Neuanfang

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von PE81, 27 Jan. 2017.

  1. PE81

    PE81 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    27.01.2017
    Zuletzt hier:
    19.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hallo liebe PE'ler!
    Ich freue mich von nun hier im Forum nicht nur als Gast aktiv zu sein...
    Als Gast habe ich schon einige Theman verfolgt und habe jetzt nach langer Pause -(warum habe ich nur pausiert ?!?!? Sch... was ich in der Zeit häte erreichen können...) wieder den Weg zu PE gefunden.

    Merst mal zu mir:
    Ich bin 36 Jahre jung, 190cm groß und habe in den letzten Jahren ordentlich an Fitness verlohren und dafür an Gewicht zugelegt... (derzeit 88kg). Ich habe nach ca 9Jahren Pause jetzt im Januar wieder mit PE (manuelle Übungen (Jelqing / Stretching) ) angefangen.
    Meine Maße sind in der Signatur...

    Zu Studienzeiten war ich wesentlich aktiver, da wurde gejelqt, gestretcht, gepumt und gewrappt. Nur leider alles zu sporadisch und ohne die nötige Kontinuität. Jetzt, wo man(n) mit den Jahren etwas dazu gelernt hat will ich es noch einmal probieren und dauerhaft am Ball bleiben!

    Warum fange ich jetzt wieder mit PE an?
    Ganz einfach!
    1. Ich habe damals gesehen, was man erreichen kann (erste Erfolge waren bei mir schon sichtbar) - leider sind meine Erfolge wieder weg auf Grund der langen Pause
    2. Ich bin jemand, der nach dem Training gleich im Studio unter die Dusche springt, damit ich zu Hause dann fertig bin... naja, und da das Blut beim Training ja wo anders gebraucht wird, falle ich da unter meine normalen Werte für NBPFL und FG zurück (ich habe eigentlch keinen Blutpenis). Meinen Trainingskollegen (zumindest die, die nach dem Training Duschen) haben dieses Problem augenscheinlich nicht, und ich kann dann nur neidisch hingucken. Ich würde eben auch gern selbstbefusst und erhobenen Hauptes die Gemeinschaftsdusche betreten können.

    Im Januar habe ich jetzt also wieder angefangen mit den manuellen Übungen (Jelq und Stretch) und möchte meine Ergebnisse mit dem Penimaster Pro fest zementieren..., so dass das mein bestes Stück dann auch eine realistische Chance hat zu wachsen.

    Soweit meine Vorstellung und mein Plan!
    Braucht es noch Bilder für die Vorstellung, oder habe ich noch was vergessen?
    Was haltet ihr davon?
    Denkt ihr, dass das funktionieren kann? oder verspricht der Penimaster pro wieder zu viel, was nicht realistisch ist?
    Gibt es hier jemanden, der ähnlich trainiert und schon Langzeiterfahrungen gemacht hat?

    Gruß
    __________________
    PE-Methode(n)
    Manuelle Übungen
    Pnimaster Pro
    Geschichte
    2006-2008 Manuelle Übungen / Pumpen - sporadisch - keine bleibenden Erfolge
    2008-2017 Pause
    2017 Neuanfang (gleiche Anfangswerte wie 2006)
    Signatur 26/01/2017
    NBPEL / BPEL------- 16,5 / 18,0
    BPFSL-------------- 21,0
    EG Base/Mid/Glanz-- 14,2 / 14,0 / 13,5
    NBPFL / BPFL------- 11,5 / 14,5
     
    #1
  2. hopeful

    hopeful PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    09.10.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1,212
    Punkte für Erfolge:
    975
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Hallo

    Willkommen hier bei PEC

    Zuerst solltest Du Dich mal auf die manuellen Übungen konzentrieren, das Einsteigerprogramm ist angesagt, der Penismaster ist etwas für spätere Zeiten

    Grüße
     
    #2
    Loverboy und Riffard gefällt das.
  3. PE81

    PE81 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    27.01.2017
    Zuletzt hier:
    19.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Danke, das hatte ich auch so vor,
    ich habe ja vor zich Jahren schon über Jelqing und Stretching und weitere Techniken gute Erfolge erzielen können.
    Gerade vor Sauna oder FKK Strand-Besuche hat sich das bewährt... ;)

    Ich bin jetzt seit einer Woche wieder am Trainieren und ich muss sagen, das wird! Hab das Gefühl, dass sich mein Lümmel sogar bei den Kälten derzeit nicht so ganz zurückziehen möchte, aber alles nur TemGains...

    Den Penimaster wollte ich dann später dazu nehmen.
    Hast du mit dem schon Trainiert?
    Gruß
     
    #3
    Loverboy gefällt das.
  4. hopeful

    hopeful PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    09.10.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1,212
    Punkte für Erfolge:
    975
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Ich hatte letztes Jahr den Phallo; habe den aber verbannt und mache Einsteigerprogramm derzeit, mit PM habe ich keine Erfahrung, findest Du aber einiges hier im Forum drüber
     
    #4
    Loverboy gefällt das.
  5. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,240
    Zustimmungen:
    8,637
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hey @PE81 und herzlich Willkommen in der PEC! :)

    Zum PM kann ich dir keine persönlichen Erfahrungen schildern. Ich weiß nur, dass die allermeisten gute Erfahrungen mit ihm gemacht haben. Damit gainst du aber nur BPFSL, wollte ich nur sicherheitshalber noch erwähnt haben. Weil ich BPFSL anspreche, sicher, dass du 3cm Differenz hast? Das wäre ja schon heavy, deine EQ müsste ja echt schlecht sein bei so einer enormen Differenz.

    Grüße
    Riffard
     
    #5
    MaxHardcore94 und hopeful gefällt das.
  6. PE81

    PE81 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    27.01.2017
    Zuletzt hier:
    19.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hi grüß dich,
    Ja, ich bin mir sicher, dass die Werte stimmen. Und ich verstehe die Differenz auch nicht so ganz.
    Ich habe ein paar mal gemessen über den Tag verteilt, kam aber immer das Gleiche raus!
    Ich habe peinlichst darauf geachtet, dass ich mich nicht selbst betrüge!
    Ich habe in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen und habe nun ca 9 KG zu viel, die ich derzeit mit aller Energie bekämpfe :banghead:

    Wie ich oben beschrieben habe liegt mein Hauptaugenmerk auf den NBPFSL und FG, wenn ich mit dem PM da weiter komme würde es mich freuen...
     
    #6
    Loverboy gefällt das.
  7. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,240
    Zustimmungen:
    8,637
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Da hast du dir den schwerst zu gainenden Bereich ausgesucht ;) Der Schlaffi ist von PE halt meist eher unbeeindruckt. Tempgains hier und da, aber alles schnell wieder weg. Da muss man schon sehr, sehr hartnäckig dran bleiben. Die besten Erfolge habe ich bei Leuten gesehen, die pumpen und 2P's machen.

    Naja, die BPEL zu BPFSL Differenz hat ja nichts mit dem Gewicht zu tun. Wird ja ohnehin bei beiden bis auf den Knochen gedrückt. Die Differenz ist ohne weiteres krass. Wie ist deine EQ denn so?
     
    #7
    PE81 und hopeful gefällt das.
  8. PE81

    PE81 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    27.01.2017
    Zuletzt hier:
    19.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Ich weiß, einfach wirds nicht, für den Anfang reicht es mir ja auch, wenn ich die FG verbessere, damit af das Wiener Würstchen mal was drauf kommt. Mit Jelqen bekomme ich das ja auch kurzfristig als TempGains hin :happy:

    Zum Thema EQ:
    Meiner Stand seit ich denken kann immer eher gerade aus bis leicht nach oben, nie ganz steil.
    Wenn ich mich selber drum kümmere, dass er steif wird (so wie beim messen) flacht das auch schnell wieder ab!
    Wenn ich mit meiner Frau beschäftigt bin denke ich manchmal er platzt mir weg ! also wesentlich besser.
    Beim Jelqen wird er auch meistens so steif, dass ich aufhören muss...
     
