Log von Durus

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Durus, 5 Feb. 2015.

  1. Durus

    Durus PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.02.2015
    Zuletzt hier:
    19.05.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Hey Leute wie schon bei meinem ''Einsteiger'' Thread Durus | PE-Community
    gesagt wurde eröffne ich ein Log.
    Wie bereits erwähnt ich mache PE schon seit ungefähr 1 1/2 Jahre in diesen Jahren konnte ich diese Zuwächse erreichen:

    BPEL: 17 / 18-18,5 / 18,5-19 / 19,5 / 19,5-20 / 20
    BPFSL: 17,5 / 18.5-19 / 19,2 / 20 / 20 / 21
    EG: 13 / 13 / 13
    NBPEL: - / - / - / 16 / 16 / 16,5
    NBPEL(Maßband): - / - / - / 17

    Angefangen habe ich mit dem Anfängerprogramm für 6-8 Monate dann habe ich mich immer noch 2 oder 3 Monaten um 2,3 oder 5 Minuten im Jelqen und Stretchen gesteigert. Im Stretchen habe ich auch A&V, Behind the Leg Stretch, Bundigo und Madingo eingebaut. Jetzt hänge ich seit Monaten fest und brauche eure Ratschläge. Momentan Stretche ich 20 min und Jelqe 15 min.

    Gruss Durus
     
    #1
    Lampe, Madnox, BuckBall und 4 anderen gefällt das.
  2. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Glückwunsch zur Log-Eröffnung und auch nochmal Glückwunsch zu deinen Zuwächsen! :)

    Bei mir haben die two-point-Stretches nochmal sehr gut was an gains gebracht.
     
    #2
    Alphatum gefällt das.
  3. AlexGer

    AlexGer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1,482
    Punkte für Erfolge:
    1,265
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Schön das du einen Log erstellt hast! Wünsche dir viel Erfolg beim PE :)
     
    #3
  4. Leo

    Leo PEC-Experte (Rang 6) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    27.09.2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    575
    Punkte für Erfolge:
    595
    Herzlich willkommen Durus!
    Deine Werte sind tiptop, da wird man fast neidisch. Wünsche dir viel Erfolg beim PE und beim Mitwirken an der Community. ;)
     
    #4
  5. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Da ist das Logbuch ja schon - das geht ja ratzfatz bei dir ;)

    Kein Problem :) Zuvorderst stelle ich aber noch ein paar Nachfragen, die für etwaige Ratschläge relevant sind.

    Welche deiner obigen Zuwachsintervalle lagen in diesen 8 Monaten? Kannst du da die Datumsangaben mal zu deinen Messdaten dazu schlüsseln? Dann bekommt man nämlich auch einen Überblick, mit welchem Pensum du bislang welche Zuwächse erreicht hast ;)

    Aber du hast bis zuletzt aktiv trainiert? Oder gab es zuletzt eine Pause im Programm, wo du gar kein PE betrieben hast?

    Im Grunde hast du nun zwei Ansatzmöglichkeiten: Entweder versuchst du es noch mal mit dem Steigerungsprogramm (d.h. einem ausgewogenen Programm ähnlich dem Einsteigerprogramm, nur mit erhöhter Intensität) oder aber du versuchst es mit einem Fokusprogramm (dies würde dann auf Basis der TSM/ALP-Theorie konzipiert werden).
    Vorab aber noch die Frage: Wo willst du mit deinen Werten denn letztlich hin (BPEL, EG)? Du bist ja bereits jetzt sehr stattlich bestückt. Und für die Trainingskonzeption ist es eben sehr wichtig, welche Werte du eigentlich wie weit erhöhen möchtest ;)

    Grüße
    BuckBall
     
    #5
  6. Durus

    Durus PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.02.2015
    Zuletzt hier:
    19.05.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Hey Buckball,

    leider kenne ich die genauen Zeitpunkte nicht mehr. Seit ungefähr 4 Monaten bin ich bei allen stehengeblieben.
    Pause habe ich keine gemacht zumindest keine langen ich trainiere nach dem 5 days ON / 2 days OFF Schema.
    BPEL 22cm und EG 14-14,5cm sind meine Ziele.

    Gruss
     
    #6
    Alphatum und BuckBall gefällt das.
  7. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Alles klar :)

    Eine Frage noch, da ich gerade sehe dass deine BPEL-NBPEL-Differenz bei 3.5 cm liegt (das ist relativ hoch): Wie viel wiegst du auf welche Größe? Und hast du derzeit auch gerade das Ziel abzunehmen? Ich frage nur, weil an der Ecke möglicherweise auch noch Potenzial "vergraben" liegt :) Zwar vergrößert das nicht den Penis, aber den NBPEL - und darauf kommt es optisch ja an. Und bei Werten von 20+ dürfte ja ohnehin keine biologische Notwendigkeit der Vergrößerung mehr bestehen, daher nehme ich mal an, dass es vor allem ums Optische geht ;)

    Alles klar, also bei beiden Werten noch ein deutlicher Zuwachs. Da will ich nur kurz anmerken, dass das bei deinem BPEL dann ein Gesamtzuwachs von 5 cm wären. Das ist zwar möglich, wird aber im Grunde nur sehr selten erreicht. Deine derzeitige Stagnation bei 20 cm BPEL ist also relativ typisch. Zuwächse jenseits der 2-3 cm haben dann eher wenige PE'ler. Das heißt aber nicht, dass du es nicht versuchen solltest, wenn du das wirklich möchtest. Ich wollte nur verdeutlichen, dass du ja schon einiges erreicht hast und eben irgendwann erfahrungsgemäß auch eine praktische Grenze der Gewebsdehnung erreicht ist. Aber jetzt erst mal zu etwaigen Programmoptionen.

    Wie oben schon gesagt, stehen dir im Grunde nun zwei Wege offen. Entweder du bleibst noch mal 3 Monate im Steigerungsprogramm (mit angepasstem Pensum und abgestimmten Übungen) oder du schwenkst gleich auf ein Fokusprogramm um.
    Der Unterschied dieser beiden Ansätze im Groben: Das Steigerungsprogramm ist "ausgewogen" und fördert BPEL und BPFSL gleichzeitig. Es kann dabei bisweilen auch zu EG-Zuwächsen kommen, diese halten sich aber meist in Grenzen (was auch gut so ist, um die L1G2-Theorie zu erfüllen).
    Das Fokusprogramm ist hingegen "fokussiert", d.h. es wird vor allem ein Wert gezielt gefördert. Die Idee hinter diesem Konzept basiert letztlich auf der TSM-Theorie. Bei dir würde man dann zuvorderst auf den BPFSL zielen, weil die Differenz zum BPEL mit 1 cm noch vergleichsweise gering ist.
    Um das klarzustellen: Keines der beiden Programme ist pauschal "besser". Es sind einfach unterschiedliche Konzepte, die man im besten Fall nacheinander anwendet, um aus beidem das bestmögliche für sich herauszuholen.
    Den EG würde man dann fokussiert angehen, wenn du mit der Länge zufrieden bist. Das ist das gängige Vorgehen nach L1G2 - das bedeutet, dass dies der Wert ist, um den wir uns erst mal nicht weiter kümmern würden ;) Sobald dann aber deine Länge auf dem Niveau ist, dass du dir wünschst (BPEL 22 cm), würde man eben mit dem Trainingsfokus auf den EG umschwenken (spätestens dann würdest du also in einem Fokusprogramm landen ;) ).

    Noch einmal genauer zu den beiden verschiedenen Konzepten: Nach dem Einsteigerprogramm folgt üblicherweise immer erst das Steigerungsprogramm. Es ist insofern eine logische Konsequenz, als dass die ausgewogene Belastung (d.h. Schwellkörper und Tunica bzw. BPEL und BPFSL betreffend) des Einsteigerprogramms fortgesetzt, aber intensiviert wird. Erst wenn das Steigerungsprogramm innerhalb eines vertretbaren Belastungsrahmens (als Richtlinie empfehle ich da immer 30 Minuten je Trainingsart) nach 3 Monaten keine nennenswerten Zuwächse erzeugt, ist das Konzept des Fokusprogramms einen gezielten Blick wert.

    Daher würde ich dir in deinem Fall vorerst empfehlen, dass du bei einem ausgewogenen Steigerungsprogramm bleibst.
    Konkret:
    25 Minuten Ü06: 2-Point-Stretches | PE-Community
    25 Minuten Ü03: Klassisches Jelqing | PE-Community
    5-10 Minuten Ü05: Ballooning | PE-Community
    5-10 Minuten Ü04: Beckenbodentraining | PE-Community
    Diese Programmversion würde deine Ligs gezielt schonen und hinsichtlich der BPFSL vor allem deine Tunica dehnen. Dies verlangsamt zwar die BPFSL-Zuwächse, dafür vermeidest du damit aber störende Nebenwirkungen wie EQ-Verlust oder das Abflachen des Erektionswinkels. Zudem sind die erreichten Zuwächse dann nachhaltiger und entwickeln sich weniger wahrscheinlich zurück.

    Alternativ kannst du auch deine Ligs mit einbeziehen, dann sind meist etwas schnellere Zuwächse beim BPFSL zu erwarten, allerdings sind diese eher unbeständig (können sich also zurückentwickeln, wenn die Trainingsbelastung irgendwann nachlässt).
    Um es mal anders zu sagen: Innerhalb eines fortgesetzten Steigerungsprogramms sind liglastige Stretchingübungen durchaus vertretbar. In einem Fokusprogramm würde ich sie hingegen nicht verwenden, weil dann immer wieder ein Zeitraum entsteht (wenn der Fokus sich vom BPFSL wegverlagert), in dem sich die Ligs ohne genügenden Reiz wieder zurück entwickeln können.
    Konkreter Vorschlag mit Ligeinbezug:
    10 Minuten Ü02: Klassisches Stretching | PE-Community
    10 Minuten Ü07: Behind-The-Leg-Stretches | PE-Community
    5 Minuten Ü12: Heli-Stretches | PE-Community
    25 Minuten Ü03: Klassisches Jelqing | PE-Community
    5-10 Minuten Ü05: Ballooning | PE-Community
    5-10 Minuten Ü04: Beckenbodentraining | PE-Community

    Generell empfehle ich dir als Trainingsrhythmus 3 On / 1 Off statt den bisher verwendeten (und lange auch sehr gebräuchlichen) 5 On / 2 Off. Das verschafft dem Gewebe nämlich regelmäßigere Regenerationszeiten und sorgt dafür, dass sich keine Überlastung über viele unterbrechungslos aufeinander folgende Trainingstage aufstauen kann (bzw. senkt die Wahrscheinlichkeit dafür).
    Zudem würde ich dir die Verwendung einer Infrarot-Lampe während des Trainings empfehlen. Dies wärmt den Penis nicht nur auf und ab, sondern fördert die Wirkungen der Übungen (Dehnung bzw. Durchblutung) auch durch permanenten Wärmeeinfluss während der Ausführung.
    Für nähere Informationen schaue bitte hier herein: Ü01: Aufwärmen und Abwärmen | PE-Community

    Ganz alternativ zu obigem Ansatz wäre ein etwaiges Fokusprogramm noch ein zweiter möglicher Weg. Aber: Du hast bislang nur mit einer zeitlich vergleichsweise moderaten Belastung gearbeitet. Ich kann mir daher gut vorstellen, dass du mit dem klassischen Steigerungsprogramm noch einiges erreichen kannst, bevor du dann auf das Fokusprogramm umschwenken solltest. Daher würde ich raten: Führe nun erst nochmal 3 Monate diszipliniert ein Steigerungsprogramm aus. Sind danach noch immer keine Zuwächse entstanden (was ich für eher unwahrscheinlich halte), haben wir diese Möglichkeit zumindest gründlich abgeklopft und können dann "guten Gewissens" ein Fokusprogramm konzipieren. Welches genau würde man dann sehen, da dies auch immer von den dann vorherrschenden Werten abhängt.

    Hast du dazu noch irgendwelche Fragen?
    Als Grundlage für die Erläuterung verlinke ich dir schon mal diesen Artikel: Grundlagen und Basiswissen zum manuellen Training | PE-Community
    Und diese Übersicht: Tabellarische Übungsübersicht | PE-Community
    Dort wird noch einmal gezielt der Übungsfokus bestimmter Übungen erläutert und übersichtlich aufgelistet.

    Grüße
    BuckBall
     
    #7
    The_Driver und Little gefällt das.
  8. Durus

    Durus PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.02.2015
    Zuletzt hier:
    19.05.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Hey Buckball,

    Ja ich hab vor abzunehmen, bin auch aktuell auf einer Testosteron-Kur. Wo wir gerade dabei sind kann ich davon Nützen haben von einer Testosteron-Kur für PE?
    Was den Gesamtzuwachs betrifft bin ich mir auch nicht 100% Sicher ob ich exakt bei 17cm angefangen hab, es kann sein das ich mich vermessen habe bin mir also auch nicht ganz sicher.
    Dann werde ich am Montag mit dem Steigerungsprogramm anfangen nach dem 3ON1OFF Schema. Eine Infarot-Lampe werde ich mir versuchen zubesorgen.
    Dann bedanke ich mich bei dir...

    Gruss Durus
     
    #8
  9. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Interessehalber: wie alt bist du denn? Hast du einen Testosteronmangel?
     
    #9
    BuckBall und hobbit gefällt das.
  10. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,350
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Mad's Glücksspiel am Abend.
    Rein von der Wortwahl Tippe ich auf Roids, sonst hätte er wohl TRT geschrieben. :D

    Gruss Mad
     
    #10
    The_Driver gefällt das.
  11. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    An der Ecke würde ich mir, hinsichtlich des PEs, keine Hoffnungen machen. Sofern du nicht minderjährig (bzw. noch in der Wachstumsphase) bist, bringt dir das Testosteron für das PE nichts.
    Würdest du über deine Kur noch ein wenig mehr berichten? Also geht es bei dir gerade darum, einfach ein paar überschüssige Kilos zu verlieren oder bist du im Grunde BB'ler und hast viel höher gesteckte Ambitionen und nimmst deswegen Roids? Denn wenn du nur Kilos verlieren willst, dann wäre der Griff zu Roids umso heftiger? Wenn du aber das Testo nimmst, um einen Mangel auszugleichen, wäre es noch interessant zu wissen, wo deine Werte derzeit sind und wo der Arzt (der dir das Testo verschreibt) sie hinhaben möchte.

    Alles klar :) Das ist nicht ungewöhnlich ;) Zum Start der PE-Karriere (besonders wenn er nicht in einem Forum "betreut" wurde), machen viele Einsteiger ein paar Messfehler und sind sich daher bei ihren Startwerten nicht so sicher. Ist aber nun ohnehin nicht mehr zu ändern und ich wollte dir oben auch nur vorsorglich sagen, dass die Zuwächse, umso höher sie steigen, desto schwieriger und seltener werden. Das ist aber wie gesagt kein Grund dafür, dass du es nicht versuchen solltest ;)

    Nur interessehalber: Welchen der beiden Vorschläge wählst du denn? Denn tunicafokussierten (Nummer 1)? Oder den der die Ligs miteinbezieht (Nummer 2)?

    Keine Ursache :) Wenn du weitere Fragen dazu hast (oder beim Training welche aufkommen), sag einfach jederzeit Bescheid.

    Grüße
    BuckBall
     
    #11
    Little, The_Driver und AlexGer gefällt das.
  12. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1,982
    Punkte für Erfolge:
    2,050
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Schön das du hier einen Log führst! :)

    Bin mal gespannt aus welchen Gründen du die Testo-Kur machst.

    Mit freundlichen Grüßen
    Lampe
     
    #12
  13. Durus

    Durus PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.02.2015
    Zuletzt hier:
    19.05.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Nein keine TRT, mach halt BB und fahr jedes Jahr eine Kur...
    Hab mich für Nummer1 entschieden.
     
    #13
    The_Driver gefällt das.
  14. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    05.12.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,569
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Darf man Fragen wieso genau du eine Kur fährst? Also bist du schon an dein Limit gestoßen oder einfach nur zur "Erleichterung"?
     
    #14
    The_Driver gefällt das.
  15. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Alles klar - also tunicafokussiert :) In dem Fall empfehle ich dir, dass du beim Anlaufen des Programms erst mal mit 15 Minuten 2-P-Stretches anfängst und diese dann erst in den Folgetagen langsam auf 25 Minuten anhebst (z.B. grob nach der Regel "je On-Tag eine zusätzliche Minute"). Auf die Weise bekommst du ein Gefühl für die Übung, die eben sehr fokussiert auf den Schaft wirkt, und kannst auch absehen, ob das Endpensum wirklich angemessen oder vielleicht doch etwas zu hoch ist. Wenn du Schmerzen nach dem Training oder unangenehme Belastungsgefühle am Folgetag hast, ist die Intensität etwas zu hoch, so dass du sie dann ein wenig drosseln solltest.

    Und wie gesagt: Bei allen anderen Fragen die in Zukunft aufkommen mögen - sag einfach Bescheid ;) Es gibt keine blöden Fragen, höchstens unfreundliche Antwortgeber :p

    Das würde mich auch interessieren. Kitzelst du da nur noch das Letzte mit heraus? Ich kenne mich mit BB nicht so aus, aber ich dachte immer, wenn man erst mal überschüssige Kilos verlieren will, ist Testo eigentlich unnötig. Oder ist das anders?

    Grüße
    BuckBall
     
    #15
    The_Driver und Lampe gefällt das.
  16. Durus

    Durus PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    05.02.2015
    Zuletzt hier:
    19.05.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Wo genau dein Limit ist kannst du nicht wissen, ab ein bestimmten Zeitpunkt wird's halt schwerer Muskeln aufzubauen und an den bin ich angekommen. Vorerst ist das Ziel Muskel aufzubauen später geh ich mit den Kilos runter....
     
    #16
    The_Driver gefällt das.
  17. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm

    Magst du im Kraftsport-Subforum über die Roids nochmal umfangreicher berichten? oder ist dir das zu unangenehm?

    Seitdem ich aber mitbekommen hab, wer in meinem Umfeld so alles mit Testo nachhilft, hab ich sowieso den Eindruck, dass das mehr die Regel als die Ausnahme ist...
     
    #17
    Lampe und BigLion gefällt das.
  18. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    05.12.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,569
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Na ja, das Limit liegt so grob geschätzt bei "(Körpergröße in cm) - 100 + 10" bei einem moderaten Kfa (ca. 10-13%), was natürlich nur ein grober Richtwert ist. Und klar, irgendwann wird es schwer noch mehr Masse aufzubauen, das ist aber bereits nach 1 Jahr der Fall, danach gehen halt vielleicht nur noch ca. 5kg/Jahr (ist natürlich auch individuell). Nach dem 3. Jahr gehen dann nur noch knappe 3kg/Jahr und danach halt noch weniger. Aber nur weil es schwer geht, würde ich selber jetzt nicht gleich zu solchen Mitteln greifen. Bevor man mit Steroiden oder dergleichen anfängt, würde ich viel mehr erst definieren und dann noch mal versuchen bisschen was rauf zupacken. Wenn da dann wirklich nichts mehr geht und man schon viele Dinge bei der Ernährung probiert und optimiert hat, kann man ja gerne zu solchen Mitteln greifen, aber davor...hmm, na ja, es ist ja dein Körper von daher wirst du auch sicher keinen "falschen" Weg gehen ;)

    In meinem alten Studio war das richtig extrem. Da gab es wirklich recht viele, die diverse Substanzen genommen haben, aber die meisten von denen waren relativ offen für das Thema. Man konnte sich bei Interesse immer ein wenig mit denen drüber unterhalten. War zwar nicht bei jedem so, aber trotzdem haben die anderen schön freundlich und sachlich darüber geredet :thumbsup3:

    Kommt aber auch drauf an in was für einem Studio man ist, in einem McFit wird das wohl eher die Ausnahme sein :D

    Die Erfahrung würde mich auch interessieren :)
     
    #18
    BuckBall und Lampe gefällt das.
  19. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm

    Das sagen eigentlich nur die, die noch durchgehend Zuwächse einfahren. Das Problem ist nämlich, dass man sich daran gewöhnt, an den Erfolg, an die Zuwächse...und wenn es dann irgendwann nicht mehr weitergeht, braucht man den "Kick" des Vorankommens...ich selbst habe auch noch das "Glück", Zuwächse einzufahren, möchte aber nicht mehr ausschließen, dass ich irgendwann mal nachhelfe...so ehrlich bin ich da zu mir und zu euch....

    In meinem Umfeld redet eigentlich offen keiner darüber, da muss man schon die entsprechenden leute kennen.
     
    #19
  20. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    05.12.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,569
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Na ja, die "durchgehenden" Zuwächse sind bei mir schon lange vorbei ;)
    Ich habe mit 78kg angefangen (klar, Untergewicht, trotzdem :)) und bin nun schon lange im mittleren 90-kg-Bereich gewesen bzw. komm da wohl wieder hin. Außerdem muss man halt selber wissen was einem wichtiger ist, die Gesundheit oder die Muskelmasse. Ich selber werde nie stoffen, aber das liegt auch eher daran, dass ich nicht so breit werden will wie so mancher Profi-BBler, die nun mal alle stoffen.
    Letzten Endes muss das jeder für sich entscheiden. Wenn man über die Risiken Bescheid weiß und genügend Wissen darüber hat, why not?

    Man redet doch auch öfters mal mit den anderen Studiomitgliedern, zumindest in kleineren Gyms tut man dies definitv mal. Und dadurch sind dann bei mir irgendwann diese Gespräche entstanden. Es ist natürlich logisch, dass man nicht einfach zu jemanden hingeht, fragt ob derjenige stofft und dann auf ein nettes Gespräch hofft :D

    @Durus: Ich hoffe diese Abschweifung in deinem Log ist nicht so schlimm? :happy:
     
    #20
    BuckBall, Lampe und The_Driver gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Durus Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 5 Feb. 2015