Alkoholismus

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Palle, 18 Juni 2015.

  1. Halunke

    Halunke PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    20.07.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,645
    Zustimmungen:
    3,928
    Punkte für Erfolge:
    3,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    17,9 cm
    BPFSL:
    20,4 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    @Palle , was hat das mit dem Essen auf sich, wieso isst Du 20 Stdn nichts? Das ist auch nicht gesund....Aber Du hast jetzt 5 Tage durchgehalten?? Das ist doch mal sehr geil und ohne grössere Entzugserscheinungen? Ich dachte immer die sind beim Alk ziemlich schlimm die körperlichen Symptome...aber wenn es bei Dir geht ist es doch super!!

    Nachtrag: Ich vegleiches das jetzt mal mit dem Spielen, ob Du 20 EUR verzockst oder 200 EUR , das Gehirn ist wieder angefixt. Ich denke das es so auch mit einem Radler bei einem Alko fubktioniert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Okt. 2017
    Loverboy, mo1111, GreenBayPacker und 2 anderen gefällt das.
  2. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    20.07.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,371
    Zustimmungen:
    11,044
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Halunke , nun zum einen macht ein 20 Stunden Essensverzicht mit deinem Körper etwas besonderes.
    Zum anderen ist der psychische Druck nicht ganz ohne, wenn man hungert.
    Russische Mediziener haben festgestellt, und das schon seit Jahren, das ab und zu hungern, den Körper von so manchen Krankheiten heilen kann.
    An sonsten nennt man das Intermetierendes Fasten. 6 Stunden essen; 18 Std fasten.
    Natürlich dann keinen Fressflash bekommen.
    Also verzicht üben, ist der Slogan.
    Und was ist das schlimmste für einen Alko ? richtig, verzicht.
    Das sind keine wissenschaftliche fundierten Gedankengänge, sondern nur meine.
    Aber immerhin, ich komme von der Basis.
    Nun, und dann ist ein Alki nicht gleich ein Alki.
    Der eine pennt unter der Brücke, der andere kommt vom Außendienst nach Hause, fällt fast aus seinem Benz, und schreit seine Hausperle an, knallt sie auf dem Sofa; bleibt im Versuch stecken, da er eh keinen richtigen Steifen mehr bekommt.
    Der eine wacht morgens unter der Brücke auf, mit Blut verschmierten Gesicht, weil er an der Brückenmauer herabgerutscht ist.
    Der andere läßt sich von seiner Hausperle die Krawatte binden, weil seine zittrigen Hände den Knoten nicht hinbekommen.
    Entschuldigt sich bei seiner Perle, war ein ausrutscher gestern abend.
    Ach ja, dann waren es schon 5 Ausrutscher in dieser Woche.
    Und warum kontest du nicht richtig ficken? In welcher Bar hast du deinen Schwanz leer gemacht?
    Schatz , wir reden da später drüber, ich muß los, der Direktor wartet auf mich.
    Bevor das elektrische Garagentor hoch geht, hat er schon einen großen Schluck aus der Vodkaflasche intus.

    Wer ist nun der Alkoholiker?
    Irgendwo in diesem Heer von Alkis finde ich mich wieder.
    Wer die größten Entzugserscheinungen hat, in der Klinik , oder zu Hause im Alleingang sei dahingestellt. Aber es gibt sie.

    Grüße an alle....Palle
     
    Little, mo1111, adrian61 und 4 anderen gefällt das.
  3. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,381
    Zustimmungen:
    24,671
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    @Palle ... Du steckst da nicht irgendwo dazwischen, weil DU das Problem angehst ... immer wieder!
     
    Palle, GreenBayPacker und Halunke gefällt das.
  4. Terion

    Terion PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    29.09.2016
    Zuletzt hier:
    18.07.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1,132
    Zustimmungen:
    2,545
    Punkte für Erfolge:
    2,480
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    @Palle Denk aber dran, dass du es dir mit der Essensumstellung extra schwer machst. Wenn das Verlangen nach Alk zu groß wird, dann iss lieber was statt dem Alk wieder zu verfallen.
    Rechne auch damit, dass es einige Wochen dauert, bis du die körperlichen Entzugserscheinungen los bist. Die psychischen viel länger.
     
    Loverboy, Little, Palle und 3 anderen gefällt das.
  5. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    20.07.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,371
    Zustimmungen:
    11,044
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Terion , ja da hast du sicher recht.
    Habe ich auch schon überlegt.
    Muß aber auch bedenken, das Fasten ohne Muskelabbau selten funktioniert.
    Es gehört unbedingt Sport dazu; ergo muß ich das angehen.
    Und dann wiederum fällt einem der Verzicht auf Alko leichter.

    Grüße...Palle
     
    Terion, MaxHardcore94 und TrickyDicky gefällt das.
  6. Gerner

    Gerner PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    04.01.2018
    Zuletzt hier:
    17.07.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    46
    Abend Palle,

    ich habe auch eine Zeitlang jeden Abend meine Biere gehabt und dazu 1-2 tüten gekifft, das ging so drei Jahre. Seit zwei Jahren, trinke ich sehr selten was, und kiffen gibt es nicht mehr bei mir.

    Wie geht es dir den Mittlerweile?
     
    Loverboy und muscle gefällt das.
  7. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    20.07.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,371
    Zustimmungen:
    11,044
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Gerner ,
    nun ich will nicht lange um den heißen Brei herumreden.
    Ich trinke im Moment wieder recht ordentlich. Mal mehr , mal weniger.
    War aber nun vor zwei Tagen das erste mal wieder im GYM.
    Nur die Muskeln ein bischen bewegt und immerhin 13 Minuten auf dem Laufband, nur Wandern.
    Heute Sauna, kein Muskelkater.
    Wesentlich weniger getrunken.
    Denn GYM und trinken ist ja nun mal Kontraproduktiev.
    Mal sehen wie das die nächsten Tage weitergeht.
    Bin zwar kein Freund von Zielen, aber ohne geht wohl nicht.
    Also versuche ich meine letzten Kg an der Hantel einfach jedesmal zu übertreffen.
    Und das alles im Schritttempo. Nach Möglichkeit ohne Muskelkater.
    Immer nur 60% der Höchstleistung im Training.
    Und alle 4 Trainingstage die neue Höchstgrenze ermitteln.
    So oder ähnlich versuche ich es. Damit versuche ich das körperliche Verlangen nach Alko zu überlisten.
    Nach ein paar Monaten sollte die doppelte Höchstleistung erbracht werden.
    Bin mal gespannt, und berichte den neusten Stand.

    Grüße...Palle
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2018
    adrian61 und GreenBayPacker gefällt das.
  8. Egi49

    Egi49 PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    19.07.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    644
    Punkte für Erfolge:
    645
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Palle,
    ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Eingrenzung (/ Beendigiúng) des Alko Trinkes..

    Durch Training im Sport forderts Du Deinen Körpen und das lenkt auch von andern Problemen ab.
    Erst Recht helfen die erzielten Ergebnisse. Auch die kleinen.

    Alles Gute!
     
  9. BPcolonia

    BPcolonia PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    27.12.2017
    Zuletzt hier:
    28.02.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    14
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    101 Kg
    BPEL:
    15,7 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    Guten Abend Zusammen,

    Ich muss euch allen Mal ein tolles Lob aussprechen, ich bin ein echter Newbie, lese mich jedoch sehr aktiv seid Wochen hier ein und gestern Nacht habe ich auch sehr viel mitgelesen, unter anderem diese Unterhaltung hier und ich finde es einfach nur toll wie ihr für einander da seid und euch gegenseitig helft.
    @Palle Hut ab für deinen Werdegang egal ob Privat oder Pe, scheinst ein echter Kämpfer zu sein!

    Ich wünsche dir und auch jedem Anderen hier viel Kraft für die Zukunft.

    Wenn ich soweit bin werde ich mich denke ich in einer neuen Unterhaltung einmal vorstellen oder wie verhalte ich mich am besten als Newbie??

    Danke schonmal im Vorraus
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2018
    Palle, Spaßwürstchen, Loverboy und 3 anderen gefällt das.
  10. DHT

    DHT PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    19.07.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,369
    Zustimmungen:
    2,488
    Punkte für Erfolge:
    925
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Hier gibt es keine Newbies - höchstens welche, die länger oder kürzer dabei sind.

    Hier sind alle sehr nett - komm einfach rein und zieh dich aus, SOWEIT wie es dir komfortabel ist. Zeig dich oder lass es, leg einen Seelen-Striptease hin - hier findest du für alles ein offenes Ohr.

    Wenn du willst, mach nen kleinen Vorstellungsthread- aber hier schonmal Willkommen!
     
  11. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    20.07.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,371
    Zustimmungen:
    11,044
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Hallöchen, war am Samstag beim Geburtstag von Elvis.
    Fast nur Gruftis anwesend. Das erstaunliche aber, da waren welche bei die haben ne Stunde Rock`nRoll getanzt, sah schon profesionell aus.
    Unter den fliegenden Röcken waren Strumpfhosen zu sehen, keine Nylon Strümpfe mehr.
    Warum erwähne ich das?
    Weil ein Alko hänger nicht so eine Kondition hat, in dem alter.
    Ich habe 5 x getanzt, und war jedesmal fertig.
    Also im GYM unbedingt Kardio einfließen lassen. Bankdrücken und Laufband ist also angesagt,
    Und ja sicher, den Alkokonsum noch weiter runterfahren, und nach meinem Geburtstag, Neubeginn: also auf NULL.
    Noch in diesem Jahr, mein Gewicht auf der Bank drücken. ho,ho,ho, ruft sonst nur der Weihnachtsmann. Dann würde ich es rufen.

    Grüße und noch einen schönen geilen Sonntag......Palle
     
  12. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    20.07.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,371
    Zustimmungen:
    11,044
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Hallöchen, allesamt.
    Ja was soll ich sagen, es hat noch nicht so richtig geklappt, um es abzukürzen.
    Bin aber immer noch am Ball.
    Ich glaube, ich muß noch mehr auf die psychische Seite gehen.

    Da ich fast nie einen Tag nüchtern bin, und der Körper von sich aus es nicht schafft, den Alko wegzulassen, muß es der Kopf schaffen.

    Neuer Spruch: Nüchtern ist geil.

    OK, aber für welche Zeit, das ist der springende Punkt.
    In der Regel von abends 19:00 Uhr bis zum nächsten Mittag 14:00 Uhr wird nichts getrunken.
    Gestern gar nichts gesoffen.
    Heute erst ein Apffelwein, dann einen Henkel Pikolo, dann 5 Jäggermeister.
    Dann nichts mehr . Mit der Erkenntnis des Tages: 5 Jägermeister reichen aus und ich trinke die nächsten 5. Dann in der Regel eine Flasche Doppelbock.
    10.1 % Alko.
    Aber in der letzten Zeit, habe ich immer wieder mal nach 5 Jägermeister und eine Flasche Boppelbock aufgehört.
    Ich gebe die hoffnung noch nicht auf, die Strecken mit dem nüchternen Zustand auf Wochen auszudehnen.
    Und dann vielleicht soggar auf Jahre.

    Schaun wa mal, die nächsten Tage gibt es einen Neuanfang, es kommt eine neu Pumpe aus der Lederwerkstatt.

    Ich werde berichten....Palle
     
    Bomber99 und hobbit gefällt das.
  13. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,381
    Zustimmungen:
    24,671
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hey @Palle
    wenn Du Dich so im Griff hast, dass Du nach 19.00 Uhr nichts mehr trinkst - also AUFHÖREN kannst, bevor Du aus den Pantinen kippst, dann ist das wenigstens ein gutes Zeichen, dass Dein Wille funktioniert ... Ich drück Dir feste die Daumen, dass Du das mehr und mehr ausdehnen kannst!
     
    Palle gefällt das.
  14. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    20.07.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,371
    Zustimmungen:
    11,044
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @adrian61 , danke für dein Feedback.
    Ja der Verstand funktioniert noch.
    Es wurde mir ja schon öfter gesagt, wenn Schluss, dann richtig. Ein paar Jägermeister oder ein 10 % Doppelbock, und ab geht die Luzy.
    Jetzt Vatertag, ist noch mal so ein noralgischer Punkt. Den ohne großes Saufgelage, und ich bin überm Berg.
    Dann ist auch die Pumpe da.

    Ich möchte den Ehrgeiz aufbringen und nochmal eine EG über 180 mm Umfang mittig haben.
    Das geht nicht mit Alko, eher mit Cialis. Und Cialis wirkt nicht mehr richtig mit Alko.

    bis denne....Palle
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Mai 2018
  15. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    20.07.2018
    Themen:
    23
    Beiträge:
    4,288
    Zustimmungen:
    6,702
    Punkte für Erfolge:
    5,560
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Der gute Alkohol macht schon Spaß. Mir momentan so viel, dass ich mal wieder ins Grübeln komme. Ich hab mir angeblich letztes Wochenende innerhalb von einer Stunde 10-12 Bier reingezimmert. Wissen tue ich davon nichts mehr, weil ich vorher schon so blau war, dass ich das gar nicht mehr mitbekommen habe :confused:
     
    Palle gefällt das.
  16. muscle

    muscle PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    28.12.2014
    Zuletzt hier:
    19.07.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    331
    Punkte für Erfolge:
    410
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    BPEL:
    19,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,3 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    JA! Genau das. Das du deinen Körper und Geist (Willen) als getrennt wahrnimmst ist ein Anzeichnen für deine Spaltung und die damit einhergehende Spannung die du versuchst mit Alkohol zu "betäuben".
    Sucht ist immer ein psychisches Phänomen (ja es gibt den körperlichen Entzug, der kommt aber erst nachdem man bereits psychisch abhängig ist). Ich halte dir jetzt keinen Vortrag bzgl. der Suchtmechanismen.
    Kann dir nur empfehlen dir folgendes ganz genau anzusehen:
    - welche Gefühle entstehen, wenn du Suchtdruck bekommst (nicht die Anspannung, das was darunter liegt)?
    - Gibt es traumatische Erlebnisse aus jüngerer oder längerer Vergangenheit die nicht "behandelt" bzw durchgefühlt wurden?
    - welches "Loch" willst du mit dem Sprit füllen, was gibt dir das auf der Gefühlsebene (warm-geborgen, entspannt-gedankenlos, angstfrei-depersonalisiert, usw.)
    Es gibt eine sehr interessante Untersuchung des Schweizer Suchtforschers Ansgar Rougemont Bücking, hier ein Videovortrag zum Thema Sucht. Ich fand das sehr erhellend. Man könnte vereinfacht meine, "sag mir was du konsumierst und ich sage dir was dir fehlt und warum du das tust." Hier der Videolink.


    Weiter so Palle, du bist dir deiner Situation bewusst, bleib bewusst, trinke bewusst, beobachte was das mit dir macht. Sei bewusst besoffen. Es ist unmöglich soetwas dauerhaft zu tun, wenn man nicht im Autopilot fährt. Ich habe das Gefühl du hältst das Steuer deines Lebens noch mit min. einer Hand fest. Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!

    P.S.: Ich habe selbst Episoden in meinem Leben gehabt, an dem es über Jahre hinweg jeden Tag Alkohol gab. Ich habe damit aufhören können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Mai 2018
    Loverboy, GreenBayPacker und Palle gefällt das.
  17. muscle

    muscle PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    28.12.2014
    Zuletzt hier:
    19.07.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    331
    Punkte für Erfolge:
    410
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    BPEL:
    19,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,3 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Was genau macht dir am Alkohol Spaß?
     
    Loverboy und Palle gefällt das.
  18. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    20.07.2018
    Themen:
    23
    Beiträge:
    4,288
    Zustimmungen:
    6,702
    Punkte für Erfolge:
    5,560
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Es ist wohl das Gesamtkonzept. Man wird geselliger, redet mehr, ich gehe eher aus mir heraus, man wird euphorischer. Ich denk mal, das ist so das typische "für" Alkohol.
     
    Palle gefällt das.
  19. muscle

    muscle PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    28.12.2014
    Zuletzt hier:
    19.07.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    331
    Punkte für Erfolge:
    410
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    BPEL:
    19,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,3 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Und genau das ist der Punkt. Wir trinken Alkohol um uns in einen Zustand zu begeben, von dem wir glauben er sei jetzt angebracht.
    Wo ist das Problem, nicht gesellig, schweigsam und introvertiert zu sein? Es gibt keins. Wir streben nur gern danach das gesellschaftlich implizierte "Perfektbild" eines eben geselligen, gesprächigen, extrovertierten Menschen der immer gut gelaunt ist zu mimen. Das ist Schwachsinn und missachtet zudem die Vielfalt des menschlichen Seins. Mal im ernst, wie wahrscheinlich ist es, dass 10 verschiedene Menschen an einem und dem selben Tag zur selben Zeit die gleiche "gute Laune" haben...sehr unwahrscheinlich ist das. Deswegen wird getrunken, damit man sich auf einer Ebene treffen kann. Aber wozu denn bitte? Was gibts da zu erleben zu erreichen, zu erfahren?

    Alkohol verändert Menschen, deswegen trinken sie ihn.
    Seid so wie ihr eben seid, traurig, miserabel, unlustig, träge, schweigsam, launisch - das geht vorbei, aber trinkt doch kein Gift damit sich das ändert und ihr euren oder den Erwartungen anderer gerecht werden könnt.

    Beste Grüße!
     
  20. marsupilami

    marsupilami PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    20.07.2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,303
    Zustimmungen:
    5,033
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Ein ganz dickes "Like" für Deinen letzten Beitrag, @muscle !
    Dieses Konzept habe ich auch noch nie verstanden: warum darf man, wenn man mit Freunden/Kumpels zusammenkommt, nicht der sein und bleiben, der man ist? Alkohol verändert die Psyche, ja sogar temporär den Charakter des Menschen; man ist nicht mehr der, der man eigentlich ist. Ich glaube auch nicht, dass man mit Alkohol "nachhelfen" muss, damit man gesellschaftstauglicher wird. Dafür habe ich zuviele Negativbeispiele erlebt, wo Alkoholkonsum nur etwas zerstört hat, auch in Beziehungen.

    Leider gibt es auch unter den Jugendlichen anscheinend so einen Ehrenkodex, dass man nur dann was drauf hat, wenn man möglichst viel Alkohol in sich reinschütten kann. Welche Konsequenzen das hat, bis zu Alkoholvergiftungen und Komasaufen, kann man täglich in der Zeitung lesen.

    Ich fand das Bild mit der "noch einen Hand am Steuer des Lebens" sehr treffend. Nur habe ich bei unserem lieben @Palle manchmal das Gefühl, er lässt ab und an auch die zweite Hand los und rollert ungedämpft in seiner Seifenkiste auf den Anhang zu... Das Kokettieren mit einer Sucht, die man auch aus der beiläufigen Erwähnung der Anzahl Jägermeister usw. herauslesen kann, hat noch nie zu einem guten Ziel geführt. Eine Sucht ist etwas Todernstes, jegliche Koketterie und Verharmlosung ist da fehl am Platz. Wer es aus eigener Kraft da raus geschafft hat, der ist zu beglückwünschen. Allerdings führt das dazu, dass manche andere Süchtigen auch von sich glauben, es aus eigener Kraft schaffen zu können. Quasi ein Selbstbetrug bezüglich des Kontrollverlustes, der mit allen möglichen Ausreden gerechtfertigt wird.
     
    muscle, GreenBayPacker und Palle gefällt das.