Kolbens Trainingslog

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Kolben, 9 März 2019.

  1. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Würde gerne nach diesem Quartal auf Dicke gehen, egal ob ich das Längenziel erreiche oder nicht. Dicke reizt mich und ist denke ich sexuell auch interessanter.

    Training aber am liebsten ohne Geräte.

    Mein überambitioniertes Training und meine Miniverletzung zeigen mir aber, dass ich das alles sehr langsam und vorsichtig angehen muss. Am besten wohl eine neue Übung nach der anderen einführen, damit ich sehen kann, was klappt und was nicht.

    Wenn ich bald wieder weniger Zeit hab, ist die Versuchung aber auch nicht mehr so groß für zwitaufwändiges experimentieren :happy:

    Werde glaub ich mal einen Extra-Thread aufmachen. Mich interessieren die Risiken dieser ganzen Blutstauübungen. Dieses Venenthema, dass du im Thread sir-jelq-a-lot angebracht hast, lässt mich auch nicht mehr los. Achte seitdem mehr auf meine Aderung am Penis. Die hat sich seit PE auf jeden Fall verändert.

    Vor PE habe ich mir den Guten aber nie so genau angeschaut, deshalb weiß ich gar nicht, wie groß die Veränderung ist. Adermäßig geht da aber einiges ab, seitdem ich für bessere Durchblutung sorge. Jetzt pausiere ich im dritten Tag und das geht alles ein bisschen zurück.
     
    #21
    bigdickacrobat gefällt das.
  2. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Ach ... eine Sache muss ich noch schreiben.

    Hab beim Balloonen einen Griff für mich entdeckt, der ihn ziemlich hart werden lässt. War das ewige Eichel-Massieren irgendwie leid.

    Ich lege beide Daumen auf den Schaft, so dass sie sich auf der Dorsal-Vene berühren. Die anderen Finger lege ich auf die Penisunterseite auf jeweils die Stelle, an der Gliedschwellkörper und Harnröhrenschwellkörper aufeinander treffen. Sieht dann ein bisschen aus wie ein Schmetterling :woot:

    Dann wird normal geschrubbt schön von der Base aus bis unter die Eichel und zurück. Druck kann man variieren, so wie das angenehm ist.

    Auch wenn ich hierbei Reverse-Kegel mache, wird die Eichel ordentlich prall.

    Hat das auch schon mal jemand ausprobiert und hat das vielleicht einen Namen, den ich nicht kenne?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Apr. 2019
    #22
  3. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,365
    Zustimmungen:
    9,604
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    DU m3einst in etwa so, als wenn man einen Schmetterling / Vogel mit Licht und Schatten an die Wand werfen will? Der Griff wird mit beiden Händen auf einmal ausgeführt?
     
    #23
    Kolben gefällt das.
  4. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Genau, mit beiden Händen und nur mit den Fingerkuppen. Daumen vorne am Schaft, so dass die Finger in der Mitte des Penis zusammentreffen. Die anderen Finger auf der Hinterseite, quasi an den Seiten des Harnröhrenschwellkörpers entlang. Hinten treffen die Finger der beiden Hände nicht zusammen. Die Finger der linken Hand liegen zwischen linkem Schwellkörper und Harnröhrenschwellkörper, auf der rechten Seite genauso nur halt zwischen rechtem Schwellkörper und Harnröhrenschwellkörper.
     
    #24
    Halunke gefällt das.
  5. bigdickacrobat

    bigdickacrobat PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    16.07.2018
    Zuletzt hier:
    09.08.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,180
    Zustimmungen:
    2,885
    Punkte für Erfolge:
    2,350
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2005
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    20,8 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hört sich gut an.

    Meine Vorliebe beim Schleudern ist zwar mit Fingern umschlossen, aber die Dorsalvene kriegt meinen Daumen voll ab... heißt Daumen zeigt nach unten und massiert die Vene fast komplett... ist ja fast Angion ;)
     
    #25
    Kolben und Halunke gefällt das.
  6. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Nach der Diskussion um Adern am Pimmel im Zusammenhang mit Blutstauübungen hier nur Fotos von meiner Aderung.

    Wenn's dann in die Dickephase geht, hab ich Fotos um mögliche Veränderungen abzugleichen. Außerdem hatte Halunke auch von seiner Aderung erzählt und von seiner Beschreibung her sind wir da evtl. ähnlich. Also @Halunke : Adervergleich ;)
    IMG_20190419_090331297_2.jpg IMG_20190419_090228008_2.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 Apr. 2019
    #26
    from6to7 und Halunke gefällt das.
  7. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,365
    Zustimmungen:
    9,604
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Ohja! Habe meine Adern auch fotografiert, die sind aber anders, ich suche mal eben!
     
    #27
    Kolben gefällt das.
  8. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,365
    Zustimmungen:
    9,604
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    #28
    from6to7 gefällt das.
  9. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,365
    Zustimmungen:
    9,604
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Man sieht die Ader/Vene und die wird dann so aufgerollt wenn ich den Jelk nach oben mache. Habe ich nur rechts so doll...
     
    #29
    from6to7 gefällt das.
  10. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Aufgerollt wenn du mit dem Jelq unter der Eichel angekommen bist? Versteh ich nicht. Müsste doch dann gestreckt sein.

    Sind die immer so schön fett bei dir oder war das nach dem Training?
     
    #30
    from6to7 gefällt das.
  11. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,365
    Zustimmungen:
    9,604
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Also das ist während einer Clampübung. Links ist der Staugriff und rechts die Eichel. Dann zieh ich nach oben und die Blutgefüllte Ader gleich mit...hmmmm, verständlich?
     
    #31
    from6to7 gefällt das.
  12. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Ja, verstanden! Krasses Adernetz auf jeden Fall.

    Viele Grüsse!
     
    #32
    from6to7 gefällt das.
  13. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Kurzes Update von mir:

    Meine "Verletzung" war nach drei Tagen Pause verschwunden und ich konnte weitertrainieren. Habe mir das Ding glaube ich durch die oben beschriebenen Ballooning-Actionen überreizt. Balloning seit Wiederaufnahme des Trainings auf 15 Minuten beschränkt und gemäß @MaxHardcore94 's Empfehlung ohne PONR-Gesurfe.

    Habe das Gefühl, dass eine Steigerung gut tut:
    Ich steigere meine Zeiten etappenweise um jeweils 5 Minuten, sodass ich dann auf 20 Minuten Stretching und Jelqing komme. Hab im ersten Quartal nach zwei Monaten gesteigert. Die letzte Steigerung liegt so gesehen also etwa zwei Monate zurück. Auf sechs Monate gesehen also eine Steigerung in regelmäßigen Abständen.

    Die Experimente mit den Blutstaugriffen lasse ich vorerst sein und bringe sie erst ein, wenn der Fokus auch auf Dicke liegt, um keine Längengains zu verbauen.

    Werde zudem schrittweise die Classic Stretches durch 2-Points ersetzen. Habe die Empfehlung in mehreren Logs hier gelesen. Peacemaker hat umgestellte und Buckball hat auch an einer Stelle empfohlen, nach 3 - 6 Monaten auf 2-Points umzustellen.

    Ich mache das schrittweise: In den bisherigen 15 Minuten habe ich drei Sets Classics gemacht. Zunächst werde ich nach und nach auf zwanzig Minuten aufstocken mit 2 Points (5x1 Minute). Dann werde ich die drei Classic Sets nach und nach ersetzen. Also 15 Minuten Classics + 5 Minuten 2-Points, Dann 10 Minuten Classics + 10 Minuten 2-Points usw.
    Die 2-Points bringen schon einen heftigeren Zug auf die Tunica, deswegen möchte ich nicht direkt komplett umstellen, sondern langsam umgewöhnen.

    Den BPFSL werde ich beobachten. Habe bei einer Zwischenmessung gestern knapp 19,5 cm erreicht. Waren mit Sicherheit Tempgains drin, das letzt Training lag 24 Std. zurück. Mal sehen was mit dem Wert durch die Umstellung passiert.

    Soweit von mir.

    Viele Grüße in die Runde und ein schönes Restwochenende allen!!

    Kolben
     
    #33
    ifab, Faye, GreenBayPacker und 3 anderen gefällt das.
  14. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hey,

    Training läuft gut soweit. Ich habe bei den Stretches weitestgehend auf 2-points umgestellt. Mein Training sieht jetzt wie folgt aus:

    16.40 Minuten 2-points (ease into stretch / pro Stretch 3.20 Minuten)
    4.30 Minuten Classics (9x30 Sek) Idee ist hier Erhaltung der bisherigen Lig-Gains
    20 Minuten Mid-EQ Jelps
    10 Minuten Ballooning
    Kegeln ist Ehrensache

    Habe gerade das Gefühl, einen sweet spot erwischt zu haben. Habe es erst im 5/2 Rhythmus versucht. Das war aber zu heftig und intensiv. 3/1 2/1 fühlt sich viel besser an (Trainiere jetzt also tatsächlich 5 Mal die Woche - hatte am Anfang ja gesagt, das würde nicht in meinen Ablauf passen. Limiting Belief - Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!)
    Das Ease into Stretch hat glaube ich dazu geführt, dass ich meine Technik verbessert habe. Ich muss meine Kraft ja dosieren und einteilen auf die 3 Minuten. Vorher habe ich bestimmt zu fest gezogen!
    Selbiges gilt auch fürs Jelqen. Hier hatte ich immer mal wieder leichte Irritationen auf der linken Seite des Schafts. Ich habe hier wohl über eine dickere Ader gestrichen, was ihr wohl nicht so gut gefiel auf Dauer. Jetzt drehe ich die Hand immer etwas ein, wenn ich mit rechts den Jelq durchführe. Dadurch wird die Reizung minimiert.

    Entgegen meiner Idee, alsbald auf Dicke zu gehen, auch wenn meinen Längenziel nicht erreicht ist, werde ich dieser Routine noch ein weiteres Quartal geben. Der Flow und PIs sind gerade einfach zu gut und ich habe auch eingesehen, dass ich nichts überstürzen brauche. Habe ja alle Zeit der Welt um zu erreichen, was ich mir vorstelle. Eigentlich geben die Ziele für mich ja auch nur einen Rahmen für das mittlerweile lieb gewonnenen neue Hobby PE. Für mich hat das Training etwas sehr meditatives. Weit über 17 cm NBPEL will ich nicht gehen. Ein bisschen Puffer für das Dicketraining wäre aber in Ordnung. Vermutlich büßt man ja beim Dickefokus wieder etwas Länge ein.

    Die nächste Messung habe ich auf Anfang Juli gelegt. Kann mir vorstellen, die eine Runde Classics dann aus dem Programm zu nehmen und einen weiteren 2-Point zu machen. Mir scheint die Theorie überzeugend, dass ligschonendes Längetraining besser zementierbar ist. Außerdem meine ich, dass sich meine EQ nochmal verbessert hat. Auch wegen der 2points bzw. weil kaum noch Classics?!

    Zudem meine ich beim Jelqen zu fühlen, dass jetzt schon was in der Dicke passiert. Fühlt sich beim EQ hochziehen zum Ballooning an der Base so an. Könnte ja auch die 2-points sein! Oder der Wunsch ist Vater dieses Eindrucks! Auch eine sehr gute Möglichkeit :happy:

    Bei der nächsten Messung weiß ich mehr!

    Viele Grüße in die Runde und einen schönen Sonntagabend noch!

    Kolben
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Mai 2019
    #34
    ifab, Hannibal, GreenBayPacker und 7 anderen gefällt das.
  15. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    ++Offizielle Messung++

    Hallo,

    habe heute meine offizielle Messung vorgenommen. Hier die Werte. In Klammern die Differenz zur letzten Messung. Habe nach vier Tagen traininsgfreier Zeit gemessen und nach einer Woche. Konnte keine Veränderung feststellen zwischen den Messterminen.

    BPFSL.........20 cm (+1 cm)
    BPEL...........19,5 cm (+ 1cm)
    NBPEL.........17 cm (+ 0,5 cm) knapp erreicht, vielleicht auch 16,9 cm ... NBPEL ist immer so eine Sache
    EG Base......13 cm (+/- 0 cm)
    EG Mid........13,2 cm (wahrscheinlich andere Stelle / Messtoleranz)
    EG Top........12,5 cm (unter der Eichel gemessen, den Wert habe ich bei der Messung damals glaube ich geschlabbert und nicht gewissenhaft vermessen)

    Bin mit den Werten mehr als zufrieden. Ich habe anderes erwartet, weil ich auf 2-Points umgestellt habe. Komisch, dass der BPEL Wert einen ganzen Zentimeter zulegt, der NBPEL aber nicht. Haben wir ja hier schon öfters beobachtet das Phänomen.

    Zum Training:

    Ich habe dieses Quartal kein einheitliches Trainingsprogramm durchgezogen und krankheitsbedingt auch ein paar Wochen zwischendrin pausieren müssen.

    Meinen Rhythmus habe ich von 3 Mal pro Woche auf 5 Mal pro Woche umgestellt im 3/1 2/1 Schema und hab's konsequent durchgezogen. Hab's nicht genau dokumentiert, aber das Training ist fast nie ausgefallen.

    Etwa nach einem Monat habe ich auf 2-Points (netto 16.40 Minuten) und eine Runde Classics (netto 4.30 Minuten) umgestellt und die Jelqing-Zeit erhöht auf 20 Minuten. Die Classics waren zum Erhalt etwaiger lig-gains gedacht. Das habe ich nicht wie eigentlich angekündigt schrittweise gemacht, sondern von heute auf morgen umgestellt. Hat gut geklappt, obwohl das vielleicht nicht unbedingt der vernünftigste Weg ist. Die 2 Point habe ich mit ease into stretch gemacht und jeden Zug 3.20 Minuten gehalten.

    Wieder nach einem Monat habe ich die Runde Classics ersatzlos aus dem Programm geschmissen, weil ich das sowieso zum neuen Quartal machen wollte. Da habe ich mir gedacht, dass ich in der kurzen Zeit sowieso nichts zementieren werde, da ich ja auch erst im zweiten Quartal bin. Deshalb Zeitverschwendung die paar Minuten Classics.
    Die 2 Points habe ich ab dann 2 Minuten pro Stretch gehalten: 1 Minute locker gestrecht etwa auf EL, die nächsten 30 Sekunden etwas fester und die letzten 30 Sekunden dynamisch. Hier habe ich die Hand unter der Eichel nach vorne und die an der Base zum Körper hin rhythmisch auseinander bewegt. Bin da so auf 20 Wiederholungen in den 30 Sekunden gekommen.
    Die Jelq-Technik habe ich auch leicht verändert und vor jedem Mid-Jelq einen Kegel-Push gemacht.
    Die Änderungen haben sich mehr oder minder zufällig ergeben, weil es sich gut angefühlt hat.

    Trainingsprogramm zuletzt:
    Aufwärmen
    16 Minuten 2-Points
    20 Minuten Mid-EQ-Jelqs mit Kegel-Push
    10 - 30 Minuten Ballooning
    Abwärmen

    Kegeln über den Tag und beim Jelqen

    Wie geht es weiter?

    Ich möchte mal den 6 Wochen Training / 1 Woche Pause Rhythmus erproben ( 6 Wochen on / 2 Wochen off - regelmäßige Trainingspausen? ).

    Gerne möchte ich mein Ziel von 17 cm NBPEL sicher erreichen. Da könnten glaube ich 1 - 2 mm nicht schaden. Danach würde ich mich gerne auf die Dicke konzentrieren. Dafür ist ja laut TSM eine geringe Differenz zwischen BPFSL und BPEL notwendig.

    Könnte mir vorstellen, das Stretching zu reduzieren auf 10 Minuten zum Erhalt und die Jelq-Zeit so zu belassen. Jelq Only könnte ich mir aber auch vorstellen. Den BPFSL würde ich dann alle zwei Wochen mal checken.

    Was meint ihr?

    Viele Grüße,
    Kolben
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juni 2019
    #35
    Faye, JohnHolmes, Banana Joe und 6 anderen gefällt das.
  16. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,942
    Zustimmungen:
    46,058
    Punkte für Erfolge:
    33,380
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Herzlichen Glückwunsch lieber @Kolben
    Be den Maßen dürftest Du schon einen sehr beeindruckenden Gleichnamigen haben! Der Trainingsplan liest sich gut und scheinbar ist er ja auch recht effektiv! Viel Spaß im nächsten Quartal!

    lg Adrian
     
    #36
    JohnHolmes, Nochnichtprall und Kolben gefällt das.
  17. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    07.12.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,366
    Zustimmungen:
    7,342
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Glückwunsch zu dem super Ergebnis im zweiten Quartal :)
    Hört sich nach einem Plan an ;)
    Zu früh. Wenn dann alle 4 das ist aussagekräftiger.
     
    #37
    JohnHolmes, Nochnichtprall und Kolben gefällt das.
  18. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Vielen Dank für die Glückwünsche!

    Freue mich schon aufs Training heute. Obwohl die Woche Pause glaube ich gut getan hat, hat mir etwas gefehlt.

    @MaxHardcore94 Messen wollte ich, um auszuschließen, dass der BPFSL steigt, damit die Werte sich angleichen können.
    Sicherheitsmessung nach 2 Wochen kann man sich stecken meinst du?

    Von der jelq only Idee haltet ihr nichts?

    Liebe Grüße,
    Kolben
     
    #38
    JohnHolmes gefällt das.
  19. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    07.12.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,366
    Zustimmungen:
    7,342
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Meiner Erfahrung nach ist der Zeitraum zu kurz um Gains einzufahren oder auch nicht.
    Auf einen Monat gesehen sieht die Sachlage aber zumindest bei mir aussagekräftiger aus.
    Wenn es bei dir anders ist dann mach es so.
    Tunica-Stretches sollen ja EG-Gains unterstützen siehe Peacemaker und auch Cremaster.
    Daher würde ich die 2Ps nicht aus dem Programm nehmen auch wenn da noch ein wenig BPFSL mit rumkommen sollte.
    Gegen 1-2 mm mehr EL solltest du denke ich nichts dagegen haben ;)
     
    #39
  20. DonBarto

    DonBarto PEC-Professor (Rang 8) PEC-Top-Newbie

    Registriert:
    01.01.2019
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    6
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    2,237
    Punkte für Erfolge:
    1,440
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    12,1 cm
    Bäääm, nice @Kolben. Glückwunsch zu den Gains. Langsam kannst du den Waffenschein beantragen . Langsam wird es mal Zeit, dein Prachtstück zu präsentieren. Das werden bestimmt einige hier feiern.
    Würde es so machen wie @MaxHardcore94. Die 2-Points auf jeden Fall bei behalten. Die geben ja positiven Support für die Eg und paar mm El kannst ja auch noch mitnehmen.
    Ich bin gespannt. Mal einer der langsam auf Fokus Eg geht, der neueren hier. Ich werde bald folgen. Bin gespannt, was du berichtest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juni 2019
    #40
    JohnHolmes, Mr.Zucchini und Kolben gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 2)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mechanic´s "Kolbenschmiede" Trainingsberichte 3 März 2016
Blutis Trainingslogbuch Trainingsberichte Donnerstag um 19:41 Uhr
Ductil´s Trainingslog Trainingsberichte Sonntag um 17:43 Uhr
Toms Trainingslog Trainingsberichte 4 Nov. 2019
Jigger´s Trainingslog Trainingsberichte 12 Okt. 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden