Hallöchen...

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von tomcat, 23 Sep. 2015.

  1. tomcat

    tomcat PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    23.09.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    104
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hallo an alle!!!!

    Ich darf mich mal vorstellen ... tomcat ... mein name ;)

    bin neu hier, klar ... hatte allerdings schon Erfahrungen mit Gurtextendern. Ist schon ein paar Jahre her, und war auch nicht so prickelnd. Unbequem, unpraktisch, kein Tragekomfort ... daher auch das Training inkonsequent, und ohne Erfolg.

    Hab jetzt ein neues Gerät, und möchte hier, auch um meine Motivation zu steigern, meine "Erfolge" mit euch teilen und ein regelmäßiges Logbuch führen. Ergänzend zum Gurtextender möchte ich auch noch etwas pumpen. Jelqen usw. ist nicht so meins.

    Mein Hauptaugenmerk liegt vorrangig auf dem FL-Wert und dem FG-Wert, der meiner Meinung nach hier im Forum nicht groß beachtet wird. Natürlich wenn sich auch ein größerer NBPEL, EG ergibt ... warum nicht ;) . Da ich jedoch einen Blutschwanz habe, wäre es schon fein mal was richtiges in der Hose zu haben ggg.

    Zu meinen aktuellen Eckdaten:

    Alter: 37
    Größe: 186
    Gewicht: 84
    NBPEL: 14,5cm
    BPEL: 17,0cm
    NBPFL: 15,5cm
    EG: 12,0cm
    FL: 9,5cm
    FG: 9,0cm

    Wünsch euch allen gute gains ... LG ... tomcat!!!!
     
    #1
    Palle, marsupilami und Little gefällt das.
  2. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,547
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hallo Tomcat und Willkommen bei uns :)

    Falls noch nicht geschehen, schaue bitte mal hier herein: Die ersten Schritte: Der Leitfaden für neue Forumsmitglieder
    Es ist nicht so, dass es nicht beachtet oder für jeden uninteressant ist – es ist nur so, dass man derartige Zuwächse nur schwer genau bestimmen kann. Die Flaccid-Messwerte sind im Grunde nur in einem Spektrum anzugeben, weil der schlaffe Penis eben je nach Situation sehr unterschiedlich ausgeprägt sein kann (je nach Temperatur, emotionalem Befinden, Ernährung, Tageszeit, körperliche Anstrengung, Umgebungsgerüche etc.). Eben darum sind auch Zuwächse an dieser Stelle schwer zu ermitteln.
    Allerdings, soviel ist sicher, beeinflusst das PE-Training nicht nur die erigierten Werte, sondern eben auch die schlaffen (meist aber in geringerem Umfang). Dazu ist auch kein Sondertraining nötig (und das gibt es auch nicht), sondern schlicht die üblichen Herangehensweisen.

    Welchen Gurtexender hast du denn schon verwendet? Und welchen verwendest du jetzt? Prinzipiell kann zwar versuchen, das manuelle Stretching durch Gurtextender zu ersetzen, aber probat ist es (gerade zum Einstieg) nicht. Besonders Gurtextender, mit ihrer Liglastigkeit, sind da eigentlich das falsche Mittel. Noch mehr gilt das für das Pumpen und Jelqing. Jelqing ist in einem ausgewogenen Programm eigentlich essentiell – es außen vor zu lassen, kann ich dir wirklich nicht empfehlen. Und Vakuumtraining kann das Jelqing auch nicht hinreichend ersetzen.
    Ich rate dir daher, noch einmal über die Trainingskonzeption nachzudenken. Geräte-PE kann durchaus gute Ergebnisse erzielen, aber als Trainingseinstieg taugt es meist wenig. Einfach weil die dadurch erzeugten Intensitäten schwerer zu dosieren sind, dadurch viel zu schnell mit viel zu viel Intensität gearbeitet wird und am Ende der Penis sich zu schnell an diese konzentrierten Reize gewöhnt hat (was spätere Zuwächse nur unnötig erschwert).
    Schaue auf jeden Fall mal hier herein: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm
    Es würde sicher nicht schaden, wenn du das manuelle Training zumindest mal ausgiebig antestest, bevor du es ganz ausgrenzt.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deiner PE-Karriere und viel Spaß bei uns im Forum!
    Wenn nach der Lektüre der gängigen WDB-Artikel noch Fragen sind, einfach Bescheid geben :)

    Grüße
    BuckBall
     
    #2
    Palle, Night, marsupilami und 2 anderen gefällt das.
  3. tomcat

    tomcat PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    23.09.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    104
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    hallo BuckBall,

    danke für dein schnelles feedback :)

    gurtextender war der phallosan ... der neue ist der phallosan forte. der ist um einiges angenehmer zu tragen.

    ich hab mir die vorbemerkungen und das einstiegsprogramm durchgesehen. ich werd mir deinen rat zu herzen nehmen und ergänzend das programm durchziehen. kann ja nur das ergebnis verbessern ;)

    was mich erst abgeschreckt hat ist, dass man eine halbe stunde lang seinen schwanz bearbeiten muss ... mal gucken gggg ...

    lg tomcat
     
    #3
    Palle, marsupilami und Little gefällt das.
  4. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,547
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Das ist nicht empfehlenswert. Das manuelle Einsteigerprogramm ist kein Ergänzungsprogramm, sondern ein vollwertiges Pensum. Mache auf keinen Fall den Fehler, dass du Geräte-PE und manuelles PE auch noch zweigleisig in voller Intensität ausführst. Damit tust du dir überhaupt keinen Gefallen.
    PE ist generell kein Sprint, sondern ein Marathon. Man arbeitet also immer mit der geringstmöglichen Intensität, um gleichzeitig die bestmöglichen Zuwächse zu erzielen. Und Zuwächse benötigen halt ihre Zeit, besonders wenn sie permanent bleiben sollen (zumindest 1 Jahr diszipliniertes Training ist da Grundvoraussetzung). Eine unnötig hohe Intensität beschleunigt nicht die Zuwächse, sondern blockiert diese eher. Daher eben der Rat: Bleibe beim Einsteigerprogramm, das genügt völlig. Später kannst du, wenn du wirklich willst, auch Geräte ins Training einbetten - aber das hat im Grunde noch viel Zeit.
    Solltest du per se manuelles PE ausschließen (wobei ich dir das wirklich nicht empfehlen kann), dann wären eben Geräte der einzige Weg. Aber das ist weder der bessere Weg des PE-Trainings, noch verspricht er mehr Zuwächse.

    Ich dachte es mir schon fast ;) Sagen wir mal so: Der Phallosan (forte) ist leider sehr werbepräsent, aber nicht zwingend das beste Gerät (genaugenommen weit davon entfernt). Leider kaufen ihn viele vorschnell, noch bevor sie sich umfangreich mit dem Thema PE beschäftigen. Gerade beim Phallosan forte gibt es immer wieder große Materialmängel und teure Verschleißerscheinungen. Aber wie ich vermute, hast du ihn bereits ausgepackt, von daher hast du nun wohl auch keine Wahl mehr ;) Zu Beginn der PE-Karriere kann ich die Anwendung nicht empfehlen. Extender trainieren fokussiert den BPFSL, das braucht man in der Form zu Beginn nicht. Aber es ist eben die Frage, ob du dich doch mit dem manuellen PE anfreunden kannst. Wenn nicht, wäre eben Geräte-PE die einzige Alternative (als eine Art Notlösung).

    Mit dem Phallosan würde er sogar mehrere Stunden bearbeitet werden - was eben alles andere als notwendig oder sinnvoll sein muss. Da ist man dann wieder bei der problematischen Dosierbarkeit.

    Grüße
    BuckBall
     
    #4
    Night, Madnox, Little und 2 anderen gefällt das.
  5. tomcat

    tomcat PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    23.09.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    104
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    dank dir für deinen expertenrat ... das thema ist komplexer als gedacht :)
     
    #5
    Palle und marsupilami gefällt das.
  6. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,869
    Zustimmungen:
    6,055
    Punkte für Erfolge:
    6,330
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hi Tomcat,
    ich sag erstmal willkommen.

    ich habe da eben noch was gesehen, du gibst einen BPFSL wert von 15,5cm an und einen BPEL von 17cm.
    Der BPFSL muss größer sein wie der BPEL.
    Ich denke, du hast einfach beim messen nicht genug gezogen und den Zollstock zu direkt an der Base angesetzt.
    Setz den Zollstock mal 1 bis 1,5cm höher an. So hat die Haut genug Spiel um sich dehnen zu können und drückt nicht direkt in den Zollstock und verursacht ein unangenehmes Gefühl.

    Ansonsten wünsche ich Dir gute Gains und Durchhgaltevermögen.
     
    #6
  7. tomcat

    tomcat PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    23.09.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    104
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    danke little, ich messe nochmal nach ;)
     
    #7
    Little gefällt das.
  8. tomcat

    tomcat PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    23.09.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    104
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    update ... BPFSL = 17,7 ... hatte die sache falsch angepackt ;)
     
    #8
    BuckBall, marsupilami und Little gefällt das.
  9. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,547
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Gutes Auge, Little ;) Das hatte ich in der Eile ganz übersehen :oops:

    Grüße
    BuckBall
     
    #9
    tomcat gefällt das.
  10. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    2,119
    Punkte für Erfolge:
    1,860
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo tomcat,
    willkommen im Forum!
    Bist ja schon bestens versorgt worden. :thumbsup3:
    Interessant wäre noch wo du deinen EG gemessen hast. Base, Mid oder Top?

    Wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß hier im Forum und natürlich gute Gains.
     
    #10
    Palle, Little und tomcat gefällt das.
  11. tomcat

    tomcat PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    23.09.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    104
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    danke dir hobbit,

    ja das finde ich auch ... tolles forum :) ... sehr engagierte jungs hier ggg

    EG base und schätze mid müsste der gleiche Wert sein ;)
     
    #11
    Palle gefällt das.
  12. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,349
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo tomcat,

    auch von mir ein herzliches Willkommen. ;) Wurde ja schon alles wichtige gesagt.

    Beim PE kann ich dir sagen, dass es halb so wild ist, gewöhnt man sich daran, dann ist es auch nicht viel anders wie jeder andere Sport auch.
    Bald packt einen der Ehrgeiz und wenn einen der kleine nicht hängen lässt :D sollten die regelmäßigen PE Einheiten kein Problem mehr sein. ;)

    Frag mal einen BBler wie er sich fühlt, wenn er krankheitsbedingt nicht ins Gym darf. ;)

    Übrigens mein persönlicher Tipp für kurzes EG Training, wenn du schon etwas Erfahrung hast, kann man mit High EQ die Trainingsdauer deutlich verkürzen.
    Natürlich nur, wenn man weiß man man tut und nicht ins Übertraining schlittert!
    Hier noch ein paar meiner Gedanken und Sicherheitshinweise zum High EQ Jelq: Probleme bei High-EQ-Jelqs?

    Gruss Mad
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Sep. 2015
    #12
    Palle, hobbit und Little gefällt das.
  13. tomcat

    tomcat PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    23.09.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    104
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    hey mad,

    dank auch dir. naja es is erstmal ein ungewohnetes Gefühl seinen Schwanz so "konzentriert" ;) in der Hand zu halten ... wennst verstehst gggg ... naja und pe muß halt irgendwie in den alltag passen ... is ja was neues da eine stunde lang zu massieren fgggg

    daher auch meine vorstellung mit dem hinweis auf den extender ... aber so wie BuckBall richtig sagte ich probiers mal mit dem Anfängerprogramm und dann schau ma mal ;)
     
    #13
    Palle und Little gefällt das.
  14. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,349
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Also ich habe mein Training oft nicht am Stück durchgezogen, in der Früh schnell ein paar Minuten ordentlichen Stretchen und Jelqen, dann in der Arbeit immer mal für ein paar Minuten verschwinden (schwache Blase :D ) und das Training fortsetzen und vor dem Schlafen nochmal, dann oft mit der Pumpe, die lässt sich in der Arbeit nicht gut verstecken. :D Also eine Stunde am Stück muss man dann nicht unbedingt durchziehen.

    Wenn man einen ADS verwendet, kann man beim Stretchen auch etwas in der Zeit zurück gehen (wobei ich es nicht unbedingt empfehle), genauso wie man durch intensiveres Strechen oder Jelqen die Zeit reduzieren kann. Ich habe das damals so gehandhabt, weil ich Phasenweiße einfach viel zu wenig Zeit hatte und damit in relativ kurzer Zeit gut gainen konnte. Aber da sollte man schon Erfahrung haben, sonst kann man ins Übertraining schlittern.

    Gruss Mad
     
    #14
    Palle gefällt das.
  15. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,869
    Zustimmungen:
    6,055
    Punkte für Erfolge:
    6,330
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Jetzt frag ich mal ganz schnell nach.
    Was für ein Programm machst Du?
    Gib uns mal die Netto Zeiten an.
    Wir sprechen doch vom Anfängerprogramm oder?
     
    #15
    tomcat und Madnox gefällt das.
  16. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,349
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich komme auf 35 Minuten Zeitaufwand (laut WTD) mit Aufwärmen, was man nicht immer unbedingt benötigt. Balloning und Beckenbodenübungen is ja optional.

    Gruss Mad
     
    #16
    Palle, Little und tomcat gefällt das.
  17. tomcat

    tomcat PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    23.09.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    104
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    naja ich muss zugeben, ich mach da derzeit eine abgewandelte version ... und ja ich weiß das kommt jetzt bei den Profis nicht gut an ;)

    stretchen mit extender dann pumpen 15min / jelqen 10min und das je zwei Sätze

    Im Moment ist halt der Ehrgeiz zu groß, und der kleine machts gut mit :D

    ... dachte das sollte am stück sein??? o_O
     
    #17
  18. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,349
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Also ich habe keine Unterschiede bei den Gains festgestellt und mir währe jetzt auch nicht bekannt, ob es groß einen Unterschied macht ob man das Training über den tag verteilt oder ob man es am Stück durchzieht. Am Stück ist halt bequemer, dann hat man es auf einmal erledigt. Möglicherweise ist es bei langen PE Trainings vorteilhaft, aber bislang habe ich noch keinen ausführlichen Bericht gefunden, der das genauer untersuchte. In den Ami Foren und in der Penispedia stand immer am Stück, aber woher das hergeleitet wurde, weiß ich nicht. Also das man plötzlich nicht gaint, weil man das Training splittet, konnte ich nicht feststellen. Wenn wer andere Erfahrungen gesammelt hat, nur her damit, würde mich schon sehr interessieren. :)

    Gruss Mad
     
    #18
    Palle und tomcat gefällt das.
  19. tomcat

    tomcat PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    23.09.2015
    Zuletzt hier:
    04.04.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    104
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    naja ich versuche mich noch einzufinden in dem thema ... bin ja erst seit ein paar tagen dabei :confused:
     
    #19
  20. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,869
    Zustimmungen:
    6,055
    Punkte für Erfolge:
    6,330
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Bin kein Profi, nur ein little User
    aber du hast Recht, ich bin einer von denen, die es nicht gut finden

    Bis vor kurzem habe ich das Stretchen durch den Extender ersetzt. aber ich mache PE schon etwas länger. Und wenn Du es so machst, so solltest du länger wie 15 min. den Extender tragen. Dann musst du schon auf 1 bis 2 Stunden gehen. (ist aber nur meine Meinung)
    Und dann die 15 min. jelqen.
    Aber das manuelle Training hat den Vorteil das du deinen Schwanz besser kennen lernst. Von daher kam der Rat erst einmal manuell zu stretchen.

    Manuell reicht erstmal
    aufwärmen
    10-15 min. stretchen (netto)
    10-15 min. jelqen
    5-10 min. Ballooning.

    5-10 min. kegeln über den Tag.

    und jetzt zu dem letzten Satz: der kleine machts gut mit. Hat er bei mir auch am Anfang. Bis die Verletzungen kamen.:teufel_schalk: Gib ihm seine Erhohlung. Und das kann er nicht wenn er den ganzen Tag am Üben ist. Es gibt einen schönen alten Satz. Weniger ist oftmals mehr.


    Übringens: ich finde Deinen Avartar klasse
    .
     
    #20
    Palle, Night und tomcat gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hallöchen Einsteiger und Neuankömmlinge 4 Nov. 2017
Hallöchen! Einsteiger und Neuankömmlinge 19 Apr. 2015