Kolbens Trainingslog

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Kolben, 9 März 2019.

  1. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hallo Community,

    erstmal einen big bubbly butt als Avatar klar gemacht. Jetzt geht's ran an meinen Trainingslog.

    Musste leider zweimal starten, da ich mich beim ersten Anlauf offenbar verletzt habe. Beim Jelqen tat's an der Peniswurzel links weh. Es zog so komisch. Ich vermute, dass ich die Ligs überdehnt habe, bin mir aber nicht sicher. Habe dann insgesamt einen Monat Pause gemacht, zwischendurch immer mal wieder probiert, aber richtig gut war es erst nach etwa einem Monat. Heißt: Neuanfang. Wirkliche lange war ich zu dem Zeitpunkt nicht dabei.

    Ich habe dann Anfang November mit dem Einsteigerprogrammmit folgenden Maßen begonnen:

    BPFSL.........18 cm
    BPEL...........18 cm
    NBEL...........16 cm
    EG Base......13cm
    EG Mid........13cm
    EG Top........13cm

    Hab dann das Einsteigerprogramm mit folgenden Zeiten begonnen:

    Aufwärmen mit Wärmflasche 5 - 10 Minuten
    Classic Stretches zunächst 2x9 á 30 Sekunden mit Steigerung auf 3x9 á 30 Sekunden (also 9 Minuten, später dann 13,5 Minuten, hab im letzten Monat einfach ein Set dazu genommen)
    10 Minuten Low-Jelqing, gegen Ende ergab sich meist jelqing im Mid-EQ-Bereic mit Steigerung auf 15 Minuten
    Mindestens 10 Minuten Ballooning, habe ich aber zwischenzeitlich sehr ausgedehnt zelebriert
    Kegeln immer zwischendurch, vor allem auch beim Ballooning

    Habe nur dreimal die Woche trainiert, selten auch viermal.

    Zur ersten Messung dann folgende Werte:

    BPFSL.........19 cm
    BPEL...........18,5 cm
    NBEL...........16,5 cm
    EG Base......13cm
    EG Mid........13cm
    EG Top........13cm

    Da es ja gut voran geht, habe ich nicht viel verändert, sondern das Programm beibehalten. Hiermit trainiere ich seit Anfang Februar weiterhin nur dreimal die Woche, dabei nie an aufeinanderfolgenden Tagen, es sei denn ich mache vier Einheiten die Woche. Dann mache ich drei Tage durch.

    Aufwärmen
    Classic Stretches 3x9 á 30 Sekunden, Stretch nach unten durch einen BTL-Stretch ersetzt
    15 Minuten Jelqen im Mid-EQ-Bereich (einmal ausprobiert - fühlte sich effektiver an)
    Ballooning
    Kegeln

    Den BTL-Stretch habe ich rein genommen, weil ich mir davon erhoffe, dass ich meinen Penis im erigierten Zustand etwas weiter in Richtung meiner Füße drücken kann. Das fänd ich ganz gut, weil ich ihn wenn ich liege etwa soweit drücken kann, dass er im rechten Winkel zu meinem Körper steht. Ein bisschen weiter Richtung Füße wäre ganz gut, wenn meine Frau mit ihrem Po zu mir auf mir drauf sitzt. Könnte da was mehr Flexibilität gebrauchen :woot:

    Für Anregungen bin ich sehr dankbar!

    Ach so ... Ziele noch: Würde in der Länge 17 cm NBEL anpeilen. Länger nicht, glaube dann passt er nicht mehr ganz rein. Hab da bei Halunke mal was gelesen ... Dicke wäre ein Zentimeter überall mehr nett. Da sind wair ja aber noch nicht und das wird auch ein langer Weg werden ... erstmal längen das Teil.

    Liebe Grüße in die Runde!

    KolBen
     
    #1
    Loverboy, Alf, Restart2019 und 4 anderen gefällt das.
  2. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,375
    Zustimmungen:
    7,376
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Willkommen im Forum :)
    Trainingsplan sieht aufjedenfall gut aus.
    Mit den ersten Ergebnissen kannst du auch voll zufrieden sein.
    Glückwunsch dazu ;)

    Eins muss ich aber noch los werden: auf 5 Trainingstage die Woche sollte man definitiv kommen.
    Daran kannst du ja noch arbeiten.
    Alles andere passt wie gesagt.

    Weiterhin viel Spaß und auch Erfolg :)
     
    #2
    Alf, chris28112, Restart2019 und 4 anderen gefällt das.
  3. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hey Max,

    vielen Dank fürs Willkommenheißen!

    Fünf Tage werde ich regelmäßig leider nicht hinkriegen. Muss mich mit 3 Mal zufrieden geben und bei Gelegenheit einen vierten Trainingstag mitnehmen.
    Wenn's klappt, mach ich natürlich auch noch den fünften!
     
    #3
    Loverboy, JohnHolmes und Felix1982 gefällt das.
  4. JohnHolmes

    JohnHolmes PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    24.01.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    1,701
    Punkte für Erfolge:
    1,550
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    BPEL:
    17,2 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Dem möchte ich zustimmen.
    Aber von hohem Erfolgsdruck will ich bei Deiner Basis nicht sprechen, ebenso hast Du ja schon Zuwächse vorzuweisen.
    Also zieh' Deinen Rhythmus durch und tue Dir weiter etwas Gutes. :bb04:

    "stretch on"
     
    #4
    Loverboy und Kolben gefällt das.
  5. Hoffnung

    Hoffnung PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    22.10.2018
    Zuletzt hier:
    18.11.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    275
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    192 cm
    Körpergewicht:
    89 Kg
    BPEL:
    23,3 cm
    BPFSL:
    25,0 cm
    EG (Mid):
    15,4 cm
    Willkommen ! Hast ja gleich überdurchschnittlich Startwerte!
     
    #5
    Loverboy und Kolben gefällt das.
  6. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hey Hoffnung und Holmes!

    auch euch herzlichen Dank fürs Willkommenheißen!

    Ich hab gestern mal die ,Biegefähigkeit' meines erigierten Glieds abgecheckt und denke, dass die BTL-Stretches schon den von mir gewünschten Effekt zeigen!
    Mit Temp-Gains bin ich auch schon fast bei den 17 cm NBEL die ich als Zielwert anpeile.

    Habe mir auch Gedanken dazu gemacht, wie ich in den verbleibenden zwei Monaten meines Trainings eine Steigerung rein bringen könnte.

    Meine Überlegungen:

    An die 3 Sätze Classic Stretches mit eingestreutem BTL Strect würde ich 1,5 Minuten 2-Point-Stretches anhängen. Dann wäre die viertel Stunde voll.
    An die 15 Minuten Mid-EQ-Jelqs würde ich während der Balooning-Phase 5 - 10 Minuten High-EQ-Jelqs einstreuen. Vielleicht geht ja schon was in der Dicke.

    Musste da an einen Eintrag vom User Tango denken, der an andere Stelle mal von Palle zitiert wurde. Hier jetzt als second-hand Zitat:

    Vielleicht ist das ja was für mich. Ich weiß, laut L1G2 - Theorie ist das natürlich nix. Aber da ich ja schon recht nah am Längenziel bin und ja eine gute Differenz von BPFSL und BPEL fürs Dicketraining habe, könnte das doch gut hinhauen.

    Was meint ihr? Sinnvoll oder will da wer zu viel :whistling: ?

    Grüße in die Runde!

    Euer Kolben
     
    #6
  7. Nochnichtprall

    Nochnichtprall PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    27.08.2018
    Zuletzt hier:
    09.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1,418
    Punkte für Erfolge:
    1,000
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    87 Kg
    BPEL:
    19,8 cm
    NBPEL:
    16,6 cm
    BPFSL:
    20,7 cm
    EG (Base):
    12,1 cm
    EG (Mid):
    11,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Das geht genau in die Richtung, die ich mir auch vorstelle. Ich denke, dass das so auf jeden Fall auch funktioniert. Steigere dich aber erst mit den Zeiten, wenn du kaum noch gainst, ansonsten machst du zu viel für zu wenig. Ich denke mit high EQ jelqs wird auf jeden Fall schon was in Richtung dicke gehen. Ich würde die high aber direkt an die mid anschließen und danach balloonen.
     
    #7
  8. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,968
    Zustimmungen:
    46,163
    Punkte für Erfolge:
    33,380
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    @Kolben da Du ja schon nahe am Längenziel bist, spricht sicherlich nichts dagegen, dass Du den Trainingsplan übernimmst und Deinen Kolben auf Dicke bearbeitest.
     
    #8
    Kolben und Nochnichtprall gefällt das.
  9. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Vielen Dank fürs Feedback NNP und Adrian! Dann werde ich es so mal versuchen!
     
    #9
    Loverboy, Nochnichtprall und adrian61 gefällt das.
  10. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hallo zusammen,

    nun mal ein Lebenszeichen von mir.

    Musste wegen einer Erkrankung etwa einen Monat mit dem Training aussetzen. Bin nun wieder fit und trainiere wieder fleißig seit etwa anderthalb Wochen.

    Die nächste Messung ist auf Anfang Juli verschoben.

    Habe gestern mal zum Zwischencheck den BFSL gemessen und bin bei 19,5 cm gelandet. Das Training schlägt also an. Es geht in die richtige Richtung :)

    Kann mir einer von euch einen Log empfehlen, wo über längeren Zeitraum auf Dicke trainiert wurde mit rein manuellen Übungen? Das interessiert mich gerade.

    Liebe Grüße,
    Kolben
     
    #10
    Loverboy, bigdickacrobat und diewolle gefällt das.
  11. diewolle

    diewolle PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    04.06.2017
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1,370
    Punkte für Erfolge:
    1,005
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    16,1 cm
    NBPEL:
    13,6 cm
    BPFSL:
    17,4 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Freut mich dass du nun wieder weiter trainieren kannst! Bleib auf jeden Fall am Ball. Das mit dem BPFSL ist schonmal ein sehr gutes Zeichen. Das sind ja schon ganze 5mm wenn ich mich nicht irre. Das stretching funktioniert also!

    Was das Trainieren auf Dicke betrifft kenne ich leider keinen Log der komplett manuell trainiert hat..
     
    #11
    Loverboy und Kolben gefällt das.
  12. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Ich glaube, die BTL-Streches hauen gut rein. Fühlen sich zumindest sehr intensiv an.

    Bin gerade über Halunkes Log auf die ,Ritterliche Lanzenschmiede' (so heißt der Thread - findet man so über die Suche) gestoßen. Der User Sir Jelq a lot hat nur manuell auf Dicke trainiert. Jedoch mit einer krassen Übung.
     
    #12
    Loverboy und bigdickacrobat gefällt das.
  13. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hallo Leute,

    hier mal wieder eine Meldung von mir. Haben momentan gut Zeit und konnte die letzten beiden Wochen im 3 on / 1 off und 2 on / 1 off Rhythmus trainieren.

    Hab hier an mein eigentliches Trainingspensum von 15 Minuten Stretches und 15 Minuten Mid-EQ-Jelqs immer noch 10 Minuten Experimentierzeit dran gehängt für High-EQ Jelqs und Blutstaugriffe.

    Hier hab ich dann doch gemerkt, wie wichtig es ist, die Rübe nicht zu überfordern. Habe seit zwei Tagen ein leichtes Ziehen im Schaft linke Seite Base. Bin mir nicht sicher, was es ist. Eventuell Ligs, glaube ich aber nicht, da ich es eher beim Jelqen gemerkt habe.

    Habe das Training jetzt natürlich gestoppt und werde mal etwas warten.

    Vielleicht sind es auch Kavaliersschmerzen. Bin ja großer Ballooning Fan, d.h. es wird viel stimuliert und wenig oder gar nicht gespritzt in der Woche. Auch ne Möglichkeit.

    Habe in Halunkes Vorstellungsthread einen Beitrag von TrickyDicky gelesen. Hier sagt er, dass das rumsurfen am PONR hier nicht mehr so beleibt sei. Aber ist das nicht genau das, was Ballooing ausmacht?

    @TrickyDicky : Was hat es damit auf sich? Was sind die Gründe dafür?

    Viele Grüße in die Runde! Bin echt froh jetzt Teil der Penis-Akademie hier zu sein!

    Kolben
     
    #13
  14. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,375
    Zustimmungen:
    7,376
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Zu Anfang habe ich auch den Fehler gemacht immer am PONR zu surfen.
    Nach einer Zeit hat dann aber das Orgasmusgefühl ziemlich nachgelassen.
    Dann hatte ich so wie du einen Post von @TrickyDicky oder @Riffard gelesen der genau das selbe beschrieben hat.
    Lösung war dann einfach den Penis solange es geht bei maximaler EQ zu halten ohne am PONR zu Surfen.
    Ist Übungssache und dauert seine Zeit bis man das Surfen aufgegeben hat aber für das Orgasmusgefühl und bei mir auch für die EQ war es das Wert.

    Das Warum lässt sich denke ich am einfachsten beantworten.
    Durch die ständige Stimulation am Höhepunkt stumpft man mit der Zeit immer mehr ab.
    Ist wie beschrieben aber nur Temporär. Für ne Besserung muss man sich trotzdem anstrengen :D
     
    #14
    ifab, Riffard, adrian61 und 3 anderen gefällt das.
  15. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    OK. Das wird dann bald Mal gecheckt. Klingt nicht so einfach, vor allem weil der Penis ja nah am PONR maximal expandiert EQ-mäßig. Oder kriegt man das auch hin in der von dir beschrieben Weise @MaxHardcore94 mit der maximalen Expansion?
     
    #15
    Loverboy gefällt das.
  16. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,375
    Zustimmungen:
    7,376
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Irgendwann sollte das auch ohne zu Surfen funktionieren.
    Bringt einem ja wenig wenn der Penis erst kurz vor dem Orgasmus bei 100 % angelangt ist.
     
    #16
  17. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Wahre Worte! Jetzt ist mir das (oder ein) wesentliches Trainingsziel beim Ballooning klar geworden!

    Glaube, so wie ich das gemacht habe, war das auch nicht so sinnig und evtl auch ungesund. Hab bis zu einer Stunde um den PONR rumgesurft. Zum Teil drei Tage in Folge mit dieser Intensität. Weil's mir Spaß gemacht hat und weil ich irgendwie den Absprung nicht hingekriegt habe, auch wenn ich mir vorher ne Zeit gesetzt hatte. Addictive!

    Hatte nach diesen Aktionen auch das er Mal sowas wie turteling: etwas schrumpelig aussehender Penis mit verhärteten Schwellkörpern, so zusammengezogen.
    Hab dann entschieden, dass ich ihn Mal spritzen lasse. Und siehe da, danach war wieder alles geschmeidig und er baumelte wieder da rum wie so'n kleiner Boss.:happy:

    Ist vielleicht echt auch nicht so gut fürs Nervensystem und/oder Hormonhaushalt, wenn so lange am PONR rumschrubbelt wird ohne zu erlösen.

    Was meint ihr? Ist da was dran?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Apr. 2019
    #17
  18. bigdickacrobat

    bigdickacrobat PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    16.07.2018
    Zuletzt hier:
    09.08.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,180
    Zustimmungen:
    2,888
    Punkte für Erfolge:
    2,350
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2005
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    20,8 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Es ist sehr umstritten was gut oder schlecht ist.

    Fakt ist jedoch, dass Teil da unten ist dafür gemacht um abzuspritzen ;)

    Willkommen auch von meiner Seite. Hast einen stattlichen Penis - viel Erfolg beim Tuning.

    Und wenn du diese dicke Übung probieren solltest - sei vorsichtig.
     
    #18
    Loverboy, Kolben und adrian61 gefällt das.
  19. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,968
    Zustimmungen:
    46,163
    Punkte für Erfolge:
    33,380
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    DAs kann man wohl sagen!:thumbsup3:
     
    #19
    Kolben und bigdickacrobat gefällt das.
  20. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    So ist das wohl. Werde ich jetzt auch wieder regelmäßig tun. Meine Erfahrung oben zeigt mir, dass das gut tut.
    Hat sich irgendwie so ergeben, dass ich das immer öfter habe sein lassen, weil dann beim Training die EQ besser war. War nie so der Viel-Kommer und brauchte immer längere Regenerationszeit.

    Danke! Danke! :) Schön, hier zu sein!

    Danke auch @adrian61 und @MaxHardcore94 ... super Community ist das hier!

    Liebe Grüße
    Kolben
     
    #20
    Loverboy, MaxHardcore94 und adrian61 gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mechanic´s "Kolbenschmiede" Trainingsberichte 3 März 2016
Blutis Trainingslogbuch Trainingsberichte Donnerstag um 19:41 Uhr
Ductil´s Trainingslog Trainingsberichte 1 Dez. 2019
Toms Trainingslog Trainingsberichte 4 Nov. 2019
Jigger´s Trainingslog Trainingsberichte 12 Okt. 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden