acid trainingslog

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von acidbmwfan1, 4 Aug. 2015.

  1. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    19.04.2020
    Themen:
    301
    Beiträge:
    4,580
    Zustimmungen:
    9,277
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Nur um das noch mal genauer zu beleuchten: Die Buck'sche Faszie ist definitiv kein einzelner, gut abzugrenzender "Draht", wird also definitiv nicht das sein, was Acid bei sich fühlt (und ist auch für niemanden sonst die Erklärung für solche "Befunde"). Die Buck'sche Faszie ist stattdessen wie ein Schlauch, der alle Schwellkörper umschließt. Sie besteht also an allen Seiten und die Begrenzung würde dann nicht nur an der Oberseite zu spüren sein.

    Grüße
    BuckBall
     
    #41
  2. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    29.05.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,342
    Zustimmungen:
    15,284
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ich würde raten, 2 Tage PE und Sexpause, dann siehst du ob psychisch oder biologisch.

    Tippe da auf Kopfsache, was die EQ angeht.

    darty
     
    #42
    Peter Enis und acidbmwfan1 gefällt das.
  3. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Vermutlich habe ich mich bezüglich der EQ nicht gut ausgedrückt!

    ich verwende keine hilfmittel, nur kopfkino und da fällt es mir derzeit schwer zu wichsen, einfach weil ich abgelenkt bin und da fällt er mir während des balloonings oft ab! auch komme ich schwer zum orgasmus weil ich täglich mehrfach sex habe!

    meine high EQ jel´ques funktionieren trotzdem da ich beim jelquen irgendwie immer einen gewissen blutstau erreiche, kegeln usw...

    ich Weiss auch nicht ob ihr unter high EQ jelques dasselbe versteht wie ich, meine EQ beim jelquen ist verhältnismäßig hoch aber weit entfernt von 100% so würde ich derzeit nämlich niemals auf die idee kommen zu jelquen!

    Was diesen Draht betrifft: das habe ich schon immer und es hat mich nie am pe gehindert! offenbar ist bei mir der flaschenhals eben auf der oberseite! neu ist jedoch dass dieser "draht" an der base deutlich dünner wirkt als vorne! es ist jedoch auch gut möglich dass ich dies einfach nie bemerkt habe

    grüsse
     
    #43
    pe_pe, BigLion, Peter Enis und 2 anderen gefällt das.
  4. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    hier gibts mal wieder ein update von mir:

    leider ist es mir seit einiger zeit nicht mehr möglich den phallo zu tragen, ich ersetze ihm daher weitgehend durch eine mummy

    ich mache nachwievor 15min 2p stretches und anschließend 10min diverse andere stretches, weiters massiere und kloppfe ich diese unnachgiebige sehne und im Anschluss wird gejelqued allerdings habe ich die intensität weiter verringert. ich jelque jetzt mit öl und mid EQ und das nur max 10 min.
    dann noch ein wenig ballooning und dann die mummy für ca eine stunde drauf das ganze ca. 5 mal die woche wobei ich kein striktes 5-2 program mehr fahre sondern spontan trainiere. meine sauna session kann ich derzeit leider auch nicht durchführen also ist oben genanntes trainen derzeit alles was mir möglich ist.

    ich messe mittlerweile regelmäßig über 21,5BPFSL zum teil sind 22cm drin, interessanterweise hat sich bei der dicke einiges getan, habe zuletzt auf 16,5 EGmid, was mein persönlicher rekord ist, gemessen; deshalb habe ich die jelqusessions reduziert, schließlich geht es mir derzeit ja um länge und ich möchte möglichst viel potential für die dicke für die nächste phase(pumpen oder clapmen) aufsparen.

    Die EQ ist ebenfalls zurückgekehrt, auch wenn sie schon mal besser war. ich habe mehrfach am tag sex und er steht sehr gut aber eben nicht so 100% perfekt dass ich BPEL messen will( und zu medikamenten will ich nur wegen der messung natürlichauch nicht greifen), dürfte aber eher an meiner derzeitig stressigen situation liegen als am übertraining auch wenn die BPFSL-BPEL differenz gewiss stark angestiegen ist.

    Da mein BPFSL training ganz gut funktioniert werde ich November noch dabei bleiben, 23cm wären geil:D

    an dieser Stelle noch eine Frage an die allgemeinheit:
    ich Weiss nicht ob es mich stört oder ob ich glücklich darüber sein soll eine verhältnismäßig kleine eichel zu haben: einerseits bleibe ich dadurch, und aufgrund meiner langen vorhaut von Buckballs vorhergesagten problemen beim Eindringen bei Quickies verschont, schließlich geht der rest ja immer irgendwie rein wenn die Eichel mit vorhaut mal drin ist andererseits sieht sie schon recht mickrig aus und ich glaube ich würde beim sex noch mehr spüren wenn sie mehr umfang hätte!
    nur zur info: meine eichel ist 5cm lang und ohne vorhaut drüber hat sie 13cm umfang und ist ca 4,5cm breit

    Deswegen meine Frage: gibt es eine gutes training für die eichel?
    beim jelquen wächst sie ja offenbar nicht besonders gut mit!

    Greez
     
    #44
    BigLion, Peter Enis, Little und 2 anderen gefällt das.
  5. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    29.05.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,342
    Zustimmungen:
    15,284
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Gratulation zu deinen Gains.
    Ich meine High Jelqes würden die Gains in der Eichel bringen.
    Ist ja auch verständlich; wenn ich die pralle Eichel durch die 100%EQ aufgebaut, langsames Jelqen nach vorn und dann mit der anderen Hand,direkt
    vor der Eichel eine Art Clampen mache.
    Unerfahrene PE-Ler haben natürlich hinterher ein Graffitischwanz.
    Du solltest also moderat beginnen, und je nach verträglichkeit steigern.

    Grüße und fette Gains...darty
     
    #45
  6. nicinho

    nicinho PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    28.12.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    255
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    Du hast 1,3cm EGMid in 3 Monaten gegained??? :eek:
     
    #46
    Peter Enis und acidbmwfan1 gefällt das.
  7. marsupilami

    marsupilami PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    20.05.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,392
    Zustimmungen:
    5,622
    Punkte für Erfolge:
    4,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Was, Darty, ist bitte ein Graffitischwanz??? :wideyed:

    Sind ja sicher nur Tempgains... :D (muss ich mir selbst immer einreden, damit ich angesichts dieser Zahlen - 23 cm BPFSL, 16,5 cm EG usw. - nicht wahnsinnig werde... :banghead:)

    Damit dürfte sie sehr "länglich" aussehen, aber "klein" ist sie - sogar unter Berücksichtigung Deiner übrigen Maße, @acidbmwfan1 - nicht wirklich. Meine Eichel ist etwa genauso lang, aber etwa 7 mm breiter. Das ist wahrscheinlich dann das, wass Darty als "Graffitischwanz" bezeichnet hat... o_O Aber meine Frau hat kein Problem mit dem Ding, obwohl sie - zwei Kaiserschnittgeburten sei Dank - untenrum immer noch schön eng ist... :):):) Und ist die Eichel mal drin, folgt der Rest von alleine... :D
     
    #47
    Peter Enis, acidbmwfan1 und Little gefällt das.
  8. RAH

    RAH PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    06.07.2015
    Zuletzt hier:
    29.05.2020
    Themen:
    9
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1,070
    Punkte für Erfolge:
    1,035
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    65 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,1 cm
    EG (Base):
    13,1 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Wie jelqst du denn? Ziehst du dabei die Vorhaut zurück? Ich merke an mir selbst, dass die Expansion der Eichel bei Jelqs wesentlich stärker ausfällt, wenn ich die Vorhaut zurückziehe.
     
    #48
    Peter Enis und acidbmwfan1 gefällt das.
  9. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    29.05.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,342
    Zustimmungen:
    15,284
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Manchmal gehe ich unter Brücken, wo sich die Skater,Freaks und Künstler der Scene treffen.
    Leute die mit besonderen Fahrrädern über meinen Kopf springen.
    Manchmal sind die Graffitimaler zu Gast und verschönern die Trainingsorte.
    Besser wie jede Tapete. Einige maskieren sich, wenn ich sie bei der Arbeit ablichte.
    Da man anHand der Bilder ihre Identität herausbekommen könnte.
    Denn diese Wandbilder, die manchmal etwas Picassohaftes an sich haben, können durchaus auch mal an der neu eingeweihten Straßenbahn prangern.
    Zum Glück kenn ich aber BULLEN nur von der Weide.LOL.

    Wenn du deine Keule zu sehr dem PE_Training widmest und wie ein BB-Ler an der Hantel, an deiner Keule ziehst, gibt es Verfärbungen in der Haut.
    Diese Verfärbungen sind keine Wandmalereien, kommen im Aussehen jedoch sehr ähnlich rüber.

    Solch einen temporären Schwanz hatte ich auch schon, in meiner Anfangszeit. Es dauert Jahre, bis das wieder ganz weg ist.

    Solcheinen kunstvoll verarbeiteten Schwanz nenne ich Graffitischwanz.

    OKIDOKI?

    Grüße und kunstvolle Gains...darty:teufel_zwinker1: :br_elk:
     
    #49
    Peter Enis, acidbmwfan1, Little und 2 anderen gefällt das.
  10. marsupilami

    marsupilami PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    20.05.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,392
    Zustimmungen:
    5,622
    Punkte für Erfolge:
    4,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Alles klar, Darty... ;).
     
    #50
    Peter Enis und acidbmwfan1 gefällt das.
  11. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    nein diese messing ist nur relative zueinander aussagekräftig da ich nach jedem training die tempgains messe! die messungen über 16cm Umfang sind nicht erregiert und nach dem jelquen während die werte aus der signatur voll erregiert, weit entfernt von jedem training sind, also nicht miteinander vergleichbar

    ich messe jedesmal nach dem training die tempgains, also quasi einen maximalwert, dieser ist meiner meinung nach sehr aussagekräftig denn wenn dieser steigt, dann kann das nur zuwachs oder erhöhte intensität bedeuten!
    vor einem halben jahr konnte ich den schlaffi noch nicht wirklich oder nur sehr schwer auf 16cm umfang jelquen also denke ich seit dem einen halben cm umfang gegaint zu haben, was ebenfalls sehr ok ist da ich ja seit knapp 3 monaten ausschließlich BPFSL gainen will.

    ich weiss allerdings dass ich NBPEL gegaint habe, habe heute im halbsteifen zustand nachgemessen und war über 19cm inkl tempgains, da bleibt sicher so einiges! und mein fatpad ist seit dem sommer höchsten grösser aber sicher nicht kleiner geworden, war ja damals unter 7% KF

    danke für alle tipps, ich werde beim dicketraining in (hoffentlich einen monat) versuchen meine jelqutechnik dahingehend umzustellen, flecking bin ich ja sowieso schon:D

    greez
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Okt. 2015
    #51
    Peter Enis, RAH und Little gefällt das.
  12. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    da ich mal wieder etwas zeit alleine habe gibts hier das längst fällige update. ich hatte vor gut einer woche messtag und werde hier gleich updaten

    mein längentraining habe ich weiter intensiviert da ich überraschenderweise recht viel meines BPFSL zuwachs mitnehmen konnte in BPEL zuwachs. jetzt sind es 20min 2ps mit 40s stretch und 20s pause mit nochmls etwas mehr kraft.10 minute irgendwelche anderen stretches wie helis oder mandingos falls man die hier so nennt und dann 10min chillig jelquen und dann noch ne mummy drauf für eine stunde. Das ganze ca. 5mal die woche, 1-2mal die woche mache ich dann echtes dicketraining weil es einfach spass macht:)

    ich habe mir schon ein paar mal überlegt meiner freundin von diesem hobby hier zu erzählen da ich so leider (wie auch jetzt gerade) alleine sein muss um etwas zu tun. sie ist zwar nahezu jeden tag im gym aber ich würde es mir lieber nach meinem belieben eintelen. Ich könnte aber ein längentraining unmöglich erklären, da denkt sie dann dass ich es für ihre nachfolgerin oder so mache, ausserdem halten frauen nicht dicht und ich möchte mit nuemanden (ausser mit euch natürlich:D) darüber sprechen.

    unter anderem ist das auch der grund warum ich so selten hier bin! das ist jetzt nicht wirklich ein problem da ich das meiste von meinem theoretischen und praktischen wissen bezüglich PE bereits hier gepostet habe und damit der community, die mir ja sehr geholfen hat, auch schon etwas zurückgeben konnte.

    ich hatte vor den messungen nur 2 tage pause habe aber dafür deutlich abgerundet, ausserdem habe ich mit tempgains kein problem denn die stecke ich meiner freundin ja genauso rein wie zementierte gains:)

    EQ ist wieder tiptop, sonst gibts nichtviel neues von mir, bis aufdie werte die ich jetzt eintrage

    dazu möchte ich noch sagen: EGbase habe ich früher falsch gemessen, das sind keine echten gains! für die erected-messungen habe ich vor der messing ballooning betrieben um eine maximale errektion zu erzeugen und halten zu können

    BPFSL....22,0-22,3cm
    BPEL.....21,0cm
    NBPEL....19,0cm
    EGmid...15,0-15,5cm
    EBbase 15,5-16,5cm
    BPEL
    grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Nov. 2015
    #52
  13. nicinho

    nicinho PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    28.12.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    255
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    Gratulation zu den gains!!
    Dein Programm klingt ja locker flockig :D
    Du hast ebenfalls eine sehr gesunde Einstellung zum PE und wie schon gesagt: Mit der Einstellung kann man nur gewinnen :)


    Lustig, dass du das grade erwähnst .. ich stehe vor demselben Problem - sagen oder nicht sagen .. tendiere an sich eher dazu, still zu sein und es sie einfach selbst rausfinden zu lassen, aber irgendwie fände ich als Frau den Gedanken auch reizvoll, wenn ich wüsste, dass der Partner immer noch größer wird, je länger man mit ihm zusammen ist .. oder wenn man mal 1 Jahr getrennt ist und sie sich dann fragt: "Oh man wie groß wird der mittlerweile wohl sein?" :rasta:


    Grüße und weiterhin gute gains
    nicinho
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Nov. 2015
    #53
    Hannibal, Palle, Peter Enis und 3 anderen gefällt das.
  14. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    tja! jetzt habe ich es geschafft mich zu verletzen!

    und zwar nicht beim PE sondern beim messen:hammer2:

    ich wollte umbedingt 22,5cm BPFSL sehen also: das ding ordentlich fest in die länge ziehn und lineal ganz stark gegen den knochen drücken, natürlich mehr als sonst lol
    das lineal ist dabei nach rechts weggerutscht und über irgendwelche sehnen radiert, jetzt ist irgendein band unter der haut am penisansatz geschwollen:(

    sowas blödes!!!

    aber funktionstüchtig ist noch alles und heute schon wieder vorsichtig 2ps gemacht, hatte keine schmerzen

    kann es sein dass ich eines der beiden haltebänder erwischt habe? würde mir weniger sorgen machen wenn ich wüsste was da eigentlich geschwollen ist/war

    grüsse
     
    #54
    Little gefällt das.
  15. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    möchte an dieser Stelle erwähnen dass wieder alles gesundet ist und ich das training wie gewohnt fortsetzen kann
     
    #55
    Palle, GreenBayPacker und nicinho gefällt das.
  16. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    29.05.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,809
    Zustimmungen:
    5,143
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    89 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,1 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Schön, dass es weiter gehen kann.
    Wichtige Frage.: Hast du die 22,5 denn messen können? :)
     
    #56
    Palle gefällt das.
  17. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Mal wieder ein update von mir! Die letzten monate waren von persönlichen problemen und urlauben geprägt. Das pe training verliec eher ungluecklich im urlaub garnicht. Trotzdem konnte ich die intensität meiner dickeuebungen enorm steigern bis hin zu horse und compressor squeeze. Tempgains von bis zu 16.5cm umfang waren keine seltenheit doch kam es immer wieder zu geschwollenen roten punkten und ich musste tagelang aussetzen.
    Jetzt habe ich das clampen begonnen. Mein plan sieht folgendermasen aus: 1:1 dicke training: hq jelqus 15min und dann diverse blutstauuebungen je nach lust und laune 15min. 2mal die woche ersetze ich diese blutstauuebungen durch ca 30min clampen. Das richtige equipment fehlt mir leider noch, derzeit verwende ich eine schlauchklemme. 5:2 mache ich längentraining mit dem phallo hängen. Abwechselnd nach oben oder nach unten. Ansonsten so oft wie moeglich, vorallem in der arbeit oder im schlaf möglichst viele stunden phallo im gruenen bereich. Manuelle dehnung gehoert seit wochen nicht mehr in mein programm ausser ich vergessen den phallo.

    Resultate:

    Was die dicke angeht enttäuschend:immer noch knapp ueber 15 und immer noch diese baseballschlägerform.
    Zu länge: ich habe seit monaten keine bpfsl oder bpel messung durchgefuert weil ich mich da( siehe log) verltzt habe aber die nbpel hat sich auf knapp 20cm erhöht bei einer eq von 60% bei 100% hingegen nachwievor um die 18-19cm. (kruemmung!)

    Sollte das clampen meine dicke bis ende des jahres nicht verbessern werd ich wohl auch zum pumper.
    Ich befuerchte ich stosse langsam an irgendwelche limits mit meinen gewohnten trainingslan

    Liebe gruesse

    Acid

    Edit:
    Die 22,5cm bpfsl konnte ich meines wissens damals nicht messen, 22,4cm aber schon, der eine mm war keine verletzung wert:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Sep. 2016
    #57
    Pippimatz, achille, RAH und 3 anderen gefällt das.
  18. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Neuer Trainingsbericht: abschluss 2016

    Es war ein sehr turbulentes jahre, geprägt von umzügen, neuer freundin, studium abschluss und trennung. es war schwer einen rythmus zu finden und es ergaben sich immer wieder verletzungen die zu wochenlangen trainingspausen führten. ich habe vieles probiert und vieles wieder verworfen.

    jetzt, nach einer ausgiebigigen pause, stehe ich ca. mit folgenden werten da (vor drei tagen am ende einer zweichöchigen pause vermessen)

    BPFSL: 22,2cm (max))
    BPEL: 20,6cm (man
    NBPEL: 18-19cm
    EG-TOP: ca 13cm (min) (Eichelkranz ohne haut) ca.14,5 mit haut
    EG-MID: 15,0cm (max)
    EG-BASE: 14,0 (min)
    EQ: 6-7

    So nun habe ich das ganze jahr quasi nichts gegaint obwohl ich doch zwischendurch monatelang oder zumindest wochenlang regelmässig trainiert habe. Weiters bin ich regelmässig auf ein plateau von 16,5cm EG-MID gestossen (ich messe immer die tempgains nach einer session). Das mag einerseits an den vielen verletzungsbedingten aussetzern liegen aber andererseits auch am falschen fokus: den Fokus auf die EG!

    Folgerung:

    Laut Theorie sprechen meine grosse BPFSL-BPEL differenz von über 1,5cm und meine schlechte EQ eine deutliche sprache: es ist an der zeit mit low-mid EQ Jelquing nachzuziehen. Das EG Fokustraining war fehl am platz und zum scheitern verurteilt. Die ALP Theorie wurde damit untermauert und meine eigene Theorie (die ich daher garnicht erwähnen möchte) werde ich verwerfen.

    Ich habe mir, um verletzungen zukünftig zu verhindern, ein heizkissen gekauft.dieses verwende ich vor jedem training 10-15min zum aufwärmen.
    Dann habe ich mir eine Pumpe und einige brauchbare Clamps für die zukunft zugelegt.
    Der Fokus wird jetzt mittels Low-Mid-EQ Jelqus auf die glatte muskulatur verlegt.

    Neuer Plan:

    Wie im leitfaden fürs pumpen empfohlen mache ich als neuling jeden zweiten tag eine session von 5-10min mit 2InHg. Ich will dass sich mein Körper langsam ans Pumpen gewöhnt.
    Weiters mache ich 5/7 tagen die Woche midEQ jelqus für anfangs 15min um den BPEL-Wert nachzuziehn, darauf liegt derzeit der Hauptfokus. Meine EQ sollte dabei langsam von selbst besser warden.
    Das Clampen bleibt ein sidekick, max 2mal die woche wenn ich lust habe und nur 1x10min.
    Den Phallosan trage ich so oft es geht und wann immer es die zeit erlaubt, hauptsächlich um turtling entgegenzuwirken. ich bleibe dabei immer im oberen grünen bereich (gemessen: ca. 05,kg Zugkraft) und halte ein moderates Vakuum. 30 Stunden in der Woche werden erfahrungsgemäß möglich sein.

    Für Verbesserungsvorschläge bin ich sehr dankbar.

    Erfahrung mit Pumpen:

    Meine Pumpe ist vor 3 tagen bei mir eingetroffen und als kompletter neuling auf diesem gebiet möchte ich hier meine erfahrungen aus den ersten beiden sessions teilen:

    Ohne Sleeve: Die errektion aufrecht zu halten ist mir nichtmal für eine minute möglich. bei dem empfohlenen 2InHg unterdruck erreiche ich bestenfalls die 17cm markierung und nach 10 minute sind absolut keine tempgains zu sehn. ich könnte genausogut auf das vakkuum verzichten, zumindest fühlt es sich so an(das barometer funktioniert aber korrekt). die Haut um den Penis wird dabei kräftig angesaugt und füllt den zylinder die ersten 3-4cm vollkommen aus (schaut lustig aus...)

    Mit dem Silikonsleeve:muss ich öl verwenden damit ich reinkommen. das eindringen fühlt sich dabei aber richtig geil an, das ding ist enger als meine freundin:D aus diesem Grund ist die errektion dann kaum mehr ein problem und ich erreiche die 19cm markierung obwohl der penis schief im zylinder liegt. da der gesamte zylinder nur 20cm lang ist wird das bald (spätestens bei der ersen 100% errektion) knapp warden, das war mir aber beim kauf bewusst und es handelt sich hier nur um meine einstiegspumpe fuer 20€.
    Trotzdem: bei 2InHG tut sich nichts! der einzige spürbare effekt kommt vom sleeve, ähnlich eines Cockringes. Gains kann ich mir so wirklich keine vorstellen.was noch dazu kommt: die base ist IM silikonsleeve und zum teil sogar ausserhalb der pumpe. damit gainen die hinteren 3cm meines Penis wieder nicht mit und werden somit noch mehr zum flaschenhals. mit sleeve wird also nicht der gesamte penis trainiert.

    Bis jetzt ist die Pumpe also eine enttäuschung aber ich kenne dies vom Phallosan nur zu gut, solche geräte brauchen oft monate bis sie ihren wahren wert entfalten können. man muss einfach lernen damit umzugehn und genau das habe ich bis ende des jahres vor. Ich bin optimistisch.


    Ich möchte mich beim gesamten Forum für die umfangreiche Hilfe und Kaufberatung bezüglich der pumpe und heizkissen herzlichst bedanken! vorallem @pe_pe und @Palle s erfahrungen waren von unschätzbaren wert und natürlich der leitfaden für pumpeinsteiger und die wissensdatenbankvon Buckball hat mir sehr weitergeholfen und ich werde noch oft darauf zurückgreifen!

    Auf ein neues jahr mit vielleicht weniger erfahrungen und dafür mehr gains:)

    Grüsse acid
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Nov. 2016
    #58
    Pippimatz, Mad Lex, Little und 6 anderen gefällt das.
  19. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    29.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    15,729
    Zustimmungen:
    65,915
    Punkte für Erfolge:
    43,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    ausgesprochen gut geschriebener Trainingsbericht - ich wünsche Dir viel Erfolg
    Gruß Adrian
     
    #59
    acidbmwfan1 und Palle gefällt das.
  20. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    29.05.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,342
    Zustimmungen:
    15,284
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @acidbmwfan1 ,
    ok, da mußt du etwas ändern.
    Zunächst ist es nicht schlimm, wenn nicht sofort EG-Gains zu verzeichnen sind.
    Im Anfang werden eh nur die Bänder und das allgemeine Gewebe auf das Pumpen vorbereitet. Wie im BB-Sport auch.
    Nach der zweiten, dritten Pumpsession sollten sich tempgains einstellen. Wenn auch nur minimal.
    ERGO:
    Das Vacuum etwas erhöhen. So das der Pumpzylinder nicht vom Penis fällt, wenn er allein draufsitzt, ohne Schläuche usw.
    Du mußt ins mentale Pumpen wechseln.
    Du solltest mehr ,wie Freude beim pumpen empfinden. Die Keule vorher richtig geil machen, 100 % EQ
    Alles liegt bereit, Creme, Wärmekissen usw.
    Dann die harte Keule in das Rohr und anpumpen.
    2 - -4 inHg.
    Und nun stößt du leider an den Zylinderkopf, da er zu kurz ist. Resultat kann im schlimmsten Fall Bluterguß an der Penisspitze sein.
    Also das geht gar nicht. Der Zylinder muß, also muß 1 cm länger wie BPFSL sein.
    Ebenso der Innendurchmesser, er sollte 1 cm im Durchmesser, mehr wie dein EG bei 100% EQ haben, an der Basis. ( also an der dicksten Stelle )
    Die Sleves zurechtschneiden. Sie sind nur dafür da, um den Druck auf das Fettpad zu verringern.

    Zum mentalen Pumpen:
    Ich werde schon geil, wenn ich den kalten Pumpzylinder zum Aufwärmen im Bett an meinen Arschbacken halte.
    Denn ich gehe nur in einen warmen Zylinder rein.
    Anschließend Ballooning. Hast du aber eine Perle zur Verfügung, dann mach ein kleines Stößchen hinterher.

    Denn, den gepumpten Penis mit frischen geilen Blut auffüllen, ist das optimale.

    Sie brauch ja von all dem nichts bemerken.
    Aber sie wird es fühlen, und es wird sich in ihrer Möse sehr gut anfühlen.

    Den Zeitpunkt, wann du das Ballooning in ihre Möse verlegst, bestimmst du allein.
    Ich habe es gemacht, als sich die ersten fetten Tempgains eingestellt haben. Sie hat einen Orgasmus mehr gehabt, wie sonst.

    Und sie wußte nicht , das ich pumpe.

    Auf die Frage, warum die Keule so unterschiedlich dick ist, habe ich gesagt.:
    Mein Penis, das unbekannte Wesen. Manchmal freut er sich unheimlich auf deine Möse und dann wächst er über sich hinaus.

    Sie fand es lustig, und verdammt geil.

    Grüße und fette Gains...Palle
     
    #60

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
"neuling" acidbmwfan1 grüsst Einsteiger und Neuankömmlinge 31 Juli 2015
Trainingslogbuch 3100Eastpak Trainingsberichte 25 Apr. 2020
PocketRockets Trainingslog Trainingsberichte 16 Apr. 2020
Trainingslog KragZz Trainingsberichte 25 März 2020
RiseAndShine´s Trainingslog Trainingsberichte 10 März 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden