Das Peter Enis Daily-Board

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Peter Enis, 8 Juni 2015.

  1. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm


    Über Mich:


    Hallo liebes Pe-Community Board, mein Nickname ist Peter Enis, ich bin 21 Jahre alt und bin baldiger Student. Eigentlich bin ich ein blutiger Anfänger was PE angeht, aber ich habe vor circa einem Jahr schonmal mit PE angefangen als das PD Forum noch Online war, aber habe das ganze nur 2 Wochen durchgehalten, da mir das Stretchen extrem unangenehm war, bis ich heute gelesen habe, dass es nicht unbedingt Dehnungsschmerz benötigt um Erfolge zu erreichen. Das hat mich dazu veranlasst wieder mit PE anzufangen und führe dieses mehr oder weniger "Tagebuch" als Ansporn PE durchzuhalten und Erfolge zu messen. :)

    Ich werde dieses Daily-Board dazu nutzen meinen Trainingsplan und Erfolge stetig zu editieren und eventuell Fragen zu stellen, die persönlich auf mich bezogen sind.

    Meine Werte:

    Ich bin mir nicht zu 100% sicher, ob alle Werte stimmen und werde sie vor dem nächsten Training neu messen.

    Startwerte 08.06.15 in cm

    BPFSL: 17,1
    BPEL: 16,6 an die 100% EQ
    EG - circa 90% EQ - EGbase: 13,8
    EGmid: 12,6
    EGtop: 10,5 mit Vorhaut, sieht aber irgendwie größer aus als mid
    FL: 11
    FG base: 11
    mid: 9,3
    top: 8,9 mit Vorhaut, sieht aber irgendwie größer aus als mid


    Mein Trainingsplan:

    Trainingsbeginn am Montag, den 08.06.15
    • Aufwärmen
    • manuelles Stretching: alle 9 Richtungen 30 Sekunden 1 Satz
    • Jelqing 100 Stück Dauer: 3 sek pro Jelq
    • Wenn Zeit und Lust vorhanden: Ballooning/Edging
    • Abwärmen
    Das ganze möchte ich für den Anfang 1on/2off machen bzw. 3x die Woche, geht das oder ist das zu wenig?

    Mein Ziel:

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mit meinem Penis im großen und ganzen zufrieden bin, zumindest im steifen Zustand. Da ich einen Blutpenis habe interessieren mich die Erfolge im schlaffen Zustand mehr, auch wenn ich herausgefunden habe, dass die Gains Primär im steifen und Sekundär im schlaffen Zustand stattfinden werden.
    Ich möchte im Schlaffen Zustand erreichen:

    FL: +1,5-2cm
    EG: überall um die 0,5-1cm

    Mein Penis steht immer so gerade ab und ich hoffe, dass durch die knappen 2 cm mehr Gewicht vorhanden ist, das den herunterzieht. Ich finde das nämlich nicht wirklich schön.

    Von den Werten im steifen Zustand lasse ich mich überraschen, da ich mit denen eigentlich zufrieden bin.

    Sind diese Ziele realistisch in einem Jahr zu schaffen?

    Schlusswort:

    Nunja soviel zu mir und meinem Daily Board. Für Tipps und Anregungen bin ich immer offen und hoffe ihr könnt mir helfen falls ich Fehler gemacht habe.

    Mit freundlichem Gruß

    P.Enis :D
     
    #1
  2. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Tag 2

    Ich habe gemerkt, dass ich die Stretches von einem Satz auf 2 Sätze in alle Richtungen erhöhen muss.

    Außerdem erhöhe ich mein Trainingspensum von 3 Tage die Woche auf 4 Tage, also 4on/3off richtig?

    Die Jelqs mache ich nun 50 dafür aber eine Sekunde länger pro Jelq als vorher, also 3 Sekunden.
     
    #2
    Palle gefällt das.
  3. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    6
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    2,119
    Punkte für Erfolge:
    1,860
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo Peter,
    willkommen im Forum! :)
    Vermessen hast du dich ja schon. Sieht so weit auch alles gut aus. Nur den EG-Wert würde ich nochmal bei 100% EQ messen. Man muß ja bei allen nachfolgenden Messungen mit der gleichen EQ messen. Und da sind die 100% EQ eben am
    einfachsten.:)

    2 Sätze solltest du mindest machen. Das sind dann 9 Minuten reine Trainingszeit. Zum Anfangen ok. Solltest du nach 2-3 Wochen das Gefühl haben das es zu wenig ist, kannst du ruhig noch einen 3 Satz machen. ;)
    Empfohlen werden 5 Trainingstage und 2 Off-Tage. Wie du die zusammenstellst ist egal. Wenn du aus Zeitgründen etc. nur 4on/3off machen kannst, dann ist es auch nicht so schlimm.
    Ich lese das so, das du nur 50 Jelqs insgeamt machst. Ist das richtig?
    Wenn ja ist das viel zu wenig. Bei 10 Minuten wären das 200 Jelqs. Die würde ich auf jeden Fall machen. :)

    Wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß hier im Forum und natürlich gute Gains.
     
    #3
    Palle, Little und Peter Enis gefällt das.
  4. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Wird heute gemacht, sowie alle anderen Werte auch nochmal um noch einmal zu schauen.

    Wird auch ab heute eingeführt :)

    Würde ich gerne machen und wenn ich die Zeit finde tu ich das auch, aber ich habe schon eingerechnet, dass ich ab und zu keine zeit habe. :)

    Das wusste ich nicht, dann werde ich das ganze jetzt auf 200 erhöhren.

    Ich bedanke mich für deine Teilnahme an meinem Daily-Blog, meinst du innerhalb eines Jahres ist es (zumindest theoretisch) möglich, den FL um 2cm zu erhöhen?

    Gruß
    P.Enis :)

    Achja:
    Ich kann meine Beiträge irgendwie nicht nachträglich bearbeiten wieso ist das so? Laut PEC-Plattform Bedienungsanleitung sollte ich das eigentlich können...
     
    #4
    Palle und Little gefällt das.
  5. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,870
    Zustimmungen:
    6,056
    Punkte für Erfolge:
    6,330
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hi P.Enis,
    ich sag einfach mal :schild_welcome:,
    hobbit hat schon alles gesagt;)

    ich wüde es schön finden, wenn du nicht die Anzahl bzw. Durchgänge angibst, sondern mehr die reine Trainingszeit.
    Ansonsten wünsche ich gute Gains.
     
    #5
    Palle und Peter Enis gefällt das.
  6. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Alles klar ;) dann wären ja 2 Sätze alle 9 Richtungen á 30 Sekunden genau 9 Minuten reine Trainingszeit.
     
    #6
  7. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    6
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    2,119
    Punkte für Erfolge:
    1,860
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Theoretisch ist vieles möglich. :) Aber wissen wirst dus erst in einem Jahr.;)
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber bearbeiten kannst du glaube ich erst ab Rang 2.
     
    #7
    Little und Peter Enis gefällt das.
  8. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Ja klar, das Problem ist nur, dass ich mal was gelesen habe von "Newbie-Gains" bis zu 2 cm im ersten halben Jahr im steifen Zustand.
    Andererseits lese ich dann hier von maximal 2cm pro Jahr im steifen Zustand und der schlaffe Zustand wächst ja i.d.R. langsamer also dann nicht um 2cm.

    Okay danke, werde mich mit den Rängen hier nochmal ein bisschen befassen.
     
    #8
    Little und hobbit gefällt das.
  9. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,547
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Auch von mir ein herzliches Willkommen Peter ;)

    Du wurdest ja schon gut versorgt, vermessen bist du auch schon und ins Einsteigerprogramm hast du ebenfalls schon gefunden. Sehr gut soweit :)
    Eigentlich ist der 5/2-Rhythmus mittlerweile auch schon ein wenig "altbacken" ;) Ratsamer wären die regelmäßigeren Rhythmen wie 3/1, 2/1 oder 1/1 (je nach Freizeit und Intensitätswunsch). Nach Möglichkeit würde ich mehr als einen Off-Tag hintereinander vermeiden und dem Penis gleichzeitig regelmäßige Erholungsphasen gönnen. Daher eben die obigen Rhythmusempfehlungen.

    Mein Rat ist, dass du nach Zeit jelqst - nicht nach Anzahl. Du setzt dir dann eine Zielzeit (im Einsteigerprogramm eben 10-15 Minuten) und absolvierst diese. Das Gleiche gilt dann eben auch für die Stretches.
    Dabei spricht man auch von "Nettotrainingszeit". Soll heißen: Es gilt hinsichtlich dieser 10-15 Minuten (je Trainingsart) nur die Zeit, die du wirklich jelqst oder stretchst, nicht etwaige Pausenzeiten dazwischen.

    Falls du da noch nicht hereingeschaut hast: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm | PE-Community
    Dort findest du auch zu jeder der im Programm befindlichen Übungen einen Link. Generell ist es ratsam, dich in den ersten drei Monaten so gut es geht an diesen Programmaufbau zu halten. Bei dir fehlen z.B. derzeit noch die Beckenbodenübungen im Programm ;)
    Hinsichtlich der Wärmezufuhr beim Training empfehle ich dir derweil eine handelsübliche Wärmelampe. Näheres dazu findest du ebenfalls in dem Einsteigerprogramm verlinkt (unter "Auf- und Abwärmen").

    Das (2 cm Länge in einem Jahr) ist der deutlich realistischere Fall - eine solche Zuwachsentwicklung wäre sogar schon eine sehr gute Ausbeute. 2 cm in einem halben Jahr werden eher selten erreicht, besonders wenn wir von halbwegs zementierten Zuwächsen sprechen.
    Und was den Zuwachs im schlaffen Zustand angeht: Ein Blutpenis passt sich in seiner Größe immer der jeweiligen Durchblutungssituation an. Daran ändert das PE im Grunde nichts, nur dass eben das regelmäßige Training die Durchblutung anhebt. Solange man aktiv trainiert, ist der Schlaffi also meist größer. Nur einige dieser schlaffen "Zuwächse" gehen eben wieder verloren, wenn man das Training irgendwann einstellt und die erhöhte Durchblutung wieder nachlässt.
    Prinzipiell kann aber auch der schlaffe Penis dauerhaft vom Training profitieren. Gerade bei Blutpenissen ist aber kaum vorherzusagen, in welchem Umfang das geschehen wird.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deiner PE-Karriere und wünsche dir viel Spaß bei uns im Forum :) Wenn du noch Fragen hast, sag einfach Bescheid.

    Grüße
    BuckBall
     
    #9
    Peter Enis, Palle, prancinghorse und 2 anderen gefällt das.
  10. prancinghorse

    prancinghorse PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    01.04.2015
    Zuletzt hier:
    20.09.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    587
    Punkte für Erfolge:
    515
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    196 cm
    Körpergewicht:
    115 Kg
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    11,9 cm
    BPFSL:
    17,9 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,1 cm
    Ich bin einfach viel zu faul um die Stretches / Jelqs zu zählen, diese Funktion kann eine Uhr in Verbindung mit der Mathematik übernehmen (wenn man die Anzahl denn wirklich wissen muss). Also zu Anfang einer Übung einen Blick auf die Uhr und dann das Pensum abspulen, bei Unterbrechungen (wie z.B. einer Errektion beim Stretchen) den Anfang der Unterbrechung merken sowie die bis dahin absolvierte Trainingszeit und bei Ende der Unterbrechung ermittelte Endezeit im Aug behalten - das funktioniert im Regelfall ziemlich zuverlässig (genau wie die Ermittlung des Wiederaufsetzpunktes bei den Stretches - ich Stretche die 9 Richtungen immer in der gleichen Reihenfolge [vorne, links, rechts, unten, links unten, rechts unten, links oben, rechts oben, oben]).
     
    #10
  11. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,758
    Zustimmungen:
    9,543
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Hallo Peter, willkommen im Forum.
    Wenn du deine Beiträge bearbeiten willst, hast du dafür nur eine kurze Zeitspanne, nach dem Abschicken.
    Diese verlängert sich mit der Rangfolge.:bookworm:

    Grüße und fette Gains...darty:essen03:
    Gehe jetzt Essen, zum TÜRKEN.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juni 2015
    #11
    Peter Enis, Little und hobbit gefällt das.
  12. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Okay werde ich machen danke, stelle mir dann einfach einen 10 Minuten Timer und konzentriere mich mehr auf jeden einzelnen Jelq.
    Also ich habe das große Glück schon immer unterbewusst meinen PC Muskel zu trainieren. Fragt mich nicht wie, aber der ist so stark, dass ich mit ihm den Samenerguss zurückhalten kann und deshalb trainiere ich ihn nicht.

    Das mit dem Blutpebis dachte ich mir sogar, dass man die Gains nicht so richtig zementieren kann, aber wir werden mal sehen.
    Ich denke für den Anfang wähle ich jetzt auch 2on/1off Variante um mich an die neue unbekannte Belastung zu gewöhnen.

    Ich starte einfach jedes mal einen Timer, wenn ich anfange zu Stretchen und mache 2 Sätze also 9 Minuten Nettotrainingszeit.

    Danke.
    Und danke für die Info ich habe das falsch verstanden. Ich dachte mit einem geringen Rang dauert es lange wenn man den Post den man schonmal bearbeitet hat nochmal bearbeiten will.
     
    #12
    Palle, Little und hobbit gefällt das.
  13. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Mein neuer Trainingsplan sieht so aus:

    Aufwärmen mit Waschlappen
    9 min Stretchen (Anfängerprogramm)
    10 min Jelqen
    Meistens noch Ballooning oder Edging
    Abwärmen
    5 min Kegelübungen während abwärmen in der Dusche.

    Eine Wärmelampe besorge ich mir gerade um während dem Training dauerhaft wärmen zu können.
     
    #13
    Little, hobbit und Palle gefällt das.
  14. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,870
    Zustimmungen:
    6,056
    Punkte für Erfolge:
    6,330
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Mein Stichwort Waschlappen.
    Ich würde Dir einen Becher empfehlen mit warmen Wasser. Geht einfacher wie ein Waschlappen. Glaub mir, erst machste den Waschlappen warm, das dauert lange, und er ist wieder ruckzuck kalt.
    Natürlich ist eine Wärmelampe mit Dauerhafter Wärmezufuhr einfacher.

    Dein Training sieht gut aus. Mit der Zeit nur ein wenig erhöhen aber das merkt man, wenn man länger dabei ist.
     
    #14
    Peter Enis, hobbit und Palle gefällt das.
  15. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Lustigerweise habe ich das Heute sogar gemacht ohne deinen Kommentar hier gesehen zu haben :D Werde ich auch in Zukunft weiter so machen mit dem Becher.

    Jap will ich auch. Aber heute war ja erst mein 3. Mal und da denke ich fahre ich mit dem Trainingsplan und 2on/1off ganz gut soweit. Wollte die erste Woche so handhaben und dann leicht steigern circa +1min.

    Mal eine Frage, wie sieht das eigentlich aus, wenn man nach dem Jelqen Edging betreibt und dann sofort ohne Pause weitermacht mit Ballooning? Habe den "Rand" leider einen kleinen ticken überschritten (PONR) und hab dann einfach weiter mit Ballooning gemacht (ohne Pause). Hat man dann trotzdem die Vorteile des Balloonings? Oder ist das durch den Samenerguss vorher(soweit kein Orgasmus) zunichte?
     
    #15
    Little gefällt das.
  16. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,758
    Zustimmungen:
    9,543
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Also, ich sag mal, wenn du hinter ein ander , 5 x Abspritzen könntest, und du machst beim 3 x Ballooning, nen Abgang und dann weiter, ist das sicher immer noch Ballooning.

    darty
     
    #16
    hobbit und Little gefällt das.
  17. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Also du meinst ich kann abspritzen so lang ich will, solange ich am Ende Ballooning betreibe?
     
    #17
    hobbit, Little und Palle gefällt das.
  18. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,758
    Zustimmungen:
    9,543
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ja, würde ich sagen.
    Aber vielleicht ist ja Ballooning für jeden etwas anderes.
    Bei mir ist das so:
    Wenn ich anfange mit dem PE-Training, das ist zur Zeit bei mir nur Pumpen,Ballooning und hin und wieder Kegeln.
    Ich wärme,wenn ich nicht sofort morgens pumpe, meinen Penis erst mal auf.
    Und das ist bei mir mit Ballooning. Wenn die Keule bei 100 % EQ, kurz vor dem Absahnen ist, ist sie logischerweise auch warm.

    Nun wird eingecremt und rein in den Zylinder.
    Nun gibt es kein festes Pumpschema, sondern nach dem Grundsatz,
    1. warme Keule.
    2.die Kondition der Keule fühlen. ( wie hoch kann ich gefühlsmäßig das Vacuum aufbauen; nie übertreiben, auch nach 12 Jahren nicht)
    3. wenn auf kurze Zeit im Zylinder, immer ans Limit gehen.
    4. wenn nur bis -0,1 bar gepumpt wird, kann ich gefahrlos um eine Stunde im Zylinder bleiben. kann posten,lesen. oder Scheiße machen, des öfteren auch, fremde geile Hühner taxieren.

    Hole ich nach einer gewissen Zeit die Keule aus dem Zylinder,gibt es Ballooning.
    Ca 5 Minuten massieren, bis kurz vor dem Abgang, wenn sich also die Nackenhaare aufrichten, die Atmung wird kektisch und die Augäpfel drehen sich,
    dann aufhören und wieder in den Zylinder. Oder gaaanz laaangsam Jelqen.
    In ein bis zwei Stunden 4-6 Durchgänge.
    Je weniger ich vorher Abgesahnt habe, um so schwerer ist das Ballooning.
    Die Willenskraft aufbringen, nicht abzusahnen, ist der Gipfel im Ballooning.
    Hinterher, kann man sich sozusagen die Belohnung geben und mit der dicken Keule (durch das exessieve pumpen) richtig fett abzusahnen.

    Ich mache 13 Jahre Pumping, also bitte, mach nicht alles nach. Aber anhschauen kannst du ja schon mal.
    Mit etwas Gedult und Ausdauer kommst du da auch hin.

    Bei dir im Anfang also Ballooning machen, ok. Aber kein exzessieves Jelqen, das kommt erst später. Aber dazu hörst du bestimmt noch andere Stimmen hier im Forum.

    Grüße und fette Gains---darty
     
    #18
    hobbit, Little und Peter Enis gefällt das.
  19. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Danke dir für deinen interessanten Beitrag.
    Für den Anfang will ich natürlich erstmal beim Anfängerprogramm bleiben und solange es geht auch beim manuellen Training.
    Ballooning läuft bei mir so ab:
    Circa 20-30 Minuten immer mal wieder kurz vor den PONR und das in der Zeit ziemlich oft. Und dann eventuell Abends nochmal kurz vor dem Schlafengehen so für circa 10 Minuten.
    Ich komme dabei nicht einmal und meine Disziplin nicht Abzuspritzen hab ich schon sehr früh bekommen durch langes üben, denn Ballooning hab ich schon immer gemacht ohne zu wissen was es ist. Nur manchmal überschreite ich den PONR aus versehen.
     
    #19
    Palle, hobbit und Little gefällt das.
  20. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,870
    Zustimmungen:
    6,056
    Punkte für Erfolge:
    6,330
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Das hört sich doch echt gut an, was Du da machst.:thumbsup3:
    Soviel Zeit opfere ich gar nicht.
    Nach dem Training mache ich nur ein paar Minuten Ballooning. Und da ist mein Ziel nicht abzurspritzen. Ihn zwar schon an den Punkt bringen aber es dann doch zu lassen.
    Einfach das der Lümmel weiß, aha noch nicht ganz schlaff werden da soll noch mehr kommen.
    Einfach den Hormonhaushalt und die Durchblutung oben halten.

    Wenn ich mir jetzt Deinen Text durchlese, so hälst Du ja die Durchblutung schon ganz lange oben. Dann kann man auch ruhig mal kommen.:facepalm2:
     
    #20
    Palle, hobbit und Peter Enis gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Das Peter Enis Daily-Log Trainingsberichte 12 Juni 2015
Peters Trainingsbericht Trainingsberichte 26 Juli 2016
PetersPang tritt in die "Öffentlichkeit", low-time-pe? Einsteiger und Neuankömmlinge 24 Juli 2016
Jelqen mit Narben auf Penis ? Einsteiger und Neuankömmlinge Gestern um 18:02 Uhr
Schwere Penisverletzungen durch manuelles Stretching Verletzungsberichte, Spätfolgen und Warnhinweise Montag um 17:04 Uhr