Meine Vorstellung - Der Start zu mehr Selbstvertrauen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von metamorphosis, 25 Nov. 2020.

  1. metamorphosis

    metamorphosis PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.10.2020
    Zuletzt hier:
    23.01.2021
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    13,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    Hallo liebe PE'ler,

    Ich bin 46 Jahre alt, bin 184 cm groß & wiege aktuell 88 kg.

    Da ich schon seit langem das Gefühl habe unterdurchschnittlich bestückt zu sein & das Gefühl sich in der letzten Zeit weiter verstärkt hat, habe ich vor einpaar Wochen mit PE angefangen & erhoffe mir einpaar cm Zuwachs & damit verbunden mehr Selbstvertrauen beim Sex & in alltäglichen Situationen wie z.B. Duschen im Fitnessstudio usw.

    Mein grosser Wunsch & Ziel ist es von meinen Anfangswerten von NBPEL 12 cm - EG Base 14 cm, auf NBPEL 15 cm- EG Base 15 cm zu kommen. Ist das trotz meines Alters von 46 Jahren noch erreichbar ?
    Habe einen sogenannten Blutpenis und frage mich, ob durch das Training mit der Zeit es sich etwas in Richtung Fleischpenis entwickeln kann.

    Ich mache seit einpaar Wochen das empfohlene PE Einsteigerprogramm, was ich erstmal 3 Monate wie empfohlen durchziehen werde. In den letzten Tagen habe ich bemerkt, dass meine EQ sich verschlechtert hat. Kann es daran liegen, dass ich keine Kegelübungen mache ?
    Wo finde ich hier eine Beschreibung, wie man Kegelübungen durchführen sollte ?

    Toll das es diese hilfreiche PE Communtiy gibt.
    Freue mich auf den gemeinsamen PE-Weg & Austausch :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Nov. 2020
    #1
    Restart2019, Mayer, Loverboy und 7 anderen gefällt das.
  2. DerWey

    DerWey PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    22.07.2019
    Zuletzt hier:
    22.01.2021
    Themen:
    9
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    1,640
    Punkte für Erfolge:
    1,050
    PE-Aktivität:
    11 Jahre
    PE-Startjahr:
    2009
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    87 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    17,2 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EQ Probleme können auf die normalen Stretches zurückzuführen sein. Mach dir da keine Gedanken
     
    #2
  3. metamorphosis

    metamorphosis PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.10.2020
    Zuletzt hier:
    23.01.2021
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    13,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    Ok ich beobachte dann erstmal, wie sich die EQ weiterentwickelt
     
    #3
    Loverboy, Hart und Schwanzuslongus gefällt das.
  4. KarlMags

    KarlMags PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    07.09.2016
    Zuletzt hier:
    25.01.2021
    Themen:
    8
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    955
    Punkte für Erfolge:
    580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    15,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ob du 3cm Länge gainen kannst weiß ich nicht, unmöglich ist es nicht. Realistisch sind meiner Meinung nach mittelfristig 1cm und langfristig 2cm.
    Beim Umfang ist 1cm realistisch.
    Dort sind 14cm aber schon top find ich. Überm Durchschnitt, mein ich.
    Wunsch nach mehr Länge kann ich nachvollziehen, ich spiele in der selben Liga wie du.

    Kegeln:
    https://www.pe-community.eu/resources/ue04-beckenbodentraining.15/
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Nov. 2020
    #4
    Loverboy, metamorphosis, Hart und 2 anderen gefällt das.
  5. KarlMags

    KarlMags PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    07.09.2016
    Zuletzt hier:
    25.01.2021
    Themen:
    8
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    955
    Punkte für Erfolge:
    580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    15,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Interessant fände ich noch deine EGmid und EGtop Werte.

    Ich habe das Gefühl dass EGbase am einfachsten gegaint wird. Meine Theorie ist dass ein innenliegender Teil des Glieds durch stretching herausgedehnt wird. Und dieser innenliegende Teil ist eben normalerweise dicker als der freiliegende Teil. Aber kann auch falsch sein.

    Du hast 1.5cm fatpad, das lässt sich also wenig reduzieren würd ich sagen. Ansonsten könntest du deinen Körperfettanteil reduzieren oder eine Fatpad-OP machen um aktuell eingebettete Teile des Penis freizulegen.

    Blutpenis bleibt Blutpenis, das ist leider so. Durch PE verbessert sich nach landläufiger Meinung die Durchblutung des Penises, was allein schon dazu führen kann, dass er schlaff voluminöser ist.
     
    #5
  6. metamorphosis

    metamorphosis PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.10.2020
    Zuletzt hier:
    23.01.2021
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    13,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    Danke für den Link für das Kegeln :)

    Ansonsten freue ich mich natürlich über jeden cm Zuwachs, auch wenn es am Ende nicht 3 cm Zuwachs werden sollte.

    Denn auch kleine Veränderungen, wirken sich positiv auf das Selbstvertrauen aus
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Nov. 2020
    #6
    Loverboy, GreenBayPacker, Hart und 2 anderen gefällt das.
  7. metamorphosis

    metamorphosis PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.10.2020
    Zuletzt hier:
    23.01.2021
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    13,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    Die EGmid & EGtop Werte werde ich mal bei der nächsten Vermessung zum Vergleich heranziehen.

    Habe meine Ernährung umgestellt & mehr Bewegung im Alltag eingebaut, um hoffentlich mein Fatpad reduzieren zu können.

    Mal sehen, wohin uns alle die PE-Reise hinführt :)
     
    #7
  8. Loverboy

    Loverboy PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    24.01.2021
    Themen:
    58
    Beiträge:
    1,910
    Zustimmungen:
    3,261
    Punkte für Erfolge:
    7,330
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,0 cm
    Man kann in jedem Alter seinen Körper
    und Penis trainieren.
    Es gibt keine Altersbegrenzung.
    Es gibt nur Training oder kein Training.

    lg.
     
    #8
  9. TheNormalOne

    TheNormalOne PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    12.10.2020
    Zuletzt hier:
    25.01.2021
    Themen:
    1
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1,205
    Punkte für Erfolge:
    845
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Ich will dir keine Hoffnungen nehmen, aber das Fatpad ist noch schwieriger weg zubekommen als den Bauch oder Oberschenkel. Und mit 1,5cm bist du schon ziemlich gut dabei. Noch mehr Reduktion ist mMn nur mit Sport möglich womit du aber gleichzeitig insgesamt den KFA reduzierst.
     
    #9
  10. KarlMags

    KarlMags PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    07.09.2016
    Zuletzt hier:
    25.01.2021
    Themen:
    8
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    955
    Punkte für Erfolge:
    580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    15,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Die Hauptsache ist ein niedriger KFA. Dafür ist Sport nicht notwendig aber er ist ein gutes Mittel zum Zweck.
     
    #10
  11. metamorphosis

    metamorphosis PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.10.2020
    Zuletzt hier:
    23.01.2021
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    13,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    Mein Plan ist es, sobald die Fitnessstudios wieder öffnen, regelmäßig zu trainieren um den KFA zu senken
     
    #11
    Loverboy, KarlMags und Schwanzuslongus gefällt das.
  12. KarlMags

    KarlMags PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    07.09.2016
    Zuletzt hier:
    25.01.2021
    Themen:
    8
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    955
    Punkte für Erfolge:
    580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    15,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Fettreduktion funktioniert grundsätzlich nach dem LIFO Verfahren - Last in First out. Es wird also da zuerst abgebaut wo die Kalorien zuletzt gespeichert wurden. Dein erstes Pölsterchen wirst du also als letztes eliminieren.
    Außerdem werden Bereiche bevorzugt wo die Durchblutung gut ist. An der Hüfte zB ist sie schlecht und der Speck dort ist hartnäckig.
    Es gibt aber die Möglichkeit Durchblutung anzuregen. Zum einen mit Wärme, also Körnerkissen und Rotlicht. Zum anderen mit Sport, da die Durchblutung des Fettgewebes besser wird, wenn nahegelegene Muskeln angesprochen werden. Kaloriendefizit, Eightpack-Übungen und Wärme wären hier also das Mittel der Wahl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Nov. 2020
    #12
    Loverboy und metamorphosis gefällt das.
  13. RAH

    RAH PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    06.07.2015
    Zuletzt hier:
    22.01.2021
    Themen:
    11
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1,672
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Startjahr:
    2010
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,1 cm
    EG (Base):
    13,1 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Dass man an bestimmten Körperregionen abnimmt, weil man dort die Muskulatur trainiert, ist ein Aberglaube, über den jeder Fitnesstrainer nur lachen wird.

    Wobei du Recht hast mit dem hartnäckigen Körperfett, dessen Durchblutung geringer und somit auch weniger verfügbar ist. Dabei helfen vor allem Sport, Fasten und Kaffee. Sowohl beim Sport als auch beim Fasten wird HGH ausgeschüttet, welches im Erwachsenen Körper nicht für Wachstum sondern für Lipolyse und Protein-Retention verantwortlich ist. Gleichzeitig aktiviert es IGF1 und andere "Wachstumsfaktoren", die deinen Penis und Körper zwar nicht zum wachsen bringen, aber Zellmüll beseitigen. Einen wesentlichen Beitrag liefert dabei Cortisol, welches morgens einen PEAK erreicht. Deswegen ist Frühstücken das ineffektivste gegen hartnäckiges Fett.

    Hier mal ein guter Link dazu: Hartnäckiges Fettgewebe: Was es ist und wie man es los wird

    Sport ist immer gut, aber die Ernährung sollte man auch auf "gesund" umstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Nov. 2020
    #13
  14. BigSchlong

    BigSchlong PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    05.07.2016
    Zuletzt hier:
    25.01.2021
    Themen:
    6
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    378
    Punkte für Erfolge:
    331
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    15,9 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    Vor allen Dingen ALLE offensichtlichen und versteckten Zucker UND Süssstoffe eliminieren - so gut und umfassend wie es geht.

    Lies Dir die Packungen aller Lebensmittel durch. es ist unglabulich wieviel Zucker überall drin ist.
    Sogar in Essiggurken oder Streichkäse! Praktisch alles was "lecker" schmackhaft gemacht wird.

    Und Süssstoffe tendieren dazu, entweder mit Deinem Insulinzyklus zu ficken oder die Darmflora ungünstig zu beeinflussen, also auch auf die verzichten.

    Corn Syrup übrigens ist der allerübelste Zucker, der auch in vielen Processed Foods drin ist.
     
    #14
  15. metamorphosis

    metamorphosis PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    27.10.2020
    Zuletzt hier:
    23.01.2021
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    13,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    Danke für die Tipps & den hilfreichen Link :)
     
    #15
    RAH und Schwanzuslongus gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meine Vorstellung, ab 2021 gehts los :) Einsteiger und Neuankömmlinge 4 Dez. 2020
Meine Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 30 Nov. 2020
So, nun meine Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 14 Nov. 2020
Meine Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 25 Okt. 2020
Liebe Grüsse und meine Vorstellung von meinem Trainingsplan. Einsteiger und Neuankömmlinge 21 Okt. 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden