20x15 und Sahnekörper - dem Perfektionismus auf der Spur

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von RAH, 9 Juli 2015.

  1. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    17.08.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,285
    Zustimmungen:
    8,930
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hallo @RAH würde eher zum 3/1 greifen. 5/2 finde ich aus 2 Gründen nicht so toll, 1. Bei 5 aufeinander folgenden Trainingstagen ist eine Überbelastung wahrscheinlicher, auch ist es meiner Meinung nach schwieriger diszipliniert 5 Tage durchzuziehen. 2. 2 aufeinander folgende off Tage finde ich persönlich zu viel. Ich hatte immer das Gefühl dass nach 2 off Tagen der Effekt der 5 davor liegenden Tage "verschwunden" ist. Was bei einem off Tag nicht der Fall war.

    Ein meiner Meinung nach noch besserer Rhythmus als der 3/1, ist der 3/1+2/1. Für mich die beste Balance aus Training und Regeneration.

    Grüße
    Riffard
     
    Pacman, Cremaster, RAH und 3 anderen gefällt das.
  2. marvin

    marvin Im Ruhestand

    Registriert:
    21.07.2016
    Zuletzt hier:
    07.10.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    109
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich hab früher von 7/0 bis 1/1 verschiedene Sachen durchprobiert und fand für meinen Penis 3/1 am besten. Jetzt mit der Arbeit und dem Alltagsstress ist mir 5/2 aber lieber, da ich das mental leichter schaffe.
     
    Mechanic, Palle und at.your.cervix gefällt das.
  3. at.your.cervix

    at.your.cervix PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    26.02.2016
    Zuletzt hier:
    20.09.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    740
    Punkte für Erfolge:
    645
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    7/0, der Ami-Rhythmus :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Sep. 2016
    Mechanic und Palle gefällt das.
  4. marvin

    marvin Im Ruhestand

    Registriert:
    21.07.2016
    Zuletzt hier:
    07.10.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    109
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ja, die Idee kam glaub ich wirklich aus nem Ami-Forum :D
     
    Palle und at.your.cervix gefällt das.
  5. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    05.07.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,008
    Zustimmungen:
    13,172
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @RAH , ob die Perle auf dem Bild so etwas auch gefragt hätte?
    Du machst selber Calisthenics, und kennst deinen Körper besser, wie die meisten hier; also bitte.

    Es kommt wie immer auf die Intensität deines PE Trainings an. Entsprechend sind die Erholungsphasen einzubauen.
    Bei 10 Min + 10 Min PE sind 3/1 sicher gut.
    Übrigens würde ich mit 5 Min. + 5 Min. anfangen, die ersten Tage und dann steigern.
    Nach 4 Wochen dann mal auf 5/2 wechseln. Zumal du da vielleicht auf 12 Min. + 12 Min. angelangt bist.
    Und über 15 Min. + 15 Min. würde ich nicht hinaus gehen.

    Grüße und Gains...Palle

    Nachtrag: na sicher kommt die Calisthenics Perle noch.:
    PEC-Andere14.PNG PEC-Andere15.PNG
     
    Little, marvin, Cremaster und 2 anderen gefällt das.
  6. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    05.07.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,008
    Zustimmungen:
    13,172
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Na dann zeig ich dir mal meine HR-Stretches:
    PEC-Andere19.PNG PEC-Andere16.PNG

    Nun verstehst du, wenn ich frage, wie lange du den Stretch hältst.
    Ich mache nach RE + Li je 3 Minuten; Oben 5 Minuten, unten 4 Minuten.
    Ändere aber alles sehr schnell, je nach Peniskondition.

    Und ja, natürlich morgens im Bett mit der 20% EQ Latte.
    Der runde Holzstab sollte ca 40 mmDurchmesser haben.
    Die KH hat 30 mm, das geht so eben noch, aber die ist leider immer so kalt, also erst anwärmen.

    Grüße...Palle
     
    Little, Mechanic und marvin gefällt das.
  7. RAH

    RAH PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    06.07.2015
    Zuletzt hier:
    25.07.2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1,007
    Punkte für Erfolge:
    1,035
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,1 cm
    EG (Base):
    13,1 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Vielen Dank für eure schnellen und guten Antworten! Das hilft mir sehr. Ich habe abgewägt und mich für 3/1 entschieden. Ich hatte bisher auch schon zwischen 5/2 und 3/1 gewechselt und 3/1 als besser für mich empfunden.

    Die Trainingsintensität passe ich natürlich an - so wie du das bereits beschrieben hast Palle. Aktuell bin ich bei 10 Minuten. Nach 1 Monat erhöhe ich die Intensität dann auf 12 Minuten. Den letzten der drei Monate werde ich dann mit 15 Minuten verbringen. Darüber hinaus werde ich nicht gehen. Versprochen ;)

    Euch einen schönen Abend und nochmal danke!
     
    Mechanic, Riffard und Palle gefällt das.
  8. RAH

    RAH PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    06.07.2015
    Zuletzt hier:
    25.07.2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1,007
    Punkte für Erfolge:
    1,035
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,1 cm
    EG (Base):
    13,1 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Hey Leute,

    derzeit läuft das PE Training gut. Ich strebe einen 3/1 Trainingsrhythmus an, aber manchmal variiere ich auch, wenn es sich nicht anders einrichten lässt. Die letzte Woche lief aber ganz gut und diszipliniert. Nur das Stretchen habe ich 2 Mal sausen lassen, aber macht nichts. Es ist zumindest eine Kontinuität vorhanden, die ich in eine echte Trainingsdisziplin ausbauen werde.

    Aktuell trainiere ich noch im Trainingssplit. Das heißt Morgens Jelqs, Abends Stretches. Ich bin ganz gut damit gefahren, da mein Schwanz morgens durch die nächtlichen Erektionen sehr gut durchblutet ist, aber ich möchte gerne einen richtigen Trainingssatz ohne Split anstreben und peu a peu in mein Training integrieren.

    Sobald der 2. Trainingsmonat angefangen hat, werde ich das Pensum von 10 Minuten auf 12 Minuten erhöhen. Jede weitere Minute über 10 wird beim Stretchen als Two-Point-Stretch ausgeführt, weil ich mich an diese schon leicht im Anfängerprogramm herantasten will.

    Langweilig ist mir währrend des PEs eigentlich nicht. Ich betrachte es inzwischen als ein Training. Früher war ich immer extrem geil, wenn ich PE gemacht habe. Das ist zum, Glück weg!! Das erleichtert das Training ungemein.


    Kritik an mich selbst:
    Ich muss mehr kegeln. Meine EQ und mein Erektionswinkel lassen zu wünschen übrig.

    Gruß RAH
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Sep. 2016
    Little und Palle gefällt das.
  9. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    15.08.2019
    Themen:
    24
    Beiträge:
    4,439
    Zustimmungen:
    7,004
    Punkte für Erfolge:
    6,110
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Interessant. Die HR Stretches habe ich letztes Mal gemacht, ohne zu wissen was das überhaupt ist :D Hab die Babyöl Flasche neben mir liegen gesehen und gedacht, dass man sicherlich seinen Penis drüber ziehen könnte. Fühlt sich auf jeden Fall wie eine intensive Übung an :D
     
    Palle gefällt das.
  10. RAH

    RAH PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    06.07.2015
    Zuletzt hier:
    25.07.2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1,007
    Punkte für Erfolge:
    1,035
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,1 cm
    EG (Base):
    13,1 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Split zu Standard-Training
    Der Grund, warum ich mit dem Trainingssplit Schritt für Schritt aufhören will, ist die Tatsache, dass ich das Gefühl habe, dass der Split zwar nützlich aber nicht so effektiv ist, wie ein normales Training. Die Regenerationsphase fällt kürzer aus, da sie durch den Split ja unterbrochen wird. Stretches und Jelqs ergänzen sich meines Erachtens sehr gut.

    Grund für den Split war der erleichterte Einstieg. Ich hatte beim PE zu Anfang die Probleme, entweder sofort eine Erektion beim Stretchen zu bekommen oder nach dem Stretchen keine Erektion mehr zu bekommen. Da hat es sich prima angeboten, die Übungen voneinander zu trennen. Morgens wurde die Morgenlatte voll ausgenutzt und abends wurde der total schlaffe und müde Penis gestretcht.

    Meinen Übergang habe ich so geplant, dass ich morgens Jelqe und abends Stretche - an die Stretches anschließend werde ich versuchen kurz zu jelqen. Das Pensum der abendlichen Jelqs erhöhe ich sukzessive während ich das Pensum der morgendlichen Jelqs gleichzeitig reduziere.

    Integration eines PC-Trainings
    Mein Beckenboden ist schwach... fast schon erbärmlich. Insofern habe ich da großes Potenzial, meine EQ zu verbessern. Im Internet habe ich eine gute Website gefunden, wo man einen guten Einstieg in das Training des Beckenbodens erhält, weil das Pensum und die Intensität bereits festgeschrieben sind. So muss ich mir darum nicht so viele Gedanken machen und kann mich auf Jelqen, Stretchen und PI's konzentrieren. Hier mal die Website für alle Neugierigen: Beckbodentraining für Männer

    Meinen Beckenboden werde ich also nach dem dort angebotenen Programm wieder fit machen.

    Gruß RAH
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Sep. 2016
  11. RAH

    RAH PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    06.07.2015
    Zuletzt hier:
    25.07.2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1,007
    Punkte für Erfolge:
    1,035
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,1 cm
    EG (Base):
    13,1 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Ich habe gestern mit dem Beckenbodentraining angefangen und promt etwas gemerkt. Allerdings hatte ich Schwierigkeiten beim Stretchen, weil ich sofort eine leichte Erektion bekam. Ich werde mit dem Beckenbodentraining fortfahren, allerdings ist mein Stretch-Training dadurch in Gefahr.

    Werde weiter berichten, wie sich das entwickelt.

    Gruß RAH
     
    Palle gefällt das.
  12. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    17.08.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,285
    Zustimmungen:
    8,930
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Würde ich so nicht sagen, wenn du deinen BC Muskel erstmal zu kontrollieren weißt, kannst du damit die nervigen Erektionen beim Stretchen mildern/ausschalten.
    Alles eine Frage der Zeit. Auch beim Jelqen kann dies durchaus förderlich sein, um deine EQ aufrecht zu erhalten. Bleib definitiv dran :)

    Grüße
    Riffard
     
    RAH und Palle gefällt das.
  13. RAH

    RAH PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    06.07.2015
    Zuletzt hier:
    25.07.2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1,007
    Punkte für Erfolge:
    1,035
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,1 cm
    EG (Base):
    13,1 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Lang ist's her, dass ich hier geschrieben habe. Ich versuche einen Neustart. Der wievielte das wäre, weiß ich nicht.

    Ich habe aber versucht, für mich selbst herauszufinden, warum ich so oft scheitere. Der Grund hierfür ist, dass ich keine Kontinuität und kein Durchhaltevermögen besitze.

    Wie ich meine Prioritäten im Alltag setze, fällt mir sehr schnell auf: Ich orientiere mich immer an den anderen. Die Belange der anderen, werden oft schnell wichtiger als meine anderen. Mein Freundin hat ein Problem damit, dass ich PE mache. Sie hatte auch ein Problem damit, dass ich so viel Sport gemacht habe. Das Resultat davon ist nun, dass ich aktuell gar keinen Sport und gar kein PE mehr gemacht habe. Dass das nicht gesund ist, haben wir beide festgestellt. Aufgrund einer schwerwiegenden Beziehungskrise, sind wir dabei unsere komplette Beziehung für uns neu zu definieren.

    Hierzu gehört für mich auch, PE zu machen und zum Sport zu gehen. Das ist nur ein kleiner Anteil von mir, um mich in meiner Beziehung frei zu fühlen.

    Heute morgen lief das erste mal PE seit langem gut. Ich hatte vergangene Woche zwar schon vereinzelt gejelqt, allerdings fiel der Entschluss, PE zu machen, erst heute so richtig.

    Mein Problem sind ja nicht die Jelqs sondern die Stretches. Ich hoffe, dass sie sich effektiver anfühlen, sobald ich erstmal mehr Routine und Übung habe.

    Gruß RAH
     
    acidbmwfan1, mo1111, Palle und 4 anderen gefällt das.
  14. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    17.08.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    12,761
    Zustimmungen:
    38,762
    Punkte für Erfolge:
    27,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Wir heißen Dich willkommen zurück :)
    Sieh es nicht als Scheitern - Du hast eben in der Vergangenheit Deine Prioritäten anders gesetzt. Trotzdem bemüh Dich, den Fokus mehr auf Deine eigenen Interessen zu setzen.
    Mag sein .. hast Du damit ein Problem, dass sie sich schminkt und zum Friseur geht? Würde sie darauf verzichten? ... Ich denke mal nein. Beim Sport kann sie ja mit machen. Wenn sie das nicht will, soll sie sich über einen knackigen Partner freuen.
    Eine Beziehung muss man ohnehin immer wieder neu definieren .. das ist grundsätzlich nichts Schlimmes. Wenn sie allerdings an Dingen zu scheitern droht, wie Sport, dann ist da gehörig der Wurm drin.
    Überleg Dir mal Deine Ziele für die nächsten drei Monate und dann bleib am Ball und lass Dich nicht davon abbringen!
     
  15. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    15.08.2019
    Themen:
    24
    Beiträge:
    4,439
    Zustimmungen:
    7,004
    Punkte für Erfolge:
    6,110
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Eine Beziehung bedeutet halt immer Kompromisse eingehen. Man muss Rücksicht auf die anderen Person nehmen. Das muss irgendwie alles ausgeglichen sein und im normalen Rahmen liegen. Wenn du nie zu hause bist, weil du jeden Abend nach der Arbeit beim Sport bist und erst um 22 Uhr nach Hause kommst, dann kann ich deine Freundin schon verstehen. Aber komplett den Sport verbieten lassen würde ich mir auch nicht. Das meine ich halt mit Gleichgewicht :)
     
    acidbmwfan1, mo1111, adrian61 und 3 anderen gefällt das.
  16. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    17.08.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    12,761
    Zustimmungen:
    38,762
    Punkte für Erfolge:
    27,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Du musst ja nur Deinen eigenen Thread lesen, um dich zu motivieren ;)
     
    acidbmwfan1, RAH und Palle gefällt das.
  17. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    17.08.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,285
    Zustimmungen:
    8,930
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hey @RAH also Sport würde ich mir auf keinen Fall verbieten lassen an deiner Stelle. Einfach mega wichtig um gesund zubleiben, dass sollte ja auch deiner Freundin einleuchten. Sie sollte am besten gleich mitmachen. PE ist halt so eine Sache, ist halt nicht so "Mainstream" wie Sport ;) Da kann ich schon irgendwo verstehen, das Frauchen sagt "Was machst du denn da?". Aber auch hier gilt, wenn es dir am Herzen liegt, darf und soll sie dir nicht verbieten. Wünsche dir alles Gute. Schön dich übrigens wieder hier zu lesen ;)

    Grüße
    Riffard
     
    acidbmwfan1, TrickyDicky, mo1111 und 5 anderen gefällt das.
  18. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    05.07.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,008
    Zustimmungen:
    13,172
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @RAH ,
    Willkommen zurück.
    Nun ja, in deine Sportart kann man eine Menge Zeit investieren, wenn man gut sein will, über den Durchschnitt liegen.
    Stell dir mal deine Beziehung 10 Jahre später vor.
    Was studierst du, kann sie mithalten wenn du fertig bist. usw.
    Also Gedanken gibt es genug.
    Meine Frauen waren alle lieb und nett, aber auch nur Lebensabschnittspartner.
    Übrig geblieben bin ich. Und daher ist man sich selber am wichtigsten.(Sollte es zumindest sein)
    Auch wenn eine Partnerschaft bis ans Lebensende etwas schönes sein kann. Aber nur, wenn du dabei auch glücklich bist.

    Grüße und fette Anfangsgains....Palle
     
  19. RAH

    RAH PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    06.07.2015
    Zuletzt hier:
    25.07.2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1,007
    Punkte für Erfolge:
    1,035
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,1 cm
    EG (Base):
    13,1 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Ja das werde ich. Ich bin seit ca. 2 Wochen bereits dabei. Natürlich ist das ein Prozess, der nicht von heute auf morgen abgeschlossen ist.

    PE ist hier ein Schritt in die richtige Richtung.

    Dass ihr alle der Meinung seid, dass sie mir Sport nicht verbieten sollte - genau so wenig wie PE - gibt mir noch ein wenig mehr Mut, meinen Bedürfnissen zu folgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 März 2017
  20. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    17.08.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    12,761
    Zustimmungen:
    38,762
    Punkte für Erfolge:
    27,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Man verbietet einem Partner überhaupt nichts ... Deinen Bedürfnissen zu folgen erfordert keinen Mut. Es ist natürlich schön, wenn Deine Freundin nicht ganz unsportlich ist und Ihr zusammen Sport betreiben könnt, wenn sie das nicht will ist das aber ihre Entscheidung. Wenn sie Shopping Queen und Rosamunde Pilcher ansehen will, wirst Du ihr das ja auch nicht verbieten, aber eventuell während der Zeit etwas anderes machen ...;)
     
    acidbmwfan1, TrickyDicky, RAH und 4 anderen gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden