Gewichtsreduktion

tonald_drump

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
08.02.2017
Themen
5
Beiträge
13
Reaktionspunkte
30
Punkte
31
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
15 Jahre
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
210 cm
Körpergewicht
150 Kg
BPEL
25,0 cm
NBPEL
25,0 cm
BPFSL
25,0 cm
EG (Base)
21,0 cm
EG (Mid)
21,0 cm
EG (Top)
21,0 cm
Hallo Leute,

Ich habe aktuell noch ein stattliches Übergewicht (172cm und 93 kg bei einem Bauchumfang von 108cm). Bevor ich mit irgendwelchen Trainings anfange, würde ich gerne wissen, sofern jemand ähnliche Erfahrungen hat, wie viel cm ich dann "mehr" haben könnte. Wenn ich am schambein meinen Finger "reindrücke" versinkt der auf jeden Fall mal ca 2cm. Außerdem werden ja noch irgendwie die Penisbänder (anscheinend) durchs Übergewicht zurückgezogen. Ich kann garnicht einschätzen, wie viel mehr cm ich dann "zur freien Verfügung" :D habe.

Ich will jetzt nicht unbedingt, 'nen Lümmel wie ein Pferd oder so. Blos ein kleines bisschen mehr.

Bin ein totaler newbie und würde mich freuen, wenn jemand ähnliche Erfahrungen hat und mir weiterhelfen könnte!^^

Lg :)
 

mo1111

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
17.11.2015
Themen
4
Beiträge
294
Reaktionspunkte
968
Punkte
970
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,8 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Du müsstes zuallererst erstmal deine Penismaße nach Wissensdatenbank !genau! vermessen. Dann kann man evtl. Rückschlüsse daraus ziehen, wie viel du durch die Gewichtsreduktion an erigierter Länge rausholen könntest.
Grüße und Willkommen! Am besten du stellst dich hier auch nochmal gleich vor, mit Zielen und Wünschen! LG
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,535
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Typisch Donald, noch nicht richtig vorgestellt, aber schon komplexe Fragen stellen.LOL.

Also mein lieber Freund, es wäre schön, auch als stiller Mitleser, wenn du dich mit deinen Maßen vorstellst, und auch welches PE-Training du schon mal gemacht hast.
Einen runter holen, ist sicher ne feine Sache, aber gehört nicht zum PE. Ballooning ist da schon wieder was besonderes.
Allein, wir alle können dir dann besser und professioneller Antworten.

Und außerdem, einige nehmen am Penis ab, wenn sie körperlich abnehmen, andere nehmen am NBPEL zu.
Und wiederum andere nehmen am EG zu, wenn sie körperlich zulegen.

Das ist manchmal ganz schön verzwickt.

Grüße...Palle

NS.: möchte nicht versäumen, auch deinen heißen Körper hier willkommen zu heißen. Viel Spaß und fette Geins....Palle
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
19,196
Reaktionspunkte
124,591
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Servus @tonald_drump
selbst wenn Dein fatpad nicht in selbem Ausmaß wie Du abnehmen sollte (es gibt einige dünne user mit ordentlichem pad) ist das ja dennoch einsetzbare Penislänge! ;)
Willkommen im Forum und wie üblich: Einlesen - Vermessen - Vorstellung mit Trainingszielen anlegen und los geht´s!
 

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,974
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Hallo @tonald_drump ,
Herzlich willkommen auch von mir!
Bin in gewisser Weise Leidensgenosse von Dir, weil ich gegenwärtig 109 kg Lebendgewicht bei 194 cm Körpergröße auf die Waage bringe.
Mir ist völlig klar, dass eine Änderung meiner Essgewohnheiten in Verbindung mit viel Ausdauersport sehr viel zu einer Verbesserung beitragen würden. Nur das “Wie“ und die Integration in den Arbeits- und Familienalltag sind mir noch nicht klar, außerdem fehlt mir ein Abnehm- und Trainingsbuddy, mit dem mir alles sicher viel leichter fallen würde :(.

Aber das Problem als solches benannt und erkannt zu haben, ist ja schon mal ein wichtiger, erster Schritt... Jetzt müssen wir nur noch den inneren Schweinehund, diese Wildsau, klein kriegen...;)
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,171
Reaktionspunkte
4,619
Punkte
3,200
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Also im alten deutschen MOS gab es damals so ne Daumenregel, dass man ausgehend von einem "Normalgewicht" also so BMI rund um die 23-24 pro 10kg zu viel rund 0,5 bis 1 cm NBPEL - Penisgröße "versteckt".
Das heißt, Du könntest im Idealfall rund 2 cm gewinnen, wenn Du auf 73kg abspeckst.
Ich selbst habe bei mir die Erfahrung gemacht, dass es pro 10kg rund 0,7cm sind. Da ich noch einige kg vor mir habe bis zu meinem Wunschgewicht, erwarte ich dann meine "letzte" und beste Penislänge wieder, die bei leichtem täglichen Jelqing bei rund 20,5cm NBPEL liegt, erlangen werde.
Aus eigener Erfahrung sage ich Dir, versuche nicht mehr als 0,2-0,4kg/Monat abzunehmen, treibe leichten Ausdauersport und wiege Dich nur einmal in der Woche zu einem festen Termin nach dem Aufstehen.
Wünsche Dir viel Erfolg.
 

mrfx

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
26.10.2016
Themen
3
Beiträge
969
Reaktionspunkte
2,869
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
16,3 cm
EG (Mid)
15,2 cm
EG (Top)
13,6 cm
versuche nicht mehr als 0,2-0,4kg/Monat abzunehmen,
du meinst sicher pro woche. bei 0,4kg /monat bräuchte er sonst 4,2Jahre um auf 73kg abzunehmen. Isn bissel arg viel.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,535
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
wiege dich nur einmal in der Woche zu einem festen Termin nach dem Aufstehen.
Kann ich zustimmen. Jedoch pro Tag die Kilomenge abnehmen.Nach dem Frühsport,Stulgang,Pinkeln,Zähne putzen oder Gebiss reinigen; und natürlich total nackt.

Alle 4 Wochen ein Foto, nackich, RE-Li-vorn-hinten, fertig.
Bauchumfang messen, das wichtigste überhaupt.

Grüße...Palle
 
Zuletzt bearbeitet:

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,742
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Man sagt normal max. 2 kg im Monat
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,535
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Na ich denke das sollte man in Prozenten pro Körper ausrechnen.
Ein 180 Kg Fettkloß nimmt sicher mehr ab, als ein 90 Kg Männlein, bei gleicher Größe.

Palle
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,171
Reaktionspunkte
4,619
Punkte
3,200
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Ein Kilogramm Körperfett muss man mit 9000-11000kcal kalkulieren. Der Grundumsatz kann mit rund 2000kcal/Tag angenommen werden. Das sind natürlich nur Daumenwerte.
Ergo muss man für 2kg rund 10 Tage "nichts essen" pro Monat. Das ist vollkommen utopisch das für 20 kg dauerhhaft und langfristig durchzuhalten.
Ganz ehrlich 4-6kg/Jahr DAUERHAFTE Gewichtsreduktion ist ein ganz amitioniertes Stück Arbeit und daher schaffen die meisten Menschen das auch langfristig nicht. Denn hungern ist das eine, seine Ernährung und Bewegungsgewohnheiten aber anzupassen, ist eine Änderung des Lebensstils.

Nichts Anderes hat @tonald_drump aber vor. Ich wünsche Ihm wirklich den Willen es durchzuhalten. Ich selbst kämpfe seit Juli letzten Jahres und habe seit dem rund 4-5 kg geschaft. Seit dem stagniere ich. Den Schlüssel zum Enderfolg suche ich noch. Aber eines habe ich gelernt, es geht NUR über den Lebensstil. Und das hält man nur durch, wenn man trotzdem mit Freude isst und sich auch mal was gönnt.
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,742
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Das ist es eben. Wenn man seinen Lebensstil nicht dauerhaft umstellt, dann kann man das mit dem Abnehmen auch gleich bleiben lassen. Die Kilos sind meistens schneller wieder drauf als man zum Abnehmen gebraucht hat :confused:
 

mrfx

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
26.10.2016
Themen
3
Beiträge
969
Reaktionspunkte
2,869
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
16,3 cm
EG (Mid)
15,2 cm
EG (Top)
13,6 cm
naja, ich habe einen bmi von ca 23, und am bauch etwas fett. wenn ich jetzt mal.2 wochen meine ernährung ändere und auf alkohol verzichte, hab ich locker 4kg weg. und wenn ich dann wieder normal esse, bleiben die auch weg. wenn ich aber gu viel süßkram und bier und whisky konsumiere wie momentan grad, dann hab ich auch wieder 1-2 kg drauf.
ich war die letzten 18monate bis mitte januar nie über 71kg. gestartet bin ich vor 3jahren bei 77. da hatte ich die reissleine gezogen.
und ich war in der zeit nach dem programm die gleiche gesundheitsschlampe wie vorher. habe regelmäßig alk getrunken, ab und an geraucht, fett gegessen usw. ich habe danach keine ernährung umgestellt oder sonst was.

mit meinem programm und dem ausgangsgewicht von 93kg würde ich da in 4wochen sicher auf 85kg sein, ohne dass es mir schlecht geht oder ich gar hungern müsste. also so pauschal kann man das daher meiner meinung nach nicht sagen joe.

aktuell hab ich wieder 73,5kg. aber ich esse auch doppelte portionen momentan, weil ich einfach hunger habe. meine kollegen lachen mich immer aus wenn wir zum mittag gehen.
 

dickbutt

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.01.2017
Themen
5
Beiträge
489
Reaktionspunkte
1,544
Punkte
1,040
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
100 Kg
Ein Onkel von mir hat es auch geschafft 35kg in einem Jahr abzunehmen und der hat die letzten 5 Jahre sogar noch ein klein wenig zusätzlich abgenommen. Klar ist es schwer, besonders wenn man schon seit Jahren ein gewisses Gewicht und einen gewissen Lebensstil gewohnt ist. Aber wenn sowas leicht wäre, gäbe es doch eh keine dicken Leute.
 
Oben Unten