Meine Aufarbeitung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co" wurde erstellt von alo, 24 Feb. 2015.

  1. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,423
    Zustimmungen:
    11,272
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Nun mein lieber alo, dann mußt du eben lernen , zwischen den Zeilen zu lesen.
    Das alter hast du ja, und lange genug befasst du dich auch mit deiner Aufarbeitung.

    Und ich denke, du denkst nicht nur an dich, auch andere haben böses durchgemacht.
    Aber wie gesagt, jeder faßt solche Erlebnisse anders auf.

    Ich hoffe, du kommst irgend wann ins Reine.

    Grüße...Palle
     
  2. alo

    alo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    524
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    ich habe meine zweigeteilte sexualität verstanden: und zwar erlebe ich meine zwei vateridentifikations-erlebnisse getrennt; beim denken an das erste mal mit etwa 5 jahren spritze ich hoch, und bei dem zweiten mal mit etwa 11 jahtren spritzte ich heraus. da meine erste vateridentifikation mit meinem leiblichen vater so schmerzlich und wenig erfolgreich war, verdrängte ich sie in meiner erinnerung, so dass ich 'nur' mit den gott-vatergefühlen orgastisch hochspritzte, und das herausspritzen meist nicht mehr brauchte.
    aber so ganz habe ich meine gott-vater-gefühle noch nicht verstanden.
     
  3. alo

    alo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    524
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    ich habe noch viel drüber nachgedacht und jetzt sogar eine kurzfassung vor allem in bezug auf meine vatergefühle geschrieben:


    Mit etwa fünf jahren habe ich bei meinen eltern am Sonntag früh im bett gelegen und onaniert, und kurz vor dem höhepunkt öffnete ich die augen und sah das entsetzte gesicht meines vaters. Das hatte zur folge, dass ich mich nicht mit meinem vater identifizierte und einen ich-wechsel vollzog, einem neuen bewussten ich und ein verdrängtes ich. Bei meinem weiteren erregen berührte ich kaum mehr meinen penis, sondern streichelte mich überall, vor allem meine brustwarzen und brachte mich so zu schönen gefühlen.

    Mit etwa zehn jahren ging ich in den CVJM. Am ende des nachmittags las unser ‚führer‘, christian, eine geschichte aus dem neuen testament und erklärte sie uns. Dabei lag ich oft gekringelt in seinem schoß, und er streichelte mich im nacken. Wie er uns von jesus und seinem vater, gott, erzählte, bildete sich in mir die vorstellung aus, auch gott als vater haben zu wollen. Unsere beziehung wurde immer körperlicher; ich blieb am schluss noch länger bei ihm und bei sexueller erregung wurde immer mehr das verdrängte ich kurzfristig mein bewusstes ich. Christian streichelte mich auch am damm, führte vorsichtig einen finger in meinen po ein, was mich sehr erregte… und dabei wurde mir der gott-vater-gedanke bewusst, der sich schon vorher in mir ausgebildet hatte. Das wurde für mich zu einem übergroßem gefühl, so dass ich christian dabei vergaß und nur gott als meinen vater fühlte. Ich hatte liebhaben-gefühle zu christian entwickelt, weil er mich zu den gott-vater-gefühlen geführt hatte. Bei einem weiteren zusammentreffen kam ich nicht bewusst zu diesen gott-vater-gefühlen, sondern erinnerte mich an den misslungenen versuch, mich mit meinem eigenen vater zu identifizieren.

    Mein verdrängtes ich baute diesen gedanken um, so dass mein bewusstes ich fühlte, christian hat mich nicht (mehr) lieb. daraufhin heulte ich, und ich wollte keine zärtlichkeiten und keinen sex mehr mit ihm. Dies war wiederum so schlimm für mich, dass es zu einem weiteren ich-wechsel kam.

    Mit dem verdrängten ich hatte ich weiterhin die gott-vater-gefühle, und kam dabei auch zum ersten mal zu einem samenerguss. als ich dann bewusst onanierte, wurden mir die gott-vater-gefühle bewusst; da stoppten die sexuell -körperlichen gefühle. Daraufhin verdrängte ich dieses ich noch tiefer … und erst jetzt, nach etwa 50 jahren, wird mir das geschehene bewusst.



    Fragen:

    Es stimmt sicherlich, dass für einen jungen die vateridentifikationsgefühle sehr wichtig sind, die er unbewusst mit etwa fünf jahren erlebt. Aber hat man sie nur, wenn man dabei zum orgasmus gekommen ist? Kann es deshalb sein, dass ich mich christian ‚angebiedert‘ habe? Tatsache ist, ich glaubte lange, dass ich die phallische phase mit etwa elf jahren durchgemacht habe, also in der zeit, als ich gott als meinen vater ansah. Zuerst, als dies alles mir jetzt bewusst wurde, empfand ich das als gotteslästerung. Aber ich brauchte es damals offensichtlich.

    Mir ist jetzt natürlich auch klar, dass christian meine gefühle und meinen körper missbraucht hat. Aber andererseits stelle ich mir auch die frage, ohne christian hätte ich vielleicht nie eine erfolgreiche vateridentifikation gehabt?

    Ich bin doch bestimmt nicht der einzige mann, der mit etwa 5 jahren nicht eine erfolgreiche vateridentifikation erreicht hat?

    Diese misslungene vateridentifikation hat mich meine sexualität körperlich und geistig zweigeteilt erleben lassen: ich brachte den samen hoch bis zur samengrube, stopp, und da blieb er liegen, oder ich spritzte ihn in einem getrennten vorgang heraus. ich habe noch keinen menschen getroffen, der weder seine sexualität genau so erlebt, noch einen menschen, der das nur annähernd verstand. Bin ich wirklich der einzige mann mit einer zweigeteilten sexualität? Weil das so ungewöhnlich ist, habe ich lange gebraucht, mir das einzugestehen.

    Ich kenne einige männer, die verführt oder missbraucht worden sind: ich habe einige schlimme schicksale im ‚Lichtweg‘ gelesen. Wird man dadurch, dass man seine ersten sexuellen erlebnisse mit männern hatte, schwul?

    Diese vatergefühle muss ich im verdrängten aufgearbeitet haben, denn sie spielten in meiner weiteren entwicklung keine rolle mehr. Anders ist es mit den liebhaben-gefühlen zu christian und seine nicht-liebhaben-gefühle. Da stecke ich gerade noch mitten in meiner aufarbeitung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 März 2018
  4. Terion

    Terion PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    29.09.2016
    Zuletzt hier:
    17.08.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1,164
    Zustimmungen:
    2,648
    Punkte für Erfolge:
    2,480
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    Wahrscheinlich nicht.
     
    Egi49, Palle und TrickyDicky gefällt das.
  5. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,423
    Zustimmungen:
    11,272
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Nein, man wird nicht schwul, kommt aber sehr staek darauf an, wie das abgelaufen ist.
    Wie man es selbst , besonders im Kopf erlebt hat.
    Es ist durchaus möglich einen jungen Menschen in eine bestimmte Richtung zu formen.

    Natürlich kann da auch schon eine verborgene Veranlagung besteheb, die nur noch richtig ausgeaebeitet wird.
    Wer mit jungen Jahren den ersten Sexkontakt mit seiner Bürodame hatte, wird sein leben lang auf Sekretäeinnen stehen.
    Ich bekomme heute noch einen steifen, wenn ich nur daran denke.
    Das habe ich bei so manchen anderren Sachen auch.
    Daher kann ich auch ein Urteil abgeben, ob ein Mann atraktiv ist, oder nicht. Ob nur für Frauen oder auch für Männer.
    Manche schütten sich, wenn sie daran denken, einen Mann zu berühren. Weil sie mit Vorurteilen zugekleistert sind.
    Und merken gar nicht, auf was sie da verzichten. und versäumen.
    Ich mus doch nicht schwul sein um einen Mann zu mögen.Sex ist das eine, Liebe was anderes.
    Also worüber machst du dir sorgen.

    Liebe das Lebn mit all seiner Facetten.

    Grüße...Palle.
     
  6. alo

    alo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    524
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    alle, so einfach ist es eben nicht!
     
  7. ADMG

    ADMG Im Ruhestand

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    22.04.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    274
    Hallo Alo. Ich beziehe mich auf Nummer 123. Ich verstehe Deine Gedankenassoziationen nicht. Gott Vater Dedanke, wenn Dir ein perverser CVJMler den Finger in den Hintern steckt. Für mich ist das einfach nur schrecklicher, widerwärtiger Mißbrauch eines Schutzbefohlenen. Schrecklich zu lesen und ich würde dem heute noch mit Begeisterung aufs Maul hauen.
     
  8. alo

    alo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    524
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    du hast natürlich vollkommen recht,ADMG.
    aber bei mir war es etwas anders: ich hatte die misslungene vateridentifikation mit meinem leiblichen vater hinter mir; und war unbewusst immer weiter auf der suche nach einem vater. ein 'normaler' junge erlebt die vateridentifikation unbewusst bei seinen ersten sexgefühlen mit etwa fünf jahren. und bei mir kamen mit den sexgefühlen, die christian in mir auslöste, der gedanke durch, gott als vater zu haben. so hatte ich das auch geschrieben:
     
  9. ADMG

    ADMG Im Ruhestand

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    22.04.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    274
    "ein 'normaler' junge erlebt die vateridentifikation unbewusst bei seinen ersten sexgefühlen mit etwa fünf jahren."

    Wer sagt denn sowas? Ein pädophiler Ex Lehrer der (H)odenwaldschule?

    Beim Namen Christian in diesem Zusammenhang wird mir übel. Den gleichen Namen hatte einer, der mit mir früher den Dualen Studiengang machte. Auch der war und ist kirchlich sehr engagiert und ein von Kopf bis Fuss ein hochperverser Vogel. In den Genuss seines kranken Gedankentums durfte ich immer wieder kommen. Solche Gestalten finden im Nest der Kirchen wohl öfters ein warmes Zuhause.
     
  10. alo

    alo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    524
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    ich denke, dass ist heute allgemein anerkannt? vor allem nach Freud, die phasen, die ein kind durchmacht.
     
  11. Terion

    Terion PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    29.09.2016
    Zuletzt hier:
    17.08.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1,164
    Zustimmungen:
    2,648
    Punkte für Erfolge:
    2,480
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    :animiert05:

    Ich hatte mal meinen Prof. in allgemeiner Psychologie gefragt, warum wir Freud nicht durchnehmen. Er hatte gemeint, dass der zwar historisch wichtig für die Entwicklung der Tiefenpsychologie gewesen sei, aber heutzutage in der Fachwelt als überholt gelte.
     
    TrickyDicky und adrian61 gefällt das.
  12. alo

    alo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    524
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 März 2018
  13. Terion

    Terion PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    29.09.2016
    Zuletzt hier:
    17.08.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1,164
    Zustimmungen:
    2,648
    Punkte für Erfolge:
    2,480
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    Lustigerweise hatte ich ein ganzes Semester Entwicklungspsychologie und wir haben dieses Thema nie dran genommen (die ganze VL war eher kognitionsorientiert). :D
    Sollte mir der Dozent aber mal wieder über den Weg laufen, werde ich ihn fragen. ^^
     
  14. alo

    alo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    524
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    danke, terion, bin mal gespannt.
     
  15. alo

    alo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    524
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    ich habe bis jetzt überwiegend meine zeit und Gefühle zu Christian aufgearbeitet.
    seit einiger zeit bin ich dabei, nachzufühlen was nach der Trennung von Christian war. ich machte ja wiederum einen ich-wechsel durch: von benny zu max, und alles, was mit Christian war, wusste max nicht mehr. meine mutter hatte mich nach einigen tagen auf Christian angesprochen, doch ich konnte ihr nichts dazu sagen.
    aber natürlich blieben die Gefühle in mir: vllt. auch etwas durch die androgynen bilder von terion kam mir, dass ich die Gefühle beim gefickt-werden nachfühlte: sowohl der, der fickt, als auch der, der gefickt wird; aber diese beiden ichs waren und blieben jungs. erst später, als ich mehr über sex wusste, und auch das, was mir meine mutter sagte, nämlich dass ein Mädchen nur sex mit einem jungen will, wenn sie sich sicher ist, dass der junge sie auch liebt. so spürte ich mehr den männlichen teil, aber auch den weiblichen, und hatte dabei den jungen so lieb, so wie ich vorher Christian lieb hatte. ich erkläre mir das so, dass ich meine Gefühle Christian gegenüber 'verinnerlicht' habe, dass er so in mir wie eine innenperson ('innie') für mich war, so ähnlich wie das verdrängte benny-ich und das verdrängte a.-ich.
    ich habe das gefühl, das war jetzt wieder recht unverständlich.
     
    marsupilami und GreenBayPacker gefällt das.
  16. alo

    alo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    524
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    und die Liebhaben- und sexuellen Gefühle bekam ich überwiegend durch PC-Kontraktionen.
    deshalb empfinde ich bei PC-Kontraktionen auch heute noch sexuell erregende Gefühle, die mit eier-gefühlen orgasmus-artig sind.
     
  17. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,744
    Zustimmungen:
    25,886
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    :bookworm: ich lese zwar immer mit, aber ich kenne mich nie aus
    Trotzdem alles Gute für Deine Aufarbeitung
     
    Halunke und GreenBayPacker gefällt das.
  18. alo

    alo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    524
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    danke Adrian, für deinen Kommentar. vllt ist es wirklich so, dass für einen 'normalen' menschen nicht nachvollziehbar ist, wenn ich von meinen zwei Ich-wechsel und den innenpersonen sowie von meiner zweigeteilten sexualität schreibe. ich denke immer, der andere muss es nicht nachvollziehen, was ich sage, sondern nur zu verstehen versuchen, und das sollte doch möglich sein.
    ich habe mich zwar nicht zu einer Psychotherapie entschlossen, aber ich habe vor einiger zeit meine Probleme an das sexualmedizinische Institut in Berlin geschrieben, und wurde zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. ich muss jetzt nur noch einen geeigneten Termin finden.
     
    MaxHardcore94 und TrickyDicky gefällt das.
  19. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,744
    Zustimmungen:
    25,886
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    ich wollte Dir nur vermitteln, dass es nicht Gleichgültigkeit ist, dass Du wenige Antworten auf Deine Posts bekommst. Es geht da sicher vielen Usern, wie mir: wir wünschen Dir alles Gute und verfolgen Deine Entwicklung!
     
  20. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1,476
    Zustimmungen:
    3,995
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,1 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Besser kann man es nicht sagen. :)
    Ich lese auch immer fleißig mit - etwas konstruktives Beitragen ist für mich aber ein Ding der Unmöglichkeit. ;)
    LGGBP
     

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meine NoFap-Erfahrung Selbstbefriedigung und Ejakulation 4 Aug. 2018
Meine geplante Entjungferung Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 25 Juni 2018
Meine Version des "Einsteigertrainings" Trainingsberichte 22 Mai 2018
Meine Zukunft Trainingsberichte 11 Mai 2018
Auch ich bin neu hier und möchte meine Hoden strecken Einsteiger und Neuankömmlinge 3 Apr. 2018