Der Fortfahrens...äh, Fortschritts-Thread vom Fahrer

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von The_Driver, 20 Dez. 2014.

  1. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.02.2019
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    9,245
    Punkte für Erfolge:
    8,230
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Haben wir da nicht mehrere? @BigLion, @Peacemaker, @MisterLong, @FläX ;)

    Genau solche Passagen von dir machen wir ein wenig Sorgen ;) Da schwingt für mich immer viel "muss" und "kein Zurück mehr" mit. Auch die ganze Sache mit den Roids sehe ich eher skeptisch, besonders wenn du dich selbst beinahe dazu "gezwungen siehst", wenn es mal nicht mehr so gut mit dem weiteren Aufbau klappt.
    Aber du wirst wissen, was du tust. Ich hoffe, der Sport hilft dir am Ende so, wie du es dir wünschst :)

    Grüße
    BuckBall
     
    #61
    Lampe, Little und The_Driver gefällt das.
  2. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    03.08.2019
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,886
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    5,580
    Ich glaube einfach, dass ich im Hinblick auf meine Ernährung, die ich in keinster Weise auf "so gesund" umgestellt habe, wie es eigentlich sein müsste, es auch mit dem Sport so sein wird, dass ich zwar mein bestes gebe, aber es nicht absolut übertreibe...Alltagskompatibilität ist mir ja nach wie vor das wichtigste!

    Der Unterschied vom Sport zu ner ehrenamtlicher Tätigkeit (die ich ja auch ganz selten noch mache), ist einfach: du SIEHST einfach, wofür du dich abrackerst! Du siehst es jeden tag....
     
    #62
    Little und BuckBall gefällt das.
  3. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.02.2019
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    9,245
    Punkte für Erfolge:
    8,230
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hinsichtlich der ehrenamtlichen Arbeit: Sehen wir es hier im Forum nicht auch, wofür wir es tun :woot:
    Aber ich weiß, was du meinst :) Und hoffe, dass du aus dem Sport auch dauerhaft mehr Kraft schöpfen kannst als es dich kostet ;)

    Grüße
    BuckBall
     
    #63
    The_Driver gefällt das.
  4. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.12.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,140
    Zustimmungen:
    7,877
    Punkte für Erfolge:
    9,230
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Ach Driver,
    lass es sein. Mehr braucht man dazu eigentlich nicht zu schreiben.:shifty:
    Fang erst gar nicht damit an.:teufel_schalk:
     
    #64
    Mjölnir, The_Driver, BuckBall und 2 anderen gefällt das.
  5. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    28.02.2019
    Themen:
    27
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    2,021
    Punkte für Erfolge:
    2,150
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Ich seh das so wie Little, und möchte die Roids Geschichte jetzt auch nochmal aufgreifen und meine Meinung sagen. Nicht weil ich dich nerven will oder den Moralapostel spielen will, bei manch einem wäre es mir völligst wurscht, sondern darum weil es eben nicht so ist. ;)

    Jedenfalls denke ich du solltest dir die Roids Geschichte sehr sehr gründlich durch den Kopf gehen lassen. Ich hab keinen Zweifel das du dies sowieso tust, doch die Verlockungen, die augenscheinlich Positiven Aspekte durchs stoffen können auch dazu führen das man die Negativen ein wenig ausblendet. Du musst dir ganz klar darüber im klaren sein, das du derzeit Natural Athlet bist. Wenn du stoffst gibts in meinen Augen niemals wieder ein zurück, einmal Stoffer und es wird dir immer anhängen. Selbst dann wenn es keiner von aussen weiß, es wird DIR immer anhängen. Kannst du das Dauerhaft mit dir vereinbaren?
    Die andere Geschichte ist die Gesundheit. Ich mein, du bist Gesundheitlich angeschlagen, vorbelastet, und tust deiner Gesundheit mit dem Sport etwas gutes. Du tust vorallem auch deiner Seele etwas gutes! Ist das gute Gewissen nach einer harten Sporteinheit nicht was tolles? Ist es auch noch genauso toll, wenn du Gesundheitsschädigende Substanzen nimmst? Für mich und das ist auch nur meine persönliche Meinung, geht jeder Gesundheitliche Aspekt vom Training sofort dahin, wenn man stofft. Dann macht man es letztlich nur noch für die Optik, sei es nun gesund oder nicht, ohne Rücksicht.

    Ich sags dir so wie ich das sehe, die Frage nach Roids würde sich für dich nicht mehr stellen wenn du die aufgebauten Muskeln auch zum Vorschein bringen würdest. Weißt doch was man immer hört, die Leute die Muskeln aufbaun kriegen nicht in ihrer Bulkingphase gesagt "Mensch bist du Muskulös!", sie kriegen es dann gesagt, wenn sie Defi machen, denn dann wirkt die Optik einfach deutlich anders und Muskulöser.
    Das ist alles leichter gesagt als getan, ich weiß das selber! Und grade darum Driver, gehe nicht den "leichten" Weg der Roids, sondern Beiß dich durch, Kämpfe, und geh den harten Weg der Defi mit all ihren Schwierigkeiten.

    Letztlich ist es jedem seine Sache, keiner sollte einem Vorschreiben was er zu tun und zu lassen hat. Aber bevor du dir die erste Spritze setzt musst du dir selber, und auch nur du dir alleine die Frage beantworten:

    Sind dir paar Zentimeter mehr Bizeps eine weitere Gefährdung deiner sowieso schon angeschlagenen Gesundheit Wert?

    War das jetzt doch zu sehr Moralapostel? :D ich hoffe nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Feb. 2015
    #65
    Palle, achille, The_Driver und 5 anderen gefällt das.
  6. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.12.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,140
    Zustimmungen:
    7,877
    Punkte für Erfolge:
    9,230
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hi Lampe,
    dafür bekommst Du den goldenen Like. Auch wenn es nur ein Symbolischer ist.:thumbsup_winking:
    Hoffen wir mal, das Driver darauf hört.:bb01:
     
    #66
  7. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    03.08.2019
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,886
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    5,580

    Von mir auch :D

    Goldener_Daumen.jpg

    Ich schreib Richtung WE was dazu....
     
    #67
  8. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    03.08.2019
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,886
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    5,580
    So, jetzt aber :D

    Ich habe damit nicht sonderlich große Probleme, einfach auch deswegen, weil ich mittlerweile erfahren hab, dass geschätzt 60 Prozent der Leute in meinem Bekanntenkreis stoffen...Leute, denen ich das nie zugetraut hätte....natürlich gibt es keiner offen zu (ich glaub, ich wäre da der erste), aber wenn man die richtigen Leute kennt, erfährt man so einiges....

    Es frustriert eigentlich, weil man so sieht, dass stoffen viel weiter verbreitet ist, als man glaubt....ist quasi eine Art "Modetrend"...

    Ehrlichgesagt: wenn ich das wirklich gesundheitssportlich ausrichten würde, müsste ich meinen Sport eher anders betreiben...Nein, mir geht es um Optik und um Leistung, mir geht es nicht um definiertes Aussehen, mir geht es einfach nur um die optisch richtig GROßE, bullige, muskelbergige Optik! Wie schon erwähnt, kann ich mit so definierten Sportlern nix anfangen! Mich reizen eher die im Format Strongman, eher im Format "The Mountain"...

    Wenn ich meinem Rheuma was Gutes tun würde, müsste ich deutlich auf Gewichtsreduktion setzen....aber das reizt mich nicht sonderlich, acuh wegen der Alltagskompatibilität.

    Klar, die "Soreness" und der meist folgende Muskelkater sind klasse! Allerdings genieße ich den momentanen Leistungs- und Umfangzuwachs durch das Kreatin noch viel mehr! Daher reizt das "Stoffen" so: man fährt wirklich Zuwächse ein, wenn man sich abrackert, während "natural" irgendwo die Grenze ist und natürlich alles langsamer geht...

    Ich schaffe es nicht...ich kriege den verdammten Kack-Scheiß mit der passenden Ernährung nicht gebacken! Ich kann mich nicht weiter einschränken, weil mir nur SÄTTIGUNG Befriedigung verschafft! Das ist ja das Problem als Frust- und Stress-Esser....Jemand, der kein Stress-Esser ist und sich problemlos beim Essen umstellen kann, wird und kann sowas nicht verstehen! Ist genauso, als würde ich im Gelenkbus über nen Fahrschüler im Golf sagen: "was stellt der sich so an? ist doch easy, das rückwärts einparken...das schaff ich mit nem 18-Meter-Gelenkzug!" Einfach, weil mir die Perspektive fehlt...

    Wie gesagt...ich bin in meinem Studio der EINZIGE, der so eine hohe Fettmasse und gleichzeitig so eine vergleichsweise hohe Leistungsfähigkeit hat, daher fehlen mir auch die Kontaktpersonen zum austauschen...jeder will immer nur schlank und definiert aussehen, aber keiner hat meinen KFA oder meine Zielsetzung....

    Ich merke das derzeit beim "tracking" meiner Lebensmittel: ich kann mit Ach und Krach meinen Tagesbedarf gerade noch im Zaum halten...aber mal eben pro Tag 300-500 kcal weniger? Never ever...gemäß der Statistik ernähre ich mich kohlenhydrat- und eiweißreich....dadurch habe ich beim Sport mittlerweile eine konstante Leistung abgeben können, ohne die starken Leistungseinbrüche der letzten Monate...daher sind mir die Kohlenhydrate auch so wichtig und daher würde es mir auch so schwerfallen, darauf in der Defi zu verzichten, weil ich nicht bereit bin, diesen Leistungseinbruch an den Geräten und im Alltag hinzunehmen! Tja, und welche Möglichkeiten hab ich noch, außer LowCarb? Genau das müsste ich ja machen, auch wegen dem Artikel von Sixte wegen dem Cortison....

    Ehrlicherweise müsste ich jetzt sagen: JA, da ich sowieso nicht vorhabe, sonderlich alt zu werden.....man möge mir diese Unvernunft mal nachsehen...aber ich kann mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, mich als Rentner zu sehen...allein schon wegen meiner kargen Rente...ich fahre jeden tag Rentner durch die Gegend, die einsam, verarmt und körperlich zum Beispiel im Hinblick auf "Blasenaktivität" massiv kaputt sind....das muss man sich mal vorstellen: da bekommen die Rentner von nem Angehörigen ne Tageskarte gekauft und werden den ganzen Tag in den Bus gesetzt...aus den Augen, aus dem Sinn....ich sehe es an meinen Großeltern, für die das einfach nur ein "Dahinvegetieren" und "auf den Tod warten" ist...nein, sowas möchte ich nicht...da muss ich mich ja mal fast der "yolo"-Mentalität anschließen....einfach mal mit Vollgas leben, auch wenn man dafür das Lebenslicht mal von zwei Seiten anzündet....aber besser, als die letzten 10-15 Jahre mit ner kargen Rente dahinzusiechen und auf den Tod zu warten. Ganz schlimm hatte es jetzt einen Kollegen erwischt: der hat sich, seit ich in der Firma arbeite, auf die Rente gefreut, hat die Tage runtergezählt...drei Monate war er in Rente, dann gabs die Diagnose Lungenkrebs....vor ner Woche ist er gestorben...was hatte er von seiner Rente? Quasi garnichts...und hat sein ganzes Leben lang gearbeitet...für NICHTS!....

    Ja, sehr ungewöhnlich, solche Worte aus dem Mund des kreuzvernünftigen Drivers mal zu hören, aber irgendwie fehlt mir momentan dazu die gedankliche Alternative....generell bin ich momentan frustriert, warum auch immer....
     
    #68
    mif20, Shadow, Lampe und einer weiteren Person gefällt das.
  9. jelqinator

    jelqinator Im Ruhestand

    Registriert:
    15.02.2015
    Zuletzt hier:
    08.03.2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Zu den möglichen Nebenwirkungen von Steroiden kann ich nichts sagen, ich glaub wenn man das vernünftig macht und regelmäßig mit nem Arzt abklärt bleibt das auch langfristig im Rahmen. In meinem Freundeskreis habe ich zumindest von den meisten die ins Studio gehen und auch nach was aussehen gehört, dass die stoffen oder zumindest mal gestofft haben. Wird sicher auch viel Neid und dummes Tratschen dabei sein, aber bei manchen war es durch die plötzliche Steroidakne und den wirklich dramatischen Muskelwachstum schon etwas verdächtig.

    Aber zu dem "ich will eh nicht alt werden" kann ich nur sagen, dass man ganz von alleine alt wird und sich das nicht aussuchen kann. Das Problem ist nur: um so früher die Gesundheit im Arsch ist, desto länger muss man sich als Frack irgendwie durchkämpfen.
     
    #69
  10. Peacemaker

    Peacemaker Gelöschter Benutzer

    Ich werde Driver nicht versuchen das auszureden, denn jeder muss selber wissen was er tut.
    Ich wundere mich nur ein bisschen, denn in Sachen PE bist du einer der manuell versucht alles raus zu holen was geht bevor du überhaupt überlegst externe Gerätschaften heran zu ziehen. Du trainierst nicht mal ein Jahr aktiv BB und kannst Zuwächse verzeichnen die andere nicht in 3 Jahren schaffen. Wenn du mal in 5 Jahren die Sache in Erwägung ziehst, dann kann man nochmal drüber reden. Alles andere für meinen Geschmack ist zu früh.
    Denk immer an deine Einstellung die du bei PE hast, warum nutzt du diese bei BB nicht auch.
    Ein bisschen abspecken lässt die Muskeln gleich größer wirken, man muss ja nicht gleich definieren. Und hör auf immer alles auf dein Stress essen zu schieben. Das hab ich mir volle 15 Jahre eingeredet. Das zieht bei mir nicht mehr.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27 Feb. 2015
    #70
    The_Driver, Little und Lampe gefällt das.
  11. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    03.08.2019
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,886
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    5,580
    Erstmal vielen Dank für eure Meinung dazu!

    Das liegt beim PE daran, dass ich von der Wirksamkeit der Gerätschaften in keinster Weise überzeugt bin (mal abgesehen vielleicht von den Pumpen) und den Preis in diesem Zusammenhang nicht bereit bin, zu zahlen...für das, was ein ADS oder dergleichen kosten würde, könnte ich wahrscheinlich meinen gesamten bisherigen finanziellen Aufwand für Kondome und PE-Hilfsmittel locker refinanzieren...

    Das war mir bisher so nicht klar, auch weil mir die Vergleichsmaßstäbe hier im Studio fhelen...keiner, den ich "direkt" kenne, trainiert so durchgehend wie ich und ja, an den Gewichten bin ich schon ziemlich gut dabei, aber dass das wirklich so "gut" ist, wusste ich nicht.

    Ich ziehe sie dann in Erwägung, wenn mein Trainer und ich mal "mit dem Latein am Ende" sein sollten oder die Zuwächse in keinem Verhältnis mehr zum Aufwand stehen.

    Hmm, was wäre es denn dann sonst? Mir gehen die Erkärungs-Alternativen aus....mir fehlt wahrscheinlich die "Ersatzdroge", um den Stress zu kompensieren...Nein, Sport ist diese Droge nicht....wie hat denn bei dir das Umdenken stattgefunden?


    Wochenbericht:

    Das Tracking der Lebensmittel hat schon gut geholfen, vielleicht wiege ich mich nächste Woche mal....gestern Abend hat leider ein gebackener Schafskäse die Kalorienbilanz deutlich in den Überschuss gebracht, somit war die cardio-Einheit kalorienmäßig schon wieder aufgebraucht...schwer wird es auch immer dann, wenn man den genauen Mengenaufwand der Lebensmittel nicht genau abschätzen kann, aber ich schätze dann einfach mal ein bisschen höher....

    Interessant war, dass ich beim Eiweiß ziemlich gut in den Bereich von 2 Gramm pro Kilo Körpergewicht gekommen bin....

    Was gibts sonst noch zu berichten?

    Heute ist der erste freie Tag nach 7 Tagen arbeiten am Stück...PE lief absolut null, nichtmal den Hauch von Zeit...quasi jeden Tag aufstehen, frühstücken, Mittag- und Abendessen vorbereiten, ab zum Sport und von da direkt auf die Arbeit, und um 2 Uhr nachts ins Bett....jeden Tag...

    Einzig für ein Date war Zeit....der hat es auch echt genossen ^^

    Generell kann ich nach nun einiger Zeit in der Anwendung von Sellerie-Saft und den RoburPlus/Maca-Kapseln sagen: mein Sexualleben hat sich spürbar verbessert, die Erektion kommt spontaner, man ist generell "geiler"...natürlich lag bei mir keine klassische Erkrankung vor und der finanzielle Aufwand ist im Vergleich zu nem PDE-5-Hemmer ziemlich hoch, aber für gewisse Phasen der Lustlosigkeit kann das Zeug echt helfen, wenn man nicht zum Arzt gehen will.

    Beim Sport lief soweit alles gut, in jeder Trainingseinheit war eine Steigerung bei vielen Übungen zu verzeichnen...an der Beinpresse bin ich nun am Maximalgewicht (150 KG) angelangt, wobei der Schlitten in der tiefstmöglichen Stellung steht, also schwer zu bewegen ist....am Beinstrecker muss ich 15 Kilo Zusatzgewicht auflegen, ebenso am Butterfly.....das sorgt nun auch dafür, dass die Leute verstärkt gucken, vielleicht liegt das aber auch an den Ächzgeräuschen, die ich dabei von mir gebe :D Cardio lief zweimal diese Woche, alles nach Plan....

    Subjektiv bringt das Kreatin auch deutlich prallere Muskeln....meine Shirts sitzen nun im Schulter- und oberen Rückenbereich deutlich strammer....ich freu mich wieder auf den Sommer :D

    Kreatin ist einfach das beste legale Supp für Kraftsport....zudem habe ich meinen sonstigen Supp-Bestand stark reduziert. Ich nutze jetzt nur noch verstärkt BCAA zur Regeneration und eben verschiedene Eiweiß-Formen, und für den worst-case hab ich noch Booster hier liegen und fürs Pre-Workout Rote-Beete-Saft und nen Apfel, sowie CarboNox während des Workouts für die Glycogenspeicher. Aber ansonsten hab ich alles andere verkauft...Glutamin sollte ich wieder verstärkt mit dazunehmen, fällt mir grad ein....

    Bezüglich der Arbeit konnte ich durch bedächtige Planung mir fast alle Frühdienste für den Monat März wegtauschen, so dass ich 4 Wochen Training somit sichern konnte. Gab deswegen natürlich nen Anschiss vom Disponent, aber so ist das eben....
     
    #71
    Lampe, Little und Peacemaker gefällt das.
  12. jelqinator

    jelqinator Im Ruhestand

    Registriert:
    15.02.2015
    Zuletzt hier:
    08.03.2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Was ich mich auf frage ist ganz einfach ob stoffen überhaupt was bringt, wenn dein Hauptproblem zu viel futtern ist. Was ich als Laie so aufgeschnappt habe ist, dass man da bei nem hohen KFA einfach nur noch fetter wird. Aber kA was da dran ist. Wäre halt blöd wenn du dir dann erst recht in den Arsch beißt.
     
    #72
  13. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    03.08.2019
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,886
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    5,580
    Meines Wissens wird man primär dann fett, wenn man nur stofft und garnix trainiert, was ja manche auch glauben....
     
    #73
  14. Peacemaker

    Peacemaker Gelöschter Benutzer

    Ich denke mir, wir müssen mal bedenken worauf es Driver ankommt.
    Im geht es nicht nur um Muskeln, ein wichtiger Aspekt ist für ihn auch die Kraft.
    Eine Ernährungsumstellung auf low carb bedeutet Kraft Einbußen. Und um das gehts im mit Sicherheit auch ;). Driver, bin da schon bei dir ;).
    Dennoch nach einem Jahr BB hast du noch nicht alles raus geholt. Das meinte ich, wir sehen uns in ein paar Jahren wieder ;).
    Wer weiß vielleicht wirst du irgendwann der volle Defi-Gott :D.
    Und zur Ernährung, schau dir meine Ernährung im Log an. Ich hab gefressen was das Zeug hergab. Und? KFA ging runter und runter und runter :thumbsup3:.
    Aber du schaust ja bereits auf deine Ernährung. Ist doch ein guter Anfang :doublethumbsup:
     
    #74
    Mjölnir, Little und The_Driver gefällt das.
  15. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    03.08.2019
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,886
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    5,580
    Genau das ist es! Muskeln mögen schön aussehen, aber wenn die dann im Studio nix leisten, sind die für mich optisch nicht "erstrebenswert"....klar gibt es so manchen, der sehr schön definiert aussieht und dann bei den Gewichten das zahlenmäßig auflegt, mit dem ich mich warmmache...

    Wahrscheinlich nicht, da ich weder einen Sixpack, noch einen sehr niedrigen KFA anstrebe...es reizt mich einfach optisch nicht...ich will Muskeltechnisch und optisch vor allem eins werden: GROß UND LEISTUNGSFÄHIG! Ein Lazar Angelov oder Simon Ulrich oder KarlEss reizt mich optisch NULL....ein "The Mountain" dagegen sehr! Eben die Typen aus solchen Videos:

     
    #75
    Little, Lampe und Peacemaker gefällt das.
  16. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    28.02.2019
    Themen:
    27
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    2,021
    Punkte für Erfolge:
    2,150
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hi Driver. Verzeihung wenn ich jetzt so dumm nachfrage, aber du gibst immer als Ziel an Groß/Stark, Powerliftingbereich, und optisch halt in die Richtung wie die Typen aus dem Vid. Jedem seine Ziele. ;)
    Aber auf der anderen Seite beklagst du dich über deinen KFA und willst den Reduzieren, zumindest lese ich das so herraus. Aber mal ehrlich, wenn du so aussehn willst dann mach doch einfach weiter wie bisher?
    Ich sag mal so, die Typen sind alle sehr Stark, aber sie sind auch "Fett", also was solls?
     
    #76
    Little und The_Driver gefällt das.
  17. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    03.08.2019
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,886
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    5,580

    Ja, in der Tat ist das etwas widersprüchlich, aber bei diesen Typen dominiert der Bauch halt optisch nicht so sehr, weil Arme und Rücken und Oberschenkel einfach immer NOCH größer sind ;)

    Ich hab halt die Sorge, dass, wenn ich so direkt weiterfresse, ich trotzdem so ne übel abstehende Plautze bekomme, die größer als der Rest des Körpers ist....
     
    #77
  18. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    28.02.2019
    Themen:
    27
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    2,021
    Punkte für Erfolge:
    2,150
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Okay verstehe, ist ein Argument. ;) Auf der anderen Seite gebe ich aber auch zu bedenken das die Arme/Rücken und alles andere ebenfalls darum sehr groß aussehen, (größer als bei einem Definierten jedenfalls) weil da eben auch einiges an Fett gelagert ist. Liegt halt in der Natur der Sache in dem Fall.
    Ich denke dann bist du mit dem Tracken der Nahrung auf nem guten Weg. Leichtes Defizit oder leichter Überschuss, jenachdem was aktuell ist. Berichte aufjedenfall weiter. ;)
     
    #78
    The_Driver gefällt das.
  19. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    03.08.2019
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,886
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    5,580
    Das nehme ich hin und würde es auch weiter hinnehmen, aber es darf halt nicht dazu führen, dass sich allein und primär am Bauch ablagert, was ich ja auch aufgrund meines Cortisons (Stammfettsucht) befürchte....

    Jedenfalls wurde mir gestern im Studio bestätigt, dass ich im Schulter- und Rückenbereich sehr breit geworden bin. Sowas motiviert sehr!
     
    #79
    Lampe gefällt das.
  20. jelqinator

    jelqinator Im Ruhestand

    Registriert:
    15.02.2015
    Zuletzt hier:
    08.03.2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Mal ne blöde Frage: geht es dir jetzt um die Optik oder um die Leistung? Wenn ich mich mit Kerlen verlgeichen würde die 200kg auf der Bank drücken und mit 300-400kg im Kreuzheben arbeiten nur um sich auf ihren eigentliche Wettkampf vorzubereiten würde ich ehrlich gesagt viel mehr darauf achten wie meine Kraftwerte im Verlgeich zu denen stehen und mir keine Gedanken darüber machen ob ich ne Plautze hab. Die sehen ja nicht so aus weil sie so aussehen wollen. Die sehen so aus weil man so eben aussieht, wenn man jahrelang Gewichte stemmt die für 99% der Menschheit unvorstellbar sind.

    Das hier ist Zydrunas Savicka, der beste aktive Strongman seit einigen Jahren:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Der ist nur 4cm größer wie du und wiegt im Wettkampf laut wikipedia stolze 180kg.

    Ein Thor Björnsson ist fast 20cm größer wie du und sieht im Wettkampf mit sagenhaften 200kg (laut wiki!) so aus:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich kenn mich ja nicht so aus mit dem Sport und habe nur ein wenig herumgegoogelt, aber ein Strongman den ich auf die schnelle gefunden habe der ungefähr so groß wie du ist, heißt Eddie Hall und wiegt mit seinen 189cm (+2cm) 170kg im Wettkampf. Das sieht dann so aus:
    [​IMG]

    Als Laie würde ich jetzt ganz einfach behaupten, dass du nur dann überhaupt die Chance hast, wie ein Strongman auszusehen, wenn du bei deiner jetztigen Größe noch mindestens 50kg draufpackst und mindestens in den Bereich kommst, wo du 200kg auf der Bank und 300-400kg bei Kniebeugen und Kreuzheben bewegen kannst. Wie groß dann die Plautze ist wird sich schon zeigen.

    Da muss man auch realistisch bleiben. Keine Ahnung wo du jetzt stehst, aber wenn du dich wunderst warum du noch immer nicht wie The Mountain aussiehst brauchst du nur folgende Checkliste durchgehen:
    -bin ich 2,06m groß?
    -wiege ich bei Höchstform 200kg?
    -trainiere ich seit Jahren mit der Strongman Legende Magnus Magnusson?
    -kann ich 350kg beugen?
    -kann ich 230kg drücken?
    -kann ich 420kg heben?

    Kein Scheiß, wenn man wiki glauben darf ist das die Realität. Ein Poster aufhängen und davon träumen so auszusehen ist das eine. Aber da hast du den konkreten Vergleich der dir zeigt woran du arbeiten musst oder überhaupt kannst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2015
    #80
    The_Driver und Lampe gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden