Trainingslog KragZz

KragZz

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.01.2018
Themen
6
Beiträge
25
Reaktionspunkte
57
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
16,6 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
10,5 cm
Hallo zusammen,

auch ich starte und werde hier meine Ergebnisse und Erfahrungen dokumentieren.

Ich werde wie folgt trainieren:
3on/1 off/2on/1off

Meine erste Messung werde ich am 01.07 online stellen.

Trainieren werde ich nach dem klassischen Einsteigerprogramm:
5 Minuten Aufwärmen
10 Minuten Stretchen
2-5 Minuten Kegeln
10 Minuten bei ca. 70% EG Jelqen
5 Minuten Ballooning
5 Minuten abwärmen

Habt ihr vielleicht noch Tipps zum Plan`? Oder Änderungsvorschläge?

Wie macht ihr das mit dem Sex? Bin vergeben und haben in der Regel bis zu 3x die Woche Sex. Lieber an Trainingsfreien Tagen oder an Trainingstagen?

Viele Grüße
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
604
Reaktionspunkte
1,950
Punkte
1,185
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
17,7 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Habt ihr vielleicht noch Tipps zum Plan`? Oder Änderungsvorschläge?

Für den Anfang ist das Beginnerprogramm recht gut, nur mir persönlich machen die Stretches kein Spaß, weil sie dermaßen auf die Erektionsqualität gehen.
Habe danach dann relativ flott umgestellt auf 15 min Jelqen mit weniger EQ für Länge und 15 min mit hoher EQ für Dicke.
Aktuell trainiere ich sogar nur alle 3 Tage für 10 min ca eine intensive Form von Ulis, sind zeitsparend und mega effektiv, erfordern aber eine lange Trainingserfahrung hinsichtlich der Belastbarkeit der Gefäße und auch Gespür für die Intensität (wieviel geht, was ist wann zuviel etc).

Wie macht ihr das mit dem Sex? Bin vergeben und haben in der Regel bis zu 3x die Woche Sex. Lieber an Trainingsfreien Tagen oder an Trainingstagen?

Ich finde direkt nach dem Training ist das richtig kacke, weil der Lümmel sich dann ultrazusammen zieht und total schlaff ist. Finde dass das ganze Training dann gefühlt fürn Arsch war.
Ich warte eigl immer zumindest so 6-12 Stunden bis ich am Lümmel rumspiele. Würde es wenn an trainingsfreien tagen machen, nur ob das immer so planbar ist alles.
Bei meinem Training ist das ja alles 0 Problem, da ich relativ selten trainiere.

LG
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,816
Reaktionspunkte
13,116
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Wie macht ihr das mit dem Sex? Bin vergeben und haben in der Regel bis zu 3x die Woche Sex. Lieber an Trainingsfreien Tagen oder an Trainingstagen?
Meiner Meinung nach wirkt sich Sex nicht negativ auf die Gains aus.
Also hab Spaß mit deiner Süßen damit sie hin und wieder die Tempgains genießen darf ;)
 

KragZz

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.01.2018
Themen
6
Beiträge
25
Reaktionspunkte
57
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
16,6 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
10,5 cm
Wie macht ihr das mit dem Sex? Bin vergeben und haben in der Regel bis zu 3x die Woche Sex. Lieber an Trainingsfreien Tagen oder an Trainingstagen?
Meiner Meinung nach wirkt sich Sex nicht negativ auf die Gains aus.
Also hab Spaß mit deiner Süßen damit sie hin und wieder die Tempgains genießen darf ;)
auch eine Frage dazu.. gut ich meine hab erst seit gestern angefangen.. dnenoch.. bzgl Tempgains.. also nachdem ich das Training absolviert habe, hält das vielleicht 20 minuten und klingt danach sofort ab. Mache ich vielleicht etwas falsch?
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,816
Reaktionspunkte
13,116
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Meiner Meinung nach wirkt sich Sex nicht negativ auf die Gains aus.
Also hab Spaß mit deiner Süßen damit sie hin und wieder die Tempgains genießen darf ;)
auch eine Frage dazu.. gut ich meine hab erst seit gestern angefangen.. dnenoch.. bzgl Tempgains.. also nachdem ich das Training absolviert habe, hält das vielleicht 20 minuten und klingt danach sofort ab. Mache ich vielleicht etwas falsch?
Nö bei mir halten die auch selten länger. Also alles in Ordnung.
 

ThinusDickus

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.08.2019
Themen
3
Beiträge
215
Reaktionspunkte
980
Punkte
455
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,3 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,4 cm
Wie macht ihr das mit dem Sex? Bin vergeben und haben in der Regel bis zu 3x die Woche Sex. Lieber an Trainingsfreien Tagen oder an Trainingstagen?

Ich würde nur vor dem Training keinen Sex haben, weil das zumindest für EG Übungen kontraproduktiv ist. Wobei du mit 23 vielleicht auch nach dem Sex sofort wieder eine bombige Erektion kriegst, dann wäre alles OK.
Direkt nach dem Training kann ich mir Sex schenken, weil ich durch das vorherige Herumgespiele dann binnen Sekunden am PONR bin. Wenn du was Ausdauer betrifft zu den Glücklichen zählst, sollte aber auch direkt nach dem Training Sex kein Problem darstellen.

Ich habe am Ende des Trainings ab und an ausversehen meine Ladung verschossen und konnte keine negativen Begleiterscheinungen feststellen.
 

KragZz

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.01.2018
Themen
6
Beiträge
25
Reaktionspunkte
57
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
16,6 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
10,5 cm
Kurze Frage:
letzte Woche habe ich nach 3x on Training, eine extreme Spannung im unteren Bereich des Penises verspürt.
Kann man in etwa so Beschreiben, wenn man 2-3x die Nacht Sex hatte, dann hat man so ein leichtes schmerzempfinden.. eine Art Muskelverspannung.
Dabei hab ich garnicht so intensiv trainiert.. das hat auch etwa 3-4 Tage angehalten.
 

Schwanzuslongus

PEC-Methusalem (Rang 12)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,889
Reaktionspunkte
14,612
Punkte
14,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Hm, und wie lautet jetzt die eigentliche Frage?

Falls die Frage lautet, wie du so etwas (Schmerzen) verhindern kannst, dann lautet die Antwort -> nicht ganz so heftig trainieren und auf die Signale deines Körpers achten.
 

KragZz

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.01.2018
Themen
6
Beiträge
25
Reaktionspunkte
57
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
16,6 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
10,5 cm
Ah sorry.. die Frage ist.. soll ich einfach weiter machen? es ist nicht so dass es nicht gehen würde vor schmerz.. ist nur leicht unangenehm. Also lieber pausieren bis es sich wieder normal anfühlt oder einfach durchziehen?
 

Schwanzuslongus

PEC-Methusalem (Rang 12)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,889
Reaktionspunkte
14,612
Punkte
14,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Ah sorry.. die Frage ist.. soll ich einfach weiter machen?
Kommt darauf an, ob es ein unangenehmer Schmerz ist...oder eben nicht.
Ein leichtes ziehen,verursacht durch z.B. Stretching, ist normal....alles was wirklich schmerzhaft ist, eher nicht.
 

KragZz

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.01.2018
Themen
6
Beiträge
25
Reaktionspunkte
57
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
16,6 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
10,5 cm
hallo zusammen

Ich wollte bin seit 2 Monaten gut dabei aber aktuell macht die eq etwas schlapp. Hab gelesen dass die angion Methode die eq extrem verbessern soll.
Aktuell mache ich 3on1off2on1off.
Die angion Methode wollte ich erstmal nur an den off Tagen machen da dies ja keine wirkliche Belastung ist nur weis ich nicht welche Übungen ich machen slll und wie diese genau funktionieren ?
Meine englischkenntnisse sind auch nicht so dolle daher wäre es super wenn mir das jemand mit Worten erklären könnte :)
 

KragZz

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.01.2018
Themen
6
Beiträge
25
Reaktionspunkte
57
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
16,6 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
10,5 cm
Unfassbar, nach einem Jahr melde ich mich wieder. Habe es ehrlichgesagt nicht moderat durchgezogen, da tatsächlich viel Privat passiert ist. Bin jedoch wieder am Start und habe Bock.
Seit 2 Wochen bin ich auchg wieder dabei, arbeite extra mit einer wärmelampe etc :)
Freue mich wieder da zu sein und nun endlich mal in 3 Monaten meine erste Messung nach einem Training abzugeben! !

Wo ich auch hier bin, gerne eine Frage an die Erfahrenen Leute:
1: Merke bei den Streches langsam dass die EQ gewaltig nachgelassen hat, gibt es eine Alternativübung die ggf. sogar besser ist?
2: jemand schonmal was von subliminal gehört und kann bestätigen dass man auch mit solchen Frequenzen den Penis vergrößern kann??

Danke für jede Antwort :)
 

KragZz

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.01.2018
Themen
6
Beiträge
25
Reaktionspunkte
57
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
16,6 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
10,5 cm
Und wollte die Angion Methode für eine geile EQ mit einbauen.. habe mir den Thread hierzu durchgelesen aber nicht wirklich rausgelesen bzw. nicht verstanden wie die Übungen funktionieren.
Kann mir da jemand eine genaue Einleitung durchgeben wie die Übungen genau funktionieren? Auch mit Zeitangaben etc? Brauche einfach wieder einen knallharten knüppel 🙃
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
604
Reaktionspunkte
1,950
Punkte
1,185
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
17,7 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Naja du streichst ganz schnell das Blut in Fließrichtubg aus der Vene auf der Penisvorderseite oder du streichst von der Base am Penis auf der Rückseite bis zur Eichel. Dadurch merkst du du wie das Blut unten an der Base richtig stark fließend oder "rushed" wie Jannis sagt. Bei Ersterem kollabiert die Erektion immer mal wieder und soll dafür sorgen, dass du einen stärkeren arteriellen Nachfluss erzeugt. Bei Zweiterer bewirkt das in der Tat eine Erektionssteigerung kurzzeitig. Was aber viel besser funktioniert und was ich gestern rausgefunden habe, sind schnell ausgeführte Jelqs, max 1 Sekunde. Laut eines Users R (R's Routine) haben schnelle Jelqs von so 20 Minuten 4-5x die Woche zu krassen Gains geführt. Wie bei einem Tornado in der Flasche, wo das Wasser krass nachfließt nach Erzeugung des Strudels. Nach 20-30 schneller Jelqs ging die Erektion extrem hoch 5 Sekunden danach. Laut Jannis haben ja die verschiedenen Angionmethoden bei ihm zum Wachstum geführt (nachweislich mit Bildern), also gehe ich einen Schritt weiter und sage, dass schnelle Jelqs erfolgreicher sind. Zumindest haben traditionelle teils intensive und langsam ausgeführte Übubgen, extremes Ziehen und Quetschen nichts wirklich gebracht außer Verletzubgen und schlechte EQ. Was bringen mir 5mm Zuwachs in nem Jahr wenn ich quasi impotent bin. Und bei dir scheint es ja auch eine drastische Auswirkung auf die EQ zu haben. Lange Rede kurzer Sinn, ich teste das jetzt mal aus und berichte
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,816
Reaktionspunkte
13,116
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
1: Merke bei den Streches langsam dass die EQ gewaltig nachgelassen hat, gibt es eine Alternativübung die ggf. sogar besser ist?
Versuchs mal mit 2-Points.
Wie stark ziehst du denn? Möglicherweise kann man da auch nachbessern.
2: jemand schonmal was von subliminal gehört und kann bestätigen dass man auch mit solchen Frequenzen den Penis vergrößern kann??
Funktioniert genauso gut wie Pillen.
Nämlich garnicht ;)

Kann mir da jemand eine genaue Einleitung durchgeben wie die Übungen genau funktionieren?
Schau mal auf youtube, da wirds (irgendwann) auch gezeigt.
 

KragZz

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
17.01.2018
Themen
6
Beiträge
25
Reaktionspunkte
57
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
16,6 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
10,5 cm
Naja du streichst ganz schnell das Blut in Fließrichtubg aus der Vene auf der Penisvorderseite oder du streichst von der Base am Penis auf der Rückseite bis zur Eichel. Dadurch merkst du du wie das Blut unten an der Base richtig stark fließend oder "rushed" wie Jannis sagt. Bei Ersterem kollabiert die Erektion immer mal wieder und soll dafür sorgen, dass du einen stärkeren arteriellen Nachfluss erzeugt. Bei Zweiterer bewirkt das in der Tat eine Erektionssteigerung kurzzeitig. Was aber viel besser funktioniert und was ich gestern rausgefunden habe, sind schnell ausgeführte Jelqs, max 1 Sekunde. Laut eines Users R (R's Routine) haben schnelle Jelqs von so 20 Minuten 4-5x die Woche zu krassen Gains geführt. Wie bei einem Tornado in der Flasche, wo das Wasser krass nachfließt nach Erzeugung des Strudels. Nach 20-30 schneller Jelqs ging die Erektion extrem hoch 5 Sekunden danach. Laut Jannis haben ja die verschiedenen Angionmethoden bei ihm zum Wachstum geführt (nachweislich mit Bildern), also gehe ich einen Schritt weiter und sage, dass schnelle Jelqs erfolgreicher sind. Zumindest haben traditionelle teils intensive und langsam ausgeführte Übubgen, extremes Ziehen und Quetschen nichts wirklich gebracht außer Verletzubgen und schlechte EQ. Was bringen mir 5mm Zuwachs in nem Jahr wenn ich quasi impotent bin. Und bei dir scheint es ja auch eine drastische Auswirkung auf die EQ zu haben. Lange Rede kurzer Sinn, ich teste das jetzt mal aus und berichte
Ich dachte man müsste die Vene von Oben nach unten-> quasi von der Eichel bis Base? oder lag ich da falsch? Also richtrig ist von base hoch richtung Eichel?

Und mit den Jelqs da redest du schon von richtigen Jelqs oder wie man sie kennt? Kannst du das genauer erläutern? :) gerne auch per PN!

@MaxHardcore94 : danke dir :)
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
604
Reaktionspunkte
1,950
Punkte
1,185
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
17,7 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Von Eichel bis zur Base auf der Vorderseite und bei der anderen von der Base an der schaftrückseite zur Eichelrückseite hoch
 

Rollo_82

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,373
Reaktionspunkte
3,543
Punkte
2,860
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
129 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Laut Jannis haben ja die verschiedenen Angionmethoden bei ihm zum Wachstum geführt (nachweislich mit Bildern)
Aha!? Ich habe nirgendwo proofs gesehen. Wo denn? Bei reddit posten nur Follower.
 
Oben Unten