Verhalten des Penis beim PC-Muskeltraining

Dieses Thema im Forum "Manuelle Penisvergrößerung" wurde erstellt von hobbit, 8 Feb. 2015.

  1. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    19.08.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,760
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Die letzten 2 Tage habe ich hier bei einigen Berichten über das PC-Muskeltraining gelesen, das bei einem Kegel der Penis hüpft bzw. beim anspannen der Penis stehen bleibt. :)
    Ich kann mir weder das eine noch das andere festestellen. :(
    Auf der anderen Seite kann ich beim Ballooning den Organsmus recht einfach zurückhalten. :woot:
    Hab ich bis jetzt immer falsch trainiert oder ist das bei jedem eben anders? :keineahnung:

    Grüße und gute Gains
    hobbit
     
    #1
    Palle, The_Driver, BigLion und 2 anderen gefällt das.
  2. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Erstklassige Frage, Hobbit :) An eben so einen Thread hatte ich auch schon gedacht, nachdem das Thema ja kürzlich auch im Einsteigerbereich aufkam.

    Beim Ausführen eines Kegels spannt sich der Beckenboden (genaueres siehe hier: Ü04: Beckenbodentraining | PE-Community) und pumpt einen Stoß Blut in die Schwellkörper. Sowohl dieses zusätzliche Blut als auch die Muskelanspannung sorgt dann für eben jenes "Hüpfen", "Zucken" oder auch "Aufbäumen" des Penis. Dies geschieht in der ersten Sekunde am Stärksten, danach kann man aber (je nach Trainingszustand der Beckenbodenmuskulatur) die Muskeln auch weiter angespannt halten, so dass die Penisstellung auch darüber hinaus verändert sein kann. Das "Zucken" wird aber meist eben nur im ersten Moment deutlich. Nur um das gleich abzuhaken: Eine optische Auswirkung ist derweil beim Reverse-Kegel nicht festzustellen.

    Wenn bei dir nun dieses Zucken nicht entsteht, ist es sehr wahrscheinlich, dass dein Beckenboden noch nicht hinreichend trainiert ist. Andererseits könnte es auch sein, dass bei der Übungsausführung etwas falsch läuft. Hast du den obigen Artikel zum Beckenbodentraining gelesen? Wichtig ist zuvorderst, dass du die benötigten Muskelgruppen lokalisierst, so dass du sie isoliert ansprechen kannst (dazu hilft es eben, wenn man beim Urinieren den Strahl anhält).
    Den größten "Zuck-Effekt" erreichst du übrigens, wenn du einen Kegel im erigierten Zustand ausführst. Normalerweise sollte sich dann dein Penis kurz nach oben bewegen, meist ist dann auch direkt der zusätzliche Bluteinfluss erkennbar (die Eichel expandiert dann in erhöhtem Maße).

    Wenn du mich fragst, könnte das ein Indiz dafür sein, dass du einer der seltenen Fälle bist, bei dem die Reverse-Kegel leichter fallen als die regulären Kegel ;) Es geht in der Hinsicht auch um das Gleichgewicht des Beckenbodens (siehe auch dazu den obigen Artikel im Bereich "Zusatzhinweise").
    Daher mein Rat: Konzentriere dich mal in den nächsten Wochen auf die Kegelübung (nicht auf die Reverse-Kegel), womöglich sind bei dir die Muskeln in der Tat zu "entspannt" bzw. noch nicht genug ausgeprägt, als dass du ein willentliches Zucken beim Kegeln auslösen kannst.

    Grüße
    BuckBall
     
    #2
  3. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    19.08.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,760
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Natürlich habe ich die Ü04 durchgelesen. :) Und im Netz noch einige Beiträge mehr. ;)
    Ok. Das ist bei mir auch so.
    :woot:
    Ah. "Kann." Heißt also nicht das es bei jedem eine Veränderung geben "muß."
    Um ehrlich zu sein hab ich das schon oft gemacht. Immer mit dem selben Ergebnis. Gefühlsmäßig würd ich sagen das ich alles richtig mache. :)
    Habe ich mir fest vorgenommen. Fernseher und PC aus. Dann 10 Min. Kegeln. Mal schauen ob sich da in den nächsten Wochen was verbessert. :rolleyes:

    Grüße und gute Gains
    hobbit
     
    #3
    Palle, The_Driver, Little und 2 anderen gefällt das.
  4. Bandit

    Bandit PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    07.02.2015
    Zuletzt hier:
    13.03.2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    18,7 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,3 cm
    EG (Top):
    12,3 cm
    Ist es denn notwendig mit erigiertem Penis zu kegeln, um durchs "zucken" zu überprüfen, ob man es richtig macht?

    Ich kegel bisher normal in Jogginghose und mit Augen zu und bisschen Konzentration, merke ich auch, wenn ich mal den falschen Muskelteil angespannt habe.
     
    #4
    Lampe gefällt das.
  5. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Nein :) Du kannst auch im schlaffen Zustand kegeln, das trainiert die Muskeln genauso.

    Ja ;) Es ist also nicht notwendig erigiert zu kegeln, um den besten Trainingseffekt zu haben. Wenn man aber prüfen möchte, ob man den Kegel richtig macht und eben das "Zucken" gezielt auslösen/beobachten will, dann ergibt es Sinn, wenn man es bei möglichst praller Erektion tut. Auf die Weise kann einem das Zucken am Ehesten auffallen.

    Klar, so geht es auch. Wenn man erst mal ein gutes Körpergefühl in der Hinsicht hat, spürt man auch sehr deutlich, welche Muskeln man ansteuert bzw. kann dies auch gezielt. Bei der "Zuck-Prüfung" geht es eher darum herauszufinden, ob die kontrahierenden Muskeln überhaupt diesen Effekt bei einem selbst bewirken. Falls nicht, ist das dann ein Indiz dafür, dass man entweder die falsche Muskelgruppe kontrahiert oder aber die Muskeln an der Stelle noch etwas untertrainiert sind.

    Grüße
    BuckBall
     
    #5
    Palle, Lampe, The_Driver und 4 anderen gefällt das.
  6. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    19.08.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,760
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Kleines Update.
    Beim schlaffen Penis passiert nach wie vor nichts.:keineahnung:
    In eregiertem Zustand sieht die Sache schon ganz anders aus.:) Zucken des Penis ist sehr gut sichtbar. Beim anspannen bleibt er auch schön oben. :woot:

    Grüße und gute Gains
    hobbit
     
    #6
    Palle, Lampe, The_Driver und 3 anderen gefällt das.
  7. Jeromeee

    Jeromeee PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    29.01.2015
    Zuletzt hier:
    03.07.2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    480
    Punkte für Erfolge:
    585
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    17,9 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    trainiert ihr den pc muskel schlaff oder leicht bis stärker erigiert? bei mehr blut im penis wird der pc muskel bei mir sehr hart und stark zu spüren macht es mir leichter ihn zu trainieren wie sieht ihr das? vor nachteile?
     
    #7
    Palle, Madnox und BuckBall gefällt das.
  8. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    365
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Mir ist aufgefallen dass der Penis bei mir nur hüpft wenn ich mich auf den vorderen Teil des PC Muskels kontrolliere, wenn der Kegel mehr Richtung Anus geht, dann tut sich bei mir auch nix. Seitdem mach ich nur noch die Kegels im vorderen Bereich und es funktioniert super :)

    Lg Jack
     
    #8
    Palle, The_Driver und BuckBall gefällt das.
  9. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Gut, dass du es ansprichst :) In US-Foren kennen sie dafür die Begriffe "Front-Kegel" und "Back-Kegel". Diese sprechen wohl beide etwas unterschiedliche Muskelgruppen an (bzw. mit anderem Schwerpunkt). Wenn man es so genau steuern kann, ist es im Zweifel nicht verkehrt, wenn man beide Regionen trainiert.

    Vor- oder Nachteile dürften daraus nicht entstehen. Wenn du die entsprechenden Muskeln erst einmal, vom Körpergefühl her, isoliert kontrahieren kannst, ist es im Grunde einerlei, ob der Penis dabei erigiert ist oder nicht. Allerdings hilft ein erigierter Penis oft dabei, genau zu erkennen, ob der Kegel "funktioniert". Zudem ist ein erigierter Penis die Grundvoraussetzung für das "Kegeln mit Gegengewicht". Siehe dazu auch hier (unter "Zusatzhinweise"): Ü04: Beckenbodentraining | PE-Community

    Grüße
    BuckBall
     
    #9
    The_Driver, Jeromeee und Peacemaker gefällt das.
  10. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    365
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Mir ist aufgefallen, dass wenn ich auf dem Topf bin, um ein großes Geschäft abzuschliessen, ich automatisch Back-Kegel mache, also mein Anus zusammenziehe. Ich habe eine lange Zeit kein PC Muskeltraining gemacht und mir ist aufgefallen dass mein Penis fast dauerhaft geturtlet war und schlecht durchblutet. Aber seit ich mich nur auf Front-Kegels konzentriere, ist alles wieder in Ordnung. Ich denke mal dass ich da einfach ein Ungleichgewicht hatte, deswegen stimm ich dir zu dass es wichtig ist beides zu trainieren. :)
     
    #10
    bloodymary, Palle, The_Driver und 2 anderen gefällt das.
  11. Jeromeee

    Jeromeee PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    29.01.2015
    Zuletzt hier:
    03.07.2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    480
    Punkte für Erfolge:
    585
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    17,9 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    wie immer danke BuckBall hehe
     
    #11
  12. alo

    alo PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    399
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    hobbit, bei mir ist dieses hüpfen auch nicht immer da.
    ich erinnere mich, daß ich zu beginn vom kegeln das auch mal am FKK getan habe, und mir dieses hüpfen unpassend vorkam, da er dadurch auch deutlich größer wurde.
     
    #12
    Palle, The_Driver und hobbit gefällt das.
  13. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    02.08.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,347
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich trainiere nur mehr bei einer Erektion, für mich fühlt es sich einfach besser an. Wenn man eine höhere EQ möchte, dann pumpt man diese schön auf und trainiert dabei auch gleich den Muskel.
    Natürlich kann man den Muskel auch isoliert trainieren, solange er kontrahiert wird, wird er auch trainiert. Aber angenehmer ist es für mich bei einer Erektion. Machs einfach so, wie es sich für dich am besten anfühlt.

    Gruss Mad
     
    #13
    Palle und Jeromeee gefällt das.
  14. Jeromeee

    Jeromeee PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    29.01.2015
    Zuletzt hier:
    03.07.2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    480
    Punkte für Erfolge:
    585
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    17,9 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    stimm ich dir zu , mit einer erektion trainiert es sich echt leichter und besser
     
    #14
  15. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    19.08.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,760
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Ich habs im schlaffen Zustand immer wieder probiert. Nichts. :(
    Bei einer Errektion ist es ziemlich unterschiedlich. Manchmal hüpft er wie wild:D von unten nach oben manchmal nur leicht.:keineahnung:
     
    #15
  16. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Umso härter die Erektion ist, desto geringer könnte auch das "Hüpfen" oder "Aufbäumen" ausfallen. Dies geschieht (neben der Muskelspannung an der Peniswurzel) im Grunde, weil du noch mehr Blut in die Schwellkörper presst und der Penis sich dementsprechend kurzzeitig expandiert. Ist jedoch schon viel Blut in den Schwellkörpern, kann dieser Effekt auch mal sehr gering ausfallen.
    Du kannst ja auch mal auf deine Eichel achten. Normalerweise müsste diese sich kurzzeitig expandieren, wenn du kegelst. Denn die Eichel ist wirklich nur dann vollkommen prall, wenn der Penis bereits eine extrem ausgeprägte Erektion aufweist. Eine solche wird meist nur sehr kurz bei maximaler Erregung erreicht - oder eben durch dein Einfluss eines Kegels.

    Grüße
    BuckBall
     
    #16
  17. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    19.08.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,760
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Guter Vorschlag Buck.:thumbsup3: Da werd ich das nächste mal drauf achten.:)
     
    #17
    The_Driver und BuckBall gefällt das.
  18. Yarrak

    Yarrak Gelöschter Benutzer

    Schau doch nochmal im PEC-Wissensdatenbank unter Anfänger Beckenbodentraining oder bei mir auf dem Youtube-Kanal habe zwei Videos zu PC-Muskel sollte es dann immer noch nicht klappen melde dich bei mir !:thumbsup3:
     
    #18
    Palle und The_Driver gefällt das.
  19. Lex

    Lex PEC-Neuling (Rang 1)

    Registriert:
    14.01.2015
    Zuletzt hier:
    17.07.2017
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    2
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    gut das es diesen thread hier gibt.

    ich habe bei mir auch ein zucken beobachtet. wenn ich in der pumpe frontkegel mache, zieht er sich um ca 1cm zusammen, solange wie ich den kegel halte. ist das normal? ich merke wie der druck höher wird und auch die adern sichtbarer.. aber trotzdem kommt mir das komisch vor..
     
    #19
    BuckBall gefällt das.
  20. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Ein Zucken ist beim Ausführen eines Kegels auf jeden Fall vollkommen normal. Das geschieht durch die Muskelkontraktion und deren Einfluss auf den Halteapparat sowie das zusätzlich eingepumpte Blut.

    Ja, dieser Eindruck entsteht bei mir auch manchmal. Ich habe dann aber im Spiegel in der Seitenansicht beobachtet, dass er sich nicht wirklich verkleinert, sondern sich eher aufbäumt und dabei nach oben zuckt (bzw. sich kurz diagonaler stellt). An der Basis sieht man dann auch, wie sich die Haut nach innen bzw. unten verlagert. In der Draufsicht (und vielleicht auch gestützt durch die beengten Verhältnisse in der Pumpe) sieht das dann schnell so aus, als wenn er sich zusammenzieht.

    Grüße
    BuckBall
     
    #20
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Penispumpe -> Falten bekommen Verletzungsberichte, Spätfolgen und Warnhinweise Freitag um 09:52 Uhr
Anschauungsmaterial für Anatomie des Penis? Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co Donnerstag um 21:34 Uhr
Wirkung THC usw auf penis Manuelle Penisvergrößerung 13 Aug. 2017
Penislänge durch Testosteron Externe Artikel, Studien und Medienberichte 30 Juli 2017
Wird der Penis dursch PE weniger hart Verletzungsberichte, Spätfolgen und Warnhinweise 26 Juli 2017