Kraftsport / Trainingsplan / Ernährung / "Gym"-Erlebnisse

Bigus

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
2
Beiträge
61
Reaktionspunkte
109
Punkte
222
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
84 Kg
Naja, du erklärst ja nicht warum du meinst, dass Training und PE unbedingt als Lifestyle betrieben werden müssen. Hab extra nachgefragt und dein einziges Argument war, dass man das regelmäßit machen muss und es deswegen automatisch zur "Lebenseinstellung" wird. Finde ich ziemlich flach.

Ehrlich gesagt finde ich deine Argumentation gerade ziemlich "flach", außerdem wurde das Wort "Lifestyle" von mir gar nicht verwendet?! Es besteht ein Unterschied zwischen Lebenseinstellung, Lebensstil und Lifestyle.
Ich würde auch nach wie vor das Wort Lebenseinstellung nicht zu arg in den Kontrast heben. Das Wort klingt viel stärker als es eigentlich ist!

Hab auch nicht gesagt, dass das den Ausschlag gibt. Ich sehe nur nicht, dass man großartig was an seinem Leben ändern muss, um PE oder Studio unter zu kriegen, wenn man schon vorher Gewohnheiten an den Tag legt die auch die Mehrheit der Bevölkerung als gesund und sportlich bezeichnen würde.

Waschen, schlafen und essen sind keine "Gewohnheiten" sondern Grundbedürfnisse.
Deiner momentanen Argumentation nach zu urteilen ist es ausschlaggebend!

Also bitte. Beim Großteil der Leute würde man nichtmal auf die Idee kommen, dass die überhaupt Gewichte stemmen, wenn sie es einem nicht sagen würden. In diesem Thread gehts ja um Kraftsport und ich denke mal dass klar sein sollte dass mit "besser aussehen" ein muskulöses Aussehen gemeint ist und wir nicht von irgendwelchen Hipstern in Skinny-Jeans und Schal reden.

Mach mal ein Probetraining bei mehreren Gym's und du wirst durchaus einen Unterschied feststellen können. Ich will aber auch gar nicht abstreiten das es solche von dir erwähnten "Gym's" gibt... es handelt sich hierbei meist um große "Ketten".
Die werden aber auch primär als Kontaktbörse missbraucht, was soll man da bitte anderes erwarten?!

Da ich schon immer recht eiweißreich gegessen habe und nur das dauernde Naschen einstellen musste, das ich mir die letzten 3 Jahre angewohnt habe, würde ich mal behaupten, dass ich das nicht muss. Im Prinzip ess ich wieder so wie bei Mutter und mein Schwager meint auch, dass ich erstmal nur darauf achten soll, dass ich jedes mal ne Eiweißquelle als Hauptmahlzeit hab. Fleisch, Eier, Milch, Reis, Nudeln und viel Gemüse sollte doch reichen.

Muss ich darauf wirklich antworten? Das ist mehr eine Frage als eine Antwort... und alleine mit dem Wort erstmal hast du dir diese Frage zum Teil wohl selbst beantwortet. Ich möchte mich trotz ca. 7 Jahren aktivem Training nicht als allwissend hinstellen, um Gottes willen... aber ich verstehe nicht weshalb du versuchst über eine Materie mit mir zu diskutieren mit der du dich noch gar nicht richtig auseinander gesetzt hast?!

Nimm's mir nicht böse Handwerker, ich mag dich wirklich gerne! Ich halte es an dieser Stelle dennoch für das beste wenn wir hier einfach einen "cut" machen, das führt zu gar nichts und ich habe ehrlich gesagt auch keine Lust mehr weiterhin auf dieses Thema zu antworten!

Gruß, B
 
Zuletzt bearbeitet:

Narcotic

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
27
Reaktionspunkte
62
Punkte
1
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Ich fand es auch so lustig als ich das erste mal meinen Zettel rausgekramt hatte und angefangen habe alle Wdh aufzuschreiben. Manche haben mich angeschaut als wär ich ein Alien :D
Nein...manche Typen tauchen überall auf...mal zahlreicher, mal nicht...aber wenn ich im Studio sehe, wie viele (oder eher "wenige) an den klassichen "Bein-Tagen" kommen, sagt das eigentlich schon alles...
Eben. Bei uns gibt es auch etliche Discopumper , die wirds wohl überall geben. Verstehe garnicht warum.

Kann ich bei uns (zum Glück?) nicht so bestätigen :D

Als Uni-eigenes Fitnessstudio, in Zusammenarbeit mit dem Sportinstitut sieht man bei uns eigentlich so gut wie keine "Discopumper"
Und man wird eher schief angeschaut, wenn man ohne vernünftigen Plan mit aufschreiben etc. trainiert :D
Außerdem sind auch sehr viele Turner dabei, die eh viele Eigenkörpergewichtsübungen machen à la Dips Klimmzüge, etc.
Oder Kraftdreikampf die dann eigentlich den ganzen Tag nur beim Bankdrücken, Kreuzheben und Squatten zu sehen sind ;)
Das ist ungefähr ein Drittel der Leute bei uns im Studio, das andere Drittel setzt sich dann meistens aus "normalen" Sportstudenten(die eh nichts zu tun haben, als den ganzen Tag im Gym zu verbringen) zusammen und der Rest sind dann diverse anderen Studenten; klassische Discopumper gibt es aber eigentlich echt kaum welche.
 

Leonie

Im Ruhestand
Registriert
22.12.2014
Themen
4
Beiträge
703
Reaktionspunkte
937
Punkte
780
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
85 Kg
Andererseits geht mir das Gelaber vom Beintag mächtig auf den Sack. Alle "echten Kerle" bilden sich mords was auf ihr Beintraining ein. Und wie sie alle ihre Wichtigtuer-Fresse aufreißen, wenn mal einer nicht so tolle Beine hat. Ich finde übrigens eine zu flache Brust mindestens so beschissen wie dünne Beine.
 

handwerker

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
47
Reaktionspunkte
53
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
Bigus, ich will ja nur wissen wie du das mit Lebenseintellung meinst. Geht nicht um ne großartige Diskussion. Lebenseinstellung klingt ja - wie du auch bemerkt hast - nach was besonderen. Bin einfach neugierig. Zähneputzen und den ganzen Kram habe ich mit Absicht als saudumme Beispiele gewählt weil deine einzige Erklärung wirklich nur "macht man regelmäßig => Lebenseinstellung" war.

Und was die Trainingserfahrung angeht ist es ja nicht so, dass ich noch nie Sport und Training ernsthaft betrieben habe. Hab da doch die ein oder andere Medaille zuhause und auch bei uns Ösis lassen sie nicht einfach jeden Gebirgsjäger spielen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Beine sind nunmal eine ziemlich große Muskelgruppe und beim Training halt "sehr anstrengend"...daher scheuen es viele....
 
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Komisch. Am Anfang hab ich Beine auch gehasst und jetzt lieb ich das Bein training.
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
So, neuer Trainingsplan steht...2er Split...Supersätze....viel ekelhaftes Zeug dabei...aber in den Beinen hat Training lange nicht mehr so gebrannt wie heute....
 

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
Beine sind nunmal eine ziemlich große Muskelgruppe und beim Training halt "sehr anstrengend"...daher scheuen es viele....

Anfangs scheuen es denke ich die meisten eher deshalb , weil erstmal schön Brust Bizeps angesagt ist ;) Ging mir ähnlich. Da ich so abgemagert war dachte ich damals auch s"Scheiß auf Beine , hauptsache n ordentlichen Oberkörper"
Hat sich aber schnell gelegt , als ich dann gemerkt hab das Beine trainieren eigentlich Spaß macht und es auch gut aussieht wenn das Verhältnis Oberkörper/ Beine stimmt.
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Naja, also so übel wie Beine hat die Brust zum Beispiel bei mir noch nicht gebrannt...Trizeps und Bizeps aber schon....

Beine ist meine Trumpfkarte zum Leute-Schocken :D
 

bärchen

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
27.12.2014
Themen
3
Beiträge
188
Reaktionspunkte
362
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
195 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Ich weiß nicht ob das hier rein passt, aber ich trainiere seit ca. 8 Jahren mit Kettlebells nach den Büchern von Pavel Tsatsouline. Als ich durch Zufall mal über das Thema gestolpert bin wusse ich sofort, dass ich genau das machen will und zum nächsten Geburtstag habe ich dann auch eine 16kg Kettlebell und eine Lehr-DVD bekommen. Keine Ahnung an was es liegt, aber obwohl ich laut meiner Freundin "noch immer den selben Blödsinn" mache, macht mir das Training mit den Teilen noch immer fast so viel Spaß wie am ersten Tag. :)

Heutzutage sind die eh schon bekannter, aber falls sich jemand nichts darunter vorstellen kann hier eine kurze Playlist von Steve Cotter:
Steve Cotter Kettlebell Dead Postion Snatch Instructional - YouTube

Sind auch ganz praktisch für zuhause. Ich hab die einfach unter dem Bett herumliegen und obwohl man damit wohl nicht zum Mr. Universe wird, kann man mit den schwereren doch eine gute Portion Kraft entwickeln und die leichten sind super für die Ausdauer.
 
Zuletzt bearbeitet:

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
@bärchen : Die Dinger sind zwar nichts für mich , aber aufjeden Fall auch kein Blödsinn. Natürliich kann man damit genug Blödsinn anstellen , aber wenn man weiß was man macht und die richtig "einsetzt" können sie schon n wenig bringen. Kumpel von mir trainiert auch , sieht echt gut aus und extrem definiert , er macht zwar Bankdrücken und Kniebeugen , ansonsten aber eher nur Übungen mit eigenem Körpergewicht , ähnlich wie "Bar-Brothers" . Das macht er im Sommer immer draußen auf dem Spielplatz und er brauchte jetzt für den Winter was für drinnen. Hat sich auch Kettlebells geholt und damit noch ein paar sichtliche Fortschritte gemacht in den letzten paar Wochen
 

bärchen

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
27.12.2014
Themen
3
Beiträge
188
Reaktionspunkte
362
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
195 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
@bärchen : Die Dinger sind zwar nichts für mich , aber aufjeden Fall auch kein Blödsinn. Natürliich kann man damit genug Blödsinn anstellen , aber wenn man weiß was man macht und die richtig "einsetzt" können sie schon n wenig bringen. Kumpel von mir trainiert auch , sieht echt gut aus und extrem definiert , er macht zwar Bankdrücken und Kniebeugen , ansonsten aber eher nur Übungen mit eigenem Körpergewicht , ähnlich wie "Bar-Brothers" . Das macht er im Sommer immer draußen auf dem Spielplatz und er brauchte jetzt für den Winter was für drinnen. Hat sich auch Kettlebells geholt und damit noch ein paar sichtliche Fortschritte gemacht in den letzten paar Wochen
Ja, im Endeffekt sind es ja auch nur Gewichte die eben ein paar Sonderheiten haben. Ich finde solange man sich nichts vormacht und sich seiner Ziele bewusst ist sollte eh schnell klar werden was man machen muss. Meine schwerste Kettlebell wiegt 48kg und obwohl das klarerweise nie den Trainingseffekt einer Langhantel haben kann die man bei Kniebeugen und Bankdrücken locker mit einem Vielfachen des Gewichts beladen kann, sind Schulterdrücken, Klimmzüge und einbeinige Kniebeugen mit der 48er trotzdem ganz ordentliche Übungen um Kraft zu entwickeln die deutlich über dem Durchschnitt der meisten sportlichen Männer liegt.

Ich find die Teile halt extrem geil und könnt stundenlang schwärmen. :D
 

Leo

PEC-Experte (Rang 6)
PEC-Wohltäter
Registriert
26.12.2014
Themen
8
Beiträge
228
Reaktionspunkte
617
Punkte
595
So jetzt mal ganz gegen den Strom und off topic.

Die größte Überwindung beim Sport im Fitnessstudio ist das Duschen danach. Ich bin komischerweise bisher IMMER mit Leuten in einer Dusche gewesen, die besser bestückt waren im schlaffen Zustand als ich. Alle Menschen mit kleinen Schwänzen gehen offensichtlich nicht ins Gym und die die sowieso gut bestückt sind, pumpen auch noch. Die Welt ist ungerecht und Leonie sagt's ja schon lange voraus, dass die Welt untergehen wird - vielleicht wegen dem Ungleichgewicht zwischen langen BB-Schwänzen und kurzen Couchpotato-Schwänzen.

Um etwas positives anzumerken: Die Nacktheit fällt mir immer leichter. Das gute ist, dass auch immer ein wenig Blut in den Schwanz fließt, weil ich eben einfach auf Männer stehe. Da fällt's dann nicht mehr so auf, dass ich nen kleinen Schlaffi habe.

Wenn ich mit PE fertig bin, dann renn ich da durch die Duschen, dass meine Peitsche nur so gegen meine Oberschenkel klatscht. xD

Frohes Gewichtheben.
 

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
Hm wenn ich mal so dran denke ist das bei mir im Studio genau das Gegenteil. Bei den meisten , die echt extrem breit sind , muss man erstmal gucken wo der Schwanz überhaupt ist :D
 
  • Like
Reaktionen: Leo

randompenisname

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
29.12.2014
Themen
1
Beiträge
15
Reaktionspunkte
19
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
So jetzt mal ganz gegen den Strom und off topic.

Die größte Überwindung beim Sport im Fitnessstudio ist das Duschen danach. Ich bin komischerweise bisher IMMER mit Leuten in einer Dusche gewesen, die besser bestückt waren im schlaffen Zustand als ich. Alle Menschen mit kleinen Schwänzen gehen offensichtlich nicht ins Gym und die die sowieso gut bestückt sind, pumpen auch noch. Die Welt ist ungerecht und Leonie sagt's ja schon lange voraus, dass die Welt untergehen wird - vielleicht wegen dem Ungleichgewicht zwischen langen BB-Schwänzen und kurzen Couchpotato-Schwänzen.

Um etwas positives anzumerken: Die Nacktheit fällt mir immer leichter. Das gute ist, dass auch immer ein wenig Blut in den Schwanz fließt, weil ich eben einfach auf Männer stehe. Da fällt's dann nicht mehr so auf, dass ich nen kleinen Schlaffi habe.

Wenn ich mit PE fertig bin, dann renn ich da durch die Duschen, dass meine Peitsche nur so gegen meine Oberschenkel klatscht. xD

Frohes Gewichtheben.

Mir würden dazu folgende Punkte einfallen, die zu dieser Zusammensetzung führen:
  • Es könnte im Durchschnitt mehr Fleischpenisse geben.
  • Einige Männer mit (im unerigierten Zustand) kleineren Penissen könnten aus Scham/Komplexen öffentliche Duschen grundsätzlich meiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Hmm, wenn ich im Studio pinkeln geh, ist mein Schniedel kleinstmöglich...ist ja auch normal, weil das ganze Blut in der benutzten Muskulatur steckt. Was schlußfolgern wir daraus? Wirkliches "Workout" scheinen die da dann nicht zu betreiben, wenn die nen größeren haben ^^
 

Leo

PEC-Experte (Rang 6)
PEC-Wohltäter
Registriert
26.12.2014
Themen
8
Beiträge
228
Reaktionspunkte
617
Punkte
595

Nussler

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
21.12.2014
Themen
0
Beiträge
60
Reaktionspunkte
96
Punkte
322
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
98 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,1 cm
EG (Base)
13,4 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,0 cm
Es gibt auch welche die nach dem Sport noch ne halbe Stunde nachschwitzen und deshalb zuhause duschen.
 
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Es gibt auch welche die nach dem Sport noch ne halbe Stunde nachschwitzen und deshalb zuhause duschen.
Tja so gehts mir.
Und nachdem ich im normalen arbeitsleben eher spät ins Gym gehe, dusche ich zuhause und starte gleich meine PE Session. 2 fliegen mit einer Klappe :thumbsup3:
 
Oben Unten