Nur Verdickung - empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Operative Penisvergrößerung" wurde erstellt von Canon, 16 Juli 2019.

  1. von klein zu groß

    von klein zu groß PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    15.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    13
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    549
    Punkte für Erfolge:
    440
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    14,7 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    10,8 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,4 cm
    Vermutungen sind keine Beweise :confused:,
    außerdem hab ich ja auch nicht gesagt das die Operation risikoarm ist. Nur es ist halt die Operation ( Egentfett das aufbereitet wird und Stammzellen hat ) bei dem der positiv-negativ Effekt sich mehr im posotiven Bereicht aufhält als bei anderen Operationen ( er wollte ja auch nur zu der Operation eine Meinung haben ). Außerdem, was den User Impact betrifft, er hat zuletzt am 22 Januar dokumentiert und da war er sehr zufrieden ( und vor der Dokumentation zu diesen Datum hat er sich schon Wochenlang nicht mehr gemeldet ). Ich hätte auch irgendwann keine Lust mehr zu dokumentieren, nach einer Zeit. Vielleicht höchstens ganz selten mal. Der letzte Bericht vom 22 Januar diesen Jahres ist positiv, das ist Fakt, alles andere, nur Vermutungen...

    Ich bin generell sehr wissenshungrig, was den Penis und sein Wachstum betrifft und bin mich sehr stark am Informieren. Auch im Bereich der Operationen und natürlich auch außerhalb des Forums hier und da kann man schon erkennen, warum das bei einigen Funktioniert und bei anderen nicht. Deswegen sagte ich oben auch, es kommt auf den Arzt und die Operationstechnik ( Eigenfett, aufbereitet + Stammzellen ) an und natürlich an einem selber. Das wären die besten Vorrausetzungen für eine Operation, nur auf die Besten zufriedenstellend sind, das kann ich nicht sagen ( schließlich ist das Risiko doch MERKBAR da ).
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Canon

    Das schöne ist das man sich durch die Dokumentation der anderen immer einen Überblick verschaffen kann und damit auch analysieren kann, einigermaßen funktioniert, mit Einschränkungen und was einen Schuss in den Ofen ist. Aber wie oben auch gesagt PE ist immer noch viel viel besser als OP, auch wenn das ein bisschen dauert, kann man Erfolge erwarten. Aber auch hier, wenn du nicht den richtigen Rhythmus rausfindest, wirst du keine Zuwächse bekommen, aber wenn man dran bleibt, vieles versucht und sich weiter entwickelt, dann schafft man das auch, weil PE klappt auf jeden Fall und das kann ich nach 8 Monaten genaustes Dokumentieren sagen ( besonders weil ich die ganzen 8 Monate über jeden Tag mindestens 3-4 mal gemessen habe, immer mit gleichen Voraussetzungen um herauszufinden was klappt und was nicht ).

    UND ICH KANN DIR AN DER STELLE WIRKLICH NUR SAGEN, mach erstmal PE, mindestens ein Jahr lang bevor man überhaupt einen Gedanken an einer OP verschwenden sollte:happy::happy:;).
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
     
    #21
    Loverboy und MaxHardcore94 gefällt das.
  2. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    497
    Punkte für Erfolge:
    430
    Eine These ohne sich gross Gedanken zu machen. Eine Lieschen Müller These, einfach und kurzgedacht. Nun muss man erstmal wissen, dass es im Verhältnis gesehen sehr wenige Penisverdickungsop` / Jahr gibt. Auch wenn einige Operateure mit hohen Operationszahlen um sich werfen.
    Verifiziert sind die, wie bei anderen Op`,aber nicht. Der Grossteil dieser Männer schreibt darüber dann nicht im Internet. Ob es nun positiv oder negativ ausging. Ich kenne alleine 4 Männer, die so einen Eingriff hatten, unzufrieden sind, aber niemals im Netz darüber schreiben würden.
    Motto: Bringt mir jetzt auch nichts. Für was soll ich das machen??

    Unstrittig ist der teilweise Abbau der Fettzellen, also würde eine Ergebnispräsentation nach 3 Jahren Sinn machen.
     
    #22
    Loverboy gefällt das.
  3. PerverserPerser

    PerverserPerser PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    22.06.2019
    Zuletzt hier:
    13.08.2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    52
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
    Kann gut sein.

    Ich würde das erneut auf mich beziehen.

    Ich würde nur darüber berichten, wenn es nicht gut war. In der Hoffnung andere davor zu warnen.
    Sonst würde ich so tun, als wäre das naturell... Wieso sollte ich auch erzählen, dass ich das gemacht habe? Davor war ich ja unzufrieden. Wieso soll jeder über mein damaliges unzufriedenes Ich erfahren?

    Erinnert mich ja fast an Bodybuilding :D
    Die ganzen Stoffer, die sich als sauber und naturell ausgeben...



    Aber wie bereits gesagt. Habe kaum Wissen darüber und bitte nicht in den falschen Hals kriegen.
    Sind ja nur Vermutungen, die eventuell mit geringer Wahrscheinlichkeit sein könnte.


    Viele Grüße
    PP
     
    #23
    Loverboy gefällt das.
  4. von klein zu groß

    von klein zu groß PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    15.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    13
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    549
    Punkte für Erfolge:
    440
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    14,7 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    10,8 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,4 cm
    Ist ein logischer Punkt, Menschen beschweren sich nun mal öfters, als wenn sie was positives erzählen, das sieht man überall. Ist doch klar das wenn ich eine Op am Penis hatte, das wenn das versprochene vom Arzt nicht klappt, das ich dann den Arzt irgendwie negativ beeinflussen will, damit andere nicht das gleiche Schicksal teilen müssen und um den Arzt die Kohlen nicht zu gönnen :D:confused: !!!
     
    #24
    Loverboy gefällt das.
  5. Canon

    Canon PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    12.10.2018
    Zuletzt hier:
    02.08.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    40
    Hi!

    Mittlerweile überlege ich ernsthaft, die Penis-Verdickungsop zu machen. Ich kenne einen sehr kompetenten Arzt, dem ich vertraue und habe von daher ein gutes Gefühl. Mein Wunsch wäre es, eine Dicke zu erreichen, die der Dicke entspricht nachdem ich den Penis aus der Pumpe raushole. Mit meiner Länge bin ich dann zufrieden, weil der Penis im Gesamten dann einfach viel größer wirkt und sich beim Sex wesentlich besser anfühlt, da man das Loch, in welches man eindringt, viel besser füllen kann.


    Weiß jemand, wie lange sich das Fett im Penis hält?
     
    #25
    Loverboy gefällt das.
  6. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    497
    Punkte für Erfolge:
    430
    In den Weiten des Internets gefischt und gefunden:

    Zitat: Klinische Studien haben gezeigt, dass vom unterspritzen Fettgewebe rund 1/3 dauerhaft bestehen bleibt.

    Das heisst 2/3 der eingespritzten Menge geht verloren.

    Meine Frage: Und das solls dann bringen?
     
    #26
    Loverboy und hengst67 gefällt das.
  7. PerryPimmel

    PerryPimmel PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    23.07.2018
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    352
    Punkte für Erfolge:
    299
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    87 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    14,0 cm
    BPFSL:
    17,3 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    11,3 cm
    EG (Top):
    10,0 cm
    Die Antwort fällt leicht. 1/3 (des eingespritzten Fettes) mehr.
     
    #27
    Loverboy und von klein zu groß gefällt das.
  8. maybemore

    maybemore PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    22.02.2019
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    145
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    15,7 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    @Geisteskraft
    Du ziehst und quetscht und stretchst Monate lang für mm und dann sagst es bringt nix 1/3 von cm zu haben... widerspricht jeder Logik

    Oder geht es drum, dass nur ein 25-33% bleiben und du die Annahme vertrittst, dass das ein schlechter Wirkungsgrad ist ? Weil man ja 100% bezahlt ... gehts ums Geld ?
    Es wird ja niemanden suggeriert, dass 50-60% bleiben ... ?

    In diesem Fall find ich es einfach nur komplett unlogisch 1/3 von ‚viel‘ als nichts zu bezeichnen.. komplett losgelöst des Verfahrens
     
    #28
    Loverboy gefällt das.
  9. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    497
    Punkte für Erfolge:
    430
    Ich habe bei (zwei im ach so hochgelobten Darmstadt) Operierten Fotos gesehen (nicht nur ich, viele Forenmitglieder hier und bei Forum PD) und musste mehrfach nachfragen, ob da eigentlich überhaupt ne Verdickung jemals stattfand. Und die waren noch relativ frisch operiert.
    Wenn man tausende Euro (ja, eine Verdickung kostet das meistens) bezahlt und dann bleibt ein mikriges Drittel erhalten, ist das in meinen Augen ein Fall für die ehemalige Tv Sendung Nepper, Schlepper, Bauernfänger.
     
    #29
    Loverboy und hengst67 gefällt das.
  10. maybemore

    maybemore PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    22.02.2019
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    145
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    15,7 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Managen der Erwartungshaltung!
    Außerdem sind 5k unterschiedlich zu sehen
    Manche denken unleistbar
    Andere - who cares

    Wenn 100% = 1/3 sind ist doch ein Drittel nicht so übel

    Einfach mal bisserl entspannen
     
    #30
    Loverboy gefällt das.
  11. derfliesenleger

    derfliesenleger PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    22.10.2017
    Zuletzt hier:
    18.08.2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    330
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    17,3 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    11,9 cm
    EG (Mid):
    11,7 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Ich hab mich mit dem Thema OP noch nicht so befasst, da es für mich nicht in Frage kommt.
    Ich hab mich nur schon mal gefragt, wo das Eigenfett hingespritzt wird?
    In die Schwellkörper? Das würde doch den Blut fluss stören. Oder?
    Oder unter der Penishaut. So wie beim Pumpen die Lymphfüssigkeit. Aber dann wird sich der Penis bei voller EQ trotzdem nicht hart anfühlen.
    Und könnte es passieren, wenn sich die 2/3 Eigenfett abbaut, das der Penis dann unförmig aussehen kann. Wird sich doch nicht bestimmt gleichmäßig aubbauen.
     
    #31
    Loverboy und Geisteskraft gefällt das.
  12. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    497
    Punkte für Erfolge:
    430
    Oder einfach mal ein bisserl schön reden.
     
    #32
    Loverboy gefällt das.
  13. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    497
    Punkte für Erfolge:
    430
    Es darf natürlich keinesfalls in den Schwellkörper gespritzt werden. Der Penis ist von einer recht dünnen Hautdecke umgeben. Drunter ist dann die 1mm starke Tunica albuginea, deutsch weisslicher Schwellkörpermantel, eine Bindegewebsschicht. Das Fett wird unter die dünne Penishaut injiziert, bildet also eine Füllung zwischen Tunica und Penishaut. Die Gefahr beim EInspritzen liegt im Verletzen des Schwellkörper und der Venen, Stichwort venöses Leck.
    Letztes ist der Vollgau.
     
    #33
    Loverboy gefällt das.
  14. maybemore

    maybemore PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    22.02.2019
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    145
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    15,7 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    kann ich nur bestätigten - wenn was schief geht - richtiger scheiss - deswegen bei der arztwahl doppelt aufpassen und nicht wegen ein paar hunderter die man sparen mag zu irgendwelchen pfuschern gehen.... oder es gleich lassen...
     
    #34
    Loverboy gefällt das.
  15. Terion

    Terion PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    29.09.2016
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1,369
    Zustimmungen:
    3,227
    Punkte für Erfolge:
    3,180
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    Laut Li et al., 2004, waren (nur) 35% der begleiteten Patienten nach der OP mit dem Ergebnis zufrieden.
    Es handelte sich allerdings ausschließlich um Verlängerungs-OPs.

    Du willst doch nicht ernsthaft sagen, dass dauernd Leute bei Penis-OPs auf dem OP-Tisch sterben, oder? :meh:

    Was ist das denn?
     
    #35
    Loverboy gefällt das.
  16. Jorge

    Jorge PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    09.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    82
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Auf dem OP Tisch stirbt wohl kaum jemand. Aber wenn das Ergebnis eines schon vorher verzweifelten Menschen nach der OP schlechter ist als davor (und das war, und ist wohl bei den ganzen Penis OP's noch immer eher die Regel als die Ausnahme), ist die Wahrscheinlichkeit, dass er sich umbringt um ein Vielfaches höher als vor der OP - als die OP sozusagen die letzte Hoffnung war.
    Ich weiß wovon ich rede. Habe alle Stadien durch, und lebe noch. Das hab ich meinem stabilen familiären Umfeld zu verdanken - das hat auch nicht jeder.
     
    #36
  17. maybemore

    maybemore PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    22.02.2019
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    145
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    15,7 cm
    EG (Base):
    14,2 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Bitte werte das jetzt nicht als Angriff, aber an der Stelle sollte man auch mal sagen, dass du deine OP vor zwei Jahrzehnten machen hast lassen, komplett andere Techniken- mit Transplantationen usw... die Medizin entwickelt sich genauso weiter ... is in etwa so wie wenn du dich heute über einen bluescreen bei Windows 95 beschweren würdest .. die Zeiten ändern sich .

    Ich denke es hat sich hier sehr viel getan, die op hat nach wie vor Risiken, aber im Vergleich zu damals ist sie um einiges sicherer und die Medizin hat sehr viel dazugelernt wie man es besser nicht machen sollte.

    Wie in jedem Bereich gibt es bessere und schlechtere Ärzte... wenn man selbst schon so verzweifelt und kaputt ist, sollte man besser eine Psychotherapie machen als seinen Schwanz zu operieren - denn wenn das Problem im Kopf ist - wirst du nie zufrieden sein ... wie eine Magersüchtige mit 32 kg die sich fett fühlt ...
    lg mm
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Aug. 2019 um 05:38 Uhr
    #37
    Loverboy gefällt das.
  18. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    497
    Punkte für Erfolge:
    430
    Aus dem Thread "Body*s Op geplant 2019" zitiert:
    Body*s Op geplant 2019
    Ja, es hat sich waaahnsinnig viel geändert. Mir ist dieses ständige Schönreden dieser idiotischen EIngriffe, die Grossteile der plastischen Chirurgen und Urologen vehement ablehnen, absolut unverständlich.
    Man meint grad hier sei ein verdeckter Lobbyist am Werk.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Aug. 2019 um 10:34 Uhr
    #38
    Loverboy und Schwanzuslongus gefällt das.
  19. Jorge

    Jorge PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    09.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    82
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Ich hatte aber auch vor ein paar Jahren (ungewollt - der Staatsanwalt ermittelt) eine Verdickung mit Eigenfett beim angeblich besten Schwanzdoktor der Welt in Wien. (solltest du eigentlich wissen).
    Ebenfalls für Arsch und Friedrich. Anschließend dicke Eier Schwellung - Gott sei dank mit der richtigen Nachsorge nichts passiert. 0,5cm EG mehr aber höchstens bis zur Mitte. Lächerlich.
     
    #39
    Loverboy gefällt das.
  20. von klein zu groß

    von klein zu groß PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    15.11.2018
    Zuletzt hier:
    19.08.2019
    Themen:
    13
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    549
    Punkte für Erfolge:
    440
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    14,7 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    10,8 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,4 cm
    Geisteskraft, tut mir leid das ich das sage aber du hast kein Stück erfahrung da drinnen und orientierst dich nach Dingen, bei denen du nicht mal die Hintergründe kennst. Diene Diskussionsaussagekraft basiert hier auf nachlesen ohne nachfragen und auf der eigenen Gefühlslage als auf Fakten, was der Themen ersteller nicht gefragt hat

    Die Person von der du schreibst ( Beitrag heute 7:31 ) hat eine Verlängerung und Verdickung gemacht, wovon die Verlängerung nachteilig war, was verständlich ist, da Verlängerungs-Op´s eine so niedrige Zufriedenheitsrate haben, weil dadurch der Erektionswinkel stark nachlässt. In vielen Fällen und keine Verlängerung ( zumindest nicht in Erektion ) statt findet, ABER !!!!.......


    ......hier geht es um eine Verdickung, deswegen bitte beim Thema bleiben. Die Verdickung war bei ihm bedingt erfolgreich mit 1 cm Zuwachs ( im Eregierten Zustand ). Vom Preis Leistungsverhältnis ist das natürlich ein Fliegenschiss ( zumindest wenn man nicht gerade im Lotto gewonnen hat ), weswegen die Person natürlich nicht zufrieden war ( was ich bestens verstehen kann ).

    Aber wiederrum ist für manch anderer Mensch 1 cm mehr Umfang eine starke erleichterung, besonders da der Umfang mit dem schlafen Penis viel größer ist und das vieles erleichtert, wie das Duschen in der Sportumkleide oder andere Geschichten. Jeder muss das für sich selber entscheiden, ich würde es nicht mehr machen, kann aber andere Menschen verstehen die eine starke psychische Belastung deswegen haben.

    Alles weitere will ich hier nicht nochmal von vorne hinschreiben, deswegen verweise ich auf den Eintarg den ich am 24, Juli in diesem Thread gemacht habe, bevor einem was nachgesagt wird.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Vermutungen sind keine Beweise :confused:,
    außerdem hab ich ja auch nicht gesagt das die Operation risikoarm ist. Nur es ist halt die Operation ( Egentfett das aufbereitet wird und Stammzellen hat ) bei dem der positiv-negativ Effekt sich mehr im posotiven Bereicht aufhält als bei anderen Operationen ( er wollte ja auch nur zu der Operation eine Meinung haben ). Außerdem, was den User Impact betrifft, er hat zuletzt am 22 Januar dokumentiert und da war er sehr zufrieden ( und vor der Dokumentation zu diesen Datum hat er sich schon Wochenlang nicht mehr gemeldet ). Ich hätte auch irgendwann keine Lust mehr zu dokumentieren, nach einer Zeit. Vielleicht höchstens ganz selten mal. Der letzte Bericht vom 22 Januar diesen Jahres ist positiv, das ist Fakt, alles andere, nur Vermutungen...

    Ich bin generell sehr wissenshungrig, was den Penis und sein Wachstum betrifft und bin mich sehr stark am Informieren. Auch im Bereich der Operationen und natürlich auch außerhalb des Forums hier und da kann man schon erkennen, warum das bei einigen Funktioniert und bei anderen nicht. Deswegen sagte ich oben auch, es kommt auf den Arzt und die Operationstechnik ( Eigenfett, aufbereitet + Stammzellen ) an und natürlich an einem selber. Das wären die besten Vorrausetzungen für eine Operation, nur auf die Besten zufriedenstellend sind, das kann ich nicht sagen ( schließlich ist das Risiko doch MERKBAR da ).
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Canon

    Das schöne ist das man sich durch die Dokumentation der anderen immer einen Überblick verschaffen kann und damit auch analysieren kann, einigermaßen funktioniert, mit Einschränkungen und was einen Schuss in den Ofen ist. Aber wie oben auch gesagt PE ist immer noch viel viel besser als OP, auch wenn das ein bisschen dauert, kann man Erfolge erwarten. Aber auch hier, wenn du nicht den richtigen Rhythmus rausfindest, wirst du keine Zuwächse bekommen, aber wenn man dran bleibt, vieles versucht und sich weiter entwickelt, dann schafft man das auch, weil PE klappt auf jeden Fall und das kann ich nach 8 Monaten genaustes Dokumentieren sagen ( besonders weil ich die ganzen 8 Monate über jeden Tag mindestens 3-4 mal gemessen habe, immer mit gleichen Voraussetzungen um herauszufinden was klappt und was nicht ).

    UND ICH KANN DIR AN DER STELLE WIRKLICH NUR SAGEN, mach erstmal PE, mindestens ein Jahr lang bevor man überhaupt einen Gedanken an einer OP verschwenden sollte:happy::happy:;).
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    <------------ Hier ist einmal der Beitrag
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Aug. 2019 um 13:12 Uhr
    #40
    Loverboy gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 4, Gäste: 2)

  1. MaxHardcore94
  2. marco2709
  3. PerryPimmel
  4. KarlMags
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Überlege eine Verdickungs-OP Operative Penisvergrößerung 15 Juli 2019
Österreichische Doku zur Penisverdickung Operative Penisvergrößerung 25 Juni 2019
Positive Berichte von Penisverdickungen Operative Penisvergrößerung 7 Mai 2019
Speziell Penisverdickung und Eichelvergrößerung Einsteiger und Neuankömmlinge 6 Mai 2019
Meine Penis-OP (Verdickung) Operative Penisvergrößerung 4 Mai 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden