Soft Clamping

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Themenstarter
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
2,007
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
++WARNUNG++ Clamping ist keine Anfängerübung und sehr riskioreich! Das gilt wahrscheinlich auch für das hier beschriebene Soft Clamping. Auf Reddit gibt es bereits einen Verletzungsbericht! ++WARNUNG++

Der User @chimpone hat mit soft clamping gute Ergebnisse erzielt und die Übung wie ich finde sinnvoll modifiziert.

Die Technik des Soft clampings wurde von einem englischsprachigen PEler namens Sodium100mg auf Reddit gepostet. Statt einer Cable Clamp benutzt er Silikonschläuche, die eigentlich über die Zehen gezogen werden.

Im Folgenden habe ich den Post übersetzt. Hier der Link zum Original:
Beginners guide to Soft Clamping. : AJelqForYou

Im nächsten Post könnt ihr einen Anwendungsbericht von @chimpone finden.

„Jeder Zehenschutzschlauch wird in der Mitte gefaltet. Um zu clampen wird zunächst ein Schlauch angelegt. Ich lege den Schlauch am Beginn der Schambehaarung an. Dann schiebe ich den Schlauch so weit den Schaft herunter, wie es geht (bis zu den Eiern).

Mit ein wenig Stimulation kriegst du jetzt viel schneller als sonst eine Erektion. Wenn sich die Erektion aufgebaut hat, wird der zweite Schlauch angelegt und du startest den Timer. Der zweite Schlauch erhöht die Erektion über das normale Level. Der Schlauch wird wieder nach unten geschoben, denn wenn die Erektion stärker wird, tendieren die Schläuche dazu, nach oben zu rutschen.

Nach etwa einer Minuten ziehen ich einen dritten Schlaub drüber. Wieder nach einer Minute muss ich ihn zurückschieben, weil er nach oben rutscht.

Für Anfänger würde ich 8 minütige Sets empfehlen. Nimm nach einem Set zwei Schläuche ab und wiederhole den Vorgang ein paar Male. Am nächsten Tag sollte nicht trainiert werden. Während der Erektion kann ruhig masturbiert werden. Nachdem ich mit mehr als zwei Schläuchen geclamped habe, habe ich alle Schläuche bis auf zwei abgenommen und ( finished / habe aufgehört / abgespritzt ?!?!)

Bei der zweiten Einheit nimmst du insgesamt drei Schläuche. Nachdem der zweite Schlauch etwa eine Minute drauf ist, zieh einen dritten Schlauch drüber und lass es so für die gesamten 10 (8?!?) Minuten. Schaue Pornos und edge. Nach dem trainingsfreien Tag wiederholst du die Übung nun mit drei Schläuchen.

Jetzt habe ich die Technik erklärt. Wenn der dritte Schlauch drauf ist und alles passt, kannst du weitere Schläuche anlegen.

Wie viele Schläuche insgesamt angelegt werden können, wurde mir durch das Auftauchen roter Punkte (bruises) angezeigt. Wenn du jede Woche einen Schlauch mehr benutzt, werden irgendwann diese roten Punkte auftauchen. Es hilft, den Penis wie Knete zwischen beiden Hände hin- und her zu rollen, um den roten Punkte vorzubeugen oder sie zu minimieren.

An der Stelle, wo die Schläuche angebracht waren, tauchen keine dieser roten Punkte auf. Deshalb lege ich die Schläuche so an, dass sie von der Schambehaarung verdeckt werden. Sieht dann natürlicher aus, als wenn man überall rote Punkte hat und an der Base einen weißen Streifen.

Wenn die roten Punkte nach dem trainingsfreien Tag immer noch da sind, solltest du einen weiteren trainingsfreien Tag einlegen. Wenn äußerlich nicht alles verheilt ist, ist das innerlich auch nicht der Fall. Ziehe in Erwägung, bei der nächsten Session einen Schlauch weniger anzulegen.

Die Schläuche leiern mit der Zeit aus, also kaufe dir direkt zwanzig Stück und schmeiß die ausgeleierten weg. Gerissen ist mir bisher noch kein Schlauch."

Viele Grüße,
Kolben

++WARNUNG++ Clamping ist keine Anfängerübung und sehr riskioreich! Das gilt wahrscheinlich auch für das hier beschriebene Soft Clamping. Auf Reddit gibt es bereits einen Verletzungsbericht! ++WARNUNG++
 
Zuletzt bearbeitet:

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Themenstarter
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
2,007
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Zitat aus einer Unterhaltung aus @chimpone Trainingslog:

Habe diese Röhren hier, glaube ich: https://www.amazon.de/dp/B07B7BYKL8/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_U_inm-CbEJQBRHB
Die werden dann einmal gefaltet. Dann sind sie nur noch einen knappen cm breit.

Ich schiebe zwei Röhren so nah wie möglich an die Base. Dann starte ich die Zeit und schiebe relativ zügig weitere drüber. Das ist aber eine Gewöhnungssache. Am Anfang hatte ich wohl nicht mehr als 4-5 und bin jetzt bei 10. Höher würde ich nicht gehen (dann wirds auch schwierig mit dem Aufrechterhalten der Erektion). Der Typ aus dem Reddit-Post macht zwar eigentlich Serien von 8 Minuten (+2 Minuten wenn man das rauf- und runterschieben mit einberechnet). Mir erschienen aber mehr Serien und dafür kurze "Erholungsphasen" gesünder/sicherer.

Man kann (oder sollte) die Röhren auch nicht alle übereinanderstapeln. Nach den ersten zwei Röhren, kommt meine dritte zur Hälfte auf die bereits vorhandenen Röhren und die andere Hälfte auf den Schaft. Alle weiteren Röhren werden dann immer "gekreuzt". Also diagonal übereinander gelegt.

Top @chimpone ! Danke für den ausführlichen Post.

Gibt ja auch einen Verletzungsbericht auf Reddit. Deine Herangehensweise die Röhren nicht alle übereinander zu ziehen scheint mir eine clevere Lösung um das Risiko zu vermindern. Der Druck verteilt sich dadurch ja besser und ist nicht so punktuell.

Ich werde Mal den Guide von reddit übersetzen und in einem eigenen Thread veröffentlichen. Dann bleibt dein Log sauber! Den Post zu deiner individuellen Ausführung können wir ja da rein kopieren.

Viele Grüße, Kolb
 
Zuletzt bearbeitet:

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
11,340
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Danke @Kolben , für diese Erklärung. Jetzt meine Frage, diese Zehengummis sind so dehnbar, das sie über alle Grössen eines Penis passen? Ich frage das, da mein grosser Zeh doch erheblich vom Umfang meines Penis abweicht. Nummer 2 - die Gummis werden sozusagen nacheinander bzw hineterinader auf de Penis gerollt und nicht übereinander. Das heisst, wenn ich dabei wixxe und bin unbeschnitten, kommt es leicht zum Verrutschen der Gummis?

Ich sehe grade auf der Seit von Amazon, dass die wohl sehr dehnbar sind. Also bekommt man sie im "Notfall" auch schnell wieder runter und muss die nicht durchschneiden oder so.
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Themenstarter
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
2,007
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hey @Halunke,

ja, die sollen so dehnbar sein, dass man die wohl als 'one size fits all' bezeichnen kann.

Sodium100mg macht das mit den Gummis eins nach dem anderen, aber alle übereinander. Ich denke, wenn du die Keule richtig schrubbst, rutschen die Gummis auch schneller nach oben. Bei ner Eichelmassage dann eher nicht. Muss man ausprobieren. Ich mache aber gerade noch auf Länge und interessiere mich momentan noch nur theoretisch für die Dickeübungen ...

@chimpone macht das ganze etwas anders. Er beschreibt das ja in seinem Beitrag. Er sagt aber auch in seinem Log, dass seine Gains nur den Corpus spongiosum (unterer Schwellkörper) betreffen. Vielleicht liegt das an seiner Überkreuz-Technik. Wenn er die Überkreuzung auf den CS legt, ist da ja auch der meiste Druck. @chimpone: Machst du es so?

Wenn dem so ist, eröffnet sich hier auch andersrum die Möglichkeit, die seitlichen Schwellkörper mit der Technik gezielt anzusprechen, indem man die Überkreuzung eben auf diese legt. Blanke Theorie ...
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
11,340
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
danke @Kolben , und @chimpone es wäre top ein Bild zu sehen wie Du es machst, auch gerne nur den Teil mit den Gummis drüber.
 

grande

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
07.07.2017
Themen
0
Beiträge
12
Reaktionspunkte
35
Punkte
31
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
77 Kg
. . . also ein Bild würde hier sicher weiterhelfen ;)
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Themenstarter
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
2,007
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Die Übung wird mit erigiertem Penis durchgeführt. Da können wir hier keine Bilder von posten.

Über den originalen Beitrag auf Reddit findest du mit ein paar Klicks Bilder vom Threadsteller.

Liebe Grüße,
Kolben
 

achille

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
9
Beiträge
436
Reaktionspunkte
995
Punkte
1,145
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Ich hab mir die Dinger bestellt u trainiere seid ca 2-3 w damit.
2*10 min mit 6 sleeves, dazwischen jelqen.
1on1off.Die Teile sind genial,hab so einiges an cr's
durch,aber die individuelle Einstellung hiermit ist nicht zu toppen,geniale Idee!
Greetz
Achille
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Themenstarter
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
2,007
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hey @achille,

wie läuft es bei dir mit der Methode? Hast die Silikonringe ja jetzt schon einige Zeit in Gebrauch, wenn du seit Juli damit trainierst.

Liebe Grüße,
Kolben
 
Zuletzt bearbeitet:

achille

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
9
Beiträge
436
Reaktionspunkte
995
Punkte
1,145
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Moin @Kolben ,
also ich habe bis vor ca einer Woche wie oben beschrieben trainiert.Jetzt trainiere ich teilweise auch an aufeinander folgenden Tagen oder baue squezes? mit ein.
Glaub nicht,dass ich schon gegaint habe,aber temp gains sind definitiv vorhanden.Ich experimentiere gerade ne Menge,evtl muss ich auch ein wenig stärker clampen,momentan sitzen die 6 sleeves eher wie ein perfekter cr.clampen bin ich noch unerfahren u tast mich langsam ran.
Greetz
Achille
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Themenstarter
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
2,007
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hey @achille,

Hab mir die Dinger auch Mal zugelegt und ein wenig experimentiert.

Ich empfinde 3 - 4 Schläuche schon als sehr krass vom Stauungseffekt her. Lasse die 3x4 Minuten drauf, mache währenddessen Kegels und jelqe zwischen den Sets 4 Minuten.

Wenn ich die Ringe abnehme, ist der Penis schon deutlich verfärbt. Das legt sich aber sehr schnell.

Ist das bei dir auch so? Hast du auch die Schläuche von Amazon, die @chimpone verlinkt hat?

Ist für mich schon ein starker Unterschied zum CR. Bin damit aber auch nicht sehr erfahren.

10 Minuten würde ich jetzt auf jeden Fall noch nicht machen. Denke, dass ich da noch etwas Eingewöhnungszeit brauche.

Eine Erhöhung des Drucks durch weitere Ringe macht in meinen Augen keinen Sinn. Mehr als den Blutfluss (mehr oder minder) abdrücken geht ja nicht.

Verstehe nicht ganz, warum Sodium jede Woche einen dazu nimmt ...

Liebe Grüße,
Kolben
 

achille

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
9
Beiträge
436
Reaktionspunkte
995
Punkte
1,145
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Moin @Kolben ,
also ich habe auch mit 4 begonnen(es sind die oben verlinkten).
Habe anfangs 2*10min trainiert.Jetzt splitte
ich auf 2-3*8.Hört sich banal an,aber neige zu Eisenablagerungen(Verfärbung),die möchte ich möglichst umgehen durch kürzere Sätze.Bin ja schon recht lange am Pe'lern u habe auch mal gepumpt,also kenne meinen Schwanz recht gut,also taste dich langsam ran.Die temporäre Verfärbung während des “clampens“habe ich auch,aber wie bei dir, ist sie reversibel.ich glaube auch nicht,dass sie hierbei zu umgehen ist.Ich trainiere sehr nach Gefühl u nicht primär nach der Uhr,aber meist sind 2 durchgänge ausreichend,nach dem 3.turtel ich gelegentlich.Ich trainiere immer im Sitzen auf der couchkante in leichter Vorbeuge,das drückt wahnsinnig Blut in den Penis.Nutze immer 6sleeves,mehr habe ich bisher nicht versucht,glaube wäre derzeit auch zu viel des guten.
Freue mich auf zukünftigen Erfahrungsaustausch!:)
Greetz
Achille
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten