Ü02: Klassisches Stretching

WDB Discuss Ü02: Klassisches Stretching

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,012
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
PEC-Diskussionsthread zum Wissensdatenbank-Artikel
Ü02: Klassisches Stretching

Nachfolgend lest ihr einen Auszug aus dem genannten Artikel:
Hintergrund
Das klassische Stretching ist neben dem Jelqing eine der beiden Grundübungen des PE-Trainings und somit sowohl für Einsteiger als auch erfahrene PE'ler von nachhaltigem Interesse. Der hauptsächlich geförderte Wert ist der BPFSL, da die Übung zuvorderst die Tunica und Ligs beansprucht. Sie ist so gesehen auch das manuelle Pendant zu jedwedem Streckgerät oder vergleichbaren Trainingsarten, die eine vertikale Ausdehnung des schlaffen Penis durch externen Zug zum Ziel haben.
Obgleich das Stretching zu den Basisübungen gehört, sollte die Intensität dennoch nicht unterschätzt werden. Die Zugkraft der Arme ist generell um einiges höher als die meisten durch Streckgeräte ausgeübten Belastungen. Das manuelle Stretching setzt somit tendenziell eher auf Intensitätsspitzen (denn auf mehrstündige Belastung mit geringer Zugkraft), mit denen man äußerst behutsam umgehen sollte. Gleichermaßen ist es jedoch möglich, die manuelle Zugkraft sehr gezielt zu variieren und damit eine für sich ideale Belastung zu erzielen. Dies erfordert allerdings Übung und Erfahrung, weshalb man, besonders als Einsteiger, stets mit einer eher zu geringen Zugintensität starten sollte, um diese dann schrittweise, Woche für Woche, langsam zu erhöhen.

Ausführung
Die Übung setzt einen vollkommen schlaffen und aufgewärmten Penis voraus, um das Verletzungsrisiko so gering wie möglich zu halten und die Zugkräfte möglichst ungehindert auf die Tunica wirken zu lassen...
Für den vollständigen Artikel klicke einfach auf die Themenüberschrift, auf das Register "Übersicht" oder hier:
Ü02: Klassisches Stretching

Wir laden alle Mitglieder des Forums herzlich ein, hier im Thread über die Inhalte des Artikels zu diskutieren und euer Feedback abzugeben!
Wenn euch der Artikel gefällt, würden wir uns natürlich über ein Klick auf "Gefällt mir" in der Wissensdatenbank freuen ;)


Grüße
Dein PEC-Team
 

Escape500

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
07.06.2017
Themen
0
Beiträge
8
Reaktionspunkte
9
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo zusammen,

ich befinde mich in der fünften Woche des Einsteigerprogramms und bekomme, seitdem ich die IR-Lampe beim Training benutze, beim Stretchen immer eine leichte Errektion (30%) nach ca. 2 Minuten. Das war vorher nicht der Fall. Die Errektion ist wirklich nicht stark, also wie gesagt liegt sie bei maximal 30%. Muss beim Stretching wirklich eine komplette Erschlaffung gegeben sein oder ist eine minimale Errektion noch vertretbar?

Grüße,
Escape
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,802
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Er muss eigentlich komplett schlaff sein, weil du ihn sonst nicht so langziehen kannst
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,195
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Und das Verletzungsrisiko nimmt bei einer beginnenden Erektion unverhältnismäßig zu. Deshalb besser darauf achten, dass man 100% schlaff ist.
 

jelqen123

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
09.07.2017
Themen
10
Beiträge
125
Reaktionspunkte
234
Punkte
187
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
15,5 cm
BPFSL
16,0 cm
Wie siehts mit zusätzlichen stretches außerhalb des training aus zwischendurch mal einen wenn man auf toilette ist oder nebenbei beim fernsehen ? :D
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,802
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Du bist wohl auch etwas übermotiviert?
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,195
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Unaufgewärmt und planlos ist das meiner Meinung nach nicht sonderlich produktiv.
 

schwengelbengel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.08.2019
Themen
9
Beiträge
140
Reaktionspunkte
356
Punkte
365
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,7 cm
EG (Base)
14,0 cm
Sorry, wegen der doofen Frage. Habe scheinbar die ganze Zeit etwas falsch gemacht. Habe immer 12 Min. gestrecht inkl. Pausen. Also 20 Sek pro Strech und anschließend 20 Sek. Pause. Also scheinbar viel zu wenig und das fast ein halbes Jahr lang :facepalm2::banghead:.

Wie viel Minuten sollten es denn nun in meinen Fall am Besten sein? :keineahnung:
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,831
Reaktionspunkte
13,170
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Sorry, wegen der doofen Frage. Habe scheinbar die ganze Zeit etwas falsch gemacht. Habe immer 12 Min. gestrecht inkl. Pausen. Also 20 Sek pro Strech und anschließend 20 Sek. Pause. Also scheinbar viel zu wenig und das fast ein halbes Jahr lang :facepalm2::banghead:.

Wie viel Minuten sollten es denn nun in meinen Fall am Besten sein? :keineahnung:
Hatten wir doch in deinem Log geklärt wenn ich mich nicht irre oder?
 

schwengelbengel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.08.2019
Themen
9
Beiträge
140
Reaktionspunkte
356
Punkte
365
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,7 cm
EG (Base)
14,0 cm
Hatten wir doch in deinem Log geklärt wenn ich mich nicht irre oder?

Sorry, Max. Wollte meinen Beitrag gerade löschen. Aber ging leider nicht. Ich war noch ein wenig verunsichert wegen der Trainingsdauer. Habe anfangs nicht direkt die empfohlene Trainingsdauer in der Wissensdatenbank gefunden. Ich wollte nur auf Nummer sicher gehen, um nicht nochmal ein halbes Jahr was falsch zu machen. Wenn ich jetzt 30 Sek. pro Strech brauche und anschließend 30 Sek. pausiere, dann müsste ich ja bei 20 Min. Train bei 10 Min. netto ankommen. Also genau der unteren Range des Einsteigerprogramms (10-15 Min.). Diese Dauer ist jetzt trotzdem nach einem halben Jahr PE und negativer Differenz von BPFSL und BPEL angebracht oder sollte ich bei 15 Min. einsteigen?
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,831
Reaktionspunkte
13,170
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Hatten wir doch in deinem Log geklärt wenn ich mich nicht irre oder?

Sorry, Max. Wollte meinen Beitrag gerade löschen. Aber ging leider nicht. Ich war noch ein wenig verunsichert wegen der Trainingsdauer. Habe anfangs nicht direkt die empfohlene Trainingsdauer in der Wissensdatenbank gefunden. Ich wollte nur auf Nummer sicher gehen, um nicht nochmal ein halbes Jahr was falsch zu machen. Wenn ich jetzt 30 Sek. pro Strech brauche und anschließend 30 Sek. pausiere, dann müsste ich ja bei 20 Min. Train bei 10 Min. netto ankommen. Also genau der unteren Range des Einsteigerprogramms (10-15 Min.). Diese Dauer ist jetzt trotzdem nach einem halben Jahr PE und negativer Differenz von BPFSL und BPEL angebracht oder sollte ich bei 15 Min. einsteigen?
Kein Problem.
Ich hab das mit den Pausen irgendwann während dem Stretchen irgendwann sein lassen.
Man will ja mal irgendwann fertig werden. Also einfach Zeit stoppen umgreifen und weiter gehts.
Wichtige Info für dich wenn es um Trainingszeiten geht sprechen wir von reinen Netto Zahlen.
Wie lange du mit Pausen brauchst ist für uns nicht wichtig.

So nun aber zum Thema.
Da ich nirgends die reinen Netto Zahlen von dir finden konnte kann ich dir da schwer was empfehlen.
Also ehrlich gesagt keine Ahnung. Wenn du gainst kannst du im Prinzip erstmal alles so lassen.
Dann in einem Monat den BPFSL messen. Wenn gestiegen weiter machen, wenn nicht Netto-Trainingszeit steigern.
 

schwengelbengel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.08.2019
Themen
9
Beiträge
140
Reaktionspunkte
356
Punkte
365
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,7 cm
EG (Base)
14,0 cm
Dann in einem Monat den BPFSL messen. Wenn gestiegen weiter machen, wenn nicht Netto-Trainingszeit steigern.
Alles klar. Das macht Sinn. Danke, für den Tipp. Werde hier noch vieles lernen müssen... :pec01: Im Übrigen echt krass, dass du deine NBPEL in 3 Monaten um 1cm steigern konntest :stielauge: So ein Tempo würde ich auch mal gerne an den Tag legen. :D
 

Dastevo

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
12.01.2021
Themen
1
Beiträge
8
Reaktionspunkte
40
Punkte
18
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich hoffe die Frage kommt nicht zu blöd( manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht ?‍♂️), aber kann mir jemand die 8 Himmelsrichtungen näher beschreiben oder vielleicht kurz aufzeichnen? :D Sind die wie auf einer Uhr in einer Ebene angeordnet (12,3,6&9Uhr) und jeweils dazwischen? Oder ist der 45Grad Winkel zwischen 90 Grad nach vorne und zb. komplett nach Links auch eine der Himmelsrichtungen?... Bin etwas verwirrt und Danke schonmal an jeden, der meine Verwirrung auflöst :D
 

Rollo_82

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,377
Reaktionspunkte
3,552
Punkte
2,860
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
129 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Stell dir vor, du stehst, und um deinen Penis ist eine Kompassrose angeordnet:

  • Nord: zum Bauchnabel hin ziehen
  • Süd: zu den Knien hin ziehen
  • West: je nach Betrachtung nach links oder rechts zur Hüfte hin ziehen
  • Ost: je nach Betrachtung nach links oder rechts zur Hüfte hin ziehen
Und so weiter und so fort, also immer mittig zwischen zwei der oben genannten Himmelsrichtungen ziehen. Nummer 9 wäre dann gerade vom Körper weg.
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
769
Reaktionspunkte
2,633
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Sind die wie auf einer Uhr in einer Ebene angeordnet
Ja genau. So als ob du deinen Penis durch die Mitte eines Ziffernblatts steckst, quasi als Zeiger. Und dann sind 4 Richtungen wenn dein Penis auf 12/3/6/9 Uhr zeigt und die anderen vier dazwischen. Die neunte Richtung ist geradeaus nach vorne.
 

Dastevo

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
12.01.2021
Themen
1
Beiträge
8
Reaktionspunkte
40
Punkte
18
PE-Aktivität
Einsteiger
Okay dann werde ich die 45Grad Varianten nach Vorne wieder streichen. Da kam ich nämlich auf mehr als 9 insgesamt :D Danke für die schnellen Antworten!
 

tobias

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
14.02.2021
Themen
3
Beiträge
36
Reaktionspunkte
73
Punkte
56
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
80 Kg
Hallo ich lese sehr oft das der BPFSL sehr wichtig ist um zu wissen ob man gerade alles richtig macht oder das Training steigern sollte. Also habe ich richtig verstanden das ein hoher BPFSL wichtig ist also das man in diesem berreich gute Gains macht? Die 2 Frage wäre wofür ist dieser Wert genau? Zeigt der auf was mein Potenzial ist für zukünftige NBPEL gains?
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,831
Reaktionspunkte
13,170
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Oben Unten