    #8
    Loverboy, hopeful und Riffard gefällt das.
  9. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,240
    Zustimmungen:
    8,637
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Okay, alles klar. Na wenn die Differenz echt so krass ist, dann kann ich mir vorstellen, dass du in 3 Monaten echt gut BPEL zulegst :)
     
    #9
    hopeful gefällt das.
  10. PE81

    PE81 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    27.01.2017
    Zuletzt hier:
    19.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Das will ich doch hoffen, dass ich recht zügig die BPEL zulege, und wenn dann der Bauch noch etwas schrumfpt gibt es gleich eine Andere Sicht auf die Dinge :D He He
    Ich kümmere mich nachher erst einmal um die Tabelle in der Signatur, die finde ich klasse!

    Kompliment übrigens noch zu deinen Zuwächsen, in 10Monaten 2cm BPEL das ist genial, bei dem BPFSL sind es ja sogar 3cm.
    Ich stelle mir gerade vor wo ich liegen würde, wenn ich nicht die 9Jahre Pause gemacht hätte ... oder besser nicht, sonst bräucht ich en drittes Hosenbein...:happy:
     
    #10
  11. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    4,053
    Punkte für Erfolge:
    4,130
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hallo @PE81 herzlich Willkommen
    Als Tipp um wirklich am Ball zu bleiben kann ich dir eine Excel-Liste an Herz legen.
    Hat mir am Anfang sehr geholfen.

    Nach welchem Rhythmus trainierst du denn?
     
    #11
  12. PE81

    PE81 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    27.01.2017
    Zuletzt hier:
    19.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hallo @MaxHardcore94 ,

    ich habe mir meine Werte zu beginn einfach mal aufgeschrieben und mir gestern noch die Tabelle in der Signatur zugelegt. Wenn man die Werte vor AUgen hat, dann ist man irgendwie diszipinierter...
    Ist schon beeindruckend, wie einfach das geht mit dem Tool, was hier zur Verfügung gestellt wird! Danke an dieser Stelle an die Admins :doublethumbsup:

    Ich trainiere derzeit 5 on 2 off, heute ist Wochenende, da ist off im Einsteigerprogramm.

    Habe mir aber auch schon den PM bestellt, da mich das total interessiert wie das funktioniert und vor allem, wie der halten soll. HAst du da Erfahrungen?
    Vor ein paar Jahren hatte ich einen Stretcher zum rumprobieren, bei dem hat meine Eichel derart gelitten, dass ich nur noch manuell gestretcht hatte... aber wie gesagt dazwischen liegen jetzt 9Jahre ohne PE und ich kann weider von vorne anfangen...

    HAbe ich bei dir richtig gelesen, 1cm NBPEL und 1,5cm BPFSL in 3 Monaten? Wie sah dein Training aus in der Zeit?
     
    #12
    Riffard und Loverboy gefällt das.
  13. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    4,053
    Punkte für Erfolge:
    4,130
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hi @PE81
    Jap hast richtig gelesen.
    Naja wo fang ich da am besten an ...
    Ich hab im ersten Monat anfangs 15 Min gestretcht, 15 min gejelqt. Dabei hat 1 Stretch 1 Minute gedauert.
    Dann hab ich in nem Post hier auf der Seite gelesen, das Training ist am Anfang zu viel und man kann sich später nicht mehr richtig steigern.
    Bzw. man konditioniert sein bestes Stück auch zu schnell. Da hab ich mir noch mal richtig das Anfänger-Training reingezogen undn trainier seit mitte des 2. Monats mit folgenem Programm:
    10 Min Aufwärmen
    12 min Stretchen (alle 9 Richtungen)
    12 min Jelquen (wenns gut läuft manchmal auch ein klein bisschen länger)
    Ballooning solange ich lust hab
    10 Min Abwärmen
    Momentan versuch ich was am Ballooning zu ändern da geh ich aber nochmal näher Ende des Monats in meinem Trainingslog drauf ein.
     
    #13
  14. PE81

    PE81 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    27.01.2017
    Zuletzt hier:
    19.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    wie machst du das? bei mir geht das dann schief! mein Problem: ich kann das ueber Stunden machen, und dann tun mir die Eier / Samenstraenge weh dass ich mich kruemmen koennte.
     
    #14
    Loverboy gefällt das.
  15. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    4,053
    Punkte für Erfolge:
    4,130
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Naja viel länger als eine Stunde Balloone ich jetzt nie außer ich hab wirklich viel Zeit und bin fit.
    Aber es geht ja drum die Schwellkörper schön mit Blut zu füllen.
    Und dafür reichen halt Theoretisch schon die 10 min.
    Am Anfang haben mir auch die Eier weh getan wenn ich dem Druck nicht nachgegeben habe.
    Irgendwann wurde das dann aber weniger und inzwischen hab ich das garnicht mehr.
     
    #15
    Loverboy gefällt das.
  16. marsupilami

    marsupilami PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    19.04.2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,041
    Zustimmungen:
    4,439
    Punkte für Erfolge:
    3,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    107 Kg
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Derzeit werden hier in PEC zwei unterschiedliche Arten von Ballooning heiß diskutiert: Die eine ist die, wo man sich einfach bemüht, seine Erektion über den Zeitraum des Balloonings möglicht vollständig aufrecht zu erhalten, ohne dabei unbedingt nahe an den “Point of no return“ (PONR) zu gelangen, ja, es sogar möglichst zu vermeiden. Die andere Art ist das genaue Gegenteil: hier arbeitet man sich möglichst nahe an den PONR heran und macht dann möglichst - mit nur kleinen Unterbrechungen zuwischendurch - immer so weiter, sozusagen ein Surfen auf dem Wellenkamm vieler kleiner Fast-Orgasmen. Obwohl die zweite Variante sicher lustreicher ist als die erste, dabei eine härtere Erektion erreichbar ist und wahrscheinlich auch mehr Glückshormone ausgeschüttet werden, ist es auch die “stressigere“, die auch das Nervensystem und den Kreislauf stärker belastet.
    Ich habe für mich festgestellt, dass ich mit der zweiten Methode zwar auch stabilere Erektionen erhalte und länger durchhalten kann, sich danach aber öfter die berühmten “Blue Balls“ schmerzhaft im Bewusstsein melden, bzw. der Penis und die Vorhaut danach manchmal ödemisiert sind. Vielleicht liegt es also auch an der Art des Balloonings, wie man sich danach fühlt und der Körper reagiert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Jan. 2017
    #16
  17. PE81

    PE81 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    27.01.2017
    Zuletzt hier:
    19.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Davon kann ich ein Lied singen...
    Ich habe das ab und zu schon sehr weit getrieben mit dem Ballooning, um zu sehen wie weit ich das Ausreizen kann bzgl. der Spermamenge.
    Ich muss sagen, wenn man das einige Stunden!!! betreibt und dann den Point of no return verpasst, kommt man sich vor als Pinkelt man, sehr flüssig das Ganze und extrem viel! Riesen Sauerei :cool: ! - Die Eier haben danach trotzdem nen halben Tag weh getan und hingen extrem tief!
    Wenn man nicht abspritzt ist das noch viel schlimmer und nicht zu empfehlen, dann hat man den ganzen Tag noch Probleme, und das Glücksgefühl stellte sich mangels Orgasmus auch nicht ein :(

    Das kenne ich nun wieder gar nicht!
    Hatte nur dann das Gefühl, das Ding will überhaupt nicht mehr Abschwellen im schlaffen Zustand. Naja, manchmal ist das ja auch gewollt.
     
    #17
    Loverboy gefällt das.
  18. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,482
    Zustimmungen:
    21,872
    Punkte für Erfolge:
    12,180
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    hier im Forum nennt man das positive PIs :)
     
    #18
    Riffard, GreenBayPacker und hopeful gefällt das.
  19. PE81

    PE81 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    27.01.2017
    Zuletzt hier:
    19.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Postive was? Hab gegoogelt, und hier in der Wissensdatenbank gesucht, keine Ahnung was du meinst. Kannst du das kurz erklären?
     
    #19
    Loverboy gefällt das.
  20. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    7,599
    Punkte für Erfolge:
    6,230
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Physikalische Indikatoren. Ich bin mir nicht so sicher ob der Artikel dazu in WDB ist, oder ob es bis jetzt nur einen Thread darüber gibt.

    Edit: Es gibt einen WDB-Artikel und der ist hier: Die PI-Theorie
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Jan. 2017
    #20
    Riffard, hopeful und MaxHardcore94 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorstellung: Der neue alte! Neuanfang... Einsteiger und Neuankömmlinge 13 Juni 2016
Neuanfang mittels PI-Theorie? Manuelle Penisvergrößerung 7 März 2016