WDB Discuss Ü02: Klassisches Stretching

Der einhändige Basisstretch und Grundlage des manuellen Stretchings

  1. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.03.2020
    Themen:
    301
    Beiträge:
    4,579
    Zustimmungen:
    9,205
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    PEC-Diskussionsthread zum Wissensdatenbank-Artikel
    Ü02: Klassisches Stretching

    Nachfolgend lest ihr einen Auszug aus dem genannten Artikel:
    Für den vollständigen Artikel klicke einfach auf die Themenüberschrift, auf das Register "Übersicht" oder hier:
    Ü02: Klassisches Stretching

    Wir laden alle Mitglieder des Forums herzlich ein, hier im Thread über die Inhalte des Artikels zu diskutieren und euer Feedback abzugeben!
    Wenn euch der Artikel gefällt, würden wir uns natürlich über ein Klick auf "Gefällt mir" in der Wissensdatenbank freuen ;)


    Grüße
    Dein PEC-Team
     
    #1
    hopeful gefällt das.
  2. Escape500

    Escape500 PEC-Neuling (Rang 1)

    Registriert:
    07.06.2017
    Zuletzt hier:
    05.07.2017
    Themen:
    0
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo zusammen,

    ich befinde mich in der fünften Woche des Einsteigerprogramms und bekomme, seitdem ich die IR-Lampe beim Training benutze, beim Stretchen immer eine leichte Errektion (30%) nach ca. 2 Minuten. Das war vorher nicht der Fall. Die Errektion ist wirklich nicht stark, also wie gesagt liegt sie bei maximal 30%. Muss beim Stretching wirklich eine komplette Erschlaffung gegeben sein oder ist eine minimale Errektion noch vertretbar?

    Grüße,
    Escape
     
    #2
  3. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    28.03.2020
    Themen:
    24
    Beiträge:
    4,444
    Zustimmungen:
    7,133
    Punkte für Erfolge:
    6,200
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Er muss eigentlich komplett schlaff sein, weil du ihn sonst nicht so langziehen kannst
     
    #3
    Escape500, Terion und TrickyDicky gefällt das.
  4. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,760
    Zustimmungen:
    8,037
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Und das Verletzungsrisiko nimmt bei einer beginnenden Erektion unverhältnismäßig zu. Deshalb besser darauf achten, dass man 100% schlaff ist.
     
    #4
    Escape500 und MaxHardcore94 gefällt das.
  5. jelqen123

    jelqen123 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    09.07.2017
    Zuletzt hier:
    20.07.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    187
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    Wie siehts mit zusätzlichen stretches außerhalb des training aus zwischendurch mal einen wenn man auf toilette ist oder nebenbei beim fernsehen ? :D
     
    #5
  6. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    28.03.2020
    Themen:
    24
    Beiträge:
    4,444
    Zustimmungen:
    7,133
    Punkte für Erfolge:
    6,200
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Du bist wohl auch etwas übermotiviert?
     
    #6
    Little und MaxHardcore94 gefällt das.
  7. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,760
    Zustimmungen:
    8,037
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Unaufgewärmt und planlos ist das meiner Meinung nach nicht sonderlich produktiv.
     
    #7
    Little, MaxHardcore94 und adrian61 gefällt das.
  8. schwengelbengel

    schwengelbengel PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    27.08.2019
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    6
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    140
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    14,8 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    Sorry, wegen der doofen Frage. Habe scheinbar die ganze Zeit etwas falsch gemacht. Habe immer 12 Min. gestrecht inkl. Pausen. Also 20 Sek pro Strech und anschließend 20 Sek. Pause. Also scheinbar viel zu wenig und das fast ein halbes Jahr lang :facepalm2::banghead:.

    Wie viel Minuten sollten es denn nun in meinen Fall am Besten sein? :keineahnung:
     
    #8
  9. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    29.03.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,613
    Zustimmungen:
    8,107
    Punkte für Erfolge:
    7,880
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hatten wir doch in deinem Log geklärt wenn ich mich nicht irre oder?
     
    #9
    schwengelbengel gefällt das.
  10. schwengelbengel

    schwengelbengel PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    27.08.2019
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    6
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    140
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    14,8 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    Sorry, Max. Wollte meinen Beitrag gerade löschen. Aber ging leider nicht. Ich war noch ein wenig verunsichert wegen der Trainingsdauer. Habe anfangs nicht direkt die empfohlene Trainingsdauer in der Wissensdatenbank gefunden. Ich wollte nur auf Nummer sicher gehen, um nicht nochmal ein halbes Jahr was falsch zu machen. Wenn ich jetzt 30 Sek. pro Strech brauche und anschließend 30 Sek. pausiere, dann müsste ich ja bei 20 Min. Train bei 10 Min. netto ankommen. Also genau der unteren Range des Einsteigerprogramms (10-15 Min.). Diese Dauer ist jetzt trotzdem nach einem halben Jahr PE und negativer Differenz von BPFSL und BPEL angebracht oder sollte ich bei 15 Min. einsteigen?
     
    #10
  11. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    29.03.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,613
    Zustimmungen:
    8,107
    Punkte für Erfolge:
    7,880
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Kein Problem.
    Ich hab das mit den Pausen irgendwann während dem Stretchen irgendwann sein lassen.
    Man will ja mal irgendwann fertig werden. Also einfach Zeit stoppen umgreifen und weiter gehts.
    Wichtige Info für dich wenn es um Trainingszeiten geht sprechen wir von reinen Netto Zahlen.
    Wie lange du mit Pausen brauchst ist für uns nicht wichtig.

    So nun aber zum Thema.
    Da ich nirgends die reinen Netto Zahlen von dir finden konnte kann ich dir da schwer was empfehlen.
    Also ehrlich gesagt keine Ahnung. Wenn du gainst kannst du im Prinzip erstmal alles so lassen.
    Dann in einem Monat den BPFSL messen. Wenn gestiegen weiter machen, wenn nicht Netto-Trainingszeit steigern.
     
    #11
    schwengelbengel gefällt das.
  12. schwengelbengel

    schwengelbengel PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    27.08.2019
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    6
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    140
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    14,8 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    Alles klar. Das macht Sinn. Danke, für den Tipp. Werde hier noch vieles lernen müssen... :pec01: Im Übrigen echt krass, dass du deine NBPEL in 3 Monaten um 1cm steigern konntest :stielauge: So ein Tempo würde ich auch mal gerne an den Tag legen. :D
     
    #12

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
WDB Discuss Ü03: Klassisches Jelqing Manuelle Penisvergrößerung 4 Sep. 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden