Teradis Gärtnerbuch

Teradi

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.01.2020
Themen
1
Beiträge
14
Reaktionspunkte
51
Punkte
20
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallöchen zusammen,

eigentlich wollte ich erstmal meine 3 Monate durchziehen bevor ich mich anmelde oder ein Logbuch führe, aber ich habe mich spontan entschieden doch eins zu führen :)

Da ich mit der Eiche nicht zufrieden bin, habe ich eine Zeitlang viel gelesen was man so alles machen kann etc. Als ich nach Erfahrungsberichten gesucht habe, über den phallosan forte, bin ich auf das Forum hier gestoßen und habe sehr viel Zeit mit lesen verbracht. Nach 2 Tagen habe ich mich dann entschieden das Einsteigerprogramm durchzuziehen bevor ich mir Geräte anschaffe.

Ich werde versuchen wöchentlich meine Erfahrungen festzuhalten. Für die ersten Messwerte sei gesagt, das ich beim NBPEL ein wenig "geschummelt" habe beim messen, ich bin sehr naja sagen wir es mal salopp: Fett und aktuell auf Diät (zu beginn 116,5, bei ca. 1,76, momentan 108). Geschummelt habe ich in dem Sinne das ich im liegen gemessen habe, um die Ergebnisse später so wenig wie möglich von der Diät zu beeinflussen.
BPFSL sowie BPEL werden ende nächster Woche eingetragen wenn ich mir dann mal ein Holzlineal geholt habe, mit einem Geodreieck ist mir das zu unangenehm.

Wie man an den Messwerten sehen kann ist es nicht gerade der Traumdöddel. Dazu sei auch noch gesagt das es ein sehr Starker Blutpenis ist, da er unerigiert gerade mal mit knapp 3 cm um die ecke kommt. Ich hoffe das dies nicht zum Nachteil für mögliche gains ist.

Traumziel wäre wohl unerreichbar mit NBEL 18cm und EQ-Mid: 15, daher ist mein realistischeres Ziel: NBEL 14cm und EQ-Mid: 13,5 - 14 cm

13.1.2020
BPFSL: 14,7
BPEL: 13,6 cm
NBPEL: 10,5 cm
EG-Mid: 12,0 cm
 
Zuletzt bearbeitet:

Teradi

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.01.2020
Themen
1
Beiträge
14
Reaktionspunkte
51
Punkte
20
PE-Aktivität
Einsteiger
1. Woche:

Ich hatte mich für einen 3on/1off Rhythmus entschieden und der Traningsplan sollte wie folg starten:

5 min aufwärmen
10 min stretchen
10 min jelqen
10 min Balloning
5 min abwärmen

Und Beckenbodenübungen im Laufe des Tages.

Die ersten paar Wocheneinträge werden wahrscheinlich ausführlicher sein als später :)

Die ersten 3 Trainingstage waren kurz um lang, schwer und vor allem wollte der Pillemann so gar nicht wie ich es wollte. Nach jedem stretching wurde er komplett hart und hielt sich mehrere Minuten in diesem Zustand. Auch beim jelqing war es nicht anders, kaum angefangen so war nach 2-4 streichen das gleiche Problem da.
So kamen dann auf fast 2 stunden Reale Zeit gerade mal 3 min stretching sowie ca 4 min jelqing zustande.

Die nächsten 3 Trainingstage verliefen deutlich besser, beim stretching wurde er nicht mehr ganz hart, beim jelqing konnten ein paar mehr Durchläufe gemacht werden bevor er ganz hart wurde. Ich habe auch ein wenig mit voller Erektion gejelq`das fühlte sich überraschenderweise sehr gut an.
So konnte ich diesmal in knapp 2 std das komplette geplante Training durchführen.

Am letzten Trainingstag hatte ich es mit 15 min stretchen und jelqen probiert es ging auch, nur merkte ich am offtag danach das meine Nudel sich sehr ausgelaugt fühlte. Daher werd ich erstmal für ein paar Wochen auf 10 Minuten bleiben.

Damit war die erste Woche auch geschafft, Nach dem Training war für mehrere stunden sehr warm, Verletzungen gabs keine schwerwiegenden. Hier ein wenig rötlich und da ein wenig trocken/gereizt was mit eincremen sehr schnell weg war.
Veränderungen der Adern sind aber zu sehen, die Hauptader oben ist deutlich ausgeprägter, sowie mehrere kleine Adern sind zum Vorschein gekommen, ist nehme ich mal an normal?
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,925
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Willkommen Teradi
Wie man an den Messwerten sehen kann ist es nicht gerade der Traumdöddel.
Steht er? Macht er Freude? Sieht er gut aus?
Ja? .. also doch Traumdödel
Versteckt er sich hinter zu viel Speck?
Ja? … immer noch Traumdödel

Sieh PE mal als Möglichkeit, IHM Gutes zu tun und beste Bedingungen zu schaffen ….
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,843
Reaktionspunkte
13,242
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Willkommen :)
. Dazu sei auch noch gesagt das es ein sehr Starker Blutpenis ist, da er unerigiert gerade mal mit knapp 3 cm um die ecke kommt. Ich hoffe das dies nicht zum Nachteil für mögliche gains ist.
Nein das macht keinen Unterschied.
Veränderungen der Adern sind aber zu sehen, die Hauptader oben ist deutlich ausgeprägter, sowie mehrere kleine Adern sind zum Vorschein gekommen, ist nehme ich mal an normal?
Das ist durchaus normal.

Bin gespannt wie die anderen Werte ausfallen. Je nachdem wie groß dein Fettpad ist kannst du mit Sicherheit durchs abnehmen an NBPEL zulegen.
Ich hoffe dir ist bewusst das selbst das reduzierte Ziel mehrere Jahre in Anspruch nehmen wird?
Damit möchte ich dich nicht verunsichern sondern Ehrlich zu dir sein.
PE ist ein Marathon und kein Sprint ;)

Also weiterhin viel Spaß und natürlich langfristig Erfolg mit PE :)
 

Teradi

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.01.2020
Themen
1
Beiträge
14
Reaktionspunkte
51
Punkte
20
PE-Aktivität
Einsteiger
Willkommen :)

Bin gespannt wie die anderen Werte ausfallen. Je nachdem wie groß dein Fettpad ist kannst du mit Sicherheit durchs abnehmen an NBPEL zulegen.
Ich hoffe dir ist bewusst das selbst das reduzierte Ziel mehrere Jahre in Anspruch nehmen wird?
Damit möchte ich dich nicht verunsichern sondern Ehrlich zu dir sein.
PE ist ein Marathon und kein Sprint ;)

Also weiterhin viel Spaß und natürlich langfristig Erfolg mit PE :)


Ja ich bin auch gespannt^^ und das es wohl mehrere Jahre dauern kann ist mir auch bewusst, aber solange es funktioniert bin ich dabei :)
 

von klein zu groß

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
15.11.2018
Themen
19
Beiträge
322
Reaktionspunkte
904
Punkte
830
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
14,7 cm
NBPEL
13,2 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
10,8 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
10,4 cm
Pe-Training ist wirklich eine Ausdauer Sache. Beim Sport siehst du wenigstens schnell fortschritte, dadruch das du immer mehr Gewicht heben kannst und dein Muskel auch wächst. Aber beim Gainen des Schwanzes dauert das alles und Erfolg passiert immer nicht gleich bzw. kann mal eine Zeit lang ausbleiben.

Bei mir ist das auch immer ein wenig schwierig, weil ich das Gefühl habe das ich eher Phasenweise immer ein wenig dazu gaine, aber zumindest klappt es und es macht auch sehr viel mehr selbstbewusstsein :)
 

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,049
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Moin @Teradi ,
schön das du hier bist.

Zu deinen WErten möchte ich sagen, dass es besser wäre, die Werte ohne zu schummeln aufzuschreiben.
Zum einen siehst du dann besser den Fortschritt und zum anderen ist es eine weitere Motivation fürs Abnehmen und für PE wenn man sieht, wie sich die Werte ändern.

Ich wünsche dir lange Ausdauer beides beizubehalten.
 

Teradi

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.01.2020
Themen
1
Beiträge
14
Reaktionspunkte
51
Punkte
20
PE-Aktivität
Einsteiger
So auch die zweite Woche des Einsteigerprogramms ist rum. Diesmal mach ich es recht kurz da es nicht viel zu erzählen gibt ^^

Das Trainingsprogramm wird immer weniger zeitaufwändig. Da böse Erektion beim stretchen und jelqing kommt weniger bzw. später. Es ist zwar noch mit Sicherheit ein weiter weg bis alles in unter 1 stunde durch ist aktuell, aber ich bin zuversichtig das ich in etwa 1 Monat auf 13 min (also 3 mal stretchen) hochgehen kann, ohne 3 stunden damit zu verbringen :)
 

Teradi

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.01.2020
Themen
1
Beiträge
14
Reaktionspunkte
51
Punkte
20
PE-Aktivität
Einsteiger
Werte Nachgetragen


BPFSL ist sehr schwierig zu messen :D Im Training benutze ich den Backhand ok griff da er sich so leichter fassen lässt, geht nur halt gar nicht dabei zu messen :D
Habe dann halt mit dem normalen ok griff probiert, hat 3 Anläufe gebraucht. Ich bin mir auch sicher, wenn er mal gar nicht härter werden würde beim stretchen wären noch ein paar mm mehr drin
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,925
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,925
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
wäre einfacher, wenn Du sie im Profil hättest (dann braucht man nur den Avatar an zu klicken) oder eine Signatur erstellst
 

Teradi

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.01.2020
Themen
1
Beiträge
14
Reaktionspunkte
51
Punkte
20
PE-Aktivität
Einsteiger
Woche 3 & 4:

Ja nun ist der 1. Monat rum, die letzten 2 Wochen waren etwas durchwachsen und haben teils fragen in mir aufkommen lassen, dazu gleich mehr.

Eine Verbesserung der Trainingszeit ist diesmal leider nicht zu Stande gekommen. Die nennenswerten Ereignisse waren wohl:

- ein Trainingstag wo das strechtchen so garnicht klappen wollten, da musste ich nach sage und schreibe 2,5h bei 75% abbrechen
- im Gegenzug gab es auch einen Tag wo es sehr gut geklappt hatte und ich das stretchen in ca 25 min durchführen konnte (wenns nur immer so wäre)
- ein kleines malheur beim balooning :)

Nun kommen wir zu dem Fragenteil.
An einem Trainingstag in der letzten Woche, kam mir nach dem Training, das gute Stück ein ganzes stück länger vor. Also nahm ich schlussendlich das Lineal und misste nach, in der tat war er etwas über 1cm länger, wie lange das hielt habe ich jetzt nicht geschaut, ist auch irrelevant, für die frage gleich. Als ich, nach dem letzten Training schaute, war keine Veränderung festzustellen. Und damit auch die Frage wieso war es mal so und dann wieder so? Gleiches Training, nichts verändert, gleiche Zugkraft etc.
 

ThinusDickus

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.08.2019
Themen
3
Beiträge
215
Reaktionspunkte
980
Punkte
455
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,3 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,4 cm
- ein Trainingstag wo das strechtchen so garnicht klappen wollten, da musste ich nach sage und schreibe 2,5h bei 75% abbrechen

Moin,

versuch mal, dir vor dem Stretchen einen runterzuholen. Habe ich in den ersten 3-4 Wochen auch regelmäßig machen müssen, da ich immer eine Erektion bekam. Nach dieser Zeit hatte ich mich dann dran gewöhnt und konnte ohne vorheriges Abspritzen gut stretchen.
Und dass er nach dem Training mal besser mal schlechter aussieht, kennt denke ich jeder. Habe eigentlich auch immer die gleiche Routine, manchmal sieht er dann nach dem Training richtig gut aus, schön lang und dick und manchmal eben nicht ... wer weiß, woran das liegt ... launische Teile diese Penisse :D
 

Teradi

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.01.2020
Themen
1
Beiträge
14
Reaktionspunkte
51
Punkte
20
PE-Aktivität
Einsteiger
Woche 5 & 6:

- kleine Änderungen beim Training:
Das 10 Minuten Balloning wurde zu 10 Minutenintervallen mit 30 sekunden Balloning und 30 Sekunden High-EQ Jelqs geändert, anschließend noch bis zu 5 minuten pures Balloning.
Zusätzlich stretche ich täglich zwischendurch ein paar mal mit der Haut, also einfach den ganzen Pillemann. Hat den Hintergrund das ich keine Vorhaut mehr besitze, wenn er hart wird ... daran lässt sich ja schon ein Erfolg sehen aber ich hätte doch gerne wieder etwas haut da, auch wenn er hart wird :)


Ansonsten verlief alles wie gehabt, stretchen bereitet nach wie vor Kummer und von einer Stretchzeiterhöhung bin ich noch weit entfernt :(


versuch mal, dir vor dem Stretchen einen runterzuholen. Habe ich in den ersten 3-4 Wochen auch regelmäßig machen müssen, da ich immer eine Erektion bekam. Nach dieser Zeit hatte ich mich dann dran gewöhnt und konnte ohne vorheriges Abspritzen gut stretchen.

Das habe ich auch schon Probiert, ich habe es auch schon mit 2 mal hintereinander probiert. Manchmal klappt es, manchmal scheint es den kleinen aber nicht zu interessieren. Ich meine es ist keine volle Erektion mehr wie ganz zu beginn, jedoch fängt er beim stretchen an sich aufzubauen. Zum einen kann man dann natürlich weniger langziehen, zum anderen ist es nachteilig für den Griff. Normalerweise baut er sich zwischen 40-60% auf beim stretchen, eher selten darüber oder darunter. Dadruch habe ich meistens für 10 Minuten stretchen ca. 40 Minuten Trainingszeit
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
13
Beiträge
631
Reaktionspunkte
1,941
Punkte
1,385
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Pass auf dass er beim Stretchen völlig schlaff ist. Wenn sich die Schwellkörper füllen, direkt aufhören.

Wird immer gesagt.. weiß auch jemand, weshalb das so ist?
 

Schwanzuslongus

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,910
Reaktionspunkte
14,742
Punkte
15,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Pass auf dass er beim Stretchen völlig schlaff ist. Wenn sich die Schwellkörper füllen, direkt aufhören.

Wird immer gesagt.. weiß auch jemand, weshalb das so ist?
Dies vermindert zum Einen das Verletzungsrisiko, zum Anderen ist die Dehnung des Penis in diesem Fall am Effektivsten. Denn befindet sich Blut in den Schwellkörpern, ist eine vertikale Ausdehnung des Penis gehemmt. Gerade diese will man aber bei den Stretchingübungen erzielen.
 

Teradi

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.01.2020
Themen
1
Beiträge
14
Reaktionspunkte
51
Punkte
20
PE-Aktivität
Einsteiger
Woche 7, 8, 9 & 10

Training verläuft wie gehabt. Keine nennenswerten news in dem Bereich.
Zu dem anderem "Training" kann ich nun mit stolz sagen, dass ich wieder ein zweistelliges Wonneproppen bin :)

Pass auf dass er beim Stretchen völlig schlaff ist. Wenn sich die Schwellkörper füllen, direkt aufhören.

Wird immer gesagt.. weiß auch jemand, weshalb das so ist?
Dies vermindert zum Einen das Verletzungsrisiko, zum Anderen ist die Dehnung des Penis in diesem Fall am Effektivsten. Denn befindet sich Blut in den Schwellkörpern, ist eine vertikale Ausdehnung des Penis gehemmt. Gerade diese will man aber bei den Stretchingübungen erzielen.


Nun ja würde ich mich daran halten, würde ich nicht einen einzigen Stretch durchführen können. Es fließt halt sofort etwas Blut rein, sobald ich stretche.
Ich bin da schon sehr vorsichtig, ich zieh ja auch nicht wie ein Berserker daran, sondern starte moderat und steigere die Intensität dabei. Soll ja nicht kaputtgehen das gute Stück.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teradi

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
23.01.2020
Themen
1
Beiträge
14
Reaktionspunkte
51
Punkte
20
PE-Aktivität
Einsteiger
Hab mal eine Frage, kann die Eichel durch das Training an härte verlieren?
Ich habe seit einiger Zeit das Gefühl, das meine Eichel bei einer Erektion sehr viel weicher ist als zuvor. Wobei Gefühl hier falsch ist, sie ist weicher als zuvor ich kann sie regelrecht eindrücken, leicht verschieben etc.
Nun frage ich mich natürlich, ist das ein "Nebenwirkung" des Trainings, ist das normal, vlt. eine Art Erschöpfung? Oder habe ich es gar geschafft, mich zu verletzen ohne es mitzukriegen? Ich habe keine schmerzen oder ähnliches, Erektion + Munitionsfeuer auch intakt. Dennoch habe ich gestern das Training ausfallen lassen um sicher zu gehen. Da wollte ich mal euren Rat einholen bevor ich weiter mache
 
Oben Unten