acid trainingslog

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von acidbmwfan1, 4 Aug. 2015.

  1. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    485
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    ich denke in verhältnis zu der besagten studie aus UK!

    was die ruhephasen angeht: ich kann im bb mit gutem gewissen jeden tag dehnen(würds trotzdem nie machen) nur eben nicht jeden tag die selbe muskulatur trainieren! da ich beim stretchen im PE ja garkeine muskulatur aufbaue vertehe ich diesbezüglich die ruhetage nicht, beim dicketraining ist das wieder was anderes und erscheint mir sehr sinnvoll

    grüsse
     
    #21
    Peter Enis, nicinho und Palle gefällt das.
  2. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,140
    Zustimmungen:
    14,300
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ja, da könntest du unter Umständen Recht haben.
    Die Katzen und die Hunde strecken sich bei jedem Aufstehen, wenn sie länger gelegen haben.

    darty
     
    #22
  3. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    485
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    details am rande:

    wenn mein penis vollkommen schlaff und gedehnt mit ca 4 kilo ist, ist immer noch ein baseballeffekt vorhanden!
    hinten 11cm umfang und mitte 12cm umfang
    es gehen also an jeder stelle 3 cm umfang durch das strecken gegenüber den nicht gestreckten schlaffen zustand verloren! der längengewinn durch das strecken beträgt etwa 2-3cm gegenüber den nicht gestrecken schlaffen penis!
     
    #23
  4. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    485
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    um hier auch mal up to date zu sein:

    ich habe im august ein sehr intensives BPFSL programm verfolgt und dabei auch experimentiert. 5:2 war der plan.
    Das hat alles bestens funktioniert bis vor knapp einer woche, dann habe ich schmerzen im bereich der eichel bekommen und 3 tage pausiert. seit gestern betreibe ich ein "entschärftes" programm, die schmerzen sind weg die EQ wieder da.

    Ich habe regelmäßig die tempgains gemessen und mich vermutlich beim messen verletzt, garnicht beim training aber jetzt ist trotzdem mal vorsicht angebracht.
    oft habe ich es auch mit dem jelquing übertrieben! das sollte ja eigentlich im hintergrund stehen aber ich kann es dann irgendwie doch nicht lassen. vom CR ballooning oder squeeze lasse ich derzeit aber wirklich die finger!

    Egal ob bei BPFSL, BPEL oder NBPEL kann ich inclusive tempgains eine steigerung von 3-5mm messen.
    Daraus schließe ich dass mein programm weitgehend funktioniert und mache weiter so auch wenn sich jetzt von der zeitlichen aufteilung einiges ändern wird und die offstage nicht mehr in der selben regelmäßigkeit stattfinden warden hoffe ich im selben ausmaß weiter gainen zu können

    Derzeitige messungen:


    BPFSL 21,4cm
    BPEL 20,5cm
    NBPEL 19cm(KF reduziert)
    EG Base 15-16cm (diese messung ist nach wie vor äusserst ungenau)
    EG mid 15,5-16cm
    EGtop 14-15cm (ebenfalls sehr schwer zu definieren)

    genaue messungen erfolgen in ca. 2 monaten

    Grüsse
     
    #24
    Peter Enis, hihohello, circ-man und 6 anderen gefällt das.
  5. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,140
    Zustimmungen:
    14,300
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    21,4/20,5 , das sind aber verdammt gute Werte.
    Immer wenn man gaint hat man alles richtig gemacht.

    Glückwunsch und noch weiterhin fette Gains...darty
     
    #25
  6. nicinho

    nicinho PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    28.12.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    255
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    Glückwunsch zu den gains!!
    Hast ja sehr beachtliche Werte am Start, Respekt :) Vor allem die 16 MSEG sind schon "elitär" :D
    Les ich richtig, dass du 2004 bereits angefangen hast?

    Und wie sah denn dein BPFSL Programm aus ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Sep. 2015
    #26
  7. Pumpenfreund

    Pumpenfreund PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    07.08.2015
    Zuletzt hier:
    28.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    345
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    PE-Startjahr:
    2000
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    111 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    21,3 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,8 cm
    EG (Top):
    15,0 cm
    @nicinho : vielleicht habe ich bislang aufm Baum geschlafen, aber was ist MSEG? Hänge da irgendwie...
     
    #27
    Peter Enis und acidbmwfan1 gefällt das.
  8. nicinho

    nicinho PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    28.12.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    255
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    MSEG hab ich mir vom MOS(amerikanisches PE Forum) so angewöhnt und bedeutet Umfang in der Mitte des Schafts ;)
     
    #28
    Peter Enis und acidbmwfan1 gefällt das.
  9. prancinghorse

    prancinghorse PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    01.04.2015
    Zuletzt hier:
    24.03.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    601
    Punkte für Erfolge:
    515
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    196 cm
    Körpergewicht:
    115 Kg
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    11,9 cm
    BPFSL:
    17,9 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,1 cm
    und die hier verwendete Abkürzung ist EG (Mid)
     
    #29
    Peter Enis, Little und BuckBall gefällt das.
  10. Pumpenfreund

    Pumpenfreund PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    07.08.2015
    Zuletzt hier:
    28.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    345
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    PE-Startjahr:
    2000
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    111 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    21,3 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,8 cm
    EG (Top):
    15,0 cm
    OK, Danke, hätte ich zur Not auch von allein drauf kommen können....
     
    #30
  11. nicinho

    nicinho PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    28.12.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    255
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    "MSEG" ist doch viel einfacher :D
     
    #31
  12. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.03.2020
    Themen:
    301
    Beiträge:
    4,579
    Zustimmungen:
    9,210
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Oder schlicht "EGmid" (wenn man es schneller tippen will). Das mag zwar ein Buchstabe länger sein als "MSEG", hat aber den Vorteil, dass bei der Notation alle EG-Werte übersichtlich und leicht als solche erkennbar sind (EGbase, EGmid, EGtop).

    Meine Empfehlung geht dahin, wenn möglich einheitliche Kürzel zu verwenden. Sonst weiß die Hälfte der Leser schnell nicht, was eigentlich gemeint ist. Wenn z.B. der eine die ganze Zeit von BTLs spricht, der nächste aber nur von BTCs, können weniger kürzelkundige User nicht mehr folgen, weil sie gar nicht wissen, dass gerade über denselben Stretch gesprochen wurde ;)

    Oder du schaust einfach hier herein, wenn du über Begriffe oder Kürzel stolperst, die sich dir nicht gleich erschließen: Das PEC-Lexikon: Eine Begriffsenzyklopädie von A bis Z ;)

    Grüße
    BuckBall
     
    #32
    Peter Enis, acidbmwfan1, achille und 2 anderen gefällt das.
  13. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    485
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Danke erstemal:)

    Ja ich habe 2004 begonnen, war den MOS damals im deutschsprachigen MOS forum angemeldet, aber bis vor einigen wochen war ich überall nur stiller mitleser:)
    ich habe auch die 11 jahre nicht durchgehen trainiert sondern unterm strich allerhöchstens 3jahre.

    mein program:

    morgens ca. eine stunde hängn mit dem phallosan, 40min nach unten und 20min nach oben.
    irgendwann nachmittags die manuellen übungen:
    10-15min 2pstretch
    und alles mögliche durchprobiert für weitere 5-10min HR, BTL, und jede menge selbst erfundene sachen auch situp stretch und die blaster stretches und bundeld stretches und noch paar andere, die helis und so...
    danach 10-15min mid-highEQ jelq
    dann5-10 min ballooning

    dann wieder den phallo mit wenig zug drauf

    gegebenenfalls nach dem gym in der sauna nochmal gestretched und abends wieder phallo drauf
     
    #33
    Peter Enis, Peacemaker, nicinho und 2 anderen gefällt das.
  14. nicinho

    nicinho PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    28.12.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    255
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    Irgendwie scheinen alle oder sagen wir sehr viele User, die gut und konstant Länge/BPFSL gegained haben, auch MEHRMALS am Tag gestretched zu haben .. Also 2-3 mal am tag dafür aber pro Einheit immer nur relativ kurz(10-20min)
    Ist mir nur grade bei deinem Programm aufgefallen ..
    Sehr interessant und alltagstauglich in meinen Augen ..

    Allerdings brauch ich vor meiner EG Einheit sicher 2-3 stunden Pause, um maximalen Blutfluss sicherzustellen.

    Überlege auch, mir mal einen ADS zuzulegen im Sinne des "Heilens im gedehnten Zustand" (SRT-Theorie)
    Scheint mir nach wie vor sehr logisch.
    Vor allem auch der Gedanke mit zu engen Boxershorts und dem "Nacktschlafen"

    Aber ich schaue erstmal, was mit intensiven, manuellen stretches so zu machen ist(Hab die ja sehr lange vernachlässigt und trotzdem kaum BPFSL verloren)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Sep. 2015
    #34
    Peter Enis, Palle, achille und 2 anderen gefällt das.
  15. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    485
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    so hier bin ich mal wieder nach einem offday, fleißig am hängen!

    mir wird langsam klar dass ich die regelmäßigkeit des letzten monats nicht beibehalten kann. wenn meine freundin bei mir ist gibt es pe nur im gym in der sauna, nur manuell, kein phallosan.

    gestern ist etwas intressanten passiert! mir ist schon öfters aufgefallen dass ich in letzter zeit ab und an schmerzen im bereich der eichel become, aber:
    nicht wenn ich 5 tage am stüc PE betreibe sondern wenn ich die zwei offstage meine freundin 5-10mal am tag knall! das war bei meinen ex eignetlich nicht der fall!

    gestern ging mir ein licht auf, die hatte einen dildo mit, meinte der dürfte ca. meine grösse habe, ich war sauer und als sie das ding neben meinen hielt wurde ihr auch klar warum!

    17x12cm

    ok nachdem ich gekommen bin und haben wir ein bisschen damit rumgespielt und was musste ich sehen? die einführbare länge von 17cm paste nicht ganz rein bei ihr! bei 14cm war schluss!

    ich bekomme meinen eigentlich in vielen stellungen ganz rein! was is denn da los? wo kommen die 5cm mehr den bloss hin? naja ein erregierter penis lässt sich stauchen, der wird also, wenn sie zum beispiel ganz draufsitzt einfach umgeknickt und gestaucht! der dildo hingegen ist steinhart, da gibts kein knicken oder stauchen!

    bei vielen frauen ging er in so einer situation einfach nicht ganz rein weil die zurückzucken wenn ich anstehe! meine jedoch findet das geil! deswegen kommen die schmerzen bei mir zustande!

    anders kann ich mir das nicht erklären, wie seht ihr das?
     
    #35
  16. Mad Lex

    Mad Lex PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    24.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.04.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    1,000
    Punkte für Erfolge:
    1,040
    PE-Aktivität:
    13 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    17,5 cm
    kann aufjedenfall daher kommen, gerade wenn ihr so oft am Tag Sex habt. In meinem intensiven PE-Phasen habe ich auch oft Schmerzen an der Eichel gehabt nach hartem Sex und ich habe für gewöhnlich nur einmal am Tag Sex ;)
     
    #36
    Peter Enis, acidbmwfan1 und Palle gefällt das.
  17. acidbmwfan1

    acidbmwfan1 PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    31.07.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    485
    Punkte für Erfolge:
    535
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    PE-Startjahr:
    2004
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    21,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,2 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    werde das hier mal wieder updaten!
    also ich die letzten tage und wochen habe ich mehr focus auf manuelles training gelegt, hängen mit dem phallo nur 3mal die letzten 2wochen durchgeführt.
    hauptfokus nachwievor auf 2p stretches ca 15min täglich und sehr wenig pausetage. jelquen ca. 5mal die woche 10-15min high eq und ballooning ist derzeit eher im hintergrund, irgendwie keine lust darauf.
    oft stretche ich 2mal täglich, einmal morgens und einmal abends in der sauna

    gestern konnte ich mit tempgains das erste mal 21,5 bpfsl toppen, möglicherweise waren es 21,6cm...

    was mir auffällt: wenn ich meinen penis dehne verhärtet sich die oberseite, als ware da ein draht drinnen. dieser "verhärtete draht", so habe ich das gefühl, wird an der base immer dünner! dies dürfte wohl auch die kürzeste stelle meines penis sein, sozusagen der flaschenhals bein stretchen. ich habe leider keinen schimmer um was es sich hier anatomisch gesehn handeln könnte und ich hoffe mal das es nicht einestages resist:D

    natürlich habe ich vor den 2p stretches dort nie hingegriffen aber jetzt wo mir das auffällt finde ich es seltsam. Meine EQ hat derzeit derart nachgelassen dass ich garkeine EL oder EG meesungen starten will, liegt aber vermutlich eher an der stressigen situation als am training und beim sex klappt es ja bestens nur furs ballooning machts problem weil die gedanken immer abschweifen
     
    #37
    Peter Enis gefällt das.
  18. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.03.2020
    Themen:
    301
    Beiträge:
    4,579
    Zustimmungen:
    9,210
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Dein deutlicher Temp-Sprung beim BPFSL deutet eher darauf hin, dass hier eine Menge Stress auf den Penis eingewirkt hat. Auch deine BPFSL-BPEL-Differenz wird wohl entsprechend gestiegen sein. Trainingsbedingter EQ-Verlust ist da durchaus denkbar, vor allem weil die High-EQ-Jelqs auch nicht gerade eine Wohltat für die EQ sein müssen. Eben darum jelqt man eher Mid, besonders beim ausgewogenen Training, das eher auf die Länge zielt.

    Vermutlich die Penisrückenvene oder der dorsale Nervenstrang. In jedem Fall ist es unwahrscheinlich, dass es reißt, solange man umsichtig trainiert und nicht mit Extremintensitäten arbeitet.

    Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz. Wenn deine EQ gut genug für High-EQ-Jelqs ist, wie kann sie dann nicht gut genug fürs Ballooning sein? Wenn du bei Jelqs eine hohe EQ aufrechterhalten kannst, sollte das bei den stimulierenden Ballooningberührungen umso mehr möglich sein.

    Grüße
    BuckBall
     
    #38
  19. prancinghorse

    prancinghorse PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    01.04.2015
    Zuletzt hier:
    24.03.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    601
    Punkte für Erfolge:
    515
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    196 cm
    Körpergewicht:
    115 Kg
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    11,9 cm
    BPFSL:
    17,9 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,1 cm
    Das sehe ich genauso, macht eigentlich keinen Sinn
     
    #39
    Peter Enis, acidbmwfan1 und Palle gefällt das.
  20. marsupilami

    marsupilami PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    09.01.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,392
    Zustimmungen:
    5,601
    Punkte für Erfolge:
    4,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Hi acid,
    mit dieser Frage kannst Du Dich vertrauensvoll an @BuckBall wenden. Er wird Dir erklären, dass dieser "verhärtete Draht" nur irgendeine Vene oder sowas ist, die Du als Ausrede benutzt, um nicht mehr so eifrig PE betreiben zu müssen :D:D:D (duck und wech...)

    Nee, Scherz beiseite: Dieses Thema hatten wir schon an den verschiedensten Stellen im Forum; manchmal wurde dieser "Draht" mit der sogenannten Buck'schen Faszie (engl. Buck's Fascia) in Zusammenhang gebracht (der Name hat aber nichts mit unserem geliebten Moderator zu tun), die aber ob ihrer Existenz und ihrer Überwindbarkeit durch PE umstritten ist.

    Es gibt hier auch Berichte (müsstest Du mal im Forum suchen), wo mancher User diese Faszie anscheinend überwunden hat; sie hat sich quasi in Luft aufgelöst und ist nun nicht mehr der begrenzende Faktor beim Stretching...

    Ich würde das Thema aber vorsichtig angehen, da es sich ja tatsächlich um irgendwas Organisches handeln könnte, also Blutgefäße oder Nervenbündel, und da wäre ein stures Weiter-dran-Ziehen sicher verletzungsgefährdend und kontraproduktiv...

    LG
    marsupilami

    EDIT: Hach, Buckball war schon schneller als ich, prancing auch...:D
     
    #40
    Peter Enis, acidbmwfan1 und Little gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
"neuling" acidbmwfan1 grüsst Einsteiger und Neuankömmlinge 31 Juli 2015
Trainingslog KragZz Trainingsberichte 25 März 2020
RiseAndShine´s Trainingslog Trainingsberichte 10 März 2020
Krawatti 86er Trainingslog Trainingsberichte 10 März 2020
Giacomos Trainingslog Trainingsberichte 8 März 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden