LaMamba sagt Hallo

LaMamba

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
02.05.2015
Themen
4
Beiträge
85
Reaktionspunkte
431
Punkte
484
PE-Aktivität
6 Jahre
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
22,1 cm
NBPEL
19,9 cm
BPFSL
22,7 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,4 cm
Hallo zusammen,

ich habe mich dann auch mal dazu durchgerungen, mich hier vorzustellen. Bin 26 und war bisher immer stiller Mitleser hier bzw vorher auf dem pdicke forum. Mir geht es eigentlich in erster Linie um den Erfahrungsaustausch zu PE und um die Auswirkungen von PE auf den Geschlechtsverkehr bzw. worauf man beim Sex mit einem größeren Penis achten sollte.

Ich bin wohl auf eher ungewöhnlichem Weg auf PE gestoßen. Zwar bin ich auf der einen Seite sehr zufrieden mit meinem Penis, denn er ist von Natur aus schon sehr groß bzw. sehr lang, was auch bei den meisten Frauen bisher sehr gut angekommen ist, da hab ich schon von vielen ein positives Feedback bekommen, so dass mein Schwanz-Selbstbewusstsein eigentlich dementsprechend groß ist. Auf der anderen Seite fand ich meinen Penis optisch einfach zu dünn für die Länge, wodurch ich vor etwa 2 Jahren mit hauptsächlich dicke-orientierten Übungen angefangen habe. Sollte also ein rein optik-optimierendes Training werden. Zur Verdeutlichung: ich hatte unter 14 EGmid (13,8) bei relativ langen bpfsl/bpel 22,1/21,5 (bin 1,80m groß). Zudem ist mein Schaft nicht kreisrund, sondern eher sogar etwas “tiefer“ als breit, wenn er wisst, was ich meine, d.h. von oben/vorne ist die Breite nur wenig mehr als 4 cm, was auf 20 cm Länge einfach sehr dünn aussieht. Auch im schlaffen Zustand natürlich, wo er ja noch viel dünner ist, aber gute 13-15cm runter hängt.

Wie gesagt, mir geht's nur um ein bisschen mehr Dicke. Ich hätte halt gerne ca. 15cm EGmid, weil es einfach optisch besser passen würde. Noch dicker muss meiner Meinung nach gar nicht wirklich sein, denn dann wird's zu heftig beim Sex, soll ja nicht zu sehr weh tun. Außerdem fänd ich's gut, wenn ich die Durex King Size noch einigermaßen von der Dicke und Länge her drüber bekomme und nicht noch größere kaufen muss, die es nicht mehr in der Drogerie zu kaufen gibt ;)

Pumpe hab ich keine und bin unsicher, ob ich eine kaufen soll. ich habe daher seit ca. zwei Jahren gejelqt, geullit und gekegelt, eher kurze und sporadische Sessions. Damit habe ich in der Zeit etwa 4 mm Girth hinzu gewonnen, habe also jetzt 14,2 EGmid. Das ist nicht so viel Gain, habe es allerdings auch nicht so eilig und vielleicht ist es etwas langsamer ja besser. Allerdings ist er auch ca. 6 mm länger geworden, vermutlich durch das Jelqen, so dass ich jetzt bei 22cm bpel angekommen bin, so dass es von der Optik her sich im Verhältnis fast relativiert, aber eben nicht ganz, so dass er schon etwas dicker wirkt.

Wenn es so weiter läuft, hätte ich in 4 Jahren meine 15 EG erreicht, aber vielleicht habt ihr ja auch noch Tipps für effektiveres Dicke-Training, ohne zu sehr auf die Länge zu gehen, wobei 23 cm für mich noch okay wären, da ich mittlerweile glaube ich ganz gut gelernt habe, mit der Länge beim Sex umzugehen.

So, melde mich dann demnächst mal wieder, sobald es Updates gibt! Bis dann!
 

hobbit

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
6
Beiträge
736
Reaktionspunkte
2,505
Punkte
2,255
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
160 cm
Körpergewicht
60 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Hallo LaMamba,
herzlich Willkommen hier im Forum.:)
Den Längenzuwachs würde ich auch auf die jelqs schieben. Mit welcher Intensität jelqst du denn und wie lange dauert bei dir denn ein Jelq.
 
Zuletzt bearbeitet:

LaMamba

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
02.05.2015
Themen
4
Beiträge
85
Reaktionspunkte
431
Punkte
484
PE-Aktivität
6 Jahre
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
22,1 cm
NBPEL
19,9 cm
BPFSL
22,7 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,4 cm
Den Längenzuwachs würde ich auch auf die jelqs schieben. Mit welcher Intensität jelqst du denn und wie lange dauert bei dir denn ein Jelq.

Hab immer versucht, mit mid-bis-high-EQ etwas intensiver zu jelqen in der Annahme, dass das mehr auf Dicke geht als low-bis-mid-EQ-Jelqs. Waren aber sicher öfter auch letztere dabei...

Ein Jelq so 2-3 Sekunden schätze ich ma.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,224
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Hallo LaMamba!

Ja, in der Tat, deine Keule ist wirklich lang genug.
Und ja, an der Dicke haperts, aber auch nur, wegen dem goldenen Schnitt.

Ich in deiner Stelle würde mich auf 16,5 EG mitte fokussieren.
Als Training würde ich das Jelqen mit Cokring, bei 80-100% EQ machen.
Als Cokring ein schwarzes Gummi_Teil aus dem Orion_Laden. ca.5 €.
Als Pumpe eine Trockenpumpe, dem jetzigen EG angepasst + 1 cm im Durchmesser ; mit einer elektrischen Saugvorrichtung, vielleicht vom V+ .

Bei den Jelqes aber bitte sehr vorsichtig sein. Ganz zart beginnen und sich dann von Woche zu Woche steigern.
2018 schätze ich, hättest du dann BPEL von 220-230 und EG von 16,5 - 17 cm Umfang.

Nur meine Theoretische Meinung.

Grüße und viel Erfolg...darty
 

Leonie

Im Ruhestand
Registriert
22.12.2014
Themen
4
Beiträge
703
Reaktionspunkte
924
Punkte
780
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
85 Kg
Guter Schlachtplan. Du empfiehlst ihm aber gar keine Ulis, wieso?
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,224
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Leoni, ich habe doch nur angedeutet.
Natürlich hast du recht, Ulis sind eine erstklassige Alternative fürs Clampen.
Jedoch nicht unbedingt nötig; wenn man mit 100%EQ Jelqt.

Darty
 

slim_filter

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
18.04.2015
Themen
9
Beiträge
434
Reaktionspunkte
1,128
Punkte
690
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
77 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
100% EQ jelqs verdrängen nach meinem Verständnis kein Blut mehr erst recht nicht mit einem Cockring. Da ist alles doch schon maximal angespannt ohne zu drücken wie ein Stier schiebt sich doch da kein Blut mehr nach vorne. :keineahnung:
Dann kann man gleich Ulis machen bei 100% EQ. Klär mich auf ich versteh es nicht.
 

Dumpstar

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
21.12.2014
Themen
7
Beiträge
250
Reaktionspunkte
621
Punkte
720
PE-Aktivität
3 Jahre
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,4 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Also ganz ehrlich, 100% EQ Jelqs? Und dann noch mit Cockring?
Wenn ich eine Anleitung schreiben wollte wie man sich beim PE verletzt, sie würde nicht viel anders aussehen.

Ganz zu schweigen davon dass man sich damit dauerhaft die EQ zerschießen kann...

Und ja, leider hatte ich schon eine Verletzung und musste deshalb 3 Monate pausieren.
80% EQ reicht, viel Wärme und einfach konstant trainieren würd ich sagen, Dicke Übungen gibts ansonsten noch genug andere.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,801
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Herzlich Willkommen, LaMamba!

Bei deinen Maßen stellt sich ja wirklich die Frage, ob PE noch Sinn ergibt - aber am Ende musst du das selbst wissen :) Ich würde dir persönlich von einem EG über 14 cm abraten, wenn du noch in keiner festen Beziehung bist und bei "der Einen" (oder "dem Einen") prüfen kannst, wie sie / er damit zurechtkommt. Generell wird es über 14 cm EGmid schnell mal problematisch, was einem den Sex auch gehörig vermiesen kann (besonders wenn man noch nicht festgelegt ist und noch einige verschiedene Sexualpartner haben wird). Mein Rat daher: Überlege es dir noch mal, mit dem EG-Ziel ;)

Was aber eine EG-fokussierte Trainingsempfehlung an sich angeht: Hast du bis zu diesem Zeitpunkt aktiv PE betrieben? Oder gab es zuletzt eine längere Trainingspause? Falls ja, wie lang? Und wie sahen die vorherigen Programme aus (Übungen und Anwendungsdauer)?
Anhand der Infos kann man dann genauer sagen, was für Intensitäten du bei einem EG-Fokus testen könntest. Ob du Vakuumtraining für dich testen willst, musst du selbst entscheiden. Es wäre eine probate Möglichkeit, wenn es um den EG geht, aber auf keinen Fall ein Must-Have. Mit den manuellen Übungen kann man im Grunde genügend Trainingsreize setzen, wenn man kein Geld für Geräte oder Hilfsmittel ausgeben möchte.
Beim EG hast du viele Möglichkeiten, aber das Wichtigste ist dabei, dass du die Schwellkörper förderst, nicht überlastest. Es gab genügend User, die einen Frontalangriff auf ihre Schwellkörper gefahren haben - und am Ende keinen Millimeter Zuwachs verzeichnen konnten. Empfehlenswert ist daher, auf eine möglichst optimale Auslastung (nicht Überlastung) und genügend Regenerationszeiten zu achten.

Wenn ich eine Anleitung schreiben wollte wie man sich beim PE verletzt, sie würde nicht viel anders aussehen.
Ich kann hier auch nur beipflichten. High-EQ-Jelqs sind ohnehin schon eine Marke für sich - viele landen damit einfach in der Überlastung oder verletzen sich sogar. Die dann auch noch mit einem Penisring auszuführen, ist heikel. Wenn man die Schwellkörper extrem überdehnen will, um den EG zu fördern, empfehlen sich meines Erachtens eher die manuellen Blutstaugriffe, High-EQ-Jelqing (ohne Penisring) oder Cockring-Ballooning. Diese Übungen dürften mehr als genug Intensität liefern und arbeiten ebenfalls mit hoher EQ, aber mit sehr, sehr langsamen oder lediglich leichten, stimulierenden Bewegungen. Natürlich - auch Cockring-Jelqing mag manchen gut von der Hand gehen. Doch ich rate da zu aller größter Vorsicht und würde zuerst nahezu alle anderen EG-fokussierten Ansätze testen, bevor ich dazu greife.

Grüße
BuckBall
 

thomasius

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
351
Reaktionspunkte
949
Punkte
790
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
21,5 cm
NBPEL
20,1 cm
BPFSL
24,3 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
hey lamamba, auch von mir ein verspätetes willkommen! wir haben die gleiche fickmasse zwischen den beinen bro;)
ich kann dich da gut verstehen und hab da auch schon (gefühlt) alles mögliche ausprobiert an übungen. aber egal was ich tat, es ging immer eher in die länge und nur marginal in die breite. pe-fachtechnisch bedeutet es wohl glaube ich, dass man eine sehr starke tunica hat. lösungen kann ich dir leider nicht bieten, sonst hätte ich auch schon meine 16er eg. ich würde sagen, einfach damit leben! bin mir ziemlich sicher, dass du nie in deinem leben hören wirst, dass sie nichts oder zu wenig spürt;)
 

slim_filter

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
18.04.2015
Themen
9
Beiträge
434
Reaktionspunkte
1,128
Punkte
690
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
77 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Mit 14,5 wird man den Satz in seinem Leben nicht hören.

Also ich hab 13 bzw 13,5 an der Base und die Kommentare waren auch eher poaitiv oder neutral nie von wegen man spürt einen nicht.

So Sätze kriegt man eher wenn man so um die 11 angesiedelt ist. Und selbst dann ist es von der Begatteten abhängig.
 

slim_filter

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
18.04.2015
Themen
9
Beiträge
434
Reaktionspunkte
1,128
Punkte
690
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
77 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Idioten genießen nicht den Akt und hängen sich an Liebesbekundungen des eigenes Gliedes auf. Das hat mit Pessimismus nichts zu tun. Braucht ea das wow für guten Sex.

Mir haben schon Frauen mein Bett unter Wasser gesetzt ganz ohne Wow u d "Ohh mein Gott" - Gesichtsausdruck beim Anblick meines Penises. Das Wow kommt, wenn sie merken das man damit umgehen kann genauso. Also was juckt es mich das einer vor mir 18cm Umfang hatte und sie beim Anblick schon ausgelaufen ist. Wenn sie es bei mir nach 5 Minuten genauso tut.

Bei PE geht es, um Selbstoptimierung und nicht um die Blicke der anderen, dass ist nur eine positive Verstärkung.


Redzulu macht seit gut 10 Jahren PE und seit dem er angefangen hat clamped er, hat ~ 2 Inch gemacht. Ist in pegym und bei MOS eine Legende aufgrund seiner Erfahrung und seines Erfolges. Deswegen clamping Gott. Ist aber auch mal ein gutes halbes Jahr mit einer tauben Nudel rumgelaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,801
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
@LaMamba: Hier noch mal meine Fragen von oben, die sich direkt auf dein Training beziehen:
Was aber eine EG-fokussierte Trainingsempfehlung an sich angeht: Hast du bis zu diesem Zeitpunkt aktiv PE betrieben? Oder gab es zuletzt eine längere Trainingspause? Falls ja, wie lang? Und wie sahen die vorherigen Programme aus (Übungen und Anwendungsdauer)?
Anhand der Infos kann man dann genauer sagen, was für Intensitäten du bei einem EG-Fokus testen könntest.
Am Besten du antwortest erst einmal darauf, dann können wir anhand deiner konkreten Informationen weiterschauen.

Grüße
BuckBall
 

LaMamba

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
02.05.2015
Themen
4
Beiträge
85
Reaktionspunkte
431
Punkte
484
PE-Aktivität
6 Jahre
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
22,1 cm
NBPEL
19,9 cm
BPFSL
22,7 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,4 cm
@LaMamba
Was aber eine EG-fokussierte Trainingsempfehlung an sich angeht: Hast du bis zu diesem Zeitpunkt aktiv PE betrieben? Oder gab es zuletzt eine längere Trainingspause? Falls ja, wie lang? Und wie sahen die vorherigen Programme aus (Übungen und Anwendungsdauer)?
Anhand der Infos kann man dann genauer sagen, was für Intensitäten du bei einem EG-Fokus testen könntest.

Ja, ich habe bis heute aktiv PE betrieben ohne nennenswerte längere Pausen. An on-Tagen mehrmals täglich, klarer Schwerpunkt auf Jelqs mit höherer EQ. Angefangen habe ich mit 5on2off, aber nicht konsequent durchgehalten. Natürlich gab es dann auch mal ein paar Wochen Pause, wobei die nicht geschadet haben, hatte sogar eher das Gefühl, dass ich die meisten Gains nach den Pausen hatte, daher mache ich auch heute noch öfter mal mehrere Tage Pause hintereinander. Vielleicht sollte ich den Schwerpunkt von Jelqs zugunsten anderer Übungen verlagern, um mehr auf Dicke statt auf Länge zu gehen.

Ich in deiner Stelle würde mich auf 16,5 EG mitte fokussieren.
Als Training würde ich das Jelqen mit Cokring, bei 80-100% EQ machen.
2018 schätze ich, hättest du dann BPEL von 220-230 und EG von 16,5 - 17 cm Umfang.

Uff, 16,5-17cm EGmid kann ich mir momentan überhaupt nicht vorstellen, da müsste ich ja gut 2,5 cm zulegen, glaube nicht, dass ich das schaffen kann. Außerdem wäre das ja schon ziemlich krass, vor allen Dingen glaub ich nicht, dass man das machen kann, ohne auch einen mindestens genausogroßen Längenzuwachs, oder? Im Moment ist mein Gain-Verhältnis Länge:Dicke 3:2 ;) Wenn ich 2,5cm Dicke zulege, dann auch mindestens 3cm Länge, oder? Habe ja heute schon über 22cm BPEL, dann wäre ich bei > 25cm, lol. Ich glaube, ich peile erst mal so 23/15 als erstes realistisches Ziel an...
 

peterpeter

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
10.07.2015
Themen
7
Beiträge
265
Reaktionspunkte
1,358
Punkte
790
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
191 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
Und LaMamba, hat sich schon etwas getan bei dir in Puncto Dickezuwachs?
 

LaMamba

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
02.05.2015
Themen
4
Beiträge
85
Reaktionspunkte
431
Punkte
484
PE-Aktivität
6 Jahre
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
22,1 cm
NBPEL
19,9 cm
BPFSL
22,7 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,4 cm
Hey,
wollt mich auch mal wieder melden, habe es ja etwas schleifen lassen - gut, es gab aber auch nichts wirklich neues. Ich hab mein Programm mit Schwerpunkt Jelqs soweit im Alltag möglich durchgezogen, versuchtes 5on2off abzüglich Reisen, Krankheit, Pausen etc... Viel Zeit für ein intensives Programm bleibt mir leider nicht, aber wie gesagt, ich hab es nicht so eilig, lieber langsam und sicher.

Ich hab im letzten Jahr wieder etwas Dicke hinzugelegt, bis jetzt im Vergleich zu vor knapp einem Jahr etwa 1,5mm EGmid. Klingt wenig, ich weiß, fast schon messungenauigkeitswenig, bin aber trotzdem sicher, dass es ein Zuwachs ist. Außerdem passt es genau zu den beiden Jahren davor, wo ich auch etwa 2mm im Jahr geschafft hab. Und insgesamt gesehen ist es halt jetzt echt deutlich von klar unter 14cm Umfang auf jetzt deutlich mehr als 14cm angewachsen, weshalb ich auf jeden Fall überzeugt bin, dass es funktioniert, wenn auch sehr langsam.

Länger ist er auch wieder geworden dabei, nur Dicke zu gainen ist halt echt nicht möglich. Es sind etwa 2-3mm mehr geworden im letzten Jahr. Meine nächste offizielle Messung mach ich demnächst im Mai und aktualisiere dann meine Werte.

Insgesamt bin ich erst mal extrem zufrieden, weil es halt einigermaßen konstant aufwärts geht, halt sehr langsam. Ich denke, ich kann aber so wie ich es jetzt mache bestimmt noch 4 Jahre weiter machen. Wenn ich dann 30 bin, hab ich hoffentlich meine mindestens 15cm EGmid, das wäre toll.

Neben den Zuwächsen ist mir aber auch sehr wichtig, dass die Auswirkungen von PE auf den Sex nicht negativ sondern positiv sind - und da muss ich sagen hat es sich auch recht positiv ausgewirkt bisher, auch deshalb will ich unbedingt weiter machen :)
 
Oben Unten