Neu im Forum - kurze Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von pe_2018, 15 Mai 2018.

  1. pe_2018

    pe_2018 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.05.2018
    Zuletzt hier:
    22.05.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    41
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Hey zusammen, ich wollte mich kurz vorstellen, da ich neu in diesem Forum bin.
    Ich bin 25 Jahre alt, komme aus Ba-Wü und habe mich vor längerer Zeit (ca. 7 Jahre) das 1. Mal mit PE beschäftigt und micht hauptsächlich auf das Stretchen und Jelqen beschränkt. Nach ein paar Monaten gab es schon ein paar Erfolge in Form von 0,2-0,3 cm mehr Länge und 0,1-0,2 Dicke. Da mir aber das Training per Hand auf Dauer zu anstrengend war, habe ich mich mit Geräten wie der Pumpe und dem Phallosan Forte beschäftigt. Leider hatte ich extreme Probleme mit den Phallo, Kondome ständige gerissen usw. Dann habe ich ihn zum Mallo "umgebaut" aber wurde leider auch nichts, ständig Wasserblasen oder Vakuum verloren gegangen etc.
    Nach unzähligen monatelangen Versuchen habe ich es dann aufgegeben, da ich durch die Wasserblasen auch nicht mehr pumpen konnte und manuell natürlich auch nicht, was ich auch nicht mehr machen wollte.

    Nun ja, jetzt bin ich 25 und noch immer unzufrieden mit "ihm", auch obwohl meine Freundin relativ eng und absolut zufrieden damit ist.
    Habe nun endlich Maße genommen:
    BPFSL : 17,5-18
    BPEL: 16,7
    NBPEL: 14,7-15
    EG Base 13 EG Mid 12,5 EG Top 13
    Finde es übringens relativ schwer die Maße zu nehmen, werde die kommenden Tage noch paar Mal messen und dann den Durchschnittswert aller Messungen als Grundlage nehmen.

    Mit dem Training würde ich langsam aber konstant beginnen wollen...
    Aufwärmen, danach 10-15 Minuten stretchen und 15-20 Minuten Pumpen. (mehrere Stunden Pause dazwischen)
    Vermutlich 3on/2off nach ein paar Wochen 3on/1off.

    Obwohl ich mich schon wie gesagt viel damit beschäftigt habe, weiß ich noch immer nicht wie viel zug man beim Stretchen aufbringen soll, habe teilweise auch gehängt mit bis zu 2,5 kg für bis zu 60 Minuten am Ende meiner kurzen "Karriere", aber beim Stretchen von Hand mhm finde z.b. 0,5kg sehr wenig.

    Was würdet ihr sagen wie viel kg Zugkraft man entwickelt muss/sollte und was meint ihr zu meinem Trainingsplan?

    LG
     
    #1
  2. aezget79

    aezget79 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    23.05.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    743
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Welcome bei den zipfelziehern.

    Lies dich in die wissensdatenbank gut ein....und auch in den logs lesen....das beantwortet dir die meisten fragen am anfang.
    Erstell eine tabelle in deiner signatur und dann absolvier das einsteigerprogramm....dauert 3 monate. Und is auch ganz ohne Geräte.
    Erstell noch dein trainingslog und wenn dann fragen auftreten bekommst super hilfe.

    Alles gute dabei
     
    #2
    Palle, Hanauer und Froggy gefällt das.
  3. Froggy

    Froggy PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    11.03.2018
    Zuletzt hier:
    26.05.2018
    Themen:
    11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    153
    Punkte für Erfolge:
    175
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    94 Kg
    BPEL:
    14,0 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Willkommen im Forum.

    Die meisten hier werden dir empfehlen das Einsteigerprogramm zu absolvieren.
    3 Monate - 10 Minuten Stretchen und 10 Minuten Jelqen (+ Balloning).

    Alles andere könntest du im Anschluss daran einbauen. Der Erfolg bei den meisten spricht wirklich für diese 3 Monate.

    Fette Gains
     
    #3
    Palle, Hanauer und aezget79 gefällt das.
  4. aezget79

    aezget79 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    23.05.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    743
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
  5. Hanauer

    Hanauer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    26.05.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Willkommen bei uns im Forum,

    Du hast ja ordentliche Startbedingungen, ich meine ein ordenltiches Kaliber in der Hose :). Ich will mich meinen Vorpostern prinzipiell anschließen.
    Für meinen Geschmack fehlt bei deinem Programm noch das Jelqen, ich würde empfehlen die Pumpe für drei Monate wegzulegen, und ein ganz klassisches Einsteigerprogramm zu machen, Basiszeit je 10 min für Stretch/Jelq. Da lernst Du deinen Penis und seine Reaktionen auf den physischen Stress sehr gut kennen, was für mich unabdingbar dazugehört um zu merken was gut ist und was zuviel ist. Dann brauchst Du auch keine kg-Werte mehr, das Gefühl für die Zugstärke hast Du dann im Händchen. Bis dahin gibt eine gute Beschreibung, wie stark zu ziehen ist, in der WDB (1. Basiswissen und Allgemeines | PE-Community).
    Das Jelqen sorgt ja auch für eine prompte temporäre EG-Zunahme (zumindest wars bei mir so) so dass Du den Effekt der Pumpe nicht sehr vermissen wirst, zudem der gejeqte Penis sich etwas 'fester' anfühlt als der gepumpte, so mein Eindruck.
    Für die Signatur schau hier PEC Tools - SigTabMaker: Erstellen einer tabellarischen Zuwachssignatur

    Viel Spaß dabei, LG, der Hanauer
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2018
    #5
    Palle, Hannibal, adrian61 und 2 anderen gefällt das.
  6. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    22.05.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,777
    Zustimmungen:
    22,781
    Punkte für Erfolge:
    12,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    willkommen @pe_2018
    Ein völliger Neuling scheinst Du ja nicht zu sein und bringst auch schon einen mehr als ordentlichen Penis an den Start, sowohl was Länge als auch Umfang betrifft. Warum Du unzufrieden mit "ihm" bist erschließt sich aus den Maßen nicht (wäre ganz gut wenn Du Deine Größe und Dein Gewicht angeben würdest, damit man sich eine Relation vorstellen kann) - es ist aber letztlich auch nicht wichtig. Alle hier wollen einen größeren Penis, so also auch Du :)
    Hast Du bestimmte Ziele/Vorstellungen?
    Ich frage deshalb, weil für ein ganzheitliches Penistraining Dein Plan nicht zielführend ist.
    Das empfohlene Einsteigerprogramm haben Dir die Jungs schon verlinkt (Stretchen, Jelqen, Kegeln evtl. Balloonen)
    Der Trainingsrhythmus 3/2 empfiehlt sich nicht unbedingt. Versuche nach Möglichkeit, jede Woche 5 Trainingstage untr zu bringen zB 3/1 + 2/1
    Die Pumpe für Trainingszwecke würde ich erst mal weg lassen und da Deiner Freundin Dein Glied scheinbar ohnehin dick genug ist, brauchst Du ihn Dir wohl auch vor dem Einsatz nicht zu pumpen. Ich würde Dir daher empfehlen, die Pumpe erst später, wenn Du Deinen Penis auf Dicke trainierst ein zu setzen.

    Viel Spaß im Forum und bei PE und möge Dein neuer Start verletzungsfrei verlaufen
     
    #6
  7. pe_2018

    pe_2018 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.05.2018
    Zuletzt hier:
    22.05.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    41
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Hey, wow so schnell so viele Antworten. Danke :)

    @adrian61 1,82m 85kg mache auch "Bodybuilding" bzw ziehe ich den Ausdruck Kraftraining vor, obwohl ich auf Muskelaufbau trainiere. Wenn man sagt dass man Bodybuilding macht haben viele gleich diese 140kg Muskelberge mit 4% Körperfettanteil im Kopf ^^

    @Hanauer das würde ich jetzt auf keinen Fall sagen ^^ Natürlich immer die Frage mit wem man sich vergleicht. Vergleiche ich mit einem Japaner habe ich nen großen Schwengel, vergleiche ich mich mit einem Pornodarsteller habe ich einen mini Kinderpenis >.<

    Meine Wunschmaße, die hoffentlich realistisch sind wären NBPEL 17, EG 14 meine Traummaße die vermutlich nicht oder nur sehr schwer zu realisieren sind wären NBPEL 19 EG 15,5.
    Man wird sehen. Also ob ich mich mit dem Jelqen anfreunden kann weiß ich noch nicht so richtig, wenn überhaupt dann nur nass. @adrian61 Meine Trainingsroutine kann ich natürlich umstellen :) Dann fange ich mit 2on/1off an.
    Habe Übrigens den Phallo bzw. Mallo noch, aber da traue ich mich erstmal nicht mehr ran. Werde das Einsteigertraining machen und ggf. Jelqen durch Pumpen ersetzen auch wenn eure Empfehlungen dagegen sind :p
    @aezget79 @Froggy schaue ich mir auf jeden Fall an, danke.

    Ich muss noch eine Frage stelle. Ist es sinnvoll, wenn man stat einem konstanten Zug den man lange hält, beim stretchen quasi immer wieder schnell und "ruckartig" zieht. Ich finde es ist angenehmer so zu trainieren und im Endeffekt sollen durch das Training kleine Faßern reißen und sich nachbilden. Was meint ihr ? Konstanter Zug oder schneller ruckartiger Zug?
     
    #7
    Palle gefällt das.
  8. pe_2018

    pe_2018 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.05.2018
    Zuletzt hier:
    22.05.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    41
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    20. Mit wie viel Kraft sollte ich beim Stretching ziehen?

    Eine wichtige Frage, da es hier immer wieder zu Missverständnissen und Übertreibungen kommt. Gerade um sich nicht zu verletzen, sollte man unbedingt darauf achten, es mit der angewendeten Kraft beim Stretching nicht zu übertreiben. Im Grunde kann man selbst mit moderatem Zug schon sehr gute Dehnungsergebnisse erzielen. Dies gilt umso mehr für die Zeit im Einsteigerprogramm. Es ist also nicht nötig, dass man mit voller Armeskraft am Penis zerrt. Es genügt vielmehr, wenn man den Penis so weit nach vorne ausdehnt, bis eine Erhöhung des Krafteinsatzes keine erkennbare weitere Ausdehnung mit sich bringt.

    hmmm sagt viel aus aber auch doch nicht ^^ gibt es da keine ungefähre angabe in kg? Klar je nach Penis und Trainingsstatus unterschiedlich aber so grob, reichen 0,5kg oder eher 2kg?
     
    #8
    Palle und Hanauer gefällt das.
  9. Hanauer

    Hanauer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    26.05.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Nix ruckartig! Schön fließend, les mal hier "ease into strech" - Yes we can!
    Ich hab auch mal gedacht, dass ruckartig ne gut Idee wäre, aber davon bin ich abgerückt.
    Wenn schon wechselnde Zugstärke, dann vllt. in Wellen, ich Stretche manchmal, rein intuitiv, derart, dass ich die normale Zugstärke moduliere, etwas schwächer, dann etwas stärker, so mit einer Periodendauer von 3-5 Sekunden, wenn man eine harmonische sinusförmige Zugstärkenvariation annimmt. Probiere das mal, wenn Du schon von den klassischen Stretches abweichen möchtest...
     
    #9
    Palle und adrian61 gefällt das.
  10. pe_2018

    pe_2018 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.05.2018
    Zuletzt hier:
    22.05.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    41
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    ok ok ^^ ich habe halt immer das gefühl wenn man zu schwach zieht, dass es 0,0 auswirkungen hat. habe gerade kurze den mallo angelegt und eine 0,5L flasche drangehängt das ist gefühlt gar nichts mhm
    aber teste es mal so wie dort beschrieben. mit knapp 0,5kg anfangen und 4-5x steigern
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Mai 2018
    #10
    Palle und Hanauer gefällt das.
  11. Hanauer

    Hanauer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    26.05.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Genauso denken viele, gemäß dem Massenwirkungsgesetz "Viel hilft viel" - hat sich in der Praxis nicht bestätigt, eher sowas wie "steter Tropfen höhlt den Stein".

    Und ja, 500 g fühlen sich wenig an, das ist aber nicht das maßgebliche Kriterium für die Effektiviät. Ich denke das Maß für die Effektiviät ist nicht das Produkt aus Zeit und Zugkraft, sondern beinahe die Zeit allein, die Zugkraft geht da wohl sehr untergeodnet in die Sache ein.

    Mein Hinweis auf die easy stretches sollten keine Aufforderung sein, diese gleich zu implementieren. Ich hab mich in den ersten 6 Wochen des Einsteigerprogramms ganz genau an den klassischen Ablauf gehalten. Und vor allem das Auf- UND Abwärmen beherzigt. Auch wenns mir schwergefallen ist, ich wollte natürlich anfangs gleich das Maximum aus mir herauszerren.
    Aber die allg. Erfahrung hier im Forum ist eben eine andere, nämlich dass man sanft einsteigt und erst dann höhere Trainigsreize setzt, wenn das aktuelle Training nix mehr an Gains einbringt. Also Steigerung nach Bedarf. Und damit es noch "Luft nach oben" für ebensolche Steigerungen gibt, fängt man eben moderat an, sonst bist Du ja schon nach 6 Monaten reif für den 'deconditioning break'.

    Und bevor ich jetzt die ganze WDB wiederkäue (manchmal neige ich ): > 3.2. Übungen für Einsteiger | PE-Community ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Mai 2018
    #11
    Palle, aezget79 und pe_2018 gefällt das.
  12. pe_2018

    pe_2018 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.05.2018
    Zuletzt hier:
    22.05.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    41
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    "steter Tropfen höhlt den Stein". Ja da liegst du bestimmt richtig.
    "...ich wollte natürlich anfangs gleich das Maximum aus mir herauszerren." :D So geht es mir auch, muss mich da bremsen.

    Ich vergleiche es leider oft mit dem Muskelaufbautraining aber das geht eben nicht, sind doch zwei andere Welten/Arten von Muskel. Beim Muskelaufbautraining z.b. hilft es nichts wenn ich mit 60kg Bankdrücken mache, aber 90kg gut schaffe, aber wie gesagt beim Penis ist es natürlich was vollkommen anderes. Nur eben schwer einzusehen, wenn man jahrelang nach dem genannten Motto "mehr ist mehr" trainiert hat :)

    Muskelaufbau :bb08::doublethumbsup::thumbsup3: und :bb04::thumbsdown3::dudu:
    PE :bb08::thumbsdown3::dudu: und :bb04::thumbsup3::doublethumbsup:

    lg
     
    #12
  13. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    27.05.2018
    Themen:
    28
    Beiträge:
    4,082
    Zustimmungen:
    10,432
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Hallöchen @pe_2018 ; nun, ich habe deine Nachricht erhalten und muß sagen, der Name sagt mir nicht viel, aber das Avatarbild kommt mir bekannt vor.
    Die meisten hier kennen das Pd Forum und auch das P-Gayner.
    Bin halt schon ein bisserl rumgekommen.

    Schön, das du dich hier angemeldet hast. Wenn du eine Zeit lang kein PE-Training hattest, solltest du in der Tat mit dem Einsteigertraining beginnen.
    Ohne technische Gerätschaften, wie PM oder PH usw.
    Die Pumpzylinder zähle ich gar nicht zu Gerätschaften. Zumal ich ja vor ca 15 Jahren das PE mit der Pumpe begonnen habe.
    Habe mir natürlich auch so manche Graffitti und Donuts eingefangen.
    Donuts wie halbe Tischtennisbälle.
    Erst später dann Jelqen uns Sttretchen dazugenommen.
    Man lernt eben immer weiter.
    Wenn du nicht gerne Jelqen machen willst, was ich sehr schade finde, dann mußt du das mit bundle und HR Stretches kompensieren.
    Wie auch immer, fang langsam an und steigere auch langsam, du hast alle Zeit der Welt.
    Beim Bodybuilding machen Mikrorisse in den Muskelfasern das Wachstum aus.
    Es ist sehr umstritten das es in den Penisschwellkörpern auch so abläuft.
    Tatsache aber ist, das das PE-Training zum Peniswachstum verhilft.
    Und an sonsten gilt immer noch der alte Spruch, probieren geht über studieren.
    Hör trotzdem auf die alten Hasen hier, das kann dir viel Ärger ersparen und so mancher hat sich dadurch Verletzungspausen erspart.

    Ich wünsche dir viel Glück, nen geilen Aufenthalt und fette Gains

    Grüße an alle....Palle
     
    #13
  14. pe_2018

    pe_2018 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.05.2018
    Zuletzt hier:
    22.05.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    41
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    hatte bei pgainer unter dem Namen gainer2011 kein Bild drin ^^ Ist auch wie gesagt 7 Jahre her, klar dass du dich daran nicht erinnerst, zudem musste mein Thema gelöscht werden weil es i-wie Probleme mit dem Hersteller gab etc.. Ist ja auch nicht wichtig :)
     
    #14
    Palle gefällt das.
  15. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    27.05.2018
    Themen:
    28
    Beiträge:
    4,082
    Zustimmungen:
    10,432
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @pe_2018 , ja damals war einiges los. Kann mich schwach erinnern. Chris, Werbung , Firmen , nie ein Admin zur stelle, usw. Aber du hast recht, Schnee von gestern.

    Grüße...Palle
     
    #15
  16. pe_2018

    pe_2018 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.05.2018
    Zuletzt hier:
    22.05.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    41
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Neustart, zumindest für mich. Du bist der König der Zipfelzieher :D
     
    #16
    Palle gefällt das.
  17. pe_2018

    pe_2018 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.05.2018
    Zuletzt hier:
    22.05.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    41
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    (...)
    Erstell noch dein trainingslog und wenn dann fragen auftreten bekommst super hilfe.

    Alles gute dabei[/QUOTE]
    Was genau meinstest du eigentlich mit einem Trainingslog? Ganz genau notieren was ich wann und wie lange trainiert habe? Oder was meintest du? Wo erstell ich so etwas?
     
    #17
    Palle gefällt das.
  18. Hanauer

    Hanauer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    26.05.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    #18
    Palle gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Forumsbereich nur für Ergebnisse? Off-Topic 6 Mai 2018
Forumsausfall/Notfallplan Off-Topic 25 Feb. 2018
Hallo ins Forum Einsteiger und Neuankömmlinge 26 März 2017
Betrug hier im Forum Off-Topic 24 Feb. 2017
Bildbeweise im Forum? Forumsinterna und Newsletter 20 Sep. 2015