JackNtheBox Trainingslogbuch

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von JackNtheBox, 26 Feb. 2015.

  1. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Hallo liebe Pe-Community,

    nacht gestriger Registrierung hier im Forum möchte ich mich natürlich auch noch kurz vorstellen.
    Zu allererst möchte ich erwähnen, dass ich im Penisdicke-Forum als levi1990 unterwegs war :)

    So nun zu mir, ich bin 24 Jahre alt und mache seit ungefähr 5 Jahren PE, naja schön wärs... :D
    Bei war es nämlich schon immer so, dass ich meistens mit dem Einsteigerprogramm angefangen habe, aber irgendwann einfach keine Lust und Zeit mehr fand weiterzumachen. Aber nach einer Weile bin ich dann wieder mit meinem Penis unzufrieden und denke mir ich muss was machen. So ging das leider über die ganzen fünf Jahre und dadurch blieb der Erfolg natürlich bis auf 1-2 Zentimeter in der BPEL aus.

    Ich hab aus Faulheit dann auch immer wieder zu "Hilfsmitteln" gegriffen, anfangs der Phallosan, mit diesem habe ich auch gut in der BPFSL gegaint und anschliessend, weil ich vor allem mit meinem EG sehr unzufrieden bin den Vitallusplus, welcher bei mir aber irgendwie überhaupt nicht funktionieren wollte. Konnte einfach nicht schlafen damit.

    So jetzt bin ich aber an dem Punkt angelangt wo ich mir denke jetzt reicht es. Ich kann nicht ewig so weitermachen, dann kann ich es nämlich gleich sein lassen :D

    Habe mich jetzt gestern nochmal vermessen:

    BPEL: 15,7 cm
    BPFSL: 17,5 cm
    EG Base: 12,2 cm
    EG Mid: 11,5 cm

    Wie gesagt mein Hauptwunsch ist mehr EG. Wenn ich das mit der TSM-Theorie richtig verstanden habe, muss ich, um effektiv EG zu gainen, erstmal beim BPEL im Gegensatz zum BPFSL aufholen.
    Zudem möchte ich meine EQ verbessern, denn die ist überhaupt nicht mehr so gut wie früher, wo ich teilweise dachte dass mein Ding gleich platzt :D

    Also wie geh ich das jetzt am Besten an? :)

    Supplements nehme ich: Zink, Maca, Arginin, Creatin, Omega 3

    Ich danke euch schonmal :)

    Lg Jack
     
    #1
    The_Driver und Little gefällt das.
  2. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Gleich mal noch ne Frage hinterhergeschossen:

    Kann meine geminderte EQ daher rühren, dass mein BPEL zu BPFSL so weit auseinander ist?
     
    #2
  3. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Gleich noch ne Frage, ich habe vor Ginkgo und Ginseng noch zu supplementieren, welche könnt ihr mir davon empfehlen und vor allem wie viel täglich? :)

    Danke
     
    #3
  4. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Die Supplementfrage hat sich durch Lesen eines anderen Threads schon geklärt :)
     
    #4
    The_Driver gefällt das.
  5. Acc01

    Acc01 PEC-Neuling (Rang 1)

    Registriert:
    09.01.2015
    Zuletzt hier:
    10.09.2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    17,8 cm
    EG (Base):
    10,8 cm
    Würde an Deiner Stelle jetzt versuchen den BPEL zu erhöhen. Mid-EQ-Jelqs sollten Deinen BPEL an den BPSFL angleichen.
     
    #5
    BuckBall und JackNtheBox gefällt das.
  6. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,349
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Wenn es dir nur um die EQ geht könntest mal zu PDE-5 Hemmer Generika greifen, sehr günstig und sehr wirksam.
    Wobei du mit ordentlich PC Muskeltraining auch gute Resultate erreichen kannst.

    Gruss Mad
     
    #6
    The_Driver und JackNtheBox gefällt das.
  7. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Jap, danke, so hat ich mir das auch gedacht. Sollte ich dann 5on/2off trainieren oder 1on/1off?
     
    #7
  8. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,349
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich denke es spricht nichts gegen 5/2. Wenn du merkst es wird dir zuviel, dann kannst du die Frequenz ja weiter reduzieren und auf 1/1 gehen.

    Gruss Mad
     
    #8
    Lampe und JackNtheBox gefällt das.
  9. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Alles klar, dann versuch ich es mal so. Danke :)
     
    #9
  10. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,549
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hi Jack/Levi und Willkommen :)

    Da bist du kein Einzelfall ;) Der V+ ist wie jedes Vakuumtraining immer eine Sache für sich und scheint auch nicht bei allen Männern die gewünschten Effekte zu erzielen. Ich denke, du kannst ihn beruhigt ruhen lassen, bis du dich irgendwann mal wieder gezielt an den EG machen willst. Aber da können wir dann genauer drüber sprechen, vorerst sollte es ja um die Länge und die EQ gehen.

    Ja - das ist sogar recht wahrscheinlich. In deinem Fall würde ich dir, wie Acc01, erst mal empfehlen, einen reinen Jelqfokus für 3 Monate anzusetzen. 15-20 Minuten Jelqs (hauptsächlich Mid-EQ) in lockerer Ausführung, zudem 5 Minuten Ballooning, um einen regelmäßigen EQ-Check im Programm zu haben. Auch das Beckenbodentraining sollte ein regelmäßiger Bestandteil deines Trainings sein (ca. 10-15 Minuten je Tag).
    Für eine detaillierte Beschreibung der genannten Übungen schaue mal hier herein:
    Ü03: Klassisches Jelqing | PE-Community
    Ü05: Ballooning | PE-Community
    Ü04: Beckenbodentraining | PE-Community

    Zudem empfehle ich dir die Verwendung einer Infrarot-Lampe während des ganzen Trainings, um für eine beständige Wärmezufuhr zu sorgen. Das ist für eine gute Durchblutung und eine höhere Belastbarkeit des Gewebes sehr förderlich.
    Dazu schaue mal hier herein: Ü01: Aufwärmen und Abwärmen | PE-Community

    Nach den kommenden drei Monaten kann man dann schauen, wie sich der BPEL entwickelt hat und ob die EQ besser wurde. Hinsichtlich der EQ wären regelmäßige Berichte im Logbuch (zumindest auf Wochenbasis) auch nicht verkehrt. Auf die Weise spricht man auch immer mal wieder darüber und kann vielleicht noch an einigen Ecken am Programm feilen :)

    Ich würde in deinem Fall 2/1 als Rhythmus empfehlen. 5/2 ist ein sehr "alter" Rhythmus, der sich im Grunde nur darauf stützt, dass er eine Woche als Ganzes abbildet und das Wochenende ausnimmt. Problem daran ist, dass der Penis dabei 5 Tage ununterbrochen belastet wird. Das ist, gerade wenn die Schwellkörper im Fokus stehen, eher suboptimal. Wenn dir der 2/1er Rhythmus von der Intensität nicht genügen sollte, kannst du auf 3/1 erhöhen. Ist er hingegen zu heftig, kannst du auf 1/1 absenken :)

    Von der kurweisen Verwendung von PDE5-Hemmern würde ich vorerst abraten, weil dies dann für dich die Fortschritte bei der EQ verzerrt - du also nicht mehr genau sagen kannst, ob deine natürliche EQ sich verbessert oder nicht, solange du einen entsprechenden Wirkstoff einnimmst.
    Wenn dich das Thema interessiert, kann man da aber in einem zweiten Schritt drüber sprechen, wenn der Schwellkörperfokus allein nicht den gewünschten Effekt erzielt.
    Schau dazu bei Interesse auch mal hier herein: PDE5-Hemmer als Trainingsunterstützung: Grundlagen und Erfahrungsaustausch | PE-Community

    Grüße
    BuckBall
     
    #10
  11. Peacemaker

    Peacemaker PEC-Orakel (Rang 10) Vertrauensperson

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.11.2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,106
    Zustimmungen:
    3,619
    Punkte für Erfolge:
    3,330
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Hi Jack,

    Die lang ersehnte Vorstellung, dann mal herzlich willkommen;)
    Wurdest ja schon perfekt versorgt und kanns nur bestätigen.
    Du hast dir eine BPFSL/BPEL Differenz geschaffen, die nun durch die oben genannten Mid EQ jelqs aufgefüllt werden sollte.
    Und ja, das kann ein Auslöser für die mindere EQ sein, war bei mir auch so. Wenn du mit dem Training beginnst wirst du dann bald wieder eine positive Tendenz fest stellen :thumbsup3:

    Dann wünsch ich dir viel Spaß und halt uns auf dem laufenden ;)
     
    #11
    The_Driver, Lampe, hobbit und 2 anderen gefällt das.
  12. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Hi Buck, Hi Peacemaker

    danke für die sehr ausführlichen Informationen. :)

    Ich werde deine/eure Ratschläge berücksichtigen, und jetzt erstmal 3 Monate Mid-EQ Jelqs machen.
    Eine Infrarotlampe hab ich mir auch bestellt, denn das Aufwärmen mit warmen Wasser am Waschbecken hat mich sowieso genervt :D

    Ich werde dann Mo/Di/Do/Fr trainieren, Mittwoch und am Wochenende pausieren. Ich hoffe mal das ist vom Trainingsumfang dann genug :)

    Dann werde ich die PDE-5 Hemmer erstmal außen vor lassen. Für die Mid-EQ Jelqs ist es ja sowieso nicht wichtig eine harte Erektion zu haben, deswegen versuche ich, erstmal wie du es gesagt hast meine natürliche EQ wiederherzustellen ;)

    Ich werde in regelmäßigen Abständen von meinem Training, insbesondere von meinem EQ berichten, aber messen werde ich erst nach den angesetzten drei Monaten um nicht meine Motivation gleich durch nichtvorhandene Gains wieder zu zerstören :)

    Eine Frage noch, wie ist das wenn ich jetzt 3 Monate keine Stretchübungen mehr mache, geht dann nicht etwas vom BPFSL verloren? Wobei das vlt gar nicht so schlecht wäre, dann hätte ich schneller wieder den Ausgleich ;)


    Danke nochmal an alle für die Hilfe. :)

    Lg Jack
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2015
    #12
    Peacemaker, The_Driver und Little gefällt das.
  13. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Ach ja noch was, ich glaube seit drei Jahren etwa habe ich kaum noch Morgenerektionen und auch sonst fast nie spontane Erektionen. Dies ist ja für das PE sehr schlecht eigentlich, denn durch die nächtlichen Erektionen wird der Penis ja gut durchblutet und die Schwellkörper werden auch auf trapp gehalten. Aber auch meine Libido ist überhaupt nicht mehr so wie früher, das belastet mich auch ziemlich. Als ich deswegen beim Urologen war, hat er gemeint dass es nicht so schlimm ist wenn ich keine Morgenlatte mehr solange sonst mit den sexuellen Erektionen keine Probleme auftreten. Es wurde dann auch ein Testosterontest gemacht und ich bin im Normalbereich gewesen. Ich verstehe daher einfach nicht wo meine Libido geblieben ist :(

    Vielleicht wäre es deswegen trotzdem mal interessant mit PDE-5 Hemmern zu testen, ob sich dann etwas ändert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2015
    #13
    Peacemaker und Lampe gefällt das.
  14. Peacemaker

    Peacemaker PEC-Orakel (Rang 10) Vertrauensperson

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.11.2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,106
    Zustimmungen:
    3,619
    Punkte für Erfolge:
    3,330
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Hi Jack,

    Wunderbar.
    Und Wärme ist ganz wichtig, mit der IR Lampe solltest du dann einen positiven Unterschied feststellen.
    Ich kam bisher mit dem trainingsablauf 2on 1off am besten zurecht.

    Ich habe gerade eine BPEL Phase hinter mir und hab nur für'n paar Minuten 2P Stretches zum Erhalt des BPFSL gemacht, ist aber jetzt auch nicht zwingend erforderlich ;)

    Zum Thema libido kann ich leider wenig sagen, aber schau mal im unterforum "Potenz & erektionsprobleme" da gibt's einen Thread von Lampe der sich da nennt "Libido komplett weg" vielleicht wirst du da fündig. Evtl Frage direkt dort nochmal stellen, damit es die dementsprechenden User erreicht.
    Ich glaub auch Madox kann hier nützliche Tips geben
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2015
    #14
    The_Driver, Lampe, JackNtheBox und 2 anderen gefällt das.
  15. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Ich sag jetzt, leicht verspätet, hier auch nochmal "Hallo und Willkommen" bei uns und viel Spaß hier, "levi"! :) An dein Avatarbildchen kann ich mich noch gut erinnern, warum ein anderer Nick?

    Infotechnisch bist du ja schon gut versorgt, bleibt das Thema Libido...

    Vorab: mach dir keinen Kopf, wenn die Morgenerektion ausbleibt...das kann in stressintensiven Phasen öfters mal passieren. Innerlich stresst es dich noch zusätzlich, da du ein Problem mit deiner Libido vermutest, und so versorgt sich das problem quasi selbst.

    Maca wäre mein erster Rat gewesen, aber das nimmst du ja schon..bedenke, dass ich den Eindruck habe, dass Maca vorhandene Gefühlstendenzen eher verstärkt, somit würde auch die Stress-Wirkung verstärkt werden. Du kannst es versuchsweise ja mal absetzen. Bevor du wirklich zu den PDE-5-Hemmern greifst, würde ich alle anderen Möglichkeiten und Ursachen erstmal ausloten, allein wegen dem psychischen "Suchtpotential" aufgrund der Wirkung....

    hast du dich im erektions-Subforum mal in die Grundzüge eingelesen?
     
    #15
    Little, Peacemaker und JackNtheBox gefällt das.
  16. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Danke Driver. Der neue Nick aus dem Grund, dass levi mein Spitzname im "Reallife" ist und ich nicht möchte, dass jemand mal durch Zufall auf meine Aktivitäten stößt :D

    Ja du hast Recht, mittlerweile seh ich das auch gelassener, denn wenn ich mich selbst stresse wird die Libido ganz sicher nicht besser, ist quasi ein Teufelskreis.

    Ich nehme Maca zwar aber ob es wirklich was bringt ist fragwürdig, lässt sich ja leider auch schlecht messen.

    Ich vermute meine verminderte Libido resultierte daraus, dass mein Penis in den letzten Monaten immer sehr schlecht durchblutet und zusammengezogen war und ich mir dauernd Gedanken gemacht habe was los ist. Meine Gedanken gingen von Arteriosklerose, zu dickem Blut (was der Arzt bei einem Bluttest vor zwei Jahren mal herausgefunden hat) und dauerhafte Schäden durch PE. Ich habe es dann mit Knoblauch versucht um die vermeintlich verstopften Arterien zu befreien, dann habe ich auf Verdacht des zu dicken Blutes fast komplett auf Salz verzichtet, aber das hat alles nichts geholfen.

    Nun habe ich vor einer Woche mit Mid-EQ Jelqs angefangen und auch mit regelmäßigem PC-Muskeltraining und siehe da er ist wieder sehr gut durchblutet die ganze Zeit, meine EQ ist wieder super und die Libido ist auch wieder voll da.
    Ich versteh das alles nicht so ganz, kann ja irgendwie gar nicht sein, nach einer Woche.
    Was noch verwirrender ist, ist dass ich letzte Woche mit meiner Diät angefangen habe, weil ich mein KFA nach der Massephase reduzieren will. Normalerweise habe ich in der Diät noch weniger Lust auf Sex als sonst aber diesmal ist es genau das Gegenteil. Meine einzige Theorie die mir dazu einfällt ist, dass ich jetzt 6 Eier am Tag esse und sonst habe ich nie Eier gegessen. Testosteron wird ja aus Cholesterin produziert und vlt hatte ich davon einfach sonst zu wenig.

    Egal was der Grund für die Veränderung ist, ich kann gar nicht beschreiben wie gut ich mich jetzt wieder fühle und wie glücklich mich das macht. Ich hoffe es bleibt auch so :)
     
    #16
    The_Driver, Little und Peacemaker gefällt das.
  17. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm

    Hmmm...in die Materie muss ich mich mal einlesen....


    Bei mir hat Maca sehr gut geholfen, wobei der deutlichste Effekt ne halbe STunde später am ersten Einnahmetag auftrat...da war ich der "umherwichsende Lattengeier", zumindets hab ich mich so gefühlt :D
     
    #17
    JackNtheBox und Little gefällt das.
  18. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Hier ein sehr guter Artikel wie ich finde, gibt aber noch viele andere davon.
    OLIMP SPORT NUTRITIONÂŽ - BORN IN THE GYMÂŽ

    Hört sich stark nach Placebo an :D
     
    #18
    The_Driver gefällt das.
  19. JackNtheBox

    JackNtheBox PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    25.02.2015
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    390
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    So ganz kurzer Zwischenbericht, nach fast 2 Wochen Mid-EQ-Jelqing :)

    Ich trainiere Mo/Mi/Do/Fr. Mache ca. 15 Minuten Jelqing mit Infrarotlampe und danach noch Balooning so etwa 5 Minuten, länger halte ich es im Moment noch nicht aus ohne abzusahnen :D
    Zu dem noch ca 10 Minuten täglich PC-Muskeltraining.

    Mein Penis ist jetzt wieder so lebendig wie schon lange nicht mehr, ich habe wieder dauernd Lust auf Sex und meine EQ ist auch wieder sehr gut.
    Außerdem schaut mein Penis optisch bisschen dicker und länger aus, was wahrscheinlich einfach nur Tempgains sind und die verbesserte EQ, aber egal glücklich macht es mich trotzdem.

    Ich glaube ich fange an PE zu lieben. Das liegt auch daran, dass ich diesmal einen Plan habe und nicht irgendwas trainiere und das hab ich nur dem Forum und euch zu verdanken :)
    Ich bin hochmotiviert und werde nun immer am Ball bleiben.

    Die erste Messung werde ich dann Ende Mai machen, bin schon sehr gespannt ;)

    Lg Jack
     
    #19
  20. AlexGer

    AlexGer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1,481
    Punkte für Erfolge:
    1,265
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Hey Jack, schön das dir PE so gefällt! Das er dir dicker und länger vorkommt kann schon sein, denn das kann von der besseren EQ kommen wie du schon gesagt hast. Du scheinst ja wirklich sehr motiviert sein, dennoch übertreibe es beim Training nicht, halte dich an die Zeiten und mach nicht den gleichen Fehler wie ich ;) ich bin echt mal gespannt wie es sich bis im Mai bei dir verändert hat. Wünsche dir auf jeden Fall viel erfolg!
    Lg Alex
     
    #20
    The_Driver, Little und JackNtheBox gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
JackNtheBox Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 26 Feb. 2015
Trainingslogbuch Trainingsberichte 30 Okt. 2017
Sams Trainingslogbuch Trainingsberichte 14 Sep. 2017
Highthower-Trainingslogbuch Trainingsberichte 20 Feb. 2017
Trainingslogbuch (Terion) Trainingsberichte 30 Sep. 2016