Ausführliche Vorstellung meiner Selbst und meines Dingsbums :)

Mr. Destinctive

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.06.2015
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
40
Punkte
28
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
16,2 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
11,9 cm
Hallo allerseits,
ich bin zwar schon seit Juli letzten Jahres angemeldet, hab aber jetzt erst Zeit und Lust gefunden wirklich loszulegen.
Zu meiner Person kann ich nur sagen: Ich hab Abitur, eine abgeschlossene Berufsausbildung im Medienbereich und beginne im Oktober mein Studium im Lehramtsbereich. Außerdem betreibe ich seit 15 Jahren aktiv Kampfkunst und habe dort eine Meistergraduierung. Da ich meinem Klischee entsprechen muss, komme ich nicht umhin euch auf die Nase zu binden, dass ich seit 3 Jahren Veganer bin. #mussjederwissen

Aber kommen wir zum wichtigsten Thema, was ihr eigentlich wissen wolltet, meinem Dingsda. Ein Dingsdabumsda wäre besser, aber generell Bumsda nicht so viel. Vielleicht sollte ich doch erstmal meine Persönlichkeit beleuchten....
Zu meiner Persönlichkeit würde ich mal sagen, ich bin mal so mal so. Wenn ich Leute kenne und eine gute Freundschaft mit ihnen pflege bin ich sehr offen, albern und verrückt. Allerdings fällt es mir schwer auf fremde Personen zuzugehen, besonders Frauen, ganz besonders wenn ich etwas von ihnen will, mein Interesse ausdrücken oder Gefühle mitteilen funktioniert garnicht. Liegt daran, dass ich damals auf dem Gymnasium wegen meiner Akne übelst gemobbt wurde. Das hat mich gebrochen und in einen Teufelskreis aus Selbsthass gesogen, was ich jedoch gegenüber nahestehenden Personen gekonnt versteckt habe. Generell habe ich mich versteckt in einer Welt aus Videospielen und eigener Phantasie.

Aber hey, ich komme so langsam wieder da raus. Ich habe neue Kontakte geknüpft und landet plötzlich in der Szene wo ich schon immer hingehörte. Seit 1,5 Jahren ca. haben ich einen festen Freundeskreis, viele neue Bekannte, bin gerne auf Partys und Geburtstagen gesehen und lerne jedes Wochenende neue Menschen kennen. Nur mit dem ansprechen von Frauen klappt noch nicht so wie es sollte. Ich muss erst meine Minderwertigkeitskomplexe überwinden, weil das riechen sie sowieso 10 Meter gegen den Wind, hab ich zumindest das Gefühl.

Ich lese momentan so ein Selbsthilfe-Buch und möchte mir bald professionelle Hilfe nehmen.
Was die Frauen angeht... Ich bin noch jung, ich hab noch Zeit und ich studiere bald in einer Frauendomäne, da sollte sich die eine oder andere Gelegenheit ergeben. Ich glaube ich habe jetzt viel zu ausschweifend über meine Psycho-Geschichte erzählt.

Naja, also mein Dingsda. Ich habe meine Sexualität schon ziemlich früh und ausgiebig erkundet. Mit 8 habe ich mit der Masturbation angefangen, obwohl damals nur "heiße Luft" rauskam, aber das Gefühl war geil. Zumindest bis zum Höhepunkt. Je älter ich wurde, desto mehr kam die Routine. 2006 bekam ich durch xnxx sogar meine ersten richtigen Vorlagen. In der Pubertät war ich realtiv neugierig, hab alles ausprobiert um meinen "neuen" Trieb irgendwie zu befriedigen. Aus Mangel an weiblichen Freunden geschweige denn Partnern, habe ich mich mit meinem männlichen Freunden gegenseitig ausprobiert. Wir haben zusammen und gegenseitig masturbiert, Oralverkehr und sogar Analverkehr (Autsch) ausprobiert. Zwischenzeitlich habe ich mich sogar gefragt, ob ich eventuell Homosexuell bin. Dann ist mir aber aufgefallen, dass das ganze nur reine Geilheit war, denn wir haben keinerlei Zärtlichkeiten ausgetauscht. Vor allem ist mir das aufgefallen, als ich bei einem Kumpel übernachtet habe, der sich tatsächlich als Homosexuell geoutet hatte. Er hatte kein Interesse an sexuellen Handlungen ohne die nötige Gefühlsebene. Ab dem Zeitpunkt war mir felsenfest klar, dass ich Hetero bin. Meine Bi-Neugerigkeit habe ich auch längst abgelegt.

Mit den Frauen hat es später trotzdem nicht funktioniert eben wegen meinem psychischen Hintergrund. Der Frust stieg... mit 19 ergriff ich eines Nachts ziemlich betrunken in einem Club die Initiative und schmiss mich an die nächstbeste ran. Ich hab sie direkt im Gebüsch auf der Straßenseite gegenüber vom Club gevögelt. Den Rest der Geschichte erspare ich euch, ich wünschte ich wäre Jungfrau. Das war gleichzeitig auch mein letztes mal, danach ist nichts mehr passiert. Einmal hab ich eine über Lovoo kennengelernt, wir waren im Kino, haben im Auto rumgemacht und sie hat mir durch die Hose einen runtergeholt, mehr war da aber auch nicht. Die Vollversion hätte ich erst bekommen wenn ich eine Beziehung mit ihr angefangen hätte, aber ihre tyrannische Persönlichkeit wurde mir irgendwann zu viel.

Wollte ich nicht über mein Dingsda schreiben? Ich bin schon wieder ausgeschweift...
Also mein Penis ist mit ca. 15 cm durchschnittlich lang. Der EG nimmt nach vorne hin ab, also eine leicht konische vorm, mit einer ganz leichten Krümmung nach oben und von mir aus gesehen rechts. Am Eichelrand habe ich Hornzipfel und am Schaft Fordyce-Drüsen, beides ist völlig normal und ich habe mich damit abgefunden... ich hab halt von Natur aus Noppen. Außerdem bin ich nicht beschnitten (Mütze!). Meine allgemeine EQ liegt bei 100%. Bevor ich Veganer wurde lag sie übrigens noch bei 90%, freie Aterien sind doch was feines. Ich habe einen Blutpenis, der bei voller Erregung eisenhart wird. Mein Erektionswinkel liegt bei 120-130°. Manchmal habe ich das Gefühl mein Penis ist hyperaktiv, weil er schon auf die kleinsten Reize anspringt. Mein PC Muskel ist auch relativ trainiert, da ich die komische Angewohnheit hatte, diesen bei der Masturbation durchgehend anzuspannen. Wenn ich mich anstrenge kann ich damit sogar manchmal die Ejakulation zurückhalten.

Warum bin ich hier? Ich kann von vornherein sagen, dass ich mir davon keine Verbesserung meines (nicht vorhandenen) Sexuallebens erhoffe bzw. des Sex an sich. Ich hab mir schon so viele Studien und Scheiss zum Thema Penisgröße etc. durchgelesen und weiß mittlerweile, dass mein Durchschnittsdödel voll in Ordnung ist und der wichtigste Faktor beim Sex eher die Erektionshärte ist.
Aber ich bin mit meinen 176cm Körpergröße schon unterdurchschnittlich groß und mit meiner 70 Kilo Durchschnittsfigur schon nicht ganz zufrieden, da ist mir mein Durchschnittsdödel auch zu durchschnittlich.
Ich will neben meinem geplanten Muskelaufbau auch in der Hose ordentlich gainen. 17cm NBPEL wären mein Ziel. Außerdem will ich von meiner konischen Form eher zu einer zylindrischen Form, vielleicht sogar eine Keulenform.

Alles in allem, will ich an meinem Körper arbeiten um gleichzeitig psychisch und charakterlich daran zu wachsen. Ich will damit mein Ego stärken bzw. überhaupt erstmal ein Ego bekommen. Das wird also eine körperliche und geistige Selbsfindung.

Nachdem ich euch schon so dichtgebrabbelt habe, habe ich tatsächlich noch ein paar Fragen.
Kann ich die Rechtskrümmung meines Penises beim Training beheben?
Ist eine Keulenform wirklich erstrebenswert oder sollte ich lieber auf eine zylindrische Form hintrainieren?
Ich habe mich schon an den Übungen aus dem Einsteigerprogramm versucht, aber meine starke Erektionsfreudigkeit versaut mir das Stretching. Das Jelquen mit verminderter EQ scheint mir auch unmöglich. Irgendwelche Tipps wie ich weniger schnell hart werde?
Gibt es Ernährungstechnisch was zu beachten oder gelten da die selben Regeln wie auch beim Fitnesstraining?
Könnt ihr von Anfang an Supplemente empfehlen, z.B. zur Gefäßerweiterung?
Wieviele cm kann ich maximal gainen? Wären 20cm NBPEL bei mir drin?
Verändert sich mein Penis durch das PE richtung Fleischpenis oder bleibt es ein Blutpenis?

Vielen Dank fürs lesen, ihr wisst nun alles über mich und ich freue mich euch kennenzulernenen.

Schöne Grüße
euer Mr. D
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,550
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Hallo @Mr. Destinctive und herzlich Willkommen in der PEC! :)

Sehr schöne und detailreiche Vorstellung, Respekt ;)

Da ich meinem Klischee entsprechen muss, komme ich nicht umhin euch auf die Nase zu binden, dass ich seit 3 Jahren Veganer bin.

Schöne Sache. Nehme mal an wegen der Akne? Bzw unter anderem.

Ich finde es gut, dass du verstanden hast, dass dein Penis nicht für die derzeitige "Misere" verantwortlich ist. Schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.
Möchte gar nicht lange rum schwafeln und dir möglichst gut auf deine Fragen antworten, sofern ich dies mit meinem derzeitigen Wissensstand eben kann.

Kann ich die Rechtskrümmung meines Penises beim Training beheben?

Ja, generell ist das möglich. Die Übung dafür nennt sich "Bends", solltest du aber nicht in den ersten 3 Monaten anwenden.
Die Übung ist nämlich durchaus nicht zu unterschätzen und benötigt einiges an Feingefühl. Lies dich dazu in der WDB=Wissensdatenbank ein.
Aber auch mit Jelqs (gegen die Krümmung) ist es möglich eine Krümmung zu beheben/mildern.

Ist eine Keulenform wirklich erstrebenswert oder sollte ich lieber auf eine zylindrische Form hintrainieren?

Welche Form man favorisiert muss man selber wissen. Was ich für die bessere Frage halte, ist dies überhaupt so easy möglich?
Denn du müsstest ja dann an Bereichen deines Penisses gainen, während andere Bereiche (die von sich aus schon dicker sind) unberührt bleiben.
Schwer vorzustellen wie man dies bewerkstelligen soll. Vielleicht Blutstaugriffe anders setzen oder konische Pumpzylinder, aber ansonsten würde mir dazu eher wenig einfallen.

Ich habe mich schon an den Übungen aus dem Einsteigerprogramm versucht, aber meine starke Erektionsfreudigkeit versaut mir das Stretching. Das Jelquen mit verminderter EQ scheint mir auch unmöglich. Irgendwelche Tipps wie ich weniger schnell hart werde?

In erster Linie sei gesagt, dass dies vollkommen normal am Anfang ist. Es ist eine nervige Angelegenheit, aber es legt sich tatsächlich mit der Zeit.
Beim Stretchen schaffen vor allem zu Beginn Einmalhandschuhe Abhilfe. Liegt daran, dass der direkte Hautkontakt zum Penis weg fällt=weniger Erektionen.
Was aber noch viel wichtiger ist, Kegeln und Reverse-Kegeln. Vor allem letzteres hilft dir nervige Erektionen zu mildern/auszuschalten.
Gleichzeitig ist es aber auch eine relativ schwierige Übung, braucht schon eine Zeit den BC-Muskel so zu kontrollieren. Auch hier ist die WDB dein Freund ;)

Wieviele cm kann ich maximal gainen? Wären 20cm NBPEL bei mir drin?

Theoretisch schon, es hängt von dir ab. Wo ein starker Wille ist, ist auch ein Weg. Aber das ALLERWICHTIGSTE bei solch ambitionierten Zielen ist das einlesen.
Infos, Infos und Infos, wo es nur geht. Austausch mit anderen, Ratschläge von Profis beherzigen aber auch zu hinterfragen. Dann ist eine Menge schaffbar. Anatomische Voraussetzungen mal ausgeklammert.

Verändert sich mein Penis durch das PE richtung Fleischpenis oder bleibt es ein Blutpenis?

Auch das kommt auf dich an. Wenn du später ein sehr disziplinierter Pumper wirst, ist es durchaus möglich eine solche Verwandlung hinzubekommen.
Allerdings ist dass alles Zukunftsmusik, für dich gilt erstmal die Basics zu lernen und deinen Penis passend zu konditionieren ;)

Grüße und viel Spaß beim Training!
Riffard
 
Zuletzt bearbeitet:

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,043
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi @Mr. Destinctive ,

Super Vorstellung:thumbsup_winking:,
herzlich Willkommen in der Gemeinde.

Ich habe mich schon an den Übungen aus dem Einsteigerprogramm versucht, aber meine starke Erektionsfreudigkeit versaut mir das Stretching. Das Jelquen mit verminderter EQ scheint mir auch unmöglich. Irgendwelche Tipps wie ich weniger schnell hart werde?
Einfach anfangen und immer wieder aufs neue Versuchen.
Glaub mir. Es geht mit der Zeit.

Das wichtigste ist das Durchhalten. Der Rest geht mit der Zeit von ganz alleine.

Es gibt hier sehr viele Themen die dir bestimmt gefallen. Immer wieder lesen.
Trainingsthread anlegen und aktuell halten.
Bei Fragen fragen.

Wuensche gute Gains und langes Durchhaltevermögen.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,975
Reaktionspunkte
3,874
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Herzlich Willkommen! :thumbsup_winking:
Welchen Kampfsport machst du?
 

BingoBongo1234

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.08.2016
Themen
2
Beiträge
25
Reaktionspunkte
78
Punkte
66
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
94 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
12,7 cm
Herzlichen Willkommen und halte durch! :)
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,199
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Hi Mr. D, super ausführliche Vorstellung, beide Daumen hoch!

Da du ja nach der Ernährung und Supplements gefragt hast hoffe ich mal als Veganer übersiehst du den Thread in dem über Gelantine als Nahrungsergänzung diskutiert wurde. ;)
 

Mr. Destinctive

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.06.2015
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
40
Punkte
28
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
16,2 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
11,9 cm
Schöne Sache. Nehme mal an wegen der Akne? Bzw unter anderem.

Danke @Riffard,
für die Begrüßung und die Ausführlichen antworten!
Ja, tatsächlich wegen der Akne. Unter anderem auch, weil ich höchstwahrscheinlich eine Herzkreislauferkrankung geerbt habe und möglichst Belastungsfrei leben möchte. Im Gegensatz zu meinem Vater habe ich die ganzen Flyer und Broschüren vom Kardiologen gelesen und mein Fazit daraus gezogen ;)

Hallo @Little,
danke dir für deine Wort :)

Herzlich Willkommen!
Welchen Kampfsport machst du?

Danke :) Ich mache traditionelles Shotokan Karate und Kickboxen

Herzlichen Willkommen und halte durch! :)

Danke, mach ich :)

Hi Mr. D, super ausführliche Vorstellung, beide Daumen hoch!

Da du ja nach der Ernährung und Supplements gefragt hast hoffe ich mal als Veganer übersiehst du den Thread in dem über Gelantine als Nahrungsergänzung diskutiert wurde. ;)

Danke :) Ich hab leider seit der Erstellung des Posts eine Menge um die Ohren gehabt bzgl. Studienbeginn, Wohnungssuche etc. Darum hab ich nichts verfolgen können. Ich denke ich halte mich aus solchen Diskussionen besser raus, ich will niemandem irgendwas aufzwingen oder hier den Missionar spielen :D Das einzige was mir gerade spontan zum Thema Gelantine einfällt ist MACH ES OHNE - Gelatine in Lebensmitteln braucht kein Schwein :D
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,874
Reaktionspunkte
135,374
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Das ist ja mal eine nette Vorstellung ... bin auf Interaktion sehr gespannt

lg Adrian
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,975
Reaktionspunkte
3,874
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Mache auch Shotukan Karate und am 16 Dezember habe ich
Gürtelprüfung und mache den 3 Kyu. (1. ter Braungurt ).
Mach weiter so.
lg. Loverboy. :doublethumbsup:
 

Mr. Destinctive

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.06.2015
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
40
Punkte
28
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
16,2 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
11,9 cm
Hallo da bin ich wieder!

Viel Zeit ist vergangen, viel ist passiert, nur das PE-Training habe ich nach meinem ersten Post und den anfänglichen Versuchen nicht weiter verfolgt. Vieles was ich dort oben geschrieben habe ist nicht mehr aktuell. Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll.

Ich versuche mich kurz zu halten.

Ich habe damals eine Wohnung gefunden und wohne mit einer Bekannten zusammen, die ich aus meiner Szenedisko und von Festivals kenne. Ich bin kein Veganer mehr, da sie Vegetraierin ist und wir zusammen eingekauft und gekocht haben... Naja, ich war auch vielleicht ein bisschen zu Faul meine Ernährung konsequent weiterzuverfolgen. So wie mein Karate-Training. Ich hab mir an meinem neuen Wohnort noch kein neues Dojo gesucht und nur hin und wieder bei Heimatbesuchen trainiert. Im letzten Sommer habe ich mich im Fitnesstudio gegenüber meiner Wohnung angemeldet, 2 Wochen trainiert und bin seitdem eine Karteileiche. Im Dezember habe ich nochmal 2 Wochen trainiert und mir dann eine Erkältung eingefangen. Dafür habe ich habe mein Studium sehr erfolgreich begonnen, sehr viele Kontakte geknüpft, blitzartig neue Freunde gefunden und bin seit der Orientierungswoche im Fachschaftsrat.

Sexuell ist bei mir auch ein wenig mehr passiert. Ungefähr vor einem knappen Jahr hatte sich eine Situation ergeben und ich hatte Sex mit der Exfreundin eines Kommolitonen. Sie hat allerdings den Seestern gemacht und nach einer gefühlten halben Stunde Penetration meinte sie, sie wäre erschöpft und möchte lieber schlafen. Da ich noch nicht gekommen war, musste ich den Rest von Hand machen um Kavaliersschmerzen vorzubeugen. Ich dachte erst (aufgrund meines schlechten Selbstbewustseins) ich wäre zu schlecht gewesen, hab später aber eingesehen, dass sie einfach kacke im Bett war und wahrscheinlich wirklich zu müde. Ich hab das dann auch nicht weiter verfolgt, weil es eben die Exfreundin meines Kommolitonen bzw. guten Kumpel ist (eigentlich ein Tabu) und das ganze für mich behalten. Damit hatte ich 2 mal (erstes Mal eingeschlossen) schlechten Sex mit moppeligen Seesternen. Naja, doesn't matter, had Sex. Leider habe ich dadurch ein Vorurteil gegenüber moppeligen Frauen entwickelt :D Naja, vielleicht wird mich irgendwann mal eine des besseren belehren.

Dann ist lange nichts passiert und im November hatte ich dann mein 3. Mal auf der Erstsemester-Fahrt, bei der ich als Fachschaftsmitglied mit war. Sie ist 20, hat lange braune Haare, eine tolle Figur, einen sehr wohl geformten Hintern und war auch sonst die hübscheste von den 20 Erstis, die dabei waren. Davon ab ist sie super lieb, offen, warmherzig und hat einen tollen Charakter. Allerdings muss ich dazu sagen, dass sie mich abgeschleppt hat und nicht andersrum. Zu dem Zeitpunkt befand sie sich in einer 5 Jährigen Beziehung, wohnte 1 Jahr mit ihrem Freund zusammen, war seit 3 Monaten extrem unglücklich und hatte seit 3 Wochen eine offene Beziehungsform bzw. einen Freifahrtsschein (den sie übrigens nur für mich einlöste), somit waren meine anfängälichen Bedenken auch getilgt. Am Donnerstag nach dem Wochenende trafen wir uns wieder bei einer Kennelern-Veranstaltung des Fachschaftsrats, gingen danach bei einem Kumpel was trinken und landeten wieder im Bett. Am Freitag danach beendete sie ihre Beziehung, am Sonntag hatten wir unser erstes Date. Ab der Ersti-Fahrt ging das ganze 5 Wochen in der wir viel Zeit im Bett verbrachten, häufig Sex hatten und viele Uni-Veranstaltungen verpasst haben. Ich konnte ihr alles erzählen, sie hat mir sehr viel gut zugeredet und meine Selbstzweifel fast komplett ausgeräumt. Wir hattens auch über meine Penisgröße. Sie wollte sich erst nicht äußern und fragte ob ich wirklich Bestätigung bräuchte, da das eigentlich völlig unwichtig wäre. Nachdem ich darauf beharrt habe, meinte Sie das er tatsächlich überdurchschnittlich und sie sehr, sehr zufrieden wäre. Außerdem hat sie mir nicht abgekauft, dass ich so wenig Erfahrungen hatte und bewertete mich als sehr gut im Bett. Ego-Boost over 9000! Hatte ich aber auch dringend mal nötig...

Side-Info: Mit ihr sind mir viele Standard Size Kondome (Billyboy und Einhörner) geplatzt. Ich hab dann mal mit dem Ausdruck-Linieal von MySize gemessen und mir eine Probepackung mit (57/60/64) bestellt was meiner EGtop/EGmid/EGbase entspricht. Gepasst haben alle 3, mit den 64er hatten wir sogar sehr guten Sex ohne abzurutschen. Sicherheitshalber habe ich mich dann aber doch für die 60er entschieden. Was mich wirklich verwirrt hat: MySize ist die einzige Marke mit einer sinnvollen, kontinuierlichen und konsequenten Größeneinteilung. Und keine einzige Drogerie oder Apotheke in meiner Stadt führt Kondome mit einer nominalen Breite von über 56mm (Ritex XXL).

Kurz vor Weihnachten (am 20. um genau zu sein) war unsere "Affäre" dann vorbei. Es trat das ein wovor mich alle gewarnt haben: Sie konnte sich nach der langjährigen Beziehung nicht direkt wieder binden und braucht erstmal eine Pause. Es tat ihr wirklich Leid, weil die gesamte Affäre von ihr ausging und sie mich eigentlich nicht verletzen wollte, was sie aber trotzdem tat, da sie mir zwischenzeitlich versehentlich Hoffnungen gemacht hatte. Naja, es sollte einfach nicht sein, aber man sieht sich immer 2 mal im Leben und die Chemie stimmte zumindest. Wer weiß was in einem Jahr passiert, aber ich fokussiere mich da jetzt nicht drauf.

Der Trennungsschmerz hielt auch nicht lange, weil mein Vater vom 22. bis zum 05. auf der Instensivstation der lokalen Klinik und einer Spezialistenklinik verbachte. Nachdem es ihm besser ging und er am 05. nach Hause kam und kurz auflebte, erlitt er am 06. zuhause einen schweren Herzinfarkt, wurde vom Notarzt vorort reanimiert und kämpfte auf der Intensiv um sein Leben. Er trug jedoch schwere Hirnschäden davon und hätte nie mehr so leben können wie er wollte, darum mussten wir die Maschinen weitestgehen abstellen lassen. Jetzt ist er an einem besseren Ort, muss nicht mehr kämpfen und nicht mehr leiden. Damit klar zu kommen ist trotzdem hart.

Warum schreibe ich das hier? Naja, ich werde mein Leben umkrempeln und habe mir einiges vorgenommen. Ich begebe mich in psychologische Behandlung um sowohl meine Trauer als auch meine beschissenes Selbstvertrauen zu behandeln. Ich gehe wieder zum Fitnesstudio, suche nach einem Dojo in meiner Studienstadt, ernähre mich wieder Vegan, habe meine Gitarre abgestaubt und fange an zu üben, und... ich will bald mit PE anfangen, wenn ich mich eingelesen hab. Diesmal aber wirklich. Das ist nunmal eine Wachstumsaufgabe, die einem auch psychisch einiges bringen kann.

Soviel zu meiner erneuten Vorstellung, ich begebe mich dann mal in die Wissensdatenbank und stelle meinen ersten Trainingsplan zusammen :)

PS: Auch wenn ich das schätze, Beileidsbekundungen bitte NUR beiläufig, wenn ihr euch zu einem anderen Punkt meiner Vorstellung äußert, sonst wird der Thread zu OT-lastig ;)
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,836
Reaktionspunkte
13,206
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Holy Shit
Wow da hast du aber jede Menge mitgemacht.
Trotz allem hast du auch positive Erfahrungen gesammelt. Diese kannst du nutzen um dich aufzubauen.
Daher würde ich sagen das du dir die Dinge nach und nach vornimmst und nicht alles aufeinmal machst.
Früher oder später wird sonst etwas auf der Strecke bleiben und du bist wieder demotiviert.
Werde dir doch zuerst im klaren was du wirklich möchtest und geh diese Dinge zuerst an.
Wenn du Beratung, Hilfe in Fitness Dingen brauchst gibt es hier inzwischen auch jede Menge Jungs die Bescheid wissen.
Wenn sonst irgendwas was sein sollte hier hat eigentlich immer jemand ein offenes Ohr für einen.
Welcome Back und geh die Dinge smooth und clever an ;)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,874
Reaktionspunkte
135,374
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Da hast Du ja mehr in ein einziges Jahr rein gepackt, als die meisten in 10
Ich kann Dir nur raten, nimm das Gute mit und verarbeite das Schlechte - mach das Beste draus - Du bist uns hier sehr willkommen
Ich wünsche Dir alles Gute - hier im Forum herrscht ein sehr freundschaftlicher Umgang und wenn Du Unterstützung brauchst, dann ist schnell jemand für Dich da
Kopf hoch - das Leben geht weiter
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
5,103
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Junge,

ich weiß nicht wo du gerade stehst, wenn du das liest - deine Trauer, Unzufriedenheit, Frust, Wut, Sehnsucht nach Geborgenheit, Anerkennung, Glück und Freude?
Es spielt auch keine Rolle. Der Tod deines Vaters macht mich betroffen.

Es stimmt, das Leben um dich herum geht irgendwie weiter - die Frage ist, wie es für dich weiter geht. Du hast in dieser vergangenen Zeit einen Weg hingelegt, den andere (wie oben schon erwähnt) in ihrem ganzen Leben nicht gehen; du hast einen Wechsel vollzogen, für den das gleiche gilt.

Ich glaube, wenn du nach Hilfe suchst und dir diese auch nimmst, dann wirst du aus dieser Zeit das Momentum mitnehmen und DEIN Leben so ANPACKEN, dass du die Weichen neu stellst und dein Leben FÜR DICH formst und ausschmückst.

Ich wünsche dir dabei das Beste und für alles was PE und Schwanz/Sex/Love angeht, findest du hier sowieso einen Ansprechpartner. Und wie du gerade siehst, für den Rest drumherum meistens auch noch....

peace!
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,199
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Hi und willkommen zurück! :)

Was mich wirklich verwirrt hat: MySize ist die einzige Marke mit einer sinnvollen, kontinuierlichen und konsequenten Größeneinteilung. Und keine einzige Drogerie oder Apotheke in meiner Stadt führt Kondome mit einer nominalen Breite von über 56mm (Ritex XXL).

Ich gucke nur beiläufig danach, wenn ich zufällig am Kondomregal stehe und nichts besseres zu tun habe, aber ich habe im Einzelhandel auch noch nie mehr als 56mm gesehen. Leider weiß ich nicht mehr, ob das mal öffentlich oder in einer Unterhaltung ein Thema war (bei solchen Formulierungen ertappe ich mich immer öfter, scheint als hätte ich die Maximalzahl von Posts erreicht, die ich im kopf behalten kann), aber an der Tatsache, welche Kondomgrößen so verkauft werden sieht man eben völlig unwiederlegbar und eiskalt betriebswirtschaftlich erreichnet, wie groß die meisten Penisse wirklich sind. Es gibt da ja eine Formel, ich glaube Durchmesser mal eine "Kondomkonstante" gleich nominelle Breite oder so.

Ich sage es (statt einer Beileidsbekundung) lieber positiv: Bei deinem Neuanfang (in jeglicher Hinsicht) wünsche ich dir schonmal alles gute und ich glaube du hast alles Potential etwas gutes draus zu machen. Sport und Ernährung sind sowieso gut und wichtig um sich besser zu fühlen, dann hast du auch noch das "richtige" Instrument gewählt - wenn jetzt PE dazu kommt, kann es nur gut werden. :)
 

Terion

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,417
Reaktionspunkte
3,635
Punkte
3,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
@Mr. Destinctive

Also erstmal ganz beiläufig mein Beileid und hoffe, du bist noch weiterhin am Start. :)

Ich begebe mich in psychologische Behandlung um sowohl meine Trauer als auch meine beschissenes Selbstvertrauen zu behandeln.

Trauer ok, aber warum Selbstvertrauen? Hat das nicht die Ersti kuriert?

---

Und noch ne Frage aus Eigeninteresse, weil ich sonst niemanden kenne, der damit Erfahrung hat. Wie ist deine Erfahrung mit Lovoo? Hast du da viele kennengelernt? Waren tatsächlich die große Mehrheit der Frauen nur Bots, wie ich es gehört habe? Wie ist die App im Vergleich zu anderen Dating-Apps wie Okcupid oder Tinder (falls du mit denen Erfahrung hast)?
 

ADMG

Im Ruhestand
Registriert
14.02.2018
Themen
10
Beiträge
279
Reaktionspunkte
312
Punkte
274
Mir fällt dazu nur eines ein. Diese 3. Frau ist eine ganz schöne Schlampe in meinen Augen. Das ist kein Verlust, dass die weg ist. Bei den moppeligen hast Du halt zwei Pfeifen erwischt. Die dicklichen und Dicken haben bei mir immer top geblasen. Ich glaub die denken an ein Wiener Würstchen dabei mit so flüssiger Käsefülllung, die man langsam herauslutschen muss. Am Do. war ich bei einer wirklich fetten bulgarischen Milfnutte mit Titten ausreichend für 5 Frauen. Auch die hat tipi topi geblasen und bestand auf Entsaftung auf Ihren geschätzten Grösse I Möpsen. Gib den Walfischweibchen ruhig noch eine weitere Chance.
 

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,195
Reaktionspunkte
1,131
Punkte
1,360
Bei dem Dickenhass kotzt mich dieses pseudoelitäre Zeit-Magazin-Niveau an. Somein besseres Käseblatt lesen und dann glauben Ästhetik zu kennnen. Deswegen gilt ja an der Uni auch das selbstauferlefte Schlankheitsgebot. Ich bin naturschlank zB
 

Mr. Destinctive

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.06.2015
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
40
Punkte
28
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
16,2 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
11,9 cm
Holy Shit
Wow da hast du aber jede Menge mitgemacht.
Trotz allem hast du auch positive Erfahrungen gesammelt. Diese kannst du nutzen um dich aufzubauen.
Daher würde ich sagen das du dir die Dinge nach und nach vornimmst und nicht alles aufeinmal machst.
Früher oder später wird sonst etwas auf der Strecke bleiben und du bist wieder demotiviert.
Werde dir doch zuerst im klaren was du wirklich möchtest und geh diese Dinge zuerst an.
Wenn du Beratung, Hilfe in Fitness Dingen brauchst gibt es hier inzwischen auch jede Menge Jungs die Bescheid wissen.
Wenn sonst irgendwas was sein sollte hier hat eigentlich immer jemand ein offenes Ohr für einen.
Welcome Back und geh die Dinge smooth und clever an ;)

Besten Dank für deine Worte :) Ja, alles auf einmal zu machen ist nicht wirklich eine gute Idee. Ich bin von diesem Tatendrang erstmal runter gekommen.

Da hast Du ja mehr in ein einziges Jahr rein gepackt, als die meisten in 10
Ich kann Dir nur raten, nimm das Gute mit und verarbeite das Schlechte - mach das Beste draus - Du bist uns hier sehr willkommen
Ich wünsche Dir alles Gute - hier im Forum herrscht ein sehr freundschaftlicher Umgang und wenn Du Unterstützung brauchst, dann ist schnell jemand für Dich da
Kopf hoch - das Leben geht weiter

Danke, ich hab das mittlerweile weitestgehend verarbeitet und gehe die Dinge nach und nach an :)

Junge,

ich weiß nicht wo du gerade stehst, wenn du das liest - deine Trauer, Unzufriedenheit, Frust, Wut, Sehnsucht nach Geborgenheit, Anerkennung, Glück und Freude?
Es spielt auch keine Rolle. Der Tod deines Vaters macht mich betroffen.

Es stimmt, das Leben um dich herum geht irgendwie weiter - die Frage ist, wie es für dich weiter geht. Du hast in dieser vergangenen Zeit einen Weg hingelegt, den andere (wie oben schon erwähnt) in ihrem ganzen Leben nicht gehen; du hast einen Wechsel vollzogen, für den das gleiche gilt.

Ich glaube, wenn du nach Hilfe suchst und dir diese auch nimmst, dann wirst du aus dieser Zeit das Momentum mitnehmen und DEIN Leben so ANPACKEN, dass du die Weichen neu stellst und dein Leben FÜR DICH formst und ausschmückst.

Ich wünsche dir dabei das Beste und für alles was PE und Schwanz/Sex/Love angeht, findest du hier sowieso einen Ansprechpartner. Und wie du gerade siehst, für den Rest drumherum meistens auch noch....

peace!

Danke dir :)

Hi und willkommen zurück! :)



Ich gucke nur beiläufig danach, wenn ich zufällig am Kondomregal stehe und nichts besseres zu tun habe, aber ich habe im Einzelhandel auch noch nie mehr als 56mm gesehen. Leider weiß ich nicht mehr, ob das mal öffentlich oder in einer Unterhaltung ein Thema war (bei solchen Formulierungen ertappe ich mich immer öfter, scheint als hätte ich die Maximalzahl von Posts erreicht, die ich im kopf behalten kann), aber an der Tatsache, welche Kondomgrößen so verkauft werden sieht man eben völlig unwiederlegbar und eiskalt betriebswirtschaftlich erreichnet, wie groß die meisten Penisse wirklich sind. Es gibt da ja eine Formel, ich glaube Durchmesser mal eine "Kondomkonstante" gleich nominelle Breite oder so.

Ich sage es (statt einer Beileidsbekundung) lieber positiv: Bei deinem Neuanfang (in jeglicher Hinsicht) wünsche ich dir schonmal alles gute und ich glaube du hast alles Potential etwas gutes draus zu machen. Sport und Ernährung sind sowieso gut und wichtig um sich besser zu fühlen, dann hast du auch noch das "richtige" Instrument gewählt - wenn jetzt PE dazu kommt, kann es nur gut werden. :)

Ja, irgendwie ist die Größen-Politik bescheuert. Ich bleibe erstmal bei MySize.

@Mr. Destinctive

Also erstmal ganz beiläufig mein Beileid und hoffe, du bist noch weiterhin am Start. :)



Trauer ok, aber warum Selbstvertrauen? Hat das nicht die Ersti kuriert?

---

Und noch ne Frage aus Eigeninteresse, weil ich sonst niemanden kenne, der damit Erfahrung hat. Wie ist deine Erfahrung mit Lovoo? Hast du da viele kennengelernt? Waren tatsächlich die große Mehrheit der Frauen nur Bots, wie ich es gehört habe? Wie ist die App im Vergleich zu anderen Dating-Apps wie Okcupid oder Tinder (falls du mit denen Erfahrung hast)?

Danke dir, ich bin weiterhin am Start, auch wenn ich gerade nicht soo aktiv PE betreibe.
Das mit dem Selbstvertrauen ist ein tiefgreifenderes Problem, das nicht so ein Girl beheben kann ;)

Ja, das mit den Bots ist bei Lovoo ein Problem. Man erkennt Sie aber daran, dass sie ihre Handynummer öffentlich im Profil stehen haben, völlig utopische Fotos von irgendwelchen Models oder Erotikmodels benutzen und dass sie dich als erstes anschreiben. Man kann die aber austricksen, indem man Fragen stellt wie "Wie spät ist es gerade?", weil die nur 08/15-Chats beherrschen. Ansonsten kann man da schnell Leute kennenlernen. Bei Tinder genauso. Okcupid kenne ich nicht, Badoo kannst du vergessen. Wichtig ist (leider): Fotos sind alles. Sehen und gesehen werden. Es kommt gar nicht so auf Quantität an, es reichen 3-5 hochwertige Bilder. Es gibt auch einige Ratgeber-Seiten dazu. Google mal nach "das perfekte Lovoo/Tinder Profil erstellen". Auch wichtig ist, was du willst: Entweder ONS (One Night Stands) oder was ernstes. Man kann nur eins davon glaubwürdig rüberbringen. Tinder ist da ja ein bisschen als Vögel-App verrufen, aber da gibt es auch viele die wirklich was ernstes suchen. Da steht auch meistens der Hinweis "kein ONS" im Profil.

Mir fällt dazu nur eines ein. Diese 3. Frau ist eine ganz schöne Schlampe in meinen Augen. Das ist kein Verlust, dass die weg ist. Bei den moppeligen hast Du halt zwei Pfeifen erwischt. Die dicklichen und Dicken haben bei mir immer top geblasen. Ich glaub die denken an ein Wiener Würstchen dabei mit so flüssiger Käsefülllung, die man langsam herauslutschen muss. Am Do. war ich bei einer wirklich fetten bulgarischen Milfnutte mit Titten ausreichend für 5 Frauen. Auch die hat tipi topi geblasen und bestand auf Entsaftung auf Ihren geschätzten Grösse I Möpsen. Gib den Walfischweibchen ruhig noch eine weitere Chance.

Ja, meine Einstellung hat sich da mittlerweile etwas verändert. Ich habe zwei fülligere Kommilitoninnen kennengelernt die ich wirklich anziehend finde, allerdings beide vergeben. Naja, es haben sich so einige Türen auf und zu getan. Das Semseter geht nächste Woche wieder los. Mal schauen was so geht.

Bei dem Dickenhass kotzt mich dieses pseudoelitäre Zeit-Magazin-Niveau an. Somein besseres Käseblatt lesen und dann glauben Ästhetik zu kennnen. Deswegen gilt ja an der Uni auch das selbstauferlefte Schlankheitsgebot. Ich bin naturschlank zB

1. Ist das kein Dickenhass, sondern einfach nur meine persönliche sexuelle Vorliebe bzw. Abgneigung. Es hat mich eben abgeturnt, weil ich schlechte Erfahrungen gemacht habe. Ich hab diese Frauen ja nicht pauschal abgelehnt sondern es wirklich ausprobiert und danach erst geurteilt. Ein Schlankheitsgebot gibt es an der Uni nicht, da hält die Feministen- und Bodypositive-Bewegung gut dagegen.
2. Ich bin weder "pseudo" noch "elitär". Ich mag belesen und gebildet sein, aber ich respektiere jeden so wie er ist (außer Rassisten und Neonazis natürlich) und stelle mich deswegen nicht über andere oder höher als ich wirklich bin. Ich bin der erste Akademiker aus einer Arbeiterfamilie und habe mir alles im Leben hart erkämpfen müssen. Wenn du mir das nicht gönnst, dann tut es mir Leid, aber ich halte weiterhin an meinen Träumen und Zielen fest.
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
615
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Willkommen hast dir ja was gut vorgenommen
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
11,340
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
@Mr. Destinctive , wie siehts denn momentan mit dem Training aus, geht da noch was?

Gruss vom Halunken
 
Oben Unten