Baustelle Kopf und Penis

2small

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
10.03.2020
Themen
1
Beiträge
1
Reaktionspunkte
13
Punkte
8
PE-Aktivität
Einsteiger
Grüße an alle!

Ich bin 24 Jahre alt und Jungfrau (Ausser paar Puffbesuche, aber das zählt nicht) und habe schon immer große Komplexe wegen meiner Penisgröße gehabt.

Meine Werte in cm:
BPFSL: 12,8-13
BPEL:16,5-16,8
NBPEL16
EG:
Base:11,4
Mid:11,3-11,5
Top:9,8-10
FL: 9,2-9,5
FG:
Base: 9,8-10,2
Mid:9,4-9,6
Top:8,4-8,5

Ich lag schon paar mal mit Mädels im Bett, die halbnackt waren und sich an mich rieben, wo der nächste Schritt zum Sex eigentlich nur meine Initiative gewesen wäre.

Aber jedes mal aus Angst, dass mein Schwanz zu klein ist, sie schon größere hatten oder meiner einfach nicht reicht, um sie zu befriedigen.
Oder einfach aus dem Grund dass ich noch unerfahren bin, die schon paar Typen hatten und ich am Ende total versagen würde.
Habe ich mich einfach nicht getraut und überhaupt nicht wohl gefühlt mit meiner Größe

Seitdem hatte ich das Thema Frauen für mich einfach aufgegeben und mich gar nicht mehr angestrengt was zu starten, weils am Ende eh nur wieder zu dem Punkt kommen würde.

Auch jetzt könnte ich mich mit welchen aus Tinder treffen, aber da wäre auch einfach immer noch diese große Angst wieder da, die mich am Spaß haben total abhalten würde.

Schäme mich echt sehr wenn ich an diese Momente zurück denke, aber deswegen bin ich jetzt hier.

Mein Ziel ist es hauptsächlich EG Gains zu bekommen, im Grunde der ganze Penis, am wichtigsten eigentlich die Eichel.

Habe mich schon durchgelesen, dass ich erst mit dem Anfangstraining beginnen soll und danach spezielle Ausführungen hinzufügen.

Auch will ich mit dieser Sache ein gesünderes Bild zu meinem Penis aufzubauen und auch mich weiterbilden, wie man überhaupt richtig fickt(?)

Damit ich mir nicht mehr, wie der größte Loser vorkommen muss, wenn all meine Freunde von ihren Treffen erzählen oder ich der einzige mit 24 ohne Freundin bin.

Danke fürs Lesen und wünsche jedem viele Gains und Gesundheit ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Arno Nym

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.07.2019
Themen
7
Beiträge
869
Reaktionspunkte
2,185
Punkte
1,850
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
13,0 cm
NBPEL
9,0 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
9,2 cm
EG (Mid)
9,0 cm
EG (Top)
9,6 cm
Hallo @2small,

schön, dass Du Dich auf solch ehrliche Weise vorstellst.

Ich kann nachvollziehen, wie Du Dich fühlst. Ich hatte auch einmal eine längere sexfreie Phase und war bei ersten Mal nach längerer Zeit nervös (und spitz bis über beide Ohren). Es waren zwar weniger Versagensängste, freilich, kaum war ich "drin", habe ich schon abgespritzt...Übung ist durch nichts zu ersetzen!

Wenn ich mir Deine Werte anschaue, kann ich allerdings nicht nachvollziehen, warum Du Dir Sorgen über Deine Penisgröße machst. Gemessen an der Statistik liegst Du über den Durchschnitt. Wieso meinst Du, dass Deine Penisgröße nicht ausreichend sein sollte? Auf welcher Basis nimmst Du das an?

Was das "richtige" Ficken betrifft, da führen viele Wege nach Rom. Jede Frau mag es wahrscheinlich ein bisschen anders. Außerdem muss es auch nicht immer der gute alte Vaginalsex sein, der in den Himmel der Lüste führt, ein guter Schleck mit gekonnter Fingertechnik sollte bei den meisten Frauen auch gut ankommen. Meine Erfahrung jedenfalls, da mein Penis für wirklich guten Vaginalsex einfach zu kurz und schmal geraten ist.

Du solltest also auch in Deinem Kopf für Klarheit sorgen! Vor allem, wenn sich ein Mädchen an Dir reibt, halbnackt, solltest Du Dir verdeutlichen, dass sie Dich will. Bei den meisten Mädels hast Du schon ein gutes Stück Miete eingefahren, wenn Du mit einer Erektion signalisierst, dass Du sie begehrst. Und wenn der Vaginalsex für sie nicht ganz so toll ist, wie gesagt, dann nutze Zunge, Finger, Vibratoren usw. Ihr Orgasmus kommt dann garantiert!

Also, ich will Dir PE-Training nicht ausreden. Wenn es Dein Selbstvertrauen steigert, dann auf! Dein Kopf braucht freilich auch "Training".

LG
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,277
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hey Junge!
Meine Werte in cm:
BPFSL: 12,8-13
BPEL:16,5-16,8
NBPEL16

also machen wir da mal Ordnung:
Du ziehst Deinen Penis lang und misst 16,5 - 16,8cm … das ist dann der BPFSL
Du hast eine stabile Erektion und drückst mal fest den Zollstock an der Oberseite des Glieds gegen das Schambein. 16cm … das ist dann der BPEL
Du legst locker den Zollstock auf Dein hartes Glied und kannst an der Spitze 12,8 - 13cm ablesen … das ist der NBPEL

So! Lass uns jetzt mal einen Blick auf Deinen Penis werfen: von den Maßen her ein völliger Durchschnittspenis. Kein Hammer zum Rumprotzen, aber auch kein Schwanz, für den Du Dich schämen müsstest. Mag sein, Du bist ein wenig stärker (das lässt das Fatpad vermuten), was den Penis optisch kleiner erscheinen lässt. Wenn er also einwandfrei funktioniert, steht und spritzt, brauchst Du nicht mehr mit dem Sex zu zuwarten. Penistraining macht man immer nur nebenbei, es wird Dir Freude machen; Dir helfen, ein wenig mehr über Dein Glied zu wissen und Dein Selbstbewusstsein fördern.
Viel Spaß - hier im Forum und beim Training!
 

harryindaclub

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
19.11.2017
Themen
2
Beiträge
53
Reaktionspunkte
174
Punkte
270
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
15,5 cm
EG (Top)
13,5 cm
Grüße an alle!

Ich bin 24 Jahre alt und Jungfrau (Ausser paar Puffbesuche, aber das zählt nicht) und habe schon immer große Komplexe wegen meiner Penisgröße gehabt.

Meine Werte in cm:
BPFSL: 12,8-13
BPEL:16,5-16,8
NBPEL16
EG:
Base:11,4
Mid:11,3-11,5
Top:9,8-10
FL: 9,2-9,5
FG:
Base: 9,8-10,2
Mid:9,4-9,6
Top:8,4-8,5

Ich lag schon paar mal mit Mädels im Bett, die halbnackt waren und sich an mich rieben, wo der nächste Schritt zum Sex eigentlich nur meine Initiative gewesen wäre.

Aber jedes mal aus Angst, dass mein Schwanz zu klein ist, sie schon größere hatten oder meiner einfach nicht reicht, um sie zu befriedigen.
Oder einfach aus dem Grund dass ich noch unerfahren bin, die schon paar Typen hatten und ich am Ende total versagen würde.
Habe ich mich einfach nicht getraut und überhaupt nicht wohl gefühlt mit meiner Größe

Seitdem hatte ich das Thema Frauen für mich einfach aufgegeben und mich gar nicht mehr angestrengt was zu starten, weils am Ende eh nur wieder zu dem Punkt kommen würde.

Auch jetzt könnte ich mich mit welchen aus Tinder treffen, aber da wäre auch einfach immer noch diese große Angst wieder da, die mich am Spaß haben total abhalten würde.

Schäme mich echt sehr wenn ich an diese Momente zurück denke, aber deswegen bin ich jetzt hier.

Mein Ziel ist es hauptsächlich EG Gains zu bekommen, im Grunde der ganze Penis, am wichtigsten eigentlich die Eichel.

Habe mich schon durchgelesen, dass ich erst mit dem Anfangstraining beginnen soll und danach spezielle Ausführungen hinzufügen.

Auch will ich mit dieser Sache ein gesünderes Bild zu meinem Penis aufzubauen und auch mich weiterbilden, wie man überhaupt richtig fickt(?)

Damit ich mir nicht mehr, wie der größte Loser vorkommen muss, wenn all meine Freunde von ihren Treffen erzählen oder ich der einzige mit 24 ohne Freundin bin.

Danke fürs Lesen und wünsche jedem viele Gains und Gesundheit ;)

Erstmal Herzlich Willkommen!

Also erstmal hast du mit deinen Werten keinen kleinen Penis besonders in der Länge nicht.

Darf ich fragen woher die Angst/Verunsicherung kommt?

Hast du schon was negatives zu hören bekommen?

Du solltest dir bewusst machen, dass für Frauen nicht nur die Penisgröße zählt, sondern andere Sachen wie Selbstbewusstsein usw.

Was meinst du mit „wie man richtig fickt“? Ich sag mal, es ist wie bei allem, Übung macht den Meister.
 

circ-man

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
06.08.2015
Themen
6
Beiträge
464
Reaktionspunkte
4,932
Punkte
2,920
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
16,9 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
15,1 cm
EG (Mid)
14,6 cm
EG (Top)
13,8 cm
Hi @2small !

Erst mal herzlich willkommen hier im Forum. :)

Danke für dein Vertrauen, dich hier so zu öffnen - ist wirklich nicht selbstverständlich und echt mutig von dir! :thumbsup3:

Und auch schön, dass du an dir arbeiten möchtest um deine Selbstzweifel etwas abzubauen. Dazu ist das Einsteigerprogramm wirklich gut! Übertreib es nicht und lass dir dabei Zeit, weil du sonst mehr Schaden anrichten kannst, wenn du deinem Körper nicht genug Erholung zwischen den einzelnen Sessions gönnst.

Was mir aber am wichtigsten scheint ist, wie du ja selber in deiner Überschrift auch schreibst, deine "Baustelle Kopf". Von deinem Schreiben her habe ich das Gefühl du bist sehr verkopft auf das Thema "Sex". Versteh mich nicht falsch, ich denke da auch oft dran und vor allem als ich noch selber Jungfrau war (bis ich 27 war). Aber in der Praxis einer Beziehung ist Sex wirklich nur EIN Teil von vielen anderen.
Es ist meiner Meinung nach erst einmal so viel wichtiger sich mit dem Gegenüber gut zu verstehen, abzuklopfen ob man in den wichtigen Lebensbereichen die gleiche Grundrichtung hat um unnötige Reibereien zu vermeiden, ob man vielleicht auch gemeinsame Interessen hat die man teilen kann. Klar ist dir das sicher alles bewusst, aber ich finde es trotzdem sinnvoll, es sich nochmal bewusst zu machen. Weil ganz nüchtern gesagt verbringst du in einer guten Beziehung mehr Zeit damit, dich darüber zu unterhalten was dich oder deine Partnerin beschäftigt, als verschwitzt übereinander herzufallen. ;)

Von daher versuch eher herauszufinden was dich als Mensch mit Talenten, Fähigkeiten und Interessen ausmacht und mach dich in diesen Bereichen auf die Suche nach einer Lady, die dich komplettiert und nicht nur (ganz hart übertrieben gesagt) zur Befriedigung deiner Fantasien herreichen muss. Und ich kann dir geradezu versprechen, wenn du eine Frau findest, die dich mit allen deinen Facetten, deinem Charakter und deinen Gedanken und Träumen lieben lernt, dann werdet ihr im Bett Möglichkeiten finden aufeinander einzugehen und euch euren Bedürfnissen entsprechend zu befriedigen.

Also leg los mit dem Training (wenn das dazu führt, dass du selbstsicherer wirst), reflektiere über dich und halte geduldig Ausschau.

Ach ja und noch zwei Tipps:

1. Versuch die Puffbesuche zu canceln. Das verfälscht einerseits deine Wahrnehmung von Frauen (ebenso wie es Pornos tun) und andererseits ist es echt scheiße der Zukünftigen zu erzählen "Ach übrigens, meine bisherigen Sexerfahrungen hatte ich nur mit Nutten. Und du so?"
2. Lass dir doch am Arsch vorbeigehen, was deine Kumpels erzählen von ihren Erlebnissen. Du bist ein individueller Mann, der seine eigenen Entscheidungen trifft und keinem deiner Kumpels Rechenschaft ablegen musst. Von daher überleg dir auch, ob dein Avatarname hier wirklich etwas ist, was dich repräsentiert, denn "2small" bist du auf keinen Fall! :love01:

Alles Gute dir!

Circ
 

Schwanzuslongus

PEC-Methusalem (Rang 12)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,674
Reaktionspunkte
11,759
Punkte
13,430
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Hallo und Willkommen @2small
Danke für deine Ausführliche Vorstellung.

Aber jedes mal aus Angst, dass mein Schwanz zu klein ist, sie schon größere hatten oder meiner einfach nicht reicht, um sie zu befriedigen.
Mit deinen Maßen musst du dich nicht verstecken, denn dein Schwanz liegt schon deutlich über dem Durchschnitt bei einem NBPEL16 Wert (wobei mehr natürlich immer geht, aber DAS solltest du nur für dich wollen und nicht wegen der Ladys).

Was du auf jeden Fall brauchst, ist ein gesundes Selbstvertrauen, dann klappt das auch problemlos mit den Ladys.

Auch will ich mit dieser Sache ein gesünderes Bild zu meinem Penis aufzubauen...

Dann bist du bei uns genau richtig, denn das mentale gainen ist ein elementarer Bestandteil für ein gutes Selbstwertgefühl.

...und auch mich weiterbilden, wie man überhaupt richtig fickt(?)
Es gibt da kein richtig oder falsch...die Hauptsache ist, dass beide Seiten Spaß daran haben, dann ist das nämlich schon guter Sex.


Hm...Dein BPFSL-Wert scheint mir nicht korrekt zu sein (der sollte eigentlich größer als der BPEL-Wert sein).

Lies dazu bitte noch einmal hier >>> https://www.pe-community.eu/resources/die-korrekte-penisvermessung-anleitungen-und-methoden.6/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Arno Nym

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.07.2019
Themen
7
Beiträge
869
Reaktionspunkte
2,185
Punkte
1,850
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
13,0 cm
NBPEL
9,0 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
9,2 cm
EG (Mid)
9,0 cm
EG (Top)
9,6 cm
aber auch kein Schwanz, für den Du Dich schämen müsstest.

Manchmal ist es nicht so leicht, sich nicht zu schämen; auch ich habe mir ab und an gewünscht, im Erdboden zu versinken.

Aber im Grunde ist Scham im Zusammenhang mit der Penisgröße völlig überflüssig. Niemand hat sich seinen Penis ausgesucht, sondern Mutter Natur! Diese Erkenntnis, mit allem was dazugehört, ist eben Kopfsache.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,277
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Manchmal ist es nicht so leicht, sich nicht zu schämen; auch ich habe mir ab und an gewünscht, im Erdboden zu versinken.
Seien wir doch mal ehrlich: heute werden Jungs eigentlich generell dazu erzogen, sich dafür zu schämen, Männer zu sein. Daher rührt mE auch ein Großteil der Penisscham.
Du weißt aus eigener Erfahrung, dass viel dazu gehört, zu erkennen, dass man selbst, dass jeder Mann einen tollen Penis hat, dessen Größe wiederum nur EINE seiner Eigenschaften ist.
 

circ-man

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
06.08.2015
Themen
6
Beiträge
464
Reaktionspunkte
4,932
Punkte
2,920
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
16,9 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
15,1 cm
EG (Mid)
14,6 cm
EG (Top)
13,8 cm
Manchmal ist es nicht so leicht, sich nicht zu schämen; auch ich habe mir ab und an gewünscht, im Erdboden zu versinken.
Seien wir doch mal ehrlich: heute werden Jungs eigentlich generell dazu erzogen, sich dafür zu schämen, Männer zu sein. Daher rührt mE auch ein Großteil der Penisscham.
Du weißt aus eigener Erfahrung, dass viel dazu gehört, zu erkennen, dass man selbst, dass jeder Mann einen tollen Penis hat, dessen Größe wiederum nur EINE seiner Eigenschaften ist.

Da stimme ich dir absolut zu! Es gib so viel wichtigeres als die Größe des männlichen Anhängsels! Aber eben der absolute Großteil der "öffentlichen Penise" (sprich in der Pornoindustrie) zeigt einfach ein anderes Bild, so dass man(n) sich nicht mehr nackt aus dem Haus traut.

Von daher finde ich es so mega, dass hier im Forum nicht nur an Pimmeln gezogen wird, sondern Männer auch ihre tiefsten inneren Ängste AUSsprechen und BEsprechen können. Und die meisten hier geben guten Rat, was bei einem so sensiblen Thema und der Tatsache, dass wir uns hier im Internet bewegen, echt ein Wunder ist! :woot:
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,277
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Von daher finde ich es so mega, dass hier im Forum nicht nur an Pimmeln gezogen wird, sondern Männer auch ihre tiefsten inneren Ängste AUSsprechen und BEsprechen können.
sehr schön ausgedrückt!
Ich finde es großartig, wie die Jungs hier miteinander über ihre Schwänze und Ängste sprechen; wie sie einander die Schwänze zeigen und vergleichen. Wie sie drauf kommen, dass ein Durchschnittsschwanz völlig normal ist und dass andere Männer, die sie als cool bewundern auch nur "normal" gebaut sind und schließlich merken, dass die meisten einfach wirklich geile Schwänze haben!
 

schwengelbengel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.08.2019
Themen
9
Beiträge
140
Reaktionspunkte
351
Punkte
290
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,7 cm
EG (Base)
14,0 cm
Hey 2small,

mir geht es ähnlich. Wobei ich eher wegen meiner Länge Komplexe habe. Die ist bei dir mit 16cm NBPEL ja schon gut vorhanden. :doublethumbsup:

Das Schöne ist, dass du wahrscheinlich nach ersten Jelqsessions vorerst zeitweise einen größeren Umfang aufweisen kannst. Das ist sicherlich für die Motivation förderlich :)

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!:thumbsup3:
 

Giacomo Cavernosa

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
29.02.2020
Themen
9
Beiträge
207
Reaktionspunkte
1,163
Punkte
795
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Hallo @2small ,

ich kann dich verstehen, habe da auch noch so meine Probleme. Ich hatte meine ersten sexuellen Erfahrungen erst mit 23 und habe jetzt mit PE angefangen, weil mir die Krümmung meines Penis nicht ganz so gefällt. Mir ist aber schon seit längerem bewusst, dass das eigentliche Problem eher ein geringes Selbstwertgefühl und wenig Selbstakzeptanz ist. Bei den wenigen Trainingstagen, die ich bisher jetzt gemacht habe muss ich sagen, dass es allein deshalb schon etwas bringt, weil man sich intensiver seinem Penis widmet und ihm Aufmerksamkeit schenkt statt ihn als Werkzeug zu betrachten und um mal einen Orgasmus aus ihm rauszuquetschen. Meine Krümmung finde ich jetzt schon gar nicht mehr so schlimm.

Also vielleicht solltest du eher mit der Einstellung rangehen, die ich intensiver mit einem Teil deiner selbst zu beschäftigen statt unbedingt irgendwelche Ziele zu erreichen. Glaub mir, selbst wenn man seine PE Ziele erreicht, ändert das nichts an dem Selbstwert, den man sich gibt. Man wird immer noch etwas finden, was noch nicht "perfekt" ist. Warum denkst du, dass so viele schon fast zwanghaft ins Fitnessstudio rennen? "Bodybuilding starts with feelings of inadequacy and ends with feelings of inadequacy." Irgendwo habe ich das mal gehört und klar ist das ne ziemlich pauschale Aussage, aber sollte vielleicht schon mal zum Nachdenken anregen.

Ich würde dir empfehlen, deinen Selbstwert zu erkennen und zu stärken - unabhängig von deinen PE Zielen hier. Ich habe da ganz gute Erfahrungen mit Meditationen gemacht, die sich auf Körperempfindungen konzentrieren. Postives Denken und kognitives Gedöns ist meiner Meinung nach nicht wirklich nachhaltig, weil du damit versuchst zu überspielen, dass da nunmal auch unangenehme Gefühle in dir sind. Es geht darum, ganz DU zu sein und dich auch ganz spüren zu können. Da kannst du dann auch meinetwegen als Sci-Fi-Nerd oder was weiß ich attraktiv wirken. Weil du es lebst und stolz darauf bist. Das spüren andere Menschen. Und ganz ehrlich: die meisten Menschen fühlen eben nicht so, sondern versuchen immer noch irgendein gesellschaftliches Ideal zu erfüllen und wenn sie es dann erreicht haben merken sie, hoppla, irgendwie fühl ich mich immer noch nicht gut genug. Also: Nimm den direkten Weg und komm mit dir ins Reine. Um das zu lernen sind die Videos von "The Fearless Man" auf Youtube gut, z.B. das hier:


Das Buch "As You Are" von Nick Sparks kann ich auch sehr empfehlen. Alles Gute!
 

David62

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.10.2019
Themen
2
Beiträge
309
Reaktionspunkte
4,926
Punkte
2,585
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
13,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Mein lieber @2small,

herzlich willkommen hier im Forum!

Meine Vorredner haben schon alles gesagt. Nur noch dies:

Du bist ein klasse Typ!

Du machst Dir Gedanken, setzt Dich mit Dir auseinander, erkennst Dein Problem und hast Dich entschlossen etwas zu verändern ... das ist doch schon die halbe Miete.
Beschäftige Dich mit Deinem Schwanz. Akzeptiere ihn, genieße ihn und Du wirst erkennen was für ein tolles und geiles Teil Du da hast, mit dem nicht nur Du allein Spaß haben kannst ...

Es wird immer Frauen geben denen an Dir etwas nicht gefällt. Sei Dir bewusst wer Du bist und was Du zu bieten hast. Wem das nicht ausreicht, die hat halt Pech gehabt und Dich nicht verdient.

Alles weitere ergibt sich von selbst. Lass die Dinge laufen und sich entwickeln. Mach Dir keinen Druck, dann wirst Du sehen wie Sex möglich ist und wie geil das mit der Richtigen sein kann.

Grüße von David
 

Machtkolben

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
02.11.2019
Themen
9
Beiträge
238
Reaktionspunkte
1,312
Punkte
905
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,0 cm
Bin in einer sehr ähnlichen Situation wie du.
Du bist nicht allein damit!
Es kommt am Ende nicht auf den Schwanz drauf an... Ich bin überdurchschnittlich bestückt und habe trotzdem Hemmungen und Verunsicherungen.

Wir haben viel mehr am Kopf zu arbeiten, als am penis.
Ich denke was wir beide tun müssen, ist einfach mal drauf scheissen und über unseren Schatten springen.
Wenn man erstmal im Wasser drin ist, kommts einem nicht mehr so gefährlich vor und mit der zeit, lernt man schwimmen.

Sowas ist natürlich einfacher gesagt als getan - und wir zwei, so wie viele andere, sind der perfekte Beweis.

Am Ende des Tages stimmts aber trotzdem.
Ich bin mir sicher, wir beide werden noch einige Erfahrungen sammeln und bin gespannt wie es bei dir weiter geht.

Herzlich willkommen und viel Spaß beim pe!
 

schwengelbengel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.08.2019
Themen
9
Beiträge
140
Reaktionspunkte
351
Punkte
290
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,7 cm
EG (Base)
14,0 cm
Ich bin 24 Jahre alt und Jungfrau (Ausser paar Puffbesuche, aber das zählt nicht) und habe schon immer große Komplexe wegen meiner Penisgröße gehabt.

Das traurige ist ja, dass sich das dadurch erzeugte Minderwertigkeitsgefühl auf alle Lebensbereiche auswirkt. Also eigentlich auf das gesamte Sozialleben beruflich wie privat.

Einerseits hat man Angst in einen Sportverein oder Fitnessstudio zu gehen wegen der Gemeinschaftsduschen. Dann hat man Angst am Pissoir in der Kneipe zu stehen, an dem der Nebenmann womöglich sagt "Haha was ist das denn da unten bei dir?". Es geht ja teilweise sogar soweit, dass man sich auch beim Sport Gedanken macht, ob sich das kleine Glied beim Sport in der Jogginghose abzeichnet. Dann gibt es natürlich noch die Frauenwelt deren Nähe man meidet, da man Angst hat von ihnen bei intimen Situationen ausgelacht zu werden. Dies führt wiederum dazu, dass einen die Leute für schwul halten, was einen zusätzlich unter Druck setzt(für einen Hetero echt hart). Einige waren wahrscheinlich auch noch nie in der Sauna wegen ihres kleinen Glieds.

Diese Probleme haben letztendlich auch Einfluss auf das Berufsleben. Man hat weniger Selbstbewusstsein und mutet sich auch beruflich weniger zu. Ich gehe auch stark davon aus, dass Männer die eine Frau an ihrer Seite haben und auch von den restlichen Problemen nicht betroffen sind, viel gefestigter sind und leichter ihre Ziele erreichen. Die anderen bleiben an ihren Problemen kleben und können sich nicht weiterentwickeln.

Und das ist doch das eigentlich Traurige. Es gibt bestimmt viele Kerle mit Potenzial, die dieses aber aufgrund der Peniskomplexe nicht ausschöpfen können.

Mein Tipp ist, arbeite an allen Bereichen. Nicht nur am Penis. Arbeite körperlich an dir (Sport), arbeite beruflich an dir. Ich denke auch diese Dinge können zu einem besseren Selbstbewusstsein beitragen und teilweise von deinen Problemen ablenken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arno Nym

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.07.2019
Themen
7
Beiträge
869
Reaktionspunkte
2,185
Punkte
1,850
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
13,0 cm
NBPEL
9,0 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
9,2 cm
EG (Mid)
9,0 cm
EG (Top)
9,6 cm
Das traurige ist ja, dass sich das dadurch erzeugte Minderwertigkeitsgefühl auf alle Lebensbereiche auswirkt. Also eigentlich auf das gesamte Sozialleben beruflich wie privat.

Einerseits hat man Angst in einen Sportverein oder Fitnessstudio zu gehen wegen der Gemeinschaftsduschen. Dann hat man Angst am Pissoir in der Kneipe zu stehen, an dem der Nebenmann womöglich sagt "Haha was ist das denn da unten bei dir?". Es geht ja teilweise sogar soweit, dass man sich auch beim Sport Gedanken macht, ob sich das kleine Glied beim Sport in der Jogginghose abzeichnet. Dann gibt es natürlich noch die Frauenwelt deren Nähe man meidet, da man Angst hat von ihnen bei intimen Situationen ausgelacht zu werden. Dies führt wiederum dazu, dass einen die Leute für schwul halten, was einen zusätzlich unter Druck setzt(für einen Hetero echt hart). Einige waren wahrscheinlich auch noch nie in der Sauna wegen ihres kleinen Glieds.

Du beschreibst da in der Tat einen potentiellen Teufelskreis.

Meine Erfahrung und Überzeugung war die, dass ich mit meinem kleinen Penis in der Tat lustig, komisch oder wenig männlich aussehe. So mache ich mir keine Illusisionen, was andere Männer in Sammelduschen oder Männer und Frauen an Stränden über mich bzw. meinen Penis denken dürften, selbst wenn die spöttischen Gedanken nicht geäußert werden. Aber zu Schulzeiten wurde kein Blatt vor dem Mund genommen, da wurde auch kein Sichtschutz u.ä. geduldet. So wenig einfach das auch war, es hat geholfen, einen klaren Blick zu bekommen. So lernte ich, mit etwaigem Spott umzugehen. Überraschend war dann, dass dieser umso geringer ausfiel bzw. gegen Null tendierte, je bereitwilliger ich mich bei entsprechenden Gelegenheiten nackt zeigte. Somit setzte ein Gewöhnungseffekt ein, ja, ich entwickelte auch eine Art von Lust an Nacktheit, gerade an Stränden.

Und wenn tatsächlich einmal ein spöttischer Spruch käme, zB. am Pissoir vom Nebenmann, hätte ich keine Probleme einzugestehen, dass mein Penis lustig oder wie auch immer aussieht und somit dem Nebenmann zu bestätigen. Bei Bedarf kann ich auf Zungen- und Fingerfertigkeiten hinweisen, meinen Mut, trotz meines "Stummels" ans Urinal zu gehen uvm. Aber wie gesagt, das bedarf Klarheit im Kopf.
 

schwengelbengel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.08.2019
Themen
9
Beiträge
140
Reaktionspunkte
351
Punkte
290
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,7 cm
EG (Base)
14,0 cm
Und wenn tatsächlich einmal ein spöttischer Spruch käme, zB. am Pissoir vom Nebenmann, hätte ich keine Probleme einzugestehen, dass mein Penis lustig oder wie auch immer aussieht und somit dem Nebenmann zu bestätigen. Bei Bedarf kann ich auf Zungen- und Fingerfertigkeiten hinweisen, meinen Mut, trotz meines "Stummels" ans Urinal zu gehen uvm. Aber wie gesagt, das bedarf Klarheit im Kopf.

Respekt! Du hast gelernt damit umzugehen und dich selber zu akzeptieren. Dazu wird einem ja auch immer angeraten. Im Endeffekt ist es ja reine Kopfsache. Es gibt immer noch andere Männer, die deutlich schlechter bestückt sind. Nur in der konkreten Situation nützt einem das an einem Urinal dann auch wenig :meh: Ich finde PE ist auch für die Psyche eine gute Sache. Man weiß, dass man etwas gegen sein Problem tut, unabhängig ob man zu seiner Traumgröße kommt oder nicht. Finde es im Übrigen echt gut, dass man hier mal sein Leid mit anderen teilen kann. :thumbsup3:
 

kleineEichel

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
28.01.2020
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
56
Punkte
27
PE-Aktivität
Einsteiger
Hey 2small,

Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen: auch ich bin hier gelandet, da ich mega unzufrieden mit meinem Schwanz war... Ich bin auch weiterhin nicht zufrieden, aber deshalb betreibe ich PE und werde das maximale herausholen, was Mutter Natur mir geschenkt hat. Ja, es ist ein Geschenk überhaupt einen intakten Penis zu haben - denn auch das ist nicht selbstverständlich.

Ich habe erkannt, dass es bei mir auch zu 80% Kopfsache ist und nur zu 20% der Penis an sich. Es ist ein Egoproblem bzw. Komplex was verschiedenste Ursachen hat. Die größten sind bei mir die Gesellschaft (Schwanzvergleich, Frauengeschichten etc.) und Pornos wo 95% nicht unter 18 NBPEL ist würde ich behaupten.

Diese verzerrte Wahrnehmung erzeugt Angst in uns, nicht zu genügen. Was sich irgendwann krankhaft entwickelt und bis in die Depression oder schlimmeres Enden kann.

Ich habe durch dieses Forum nicht nur ein geiles Schwanztraining kennengelernt, sondern auch besonders psychologisch sowas von dazugelernt. Es tat gut, einfach mal die Probleme zu erkennen und über diese sprechen zu können. Selbsteinsicht ist der erste Schritt und sich akzeptieren zu lernen der zweite. Ich bin auch noch lange nicht am Ziel aber ich trainiere seit 2 1/2 Monaten ohne Trainingsausfall und freue mich auf die Messung Ende März. Egal wie diese ausfällt, mache ich weiter weil ich merke das ich einen anderen Bezug zu meinem schwanz bekomme....

Ich habe mir jeden Beitrag angeguckt im Vorstellungs & Trainingsbereich und hier sind einfach fast alle super hilfreich. Kein auslachen, kein beleidigen, einfach mal netter Austausch unter Männern mit ähnlichen Problem. Dieses Forum ist das beste Forum was ich jemals kennengelernt habe.

Bleib dran und arbeite an dir! Es gibt keine Abkürzung aber es wird besser, glaube es mir...
 

circ-man

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
06.08.2015
Themen
6
Beiträge
464
Reaktionspunkte
4,932
Punkte
2,920
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
16,9 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
15,1 cm
EG (Mid)
14,6 cm
EG (Top)
13,8 cm
Männer, ich muss sagen ich bin grade sehr stolz auf euch alle! Sich zu öffnen ist echt nicht leicht, aber ihr macht es allen noch unsicheren Kameraden durch eure Offenheit um so viel leichter, sich ebenfalls zu öffnen und zu sehen sie sind nicht alleine - einfach mega! :love01:
 

Arno Nym

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.07.2019
Themen
7
Beiträge
869
Reaktionspunkte
2,185
Punkte
1,850
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
13,0 cm
NBPEL
9,0 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
9,2 cm
EG (Mid)
9,0 cm
EG (Top)
9,6 cm
Nur in der konkreten Situation nützt einem das an einem Urinal dann auch wenig

Naja, dann bestünde aber noch Nachholbedarf im Hinblick auf Selbstakzeptanz.

Entscheidend ist m.E., den kleinen Penis nicht als Problem zu werten bzw., Lösungen zu finden, so dass das Problem zu vernachlässigen ist. Um es klar zu sagen: meine Frau hat deutlich geäußert, dass sie vor mir deutlich besseren Vaginalsex erlebt hat, was sie mit der Penisgröße in Verbindung gebracht hat. War für mich nachvollziehbar. Ich finde es auch fair, mich nicht in dem Glauben zu lassen, ein begnadeter "Stecher" zu sein. Die Lösung war dann die Schulung einer für meine Frau sehr lustvollen Zungen- Fingerkoordination.

Und für die Sammeldusche oder den FKK - Strand gibt es noch viel mehr Lösungen: Selbstironie, Entrüstung, Desinteresse uvm.

Natürlich geht das nicht auf Knopfdruck, aber Gelassenheit stellt sich nur durch Übung ein. Dazu gehört dann auch das Aufbrechen von Schamgrenzen. Auch ich habe gar nicht so selten drei Schritte vorwärts, zwei rückwärts, einen seitwärts usw. gemacht.

Gib Dir Zeit! Und wenn Dir PE hilft, dann nutze auch das.
 
Oben Unten