Natürliche Potenzmittel – Potenzfördernde Substanzen aus der Natur

Dieses Thema im Forum "PE-relevante Supplemente und Medikamente" wurde erstellt von hihohello, 11 Mai 2017.

  1. hihohello

    hihohello PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    02.05.2015
    Zuletzt hier:
    13.09.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    512
    Punkte für Erfolge:
    545
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    19,5 cm
    NBPEL:
    17,9 cm
    BPFSL:
    19,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    Hallo Freunde, ich wollte folgenden Artikel mit euch teilen, einen passenden Thread habe ich aber nicht gefunden, auch wenn zu einzelnen Substanzen der Liste bereits gesonderte Themen erstellt wurden. Würde mich freuen, wenn jemand von euch bereits Erfahrungen mit diesen Substanzen gemacht hat und sie hier mit uns teilen kann:


    Neben chemischen Potenzmitteln, wie z.B. dem PDE5-Hemmer Viagra, gibt es viele natürliche Substanzen, denen eine potenzsteigernde Wirkung nachgesagt wird. Natürliche Potenzmittel sind häufig pflanzlich. Sie können aber auch aus anderen Strukturen wie z.B. tierischen Produkten gewonnen werden.
    Im Folgenden führen wir verschiedene natürliche Potenzmittel auf sowie deren vermutete bzw. bewiesene Wirksamkeit. Wie bei allen Potenzmitteln ist die Wirkung auch vom Schweregrad der Erektionsstörung abhängig. Einige Männer nehmen diese Mittel auch ohne medizinische Indikation als Aphrodisiaka und zur Steigerung ihrer sexuellen Performance.

    Es gibt sehr viel Werbung bezüglich dieser Potenzmittel, da sie in der Regel auch ohne ein Rezept zugänglich sind. Leider gibt es auf diesem Markt viele unseriöse Anbieter. Aus diesem Grund raten wir im Interesse Ihrer Gesundheit generell von einer Selbstmedikation ab.

    Wichtig: Wer unter Erektionsproblemen bzw. Impotenz leidet, sollte sich in die Hände eines Facharztes begeben. Erektile Dysfunktion ist heute sehr gut behandelbar und oft sogar heilbar, sodass Betroffene nicht ihr Leben lang Medikamente einnehmen müssen. Darüberhinaus können Erektionsprobleme ein wichtiges Früh-Symptom für Schlaganfall und Herzinfarkt sein. Wer sich als Mann frühzeitig in Behandlung begibt, kann damit nicht nur sein Liebesleben retten. Mehr erfahren

    Überblick über natürliche Potenzmittel
    Ambrein
    Dies ist eine Substanz, die im grauen Ambra des Pottwals zu finden ist. Sie wird besonders in arabischen Ländern als Alternative zur Potenzsteigerung eingesetzt. Die Wirkung von Ambrein beruht darauf, dass verschiedene körpereigene, hormonelle „Produktions-Stätten“ angeregt werden und dementsprechend mehr Testosteron im männlichen Körper ausgeschüttet wird. Ein erhöhter Testosteronspiegel führt zu einer verbesserten Libido und kann bessere Erektionen hervorrufen.

    Bufotenin
    Bufotenin kommt überwiegend in Pilzen vor. Es wurde allerdings auch im Hautsekret verschiedener Kröten gefunden. Diese Substanz wirkt im Kopf und soll eine zentrale Steigerung der Sexualität und Libido hervorrufen.

    Cantharidin (auch: Kantharidin, besser bekannt als: Spanische Fliege)
    Cantharidin kann sowohl auf das äußere Genitale eingerieben werden als auch oral aufgenommen werden. Da für die Gewinnung von Cantharidin häufig die „spanische Fliege“ (ein Käfer) zermahlen wird, ist sie auch unter diesem Begriff bekannt geworden. Das Mittel soll länger anhaltende Erektionen herbeiführen.

    Alliaceae
    Diese Substanz wird aus der Gruppe der pflanzlichen Lauchgewächse gewonnen. Allem Anschein nach wird durch sie sowohl die Anzahl des Koitus als auch die Ejakulationsfrequenz gesteigert.

    Alpinia
    Von Alpinia gibt es verschiedene Unterformen. Bei der Alpinia Calcarata wird eine entsprechende positive Wirkung auf die Sexualität vermutet. Sie gehört zu den Ingwer-Gewächsen und soll sowohl die Erektionsfähigkeit als auch die Libido anregen.

    Mehrjährige Bertram (Anacyclus Pyrethrum)
    Der Mehrjährige Bertram gehört zur Gattung der Ringblumen und ist eigentlich eine Zierpflanze für Steingärten. Dem Wirkstoff der Pflanze wird im Allgemeinen eine vitalisierende Wirkung auf die erektile Funktion beschrieben.

    Yohimbin
    Yohimbin hatte vor der Entwicklung von Substanzen wie Levitra, Viagra oder Cialis (PDE5-Hemmern) einen sehr großen Stellenwert bei der medikamentösen Therapie von Erektionsstörungen. Die Substanz wurde ursprünglich aus der Rinde des Yohimbe-Baumes gewonnen und kommt auch in dessen Blättern vor. Sie geht auf die Beobachtung afrikanischer Einheimischer zurück, die zur Verbesserung ihrer erektilen Funktion auf der Rinde des Baumes kauten. Seit die oben genannten, rezeptpflichtigen PDE5-Hemmer auf dem Markt sind, wird Yohimbin weit weniger häufig zur Verbesserung der Erektionsfähigkeit eingesetzt. Die Studienlage zur Wirksamkeit dieser Substanz ist sehr durchwachsen. Eine Verbesserung im Ausmaß der Wirkung eines PDE5-Hemmers ist tendenziell nicht abzulesen.

    Ginseng
    Ginseng wird auch als Samwurzel oder Kraftwurzel bezeichnet. Man unterscheidet weißen und roten Ginseng. Insbesondere die asiatischen Varianten sind in Deutschland sehr bekannt. Ginseng wird eine verbessernde Wirkung auf die erektile Funktion zugeschrieben.
     
    #1
    Froggy, Palle, Loverboy und 2 anderen gefällt das.
  2. hihohello

    hihohello PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    02.05.2015
    Zuletzt hier:
    13.09.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    512
    Punkte für Erfolge:
    545
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    19,5 cm
    NBPEL:
    17,9 cm
    BPFSL:
    19,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    Tribulus Terrestris
    Neben Ginseng und Yohimbin ist Trinulus Terrestris eine der bekannteren Substanzen. Sie wird aus der Erd-Burzeldorn gewonnen und ist insbesondere im Fitness- und Sportbereich als „natürliches Anabolikum“ sehr bekannt.

    Arginin
    Dies ist eine sehr bekannte Aminosäure, bei der sehr positive Effekte insbesondere auf die glatte Muskulatur des Schwellkörpers beschrieben worden sind, was zu einer Verbesserung der Erektionsfähigkeit führt. Arginin wird teilweise mit anderen Substanzen vermischt, um eine bessere Wirkungsfähigkeit zu erhalten. Mehr zu Arginin als Potenzmittel

    Maca
    Marcafindet man überwiegend in den peruanischen Anden. Die Substanz wird häufig als Nahrungsergänzungsmittel verwendet. Sie wird fast ausschließlich aus dem getrockneten Knollenpulver gewonnen.



    Im Unterschied zu den potenzsteigernden Mitteln, die Sie nur mit einem Rezept in der Apotheke erhalten, ist die Wirksamkeit natürlicher Potenzmittel nur sehr selten in Studien getestet worden. Die Wirkung rezeptpflichtiger Potenzmittel ist hingegen in etlichen Studien untersucht und belegt worden. Diese werden zudem von staatlichen Regulationsbehörden kontrolliert, um Effektivität sowie Wirkungen und Nebenwirkungen zu überprüfen. Aus diesem Grund liegen die Kosten für die Entwicklung rezeptpflichtiger Potenzmittel häufig im dreistelligen Millionen-Bereich.

    Natürliche Potenzmittel: Potenz natürlich steigern - Prof. Dr. Sommer
     
    #2
    Froggy, Palle, Loverboy und 2 anderen gefällt das.
  3. Loverboy

    Loverboy PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    09.12.2018
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1,491
    Zustimmungen:
    1,840
    Punkte für Erfolge:
    3,930
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Knoblauch ist auch sehr wirksam.
    Ingwer und Pusatila D6 auch.
     
    #3
    Palle, Pauli, Gonzo und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Lovebow

    Lovebow PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    29.01.2017
    Zuletzt hier:
    14.10.2018
    Themen:
    9
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    147
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    13,2 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Ich habe bislang nur Maca ausprobiert, ohne jede erkennbare Wirkung! Chemische Mittel wie Viagra & Co. hab ich nie genommen und kann daher nicht über eigene Erfahrungen sprechen.
    Es ist klar, dass jeder anders auf natürlich Mittel reagiert und noch verständlicher ist, dass es einer Revolution gleich käme, wenn ein natürliches Potenzmittel bekannt wäre, das jedem einen ultraharten Schwanz über viele Stunden hinweg sichert.

    Trotzdem fände ich es spannend zu erfahren, wenn jemand von euch ein natürliches Mittel kennt, das ihm nachweislich die Potenz so weit steigert, dass "Er" im passenden Moment seinen "Mann steht".
     
    #4
    Palle, Loverboy und Hyperlord gefällt das.
  5. jelqen123

    jelqen123 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    09.07.2017
    Zuletzt hier:
    15.07.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    137
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    Angeblich soll laut einer studie 45 gramm zartbitterschokolade am tag die blutgefäße um 10% erweitern. Was denkt ihr davon? Einfach mal googeln :D
     
    #5
    Palle, Loverboy und adrian61 gefällt das.
  6. adrian61

    adrian61 PEC-Orakel (Rang 13) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    16.12.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    10,758
    Zustimmungen:
    30,715
    Punkte für Erfolge:
    23,230
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Schokolade erweitert gleich den ganze Körper :D
     
    #6
  7. Terion

    Terion PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    29.09.2016
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1,259
    Zustimmungen:
    2,902
    Punkte für Erfolge:
    2,780
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    Die pharmakologischen Effekte von Schokolade liegen hptsl. am Theobromin und am Epicatechin, tw. auch an übrig gebliebenen Polyphenolen der Kakaopflanze. Derart postulierte Effekte sind meist stark übertrieben dargestellt. Damit wären die paar g Schokolade, die man beim Genuss verputzt, effektiver als viele Blutdrucksenker.
    In Wahrheit ist der Effekt sehr gering und z.B. schwächer als beim Verzehr von Obst wie Äpfeln etc. (Polyphenole) oder beim Trinken von grünem/schwarzen Tee (Catechine). Nur das Theobromin gilt z.B. als schwach stimmungsaufhellend und hat eine analoge Wirkung zum Koffein, wirkt allerdings dementsprechend eher vasokonstriktiv (gefäßverengend).

    :hilarious:
     
    #7
    Froggy, Palle, TrickyDicky und 4 anderen gefällt das.
  8. SirDickButtderDritte

    SirDickButtderDritte PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    02.03.2018
    Zuletzt hier:
    02.09.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    768
    Punkte für Erfolge:
    550
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Granatapfelsaft fördert die Durchblutung und soll sich deswegen auch positiv auf die Potenz auswirken.
     
    #8
    Palle und Loverboy gefällt das.
  9. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    58
    Beiträge:
    1,693
    Zustimmungen:
    3,130
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    22,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ein blutiges Steak und ein paar Eier dazu.
     
    #9
  10. Madnox

    Madnox PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    08.11.2018
    Themen:
    36
    Beiträge:
    1,612
    Zustimmungen:
    2,545
    Punkte für Erfolge:
    2,630
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    :hammer2::hammer2::rasta:
     
    #10
    Palle gefällt das.
  11. Preworkpumper

    Preworkpumper PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    07.01.2018
    Zuletzt hier:
    21.11.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    139
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    13,9 cm
    BPFSL:
    14,8 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    Vergesst nicht das Wunderbare Turnera Diffusa (Damiana).

    Ist in Form von Deseo Tropfen am besten wirksam, wenn auch etwas sehr teuer.
    Hat meinen Schwanz immer schön warm und durchblutet gehalten, und konnte bei erhöhter Einnahme auch bis zu einem gewissen Grad bei mir das Turteln verhindern.
     
    #11
    Palle gefällt das.
  12. flinkerficki

    flinkerficki PEC-Neuling (Rang 1)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Higenamin funktioniert beim Erweitern der Blutgefässe sehr gut.
     
    #12
    Palle und Preworkpumper gefällt das.
  13. Preworkpumper

    Preworkpumper PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    07.01.2018
    Zuletzt hier:
    21.11.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    139
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    13,9 cm
    BPFSL:
    14,8 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    Sieht interessant aus. Wobei die Liste möglicher Nebenwirkungen und der Kontraindikationen nicht ganz ohne aussieht...
     
    #13
    Palle gefällt das.
  14. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    961
    Punkte für Erfolge:
    930
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    Ginseng

    Vitamin B12

    Zink

    Vitamin D3
     
    #14
    Palle gefällt das.
  15. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    12.12.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,688
    Zustimmungen:
    12,002
    Punkte für Erfolge:
    12,330
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Dampfhammer2000 , ja das sind dann schon klassiker; ABER, es kommt sehr stark auf die Menge an. Ihr wisst ja, nur die Menge macht das Gift.
    Also: wieviel B 12 meinst du, sind täglich nötig um eine positive Wirkung zu erzielen.
    Das gilt auch für Zink, Vta D3 und besonders für Ginseng. ( wobei noch unterschieden wird zwischen roten und weißen Ginseng).

    Und dann kommt bei diesen Naturheilmitteln noch die Zubereitung hinzu. Ginsenktee sollten mehrere Tassen am Tag getrunken werden um einen gesundheitlichen efekt zu erzielen.
    Ich denke die Tee`s sind für ein gesundheitliches wohlbefinden in Ordnung. Erzielen aber keinen sofortigen Erfolg, wie Viagra.
    Und selbst bei Viagra kommt es stark auf die Menge an. 25 , 50 , oder gar 100 ter Pillen.

    Das ist zwar nett gemeint, aber sein wir mal ehrlich, wer geht zum Arzt und fragt wieviel er von diesen natürlichen Potenzmitteln nehmen darf.
    UND, wie wirken diese Mittel in Kombination .
    Täglich B12 , 6oo mü, dazu Ingwertee, Ginsengtee, Brennesseltee, Kaffe, 70 % Schokolade und Haribo Bärchen, (wegen der Gelantine, für Knochen).

    Die "Spanische Fliege" wird in jeden Sexshop angeboten, aber mit sehr geringen Wirkstoffen, weil sie in zu großen Mengen eingenommen , tödlich sein kann.

    Und das ist bei vielen anderen Mitteln genau so.
    Daher ist es wohl unabdingbar, bei dererlei Empfehlungen immer die eigene Medikation und Menge zu posten.( Natürlich auch nur als Hinweis.)

    So, jetzt können wir den Thread neu beleben.

    Nun reicht es auch nicht, zu schreiben, das oder das Mittel soll gut sein, sondern bitte , das Mittel hab ich in der Medikationmenge so oft genommen und es hat bei mir
    einen schönen Ständer ausgelöst. Oder aber auch genau das Gegenteil, und meine Keule kann ich seit dem nur noch zum pinkeln gebrauchen. Reicht ja auch, bei einem 100 jährigen.

    Wir hier sind aber alle noch in einem spritzfähigen alter.

    Danke für jeden Hinweis im Namen aller.

    Gruß an alle....Palle
     
    #15
    hobbit und Preworkpumper gefällt das.
  16. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    961
    Punkte für Erfolge:
    930
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    @Palle

    Also das sollte man dann schon hoch dosieren.
    Ich nehm das Zeugs ja in extrem hohen Dosen, aber eher aus gesundheitlichen Gründen.

    Vitamin D3 tägl. 100Tsd i.E.
    Vitamin B12 tägl eine Spritze subkutan mit 3000mü
    Zink tägl. 150mg

    Nur als Ladedosis. Nach 4 Wochen gehe ich dann in die Erhaltungsdosis.

    Ergebnis: Bandscheibenvorfall, Arthrose, Sehnenentzündungen, Muskelverspannungen, Schleimbeutelentzündungen geheilt, bzw. im Griff!

    Nur um die Potenz zu steigern reichen niedrigere Dosen. Sollte sich aber jeder selber einlesen und individuell einnehmen
     
    #16
    Palle und Alphatum gefällt das.
  17. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    58
    Beiträge:
    1,693
    Zustimmungen:
    3,130
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    22,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Auch ich bin ein Freund von hochdosiertem Vitamin D, da es in der Tat sehr hilfreich ist.

    Aber habe ich es richtig verstanden, dass Du täglich 100.000 IE (was 2500 µg oder 2,5 mg sind) einnimmst? Und das vier Wochen lang?
     
    #17
    Palle gefällt das.
  18. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    961
    Punkte für Erfolge:
    930
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    Das hast du richtig verstanden.
    Ich habe sogar ein ganzes Jahr lang täglich 100Tsd i.E. Eingenommen.
    Natürlich in Verbindung mit K2 und sehr hohen Dosen Magnesium in Form von Citrat und Chlorid.

    Ergebnis: Wieder meine Gesundheit, obwohl mir zig Ärzte nach 2Rehas sagten ich werde nie wieder gesund!
     
    #18
    Palle und Alphatum gefällt das.
  19. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    58
    Beiträge:
    1,693
    Zustimmungen:
    3,130
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    22,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ja, stimmt, bei so hohen Dosen ist Vitamin K2 nötig.
    Aber trotzdem sehr interessant, dass es Dir so gut geholfen hat.
    Freut mich.
     
    #19
    Palle gefällt das.
  20. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.12.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    961
    Punkte für Erfolge:
    930
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    Nun ja, hab auch noch viele andere Dinge ausprobiert.
    MSM in Verbindung mit OPC und hochdosiertem Vitamin C.
    Weniger Fleisch, viel Smoothies, entgiftet, entsäuert....

    Alles zusammen hatte dann aber echt eine gute Wirkung.

    Bin Fit, Pump wieder regelmäßig (nicht meinen Schwanz ), fahr Downhill und Enduro.....

    Es läuft wieder!
     
    #20
    Palle gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Testosteron durch natürliche Optimierung PE-relevante Supplemente und Medikamente 10 März 2017
Kurze Vorstellung mit Fragen bzgl. natürlichen Wachstums Einsteiger und Neuankömmlinge 12 Feb. 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden