Das andere Log vom Hanauer - jenseits der "harten" Messwerte

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
763
Reaktionspunkte
2,556
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Ich habe mir gedacht, dass ich ein paralleles Log anlege für das, was sich so in meinem Kopf ändert im Laufe der Zeit, irgendwie passt es meiner Meinung nicht in das Trainigsplan-Log rein, wo Trainingsrhythmus, -dauer und -aufbau dolumentiert und diskutiert werden. Auch wenn die Änderungen im Kopf sicherlich zu einem Gutteil durch das PE-Training angestoßen sein werden, eine strenge Korrelation wird es nicht geben und daher sind die physischen und psychischen "Schienen" wohl separabel...mal sehn ob ich die Aussage mal revidieren werde.
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
763
Reaktionspunkte
2,556
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Und gleich als Einstieg:

Es ist toll, interssant und für mich total unerwartet, wie sich meine Selbst- und Körperwahrnehmung nach nicht mal drei Wochenverändert hat. Ich nehme jetzt viel häufiger über den Tag verteilt wahr, dass ich einen Penis habe. Ich spüre ihn wie er voller und satter in der Hose liegt, wie er, manchmal auch durch die Nachwirkungen des PE-Trainings bedingt (der leichte aber wohlige Regenarations-Schmerz), physich präsenter ist. Und wie er besser durchblutet wird (auch wenn eine gewisse Sektretärin mein Büro betritt, echt klasse) - all dies Phänomene die es vorher nicht gab oder die ich vorher sehr erfolgreich verdrängt bzw. ignoriert habe. Vorher hatte ich nur einen Penis (in meiner Wahrnehmung) wenn ich zum Pinkeln gegangen bin, wenn ich mir einen runtergeholt habe oder natürlich beim Sex. Sonst war ich in meiner Wahrnemung ein Neutrum und hab mich auch so verhalten.

Und toll, dass ich mir seit Neuestem so manche Gedanken erlaube (zum Bespiel die zuvor erwähnte Sekretärin, der ich zu gerne mal mein bestes Stück vorstellen möchte, außerdem macht mich ihr Zungenpiercing total an) oder dass Kommentare hochkommen die ich von mir bisher gar nicht gekannt habe (einmal wär mir im Büro ein "geiler Arsch"-Ausruf rausgerutscht).

Manchmal ist es mir fast unheimlich was da mit mir passiert, andererseits genieße ich die neuen Aspekte meiner Männlichkeit.

Ich frag mich, ob ich mit diesen Veränderungen allein dastehe...
 

ADMG

Im Ruhestand
Registriert
14.02.2018
Themen
10
Beiträge
279
Reaktionspunkte
311
Punkte
274
In Hanau wohnt Onkel Theo. Diese sehr wichtige Einstreuung nur am Rande.:D
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
19,125
Reaktionspunkte
123,270
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Damit bist Du nicht alleine - ernsthafte PEler sind übrigens nie alleine ;)
@Alphatum hat einen Thread zur Wahrnehmung des eigenen Glieds verfasst - sehr lesenswert!
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
5,075
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Tach Junge,

gelungener Thread.

Schön, wenn jemand die Ratschläge hier bzgl. MENTAL GAIN so bewusst und aktiv in seine Routine und sein Leben einbaut.

Du bist auf einem guten Weg und deine GAINS werden viel SAFTIGER und GEILER werden, als bei reiner Beschränkung auf den Schwanz.

peace und viel Erfolg
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
763
Reaktionspunkte
2,556
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
763
Reaktionspunkte
2,556
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Tach Junge,

gelungener Thread.

Schön, wenn jemand die Ratschläge hier bzgl. MENTAL GAIN so bewusst und aktiv in seine Routine und sein Leben einbaut.

Du bist auf einem guten Weg und deine GAINS werden viel SAFTIGER und GEILER werden, als bei reiner Beschränkung auf den Schwanz.

peace und viel Erfolg
Danke für die Blumen, lieber @DHT - ich denke dass PE für mich nur ganzheitlich Sinn macht, also nicht nur das Gehänge sondern auch den Horizont erweitern - hoffnetlich klappts weiterhin ;)
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
763
Reaktionspunkte
2,556
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
So, endlich kann ich wieder posten!!! @chester sei gepriesen, ein echter Wohltäter!!!

Was ich an den neuesten Veränderungen sehr interessant finde ist, dass mein Interesse am Porno-Konsum verschwunden ist. Noch vor vier Wochen war ich täglich auf den einschlägigen Seiten und hab mich durch das Angebot "gefräst" und mir teilweise vier, fünf Mal am Stück einen runtergeholt.

Seitdem ich mit dem PE angefangen habe, habe ich zwar schon ein paar Mal in meine Porno-Sammlung reingeschaut, mir auch meine bisherigen Liebliongs-Filmchen angeschaut, dann aber eher angeödet den Mediaplayer zugemacht. Nicht dass ich das Masturbieren eingestellt hätte, aber das macht mir jetzt ohne Filmchen deutlich mehr Spaß - nur ich, meine Hand und mein Schwanz. Schön!

Kann natürlich sein, dass jetzt in der PE-Anfangsphase, wo ja mein Penis so anders (besser durchblutet, voluminöser, empfindlicher) ist, mich das neue Erlebnis einfach viel geiler macht - und dass, wenn das PE zur Routine und Normalität geworden ist und mein größerer Penis nix sooo besonderes mehr ist, sich das Interesse an den Pornos wieder steigert...aber ich freu mich über den aktuellen Status und hoffe dass es so bleibt :)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
19,125
Reaktionspunkte
123,270
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
und mein größerer Penis nix sooo besonderes mehr ist, sich das Interesse an den Pornos wieder steigert
... dann wird Dich alleine schon Dein Penis so geil machen, dass Du gar keine Pornos mehr brauchst
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
763
Reaktionspunkte
2,556
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
und mein größerer Penis nix sooo besonderes mehr ist, sich das Interesse an den Pornos wieder steigert
... dann wird Dich alleine schon Dein Penis so geil machen, dass Du gar keine Pornos mehr brauchst

...dein Wort in Gottes Gehörgang...bin gespannt was noch an "mental gain" drin ist (und natürlich auch an physischem Zuwachs)

Ich freu mich immer mehr auf die Zukunft mit mir und meinem Penis!!! Unerwarteter PE-Nebeneffekt, hätte mir unter Umständen die lange Einnahme von Antidepressiva ersparen können wenn ich eher auf die PE-Community gestoßen wäre, wer weiss(?)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
19,125
Reaktionspunkte
123,270
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Ich freu mich immer mehr auf die Zukunft mit mir und meinem Penis!!! Unerwarteter PE-Nebeneffekt, hätte mir unter Umständen die lange Einnahme von Antidepressiva ersparen können wenn ich eher auf die PE-Community gestoßen wäre, wer weiss(?)
klar - wer glücklich mit seinem Penis ist, braucht keine Antidepressiva
...bin gespannt was noch an "mental gain" drin ist (und natürlich auch an physischem Zuwachs)
und dazu lies mal den eben erstellten Beitrag von @Cremaster unter "PE Vergleich Bodybuiding" - die Zufriedenheit mit einem (durchtrainierten) Penis kommt kaum jemals besser zum Ausdruck
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
763
Reaktionspunkte
2,556
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hab diesen Teil meines Log recht lange vernachlässigt, also:

Was sich noch verändert hat in den letzten Wochen, dass meine jahrelange Fixierung auf Rothaarige nahezu weg ist.
Früher konnte ich meine Augen von keinem Rotschopf lassen, ich war total gebannt, angezogen, fasziniert, erregt...auch bei gefärbten, vor allem aber bei echten, am besten mit Sommersprossen. Kaum sah ich so eine, Plonk, Sicherung rausgesprungen, Sabbern geht los (naja, etwas übertrieben formuliert).
Total kalt lassen die Rotfüchse mich zwar nicht, aber jetzt steh ich eher auf Blonde. Nicht dass eine Schwarzhaarige mich nicht reizen würde...
Ich find nur das 'Umschalten' von "nur Rot ist geil" auf "alles mein Beuteschema, besonders blonde Mädels" sehr bemerkenswert. "Unerwartet das ist" sagt Meister Yoda, aber in meinem Falle nicht bedauerlich ;)
 

Hyperlord

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
26.12.2016
Themen
10
Beiträge
3,819
Reaktionspunkte
14,018
Punkte
9,430
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
69 Kg
NBPEL
15,8 cm
@Hanauer Du wirst es nicht glauben, genau diese Redhead-Phase hatte ich auch - war da so zwischen 17-20
Zu der Zeit waren auch alle Frauen für mich uninteressant, die längere Haare als bis knapp zur Schulter hatten.
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
763
Reaktionspunkte
2,556
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
genau diese Redhead-Phase hatte ich auch
Interessant, mit dem Unterschied dass meine Phase über 30 Jahre gedauert hat...
Und jetzt wo Du es sagst, fällt mir auf dass ich früher auch eher auf Kurzhaarige stand, jetzt eher Langhaarige (also, ich mein da die Kopfbehaarung)
 

Hyperlord

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
26.12.2016
Themen
10
Beiträge
3,819
Reaktionspunkte
14,018
Punkte
9,430
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
69 Kg
NBPEL
15,8 cm
Mh...gruselig, oder?

Ich hatte übrigens NIE eine tatsächliche Rothaarige (Sommersprossen, "rosa", usw. usf.) kennengelernt oder gar mehr ...
Kurze Haare sind mir immer noch lieber, aber kein KO-Kriterium mehr wie früher ;)
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
763
Reaktionspunkte
2,556
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
So, ich hab das Folgende mal aus einem Post aus KragZz Thread rausisoliert (Kurze Frage zu den trainingseinheiten), damit der nicht durch meine Themen verwässert wird.
Den PE-Kater find ich toll, ein leichtes Kribbeln ab und an, echt klasse. Zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht - meist im Büro, wenn die Mädels dort wüssen, warum ich so grinse...
Also das mache ich überall. Und ich denke, die Perlen fühlen das zum Teil, das ich sie langsam ausziehe.
Sie sehen es an meinen gierigen geilen Blick, der langsam erst in den Ausschnitt und sich dann an die Brustwarzen macht.
Dann gehen die Augen hoch, zu ihren Augen, und sie fühlen wo ich war.
Ja, sowas mach ich seit PE-Beginn auch, davor praktisch nie.

Wenn eine unserer Büro-Mädels bei mir im Büro ist, oder ich sie auf dem Flur treffe, fokussier ich kurz auf die Brüste/Ausschnitt (oder auch auf das geile Zungenpiercing bei der einen) und stell mir vor wie es wohl wäre, da mal mit meiner Zunge oder einem anderen Körperteil eine Erkundungsreise zu machen. Und dann schau ich ihnen in die Augen, nicht zu fixierend...der Blick sollte ja weg von den Brüsten, das ist ja eine Büro-Situation und ich will keine Abmahnung.
Irgendwas müssen die Mädels spüren, aber die meisten, bis auf die eine mit dem Piercing, scheinen das wohl nicht zu vertragen, die haben den Blick oft auf den Boden gesenkt, wenn ich ihnen über den weg laufe.

Was ist da los, frag ich mich? Bin ich denen unangenehm? Warum kontern die nicht und schauen mir auf Schritt oder Hintern? Seltsame Wesen, die XX-Chromosomler.
 

SirDickButtderDritte

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
02.03.2018
Themen
1
Beiträge
314
Reaktionspunkte
802
Punkte
550
PE-Aktivität
1 Jahr
Versteh ich das richtig, dass du ganz bewusst deinen Arbeitskolleginnen zuerst auf die Brüste und dann in die Augen siehst?
 

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
31
Beiträge
1,020
Reaktionspunkte
2,207
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
So, ich hab das Folgende mal aus einem Post aus KragZz Thread rausisoliert (Kurze Frage zu den trainingseinheiten), damit der nicht durch meine Themen verwässert wird.
Also das mache ich überall. Und ich denke, die Perlen fühlen das zum Teil, das ich sie langsam ausziehe.
Sie sehen es an meinen gierigen geilen Blick, der langsam erst in den Ausschnitt und sich dann an die Brustwarzen macht.
Dann gehen die Augen hoch, zu ihren Augen, und sie fühlen wo ich war.
Ja, sowas mach ich seit PE-Beginn auch, davor praktisch nie.

Wenn eine unserer Büro-Mädels bei mir im Büro ist, oder ich sie auf dem Flur treffe, fokussier ich kurz auf die Brüste/Ausschnitt (oder auch auf das geile Zungenpiercing bei der einen) und stell mir vor wie es wohl wäre, da mal mit meiner Zunge oder einem anderen Körperteil eine Erkundungsreise zu machen. Und dann schau ich ihnen in die Augen, nicht zu fixierend...der Blick sollte ja weg von den Brüsten, das ist ja eine Büro-Situation und ich will keine Abmahnung.
Irgendwas müssen die Mädels spüren, aber die meisten, bis auf die eine mit dem Piercing, scheinen das wohl nicht zu vertragen, die haben den Blick oft auf den Boden gesenkt, wenn ich ihnen über den weg laufe.

Was ist da los, frag ich mich? Bin ich denen unangenehm? Warum kontern die nicht und schauen mir auf Schritt oder Hintern? Seltsame Wesen, die XX-Chromosomler.
So, ich hab das Folgende mal aus einem Post aus KragZz Thread rausisoliert (Kurze Frage zu den trainingseinheiten), damit der nicht durch meine Themen verwässert wird.
Also das mache ich überall. Und ich denke, die Perlen fühlen das zum Teil, das ich sie langsam ausziehe.
Sie sehen es an meinen gierigen geilen Blick, der langsam erst in den Ausschnitt und sich dann an die Brustwarzen macht.
Dann gehen die Augen hoch, zu ihren Augen, und sie fühlen wo ich war.
Ja, sowas mach ich seit PE-Beginn auch, davor praktisch nie.

Wenn eine unserer Büro-Mädels bei mir im Büro ist, oder ich sie auf dem Flur treffe, fokussier ich kurz auf die Brüste/Ausschnitt (oder auch auf das geile Zungenpiercing bei der einen) und stell mir vor wie es wohl wäre, da mal mit meiner Zunge oder einem anderen Körperteil eine Erkundungsreise zu machen. Und dann schau ich ihnen in die Augen, nicht zu fixierend...der Blick sollte ja weg von den Brüsten, das ist ja eine Büro-Situation und ich will keine Abmahnung.
Irgendwas müssen die Mädels spüren, aber die meisten, bis auf die eine mit dem Piercing, scheinen das wohl nicht zu vertragen, die haben den Blick oft auf den Boden gesenkt, wenn ich ihnen über den weg laufe.

Was ist da los, frag ich mich? Bin ich denen unangenehm? Warum kontern die nicht und schauen mir auf Schritt oder Hintern? Seltsame Wesen, die XX-Chromosomler.
Vielleicht wollen die auch keine Abmahnung riskieren. :smuggrin:
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
763
Reaktionspunkte
2,556
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Versteh ich das richtig, dass du ganz bewusst deinen Arbeitskolleginnen zuerst auf die Brüste und dann in die Augen siehst?
Kann man pauschal nicht so sagen, die Kollegin kommt ja in mein Büro um mir was mitzuteilen, eine Akte vorbeizubringen oder sowas. Das ist ja der dienstliche Teil mit Blick ins Gesicht/Augen. Aber dann geht das Gespräch meist über in eine lockerere Phase, und da wandert mein Blick auf die besonderen Körpermerkmale.
Also von bewusst zuerst auf die Brüste schauen kann man nicht wirklich reden. Aber schon davon, dass ich mein Gegenüber mustere, die meisten Kolleginnen sind ja echte Hingucker. Ich will aber nicht, dass sie sich wie bei einer Fleischbeschau vorkommen, das haben die Mädels nicht verdient.
Bei einer schaue ich zuerst auf die Brüste, das muss ich zugeben, aber diese sind bei ihr auch seeeehr dominant - und für mich total abtörnend...da bleibt mein Blick an den Brüsten hängen weil die mich total irritieren, jedes mal wieder.

Vielleicht leg ich da auch grad ein Verhalten an den Tag, dass mit zwanzig jahren angemessener gewesen wäre, aber damals hab ich mir so etwas selber nicht erlaubt, schon beihnahe selbst verboten, weil das ja ein anständiger Mann nicht macht. Hab mir quasi selbst verboten, männliche Verhaltensweisen zu haben, und jetzt, mit 25 Jahren Verspätung, kommt das doch noch durch.
Ich denke dass das PE das mitausgelöst hat, denn durch das PE kann ich nicht mehr 24/7 ignorieren dass ich ein Mann bin.
Vor PE hab ich mich meist eher sexuell neutral gesehen, mit gelegentlichen männlichen Dienstleistungsphasen, wenn mich meine Gattin mal rangelassen hat. Hab immer nur versucht, möglichst nicht als Mann wahrgenommen zu werden. Jetzt finde ich meinen Frieden, damit, Mann zu sein, bin meist sogar froh darüber. Ist ein ziemlicher Kontrast, was meine Selbstwahrnehmung betrifft. Endlich passt es zusammen, ich als Mann in einem männlichen Körper.

Naja, jedenfalls tut sich durchs PE körperlich und geistig einiges. Geistig sogar viel mehr. Stellenweise verunsichert es mich, es ist schwer mit den Tatsachen umzugehen, die ich jahrelang weggedrückt habe. Seltsame Fragen kommen auf, nach dem wie und warum, und auch ein Bedauern.
Bin mal gespannt, wie ich das Ganze in ein paar Jahren bewerte, wenn ich dann in meine Threads reinschaue.
 

SirDickButtderDritte

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
02.03.2018
Themen
1
Beiträge
314
Reaktionspunkte
802
Punkte
550
PE-Aktivität
1 Jahr
Kann man pauschal nicht so sagen, die Kollegin kommt ja in mein Büro um mir was mitzuteilen, eine Akte vorbeizubringen oder sowas. Das ist ja der dienstliche Teil mit Blick ins Gesicht/Augen. Aber dann geht das Gespräch meist über in eine lockerere Phase, und da wandert mein Blick auf die besonderen Körpermerkmale.
Also von bewusst zuerst auf die Brüste schauen kann man nicht wirklich reden. Aber schon davon, dass ich mein Gegenüber mustere, die meisten Kolleginnen sind ja echte Hingucker. Ich will aber nicht, dass sie sich wie bei einer Fleischbeschau vorkommen, das haben die Mädels nicht verdient.
Bei einer schaue ich zuerst auf die Brüste, das muss ich zugeben, aber diese sind bei ihr auch seeeehr dominant - und für mich total abtörnend...da bleibt mein Blick an den Brüsten hängen weil die mich total irritieren, jedes mal wieder.

Vielleicht leg ich da auch grad ein Verhalten an den Tag, dass mit zwanzig jahren angemessener gewesen wäre, aber damals hab ich mir so etwas selber nicht erlaubt, schon beihnahe selbst verboten, weil das ja ein anständiger Mann nicht macht. Hab mir quasi selbst verboten, männliche Verhaltensweisen zu haben, und jetzt, mit 25 Jahren Verspätung, kommt das doch noch durch.
Ich denke dass das PE das mitausgelöst hat, denn durch das PE kann ich nicht mehr 24/7 ignorieren dass ich ein Mann bin.
Vor PE hab ich mich meist eher sexuell neutral gesehen, mit gelegentlichen männlichen Dienstleistungsphasen, wenn mich meine Gattin mal rangelassen hat. Hab immer nur versucht, möglichst nicht als Mann wahrgenommen zu werden. Jetzt finde ich meinen Frieden, damit, Mann zu sein, bin meist sogar froh darüber. Ist ein ziemlicher Kontrast, was meine Selbstwahrnehmung betrifft. Endlich passt es zusammen, ich als Mann in einem männlichen Körper.

Naja, jedenfalls tut sich durchs PE körperlich und geistig einiges. Geistig sogar viel mehr. Stellenweise verunsichert es mich, es ist schwer mit den Tatsachen umzugehen, die ich jahrelang weggedrückt habe. Seltsame Fragen kommen auf, nach dem wie und warum, und auch ein Bedauern.
Bin mal gespannt, wie ich das Ganze in ein paar Jahren bewerte, wenn ich dann in meine Threads reinschaue.

Ok, verstehe. Danke für die Klarstellung. Jetzt im Frühjahr passierts mir auch öfter, dass die sekundären Sexmerkmale mal stärker ins Auge stechen ;) Ich dachte du hast dich aus irgendeinem Grund dazu entschieden bewusst auf die Brüste und dann die Augen zu sehen um irgendeine Reaktion zu erzeugen :D
 
Oben Unten