Der Wey von mir

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von DerWey, 22 Juli 2019.

  1. DerWey

    DerWey PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    22.07.2019
    Zuletzt hier:
    17.08.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    16
    PE-Aktivität:
    9 Jahre
    PE-Startjahr:
    2009
    Körpergröße:
    185 cm
    NBPEL:
    17,2 cm
    EG (Mid):
    13,1 cm
    Servus,

    erstmal was zu meiner Person. Ich betreibe PE schon fast 10 Jahre jetzt, aber habe es nie wirklich länger als 2-3 Monate konsequent durchgezogen mit längeren Pausen. Ich konnte mein Ding definitiv schon vergrößern von 15,8 cm bis 16,0 cm NBPEL auf aktuell 17,2 cm NBPEL (gemessen im Sitzen, im Stehen ca. 0,5 cm weniger, aber ist ja normal). Mein EG an dickster Stelle betrug damals rund 12 cm und aktuell bin ich bei 13,1 cm. Sowohl Dicke und Länge wurden letzte Woche bei maximaler EQ gemessen. Ist ja auch klar, dass man diese Werte nicht jeden Tag erreicht aufgrund von täglichen Schwankungen, durch Erregung, Stress was auch immer. Habe früher eigl immer nur gejeqlt, geclamped und abunzu paar Squeezes gemacht (95% der Zeit aber nur 20-30 min jelqen). Neuerdings mache ich nur 10 min Ulis inkl paar Squeezes gefolgt von 10-15 min Stretches (Zeitangaben sind reine Belastungszeit exklusive Pause). Habe einfach keine Lust mehr auf Jelqen und empfinde Ulis in Verbindung mit Squeezes als genauso effektiv bzw effektiver für Dicke. Jedoch ändert sich seit ca. einem Monat nichts wirklich mit 1 on 1 off (seit 3 Monaten wieder dabei). Deswegen werde ich nun 3 on 1 off und evtl 5 on 2 off fahren, einfach weil ich das Gefühl habe, dass "er" nach 48 Stunden wieder auf Ausgangsniveau zurückgegangen ist und wie bei der Superkompensation im normalen Training einfach zu spät wieder mit dem Training begonnen wird. Werde auch die Stretches erhöhen auf 15-20 min, da ich nicht das Gefühl habe ich reize das Training aus. Will das Ganze jetzt mal konsequent durchziehen und hier im Log berichten wie sich das neue Training auswirkt und welche Veränderungen ich erreiche in den nächsten Monaten. Messungen plane ich immer Mitte des Monats ein. Sonstige Updates gibt es hier natürlich öfter.

    Folglich ergibt sich hier ein Startwert für den Log vom 16.7.2019:

    NBPEL: 17,2 cm
    EG: 13,1 cm
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juli 2019
    #1
    Loverboy, Faye, KendrickStaples und 3 anderen gefällt das.
  2. Nochnichtprall

    Nochnichtprall PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    27.08.2018
    Zuletzt hier:
    11.02.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1,493
    Punkte für Erfolge:
    1,000
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    19,8 cm
    NBPEL:
    16,6 cm
    BPFSL:
    20,7 cm
    EG (Base):
    12,1 cm
    EG (Mid):
    11,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Viel Erfolg, bin gespannt ob die Rhythmus Umstellung fruchtet.
     
    #2
    Loverboy gefällt das.
  3. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    16.02.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,704
    Zustimmungen:
    53,344
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hey der Wey

    jeden zweiten Tag Pause ist entschieden zu viel. Nach 10 Jahren (auch inkonsequentem) Training ist Dein Glied schon viel zu sehr an Belastungen gewöhnt, um auf so leichte Reize zu reagieren. Gleichzeitig Länge und Dicke wird kaum gehen, wobei Du relativ bald die Stretchzeiten erhöhen könntest.

    Vermiss bitte den Penis nach Forenstandard und ergänze Deine Angaben diesbezüglich

    Gruß Adrian
     
    #3
    Banana Joe, JohnHolmes und MaxHardcore94 gefällt das.
  4. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    16.02.2020
    Themen:
    11
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    1,485
    Punkte für Erfolge:
    1,175
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hey Wey,

    herzlich Willkommen bei uns in der PEC!

    Was machst du denn für Stretches? Einige Jungs hier haben mit 5 - 10 Minuten Bundles vor dem Dicketraining gute Erfolge erzielt. Die Bundles sind wohl der einzige Stretch, der die Tunica horizontal vordehnt aufgrund der Eindrehung. Macht von der Theorie her in meinen Augen Sinn und ist hier wie gesagt von einigen erfolgreich in der Praxis erprobt (z.B. von Cremaster: Cremaster´s course)

    Vielleicht ist auch das hier was für dich:

    Supra Slammers (Girth Routine)

    Ist ne Routine, die die Übungen, die du zurzeit machst, in einem flüssigen Bewegungsablauf verbindet. Könnte passen.

    Muss dazu sagen, dass ich im Moment noch reiner Theoretiker bin was Dicketraining anbelangt. Werde damit wohl aber spätestens im nächsten Quartal einsteigen und bin deshalb gerade dabei, einige Informationen zusammenzutragen.

    Viele Grüße,
    Kolben
     
    #4
    Loverboy, GreenBayPacker und adrian61 gefällt das.
  5. DerWey

    DerWey PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    22.07.2019
    Zuletzt hier:
    17.08.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    16
    PE-Aktivität:
    9 Jahre
    PE-Startjahr:
    2009
    Körpergröße:
    185 cm
    NBPEL:
    17,2 cm
    EG (Mid):
    13,1 cm
    Hey,

    ich verbinde auch die Ulis mit Squeezes und kriege so maximalen Blutfluß.
    Stretches vorher mache ich nicht mehr, da ich sonst nicht 100% geben kann beim Dicketraining. Also ich empfinde es so als besser.
    Ich stretche eigl nur nach unten und ziehe dabei das Becken leicht hoch, damit ich den maximalen Stretch kriege (hab ich gestern mal für mich entdeckt, aber nur 6 min gestretcht leider insgesamt).
    Von den Tempgains bin ich sehr zufrieden was Dicke angeht, aber das Stretchen werde ich definitiv intensivieren und natürlich die Frequenz.
    Dann sollte es auch gute Resultate geben in den nächsten Monaten ;)
     
    #5
    Loverboy, Kolben und adrian61 gefällt das.
  6. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    16.02.2020
    Themen:
    11
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    1,485
    Punkte für Erfolge:
    1,175
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hey,

    interessante Herangehensweise! Widerspricht den hier im Forum gängigen Theorien, erinnert mich jedoch stark an die Jelq-Free Routine von Big Al aus pegym

    The Advanced "Jelq Free" Routine

    Klingt bei dir so, als wärst du da durch viel praktisches Rumprobieren drauf gekommen.

    "Unsere" Theorien hier gehen ja davon aus, dass man eher nur Länge oder Dicke gezielt trainieren kann, wobei man sich zuerst auf die Länge konzentrieren soll (L1G2). Weiterhin wird davon ausgegangen, dass eine hohe Differenz zwischen BPFSL und BPEL Zuwächse in der Dicke erschwert oder gar verunmöglicht (TSM).

    Dann wird ja hier auch immer erst gestretched und dann gejelqt (Fahrradreifenbeispiel: Erst die Tunica dehnen/lockern um dann die von ihr umgebenen Schwellkörper zu bearbeiten)

    Das, was du jetzt machst, hat mit all dem ja gar nichts am Hut. Genauso wie bei Big Al.

    Finde ich sehr spannend deinen Ansatz und bin sehr gespannt, was du berichtest!

    Viele Grüße und gute Gains!

    Kolben
     
    #6
    Loverboy und adrian61 gefällt das.
  7. DerWey

    DerWey PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    22.07.2019
    Zuletzt hier:
    17.08.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    16
    PE-Aktivität:
    9 Jahre
    PE-Startjahr:
    2009
    Körpergröße:
    185 cm
    NBPEL:
    17,2 cm
    EG (Mid):
    13,1 cm
    Änder die Routine wieder. Bringt mir nichts und definitiv kleiner geworden. Früher beim jelqen alle 2 tage hatte ich mit längeren sessions mehr erfolg auch ohne stretchen. Werde nun 30 min Ulis machen alle 2 Tage inkl. 5 bis 10 min leichte Ulistretches. Werde berichten wies läuft
     
    #7
    Loverboy gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden