Penis Operation mit Eichelverdickung, Schwellkörper und Beschneidung

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
11
Beiträge
535
Reaktionspunkte
1,624
Punkte
1,235
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Es liest sich so als sei dein Schaft nicht mit Eigenfett verdickt worden sondern nur die Eichel. Ist das korrekt? Im Ausgangsposting war ich davon ausgegangen dass das auch gemacht wird.
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
591
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Die Eichel als solches lässt sich nicht verdicken. Was sollte in die Eichel reingespritzt werden?? Und wo?
Ist möglich!!!!

Gibt verschiedene Möglichkeiten

Eigenfett
Eigenfett und zusätzlich hylauron
 

hengst67

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
24.10.2017
Themen
1
Beiträge
253
Reaktionspunkte
888
Punkte
655
Die Eichel ist doch ein empfindliches Gewebe, wo willst Du da mit der Nadel reinspritzen??
 

TheNormalOne

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
12.10.2020
Themen
1
Beiträge
469
Reaktionspunkte
1,662
Punkte
1,100
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Die Eichel ist doch ein empfindliches Gewebe, wo willst Du da mit der Nadel reinspritzen??
Überall wo es dem Chirurg beliebt. Als ich ne Phimose hatte und das Bändchen durchtrennt und neu genäht wurde, bekam ich die Betäubung auch direkt in die Eichel. Die Spritze geht rein und wenn die Injektion komplett ist, spürst du das Rausziehen der Spritze nicht mehr.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,327
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Auf die Psyche schlägt mir nur die Schwellung und die Sorge, dass die nicht mehr weg geht.
Teilweise ist die Schwellung ja durch die Eigenfettinjektion gewollt ...

Aber: ich hatte vor Jahren eine Tumoroperation am rechten Hoden (Krebsverdacht/falsch). Mein Glied war danach etwa einen Monat lang geschwollen und die Hoden/der Hodensack etwa 3 Monate ganz langsam abnehmend (leider! so groß(artig) waren meine Eier niemals zuvor oder danach)
 

hengst67

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
24.10.2017
Themen
1
Beiträge
253
Reaktionspunkte
888
Punkte
655
Überall wo es dem Chirurg beliebt. Als ich ne Phimose hatte und das Bändchen durchtrennt und neu genäht wurde, bekam ich die Betäubung auch direkt in die Eichel. Die Spritze geht rein und wenn die Injektion komplett ist, spürst du das Rausziehen der Spritze nicht mehr.
Eine örtliche Betäubung ist aber was gänzlich Unterschiedliches als die Eichel mit Hyraloron "aufzupumpen",
 

TheNormalOne

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
12.10.2020
Themen
1
Beiträge
469
Reaktionspunkte
1,662
Punkte
1,100
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm

BigSchlong

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
05.07.2016
Themen
6
Beiträge
161
Reaktionspunkte
432
Punkte
331
PE-Aktivität
5 Jahre
BPEL
17,8 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
18,5 cm
Man sollte medizinisch unnötige Operationen wenn immer möglich vermeiden. Zudem sei daran erinnert, dass es immer mehr antibiotikaresistente Keime gibt.
Die in den letzten 30 Jahren übliche / sich eingebürgerte Medizin, wo man an allem möglichen Rumschnippselt, ist nur dank antibiotika überhaupt möglich.
Wenn man sich irgendwo so einen Keim einfängt, kann es mit der Amputation enden. Freund von mir wollte eine alte Sportverletzung am Fussknochen "reparieren" lassen (wäre nicht zwingend nötig gewesen). OP verlief gut, ABER Krankenhauskeim eingefangen, fast das halbe Bein verloren.
 

PenisOp

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
04.02.2021
Themen
1
Beiträge
31
Reaktionspunkte
33
Punkte
30
Es ist nun 7 Wochen nach meiner OP und ich möchte mich mal wieder hier melden. Bitte entschuldigt, dass ich mich so lange nicht gemeldt habe. Es war viel los und ich war auch nicht online hier im Forum. Mir geht es anatomisch gut und ich schreibe jetzt einfach mal ein paar Dinge auf, die euch vielleicht interessieren werden. Zum endgültigen Zustand kann ich immernoch nicht sagen.

Gefühlt hat sich bei mir in den letzten 7 Wochen so gut wie nichts abgebaut. Mein Penis ist schlaff sehr dick und wirkt dadurch leider aber noch kürzer, als sonst schon. Dadurch, dass er schlaff sehr dick ist, lappt die Vorhaut (ich wurde eigentlich beschnitten) immernoch halb über die Eichel, was ich anfangs als Schwellung interpretiert hatte. ES ist aber eifach die dickere Vorhaut bzw. Verdickung. Im steifen steifen Zustand ist mein Penis jetzt wirklich viel dicker. Bestimmt 2-3 cm im Umfang. Hatte am Anfang knapp 10,5 cm. Jetzt bin ich bei knapp 14 cm im Umfang. Abgebaut hat sich so gut wie nichts. Leider ist der Penis etwas unförmig geworden. An einer Stelle hinten am Schaft ist er dünner (da wurde scheinbar kein Fett eingebracht). Weiter vorne ist er sehr dick und gleichmäßig.

Ich hatte noch keinen Sex (darf ja auch nicht) und kann daher leider noch nichts sagen, wie es sich verbessert oder verschlechtert hat, was ich nicht hoffe. Aber das Gefühl in der Eichel (die hatte ich auch mit verdicken lassen) ist nach wie vor gleich bzw. sogar noch besser, als vorher.

Einzig, was mich noch etwas stört ist, dass das Gewebe noch recht weich ist. Auch im steifen Zustand ist der Penis am Schaft relativ "weich" und nicht richtig fest. Wie sich das beim Sex anfühlen wird, weiß ich leider nicht. Es sind auch noch keine vollen 8 Wochen rum. Aber derzeit verändert sich nichts mehr.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,327
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
11
Beiträge
535
Reaktionspunkte
1,624
Punkte
1,235
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Einzig, was mich noch etwas stört ist, dass das Gewebe noch recht weich ist. Auch im steifen Zustand ist der Penis am Schaft relativ "weich" und nicht richtig fest.
Das ist ein bekanntes Phänomen. Das war ja Fett, was dir injiziert wurde, kein Flüssigbeton ;)
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
11
Beiträge
535
Reaktionspunkte
1,624
Punkte
1,235
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Das wäre es.

War wohl kein gutes Vorbereitungsgespräch.
 

Knüppel

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
17.01.2021
Themen
2
Beiträge
13
Reaktionspunkte
51
Punkte
50
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2020
Körpergröße
195 cm
Körpergewicht
88 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
17,6 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
15,5 cm
EG (Top)
14,6 cm
@PenisOp ich wollte mich einfach mal bedanken für die ausführlichen Info's und das Feedback. :doublethumbsup::claphands:
 
Oben Unten