Kraftsport / Trainingsplan / Ernährung / "Gym"-Erlebnisse

Madnox

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,684
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Also wenn du neben harten BB, einem Job und noch anderen Hobbys 5mal die Woche lange joggen gehst, dann bist du eh auf Roids :D

Gruss Mad
 

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
@handwerker: Nagut , wenn ich mir das mal durchlese , denke ich schon das deine Grundübungen reichen werden. Das man wirklich auch noch andere Übungen für jede Muskelgruppe braucht war jetzt auf den Fall bezogen , das man wirklich Richtung Bodybuilder Model gehen will.
Aber wenn es dir Spaß macht und es dir nur darum geht fit zu bleiben und eventuell ein klein wenig das Six Pack durchkommen zu lassen , dann solltest du das sso schon schaffen :)

@Mad : Nein nein , so war das nicht gemeint. Ich finde nicht das Cardio einen direkt am Muskelaufbau hindert :) Ich lasse es aber zur Zeit aus dem Grund weg , das ich wirklich um jeden einzelnen Gramm Köpergewicht in den plus Bereich kämpfen muss und wie gesagt mindestens 500 Kalorien Überschuss haben muss. Diese 500- 1000 sind für mich echt schon richtig richtig schwierig rein zu bekommen . Ich fresse wirklich so viel das ich manchmal fast kotzen muss. Ja, das Wort fressen passt hier wirklich gut :D Und ich weiß auch , das das nicht gerade gesund ist , aber bei meinem Stoffwechsel sollte das nicht allzu schlim sein , wenn ich diese Ernährung mal ein halbes Jahr so durchziehe :) Wenn ich dann jetzt noch Cardio machen würde , angenommen 20 Minuten , dann habe ich auch schon wieder rund 200 Kalorien verbrannt. (Gehe jetzt von leichtem Fahrrad fahren aus) .
Das heißt ich müsste nochmal 200 Kalorien irgendwo raufpacken am Tag und das würde ich kaum noch schaffen.

Aber ja , du hast Recht , auch Sportler die nur auf Masse zielen , sollten Cardio betreiben. Gerade aufgrund der Ausdauer , da ich bei mir auch schon merke das die flöten geht.
Nur werde ich Cardio erstmal noch auslassen , bis ich wenigsten ein wenig Masse dazubekommen habe :)
 

Narcotic

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
27
Reaktionspunkte
62
Punkte
1
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Ich kenne deine Probleme 123...

Bin auch so ein Ektomorpher Hungerhaken :p

Seit 1 Jahr bin ich jetzt im Fitnessstudio angemeldet und abgesehen von ca. 4 Wochen in denen ich keine Zeit hatte war ich jede Woche mindestens 2 mal, im Schnitt aber 3-4 mal trainieren, und hab gleichzeitig versucht, mein Essen anzupassen, was als Student leider nicht ganz so einfach ist. Das sah dann idR so aus, dass es zum Frühstück 1-2 Schüsseln Müsli gab (im Gegensatz zu davor ohne Frühstück), zum Mittagessen dann 2x Mensaessen mit 2x Beilagen und 2x Nachtisch(statt nur 1x), da musste man dann schon schaufeln dass das reinpasst, und abends dann noch Nudeln/Reis und irgendwas kräftiges dazu, Soße mit viel Käse, Fleisch etc(War davor auch schon so). Außerdem fast 1 Monat lang CreaPhase. So ging das bis vor ca. 3 Monaten, in der Zeit habe ich ausschließlich im Fitnessstudio trainiert(Krafttraining natürlich ;) ) und das auch nie weniger als 3x die Woche, abgesehen von der einen fast 4 Wochen-Pause. In der Zeit bin ich von 65kg auf, ich glaube an guten Tagen standen dann auch schon mal 73kg auf der Waage aber 72 waren eigentlich Normalgewicht, und dabei ist der KFA sicher auch bisscher höher gegangen :p
Dann habe ich angefangen Lacrosse zu spielen(1-2x pro Woche Training), gehe jetzt zusätzlich noch einmal die Woche joggen ca 30 min, und dann noch 1-2x im Fitnessstudio pumpen, je nachdem wie viel Zeit mir noch bleibt. An der Ernährung habe ich nichts umgestellt. Und bin dann zwischenzeitlich runter auf 70kg und habe jetzt wieder die 71kg geknackt seit ca. 2 Wochen.
Außerdem habe ich da ich weniger pumpe, den Plan umgestellt auf fast ausschließlich größere Übungen wie Kreuzheben, Bankdrücken, Military Press, Dips, Klimmzüge, Squats etc. und auch keinen Split sondern jedes Mal so grob alles abdecken, aber immer mit verschiedenen Übungen
Allerdings sehe ich viiiiiel dünner aus, als in der only pumpen Zeit, obwohl nur 1 Kilo weniger auf den Rippen ist... Liegt wahrscheinlich daran, dass die Muskeln einfach nicht ständig so aufgepumpt sind, weil ich nicht mehr so oft pro Woche reines Krafttraining machen kann.

Der Traum wäre natürlich irgendwann auf 80kg zu kommen, aber das erscheint mir kaum realistisch mit der Zeit die ich dafür im Moment aufbringen kann :D
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
@Driver : Inwiefern meinst du das "was es für dich heißt" ? In Bezug auf Ernährung ?


Ja, aufgrund des Körpertyps müssten sich ja Grundsätze für die Ernährung ableiten lassen, oder?


Meinen Plan poste ich nach Weihnachten, da gibts nämlich nen neuen...
 

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
@Narcotic : Endlich mal ein gleichgesinnter :D Ja , ich kenne das , bei mir ist das zur Zeit auch echt schwierig es 4 mal die Woche zu schaffen. Außerdem gehe ich Ende nächsten Jahres noch ins Ausland für paar Monate , da wird das ganze mit der Fitnessgeschichte eh drunter leiden. Aber irgendwann wirds schon wieder öfter funktionieren und bis dahin versuche ich einfach so oft wie möglich zu gehen. Wäre quatsch das alles bis dahin ganz aufzugeben :)
Hm wegen dem einen Kilo weniger und viel dünner aussehen... vielleicht hast du durchs joggen auch Körpferfett verloren ???

@driver : Ja das stimmt :) Kenne mich mit dem Endomorph zwar nicht so gut aus , aber normalerweise wird da ja oft Low-Carb Ernährung empfohlen und ein leichtes Kaloriendefizit um Fett zu verlieren. Aber das ist halt dafür gedacht , wenn man auch vom Endomorph zu Lazar möchte. Wenn du Richtung LKW-ziehen gehen willst , dann wäre das natürlich quatsch mit kaloriendefizit etc.
 

Leonie

Im Ruhestand
Registriert
22.12.2014
Themen
4
Beiträge
703
Reaktionspunkte
937
Punkte
780
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
85 Kg
Das Cardio das Muskelwachstum hindert halte ich mal wieder für ein Hausgemachtes BB Märchen.

Im Bodybuilding gibt es fast nur Märchen! Vom Proteinbedarf bis hin zu vielen Trainingstipps ist Märchenstunde satt angesagt.
 

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
Gut das du mal den Proteinbedarf ansprichst. Habe mir vor einem halben Jahr ein Buch gekauft , übers BB. Dort gab es viele Studien zu lesen , eine davon ging natürlich auch darum wieviel Eiweiß pro Kilo Körpergewicht. Dort wurden etwa 80 Leute getestet. Alle haben nach dem selben Trainingsplan trainiert. Die eine Gruppe bekamm über 2,5 g täglich , die andere nur 1,4. Später nahmen sie dann noch eine Gruppe dazu die nur 1,3 g und weniger pro Kg Körpergewicht bekam.
Heraus kam , dass die Gruppe mit 1,4 g genauso gut aufbaute ,wie die Gruppe mit 2,5 g. Nur die Gruppe mit 1,3 und weniger baute etwas weniger auf.

Früher habe ich auf Eiweiß geschworen und muss so oder so bei etwa 2,5 g gewesen sein. Als ich diese Studie las , habe ich meinen Eiweißanteil auch mal heruntergeschraubt auf 1,4 g und mich viel mehr auf Carbs konzentriert. Baue seit dem auf keinen Fall weniger auf. Sogar noch mehr , aber das kommt natürlich durch die erhöhte Kohlenhydrahtaufnahme und den Kalorienüberschuss.
Ob man solchen Studien traut muss man immer selber wissen. Aber da ich in den Selbstversuch ging und es funkionierte , denke ich schon das diese Studie stimmt.
 

Bigus

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
2
Beiträge
61
Reaktionspunkte
109
Punkte
222
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
84 Kg
Weniger lesen... mehr trainieren ;)
 

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
Naja... Ich trainiere schon immer sehr sehr hart , hab mich früher so fertig gemacht das ich fast kotzen musste am Trainingsende. Was war das Ergebnis ? Kaum Muskelzuwächse.
Die wirklichen Erfolge kamen erst , als ich mich Tag für Tag stundenlang mit der Marterie beschäftigt habe.
Wüsste ich nicht was eigentlich hinter dem ganzen Muskelaufbau etc. steckt , stände ich heute immer noch als mickriger Zahnstocher da.

Klar, es gibt immer verschiedene Körpertypen, bei den einen wird es bestimmt was bringen einfach nr zu trainieren und zu ganz normal zu essen wie immer( wie bei meinem Trainingspartner) , aber bei meinem Körpertyp ist das nun mal so , das es ohne da sganze belesen nie geklappt hätte bzw. nie so gut.
 

Bigus

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
2
Beiträge
61
Reaktionspunkte
109
Punkte
222
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
84 Kg
Naja, das man Übertraining vermeiden soll... dafür muss man jetzt nicht unbedingt im Internet oder in einem Buch recherchieren ;)
Es mag sein das es geringe Abweichungen gibt was den Körpertyp anbelangt, aber das die so krass sind das jmd. keine Muskeln aufbaut... come on.
Für Boybuilding benötigt man einfach sehr viel Zeit, das ist beim PE nicht anders und jeder der sich keine Roids oder andere Chemiekeulen reinpfeift der benötigt Ausdauer...
 
Zuletzt bearbeitet:

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
Ich musste nicht durchweg fast kotzen , so wars nicht gemeint.
Es ging mir darum das ich damit zeigen wollte wie "hart" ich trainiere und nein , ich pass auf das es nicht Richtung Übertraining geht.

Sorry das ich da jetzt möglicherweise ein wenig überreagiere, aber da hab ich meine Gründe für , gerade da es bei uns hier so viele gibt die Mesomorph sind , einfach nur trainieren und n scheiß auf Regneration , Enärhung etc geben und bauen auf wie sonst was.
Mag ja sein das du der Meinung bist das es "geringe" Abweichungen sind , aber genau da muss ich dir sagen das ist Quatsch. Und das sag ich nicht , weil ich das aus irgendwelchen Büchern habe , sondern weil ich da aus Erfahrung sprechen kann , beste Beispiel ist mein Trainingspartner.
Um dir nochmal zu erklären , was ich mit Erfahrungen meine :
Mein Trainingspartner geht trainieren (selber TP) , isst morgens paar Haferflocken, mittags nochmal was und abends vieilleicht paar Stullen und geht dann um 0 Uhr schlafen. Was erzielt er für Ergebnisse damit ?
3 cm mehr Oberarmumfang in 12 Wochen. Ich mit derselben Einstellung in diesen 12 Wochen maximal 0,3 cm. Und glaub mir , das ist jetzt nicht nur einfach mal so dahingesagt , das ist wirklich so , da ich ja wie gesagt früher nicht auf die Dinge geachtet habe , die man auch neben dem Training beachten muss.

Deshalb kam ja dann bei mir irgendwann dieser Umschwung und ich habe mich belesen und ich war so fixiert auf diese ganze Bodybuilinggeschichte, das ich sagen kann , dass Fitness für mich ne ganze Lebenseinstellung war. Sobald ich mal nur einen Tag lang meine Makronährstoffe nicht einhalte und den Kalorienüberschuss nicht habe, heißt das für mich gleich weniger bis kaum Aufbau.
Das ist nun mal so und ich kann ja nichts für meinen Körper , bzw. wie er darauf reagiert.

Tut mir leid das ich das anders sehe , aber ich rege mich immer schnell über sowas auf. Wie gesagt, das ist nicht einfach so dahingesagt und ich meine es ernst wenn ich sage ich muss BB akls Lebenseinstellung sehen um wirklich Erfolge zu erzielen.

Bin da ziemlich empfindlich weil ich weiß wie viel Arbeit ich da wirklich reinstecken muss und wenn dann noch Leute wie mein Trainingspartner ankommen und mich regelrecht voll heulen weil sie ja die letzten 10 Wochen nur 2 cm Oberarm dazu bekommen haben und nicht wie sonst 3 cm , obwohl sie einfach nur trainieren und ansonsten NICHTS weiter beachten , dann werd ich echt sauer.
Diese 2 cm bekomme ich vielleicht in nem halben jahr und das nur , wenn ich wirklich durchgängig ALLES beachte. Wenn nicht , kann ich mich mit 0,5 cm zufrieden geben und das stimmt , da ichs ja gemessen habe ;)
Also entschuldigung nochmal falls du das jetzt irgendwie falsch verstanden hast , wollte dir nur mal klar machen was für große Unterschiede es da zwischen den Körpertypen gibt. :)
 

Madnox

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,684
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Beim mir ist es auch ziemlich aufwändig mit der Ernährung. Wenn ich Fett und KH zusammen futtere nehme ich sofort zu, so genau kann ich das Kcal Band fast nicht einhalten. Wenn ich zu wenige Futtere, baue ich auch überhaupt nicht auf. Bei der Ernährung gehen die Körperreaktionen extrem breit auseinender. Drum verstehe ich es auch so gut, wenn jemand zu dick ist und seinen Körper dafür verantwortlich macht. Das selbe in Grün in die andere Richtung, wenn jemand nicht zunimmt.

Aber wo ein Wille, da ein Weg ;) Die Disziplin die man sich hier aneignet, kann man auch in anderen Lebensbereichen anwenden!

Gruss Mad
 

handwerker

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
47
Reaktionspunkte
53
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
@123:
Naja, wenn du 10.000 mal den Hampelmann machst ist das auch wahnsinnig hart. Aber Muskeln und Kraft bekommst du davon nicht. Luschig mit irgendwelchen Chromehanteln für Babys in der Luft herumwedeln weil deswegen die (kaum vorhandenen) Muckis schön brennen und durchblutet sind ist wahrscheinlich nicht viel besser als den Hampelmann zu spielen. Weil in dem Studio wo ich bin eigentlich nur so trainiert wird, hab ich auch dann meinen Schwager gefragt und der hat mir dann zum Glück gleich gezeigt wie man nicht Monate mit irgendwelchen Blödsinn verschwendet. Ordentliche Heberschuhe, Gürtel und Magnesia und schon hebt es sich deutlich besser. Es ist doch ein Witz wenn ein Anfänger wie ich von erfahrenen und wirklich sehr muskulösen Leuten gefragt wird ob ich denen zeigen kann wie man richtig beugt oder hebt :(
 
Zuletzt bearbeitet:

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
@Madnox : Genau das wollte ich eigentlich nur sagen , denn alle , denen es nicht so geht , glauben nicht das man überhaupt nicht aufbaut wenn man zu wenig futtert und sagen "Trainier einfach und das geht dann schon"

@handwerker : Nein ich weiß , mach ich ja auch nicht :) Habe ja meinen Splittrainingsplan. Den ich dann bei Gelegenheit auch mal posten werde :p
 

Bigus

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
2
Beiträge
61
Reaktionspunkte
109
Punkte
222
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
84 Kg
Ist doch ein schöner und sachlich subjektiver Beitrag, bin dir da weder böse noch war mein post vorher böse gemeint du solltest aber auch nachvollziehen das ich viele Dinge anders sehe als du, da ich auf einige Jahre Trainingerfahrung zurückblicke.
Ich habe also durchaus meine meine eigenen Erfahrungen gesammelt und gehöre ebenfalls nicht zu der Gruppe der genetisch alles zugeflogen ist und bin deshalb auch in vielen Dingen nicht deiner Meinung :)
Nur weil dir jmd. sagt er esse nur seine Haferflocken muss das noch lange nicht der Realität entsprechen... mal so am Rande.

Ich behaupte auch gar nicht das du dich nicht mit der Materie auseinander setzen sollst, aber BB ist primär aktiv und nicht passiv.
Ich würde nie etwas anderes behaupten... BB ist eine Lebenseinstellung, genauso wie PE.

Gruß, B
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Ich habe für beides ein Ziel und das will ich so erreichen, dass Aufwand und Ergebnis in einem für mich vernünftigem Verhältnis stehen.

Genau so seh ich es auch...wobei ich schon viel Aufwand betreibe für ein Hobby....

Bin da ziemlich empfindlich weil ich weiß wie viel Arbeit ich da wirklich reinstecken muss und wenn dann noch Leute wie mein Trainingspartner ankommen und mich regelrecht voll heulen weil sie ja die letzten 10 Wochen nur 2 cm Oberarm dazu bekommen haben und nicht wie sonst 3 cm , obwohl sie einfach nur trainieren und ansonsten NICHTS weiter beachten , dann werd ich echt sauer.

Ja, die Genetik ist da echt manchmal unfair....insofern hab ich etwas "Glück", weil ich trotz mäßiger Ernährung gut aufgebaut habe...leider war natürlich auch viel Fett dabei...wie hoch würdet ihr denn den Anteil der Genetik beim Muskelaufbau bewerten?
 

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
@driver : Da wirds wieder etliche verschiedene Meinungen geben und auch hier kann ich wieder nur aus Erfahrung sprechen.
Soweit ich das beurteilen kann , ist dieser recht hoch. Klar , auch diejenigen die eigentlich die perfekte Genetik haben , dafür aber scheiße trainieren und kaum Disziplin haben werden trotzdem nicht gut aufbauen.
Der Unterschied liegt dann jedoch darin das manche mit guter Genetik eben recht fix aufbauen obwohl sie nur leicht auf Ernährung achten uund dazu eventuell auch nicht sonst wie sauber trainieren. Da gibt es bei uns genügend im Studio. Sehen aus wie soonst was (damit meine ich eher auch Leute Richtung LKW-Zieher , nicht Lazar) , hauptsache 30 Kilo für SZ-Stange Bizeps Curls und dann schön mit Schwung hoch werfen das Ding.
Andere mit eher schlechter Genetik bauen eben nur auf wenn wirklich ALLES stimmt in Bezug auf tägliche Makronährstoffe etc.

Naja aber irgendwo gleicht sich das alles auch wieder aus mit den Nachteilen. Ich beispielsweise brauch mich ja nun nicht beklagen was Fett angeht. Denn das bekomme ich nicht dazu egal was ich esse. Nagut , das Problem ist zwar das ich sogar mehr Fett möchte , aber egal :D
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,918
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Also was sich in meinem Studio abgezeichnet hat: ich mag nicht so gut aussehen wie einige andere, aber ich hab mehr Oberarm- und Brustumfang und bin gewichts-leistungstechnisch (erst Recht bei Beinübungen) wirklich sehr gut dabei...insofern passt das zum LKW-Ziehen :D
 

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
Na siehste , dann läufts doch :D
Bei mir gibts gerade ein richtig heftiges Tief und n schönen Rückschlag -.- Habe vor 2 Wochen fast die 70 morgens geknackt und hatte somit fast eins meiner Zwischenziele erreicht und wurde dann plötzlich krank. Dachte mir ja gut dann brauchst du für die 70 halt nochmal ne Woche llänger. Aber nichts da , was ist passiert ? Mein Stoffwechsel hat mir mal wieder schön n Strich durch die Rechnung gezogen.
2 Wochen krank und zack auf 66 runter :eek:
 
Oben Unten