

Mein Turkey Neck ist mir natürlich in die quere gekommen, vor allem dabei wirklich tief an der base anzufangen. Den Sack in die Gegenrichtung zu ziehen hat schon geholfen, aber dabei rutscht meine Vorhaut aber auf etwa halbe Eichelhöhe... das ist bei mir etwas unangenehm, weil ich eine leichte (erworbene) Verengung hab und die nicht weiter dehnen sollte. Gibt es zufällig jemand der da einen Tip hat, wie man den TN umgeht und die Vorhaut dabei komplett vorne lassen kann?

Wie schaffe ich es meine EQ beim jelquen konstant zu halten? Hatte dauernd Schwankungen zwischen 40 - 90% und musst teilweise unterbrechen, Kegeln, stimulieren, warten..

Wie sollte sich ein "optimaler Jelq" anfühlen? Sollte man die Dehnung in den Schwellkörpern dabei richtig spüren?

Ausserdem wollte ich noch Fragen, ob es irgendwie eine Faustregel gibt, wie lange man vor und nach dem Training nicht masturbieren oder Sex haben sollte? Falls da überhaupt etwas dagegen spricht


So morgen gehts weiter. Euch allen viel Erfolg und fette Gains!
:bb10;
 

Nightbyte

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
16.08.2017
Themen
11
Beiträge
283
Reaktionspunkte
965
Punkte
880
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
11,5 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,8 cm
Ich lese mal mit... Alles gute Fragen...
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Gibt es zufällig jemand der da einen Tip hat, wie man den TN umgeht und die Vorhaut dabei komplett vorne lassen kann?

Mir fällt da spontan nur so ein Ballstretcher ein. Weiß nicht, ob du hier schonmal davon gelesen hast, das ist so eine Manschette die man um den Sack machen kann um die Hoden nach unten zu ziehen. Schau mal in das Log von @Riffard, der benutzt so ein Teil und hatte glaube ich auch einen Amazon-Link drin.

Wie schaffe ich es meine EQ beim jelquen konstant zu halten? Hatte dauernd Schwankungen zwischen 40 - 90% und musst teilweise unterbrechen, Kegeln, stimulieren, warten..

Genau so im Grunde genommen. ;) Es hilft auch, wenn man sein Kopfkino geschickt einsetzt, sprich wenn die Erektion nachlässt an etwas geiles denken und wenn sie zu stark wird im Kopf die Einkaufsliste durchgehen oder so.

Wie sollte sich ein "optimaler Jelq" anfühlen? Sollte man die Dehnung in den Schwellkörpern dabei richtig spüren?

Ja und man sollte spüren, dass sich da etwas (das Blut) bewegt, sprich dass die Ausdehnung mehr und weniger wird. Ich finde das ist etwas schwer zu beschreiben, aber wenn man diesen Blutfluss mal gespührt hat, dann weiß man meiner Meinung nach genau was gemeint ist.

Ausserdem wollte ich noch Fragen, ob es irgendwie eine Faustregel gibt, wie lange man vor und nach dem Training nicht masturbieren oder Sex haben sollte? Falls da überhaupt etwas dagegen spricht

Also so lange wie das Training nicht negativ beeinflusst wird (zu ausgelaugt oder überstrapaziert) ist das kein Problem. Im Allgemeinen ist es aus diesen Gründen wohl besser, Sex auf nach dem Training zu verschieben - dann kann man die eventuell vorhandenen Tempgains auch gleich mal testen.
 

harristor

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
10.02.2018
Themen
4
Beiträge
127
Reaktionspunkte
497
Punkte
435
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,9 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,4 cm
Mir fällt da spontan nur so ein Ballstretcher ein. Weiß nicht, ob du hier schonmal davon gelesen hast, das ist so eine Manschette die man um den Sack machen kann um die Hoden nach unten zu ziehen. Schau mal in das Log von @Riffard, der benutzt so ein Teil und hatte glaube ich auch einen Amazon-Link drin.

Habe das gerade mal gegoogelt und werd morgen mal versuchen das irgendwie mit einem Gummi oder so zu "simulieren" ^^ Kann mir aber vorstellen, dass dabei die Vorhaut auch nach hinten geht wenn man TN hat

Genau so im Grunde genommen. ;) Es hilft auch, wenn man sein Kopfkino geschickt einsetzt, sprich wenn die Erektion nachlässt an etwas geiles denken und wenn sie zu stark wird im Kopf die Einkaufsliste durchgehen oder so.

Gut, dann bin ich ja nicht der Einzige, der kein konstantes EQ Niveau halten kann und hab alles richtig gemacht.. ausser, dass ich nebenher einen Film laufen hatte anstatt Kopfkino zu benutzen :D

Danke für deine Antworten!
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,595
Reaktionspunkte
11,917
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Du brauchst beim Jelquen ohnehin keine hohe EQ.
Für mehr Länge ist Low-Mid EQ sowieso am besten.
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
So, es ist soweit: heute mittag die IR-Lampe geholt und gerade eben meine erste Session gehabt. Hat eigentlich echt spass gemacht, auch wenn es echt was neues für mich ist, meinen Penis erstmal von einer Wärmelampe bestrahlen zu lassen und anschließend dran rumzuschrauben.. dabei sind noch einige Fragen aufgekommen, aber die kommen ich am Ende.

Hier nochmal der Link zu meiner Vorstellung: harristor stellt sich vor

Meine Startmaße:

BPFSL: 17,0 cm
BPEL: 16,7 cm
NBPEL: 14,5 cm
EG base: 12,9 cm
EG mid: 11,5 cm
EG top: 11,4 cm


Mein Programm hab ich durchgezogen wie ich es mir vorgenommen hab:

5 min Aufwärmen
10 min Stretchen
10 min jelquen
5 min ballooning
5 min Kegeln

Ausser, dass ich nach dem Stretchen eine kurze Unterbrechung hatte. Ausserdem sind es 8 min ballooning geworden, weil ich das irgendwie ganz geil fand .. :D jetzt hab ich glaube ich wirklich ein bisschen mehr flaccid hang, was ich sehr gut finde aber bestimmt nur temporär ist.


So noch ein paar Fragen: (falls die in ein anderes Forum gehören, sagt bitte Bescheid)

Erstmal zum aufwärmen mit der IR-Lampe: Wie viel Abstand haltet ihr da so? Ich dachte beim aufwärmen zeitweise, dass meine Eier gleich hartgekocht sind.

Zum jeqlen:

Mein Turkey Neck ist mir natürlich in die quere gekommen, vor allem dabei wirklich tief an der base anzufangen. Den Sack in die Gegenrichtung zu ziehen hat schon geholfen, aber dabei rutscht meine Vorhaut aber auf etwa halbe Eichelhöhe... das ist bei mir etwas unangenehm, weil ich eine leichte (erworbene) Verengung hab und die nicht weiter dehnen sollte. Gibt es zufällig jemand der da einen Tip hat, wie man den TN umgeht und die Vorhaut dabei komplett vorne lassen kann?

Wie schaffe ich es meine EQ beim jelquen konstant zu halten? Hatte dauernd Schwankungen zwischen 40 - 90% und musst teilweise unterbrechen, Kegeln, stimulieren, warten..

Wie sollte sich ein "optimaler Jelq" anfühlen? Sollte man die Dehnung in den Schwellkörpern dabei richtig spüren?

Ausserdem wollte ich noch Fragen, ob es irgendwie eine Faustregel gibt, wie lange man vor und nach dem Training nicht masturbieren oder Sex haben sollte? Falls da überhaupt etwas dagegen spricht


So morgen gehts weiter. Euch allen viel Erfolg und fette Gains!
:bb10;
Hey Gretulation zur erstenSession. Klingt alles gut soweit. Hast ja schon nen tollen "Start" Schwanz
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Mein Turkey Neck ist mir natürlich in die quere gekommen, vor allem dabei wirklich tief an der base anzufangen. Den Sack in die Gegenrichtung zu ziehen hat schon geholfen, aber dabei rutscht meine Vorhaut aber auf etwa halbe Eichelhöhe... das ist bei mir etwas unangenehm, weil ich eine leichte (erworbene) Verengung hab und die nicht weiter dehnen sollte. Gibt es zufällig jemand der da einen Tip hat, wie man den TN umgeht und die Vorhaut dabei komplett vorne lassen kann?
Hab ich auch, bekomm bald meinen Ballstretcher und Penisring, kann dir dann meine Erfahrung damit sagen. Hab mal so die Eier leicht abgebunden, ging schon um einiges besser mit dem TN.
 

harristor

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
10.02.2018
Themen
4
Beiträge
127
Reaktionspunkte
497
Punkte
435
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,9 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,4 cm
Hey Gretulation zur erstenSession. Klingt alles gut soweit. Hast ja schon nen tollen "Start" Schwanz

Danke!! :happy: deine Startmaße sind auch top, vor allem girth

Hab ich auch, bekomm bald meinen Ballstretcher und Penisring, kann dir dann meine Erfahrung damit sagen

Ja das wäre super wenn du mir deine Erfahrung dann mitteilst! Vor allem ob der Ballstretcher auch dazu führt, dass die Vorhaut nach hinten geht - vielleicht ist das aber auch bei jedem Penis unterschiedlich. Einen CR habe ich glaub ich noch irgendwo rumliegen .. und abbinden werde ich nachher mal versuchen
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ja das wäre super wenn du mir deine Erfahrung dann mitteilst! Vor allem ob der Ballstretcher auch dazu führt, dass die Vorhaut nach hinten geht - vielleicht ist das aber auch bei jedem Penis unterschiedlich. Einen CR habe ich glaub ich noch irgendwo rumliegen .. und abbinden werde ich nachher mal versuchen
Ja mach ich....wobei ich mit dem ballstretcher dem TN entgegenwirken möchte....mit der Vorhaut passiert da nichts
 

harristor

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
10.02.2018
Themen
4
Beiträge
127
Reaktionspunkte
497
Punkte
435
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,9 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,4 cm
So zweites Training ist geschafft. Die Jelqs klappen schon etwas besser. Hab heute auch V-Jelps ausprobiert, die funktionieren bei höheren EQ Bereichen ganz gut und der TN ist dabei nicht so im weg. Der CR hat leider nicht geholfen.

Jetzt fühlt mich mein Schlaffi gut duruchblutet an :D
 

harristor

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
10.02.2018
Themen
4
Beiträge
127
Reaktionspunkte
497
Punkte
435
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,9 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,4 cm
Wegen mangelnder Privatsphäre konnte gestern und heute leider nichts machen :facepalm2: dafür hab ich mich wie ein Irrer in alles mögliche eingelesen und würde ein paar Änderungen vornehmen, wollte fragen was ihr davon haltet:

- den Rythmus auf 5on/2off umstellen
- auf Dry Jelqs umsteigen

Der Rythmus passt besser zu den Zeiten in denen ich mehr Privatsphäre habe. Die Dry Jelqs habe ich bei Gelegenheit kurz ausprobiert und denke, dass ich damit besser klar komme. Und ein paar Leute aus dem Forum schwören ja darauf, vor allem was Verbesserung der EQ angeht.
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Wegen mangelnder Privatsphäre konnte gestern und heute leider nichts machen :facepalm2: dafür hab ich mich wie ein Irrer in alles mögliche eingelesen und würde ein paar Änderungen vornehmen, wollte fragen was ihr davon haltet:

- den Rythmus auf 5on/2off umstellen
- auf Dry Jelqs umsteigen

Der Rythmus passt besser zu den Zeiten in denen ich mehr Privatsphäre habe. Die Dry Jelqs habe ich bei Gelegenheit kurz ausprobiert und denke, dass ich damit besser klar komme. Und ein paar Leute aus dem Forum schwören ja darauf, vor allem was Verbesserung der EQ angeht.
Soweit ich weiß sind dry jelqs nichts für uns newbies....das solltest du dich denk ich echt ans einsteigerprogramm halten. Zuviel Strapazen am Anfang vermeiden, das sagen hier eigentlich alle profis.

Und ich mach auch 5 tage wobei die zwei off tage variieren....geht einfach nicht immer konstant gleich - das soll aber nichts machen. Hauptsache man pausiert. So hab i hs zumindest gelesen. Mich würde allerdings die Meinung anderer dazu interessieren.
 

harristor

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
10.02.2018
Themen
4
Beiträge
127
Reaktionspunkte
497
Punkte
435
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,9 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,4 cm
Danke für die Rückmeldung @aezget79 !

Zuviel Strapazen am Anfang vermeiden

Ich denke, ich hab mit den Dryjelqs nicht mehr Druck auf den Schwellkörpern als bei Wet Jelqs. Meine Haut sitzt auch ziemlich locker, deswegen hätte ich dabei nicht besonders viel Reibung. Und ich kann dabei tiefer an der Base ansetzen und der TN wäre nicht so sehr im Weg
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Danke für die Rückmeldung @aezget79 !

Zuviel Strapazen am Anfang vermeiden

Ich denke, ich hab mit den Dryjelqs nicht mehr Druck auf den Schwellkörpern als bei Wet Jelqs. Meine Haut sitzt auch ziemlich locker, deswegen hätte ich dabei nicht besonders viel Reibung. Und ich kann dabei tiefer an der Base ansetzen und der TN wäre nicht so sehr im Weg
Schau mal zum dryjelqing:

Ü10: Dry-Jelqing

Is halt für Fortgeschrittene
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,595
Reaktionspunkte
11,917
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Den Rhythmus umzustellen wird kein Problem dar stellen.
Da muss jeder für sich selbst herausfinden welcher Rhythmus am besten in den eigenen Kalender passt.
Was Dry Jelqs angeht kann ich dir nicht weiterhelfen da müssen andere her.
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Den Rhythmus umzustellen wird kein Problem dar stellen.
Da muss jeder für sich selbst herausfinden welcher Rhythmus am besten in den eigenen Kalender passt.
Was Dry Jelqs angeht kann ich dir nicht weiterhelfen da müssen andere her.
Also wenn die pausetag 2 sind aber nicht immer die gleichen tage in der woche is nicht so tragisch oder?
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,595
Reaktionspunkte
11,917
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Wann die Pausentage machst ist egal da musst du auf dein eigenes Wohlbefinden hören.
Einfach kucken das du auf 5 Trainingstage und 2 Pausentage die Woche kommst.
Dann passt das.
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Wann die Pausentage machst ist egal da musst du auf dein eigenes Wohlbefinden hören.
Einfach kucken das du auf 5 Trainingstage und 2 Pausentage die Woche kommst.
Dann passt das.
Super. Danke. Ja das mach ich
 

harristor

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
10.02.2018
Themen
4
Beiträge
127
Reaktionspunkte
497
Punkte
435
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,9 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,4 cm
Wenn man während / nach dem training eindeutig negative PIs hatte, sollte man dann einen Tag aussetzen..? :fragezeichen:
 
Oben Unten